UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Centrosolar neu!

Seite 28 von 30
neuester Beitrag: 15.01.20 16:21
eröffnet am: 16.08.13 14:33 von: juche Anzahl Beiträge: 743
neuester Beitrag: 15.01.20 16:21 von: juche Leser gesamt: 201897
davon Heute: 9
bewertet mit 3 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 24 | 25 | 26 | 27 |
| 29 | 30 Weiter  

8479 Postings, 5541 Tage juchekeine neuen Infos

 
  
    
16.04.17 11:40
Die letzte Info für die Gläubiger stammt vom Mai 2016!!!
Die verbliebenen Millionen liegen weiter unproduktiv auf dem Konto des Insolvenzverwalters...  

286 Postings, 2699 Tage orpheus27Verjährungsfrist

 
  
    
17.04.17 16:41
War es nicht so, dass der Insoverwalter auf Nummer sicher gehen und für eine Teilauskehrung die Verjährungsfrist für Klagen abwarten wollte? War das April 2017? Dann sollte die Teilauskehrung von 3,9% vorgenommen werden, oder?  

8479 Postings, 5541 Tage jucheder Verkauf von Renusol ist nun

 
  
    
19.04.17 16:32
3 Jahre aus. Das war doch die Verjährungsfrist, soweit ich mich erinnern kann. Somit würde einer Teilauskehrung nichts mehr im Wege stehen.  

74 Postings, 2161 Tage peterpeterHallo Juche!

 
  
    
20.04.17 22:16
Die 3 Jahresfrist läuft erst am 08.06.2017 ab!
Dr. Becker schrieb mir vor 3 1/2 Wochen, dass seiner Einschätzung nach, es in den nächsten 2 Wochen eine Entscheidung bezüglich einer Vorabausschüttung gibt ...........
Ich habe ihm daher seit 1 1/2 Wochen mit E-Mails bombardiert - bis jetzt kein Lebenszeichen, hoffe es ist ihm nichts zugestoßen - falls er ganz gesund sein sollte, finde ich es einfach nur traurig, dass "unser" Vertreter uns nicht besser vertritt. LG  

74 Postings, 2161 Tage peterpeterIch habe heute mit Hr. Dr. Becker

 
  
    
21.04.17 15:18
telefoniert und nehme mein vorheriges Posting betreffend "unser Vetreter vertritt uns nicht gut" voll und ganz zurück. Hr. Dr. Becker konnte aufgrund der Osterferien niemanden in der Kanzlei Böhm erreichen und hat mir deswegen keine Rückmeldung gegeben (eine "Leermeldung" wollte er nicht schicken). Dr. Becker wird nächste Woche bei Dr. Böhm nachhaken und sobald es etwas neues gibt mir rückmelden. Ist übrigens sehr sympathisch und wirklich willens sich für seine Mandanten einzusetzen. LG  

8479 Postings, 5541 Tage jucheHalllo peterpeter

 
  
    
1
21.04.17 17:34
danke für die  Info und schönes Wochenende!
LG
 

74 Postings, 2161 Tage peterpeterDanke Dir Juche, ich

 
  
    
21.04.17 20:50
wünsche Dir ebenfalls ein schönes Wochenende!
LG  

74 Postings, 2161 Tage peterpeterLaut Telefonat mit Hr. Dr. Becker

 
  
    
27.04.17 15:29
erfolgt bis spätestens Mitte Juni 2017 eine Vorabausschüttung der Insolvenzquote!  

8479 Postings, 5541 Tage jucheok, danke peterpeter!

 
  
    
27.04.17 15:37
gibt´s auch eine ungefähre Angabe der Quote ?  

