UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

█ Der ESCROW - Thread █

Seite 6 von 211
neuester Beitrag: 20.11.19 11:48
eröffnet am: 23.01.14 13:48 von: union Anzahl Beiträge: 5265
neuester Beitrag: 20.11.19 11:48 von: union Leser gesamt: 1279213
davon Heute: 1830
bewertet mit 35 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 211  Weiter  

27727 Postings, 4996 Tage AnanasHallo union

 
  
    
6
01.02.14 12:49
Eigentlich wollte ich schon längst ins Wochenende starten, doch ich habe mir jetzt dein Posting # 125, dass zweite Mal durchgelesen.
Deine Hartnäckigkeit ? in der GS Angelegenheit- ist schon imponierend. Das was du bist jetzt hier in deinem Thread geschrieben hast, ist nachvollziehbar und nur mit spekulativen Interpretationen in Frage zu stellen.
Du hast eine feste Position, die du verteidigst, und mit Argumenten untermauerst. Du bist stets präsent, so erwarte ich das von einem Thread  Gründer. In Folge dessen bleibst du nie eine Antwort schuldig, du gibst diese geduldig und überlegt.
Ich betreibe hier keine Bauchpinselei, wenn ich hoffe, dass du deiner Linie auch in Zukunft treu bleibst.
-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.

1636 Postings, 3442 Tage zion666Union

 
  
    
2
01.02.14 13:01
Die haben uns, die kleinen Escrowhalter, einfach mal wieder verarscht! Verschwende nicht soviel von deiner wertvollen Zeit und deiner Nerven an diesen Fall! Das sind halt die größten Verbrecher der jüngsten Geschichte, da haben wir keine Chance!

Schönes Wochenende
Zion  

990800 Postings, 3571 Tage unionDas ist eben eine Frage der Logik...

 
  
    
7
01.02.14 13:06
...und interessant ist das ja auch alles. Ich bin kein Börsentyp und hab viel dazu gelernt. Und Garantien kann hier niemand geben. Aber allein für das Interesse und das darüber Nachdenken, was da bei denen in den Köpfen vorgeht bzw. was deren Ziele und Pläne sein könnten lohnt es sich in meinen Augen.

Klar, mir wäre auch ein Mrd-Deal lieber. Aber auch wenn nichts aus den Escrows wird, hat es sich gelohnt. Dafür kann ich keine Dokumente vorlegen und auch das Depot hat wenig davon.

Aber das Leben profitiert enorm davon... ist natürlich auch "Eigennutz" dabei...

Dir auch ein schönes Wochenende,
union  

213 Postings, 3456 Tage der_ichTrennung WMIH und Escrows

 
  
    
7
01.02.14 13:06

Ich bin im Augenblick auch fürchterlich angefressen - muss mich aber noch zurückhalten, da ich ja dem Grunde nach am schlechtesten informiert bin.

War im Prozess nicht von Nelson ein großer Betrag genannt worden? Ist im Prozess nicht alles zurückgestellt worden mit dem Hinweis, dass es sich nicht um einen Straf- oder Zivilgerichtsprozess, sondern um ein Insolvenzverfahren handelt? Sind wir nicht am Ende sehr zügig zur Abwicklung gekommen mit dem Hinweis: Erteilt die Releases, das wird schon? Ist nicht ganz klar gesagt worden, dass die WMIH nix - aber auch gar nix mit der WMI und den Escros zu tun hat - siehe "Grundregeln im POR"? Warum ist GS ein Jahr lang aufgefordert worden, bestimmte Dokumente vorzulegen, weil diese den Schwindel dokumentieren sollen? Und jetzt? NIX!!

Das würde bedeuten, dass WMI zu Recht pleite gegangen ist, dass niemand sich bereichert hat und niemand nachgeholfen hat!

Sich die Hose mit der Kneifzangee zuzumachen, ist nix dagegen.

Wenn da wirklich nix mehr kommt, dann hab ich zukünftig was gegen Amis oder Rechtsanwälte oder Banker. (Mir fällt es extrem schwer, hier nicht meine Wut freien Lauf zu lassen.)

 

3283 Postings, 3376 Tage kroetendetektorMerkwürdig: Beweise sind wohl nicht hilfreich...

 
  
    
10
01.02.14 13:26

Ob das wohl wieder geschwärzte Dokumente sind, die man nicht benutzen darf?

[...] ,das Litigation Subkomittee hat sich entschlossen, seine Untersuchung dieser Ansprüche zu beenden, weil die überprüften Beweise und Informationen die Verfolgung solcher Ansprüche nicht unterstützen. [...]

http://www.kccllc.net/wamu/document/0812229140130000000000007 (PDF Seite 12)

 
Angehängte Grafik:
2014-01-....png (verkleinert auf 80%) vergrößern
2014-01-....png

990800 Postings, 3571 Tage unionHi "kroete"

 
  
    
13
01.02.14 13:53
Geschwärzte Dokumente werden es nicht gewesen sein, denn diese waren direkt von GS zu Trust und sicherlich vertraulich. Nur wenn die Öffentlichkeit zugriff bekommt, werden persönliche oder "sensible" Daten geschwärzt.

Wenn Du Dir den Zusammenhang Deiner Übersetzung anschaust (siehe auch http://www.ariva.de/forum/Der-ESCROW-Thread-494496?page=4#jumppos125), gibt der Trust als Gründe dazu "zu diesem Zeitpunkt", die "rechtlichen Angelegenheiten zur Geltendmachung" und die Rule11 als Gründe an, sich so zu entscheiden.

Wir müssen dabei immer im Auge behalten, dass der Trust durch Dokumenteneinsicht schweren Vorwürfen gegen GS nachgehen wollte. Die Dokumente hat er offensichtlich. Und die besagte Entscheidung kam erst einmal dabei raus... nix von GS ist unschuldig und wir entschuldigen uns für die zu forsche Motion. Einfach nur "erst mal beendet".

Die Vermutung, dass der Trust jetzt weiß, woran er ist, und eine härtere Gangart in die Zukunft verschoben hat, um die Claimabwicklungen nicht zu irritieren, hängt am "seidenen Faden". Ich komme noch nicht von dem Gedanken los, dass Susman etwas in der Hand hatte (solche Vorwürfe denken die sich nicht aus) und nichts damit erreichen kann.  ...ist zwar möglich, dass sie GS einfach nicht greifen können oder irgend wie von "oben" die Order dazu bekamen, aber dass die alle Gründe einfach so aufgeben, kann ich in keinster Weise verstehen, weil es um GS geht. Und auch die Eskimos wissen, dass deren Eiswürfel im Gefrierfach des Firmenkühlschranks korrupt sind und selbst das Wasser, aus dem sie gemacht sind, illegal ist... nur mal so ein "übertriebener" Vergleich.

Das negative Puzzle passt auf keinen Fall zusammen.
Das positive steht aber auch auf dünnem Eis.

LG  

3484 Postings, 2889 Tage schladi1@alle

 
  
    
12
01.02.14 16:14
Union, denke ebenso.
Gs erledigt, da Kronzeuge.
Der hat einiges über JP ausgesagt, nur diese sind zur Zeit geschützt durch unsere Releases, die ja Bedingung waren.
Nach wie vor, bin ich überzeugt das die Escrows etwas bekommen werden, egal wie man eine real recovery bei uns auch auslegt, denke die Amis nehmen das ernster noch wie wir.
Über WMI kann für keinen aten eine Real Recovery gemeint sein und kommen.
Und fließt Geld in die Escrows, verdienen die Verursacher /Strafzahler doppelt mit, einmal aus den von Ihnen selbst gezahlten Strafgeldern und zum zweitenmal, können die das steuerlich wieder geltend machen.
Würde XY 4 Mrd zahlen müssen, bekommen seine eigenen Escrows mindestens 1,5- 2Mrd davon und die restlichen 2-2,5 Mrd werden steuerlich abgeschrieben. Folglich wären die Summen an uns kleine relativ gering Portokasse.
Ich gehe davon aus, dass man eine Lösung findet, mit denen alle leben können, besonders die Schadensverursacher.
Könnte ein Deal mit den Schuldigen nicht sein, den Escrows weitere WMIs anzubieten?
Umtausch 1:2, dann gibt es zwar ein mehr an WMI shares und die großen erhalten klar, wieder die Meisten davon. Durch ein gutes Geschöftsmodell nutzen die alle NOLS usw. und bringen die neue WMI in einen sehr hohen zweistelligen Dollarbereich. Bin mir sehr sicher, das die "Verursacher" so nenne ich die guten Leute einmal, die meisten Escrows und die meisten Shares WMI inzwischen besitzen, folglich kaum einen Schaden davontragen und der Makel der "vorsätzlichen Bankvernichtung" haftet nicht. Denke Susmann ist ein Mann von Welt und Ehre und wenn er annähernd so gut ist, wie sein Ruf, wird er eine für beide Seiten gewinnbringende Lösung parat haben, der Verlierer ist nur die US Steuerbehörde, denn die muss auf viele Steuermilliarden verzichten, da die einen Teil der Schuld trägt, wird die still halten, nach dem Motto wo kein Kläger, da kein Richter. Mit einer solchen Lösung wäre ich zufrieden.

LG

 

300 Postings, 3094 Tage prosecutionpostpone judicial resolution...

 
  
    
2
01.02.14 16:25
...heisst das nicht , dass Gs und der trust ....eine gerichtliche einigung verschieben ?

alles in allem eine seichte beschreibung der angelegenheit - wobei Gs sich doch nich ans bein pinkeln lässt ohne das richtig zu stellen ?!  

300 Postings, 3094 Tage prosecution@all

 
  
    
4
01.02.14 17:24
Ich hab heute Mike Stathis von avaresearch angeschrieben, ob er den WAMU-Fall weiter verfolgt und ihn gefragt, ob er vielleicht eine idee hat, wie man weiter vorgehen könnte, wenn man sich nicht zufrieden geben wolle...
der Artikel von Mike den wir alle kennen : http://www.avaresearch.com/ava-main-website/files/...090930175434.pdf

Die Antwort war kurz : Sagen sie mir doch bitte , welches Budget Ihre Gruppe zur Verfügung hat.

Und da gehts ja schon los - wieviel können wir eigentlich erreichen???  

477 Postings, 3309 Tage silverjohn-ecuadorDie Macht der Rothschilds ist riesig

 
  
    
01.02.14 18:49
Die Konten dieser Rechtsverdreher muessen ja schon ueberlaufen  Konten auf geheimen Inseln.Es sollen ja unsere RA sein. Ich habe daran schon lange nicht mehr geglaubt.In Zuerich wird alles offen gelegt fuer Deutsche+US Buerger  

3283 Postings, 3376 Tage kroetendetektor@prosecution: "...postpone judicial resolution..."

 
  
    
2
01.02.14 21:05
Damit ist der durch die ständigen Verlängerungen der Einspruchsfrist nie zustande gekommene Gerichtsbeschluss zum Liefern der Dokumente gemeint...

Grüße

kroetendetektor
 

5114 Postings, 3169 Tage neverenoughmein gefühl

 
  
    
10
01.02.14 21:45
statt geld für escrows gibts wmih shares!  

35 Postings, 2868 Tage yoeymanes ist wohl alles nur Träumerei.

 
  
    
3
01.02.14 23:02
ich denke schon die ganzen jahre, Susman und unsere Anwälte sind genauso käuflich, wie jeder andere, und deren Ansehen intressiert die ein alten Sch.. wenn es genug Kohle zur Entschädigung gibt, man kann sich nicht mit GS und deren Hintermänner anlegen, wer weis was da für Leute zuhause an der Tür geklingelt haben, so das das auch der letzte unserer Anwälte verstanden hat....

alles andere ist doch naiv, an Recht in der USA zu glauben:-(, wer Geld hat, hat Recht, niemand anders! aufwachen Leute... traurig aber wahr!  

990800 Postings, 3571 Tage unionkurz zwischendurch...

 
  
    
1
02.02.14 10:43
...auch hier meine deutliche Bekanntgabe, dass cruzador mit seiner Meinung richtig lag und ich mal wieder über das Ziel hinausgeschossen war (unter der Bedingung, dass es beim aktuellen Aussagestand vom Trust zur GS-Sache so bleibt) [ http://www.wallstreet-online.de/diskussion/...isiken#1140302_46358637 ].  

990800 Postings, 3571 Tage unionJa yoeyman...

 
  
    
7
02.02.14 10:57
...diese Möglichkeit bestand schon seit der Insolvenzzeit. In den Nachrichten bekommen wir heute ja immer deutlicher mit, wie das in den USB so abläuft (nicht nur dort... das ist fast überall so). Und JPM und GS sind keine kleinen Jungs, denen man mal so eben eine Kopfnuss verpassen könnte.
Das muss man sich wohl überlegen, ob man gegen die Truppe vorgeht. Und der Trust hat offensichtlich nach einer feurigen Motion im Dez.2012 eingesehen, dass das gegen GS nix wird (mit welchen hintergründigen (Druck)Mitteln auch immer). Und wenn der Trust da nicht mehr unternimmt, dann sind schon mal die vermuteten GS-Milliarden gestorben.

Das Ende der Escrows ist das noch nicht, aber rechnen wir mal mit nicht so viel, wie bisher.

LG,
union  

1958 Postings, 3861 Tage KeyKeyNa dann wäre es doch umso wichtiger,

 
  
    
5
02.02.14 11:24
dass von "unten" (sprich: "von der normalen Bevölkerung" bzw uns), wieder mehr Druck kommt, wenn der Trust es nicht mehr wagt weiter vorzugehen ..
Wäre schon schade, wenn die Sache jetzt so im Sande verläuft.

Ich habe eigentlich meine Unabhängigkeit vom Job darauf gesetzt :-)
Jetzt bleibt ja momentan nur noch die Hoffnung auf Fannie Mae etc :-)

Faster, wo bist Du ? Was sagst Du zu den neuen Informationen ?
Gibt es noch Hoffnung ?
 

990800 Postings, 3571 Tage unionMensch KeyKey

 
  
    
5
02.02.14 11:36
Du richtest Dein Leben auf solche Sachen aus?
Es war nie sicher, dass es irgend wann etwas gibt. Weder bei den Escrows noch bei der WMIH.
Wenn die WMIH Geschäfte nicht fruchten und KKR die Reißleine zieht, kann es sein, dass hier nichts übrig bleibt. Der jetzige Kurs ist immer noch ein absoluter, ungestützter Höhenflug in meinen Augen.

Immer unter der Devise handeln: Setze nur das ein, was du entbehren kannst und rechne erst mal mit nichts.

LG  

27727 Postings, 4996 Tage AnanasJa es ist schon eine

 
  
    
2
02.02.14 12:21
Tragikkomödie, wenn man liest, an was sich manche User klammern
Das Leben nur auf eine wage Hoffnung auszurichten, wäre mir zu bescheiden. Mit der Erteilung des Release ( Freigabe) haben wir doch alles aus der  Hand gegeben.
Warum jetzt dieses Hadern aufkommt, kann ich nicht verstehen.
Wir haben immer noch mehr, als diejenigen, die diese Freigabe nicht erteilt haben.
Wir haben unsere Zuteilung- wenn man so will, ein sehr bescheidenes Zugeständnis- dass Fehler gemacht worden sind.
Nun Frage ich dich offiziell KeyKey, was denkst du was der User faster dir für einen Trost spenden soll. Bei allem Respekt, die Meinung von faster kennen wir, sie wird täglich ? und das mehrmals- gepostet.  
Und das auch noch, bei allem gebotenen Respekt, so ein "Hilferuf" ist nicht nur lächerlich, er ist auch unangebracht.
Der Strohalm an den wir uns seit über einen Jahr klammern, ist ab den 31.01. 2014 etwas greifbarer geworden, dennoch bleibt es ein Strohalm.
Ich hoffe für dich, dass du den Sonntag genießen kannst.

















-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.

1958 Postings, 3861 Tage KeyKeyUnion: Zumindest waren die Träume ..

 
  
    
3
02.02.14 12:26
darauf ausgerichtet :-)

Die Hoffnung war zumindest da und noch ist die Sache ja nicht zu 100% gegessen,
Aber wenn man sich nicht "wehrt", dann hat man eben oftmals schon verloren.

Von dem her gesehen muss ich auch oft an die Postings von Faster denken, mit denen er uns immer wieder informiert, dass wir was tun müssen.

Und ich will jetzt keine Diskussion über Schmarotzer etc anfangen.
Klar habe ich von Anfang an gewusst, dass das Risiko hoch ist.
Aber unabhängig von der Möglichkeit reich zu werden, sollte ja auch noch die Gerechtigkeit siegen.
 

379 Postings, 3353 Tage supra1@all

 
  
    
6
02.02.14 13:03
Ich weiß - es wurde schon oft besprochen und von einigen ins lächerliche gezogen, aber kann es denn nicht sein, dass die GS-Sache erst einmal auf EIS gelegt wird, bis alle vorrangigen Claims abgearbeitet worden sind.
Und dann auf einmal - wird die Sache wieder aufgenommen und die real recovery wird dann Realität.
Was meint Ihr dazu?  

3484 Postings, 2889 Tage schladi1@alle

 
  
    
3
02.02.14 13:30
Oft trügt der erste Schein, was wirklich passiert wird die Zukunft zeigen.
Klar wurde wir hier schon oft verar....!
Und die vielen Aussagen, wir werden wertlos ausgebucht, sind mir heute noch sehr gut in Erinnerung. Mit unseren Escrows können wir zur Zeit nicht handeln, denke das ist etwas positives, sonst hätten viele, diese bereits verkauft. Die ganzen Diskussionen bringen nicht viel, außer das wir uns damit beschäftigen und dadurch stärker werden.
Eines ist dem Trust auf jeden Fall gelungen, man hat viele stark verunsichert und damit weich gekocht, evtl. für das was die noch vorhaben. Aufgeben, nein danke.
Das viele Nachdenken hat auch einen neuen Vorteil, nach den usten wissenschaftlichen neurologischen Erkenntnissen, werden wir damit etwas imuner gegen Demenz.
Wie immer Glück auf für uns Kleinanleger und noch schönen erholsamen Restsonntag.
Euer Schladi1  

3283 Postings, 3376 Tage kroetendetektorNoch maximal 4 Jahre

 
  
    
9
02.02.14 13:47
Also in etwas über einem Jahr wäre ja schon mal die 3-Jahres-Frist für den Trust rum (ja die Zeit vergeht schnell). An so einem symbolträchtigen Zeitpunkt wäre ja die Chance, dass da noch mal eine Verlautbarung mit etwas Substanz kommt. Spätestens in 4 Jahren haben wir das Escrow-Drama in jedem Fall hinter uns.

Irgendwie erinnert mich das Ganze im Moment an unseren lang ersehnten ehrenwerten Examinator (oder hieß es Examiner), der uns ja keine Chance einräumen wollte, bis Mary später dann den Reisswolf genehmigt hat...

Naja, womöglich kommt es zwischendurch ja noch zu Miniausschüttungen, aber ich sehe es auch erstmal so, dass alle Claims abgearbeitet werden müssen, in dem Sinne, dass keine Fragen mehr offen sind, wer was von welchem Kuchenstück bekommt, wenn der Kuchen aufgetaut wird...

Grüße

kroetendetektor


 

2742 Postings, 3859 Tage tokatciAnregungen

 
  
    
8
02.02.14 14:27

Dank diesem Thread kann ich hier nochmal meinen Senf dazu geben. Hauptthread ist für mich gestorben.

Einer der ersten Gedanken war das die WMIH und der LT doch mehr zusammenhängen als viele hier glaubten. Rein gesetzlich natürlich NULL. Aber wenn der Willi eben mit dem LT nicht klagen WILL weil der Zusammenhang zur WMIH eben genau in seinem Depot liegt und er die Fütternde Hand nicht beissen möchte wurde die GS Sache eben fallengelassen. Da kann mir jeder noch so sehr reinreden aber für mich ist das so. Beweise gibbet natürlich nicht (ein par Freaks werden ja danach fragen).

Aber die Reihenfolge der Geschehnisse führen mich eben zu dieser Annahme. Verlängerung, Zeitpunkt der bekanntgabe des Rückzuges und kurz darauf das KKR Angebot.

Bla bla und wurde schon oft geschrieben.


Die Goldmänner sind auch erstmal RAUS. Die müssten jetzt nicht mal FREIWILLIG etwas zahlen damit der LT einverstanden ist um ihr Ziel mit KKR zu erreichen. Was nun also?

Die EINZIGE HOFFNUNG für die Escrows die ich WENN ÜBERHAUPT noch sehe sind die Klagen gegen Dritte die GS aufführt. Ich habs aus frust nicht gelesen aber ein paar Anregungen dazu.


WMIH und Escrows 2 verschiedene paar Schuhe. Das ist klar.

Was ist aber wenn unter den Third Parties die Goldmann angegeben hat Firmen bei sind die in der Zukunft ein netter ZUKAUF für die WMIH wären????

Existiert eine Liste der GS angaben???

Dann kann man WIEDER INDIREKT den LT Nutzen um WMIH vorteile zu verschaffen.

Der LT klagt die Dritte Firma wer auch immer das ist Wirtschaftlich runter und WMIH kann sie günstiger kaufen. Oder Falls Aktiengesellschaft bei kleinen Kursen besser stehlen.


Einziges Manko an dieser Annahme ist das ich mir nicht vorstellen kann das der Wert so hoch ist damit sich das lohnt von einer dritten Firma. Denn je höher sie Wert ist desto geringer schmerzen die Strafen falls der LT durchkommen würde.


Diese Annahme habe ich auch nur weil ich denke das GS und KRR für Zunkünftige Käufe nutzen kann um billiger einzusteigen.


AAAAAABER wie gesagt das ist meine LETZTE Hoffnung. Aber selbst glaube ich nicht daran das es selbst WENN ES SO läuft noch viel bringen wird.


Aber die Liste der dritten wäre mal interessant.  

990800 Postings, 3571 Tage union@supra1. . . . . . . . . Servus Toki :-))

 
  
    
6
02.02.14 15:02
schön von Dir zu lesen, alter Knabe :-)

Supra, deine Gedanken sind der seidene Faden, den wir haben. Der kann ganz schnell reißen... ist klar, was damit gemeint ist.
Nur wenn dieser Faden lang genug ist, kann man daraus sogar einen Strick oder ein Tau oder sogar einen Teppich weben. Alles sehr unwahrscheinlich, weil die Vorgehensweise vom equity-geführten Trust nicht wirklich positiv für die Aktionäre am Ende des Wasserfalls aussieht.

Nach dem bisherigen Aussehen der Trust-Arbeit zu urteilen, sieht es wirklich so aus, als wenn die Abwicklungszeit voll ausgereizt wird, um die Kohle für die Arbeit zu bekommen, die doch relativ leicht verdient erscheint. Zwischendurch werden die Escrow Inhaber mit Aktivitäten beeindruckt, um nicht zu viel Unmut aufkommen zu lassen.
Auch so kann es durchaus aussehen. Ist nur ne sehr ernüchternde Ansicht.

So lange aber noch 1% Hoffnung vorhanden ist, sind die Escrows eben noch nicht gestorben :-))

LG,
union  

383 Postings, 2168 Tage Roman1234Ich so positiv für Escrow!

 
  
    
1
02.02.14 15:26

Seite: Zurück 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 211  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: extrachili, MADSEB, duftpapst, josselin.beaumont, Leerverkauf, Mäusevermehrer, Vanille65, WatcherSG