UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Commerzbank Forschungsgruppe

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 21.03.12 11:02
eröffnet am: 20.03.12 14:08 von: Cueneyt Anzahl Beiträge: 28
neuester Beitrag: 21.03.12 11:02 von: Cueneyt Leser gesamt: 5288
davon Heute: 1
bewertet mit -1 Stern

Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  

1723 Postings, 2938 Tage CueneytCommerzbank Forschungsgruppe

 
  
    
1
20.03.12 14:08

Willkommen in meinem Forum...
Moderation
Moderator: lth
Zeitpunkt: 21.03.12 11:41
Aktion: -
Kommentar: Regelverstoß - Bitte vorhandene Threads nutzen.

 

 
Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  
2 Postings ausgeblendet.

1723 Postings, 2938 Tage CueneytSchon...

 
  
    
1
20.03.12 14:10
jemand da ?  

1723 Postings, 2938 Tage CueneytToll...

 
  
    
1
20.03.12 14:10
schonmal ein anfang...:)  

23788 Postings, 3660 Tage WeltenbummlerWarum hast du ein Neues eröffnet?

 
  
    
20.03.12 14:11
Allianzen verhelfen Biotechfirma Evotec zu Gewinnsprung
Dienstag, 20. März 2012, 13:37 Uhr

Frankfurt (Reuters) - Lukrative Forschungsallianzen mit großen Pharmakonzernen haben dem Hamburger Biotech-Unternehmen Evotec im vergangenen Jahr ordentlich Gewinn in die Kasse gespült.
Auch für die nächsten Jahre äußerte sich Konzernchef Werner Lanthaler am Dienstag zuversichtlich und sorgte damit an der Börse für gute Stimmung: Die Evotec-Aktie gewann zeitweise mehr als fünf Prozent und war mit weitem Abstand größter Gewinner im Technologie-Index TecDax.
2011 war das zweite Jahr in Folge, in dem das 1993 gegründete Biotechunternehmen operativ schwarze Zahlen schrieb.
Evotec konnte seinen operativen Gewinn auf 5,2 Millionen Euro mehr als verdreifachen. Der Nettogewinn kletterte auf 6,7 Millionen Euro von 3,0 Millionen Euro im Vorjahr. Dabei profitierte Evotec von einer kräftigen Abschlagzahlung von 6,9 Millionen Euro des Schweizer Pharmariesen Roche, mit dem das Unternehmen ein Alzheimer-Medikament entwickelt. In diesem Jahr soll eine Studie der Phase IIb starten, mit der die Wirksamkeit nachgewiesen werden soll. Alzheimer gilt als lukratives aber auch als sehr risikoreiches Feld der Medikamentenentwicklung. Gelingt der Durchbruch bei der Therapie der bislang unheilbaren Demenz-Erkrankung, winkt ein Milliardenmarkt. Darüber hinaus schoben Meilenstein- und Lizenzzahlungen aus Wirkstoffallianzen mit Boehringer Ingelheim und den japanischen Pharmakonzernen Ono Pharmaceutical und Shionogi das Ergebnis von Evotec an.
Konzernchef Lanthaler hatte 2009 das Ruder bei Evotec übernommen und das Unternehmen kräftig umgebaut. Inzwischen sind Kooperationen mit Pharmakonzernen das Kerngeschäft. Die riskante Weiterentwicklung eigener Wirkstoffe erfolgt nur mit Arzneimittelherstellern, die auch Kosten und Risiko übernehmen. Evotec setzte im vergangenen Jahr 80,1 Millionen Euro um - ein Plus von 45 Prozent. Das Unternehmen beendete das Jahr mit einem Finanzmittelbestand von 62,4 Millionen Euro, zu dem Barguthaben und Guthaben bei Banken sowie Wertpapiere gehören.
Für das Jahr 2012 stellte Lanthaler ein prozentual zweistelliges Umsatzwachstum auf 88 bis 90 Millionen Euro in Aussicht. Der operative Gewinn soll ebenfalls steigen. Bis 2016 will Evotec pro Jahr seinen Umsatz jeweils prozentual zweistellig erhöhen und auch die Profitabilität deutlich verbessern. Dabei strebt das Unternehmen weitere langfristige Kooperationen in der Wirkstoffforschung mit internationalen Pharmakonzernen an. Umfangreiche Allianzen bestehen neben Roche unter anderem bereits mit Boehringer Ingelheim, der belgischen UCB, dem Schweizer Pharmariesen Novartis und mit der japanischen Ono Pharmaceuticals.

http://de.reuters.com/article/companiesNews/idDEBEE82J05520120320  

1723 Postings, 2938 Tage CueneytWenn...

 
  
    
1
20.03.12 14:12
die Coba 2,22 Euro erreicht bekommt jeder von euch eine flasche Champagne :)  

1723 Postings, 2938 Tage CueneytWeil...

 
  
    
1
20.03.12 14:12
ein Forum eine neue Tapete braucht :)  

23788 Postings, 3660 Tage WeltenbummlerWarum willst du so ein Angbot machen?

 
  
    
20.03.12 14:12

1723 Postings, 2938 Tage CueneytVieles ...

 
  
    
1
20.03.12 14:14
braucht einen neuen anfang, warum nicht auch ein neuer Forum ?! :)  

1723 Postings, 2938 Tage CueneytIch ...

 
  
    
20.03.12 14:15
bin auch ein treuer Cobaist, vielleich auch deswegen ;)  

1723 Postings, 2938 Tage CueneytNeuer Beitrag

 
  
    
20.03.12 14:19
Commerzbank: Es wird psychologisch
Es wird psychologisch bei der Aktie der Commerzbank, denn gestern ging der Aktienkurs der CoBa genau bis auf die Marke von zwei Euro und heute sieht es danach aus, dass sich die Aktie kurz erholen möchte. Sollte die Hürde bei 2 Euro überwunden werden, wird es wahrscheinlich wieder in schnelleren und größeren Schritten gen Norden gehen, da die Trader sich entsprechend positioniert haben. Der nächste Widerstand würde sich dann bei 2,05 Euro befinden. Bei 1,90 Euro befindet sich die Unterstützung.

Nachdem die Société Générale bereits ihr Kursziel für die CoBa von 1,10 auf 1,50 Euro angehoben hat, haben sich nun auch die Analysten von Barclays Capital dazu entschlossen ihr Kursziel für die Bankaktie ebenfalls von 1,10 auf 1,50 Euro anzuheben. Die Investoren sollten aber vorsichtig sein, denn die Risiken überwiegen hier eindeutig.

Nachdem Investments in Griechenland für die Banken meist unvorteilhaft waren und zu Abschreibungen führten, debattiert man nun auch darüber welche Auswirkungen das auf deutsche Kommunalkredite hat. Einst galten diese Kredite als sicher, allerdings findet bei den Banken ein Prozess des Umdenkens statt. Erstmals wird bei der Vergabe von Krediten nicht mehr nur auf den Gewinn geschaut. Viele Kommunen sind pleite und werden es auch in absehbarer Zeit bleiben, denn die wirtschaftliche Stärker einiger Kommunen ist einfach zu gering. Deshalb fährt auch die Commerzbank die Kreditvergabe langsam in diesem Bereich zurück und tut es damit den typischen Städtefinanzierern gleich.

Die Schweizer Privatbank Lombard Odier Darier Hentsch & Cie meint, dass die Schuldenkrise noch nicht überstanden und die Stabilisierung nur von kurzer Dauer ist. Das sehe ich und wahrscheinlich der Großteil meiner Leser ebenfalls so. Wäre es anders, würde sicherlich auch der Aktienkurs der Commerzbank woanders stehen.

Wir von Boersenpoint behalten unsere Aktien weiterhin im Musterdepot und verzichten vorerst auf einen Verkauf. Aktuell überwiegen die Chancen auf weitere Kursgewinne. Von einem Fundament möchten wir momentan aber noch nicht sprechen, dafür müsste der Kurs einige Tage/Wochen über der Marke von zwei Euro finanzieren.  

1723 Postings, 2938 Tage CueneytGuten Morgen

 
  
    
21.03.12 07:53
Eurohypo ist so weit :)  

1723 Postings, 2938 Tage CueneytEs ist soweit

 
  
    
21.03.12 07:59
Commerzbank: EU billigt Rettung  | Drucken |  
21.03.2012  
Der Restrukturierungsplan für die Commerzbank ist nach Angaben von EU-Wettbewerbskommissar Joaquin Almunia unter Dach und Fach. Er habe mit Commerzbank-Chef Martin Blessing alle Elemente eines Restrukturierungsplanes geklärt.




Der Restrukturierungsplan für die Commerzbank ist nach Angaben von EU-Wettbewerbskommissar Joaquin Almunia unter Dach und Fach. Er habe mit Commerzbank-Chef Martin Blessing alle Elemente eines Restrukturierungsplanes geklärt, sagte Almunia der "Süddeutschen Zeitung". "Die letzten Hürden sind genommen, sie betrafen die Eurohypo, bei der wir die Vorgaben modifiziert haben. Ich hoffe, dass alle vereinbarten Details bald zu einem formalen Abschluss führen."

Die EU-Wettbewerbshüter hatten der Commerzbank im Gegenzug für milliardenschwere Staatshilfen in der Finanzkrise auferlegt, ihre verlustreiche Tochter Eurohypo bis spätestens 2014 zu verkaufen. Der Immobilien- und Staatsfinanzierer erweist sich nach Ansicht der Commerzbank aber als unverkäuflich. Blessing will die Eurohypo deshalb Bankkreisen zufolge zum größten Teil abwickeln und den gesunden Rest in die Commerzbank integrieren. Zuletzt war es bei den Verhandlungen mit Almunia um die Frage gegangen, was die Gegenleistung der Commerzbank sein könnte, wenn sie die Eurohypo behält.

Die Commerzbank gilt in Deutschland als größter Verlierer unter den großen Banken in Sachen Schuldenkrise. Die Deutsche Bank hat dagegen nach eigenen Angaben kaum Risikopapiere im Depot und musste deshalb auch nicht staatlich gestützt werden.  

1723 Postings, 2938 Tage CueneytAnschnallen

 
  
    
21.03.12 08:04
Scott, biem mich hoch...  

1723 Postings, 2938 Tage CueneytEs kütt

 
  
    
21.03.12 08:07

1723 Postings, 2938 Tage CueneytKaum

 
  
    
21.03.12 08:21
neue Nachricht, schon um 1 % Steigerung...go Coba go...  

1723 Postings, 2938 Tage CueneytWann

 
  
    
21.03.12 08:22
kommt die nächste Meldung :)  

1723 Postings, 2938 Tage CueneytCoba

 
  
    
21.03.12 08:30
wird nach oben gepresst.  

1723 Postings, 2938 Tage CueneytIn

 
  
    
21.03.12 08:43
den nächsten 3 wochen gewinnen wir an stabilität.

Die 2 wird sich dann festigen  

159 Postings, 3014 Tage drache2305hehehehehe

 
  
    
21.03.12 08:46

 ke kommt

 

1723 Postings, 2938 Tage Cueneytok

 
  
    
21.03.12 08:48
glaubst du nicht :)  

1612 Postings, 3819 Tage Spar-BüchseHört doch endlich mal auf,

 
  
    
1
21.03.12 09:00
immer wieder neue Foren aufzumachen. Was ich bisher hier gelesen habe, ist wirklich nicht lesenswert!  

1723 Postings, 2938 Tage CueneytKlar

 
  
    
21.03.12 09:12
das das von der Spar Büchs kommt  

1723 Postings, 2938 Tage CueneytKomm Coba

 
  
    
1
21.03.12 09:32

1723 Postings, 2938 Tage CueneytEs

 
  
    
21.03.12 09:39
bahnen sich wieder neue kleine Widerstandszonen auf  

1723 Postings, 2938 Tage Cueneythmm

 
  
    
1
21.03.12 09:52
Wer kann sich daran erinnern, innerhalb 8 Tagen stieg die Coba um 0,70 ?uro  

1723 Postings, 2938 Tage CueneytKomm coba

 
  
    
21.03.12 11:02
gib dir ein Ruck  

Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben