UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

█ Der ESCROW - Thread █

Seite 2 von 208
neuester Beitrag: 17.11.19 21:06
eröffnet am: 23.01.14 13:48 von: union Anzahl Beiträge: 5187
neuester Beitrag: 17.11.19 21:06 von: Bauernfeind Leser gesamt: 1269716
davon Heute: 2173
bewertet mit 35 Sternen

Seite: Zurück 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 208  Weiter  

3547 Postings, 3274 Tage Memory193Kann......

 
  
    
1
23.01.14 22:12
....irgendjemand mit der Kanzlei Susman Kontakt aufnehmen, um da mal nachzufragen ob die irgendetwas bezüglich "Neuaufnahme" über/beim Supreme Court anstreben!

Denn die 140 Mrd. sollten irgendwie geklärt werden.
Geld können die nicht bezahlen, aber Anteile an GS oder JPM wären auch möglich.

:-)  

16 Postings, 3823 Tage El-Torsoservus! die oben genannten Escrows Nummern

 
  
    
3
24.01.14 00:09
kann ich in meinem Depot nicht finden. In meinem DKB Depot sind sie noch wie folgt vermerkt: 0QACQ2  /  XF0000QACQ24

Musste man wirklich aktiv werden, damit die alten Scheine in Escrows gewandelt wurden?
Ich hab da nix gemacht :-(

Ein Freund sieht sie in seinem Depot als Escrows, war aber ebenfalls untätig.  

9203 Postings, 3292 Tage ranger100Diverses

 
  
    
4
24.01.14 09:16
@Memory:

Supreme Court ist Quatsch. Dieses Gericht entscheidet höchstens ob die Entscheidung eines untergeordneten Gerichts falsch oder mangelhaft war. Der Zug ist abgefahren, da gebe ich allen entsprechenden Stimmen recht.

@el-torso

Klingt wieder mal nach einer Ösi Bank mit Informationsdefiziten. Wenn Du kein Release erteilt hast, stehen Dir auch keine Escrows zu. Die Bank hat höchstens das Ausbuchen verpennt. Ein Anruf wird Klarheit im Depot schaffen. Lies bitte auch das FAQ:

http://www.ariva.de/forum/...-Die-Infoseite-473931?page=17#jumppos426

Mit anderen Worten Totalverlust für Dich und Deinen Freund.

Beste Grüße

ranger100
 

3547 Postings, 3274 Tage Memory193wahre Worte?!?....

 
  
    
2
24.01.14 09:26
Die Kontrolle über die Weltwirtschaft wurde in die Hände eines Kartells von  Banken gegeben, dessen Vertreter intellektuell bankrott sind.
Eine Warnung von  Ron Paul.

Die heutige Welt scheint die Idee von Sparen und Investieren als Quelle echten Wohlstands aufgegeben zu haben.
Stattdessen rufen die Finanzmärkte nach noch mehr billigem Geld von den Zentralbanken.

Wenn es Hoffnung auf mehr quantitative Lockerung durch die Fed, die Bank of England oder die Bank of Japan gibt oder auf weitere langfristige Refinanzierungsgeschäfte der EZB, dann jubeln die Märkte.

Entscheidungen gegen Interventionen dagegen können sie abstürzen lassen. Die Politik konzentriert sich ganz darauf, den Konsum anzukurbeln, Produktion wird ignoriert.

Die sogenannten Kapitalisten haben vergessen, dass Kapital nicht durch Dekret der Regierung entstehen kann.

Die Kontrolle über die Weltwirtschaft wurde in die Hände eines Bankenkartells  gegeben. Das ist für uns alle äußerst gefährlich. Wahrer Wohlstand erfordert gesundes Geld, steigende Produktivität und mehr Ersparnisse und Investitionen.  

Die Welt ertrinkt in US-Dollars, und eine Währungskrise unter Beteiligung der  weltweiten Reservewährung wäre eine unvergleichliche Katastrophe. Monetäre Expansion, egal, in welchem Umfang, kann unsere aktuellen Finanzprobleme nicht lösen. Aber sie ist in der Lage, sie noch deutlich zu verschärfen.

http://www.focus.de/finanzen/news/...wirtschaftskraft_aid_755296.html
Nicht nur ein Forum ist kein Garant für ein erfolgreiches Invest, auch die Geschichte, Politik oder echte Handlungsmöglichkeiten durch FED und EZB sind es nicht...
 

4148 Postings, 4662 Tage al56hgIch hatte damals Releases erteilt

 
  
    
3
24.01.14 09:26
WASHING.MUTU.INC.ESC.SH.
0CAAD5 / US939ESC9680 / EUR

und habe 100000 Stück. Aber diese Nr. scheint auch nichts zu sein.  

5109 Postings, 3166 Tage neverenoughing diba

 
  
    
2
24.01.14 09:29
bei mir escrow

US000VVVV64X  

3547 Postings, 3274 Tage Memory193ranger.....#28

 
  
    
1
24.01.14 09:32
Das meinte ich ja, ich konnte es nur nicht richtig definieren.

Wenn der SupremeCourt der Meinung sein sollte, das da was grundlegend falsch sei, dann müssen die Bankster den Fall noch mal unter Aufsicht aufnehmen und die Fehler richtigstellen.  

9203 Postings, 3292 Tage ranger100@memory

 
  
    
5
24.01.14 09:40
Eben nicht !

Selbst wenn das Supreme Court eine Klage zulassen würde (was ich nicht Glaube), würde sich das Urteil nur auf die Rechtmäßigkeit eines vorangegangenen Urteils eines untergeordneten Gerichtes und NICHT auf den Fall selbst beziehen. Es geht dabei um Verfahrensfehler. Diese werden IMHO nicht nachzuweisen sein. Und selbst wenn: Dann wird eben vom untergeordneten Gericht dieser Verfahrensfehler korrigiert aber am Ergebnis wird nichts geändert. So ist das (leider)....

 

473 Postings, 3295 Tage tiger_001hmmm, da sind ja wirklich

 
  
    
2
24.01.14 09:49
verschiedene Nummern unterwegs...

meine escrow stehen mit QOXDBM039924  im depot  

3547 Postings, 3274 Tage Memory193Nun ja....

 
  
    
3
24.01.14 09:57
Verfahrensfehler:

fehlende Vermögensaufstellung
gekauftes BOD von WMB (wegen der Zulassung "keine Vermögensaufstellung notwendig")
die EK-Quoten bei Zugriff auf WMB durch die FDIC (JPMC 6,x% und WMB 8,x%)
fehlende Vermögensteile (z.B. WMBfsb)
Verbot der Übertragung von 20 Mrd. von WMBfsb an WMB innerhalb von 2 Jahren

Hatte WAMU überhaupt nach Geld/Hilfe geschrien als die brenzlige Krisenzeit akut wurde?  

82 Postings, 3672 Tage Maurice87nur die Ruhe

 
  
    
5
24.01.14 10:50
wir sind alle schon fast mehr als 5 jahre dabei und nicht ausgebucht und haben die Escrows im Depot. Nach meiner Meinung wird es für uns weit mehr als 8 $ geben, wenn es echt Fair & Reasonable sein sollte. Da der größte Teil eh wieder zurück zu den uns bekannten Parteien landet, werden die eine Menge ( Schweige ) Geld zahlen.
 

13 Postings, 3542 Tage Larry2und so stehen meine bei der Po.Bank

 
  
    
2
24.01.14 10:57
drinnen - US939ESC9680  

9203 Postings, 3292 Tage ranger100Für alle selten gelesenen hier:

 
  
    
7
24.01.14 11:18
Bevor ihr Euch völlig Kirre macht mit irgendwelchen nicht übereinstimmenden (Weil oft Bankenspezifischen) Nummern und tollen Escrowerträgen (bei denen viele hier Millionäre wären...) solltet ihr vielleicht noch einmal einen Blick ins FAQ werfen und evtl. mal den Escrowrechner bemühen:

http://www.ariva.de/forum/...-Die-Infoseite-473931?page=17#jumppos426

Der Rechner noch mal extra:

http://www.file-upload.net/download-7096685/...e_Calculator.xlsx.html

Wie ich schon mal weiter oben geschrieben habe:

Wer ein Release erteilt hat bekam in einem bestimmten Verhältnis (steht im FAQ) Escrows und Shares der neuen Firma WMIH zugeteilt. Wenn ihr kein Release erteilt habt sind die Aktien der alten Firma Wamu wertlos geworden und wurden ausgebucht (Totalverlust). Sollten einige Banken in einigen Ländern diese Ausbuchung verpennt haben, hilft diesen Personen das leider auch nicht weiter.

RUFT EURE BANK AN !!!

Die interne Nummer der Escrow ist eigentlich sowas von egal....
Diese Escrows sind nur Platzhalter !!!

Was noch passieren kann: Im Falle das der Wasserfall unsere Escrowklasse erreichen sollte werden diese in LTIs umgewandelt und die Eigentümer namentlich registriert. Ich persönlich halte es aber auch für möglich das einige Banken die LTIs als Sammelregistrierung auf deren Namen laufen lassen und eine möglich Ausschüttung an die entsprechenden Depotkunden veranlassen. Hier gibt es aber unterschiedliche Auffassungen und nur die konkrete Situation wird uns die Verfahrensweise offenbaren. Ob es anschließend Geld (Scheck) oder Runoff Notes geben könnte ist auch noch nicht raus.

Und noch ein Wort zum zeitlichen Horizont: Ich rechne NICHT mit einer Zuteilung an unsere Klasse im Jahre 2014....

Beste Grüße

ranger100
 

1180 Postings, 7435 Tage moneymoagiBei der DAB heißen die Escrows wie folgt:

 
  
    
4
24.01.14 15:16
WAMUQ-Escrows: XC000A1JWK51 oder A1JWK5
WAMPQ-Escrows: XC000A1JWK77 oder A1JWK7

...wenn du hier unter ariva.de nach der ISIN bzw. WKN der WAMUQ-Escrow suchst, bekommst du diese auch angezeigt als "Washington Mutual Escrow Shares Aktie"

lg

money  

1180 Postings, 7435 Tage moneymoagihaha, siehste, die WKN und die ISIN wurden...

 
  
    
3
24.01.14 15:18
...sogar nach dem Absenden des Beitrages direkt verlinkt...

;-)

...wenn das mal kein gutes Zeichen ist...

lg

money  

1657 Postings, 3453 Tage waswesichxxHi alle

 
  
    
14
25.01.14 09:02
Ergaenzung zur GS Motion Uebersetzung

Welche Chancen haett der Antrag gegen GS vor Mary wohl gehabt ?

Nun, der Ex war in seinem Bericht wohl auch der Meinung, das Er die GS Sache nur in Teilen untersuchen konnte, das sein Auftrag sehr limitiert war. Er war wohl auch der Meinung, das da noch weiter untersucht werden sollte.

Gut, der Antrag ist hinfaellig, hatte da aber mal was uebersetzt, und vergessen zu posten.

Wen es  interessiert. Das ist der Teil der Motion, wo es um den Ex geht.



C. Die Ansprueche die der WMILT untersuchen moechte wurden nicht vom Ex angesprochen.

46.
Der Berciht des Ex eliminiert nicht die Notwendigkeit der Rule 2004 Untersuchung.
Der Bericht macht ausgiebeig klar, das die Ex Untersuchung wegen 3rd Partie Anspruechen nicht mit dem JPM Settlement geklaert wurden. Die Untersuchung war limitiert und keine entscheidende/endgueltige Analyse.
Wie der Ex betonte, Rueckschluesse , die erreicht wurden ,  was den Wert der 3rd Partie Ansprueche betrifft , die hier diskutiert wurden , muessten tatsaechlich weiterverfolgt  / entwickelt werden, um endgueltige Entscheidungen zu treffen.
Der Ex vermerkte ausdruecklich, das die Debtor Representanten die Claims , nach Confirmation, weiterverfolgen werden.  

47.
Der Ex hat nichteinmal Ansprueche wegen NSS gegen GS  in Betracht gezogen. Seine Untersuchung war limitiert und auf IT und Vertrauensbruch beschraenkt.
Jegliche Theorie einer Recovery fuer das Estate , (die der Ex untersuchte), beruhte )letztendlich nur auf Missbrauch von vertraulichen Infos.

48.

Der Ex hat kurz angeschnitten, das short selling die Basis eines potentiellen Anspruchs waeren, jedoch nur gesetzliches short selling. Seine Feststellung das GS sein Agreement, weil Sie eine short Position von WMI gehalten haben, nicht gebrochen haetten, basierte vollstaendig auf einer Klausel des Agreements , das GS long and short von WMI halten darf .
Diese Klausel entschuldigt nicht, das GS ungesetzliches NSS , oder an seiner Mitwirkunfg eines Komplotts um den WMI Preis kuenstlich zu druecken , mitgewirkt hat.  Das sind die Theorien, die der WMILT untersuchen moechte.

49.
Der Ex bekam ein Statement von GS, das die Handelsaktivitaeten aller 4 Qurtale 2008 zusammenfasst.
Diese Chart enthaelt nicht die Informationen, die der WMILT sucht. Der Chart zeigt lediglich Kaeufe und Verkaeufe von WMI Aktien, aberkeine Optionen oder andere derivate Instrumente. (kurze Randnotiz dazu?auf der Trust Abrechnung taucht auch eine Asset Valuation Corporation auf , zweimal ne Pauschale einmal 20.000, einmal 40.000), und diebBeschaeftigen sich , neben anderen, mit der Bewertung von In House derivate Instrumenten).
Der Chart war beschraenkt auf aktivitaeten von  Goldmans ,und Tochtergesellschaften, Eigenhandelsabteilungen. Er zeigt nicht irgendwelche Aktivitaeten von Goldmans Kreditabteilungen, die moeglischerweise naked short Verkaeufe untestuetzt hat, indem Sie aktien verliehen haben, die Goldman gar nicht besass.

50.
Edgar Sargent bestaetigt, das Er als Anwalt des Trusts an mehreren Gespareachen mit Goldman teilgenommen hat, un d versucht hat, eine freiwillige Herausgabe der geforderten Docs zu erreichen. Ungluecklicherweise wurde keine Uebereinkunft erreicht.    

9203 Postings, 3292 Tage ranger100Kurze Info (auch hier)

 
  
    
11
25.01.14 11:56

Die neuen FAQs sind online !

JA es gibt jetzt zwei getrennte Ausgaben für WMIH und die Escrows. Zunächst probeweise. Gründe und alles weitere hier:

http://www.ariva.de/forum/...-Die-Infoseite-473931?page=17#jumppos437

http://www.ariva.de/forum/...-Die-Infoseite-473931?page=17#jumppos438

http://www.ariva.de/forum/...-Die-Infoseite-473931?page=17#jumppos439


Schreibt mal, ob ihr das auch für sinnvoll erachtet...

Beste Grüße und schönes Wochenende

Euer ranger100

 

2634 Postings, 3957 Tage orleonEscrow: XF0000QACQ24

 
  
    
8
26.01.14 10:50
Bei mir steht wie bei vielen die oben genannte Nummer.

Ich kann mich auch noch gut daran erinnern welches Theater es bei meiner Bank, wegen des Dokuments zum erteilen der Releases gab.

Ich habe es zwar schon mehr als einmal erwähnt...aber dafür im nachhinein immer noch ein großes Danke, für die Anleitung...die für uns alle hier im Forum und in anderen diversen Wamu Seiten erarbeitet wurde.

Ich habe mir damals von der Bank, schriftlich bestätigen lassen, dass ich ausdrücklich releases erteilt habe...

Das es für die Escrows wohl verschiedene Nummern gibt, hängt wohl eher mit Platzhaltern der Bank zusammen.

Wenn ihr euch nicht Sicher seit, dann einfach bei der Bank nachfragen, macht euch aber da nicht all zu viel Hoffnungen, ich habe schon festgestellt, dass ein Bankberater, der sich nicht ausschliesslich mit Aktien (Aktienrecht) beschäftigt...wohl weniger Wissen wird als ihr selbst.

Traurig aber wahr...

Gruß Orleon  

2003 Postings, 3061 Tage yvonnegoEscrows

 
  
    
4
26.01.14 14:09
Möchte mich auch noch mal bedanken für die Anleitung und die Vordrucke für die Releases, sonst hätte ich heute auch keine im Depo! Denn von der Bank kam gar nichts. Hoffe nun, das wir endlich noch mit einer Ausschüttung rechnen können, das nicht alles umsonst war, denn es sollte ja uns noch sehr viel Freude bereiten. Aber bis jetzt stehen sie ja nur ohne Nennwert drin. Einen lieben Gruß aus Dresden.  

986850 Postings, 3568 Tage unionSo. Mal ein paar Funde aus der Vergangenheit

 
  
    
15
26.01.14 14:59

festhalten, die mehr Aufschlüsse zulassen, woran der Trust aktiv arbeitet:

Ein Beispiel ist die Susman-Homepage (http://www.susmangodfrey.com/Attorneys/Edgar-G-Sargent/#Pane6). Dort die Beschreibung zu den Aktivitäten von Edgar Sargent:

?Represents Washington Mutual Liquidating Trust in investigation into potential claims against third-parties, including claims against major brokerage firms for short-selling Washington Mutual Stock and claims against auditors and others for professional malpractice.?

Übersetzung:
?Vertritt Washington Mutual Liquidating Trust in Untersuchungen zu möglichen Ansprüchen gegen Dritte, einschließlich Forderungen gegen großen Maklerunternehmen für Leerverkäufe von Washington Mutual Aktien und Ansprüche gegen Wirtschaftsprüfer und andere für berufliche Fehler.

Das hört sich sogar nach mehr an als die GS-Motion überhaupt hergab...

 

986850 Postings, 3568 Tage unionDann haben wir die D&O-Versicherungs Angelegenheit

 
  
    
13
26.01.14 15:38

Der Trust hat eine Klage am Superior Court gegen die D&O-Versicherer eingereicht. Mary Thomson hat dort schon einen Antrag von D&O abgelehnt, die Klages des Trusts abzulehnen.
In der Sache geht es um Schadenersatz wegen Schäden, die die ehemaligen Direktoren verursacht haben sollen... einmal 50 Millionen für Gerichtskosten (eine Übereinkunft hat diese wohl auf 18 Mio reduziert) und andererseits um 65 Millionen für Schäden, die diese Direktoren verursacht haben sollen.

Staylongstaycool ist da in der Nachforschung federführend... und waswesichxx hat den Fall mal gut beschrieben (http://www.ariva.de/forum/...s-Corp-News-461347?page=930#jumppos23270).

Ein ausführliches Dokument über den Fall (http://www.kccllc.net/documents/0812229/0812229120613000000000021.pdf)

   

11975 Postings, 3265 Tage SchwarzwälderOrleon ... zu 43

 
  
    
4
26.01.14 15:54
Habe es seinerzeit ebenso gemacht und mir die Release-Erteilung schriftlich von der

Wertpapierabteilungsmenschin meiner Bank bestätigen lassen ... nur so zur Sicherheit !  

986850 Postings, 3568 Tage unionWer arbeitet bei der WMI-Abwicklung?

 
  
    
6
26.01.14 16:45

Das lässt sich gut anhand der Abrechnungen vom Trust nachvollziehen. ...ist manchmal recht interessant, wer da mal mitarbeitet, wieviel die dafür bekommen und so. Die Abrechnungen nach den Quartalen sortiert:

Abrechnung QII 2012: http://www.kccllc.net/wamu/document/0812229120730000000000007
Abrechnung QIII 2012: http://www.kccllc.net/wamu/document/0812229121022000000000005
Abrechnung QIV 2012: http://www.kccllc.net/wamu/document/0812229130125000000000003
Abrechnung QI 2013: http://www.kccllc.net/wamu/document/0812229130425000000000019
Abrechnung QII 2013: http://www.kccllc.net/wamu/document/0812229130719000000000019
Abrechnung QIII 2013: http://www.kccllc.net/wamu/document/0812229131028000000000001
Abrechnung QIV 2013: kommt Ende Januar

Immer bei der Trust-Homepage (http://www.kccllc.net/wamu/document/list?sh=1) oder den neuen Dokumenten nach „NOTICE OF AMOUNTS PAID BY WMI LIQUIDATING TRUST „ suchen.

 

1636 Postings, 3439 Tage zion666union

 
  
    
4
26.01.14 20:56
Das hört sich ja alles super an - aber was haben wir bis jetzt? Die GS-Motion wurde kommentarlos zurück gezogen! Sonst nichts!

Schönen Sonntag noch
Zion  

27709 Postings, 4993 Tage AnanasWas haben wir bis jetzt, eventuell etwas mehr an

 
  
    
2
27.01.14 10:10
Hoffnung, doch ob diese uns ins Geld bringt, wer kann das schon seriös bejahen.
Das haben wohl alle so gehalten Schwarzwälder#47. Ich habe mein Release zudem noch per Einschreiben mit Rückantwort verschickt. Schließlich wollte man auch kein erneutes Desaster erleben.
Obwohl, diejenigen die bei Maxblue ihr Depot haben, hatten mit Hrn. Preissler einen guten Koordinator in Frankfurt. Dieser Typ war einzigartig, man konnte ihn zur jeder zeit anrufen und eventuelle Unklarheiten beseitigen.


-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.

Seite: Zurück 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 208  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben