UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Centrosolar neu!

Seite 3 von 30
neuester Beitrag: 15.01.20 16:21
eröffnet am: 16.08.13 14:33 von: juche Anzahl Beiträge: 743
neuester Beitrag: 15.01.20 16:21 von: juche Leser gesamt: 201810
davon Heute: 3
bewertet mit 3 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 30  Weiter  

8479 Postings, 5539 Tage jucheWarburg mit neuem Kursziel für Centrosolar: 3,20

 
  
    
1
31.08.13 17:58
22 August 2013, M.M.Warburg

Restrukturierungsprogramm auf gutem Weg; Umfeld dürfte sich in H2 verbessern

Rating: Hold
Price Target: 3,20
Potential: 1.6%
Price: 3,15

   Centrosolars Restrukturierungsprogramm ist auf einem guten Weg
   Weitere Veräußerungen sollten für finanziellen Spielraum sorgen
   Markt könnte in H2 anziehen
   Neues Kursziel unterstützt Halten-Empfehlung  

8479 Postings, 5539 Tage juchedie Wandlung der Anleihen wird in den nächsten

 
  
    
01.09.13 11:57
Wochen beginnen:

Info auf der Homepage von Centrosolar:

Erwerbsrecht: Sobald die vorstehend genannten Voraussetzungen eingetreten sind und für die neu zu schaffenden Aktien ein von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht gebilligter Wertpapierprospekt veröffentlicht wurde, werden die Anleihegläubiger die ihnen aus dem Erwerbsrecht jeweils zustehenden Aktien von der Abwicklungsstelle ohne weitere Gegenleistung beziehen können. Während einer voraussichtlich zweiwöchigen Erwerbsfrist wird jeder Anleihegläubiger die Möglichkeit haben, darüber zu entscheiden, ob er von seinem anteiligen Erwerbsrecht Gebrauch macht. Soweit einzelne Anleihegläubiger ihr anteiliges Erwerbsrecht nicht fristgerecht ausüben, erhalten diese einen Barausgleich, dessen Höhe sich nach dem anteiligen durchschnittlichen Netto-Verkaufserlös richtet, welcher bei einem börslichen oder außerbörslichen Verkauf der nicht bezogenen Aktien durch die Abwicklungsstelle nach Abzug der üblichen Verkaufsspesen erzielt wird. In diesem Fall ist zu beachten, dass das Erreichen eines bestimmten Verkaufspreises der Aktien auf Grund verschiedener Faktoren wie der Handelbarkeit der Aktien der Gesellschaft, der Marktliquidität sowie des Volumens der zur Verwertung stehenden Aktien aus dem Erwerbsangebot nicht garantiert werden kann.

http://www.centrosolar-group.com/restrukturierung/...bilanzsanierung/  

1409 Postings, 4835 Tage MornyarDanke juche, sehr "informativ" :)

 
  
    
1
01.09.13 22:46
 
Angehängte Grafik:
image.jpg
image.jpg

8479 Postings, 5539 Tage jucheder gestrige Xetra-Aktien-Kurs von 3,63 Euro

 
  
    
1
05.09.13 06:45
entspricht einem Anleihen-Gegenwert von 40 %.

Die Anleihe steht derzeit bei 22 % ...

Ruhe vor dem Sturm, in den nächsten Wochen wird sich das ändern.

Sonnige Grüße

 

8479 Postings, 5539 Tage jucheAnleihe zieht weiter

 
  
    
06.09.13 09:22
mit guten Umsaetzen an

23,70  

1409 Postings, 4835 Tage Mornyar24,70...

 
  
    
06.09.13 14:41

8479 Postings, 5539 Tage jucheund schon 1 % der Anleihe gehandelt heute!

 
  
    
06.09.13 16:11
es geht langsam los, Ende Sept. soll ja die zweiwöchige Umtauschfrist beginnen  

8479 Postings, 5539 Tage juchenächster Termin:

 
  
    
07.09.13 07:13
16. September 2013, ordentliche Hauptversammlung in München:

http://www.centrosolar-group.com/fileadmin/...uptversammlung_2013.pdf  

8479 Postings, 5539 Tage juchefährt wer am Montag

 
  
    
12.09.13 16:30
zur Hauptversammlung nach München ?

Nachdem ich keine Aktien habe, erhalte ich auch keine Eintrittskarte.

Ev. wäre die Teilnahme aber mit einer Gästekarte möglich.  

8479 Postings, 5539 Tage jucheDer Aktionär meint:

 
  
    
13.09.13 06:33
Die Experten von Aktien-Strategie erinnern an den Kapitalschnitt der angeschlagenen Centrosolar Group. Dabei hat der Konzern 25 Aktien zu einer zusammengelegt. Einige Anleger dürften glauben, damit wäre das Schlimmste überstanden und der Konzern würde wieder attraktive Chancen bieten. Allerdings deutet die Anleihe (WKN A1E 85T) des auf die Fertigung von Solarmodulen spezialisierten Unternehmens weiteres Ungemach an. Dieser Schuldschein notiert bei knapp 25 Prozent. Das bedeutet, für eine Anleihe im Volumen von 1.000 Euro müssen etwa 250 Euro gezahlt werden. Dem Sanierungskonzept entsprechend kann diese Anleihe in 110 Aktien gewandelt werden. Das wiederum bedeutet derzeit, eine Aktie kostet 2,30 Euro, wenn sie über diese Anleihe gekauft wird. Das entspricht einem Abschlag zum aktuellen Börsenkurs von fast 40 Prozent. Da der Ausgang der Sanierung des Konzerns ungewiss ist, sollten Zocker deshalb den Umweg über die Anleihe für einen Einstieg bei der Centrosolar Group wählen.

http://www.deraktionaer.de/aktien-deutschland/...chau-i--20065219.htm  

2551 Postings, 5450 Tage manhambleibt die Frage

 
  
    
13.09.13 11:46
inwieweit sich der Aktienkurs nach dem Tausch in Richtung 2,xx bewegt.
Insbesonders unter dem Aspekt, dass die jetzt angelockten Zocker einen guten Schnitt vom Einstiegkurs in die Anleihe auf den künftigen Aktienkurs erhoffen.
Schlecht für alle jetzt in der Aktie Investierten und auch schlecht für die Firma, denn die will ja schließlich auch ne ne KE durchführen. Bei deutlich gefallenem Kurs wird der Ausgabepreis dann auch entsprechend veringert sein.  

8479 Postings, 5539 Tage juchedie Kapitalerhöhung

 
  
    
13.09.13 12:25
kommt nicht so bald, da bleibt genug Zeit für eine "Kurspflege".
Ev. braucht man die KE dann auch nicht mehr.  

8479 Postings, 5539 Tage jucheAlternativmaßnahme zur Barkapitalerhöhung:

 
  
    
13.09.13 14:52
Als weitere liquiditätsfördernde Maßnahmen und alternativmaßnahmen zur Barkapitalerhöhung wurden sowohl operative Maßnahmen (z.B. aktives Net Working Capital Management und Erschließung weiterer Finanzierungsquellen durch Beleihung freier Sicherheiten) als auch nicht-operative Maßnahmen (z.B. Veräußerungen bzw. Liquidation von weiteren Konzernteilen, Verkauf eines nicht für die operative Geschäftstätigkeit erforderlichen Grundstücks nebst Immobilie sowie Beilegung von Rechtsstreitigkeiten) identifiziert. an der Umsetzung der aufgezeigten Maßnahmen wird bereits parallel zur Vorbereitung der Barkapitalerhöhung gearbeitet. Sollte die Barkapitalerhöhung nicht oder nicht im gewünschten Umfang umgesetzt werden können, so ist es zwingend erforderlich, dass mit den alternativmaßnahmen ausreichende Liquiditätsbeiträge zur Deckung der oben bezeichneten Liquiditätslücken erzielt werden.

http://www.centrosolar-group.com/...rate-governance/risikomanagement/  

8479 Postings, 5539 Tage jucheTecDax

 
  
    
1
14.09.13 12:27
Centrosolar ist Ende August beim 12-Monatsumsatz noch immer unter den TOP-35, genau auf Rang 33.

Sobald die Anleihe gewandelt ist, wird auch die Marktkapitalisierung sprunghaft steigen, wobei dann der Freefloat interessant wird. Welche Großaktionäre wird es geben ?  

17310 Postings, 4336 Tage TrashWer ist

 
  
    
16.09.13 12:57
denn hier mit der Anleihe drin  ?
-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people ! Respect Africa !

1409 Postings, 4835 Tage MornyarGibt's Live-Eindrücke von der HV?

 
  
    
16.09.13 18:07

2551 Postings, 5450 Tage manham#65. ich

 
  
    
16.09.13 18:29
Aber nur mit kleiner Posi.
Selbst wenn der Kurs der Aktie auf rd. 3? sinkt,  liegen noch etwa 30% Rendite drin (bei 25% bei der Anleihe)
Derzeit sehe ich ganz ganze als ein Zock, bei dem ein gutes Abendessen
für die direkte kleine Familie  beim Italliener drin ist.
Geht es schief.....  gibt es halt Leckeres vom Discounter  

8479 Postings, 5539 Tage juchenoch keine Infos zur HV zu finden,

 
  
    
17.09.13 06:26
die Abstimmungsergebnisse sollten aber im Lauf des Tages auf der Homepage verlautbart werden.

http://www.centrosolar-group.com/...lations/termine/hauptversammlung/

Ev. gibt´s dann auch den genauen Termin für die Wandlung der Anleihe. Sind ja nur mehr ca. 2 Wochen.  

