UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Der Crash hat begonnen

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 04.08.11 20:25
eröffnet am: 15.03.11 12:34 von: Schwerreich Anzahl Beiträge: 45
neuester Beitrag: 04.08.11 20:25 von: Minespec Leser gesamt: 6166
davon Heute: 1
bewertet mit 10 Sternen

Seite: Zurück
| 2 Weiter  

5389 Postings, 3451 Tage SchwerreichDer Crash hat begonnen

 
  
    
10
15.03.11 12:34

 Hier könnt ihr aktuell mitverfolgen, wie der von Experten wie Mike Maloney oder anderen vorhergesagte Crash "2008 2.0" von Statten geht. Begonnen hat das ganze in Japan.

Als erstes Beispiel: Russell-2000 Market top erreicht:

 

5389 Postings, 3451 Tage SchwerreichHeutige Performances

 
  
    
15.03.11 12:40

 (Quelle Finviz.com)

 

5389 Postings, 3451 Tage SchwerreichKein gutes Zeichen: Kupfer schlägt über

 
  
    
15.03.11 12:43

 

Quelle Finviz.com

 

5389 Postings, 3451 Tage SchwerreichAuch der CAD fällt ins Bodenlose

 
  
    
15.03.11 12:44

 (scrollt nach rechts)

 

4195 Postings, 3337 Tage AlibabagoldEs geht erst los! Der Crash steht uns noch bevor..

 
  
    
2
15.03.11 12:46
Japan ist mit der Welt viel enger verstrickt als erzählt!
Japan ist vor allem eines: Insolvent!

Die Welt, allen voran Amerika und die EU müssen Japan wieder aufbauen.
Mit Milliarden, die wir nicht haben, wegen der letzten Bankenkrise.

Ein Rettungsschirm für Japan sprengt alle Dimensionen!

Dow bald unter 10000, und das ist erst der Anfang, fürchte ich.  

5389 Postings, 3451 Tage SchwerreichMit den Uranminen sieht es nicht besser aus

 
  
    
15.03.11 12:46

 

Nach rechts scrollen. Quelle Finviz.com

 

13451 Postings, 6995 Tage daxbunnynur keine Panik! Alles Überreaktionen

 
  
    
1
15.03.11 12:47
Was Japan nicht mehr herstellen kann, übernehmen die Chinesen. Das Leben geht weiter, so böse es auch klingen mag. Wäre es nicht das Land Japan, sondern ein 3.-Welt-Land in Afrika, würde das alles keine Sau interessieren. Nur mal so meine Meinung....
-----------
Gruß DB

5389 Postings, 3451 Tage Schwerreich@daxbunny

 
  
    
1
15.03.11 12:52

 Da hast du natürlich recht. Die Uranaktien zum Beispiel geben deutlich zu viel ab. Da steckt keine Logik dahinter. An der Börse regieren aber oft die Emotionen. Und ich denke, du wirst mir übereinstimmen, dass auf dem Aktienmarkt eine sehr grosse Euphorie entstand seit den 08-Tiefs. Zuviel des Guten meiner Meinung nach, und überdies durch billig gedrucktes Geld aufgepumpt.

Und: Was hoch fliegt, kann auch tief...

 

5389 Postings, 3451 Tage SchwerreichLöschung

 
  
    
1
15.03.11 12:53

Moderation
Moderator: lth
Zeitpunkt: 15.03.11 14:56
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Löschung auf Wunsch des Verfassers

 

 

13451 Postings, 6995 Tage daxbunnyich habe heute Aktien gekauft

 
  
    
1
15.03.11 13:13
-----------
Gruß DB

96 Postings, 3294 Tage Wusel73Löschung

 
  
    
15.03.11 13:15

Moderation
Moderator: nb
Zeitpunkt: 02.06.12 07:27
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Löschung auf Wunsch des Verfassers

 

 

1296 Postings, 4663 Tage Chaser84Ne Korrektur wäre fein.

 
  
    
1
15.03.11 13:18
Das wird wohl noch etwas weiter runter gehen, da die Lage in Japan sich sicherlich so schnell nicht bessert.  

4195 Postings, 3337 Tage AlibabagoldOh Oh

 
  
    
1
15.03.11 13:23
Gibt´s ja nicht... Japaner Börse -20% seit letzter Woche,

Dax -5%

Dow -2%

Da haben wir (leider) noch sehr viel Potenzial nach unten!

Japan ist insolvent. Amerika und Europa müssen das refinanzieren... aber wie???  

353 Postings, 3190 Tage tantelauniHeute in BILD

 
  
    
3
15.03.11 14:04
...  falls dein Thread lange hält hier ein Beweisfoto für die Nachwelt:  
Angehängte Grafik:
bildschirmfoto-2011-03-15-um-14.gif (verkleinert auf 64%) vergrößern
bildschirmfoto-2011-03-15-um-14.gif

870 Postings, 3287 Tage DerAnglerAuch noch das,

 
  
    
1
15.03.11 14:20
Bahrain ruft Notstand aus,
Die Welt schein wohl im Chaos zu versinken...

http://www.bild.de/BILD/news/telegramm/...er,rendertext=16821874.html  

353 Postings, 3190 Tage tantelauniSehr interessant !!

 
  
    
2
15.03.11 14:24

Ausschnitt:

„Die zweite Dekade eines Jahrhunderts ist häufig eine Dekade, in der eine „neue Ordnung“ entsteht: Man denke nur an den im Jahr 1714 beendeten spanischen Erbfolgekrieg, an den Wiener Kongress von 1814/15 im Gefolge der napoleonischen Kriege oder an den ersten Weltkrieg 1914 bis 1918. Diese Ereignisse zogen in vielen Belangen eine Neuordnung incl. Neuanfang nach sich. Eine solche erscheint – mit Blick auf unser Finanzsystem – dringlicher denn je. Ein Neuanfang kommt nicht allein: Er wird durch Ereignisse erzwungen. Das muss nicht notwendigerweise Krieg bedeuten. Wirtschaftliche Negativereignisse können stark genug sein, um die Staatengemeinschaft dazu zu zwingen, die Finanzwelt neu zu ordnen.“

 

Ganzer Artikel:

http://rottmeyer.de/?p=4651

 

5389 Postings, 3451 Tage SchwerreichInteressante Rückmeldungen.

 
  
    
1
15.03.11 14:46

 Momentan gehte es drunter (und drüber)

 

17202 Postings, 4699 Tage Minespecaussitzen....beobachten.... zuschlagen !

 
  
    
4
15.03.11 14:57

353 Postings, 3190 Tage tantelaunijetzt schreibt hier keiner mehr ...

 
  
    
4
15.03.11 17:21
... weil der Dow und Kollegen im Amiland wieder schön hochgezogen werden.

Alle sollen denken "so schlimm is doch alles gar nicht".

Es muss wohl erst ne Explosion mit 1 Mio. Toten geben und die radioaktiv verseuchte Wolke sich direkt auf New York zu bewegen bis die "Kurstreiber" Schiss bekommen.  

3078 Postings, 3959 Tage John RamboMike Melone

 
  
    
2
15.03.11 17:24
wittert Frühlingsluft  

5389 Postings, 3451 Tage SchwerreichDer Ami denkt wohl wirklich, dass sich

 
  
    
3
15.03.11 18:06

so eine Krise durch ein wenig frisch gepumptes Geld wieder beheben lässt. Die Investoren denken sich dann, "ooh ja, ein bisschen down, aber sonst nur up" ..

aber die Situation im Allgemeinen spitzt sich zu, und da Japan als eine der Weltmächte eben doch grosse Brötchen bäckt, wird der Tumult weitergehen. Daher: Augen offen halten!

 

96 Postings, 3294 Tage Wusel73Löschung

 
  
    
3
15.03.11 18:12

Moderation
Moderator: nb
Zeitpunkt: 02.06.12 07:29
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Löschung auf Wunsch des Verfassers

 

 

378 Postings, 3254 Tage Cartman69Ich sage nur,

 
  
    
3
15.03.11 18:17
es sieht nicht gut aus, überhaupt nicht gut. Alle meine SL wurden in den letzten beiden Tagen ausgeführt... Werde mir den Markt jetzt von der Seite anschauen und wenn es so weit sein sollte wieder investieren. Momentan ist die Chance eher 70:30 dass es weiter abwärts geht... oder noch schlimmer...
Jede Stunde kommen neue Schreckensmeldungen, diese Krise hat erst begonnen. Das ist erst der kleine Anfang.

Viel Glück allen investierten  

170 Postings, 3305 Tage julieesehe das eigentlich ähnlich

 
  
    
2
15.03.11 18:22
wie meine Vorredner. Nur eigentlich gilt das was immer in Krisen situationen gilt: beobachten, billig einkaufen und auf den nächsten Aufschwung warten, der aufgrund der zyklus verlaufenden Wirtschaft kommen wird. Mmn nur eine Frage der Zeit.

ich wünsche den Mensch in Japan nur das Beste!  

5389 Postings, 3451 Tage SchwerreichWie immer ist äusserste Vorsicht geboten

 
  
    
1
15.03.11 18:35

Ich habe seinerzeits Uranaktien gekauft (und wieder verkauft), die nun massiv Federn gelassen haben. Die Börse ist kein Ponyhof...

Momentan bin ich massiv in Silber investiert, und rechne bei einem Marktcrash (hat ev. nun begonnen?!)mit einem Rücksetzer, der zusammen mit dem Gesamtmarkt kommt, danach sehe ich Silber und Gold sich aber von den Märkten abkoppeln.

Kurze Theorie/Info: Alles Wird abverkauft, JpY rauf, USD rauf, da die Trader und Investoren nun liquid werden müssen für die Margins.

Das Geld an der Seitenlinie wird aber anders als noch 2008darauf fluchtartig in Sachwerte (Wie Silber und Gold) flüchten, sobald weitere Meldungen über Insolvenzen und weitere Schuldenspektakel aus dem Amiland und der restlichen Welt kommen. Somit könnte Silber im schlimmsten Fall noch mal bis 24.50$-32$ fallen, je nach Härte des Crashs, bevor es dann massiv ausbricht.

Ev. wars das aber schon mit der Korrektur, oder besser noch, ev. entspannt sich die Lage in Japan auch bald wieder.

Aber die Situationen verschlechtern sich, in Bahrain ist der Ausnahmezustand verhängt worden etc. ....

 

Seite: Zurück
| 2 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben