UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Tom Tailor Holding AG

Seite 1 von 188
neuester Beitrag: 26.06.19 13:16
eröffnet am: 22.03.10 09:03 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 4692
neuester Beitrag: 26.06.19 13:16 von: Optimist1975 Leser gesamt: 801469
davon Heute: 635
bewertet mit 20 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
186 | 187 | 188 | 188  Weiter  

Clubmitglied, 26398 Postings, 5228 Tage BackhandSmashTom Tailor Holding AG

 
  
    
20
22.03.10 09:03
Rahmendaten zum Börsengang
Börse Frankfurter und Hamburger Wertpapierbörse
Marktsegment Regulierter Markt ? Prime Standard (Frankfurt)
Regulierter Markt (Hamburg)
ISIN DE000A0STST2
WKN A0STST
Common Code 049429509
Börsenkürzel TTI
Angebot Öffentliches Angebot in der Bundesrepublik Deutschland sowie eine Privatplatzierung in bestimmten anderen Jurisdiktionen außerhalb Deutschlands und außerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika (USA). Außerhalb der USA werden die Aktien gemäß Regulation S nach dem U.S. Securities Act von 1933 angeboten.
Bookbuilding/Roadshow Die Angebotsfrist beginnt voraussichtlich am 19. März 2010 (einschließlich) und endet voraussichtlich am 24. März 2010 (für Privatanleger bis 12:00 Uhr MEZ und für institutionelle Anleger bis 17:00 Uhr MEZ).
Handelsbeginn 26. März 2010
Verwendung des Emissionserlöses Die Gesellschaft beabsichtigt den Erlös für die Finanzierung der weiteren Expansion der eigenen Retail Stores und Shop-in-Shops in den europäischen Kernmärkten sowie der Stärkung der Kapitalstruktur einzusetzen.
Joint Global Coordinators und Bookrunners COMMERZBANK Aktiengesellschaft, Frankfurt am Main und J.P. Morgan Securities Ltd., London  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
186 | 187 | 188 | 188  Weiter  
4666 Postings ausgeblendet.

2420 Postings, 1290 Tage Torsten1971TT

 
  
    
1
18.06.19 17:12
Von mutig kann keine Rede sein - die pure Verzweiflung steht einem im Gesicht :))

Nimmt man mal den worst case an und Dressendörfer verkauft, weil TT pleite geht. Das führte in einem offenen Markt, den wir auch mal annehmen, nun dazu, dass alle anderen auch schnell ihre Anteile an Fosun noch abstossen. Fosun müßte nun Dank des CFO-Verkaufes den Rest auch noch übernehmen und millionenschwere Abfindungen zahlen und hätte die Pleitebude zu 100% am Hals...mmhhh

Meine rosarote Sicht ist die, dass Dressendörfer zum Zeitpunkt des Verkaufes folgende Infos hatte
1) bonita darf nicht verkauft werden
2) es stehen Zahlungen an die, wenn TT die nicht bedienen kann, einen Zahlungsausfall nach sich ziehen würden, sprich: Insolvenzantrag
3) die Bankeneinigung mit Fosun ist immer noch unklar. => Hier kann er infolge dessen auf totale Risikominimierung gesetzt haben...
Ganz ehrlich, ich kann mir gut vorstellen, das ceo und cfo auch nicht immer sofort und genau wissen, das die Banken und fosun so vorhaben und wie sie entscheiden. Der Chinese ruft da nicht täglich an und schüttet sein Herz bei denen aus. Wenn die immer alles wüßten, hätten die bei 10.- alles verkauft...Und was der Chinese wirklich mit TT vorhat, sagt der denen nicht täglich im Detail. Da sind die viel zu kleine Lichte. Das nur mal als  Überlegung weil das obere halt auch iwie wirr wirkt...aber wissen tue ich es nicht.

 

266 Postings, 2254 Tage Optimist1975TT

 
  
    
1
18.06.19 17:19
Die Kapitalerhöhung, die Probleme mit den Banken, die Absage vom Bonita Verkauf, unerfreulich Vorschau auf die Jahreszahlen 2018+ Q1... alles hübsch zeitgleich zum Übernahme Angebot. Letzter Akt: Fosun hat seine Anteil auf unsere Kosten verdoppelt...gibt mal schnell ein Darlehen, die Banken sind wieder happy.
Fosun ist der Produzent und Dressendörfer der Regisseur... und wir zahlen die Rechnung.  

69 Postings, 363 Tage timbo79112@Optimist1975

 
  
    
18.06.19 17:29
...bringts für mich auf den Punkt. Aber ich würde Geschäftsführeraktien auch nicht überbewerten.

Oft wird Bonus in Form dessen ausgezahlt. Dann wird der nächste Bonus eben höher und tadadada ist alles auf dem CFO Konto wieder im Lack.

Für mich kam auch zu viel zusammen, war ja wie in einem guten Horrorfilm. Vor allem wann und wie alles kam ist schon etwas merkwürdig.

Die Chinesen sind keine Texaner die mit dem Colt rumballern und auf Spatzen schießen. Ich denke das sieht alles gar nicht so schlimm aus wie es berichtet. Die Art wie berichtet wird, ist aber zum kotzen ;)  

422 Postings, 904 Tage Gipfel71Bin trotzdem enttäuscht von TD

 
  
    
3
18.06.19 17:55
Im April gibt er noch eine Erklärung ab,dass er das Angebot von Fosun zu niedrig findet und jetzt dient er selber an.
Finds einfach nur schwach auch als symbolisches Zeichen an den Markt.
Der Kapitän verläßt eigentlich als letzter das Schiff ,aber so ist es nunmal.

Drück echt trotzdem noch die Daumen,dass es alles noch gut ausgeht!  

215 Postings, 595 Tage Teebeutel_Gipfel71

 
  
    
18.06.19 19:50
Ja, ist ne Pfeife der Typ. Ich sitze es auch aus und von der Angebotsverlängerung hab ich nichts von meiner Bank mitbekommen.  

2420 Postings, 1290 Tage Torsten1971TT

 
  
    
18.06.19 21:11
Mich wundert schon, dass scheinbar kein großer Fond bisher verkauft hat. Die müßten ja auch melden. Und die sind nicht viel schlechter informiert als ein Insider....Schäfer hält übrigens auch noch ne Menge.
Ich werde es wohl auch aussitzen, einfach weil man praktisch nur spekulieren kann und nix weiß. Rausgehen im Verlust heißt hier, das man da eig nicht mehr gescheit reinkommt, da völlig offen ist ob und wo man einsteigen könnte...2,00...1,80...1,50..1,00...0,50...Gerry Weber pendelt auch immer wieder im 2stelligen Prozentbereich...
Das hier ist mittlerweile komplett nachrichtenabhängig und nicht vorhersagbar.  

69 Postings, 363 Tage timbo79112@Gipfel

 
  
    
19.06.19 09:03
...das sind wir denk ich alle.

Aber mal ne andere Idee:

Die Chinesen schicken Ihren CFO in den AR. Also wenn der ja schon da ist, könnte man doch ein dickes Gehalt von TD sparen, oder nicht?  
Angehängte Grafik:
unbenannt.jpg (verkleinert auf 38%) vergrößern
unbenannt.jpg

2420 Postings, 1290 Tage Torsten1971TT

 
  
    
19.06.19 09:27
@Timbo, die sind doch alle besetzt bei TT?


Bei meiner Bank steht im Schreiben auch als End-Termin der 6.6. Ich wüßt nicht mal wie ich aktuell Aktien an Fosun abtreten kann. In Peking anrufen? Das wird kompliziert...dann eher zum Chinesen um die Ecke...Da gibts für 3 Aktien Ente süß sauer :))
Das Orderbuch ist auch verrückt. Sehr hohe Volumina bei 2,30 im Kauf und bei 2,32 im Verkauf...  

69 Postings, 363 Tage timbo79112@ Torsten1971

 
  
    
19.06.19 09:34
Aktuell ja, aber vielleicht wird TD ja gegangen um Platz für den süß sauren CFO zu schaffen ;)

Mir kommts galt komisch vor, das ausgerechnet der CFO in den AR kommt und dann ne Woche später der CFO von TT sein Depot räumt und vielleicht bald auch seinen Stuhl.

Surprise Surprise...….  

2420 Postings, 1290 Tage Torsten1971Timbo

 
  
    
19.06.19 09:48
Ja, weitere Personalrochaten  sind hier nicht ausgeschlossen und sehr gut möglich , da hast du schon Recht... Das mit dem Tochtermann kam ja auch völlig überraschend und plötzlich. Und TD ist mit 61 auch nicht mehr der jüngste mit Verlaub....  

69 Postings, 363 Tage timbo79112@Torsten1971

 
  
    
19.06.19 09:57
Genau. Kann sein das sie ihn in Altersteilzeit schicken.

Und mal ehrlich. Wenn ich als Fosun Mehrheitsaktionär wäre, dann wär mein Finanzjongleur auch einer aus den eigenen reihen. Nicht das jemand anderes mir noch ein X für ein U vormachen will :)

Meiner Meinung nach wird das auch so kommen, der Schäfer kann noch bleiben der macht ja auch einen guten Job bisher.  

22 Postings, 1851 Tage UpUpandAwayArtikel im Manager Magazin

 
  
    
1
19.06.19 14:40

43 Postings, 404 Tage 63erund das hier...

 
  
    
19.06.19 15:09
...den Aktionären der o.g. Gesellschaft wird folgendes freiwilliges
Barabfindungsangebot unterbreitet:
Bieter : Fosun International Ltd.
Umtauschverhältnis : 1 : 1
WKN nach Tausch : A2TSE2
Rückkaufpreis : 2,310 EUR
Umtauschvorbehalt :
Rückkaufvolumen :
Annahmefrist : 13.06.2019 - 24.06.2019

...das war dann bestimmt ein Versehen und die Verlängerung läuft genauso ?wider Willen?. :-)  

266 Postings, 2254 Tage Optimist1975TT

 
  
    
19.06.19 15:18
Wenn Fosun anfangs ein kurzfristiges Darlehen gegeben hätte, wäre die Kapitalerhöhung gar nicht nötig gewesen. So schaut's aus.  

2420 Postings, 1290 Tage Torsten1971Opti

 
  
    
19.06.19 19:06
Äußerst interessanter Gedanke ... Dann hätte es ja gar kein Übernahmeangebot geben müssen und Fosun würde immer noch bei 29% stehen...  

259 Postings, 101 Tage KüstennebelDer Artikel aus dem Manager Magazin...

 
  
    
2
19.06.19 20:00

Das finde ich interessant:

"Shao und ihre Chefin Joann Cheng wollen eine Plattform schmieden, die von günstigen Klamotten bis hin zu Luxusmode reicht. Die Vision, die die beiden Damen den Eignern von Wolford bei ihrem Einstieg im Vorjahr schmackhaft gemacht hatten, sieht eine börsenfähige Beteiligungsgesellschaft vor, die vor allem Minderheitsanteile hält. Geht es nach Fosun, soll der Schritt auf den Kapitalmarkt bereits in wenigen Jahren erfolgen."

 

266 Postings, 2254 Tage Optimist1975TT

 
  
    
19.06.19 22:02
Vielleicht werden wir hier noch Teil von etwas Großem und die Sache hat doch ein happy end für uns. Verdient hätten wir es.  

38 Postings, 537 Tage rudmaxerwenn das

 
  
    
19.06.19 22:40
Wörtchen "wenn" nicht wäre ... Falls Jenny Fosun es wirklich richtet und schnell einen Käufer für Bonita findet, würde ich mir ein Re-invest zumindest durch den Kopf gehen lassen ....  

2420 Postings, 1290 Tage Torsten1971TT

 
  
    
20.06.19 08:27
Das würde auch die Einverleibungsstrategie erklären. Mit 5% iwo drin funktioniert das sicher nicht so gut...  

2 Postings, 112 Tage JabbatIch bin gespannt,

 
  
    
20.06.19 21:38
was nach dem 26.06. mit dem Kurs passiert.
Fosun wird ihn nicht ewig auf +- 2,31 ? halten. Die haben ihre Anteile.
Wie geht es mit Bonita weiter?
Einigt man sich zeitnah (der Kurs muss ja nicht mehr gedrückt werden) mit den Banken und verkauft oder wird Bonita fit für dem chinesischen Markt gemacht?
 

2420 Postings, 1290 Tage Torsten1971Jabbat

 
  
    
20.06.19 22:44
Ein erheblicher Kostenfaktor sind die Läden hier in Europa.  Und für die Läden gibt es oft jahrelange Mietverträge...da muß man erstmal kostengünstig rauskommen...Ganz so einfach isses leider nicht....  

2 Postings, 112 Tage JabbatDann wird Bonita

 
  
    
23.06.19 19:44
jetzt wohl zeitnah verkauft werden.

Und wenn alles gut läuft, dann bekommen wir die Q1 Zahlen noch vor Dezember.  

266 Postings, 2254 Tage Optimist1975TT

 
  
    
25.06.19 15:39
Made in China goes Afrika/Galileo..auf YouTube  

810 Postings, 1668 Tage EtelsenPredatorHeute abend..

 
  
    
26.06.19 11:33
ist das Theater endlich vorbei...  

266 Postings, 2254 Tage Optimist1975TT

 
  
    
26.06.19 13:16
Auf  YouTube gibt es einige interessante Berichte über die Seidenstrasse und China. Schaut so aus, als könnten die Chinesen in Zukunft weiter Billiglohnländer mit der passenden Infrastruktur zugängig machen. Die Produktion vom Material und die Verarbeitung wird so noch um einiges billiger als bisher.  Und wäre zusammen mit dem Verkauf vollständig in Chinesischer Hand.Die verdienen in chinesische Fabriken 30 Euro im Monat. Die Zugverbindung endet in Duisburg und Hamburg. Hamburg hat noch dazu einen riesigen Hafen. die Transportzeit wurde schon massiv verkürzt. Bisher war der Wareneinsatz ca. bei 55%. Was würde passieren, wenn er plötzlich nur noch 30 Prozent betragen würde. So könnte sogar Bonita rentabel werden.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
186 | 187 | 188 | 188  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  7 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: AlexisMachine, Bezahlter Schreiberl, MarketTrader, rallezockt, Talismann, uljanow, WatcherSG