74 Postings, 2161 Tage peterpeterHallo Juche!

 
  
    
1
28.04.17 13:33
Die Vorabausschüttung wird voraussichtlich in einer Höhe zwischen 2,5 % bis 3,5 % erfolgen, die gesamte Insolvenzquote hängt ja weiterhin von der Insolvenzquote der Qimonda AG ab. Dort hat es ja bereits auch eine erste Abschlagsverteiling von 3 % (somit hat der Insolvenzverwalter der Centrosolar auch in etwa Euro 253.000,-- erhalten) gegeben. Ich hoffe bei der Qimonda weiterhin sehr auf Hr. Dr. Jaffé :)  und den Klagsausgang gegen Infineon. Da ist na noch alles offen. Leider weiß ich bezüglich des Insolvenzverfahren Qimonda nur soviel, dass eben ein Betrag von Euro 42,657 Mio an die Gläubiger von gesamt (1,422 Mrd) verteilt wurde (somit ca. 3 %). Ob jetzt mit dem Geld vom Vergleich mit Infineon (260 Mio) Masseverbindlichkeiten etc. bedient wurden und eben deshalb nur 42 Mio zur Verteilung zur Verfügung gestanden sind, entzieht sich leider meiner Kenntnis. Ich hoffe, dass diese 260 Mio auch noch irgendwelchen Beschränkungen unterlegen sind und daher noch nicht ausgeschüttet werden durften. Dann würden wir nämlich noch einmal ca. 1,5 % bekommen und wie bereits erwähnt können wir noch immer auf Dr. Jaffé hoffen. Glg  

8479 Postings, 5541 Tage jucheHallo peterpeter

 
  
    
28.04.17 14:34
Vielen Dank für die ausführliche Info und schönes WE bei Schneetreiben.
LG Juche  

74 Postings, 2161 Tage peterpeterHallo juche

 
  
    
28.04.17 23:42
Danke, ich wünsche auch Dir ein schönes WE und uns allen endlich ein besseres Wetter :)
LG  

286 Postings, 2699 Tage orpheus27@juche und @peterpeter

 
  
    
06.05.17 16:51
Besten Dank für diese Infos. Vor Zeiten sprach man bei sdk mal von einer Quotenschätzung von ca. 12%. Noch realistisch?  

74 Postings, 2161 Tage peterpeter@orpheus

 
  
    
2
08.05.17 12:53
Wie realistisch 12 % wirklich sind, kann ich sehr schwer beurteilen, möglich sind sie noch. Wie bereits erwähnt, gibt es ja Forderungen gegen Qimonda in Höhe von rund 8,43 Mio und somit hängt davon schlussendlich die Quote ab. Falls es eben zu einem Vergleich zwischen dem Masseverwalter der Qimonda (Dr. Jaffé) und Infineon in entsprechender Höhe kommt (Klage in Mrd.-Höhe), ist alles noch möglich, meine Einschätzung liegt aber bei ca. 6 % Gesamtquote.  

74 Postings, 2161 Tage peterpeterlaut Dr. Becker bzw. Dr. Grauer

 
  
    
1
27.05.17 00:42
von der Kanzlei Münzel & Böhm (Insolvenzverwalter) erfolgt die Vorabausschüttung leider später als ursprünglich geplant (warum auch immer - ursprünglich geplant war Mitte Juni). Voraussichtlicher Termin der Vorabausschüttung ist jetzt Mitte Juli!  

74 Postings, 2161 Tage peterpeterleider, für alle Investierten, wird sich auch der

 
  
    
26.06.17 14:06
Termin Mitte Juli 2017 nicht ausgehen. Die Vorabausschüttung wurde zwar durch den Gläubigerausschuss bestätigt, es wurde aber durch Hr. Dr. Böhm ein nachträglicher Berichts- und Prüfungstermin bei Gericht iniziert, das Insolvenzgericht Hamburg hat aber noch keinen Termin bestimmt. Somit wird auch die Ausschüttung später erfolgen, wie viel später kann aber zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht abgeschätzt werden!  

8479 Postings, 5541 Tage jucheDanke für die Info

 
  
    
26.06.17 16:53
vielleicht wirds dafür mehr ;-)  

74 Postings, 2161 Tage peterpeterVorabausschüttung

 
  
    
09.08.17 22:19
erfolgt laut Dr. Becker voraussichtlich Mitte September 2017!  

8479 Postings, 5541 Tage jucheDanke

 
  
    
11.08.17 09:26

286 Postings, 2699 Tage orpheus27Neues von Qimonda

 
  
    
1
03.09.17 09:03
Anscheinend wirft die Verwertung des Qimonda-Vermögens doch noch einiges ab:

http://www.ariva.de/news/...onda-pleite-erste-zahlung-an-3600-6323096

Damit bestünde auch Hoffnung für die Gläubiger der Centrosolar-Anleihe.  

74 Postings, 2161 Tage peterpeter@orpheus27

 
  
    
06.09.17 18:29
wie bereits weiter oben geschrieben, hängt alles vom Ausgang der Klage gegen Infineon ab. Die Forderung der Centrosolar ist gegen die Qimonda AG und nicht gegen Qimonda Dresden. Die Qimonda AG hat ja wie bereits berichtet, schon eine Vorabausschüttung gemacht und zwar:
Veröffentlichung gem. § 188 InsO
In dem Insolvenzverfahren über das Vermögen der Qimonda AG, Gustav-Heinemann-Ring
212, 81739 München (Az: 1542 IN 209/09 AG München), soll eine erste
Abschlagsverteilung stattfinden. Das Verzeichnis der zu berücksichtigenden
Forderungen - Verteilungsverzeichnis - ist in der Geschäftsstelle des Amtsgerichts -
Insolvenzgericht - München, Infanteriestraße 5, 80325 München zur Einsicht der
Beteiligten niedergelegt worden. Zur Verteilung steht ein Betrag von insgesamt ?
42.657.064,72 zur Verfügung, zzgl. ? 463.826,90 als zurückbehaltener Betrag für
Ausfallforderungen. Zu berücksichtigen sind Insolvenzforderungen in Höhe von ?
1.421.902.155,13, davon ? 15.460.896,94 an Ausfallforderungen.
veröffentlicht durch das Amtsgericht München - Insolvenzgericht -

Leider gibt der Insolvenzverwalter unseren gemeinsamen Vertreter Hr. Dr. Becker unzureichende Auskünfte. Laut Dr. Becker sollte ja die Ausschüttung jetzt Mitte September erfolgen, leider kann auch dieser Termin nicht eingehalten werden, obwohl die Vorbereitung mit Clearstream bereits getroffen wurden - es fehlt noch eine Bestätigung ........... - ich werde daher jetzt auch keinen neuen Termin nennen, da es mir selbst schon sehr peinlich ist. Ich werde Euch erst wieder hier informieren sobald die Meldung der Vorabausschüttung vom Amtsgericht Hamburg verlautbart wurde - ab diesen Zeitpunkt dauert es dann noch 3 Wochen bis zur Auszahlung. LG  

8479 Postings, 5541 Tage jucheschade, dass die Mio.

 
  
    
07.09.17 09:29
so lange unproduktiv herumliegen...  

74 Postings, 2161 Tage peterpeterHier jetzt die Meldung des Amtsgerichts Hamburg

 
  
    
1
15.09.17 12:34
Amtsgericht Hamburg, Aktenzeichen: 67a IN 443/13  
In dem Insolvenzverfahren über das Vermögen
der im Handelsregister des Amtsgerichts München unter HRB 127486 eingetragenen Centrosolar Group AG, Walter-Gropius-Straße 15, 80807 München, gesetzlich vertreten durch den Vorstand Dr. Axel Müller-Groeling, Dr. Alexander Kirsch und Thomas Güntzer
soll eine Abschlagsverteilung stattfinden.  
Nach dem auf der Geschäftsstelle des Amtsgerichts Hamburg, Insolvenzgericht, niedergelegten Verzeichnis betragen die an der Verteilung teilnehmenden Forderungen 92.178.622,45 EUR.
Zur Abschlagsverteilung steht ein Betrag von 2.500.000,00 EUR zur Verfügung.
67a IN 443/13
Amtsgericht Hamburg, 14.09.2017

Somit sollten wir das Geld spätestens Ende Oktober am Konto haben!
LG
 

8479 Postings, 5541 Tage juchePeterpeter

 
  
    
15.09.17 18:01
Danke für die schnelle Info.
Das wären dann ca. 2,7 %  

8479 Postings, 5541 Tage juchedie 3 Wochen Wartezeit sind vorbei,

 
  
    
05.10.17 12:03
die Auszahlung sollte in den nächsten Tagen erfolgen.

Leider noch immer kein neuer Bericht unseres gemeinsamen Vertreters Dr. Becker auf der Centrosolar-Homepage.
 

Seite: Zurück 1 | ... | 24 | 25 | 26 | 27 |
| 29 | 30 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: maladez, niovs