6427 Postings, 4041 Tage butzerlehier zumindest Bericht von einem, der da war:

 
  
    
2
17.09.13 13:12
http://www.bondboard.de/forum/showthread.php?550-Centrosolarbond/page9

"Habe heute Morgen alle meine Centrosolar Bonds mit +/- 0 verkauft, nachdem ich mittels einiger Aktien gestern auf der Hauptversammlung zugegen war.

Für mich bot das sehr interessante Einblicke ins Innenverhältnis der Gesellschaft, wobei die es auf der HV selbst stellenweise schon recht chaotisch zuging. Etwas bizarr wirkte auch der Vorstand, der sich durchgehend nur verteidigen musste, da anscheinend jedes strategische Vorhaben der letzten Jahre bisher nur Geld verbrannt hat, was teils zu wüsten Beschimpfungen durch die verbliebenen Altaktionäre führte. Noch relativ diplomatisch ausgedrückt formulierte einer: ?Erst hatten Sie kein Glück und dann kam auch noch Pech dazu?. Insgesamt wirkten die 3 Vorstandsmitglieder*, jeweils alles ehemalige Managementberater, fast schon unbeholfen angesichts der misslichen Lage und den Angriffen der Aktionäre. Nach dem gestrigen Tag fehlt mir jedenfalls Vertrauen in die Kompetenz des Vorstandes sowie in die Qualität der Bilanz. Daher werde ich auch nicht mittels des Debt-to-Equity-Swaps ein Aktionär an dieser Firma werden.

*By the way: Der Herr Kirsch (CEO) bemühte sich noch redlich, im Raum stehende Vorwürfe zu entkräften. Die ebenfalls anwesenden Vorstände Thomas Güntzer und Dr. Axel Müller-Groeling sowie die Aufsichtsräte der ehemaligen CentroTec Muttergesellschaft wirkten hingegen auffällig distanziert und desinteressiert bei fast allen Themen der Generaldebatte ? als würde Sie das ganze operative Desaster gar nichts angehen. Naja, die haben ja Ihre Schäfchen schon frühzeitig ins Trockene gebracht...

Update: Die von vielen Aktionären ebenfalls kritisierte Informationspolitik macht sich heute wieder mal alle Ehre. Es ist derzeit keinerlei Meldung über das Ergebnis der gestrigen HV zu finden. "  

8479 Postings, 5539 Tage juchewenn das so war,

 
  
    
17.09.13 14:00
müssten ja viele gegen eine Entlastung von Vorstand und Aufsichtsrat gestimmt haben. Dazu gibt es aber weiterhin keine Infos...  

8479 Postings, 5539 Tage jucheCentrosolar stellt neuen Solarstrom-Rechner vor:

 
  
    
17.09.13 14:47

8479 Postings, 5539 Tage jucheOh!

 
  
    
17.09.13 15:34
Abstimmungsergebnisse sind da:

http://www.centrosolar-group.com/fileadmin/...gebnisse_2013-09-16.pdf

Wahl des Kassenprüfers wurde angenommen (96 %), Entlastung vom Vorstand (10 %) und Aufsichtsrat (33 %) sowie Änderung der Kapitalerhöhungsbestimmungen (41 %) wurde abgelehnt!!!

Anwesend waren 4,2 % vom Kapital bzw. 34.290 Stimmen.

 

8479 Postings, 5539 Tage juchejetzt könnte der Aufsichtsrat den Vorstand

 
  
    
17.09.13 15:45
abberufen, aber der Aufsichtsrat wurde ja auch nicht entlastet...

 

8479 Postings, 5539 Tage juchesomit gehe ich davon aus,

 
  
    
17.09.13 15:55
dass sowohl Vorstand als auch Aufsichtsrat im Amt bleiben.
In der momentanen Situation ist es vielleicht auch besser so.

Die Meinung der Aktionäre - auch wenn es nur 4 % waren - haben sie jedenfalls präsentiert bekommen.  

8479 Postings, 5539 Tage jucheDie Kapitalerhöhung

 
  
    
17.09.13 19:37
müsste nun bis 22.11.2013 durchgezogen werden, da die Verlängerung nicht genehmigt wurde.
Ansonsten müsste man eine neuerliche Zustimmung von den Aktionären für eine Verlängerung der Frist holen. Der Aktionärskreis wäre dann völlig anders zusammen gesetzt und mit einer Genehmigung wäre zu rechnen.

Alternativ könnten aber auch die unter #63 angeführten Maßnahmen umgesetzt werden.

Oder die Einnahmen sprudeln so üppig, dass eine KE nicht mehr notwendig ist, nachdem auf Grund der Modul-Mindestpreise für die Chinesen lt. Dr. Kirsch eine fundamentale Trendwende bei Centrosolar zu erwarten ist.

Es gibt also zahlreiche Szenarien, um die Finanzkraft von Centrosolar zu erhalten.  

Seite: Zurück 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 30  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: maladez, niovs