UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

Seite 767 von 1124
neuester Beitrag: 15.12.19 17:37
eröffnet am: 07.09.17 11:26 von: SchöneZukun. Anzahl Beiträge: 28079
neuester Beitrag: 15.12.19 17:37 von: Eugleno Leser gesamt: 2576751
davon Heute: 2456
bewertet mit 29 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 765 | 766 |
| 768 | 769 | ... | 1124  Weiter  

27774 Postings, 2846 Tage OtternaseWer diesen Artikel beim lesen ...

 
  
    
25.02.19 14:24
... dahingehend prüft, wer bereits BEVs anbietet, und wer eher noch immer welche anzubieten plant ...

https://www.heise.de/newsticker/meldung/...-Modelle-2019-4316064.html

... der wird merken, wo etwas im Argen liegt.  

27774 Postings, 2846 Tage OtternaseIn der Liste m.E. nicht enthalten ...

 
  
    
1
25.02.19 14:38
... oder ich hab ihn übersehen, aber hier ein BEV Kleinwagen von Peugeot - der Peigeot e208:

"Mit einer Reichweite von 340 Kilometern im WLTP-Test kommt das Modell ganze 109 Kilometer weiter als ein VW E-Golf, der in Deutschland die elektrische Verkaufsstatistik anführt.

Denn im Unterboden des kleinen Franzosen steckt eine Batterie mit einer Kapazität von 50 Kilowattstunden. Und auch bei der Ladung haben die Franzosen nachgerüstet und sind mittlerweile auf der Höhe der Zeit. An einer Ladesäule mit 100 kW kann der e208 in 30 Minuten auf 80 Prozent geladen werden. An einer gängigen Ladestation in der heimischen Garage dauert eine volle Ladung etwa acht Stunden. Für einen Kleinwagen hat die Elektrovariante mit umrechnet 136 PS ordentlich Power und sprintet in 8,1 Sekunden auf 100 Stundenkilometer."

https://www.handelsblatt.com/auto/nachrichten/...e-golf/24036292.html

Die wichtigste Aussage fehlt allerdings, der Preis. Schade.  

27774 Postings, 2846 Tage OtternasePS: Der große Kühlergrill ist allerdings gaga ;-)

 
  
    
25.02.19 14:44

6478 Postings, 1556 Tage ubsb55Löschung

 
  
    
25.02.19 14:51

Moderation
Moderator: jar
Zeitpunkt: 25.02.19 15:02
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - unangemessener Vergleich

 

 

27774 Postings, 2846 Tage OtternaseLöschung

 
  
    
25.02.19 14:58

Moderation
Moderator: jar
Zeitpunkt: 25.02.19 15:02
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic - Bezug auf einen inzwischen moderierten Inhalt

 

 

6478 Postings, 1556 Tage ubsb55Otternase

 
  
    
25.02.19 16:27
Hat doch tatsächlich jemand behauptet, man bräuchte ein gewisses Maß an Intelligenz, um Humor oder Ironie zu verstehen. Ich neige dazu, dem zuzustimmen.  

7408 Postings, 2824 Tage kleinviech2ubsb55

 
  
    
25.02.19 19:16
brokersteve ist eben im shortville - locked - in - mode. The good (brokersteve), the bad (die meisten anderen) and the ugly (Musk und seine Jünger). Mal sehen was er dazu sagt: Ich habe drei Regenwassertanks und wenn der erste voll ist, pumpe ich mit Strom aus der Sonnenbatterie in die beiden anderen um. Echt jetzt, ist bei mir so. Weil wenns cloudy ist und sich der Regenwassertank füllt, kein Strom vom Dache kommt. Shice Flauten aber auch. Entweder Dunkelflaute bei Regen oder Wasserflaute bei Sonnenschein. Oder so.
+++ Spott off +++  

6478 Postings, 1556 Tage ubsb55Kleinviech

 
  
    
1
25.02.19 19:31
Da bin ich unweltfreundlicher. Bei mir laufen 8000 Liter in den gleichen Tank, also vorbildlich. Zum gießen brauch ich dann Strom, aber da scheint ja die Sonne, sonst müßte ich ja nicht gießen.  

7408 Postings, 2824 Tage kleinviech2zum ePeugeot

 
  
    
1
25.02.19 19:32
Das Wettrüsten bei den Battgrößen scheint unvermindert weiterzugehen.  Jetzt sind wir auch bei einem Kleinen/Kompakten schon bei 50 kWh. Das ist ein langer Weg von den anfänglichen 20 bis 25 kWh-Standards ab 2011/2012. 2018 haben die etablierten - BMWi3, eGolf, ZOE, Nissan Leaf alle auf ca. 40 kWh aufgerüstet und speziell der 2018er Leaf wird schon heuer in 2019 durch eine 60 kWh Version abgelöst. Hyundai ist beim Kona gleich auf 64 kWh gesprungen, die 39 kWh Variante wird anscheinend wenig nachgefragt. Der Ioniq ist mit 28 kWH, die heuer voraussichtlich durch eine 39 kWH Variante ersetzen werden, eher ein Nachzügler, aber wegen seiner herausragenden Schnellladefähigkeiten eher ein Sonderfall - genauso wie bestimmte Typen der ZOE. Viele Käufer wollen ohnehin möglichst viel Reichweite mit der ersten Ladung, das geht eben nur mit großen Batts.  

7408 Postings, 2824 Tage kleinviech2ubsb55

 
  
    
25.02.19 19:34
8k Liter ist schon eine Hausnummer. Impressive. Nur für Garten oder auch für Grauwasser im Haus ?  

817 Postings, 600 Tage e-wow5 % Minus gestern

 
  
    
1
26.02.19 06:59
Musk konnte wieder einmal seine "Twitter-Klappe" nicht kontrollieren.
Nun wurde deshalb von der SEC die Justiz bemüht...

https://www.cnbc.com/2019/02/25/...in-contempt-of-violating-deal.html
 

27774 Postings, 2846 Tage OtternaseDie SEC ist aber doch ein ziemlich ...

 
  
    
2
26.02.19 07:42
... verlogener Haufen. Mir wäre nicht aufgefallen, dass dieser Tweet den Kurs bewegt hätte.

Ich kann mich jedenfalls nicht erinnern, dass sie jemals gegen solche Investoren vorgegangen wäre, die mittels verleumderischen Kampagnen Kurse manipuliert haben. Ich wüsste auh nicht, dass sie im Falle allzu verdächtiger Kursschwankungen jemals eingegriffen hätte. Und die großen Skandale, bei denen ist sie immer erst im Nachhinein eingeschritten, nachdem die Masse der Investoren den Schaden bereits hatte. Normalerweise muss man sie zur Arbeit tragen.

Mir fehlt der Glaube, dass sie 'nun' einen grundsätzlichen Richtungswechsel eingeleitet hätten. Sie machen sich eher zu Gehilfen solcher Investoren, die mit skurrilen Klagen Kampagnen fahren.

Nun ja, die Dunkle Seite, sie mit allen Tricks arbeitet.  

27774 Postings, 2846 Tage OtternaseAm Ende waren es dann -2,28%

 
  
    
26.02.19 07:45
https://www.nasdaq.com/symbol/tsla/real-time

... und das 1%, das der Kurs zuvor im Plus war.

Irgendwie komisch, aber im Endeffekt scheint diese SEC Aktion den Kurs doch stärker zu manipulieren. ;-)  

817 Postings, 600 Tage e-wownachbörslich..

 
  
    
26.02.19 08:04
https://www.nasdaq.com/de/symbol/tsla/after-hours

Es wurde mal wieder ein Haar in der Suppe gefunden...
Elon sollte sich nicht beim Essen kämmen.
 

27774 Postings, 2846 Tage OtternaseNein, im ernst ...

 
  
    
26.02.19 08:25
... ich sehe hier keinen Einfluss von Musks Tweet - zumal der laut Bloomberg ja außerhalb der Handelszeit rausging und auch korrigiert wurde:

https://www.nasdaq.com/symbol/tsla/...ff&index=&drilldown=off

https://www.bloomberg.com/news/articles/...m-for-violating-sec-accord

Wenn dann die SEC Aktion den Kurs um 5% runterhaut, und das dürfte den Verantwortlichen der SEC klar gewesen sein, dann darf man durchaus die Frage stellen, ob wie wirklich die Interessen der Aktionäre schützen - oder wessen Interessen ihnen tatsächlich am Herzen liegen?

Denn die Aktionäre wurden durch ihre Aktion ja nun stärker getroffen. Und es entsteht der Eindruck, als würde die SEC überreagieren - möglicherweise aus 'persönlichen' Gründen.

Halbseiden ... wenn man dann noch daran denkt, wie die SEC sonst agiert?

Ich wüsste nicht, dass sie jemals einem der vielen Bullshit News Artikel nachgegangen wäre, mit denen der Kurs im Wochentakt zu manipuieren versucht wird. Wenn man nur Tesla betrachtet.

 

27774 Postings, 2846 Tage OtternaseAnders gesagt ...

 
  
    
26.02.19 08:32

... wenn das der Antrieb für die Aktion gewesen sein sollte, dann würde die SEC die nötige Distanz und Professionalität vermissen lassen - und dann hätten sie tatsächlich wissentlich in Kauf genommen, dass die Aktionäre durch ihre Aktion geschädigt werden:

Der Kurs hat sich zwar nicht bewegt, aber er hat es versucht, scheint mir angesichts nun -5% (zum Schluss minus 2,3%) doch eine Überreaktion gewesen zu sein.

"Since agreeing to the settlement, Musk has antagonized Wall Street?s main regulator. A few days after the Sept. 29 agreement, he dubbed the SEC as the ?Shortseller Enrichment Commission? in a tweet. In December, Musk told Lesley Stahl of "60 Minutes" that he didn?t respect the agency.

?It?s very clear that the SEC is not happy with Musk,? said Stephen Diamond, an associate professor of law at Santa Clara University who specializes in corporate governance. ?Musk is on a self-destructive path. He?s the controlling stockholder but he?s not respecting the rights of other shareholders.?"

https://www.bloomberg.com/news/articles/...m-for-violating-sec-accord

PS: Wer sich den Chart ansieht, der wird einen Abwärtstrend erkennen, der durch Musk nicht angehalten wurde - aber von der SEC verstärkt wurde

Also: ich als Aktionär möchte nicht am Ende tot sein, weil die SEC meint eine Privatfehde mit Musk ausleben zu wollen. ;-)  

27774 Postings, 2846 Tage OtternaseDas hätte Siemens aber ...

 
  
    
26.02.19 09:07
... auch bereits vor fünf Jahren machen können:

https://www.handelsblatt.com/unternehmen/...-0C3c5pR3aqOrqtjFfrSW-ap1

"Große Hoffnungen hat SI für das Geschäft mit Speichertechnologien. Zum einen beschäftigt sich Siemens schon länger mit der Herstellung von Wasserstoff durch Elektrolyse. Daneben will SI unter Neikes Führung stärker auf das Thema Batterien setzen. Schon heute sei Siemens hier größer als Tesla Energy, zum Beispiel mit Lösungen für Energieversorger. ?Wir glauben, dass die Batterie als Zwischenspeicher im Zeitalter der ?erneuerbaren Energien langfristig ?eine wichtige Rolle spielen wird.?"

Ach, was?

"Im Jahr 2030 werden der Prognose zufolge eine Million Heimspeicher installiert. Marktführer ist LG?Chem mit etwa 21 Prozent vor Sonnen, das von Shell übernommen wird, und Tesla."

 

27774 Postings, 2846 Tage OtternaseVon der Elon@Twitter Webseite ;-)

 
  
    
26.02.19 09:42
Abgesehen davon, dass diese kaum leserlich ist (99% Bullshit), fand ich das doch recht witzig: daraus schlürft er sicherlich seinen Morgenkaffee. ;-)

 
Angehängte Grafik:
056ee028-7695-47d7-89e3-9067cb09d674.jpeg (verkleinert auf 56%) vergrößern
056ee028-7695-47d7-89e3-9067cb09d674.jpeg

6478 Postings, 1556 Tage ubsb55Kleinfiech2

 
  
    
1
26.02.19 11:25
"8k Liter ist schon eine Hausnummer. Impressive. Nur für Garten oder auch für Grauwasser im Haus ?   "

Nur für Garten (  Gewächshaus, Hochbeete, Obstbäume und Blühzeugs). Das hat im letzte Sommer gerade so hingehauen, aber nur, weil ich die Wasserwechsel meiner 20 Aquarien auch in der Wasserspeicher hab laufen lassen. Bin echt gespannt, ob dieses Jahr auch so trocken wird, bis jetzt sieht es ja nicht besonders gut aus.  

3574 Postings, 4868 Tage brokersteveLöschung

 
  
    
26.02.19 11:27

Moderation
Moderator: ame
Zeitpunkt: 28.02.19 20:47
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen

 

 

3574 Postings, 4868 Tage brokersteveLöschung

 
  
    
26.02.19 11:29

Moderation
Moderator: ame
Zeitpunkt: 28.02.19 20:47
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Einstellen eines inzwischen moderierten Inhalts

 

 

162 Postings, 796 Tage Stefannieder@prokersteve

 
  
    
3
26.02.19 13:42
Du solltest weniger von anderen abschreiben und dafür mehr selbst denken.

Was im Moment wieder hier los ist, einfach Wahnsinn. Fundamental hat sich an Tesla nichts geändert: die Aussichten sind besser als jemals zuvor.
Und was letztendlich bei der Sache um die SEC raus kommt weiß im Moment niemand.

Auch die Argumentation um angebliche Nachfrageproblemen in Europa finde ich wirklich lustig.
Warum hat denn NextMove bis jetzt erst 4 Stück von ihren 100 Bestellten bekommen, wo angeblich doch die Nachfrage so niedrig ist?  Nach dieser Logik hätten sie natürlich alle 100 Stück sofort ausgeliefert.

FUD und Übertreibungen so weit das Auge reicht, aber das ist bei Tesla natürlich auch nichts neues.  

576 Postings, 3128 Tage Maniko@Stefannieder

 
  
    
2
26.02.19 16:08


"Fundamental hat sich an Tesla nichts geändert: die Aussichten sind besser als jemals zuvor." Wenn das stimmt, warum twittert EM so nen Mist?


"Warum hat denn NextMove bis jetzt erst 4 Stück von ihren 100 Bestellten bekommen......"

Vielleicht wollte Nextmove im Moment nicht mehr als 4 M3. Schliesslich: "Die ersten vier Model 3 sind aber nur ein kleiner Teil der Großbestellung, die nextmove bei Elon Musk in Amerika aufgegeben hat: "Im Laufe des Jahres wird die Autovermietung mit Sitz in Mitteldeutschland den eigenen Elektroauto-Fuhrpark um 100 Tesla Model 3 aufstocken", heißt es in einer Pressemitteilung.


ttps://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...tellt-gleich-100-model-3-7158761
 

27774 Postings, 2846 Tage OtternaseElon twitterte ...

 
  
    
1
27.02.19 12:33

Elon Tusk schreibt:

"Thursday 2 pm.
California
Some Tesla News"

Was auch immer das bedeuten soll.

mobile.twitter.com/elonmusk  

27774 Postings, 2846 Tage OtternaseUnd manche Links auf dessen Twitter Seite ...

 
  
    
1
27.02.19 12:39
... widerlegen dann durchaus die eine oder andere These der Antipoden:

https://amp.businessinsider.com/...ct-safety-crash-test-rating-2019-2

Ganz so schlecht können die Tesla Modelle dann doch nicht sein, das Model X zeigt das eindrucksvoll.  

Seite: Zurück 1 | ... | 765 | 766 |
| 768 | 769 | ... | 1124  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben