UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Der Crash (Original bei Geldmaschine123)

Seite 1 von 870
neuester Beitrag: 23.10.18 09:54
eröffnet am: 04.11.13 19:44 von: Geldmaschin. Anzahl Beiträge: 21740
neuester Beitrag: 23.10.18 09:54 von: Galearis Leser gesamt: 2913134
davon Heute: 532
bewertet mit 49 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
868 | 869 | 870 | 870  Weiter  

12791 Postings, 3297 Tage Geldmaschine123Der Crash (Original bei Geldmaschine123)

 
  
    
49
04.11.13 19:44

Hallo zusammen Ihr kennt mich aus den Threads Crash 2011-2013! Dieses Jahr eröffne ich den Thread Crash das Original kein Nachahmer.

DAX und Dow Jones scheinen nun den finalen Endspurt eingeläutet zu haben die nächste Korrektur Crash wird sich wie auch 1987/2000/2007 plötzlich ergeben.Ob durch eine Überhitzung des Marktes getrieben durch Liquidität (Blase)/Schuldenproblematik USA bzw. Europa/. Zurückfahren der Anleihekaufprogramme in den USA oder ein Abgleiten in eine Depression bleibt vorerst dahingestellt.Das Forum sollte zum Austausch von Nachrichten/Charttechnik dienen um sich rechtzeitig Gedanken über gewisse Absicherungen zu machen wie cash Aufbau absichern mit short Scheinen/oder Spekulation auf fallende Märkte.Ich bitte die Meinungen der anderen Teilnehmer zu respektieren, denkt bitte an das Urheberrecht,Quellenangabe.Beleidigungen/pöppeln/diskriminieren sowie Doppel ID´s bitte unterlassen.

Jeder ist für das hier Eingestellte selbst verantwortlich.

Desweiteren möchte ich hier ausdrücklich darauf hinweisen,dass es sich hier um keine Handelsempfehlung handelt für Richtigkeit der Einstellungen wird ebenfalls keine Haftung übernomme.Anleger handeln in eigenem Interesse.

Optionsscheine und vor allem knock out Produkte können einen Totalverlust verursachen dies sollte jedem bewusst sein.

Es soll hier hauptsächlich um den Dax/ Dow Jones Index gehen,Charttechnik Analysen bzw.aktuelle Berichte wie auch Eure eigene Meinung.sind willkommen.

http://www.handelsblatt.com/finanzen/boersen-maerkte/boerse-inside/crash-von-1987-die-mutter-aller-boersenpannen/7275944.html

Auf dem Weg in die Crashzone: Dax im Drogenrausch - n-tv.de
Die Aktienmärkte taumeln von Rekord zu Rekord. Die Anleger dröhnen sich mit dem Billig-Geld der Notenbanken zu und blenden die Realität aus: China, die USA und Europa stecken tief in der Krise. Je stärker sich die Blase aufbläht, desto lauter wird sie platzen.
 
Angehängte Grafik:
geldmaschiene_endee.gif
geldmaschiene_endee.gif
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
868 | 869 | 870 | 870  Weiter  
21714 Postings ausgeblendet.

12823 Postings, 2069 Tage NikeJoeViele europäische Konzerne tun sich schwer

 
  
    
1
17.10.18 10:03
Fresenius ist wieder ein Beispiel.

Die europäischen Aktien sind deutlich niedriger bewertet als die Aktien in den USA. Die Aktienverläufe sehen in Europa mager aus. Warum ist das so?

Sicher ist es ein gerechtfertigter Risikoaufschlag auf den europäischen Wirtschaftsraum (da gibt es zahlreiche Baustellen!). Aber vielleicht ist es auch ein zu starker Euro ??
Trotz der bereits relativ hohen Zinsen auf US-Staatsanleihen steht der EUR relativ hoch. Was passiert wenn die EZB nächstes Jahr die Zinsen anhebt...?


 

15886 Postings, 3018 Tage duftpapst2Gestern wurde vermutet

 
  
    
17.10.18 10:29
Turnaround Thursday,  aber heute ist wieder die alte Richtung.

Haben wohl zu viele Unternehmen eine Gewinnwarnung ausgerufen.  

15886 Postings, 3018 Tage duftpapst2NikeJoe:

 
  
    
1
17.10.18 16:13
funktioniert wie andere  Käufe auch.
Nur gibt es bei vielen Scheinen eben auch ein höheres gewinn / Verlust Risiko.
Käufe meist bei Stuttgart oder Frankfurt.
Vorsicht bei zu knapper Zeit oder zu hohem Spread. Ansonsten kannste so was hier bei ariva im Börsenspiel üben. Ich nutze es als Watchliste.

Bei KO Scheinen kann es passieren das es am WE donnert am Börsenhimmel und dein Schein ist zum Börsenbeginn wertlos ! Ich  hab nur kleine Posi vom TD9000 .
Das Gegenstück wäre der  Dx8dax.    Die Scheine verlieren beide wenn es nur seitlich Schaukelt.  

12791 Postings, 3297 Tage Geldmaschine123Dax Erholung!

 
  
    
18.10.18 09:44
Und so manche Unternehmenslenker rudert kräftig zurück!

Zukäufe sind nicht unbedingt immer aussichtsreich!
Die Freenet könnte sich bald von ihrer 24,5-Prozent-Beteiligung am Telekommunikationsanbieter Sunrise Communications trennen.
 

Clubmitglied, 1834 Postings, 413 Tage Andreas S.NikeJoe

 
  
    
1
18.10.18 20:06
Zunächst sind "Instrumente" reine Verträge. Der Spekulant schließt einen Vertrag mit dem Broker ab beim Kauf von Instrumenten wie KOs oder OS o.ä. Das hat absolut keine Auswirkung auf den Aktienmarkt. Dennoch ist es so, dass die Broker sich ggf. über Futures absichern, damit sie nicht verlieren. Dort handeln Emittenten gegen die Anleger. Ist der Long-Volumen höher als Short, verkaufen Emittenten von Futures die Aktienbestände, notfalls auch Leerverkäufe. Somit fallen dann die Aktien bei Long-Überhang. Umgekehrt auch. Aus diesem Grund gibt es auch keine Möglichkeit für die Masse einen Gewinn zu erzielen. Lediglich durch richtigen Aktienhandel durch größere Investoren.
Sentiment allein zu berücksichtigen wäre somit nicht ganz falsch, allerdings ist es auch wenig aussagekräftig für die Zukunft, denn die Anleger können ihre Meinung von jetzt auf gleich ändern.  

12823 Postings, 2069 Tage NikeJoe@duftpapst2: Kaufen von Optionsscheinen etc.

 
  
    
18.10.18 20:16
Mir ist schon klar, wie das funktioniert, habe das auch schon oft getan.
Ich meinte wie das mit dem Leihen des Underlyings aussieht, weil das ist ja kein typischer Leerverkauf, sondern da ist der Emittent der Gegenspieler, der das Risiko irgendwie hedgt.


@Andreas: Danke, ich glaube ich habe das ungefähr verstanden.
Also wenn ich z.B. einen Put Optionsschein oder ein Short Zertifikat kaufe, sichert der Emittent das als Gegenspieler vielleicht mit einem Short Future ab. Aber das ist jetzt kein typischer Leerverkauf über eine Aktien-Leihe, richtig?

 

Clubmitglied, 1834 Postings, 413 Tage Andreas S.NikeJoe

 
  
    
18.10.18 21:44
Richtig. Der Future-Emittent kauft dann Aktien hinzu, um einen Ausgleich zu schaffen. Es wird versucht das Verhältnis zwischen Longies und Shorties nach Ordervolumen ausgeglichen zu halten bei 50:50. Gibt es mehr Puts/Shorts, so werden Aktien gekauft, bis die Shorties so viel verlieren und die Longies so viel gewinnen, dass das GuV Verhältnis bei 50:50 stabilisiert wird. So in etwa :) Das ist aber eher grobe Einschätzung. Details sind zu komplex und diese kenne ich auch nicht alle. Das kennen die Emittenten selbst.
 

Clubmitglied, 1834 Postings, 413 Tage Andreas S.NikeJoe

 
  
    
18.10.18 21:46
PS: Mit Verhältnis meine ich nicht Long/Short Sentiment. Es können ruhig 30% long und 70% short sein, dennoch kann das Verhältnis ausgeglichen sein in Volumen, wenn die 70% der Positionen so weit im Minus liegen und 30% so weit im Plus, dass nach Wert bemessen, es etwa 50:50 sind.  

15886 Postings, 3018 Tage duftpapst2NikeJoe:

 
  
    
19.10.18 07:08
kann mir nicht vorstellen das ein Kleinanleger die Chance auf Leerverkäufe hat.
Das sind Banken, Finanzhaie und Großanleger unter sich.
Weis aber auch nicht wie da der Kontakt getätigt wird oder was es kostet.  

12823 Postings, 2069 Tage NikeJoeKleinanleger können schon leerverkaufen

 
  
    
19.10.18 11:12
...denke ich.
Aber dazu benötigt man einen Broker, der so etwas auch anbietet. Manche US-Broker tun das (ich glaube bei Interactive Brokers geht das, da kann man auch Aktien verleihen).

In den Futures ist die Summe aller Longs und Shorts meines Wissens immer null. Es muss immer eine entsprechende Gegenposition geben. Wie das im Detail abläuft weiß ich auch nicht. Ich komme nicht aus der Finanzbranche!


 

15886 Postings, 3018 Tage duftpapst2u p s geht weiter

 
  
    
1
19.10.18 15:59
meinen Conti Ko call hat es zerissen :- ((
Nur gut das ich vom Daimler oder BASF die Finger gelassen hab.

Derzeit ist wohl die Korrektur in vollem Gange,  

13303 Postings, 746 Tage Zoppo TrumpNa...hat es Herr FW hier wieder aufgegeben?

 
  
    
19.10.18 21:04
...der darf jetzt ja wieder bei QV Unlimited seine Darbietungen darbieten.

Ansonsten bin ich auch wieder da, da ich mich zu früh noch mal wieder angemeldet hatte,
folglich war die Löschfrist noch nicht abgelaufen.
 

Clubmitglied, 1834 Postings, 413 Tage Andreas S.Zoppo

 
  
    
19.10.18 21:41
FW ist aber ziemlich gut als Kontraindikator. Lassen wir ihn ruhig posten.. ;)  

 

Clubmitglied, 1834 Postings, 413 Tage Andreas S.NikeJoe

 
  
    
19.10.18 21:49
Leerverkäufe für private Anleger sind schwierig. Zumindest für die kleinen. Denn dabei ist Bonität sehr wichtig. Das ist höchstens für vermögende Anleger interessant. In Deutschland zumindest geht es nicht, wie ich weiß.

Es muss nicht immer alles 50:50 sein, es kommt auch auf Währungsdifferenz an.
So genau wird es hier niemand wissen, aber grob gesagt, wenn zu viele "Long" gehen, fallen die Aktien und umgekehrt. Ist ein geschlossenes System. Sentiment wie gesagt keine schlechte Idee, allerdings zeigt es immer Vergangenheit an.

Viele User sind hier seit Jahren und können nicht mal das Stuttgarter Sentiment ablesen, da wäre es töricht anzunehmen hier würde jemand überhaupt verstehen wie der Handel genau abläuft. :)  

Clubmitglied, 1834 Postings, 413 Tage Andreas S.Italien

 
  
    
21.10.18 22:01
Nicht der Rede wert. Es ist größer als Griechenland. Da passiert nichts, was nicht gewollt ist. Es gibt wichtigere Faktoren für Handelsentscheidungen.  

13303 Postings, 746 Tage Zoppo TrumpItalien ist doch auch im Prinzip nichts Neues

 
  
    
1
22.10.18 15:32
seit Jahren irgendwie die gleiche Leier.  

1708 Postings, 2855 Tage TheodorSeine sms aus dem Urlaub

 
  
    
22.10.18 15:40
aus dem Urlaub in Italien im Sommer 2015 an meinen Kumpel. "Pizza und Schulden machen, das können sie, die Italiener."

Und das dürfte auch heute noch gelten.
Und Überlebenskünstler sind sie auch. Koste es was es wolle.
(das dumme is halt nur, daß sie keine Lira mehr haben:-)  

13303 Postings, 746 Tage Zoppo TrumpTheodorS

 
  
    
22.10.18 15:51
2015...hat uns da nicht einen großen Teil des Sommers die Rettung Griechenlands in Atem gehalten?
 

1708 Postings, 2855 Tage TheodorSJa, da war mein Standardsatz

 
  
    
1
22.10.18 15:59
"nach Griechenland geh ich erst, wenns wieder die Drachme gibt".....pustekuchen, im August 2016 war ich auf Korfu.
Ja, und nach Italien würd ich auch wieder gerne gehen und in Lira bezahlen, ne Pizza würde dann wohl um die 7.000.000 Lira kosten....
(in meiner Jugendzeit galt so ca. 1 DM sind 1.000 Lire, Ende der Siebziger)  

13303 Postings, 746 Tage Zoppo TrumpTheodorS

 
  
    
22.10.18 16:03
es geht nur Miteinander, nicht gegeneinander...das müßte die Welt mal kapieren.  

488 Postings, 210 Tage neymardax

 
  
    
23.10.18 05:12
Dem Dax droht vor der Trendwende noch ein heftiger Ausverkauf

https://www.handelsblatt.com/finanzen/...ger-ausverkauf/23208496.html  

15886 Postings, 3018 Tage duftpapst2rappelt im Karton

 
  
    
23.10.18 08:32
Bayer wieder in Not mit hohen Glyposat Strafe, Italien bedroht die Finanzmärkte und die EU und die vielen sonstigen nebenschauplätze sind auch noch aktiv.
Also ideal für Shorter.
Bin zwar nicht Put aufgestellt, aber der TD9000 bleibt im Depot  

Clubmitglied, 1834 Postings, 413 Tage Andreas S.Problematisch

 
  
    
23.10.18 09:26
Wäre Crash mit Salamitaktik. Einen langsamen Abwärtstrend mit immer wieder Hochschüben bis ca. 5000 beim DAX, dann erst merken Anleger, dass etwas nicht stimmt.. Ich hoffe dieses Scenario wird nie eintreffen, da es meine Analysemöglichkeiten sprengt.  Zumindest aus der Historie kenne ich solche Märkte glücklicherweise nicht.  

14243 Postings, 1786 Tage Galearismit Short Dax Zerti liege ich seit Wochen richtig

 
  
    
23.10.18 09:54
kein Rat.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
868 | 869 | 870 | 870  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben