UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 1 von 7560
neuester Beitrag: 25.06.19 16:37
eröffnet am: 09.01.18 15:22 von: wetterfrosch. Anzahl Beiträge: 189000
neuester Beitrag: 25.06.19 16:37 von: RDA84 Leser gesamt: 20111894
davon Heute: 33431
bewertet mit 215 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
7558 | 7559 | 7560 | 7560  Weiter  

Clubmitglied, 26392 Postings, 5227 Tage BackhandSmashSteinhoff International Holdings N.V.

 
  
    
215
02.12.15 10:11
Rechtsform Naamloze vennootschap
ISIN NL0011375019
Gründung 1. Juli 1964[1]
Sitz Amsterdam, Niederlande
Leitung Markus Jooste[2]
Mitarbeiter 91.000 (2014/15)[3]
Umsatz 134,868 Mrd. Rand (2014/15)[3]
Branche Einzelhandel/Möbelindustrie
Website steinhoffinternational.com

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Steinhoff_International_Holdings

Möbelhersteller und Möbelhändler bei uns gelistet,...

hm mal sehen was das wieder ist, kennt das jemand ?  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
7558 | 7559 | 7560 | 7560  Weiter  
188974 Postings ausgeblendet.

10926 Postings, 2445 Tage H731400@Dirty

 
  
    
1
25.06.19 15:43
hast recht, den 7. hätten wir doch mal in einem Zeitungsartikel/Post. Habe ich nicht aufgehoben. Aber falls die nicht einsteigen, haben wir ein echtes Problem, denn bei den ganzen Klagen......siehe Post 188957  

980 Postings, 591 Tage Klaas Klever@Dollarblick: Streng genommen...

 
  
    
7
25.06.19 15:47
...rät Dir der Typ aber doch gleich mit seinen ersten Sätzen, hier nicht mehr zu lesen und zu schreiben, da hier eh fast nur Schrott geschrieben wird. Witzig, dass es dafür grüne Sterne nur so "hagelt".(Selbsterkenntnis der User ?!) Also auch wenn der Typ in Teilen natürlich recht hat, fände ich es ausgesprochen schade, wenn Du Dich hier aus dem Forum zurückziehen würdest ! Du bist für mich einer der "Felse in der Brandung". Also: bitte einfach so weitermachen !  

2176 Postings, 223 Tage Dirty JackH7

 
  
    
1
25.06.19 15:47
Wäre wirklich nicht schlecht, wenn wir den Namen noch bekämen, ansonsten gibt es insgesamt 450 Gläubigerpositionen. da wird wohl auch noch ne Zukaufsoption vertreten sein.  

533 Postings, 767 Tage gewinnnichtverlustNachkauf?

 
  
    
3
25.06.19 15:47
"  Ich bin fest davon überzeugt wenn der SH Plan aufgeht und die Gesundung gelingt, ist es beinahe egal ob bei 7, 10, 12 oder 15 Cent der EK-Schnitt liegt.  "


Ich habe auch angefangen mit ca. 15 Cent und bin richtig dick im Minus.

Bin kein Profi und zu teuer eingestiegen, aber ich hoffe auch, positiv aus der Sache auszusteigen.

Es ist also nicht egal, ob 7, 10, 12 oder 15 Cent.

7 Cent hätte mir sehr guten Schlaf in vielen Nächten gebracht, 15 Cent hat schon die eine oder andere schlaflose Nacht verursacht.

Ich bin sicher, dass ich nicht der einzige Forist bin, dem Steinhoff schon so manche schlaflose Nacht verpasst hat.  

2041 Postings, 1348 Tage VikingWert Beteiligungen

 
  
    
6
25.06.19 15:52
Beispiel Pepkor SA..
Kurs steigt heute an der JSE übrigens um 3,24% auf 17,55 Rand... warum ?
Ich setze mal konservativ eine Bewertung von 20 Rand an, das ist ca. der Schnitt seit der
Umbennenung von STAR in PEPKOR.

20 Rand sind beim aktuellen Wechselkurs ca. Euro 1,22, das ergäbe eine MK von ca. 4,2mrd Euro.
SNH gehören 71% , macht also einen Wert ca. 3 mrd aus.

Da Pepkor SA wächst und gut performt, kann die MK in den kommenden Jahren durchaus viel höher liegen,
STAR bzw. Pepkor war und ist vom Bilanzskandal ja nicht direkt betroffen, dies hat SNH immer wider betont.
 

727 Postings, 440 Tage DollarblickKlaas Klever

 
  
    
11
25.06.19 15:52
natürlich werde ich weitermachen, hier und bei Youtube mit meinen Videos: Versprochen!  

1342 Postings, 523 Tage Der Pareto@Klaas / Gut erkannt.

 
  
    
3
25.06.19 15:57
Foristen und Steini kommen beide nicht gut weg in dem Kommentar.

Die Grünen kann ich mir nur erklären: die sind für Dollar, weil er so fair war
diesen zu veröffentlichen.

Hätte z.B. SUI diesen Kommentar geschrieben, hätte es Schwarze geregnet...  

1119 Postings, 502 Tage DerFuchs123@ Viking

 
  
    
1
25.06.19 15:58

. . . ok, da sind wir d'accord und wir haben schon mal 3 Milliarden.

Fehlen nur noch 11 Milliarden. Smiley !  

1082 Postings, 4345 Tage zoli2003Re-Re-Reaktion

 
  
    
25.06.19 16:01
Nunja, Bayer hat auch Monsanto gekauft, obwohl Klagen im Raum standen.
Und, hat es Bayer geschadet diese Bude aufzukaufen? *fg*
Da kann man auch "Die SH-Katze im Sack kaufen"

Zum xy-mal: Die Rahmenbedingungen müssen geklärt werden.
Bilanzen sind wichtig, aber selbst positivere Zahle bringen dem Kurs wenig, wenn mit einem Paukenschlag das SH-Schiff auf den Eisberg gelenkt werden kann.
Im Moment treibt er ferngesteuert umher und die Besatzung (Management) kann nicht frei lenken.



 

1006 Postings, 3034 Tage KleinerInvestorGedanke

 
  
    
25.06.19 16:08
Es gibt ja noch den Punkt im JA "26.Ordinary share capital" bei dem 17,5 Mrd neue Aktien zu 0,50 Eur genehmigt wurden, also ein sogenannter Voratsbeschluss bei dem die Alt-Aktionäre nicht mehr gefragt werden müssen.

Nehmen wir mal an, dass die 17,5 Mrd gegen 8,75 Eur Schulden "eingetauscht werden". Das entspricht dochh dann in etwa dem Net-Debt den himself84 ausgerechent hat??

Dann gäbe es zwar über 21 Mrd Aktien, die Gläubiger hätten über 80% Stimmrecht, aber die Company wäre schuldenfrei. Und der Wert sollte dann pro Share (das ist das einzige was mich interessiert) sogar bei den ca 0,50 Eur liegen.

So gesehen macht es doch Sinn, dass die Gläubiger/HF Aktien günstig "einsammeln"???

Gerne kritische Kommentare/Meinungen dazu posten.  

323 Postings, 248 Tage St1986@KleinerInvestor

 
  
    
1
25.06.19 16:11
Naja, warum sollte ich mir 17,5 Mrd Aktien zu 50Cent andrehen lassen, wenn der aktuelle kurs bei 7 Cent steht?

Ich würde das nicht machen ;)  

1006 Postings, 3034 Tage KleinerInvestor@St1986

 
  
    
25.06.19 16:13
Ja, das ist eine berechtigte Frage, dass weiss ich auch nicht so recht, aber Versuch mal auch nur 1 Mrd Aktien auf dem freien Markt zu kaufen.  

1119 Postings, 502 Tage DerFuchs123@ Viking

 
  
    
25.06.19 16:16

Kleiner Spaß a la Jooste :

Pepkor hat also einen Wert von 3 Milliarden . . . . na ja, und der Good Will an immateriellem Vermögenswert ist doch sicherlich mit 11 Milliarden zu bewerten.

Schwuppdiwupps . . . Problem gelöst !

Aber so ist es ganz offensichtlich tatsächlich in der Vergangenheit gelaufen.  

1524 Postings, 379 Tage NoCapitalC. Wiese

 
  
    
25.06.19 16:17
Heute Abend kommt ja das Interview mit Christo Wiese, u.a. verklagt oder will er Steinhoff auf 4 Milliarden Euro verklagen wegen dem Bilanzskandal und dem daraus resultierenden Kursverfall.

Er hält aber immer noch aktuell sein Aktienpaket, es wurde, wenn ich es richtig verstanden habe, an Titan übertragen.

Die Frage ist jetzt folgende, wenn er noch im Besitz der Aktien ist, hat er doch noch gar keinen Verlust erlitten, oder?

Oder sind es die Wiese Handlanger, die hier die ganze Zeit unlimitiert verkaufen? Das macht doch auch keinen Sinn.  

305 Postings, 496 Tage algomarin@NoCapital

 
  
    
1
25.06.19 16:24
"Er hält aber immer noch aktuell sein Aktienpaket"

Nein, nicht ganz richtig. Er wurde u.a. mit einem saftigen Margin Call konfrontiert, weite Teile seiner Aktien wurden veräußert.  

4121 Postings, 3030 Tage Aktienflüsterin@KleinerInvestor

 
  
    
25.06.19 16:26
Das ist ja das was ich schon ein paar eingebracht habe.
Wenn die Einigung abgesegnet ist und Steinhoff ohne Druck innerhalb dieser 3 Jahre den Konzern sanieren kann, dann kann man in Zukunft sicherlich von höheren Kurse ausgehen.
Und wenn man absehen kann das Steinhoff gute Zahlen auf Dauer abliefern kann, die Umsätze und Der Gewinn stimmen, dann kann in naher Zukunft mit den schon genehmigten Aktien auch ein DES mit den Gläubigern erfolgen und Steinhoff hätte den größten Schuldenberg mit einem Schwung weg.
Denn wenn Steinhoff in Zukunft gesundet und vom jetzigen Kurs ausgehend auch Kurstechnisch sich positiv entwickelt dann ist ein DES überhaupt nichts negatives, denn welcher Gläubiger würde sich einem DES verweigern wenn er in einem langfristigen steigenden Kurs seine Schulden gegen Aktien getauscht bekommt und evt. damit spekulieren kann in ein paar Jahren evt. das Vielfache seiner Forderungen beim Verkauf dieser Aktien zu erhalten !?
Klar, das ist nur eine Möglichkeit, die aber aufzeigt das da kein Schreck-Gespenst dahinter steckt sondern ein sehr vernünftiges Instrument am Aktienmarkt seine Schulden in einer Übereinkunft mit den Gläubigern los zu werden. Auch ein evt. Reverssplit in einem langfristig steigenden Kurs wäre somit kein Problem, da der Wert des Investments bei so etwas gleich bleibt und sich nur die Aktienanzahl verringert.
Also die Möglichkeiten sind gegeben, was und wie auch immer Steinhoff auf dieses Instrument zurückgreift oder nicht !?
Man wird es in der Zukunft sehen, wie sich Steinhoff entscheidet.  

533 Postings, 767 Tage gewinnnichtverlustWiese und Aktienkurs

 
  
    
25.06.19 16:28
Den Kurs, den Wiese für seine Aktien erhalten hat würde ich im Moment auch haben wollen.

Wäre ich gut im Plus und könnte niemanden verklagen.  

6 Postings, 417 Tage QuodEssetDemonstr.Könnte schlimmer sein...

 
  
    
25.06.19 16:29
*zitat*
STEINHOFF INT.HLDG.EO-,50
Im Besitz: 102.500 Stück 7820,75?
Seit Kauf -61,18% -12326,87?
Kaufpreis gesamt: 20.147,62?
Kaufpreis Stück 0,1966?

lässt mich nur müde lächeln, denn ich weiß:
Einst wird kommen der Tag!  
*zitat ende*

Das könnte echt schlimmer sein.... Das könnte mein Depot sein :-)

*sorry* den konnte ich mir nicht verkneifen

Wobei ich mit meinem EK von ca. 13 auch nicht berauschend dastehe.
Für mich war und ist es ein Zock.
Geht es gut, prima.
Geht es nicht gut... naja... ich hab ja gewusst worauf ich mich einlasse.
 

206 Postings, 473 Tage LoenneEin jemand wissen müsste, was ...

 
  
    
3
25.06.19 16:29
...bei Steinhoff vor sich ging, dann WIESE!

Vor Gericht wird es immer um die Frage gehen:?Wo ist Ihr Schaden und ist Ihnen, Herr Wiese, eine Mitschuld zuzurechnen??

Und die Antwort auf diese Frage wird auf Herrn Wiese bezogen - meiner bescheidenen Ansicht nach - sehr eindeutig ausfallen.

Meiner weiteren Ansicht nach ist das eher eine Art ?Ablenkungsmanöver? von Wiese, a la: Angriff ist die beste Verteidigung. Nicht mehr und nicht weniger. Würde ich genauso machen.  :-)

 

206 Postings, 473 Tage LoenneWenn jemand...

 
  
    
25.06.19 16:30
...sollte es heißen, sorry... ;-)  

533 Postings, 767 Tage gewinnnichtverlustSchleuderpreis 48 Cent

 
  
    
2
25.06.19 16:32
Im Handelsblattartikel steht, dass Wiese zum Schleuderpreis von 48 Cent verkaufen musste.

Ich will endlich Schleuderpreise sehen und nicht die 7 oder 8 Cent.  

428 Postings, 217 Tage tueshi

 
  
    
25.06.19 16:32
Verrät mir einer was im gelöschten Beitrag von Rd84 drinne stand ? Bin leider neugierig.

Hatte man nicht schon recherchiert,dass auch Aktive Fonds bereits am Start sind ?

Danke , Grüsse  

1524 Postings, 379 Tage NoCapitalOk...

 
  
    
25.06.19 16:34

289 Postings, 85 Tage RDA84Tues

 
  
    
2
25.06.19 16:37
Dear Jan

The sentence you refer to is not a legal requirement, it is a warning that management feels is appropriate, in the current circumstances, to warn shareholders to act with caution. There are no hard rules regarding when this should to fall away, however, while financial reporting remain outstanding and the CVA is not yet implemented, management is of the view that the statement should be included.

Kind regards

Steinhoff Investor Relations  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
7558 | 7559 | 7560 | 7560  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  7 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: AlexisMachine, Bezahlter Schreiberl, MarketTrader, rallezockt, Talismann, uljanow, WatcherSG