UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Nationalismus stoppen

Seite 1 von 415
neuester Beitrag: 09.12.19 05:51
eröffnet am: 21.01.17 20:16 von: ulm000 Anzahl Beiträge: 10351
neuester Beitrag: 09.12.19 05:51 von: major Leser gesamt: 862149
davon Heute: 325
bewertet mit 49 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
413 | 414 | 415 | 415  Weiter  

15244 Postings, 4095 Tage ulm000Nationalismus stoppen

 
  
    
49
21.01.17 20:16
Nach der gestrigen katastrophalen Trump-Rede muss eigentlich jedem überzeugten Demokraten mulmig geworden sein, dass dieser Typ nun der mächtigste Mann auf der Welt ist. Ein Typ bei dem Ignoranz, geschürter Hass und Halbwahrheiten ganz oben auf der Agenda stehen ist ein gefährlicher Typ und wenn man sich dann noch anschaut welcher rechtsgesinnter Mainstreet sich heute in Koblenz getroffen hat und mit Parolen nur so um sich geschmissen haben (z.B. "Gestern ein neues Amerika, heute Koblenz und morgen ein neues Europa" von diesem Holländer Geert Wilders), dann wird es langsam Zeit, dass jeder freiheitsliebende Demokrat diesen Nationalisten die Stirn zeigt. Sei es im Internet, sei es in normalen Gesprächen/Diskussionen mit Verwanden, Freunden und Bekannten, aber auch auf Demonstrationen. Man sollte, NEIN man muss eigentlich diesen Nationalisten mittlerweile zeigen, dass sie nicht das Volk sind. Wenn man das nicht tut, dann meinen diese selbstherrlichen Nationalisten wirklich sie seien das Volk.

Wohin Nationalismus hinführt das haben uns der 1. Weltkrieg und der 2. Weltkrieg gezeigt. Wer möchte seinen Kinder/Enkel eine Welt hinterlassen in der Andersdenkende und Ausländer geschasst werden und wo es nur eine Frage der Zeit ist wann es zu einem ganz großen Krieg kommen wird ?

Sehr, sehr positiv ist, dass sehr iele Amerikaner heute Flagge zeigen gegen diesen Trump und gehen auf die Strasse um gegen die ?Trumpsche Plattform für Hass und Bigotterie? zu demonstrieren:

http://www.faz.net/aktuell/politik/...ieren-gegen-trump-14714828.html
("Hunderttausende Frauen demonstrieren gegen Trump")

Ich denke die Zeit ist nun wirklich gekommen um generell diesen aufkeimenden Nationalismus ganz energisch anzukämpfen und zu zeigen dass das europäische Nationalismus-Establishment um die Le Pen, dem Hölländer Wilders, dem Italiener Salvini und der Petry nichts anderes sind als reine Schaumschläger.
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
413 | 414 | 415 | 415  Weiter  
10325 Postings ausgeblendet.

7928 Postings, 3891 Tage AkhenateIch denke wir sollten The Leo

 
  
    
4
08.12.19 09:15
und seinen Aussagen mit Respekt begegnen und  sie durch Gegenargumente zu entkräften suchen.

Ein demokratisch ausgerichtetes Forum muß das aushalten und nicht auch mit Dogmen und Scheuklappen daher kommen. Klar gibt es bei der Antifa genau wie bei den Glatzen Leute, die ihrer Sache nicht dienlich sind, weil gewaltbereit. Diese gilt es auf beiden Seiten zu ächten. Von diesen aber ableitend zu pauschalisieren ist dumm.  
-----------
Kommt der Mut, geht der Hass.

2842 Postings, 688 Tage FernbedienungKlar gibt es bei der Antifa genau wie bei den Glat

 
  
    
08.12.19 09:23
Haha. Welche Glatzen sind denn ihrer Sache dienlich und nicht gewaltbereit?
Ich bitte um Beispiele.

Beispiele für gewaltfreie Antifaschisten (Antifa) kann ich dir zur Genüge nennen.
 

7928 Postings, 3891 Tage AkhenateS.H.A.R.P.

 
  
    
2
08.12.19 09:45
-----------
Kommt der Mut, geht der Hass.

7928 Postings, 3891 Tage AkhenateEine Gruppe von Skinheads

 
  
    
1
08.12.19 09:48
wollte etwas tun gegen den ?rechten Ruf? in der Szene. Sie demonstrierte gegen Rassismus und organisierte antifaschistische Konzerte: ?S.H.A.R.P.? ging als internationale, antifaschistische Gruppe in die Geschichte ein (Skinheads Against Racial Prejudices). Von ihnen hört man allerdings heute kaum noch etwas. Wichtig zu wissen: Nicht jeder, der keinen SHARP-Aufnäher an seiner Bomberjacke trägt, ist ein Rechter! Das gleiche gilt übrigens auch für Skins, die die gefürchteten weißen Schnürsenkel tragen.

Quelle: Jugendkult
-----------
Kommt der Mut, geht der Hass.

2842 Postings, 688 Tage FernbedienungS.H.A.R.P.

 
  
    
2
08.12.19 09:59
ist ein Teil der Antifaschisten (Antifa). Also ein ganz schlechtes Beispiel, genauso wie echte Skinheads.  

10685 Postings, 4210 Tage badtownboy# !0331 Kurz und klipp und klar

 
  
    
7
08.12.19 13:34

2244 Postings, 935 Tage UlliMUnd wieder in Sebnitz

 
  
    
6
08.12.19 17:10
'Zwei Jugendliche haben in Sebnitz ein irakisches Mädchen angegriffen und verletzt. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, rissen sie der Elfjährigen am Freitag vor einem Supermarkt das Tuch vom Kopf. Eine 17-Jährige zerrte an den Haaren des Mädchens und riss sie so zu Boden. Dann trat ein 16-Jähriger zweimal auf das Kind ein, während seine Begleiterin dem Mädchen den Mund zuhielt. Die Täter riefen dabei: "Was wollt ihr hier bei uns, macht Euch zurück in Euer Land!" Gegen die beiden Teenager wird unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Die Angaben zum Tathergang beruhen laut Polizei auf der Strafanzeige des Mädchens. Ein Polizeisprecher sagte MDR AKTUELL, es gebe derzeit keinen Grund an der Glaubwürdigkeit des Opfers zu zweifeln. Bei den mutmaßlichen Tätern handle es sich um Deutsche. Sie machten bisher von ihrem Schweigerecht Gebrauch.'
https://www.mdr.de/sachsen/dresden/...ieren-maedchen-sebnitz-100.html

In was für einem Umfeld sind solche Jugendliche aufgewachsen? Auf viel jüngere eintreten, bedrohen, verletzen. Widerlich. Und das ist nicht das erste Mal dort. https://www.spiegel.de/panorama/justiz/...-jugendliche-a-1116004.html
 

2244 Postings, 935 Tage UlliMEin interessanter Kommentar bei

 
  
    
5
08.12.19 17:25
der Welt. 'In der AfD sind die Radikalen auf dem Vormarsch'
https://www.welt.de/debatte/kommentare/...alen-auf-dem-Vormarsch.html

Kleiner Auszug:
'Daher ist festzustellen, dass das Ausmaß des rechten Radikalismus in der AfD viel größer ist als der Flügel und dessen Personaldecke. Mithin kann die nachweisbare Zugehörigkeit zum Flügel kein hinreichendes Kriterium für die Bestimmung der Kräfteverhältnisse in der Partei sein. Ja, eine wichtige Funktion der Gruppe um Höcke besteht darin, die Größe des Radikalismus in der AfD zu verschleiern.

Denn zuverlässig eingebunden in die Strukturen dieser sich informell gebenden Gruppierung sind nur ein paar Hundert Leute, und davon eignen sich für Kandidaturen bei Vorstandswahlen lediglich einige Dutzend. Also wirkt der Flügel klein. Und weil zugleich suggeriert wird, er hätte das Monopol auf rechte Unerbittlichkeit, können alle anderen Radikalen ohne Einbindung in Flügel-Strukturen von sich behaupten, gemäßigt zu sein.'  

2244 Postings, 935 Tage UlliM@fliege77

 
  
    
2
08.12.19 17:27
ich kann Dir bei den Stolzen leider kein 'gut analysiert'  geben, weil ich da gesperrt bin. Deshalb mache ich es hier. https://www.ariva.de/forum/...land-sein-557636?page=1356#jumppos33916  

14132 Postings, 4301 Tage objekt tiefUlliM

 
  
    
08.12.19 17:50
#334, in der Tat. Widerlich so was.

Äähmm was in Augsburg geschah ist noch Widerlicher. Hast noch nix davon mitgekriegt?  

2244 Postings, 935 Tage UlliM@objekt tief, was soll der

 
  
    
2
08.12.19 17:58
Whataboutismus? Diese Vorgehensweise ist einfach nur noch langweilig.

Klar, ist der Fall in Augsburg furchtbar, hat jetzt aber nichts mit Fremdenfeindlichtkeit von Teenies in Sachsen zu tun. Und im Gegensatz zu anderen halte ich auch viel davon die Polizei ihren Job machen zu lassen und nicht wilde Spekulatius (obwohl Weihnachtszeit ist) in die Welt zu setzen.
 

14660 Postings, 3337 Tage fliege77#10336, ich arbeite an einem Blacky-Rekord

 
  
    
5
08.12.19 18:08
das Posting reiche ich hier gerne nach, da kannste dann sternen :-)  
Angehängte Grafik:
stilbl__ten.jpg (verkleinert auf 62%) vergrößern
stilbl__ten.jpg

2244 Postings, 935 Tage UlliMWar mir ein Vergnügen fliege :-)

 
  
    
08.12.19 18:15
wobei der https://www.ariva.de/forum/...land-sein-557636?page=1356#jumppos33922 auch noch ein 'gut analysiert' verdient hat.

Richtig lustig wird es, wenn sie keine schwarzen Sternderl mehr vergeben können :-) Dann kriegst Du witzig.  

14660 Postings, 3337 Tage fliege77....naja, also das reich ich jetzt nicht nach

 
  
    
08.12.19 18:33

14660 Postings, 3337 Tage fliege77#10339, wenn das so weitergeht

 
  
    
2
08.12.19 19:34
hat Lucky bald wieder 2 neue Schwarze zur Verfügung. Die hatte er vor ein paar Tagen verballert.
Das ist echt Mega spannend.  
Angehängte Grafik:
schwarz.jpg
schwarz.jpg

96839 Postings, 7209 Tage Katjuscha#10333

 
  
    
4
08.12.19 20:23
Unter der Fahne stand ich heute im Stadion. :)

und passende Musik kam dazu kurz vor Anpfiff von Laurel Aitken





-----------
the harder we fight the higher the wall
Angehängte Grafik:
babelsberg-bfc.gif (verkleinert auf 81%) vergrößern
babelsberg-bfc.gif

96839 Postings, 7209 Tage Katjuschala

 
  
    
2
08.12.19 20:29
-----------
the harder we fight the higher the wall

42845 Postings, 4202 Tage Fillorkillwas rechte lügenforen nicht die bohne interessiert

 
  
    
6
08.12.19 21:44
Beispielsweise die tödliche Gewalt an Frauen, die NICHT einem ausländischen oder 'passdeutschen' Tatverdächtigen zugeordnet werden kann:

...von allen in Deutschland getöteten Frauen stirbt fast die Hälfte durch die Hand des Mannes, der vorgibt, sie zu lieben: ihres Ehemanns oder Lebensgefährten. Da es so viele sind ? 122 Tote im Jahr 2018, ein Opfer jeden dritten Tag ?, könnte man vermuten, es gebe in der Öffentlichkeit den Wunsch, diese Taten zu begreifen. Doch die Taten werden von der Öffentlichkeit kaum wahrgenommen. Sie bleiben dort, wo sie meistens passieren, hinter verschlossenen Türen. Berichterstattung ist selten, oft ausschließlich in Lokal- und Boulevardzeitungen, während überregional meist nur dann berichtet wird, wenn die Tat von einem nicht deutschen Ehemann begangen wurde. Viele Frauen haben langes Leid hinter sich, bevor ihnen das Leben genommen wird. Wir haben ihre Geschichten hier aufgeschrieben...

https://www.zeit.de/2019/51/...gewalt-partnerschaft-bundeskriminalamt

 
-----------
'at any cost'
Angehängte Grafik:
fem.jpg (verkleinert auf 44%) vergrößern
fem.jpg

2244 Postings, 935 Tage UlliMFillorkill

 
  
    
08.12.19 22:44
vorallem so geballt ist das schon harter Tobak. Muß ich erstmal verdauen.  

16785 Postings, 5389 Tage harcoonEs weihnachtet sehr...

 
  
    
2
09.12.19 00:38
Die Frauenhäuser schlagen seit Jahren Alarm. Immer wieder müssen sie Frauen und ihre Kinder, die Schutz vor Gewalt suchen,  wegschicken, weil sie aus allen Nähten platzen. 9.000 Frauen fanden 2012 keinen Platz, ergab eine Untersuchung des Bundesfrauenministeriums. Um Weihnachten und Silvester herum dürften wieder besonders viele an die Türen der Frauenhäuser klopfen, denn in diesen Tagen sehen gewalttätige Männer besonders häufig rot. Und wenn die Frau dann ? manchmal nach jahrelangem Martyrium - flüchtet, wird es besonders gefährlich.
 

16785 Postings, 5389 Tage harcoonDie rechten Lügen durchschaut doch jedes Kind,

 
  
    
1
09.12.19 00:46
viel schlimmer sind die Halbwahrheiten.  

16785 Postings, 5389 Tage harcoonIm Schoß der Kirche

 
  
    
1
09.12.19 01:00
Kinderpornografie und Gewalt gegen Kinder finden sich auch nicht in den selektiven Auflistungen und  "Polizeiberichten" rechter Threads, da sie ebenfalls überwiegend von indigenen Ur-Deutschen hinter verschlossenen Türen begangen werden.  

42845 Postings, 4202 Tage Fillorkillviel schlimmer sind die Halbwahrheiten

 
  
    
1
09.12.19 01:04
Besonders tragisch find ich persönlich die Gestik des Aufklärers, mit der funktionale Analphabeten 'Aufklärung' aus irgendwelchen Hohlerde-Echsenmenschen-Illuminaten Seiten dann in ihre Foren kopieren, natürlich nicht ohne dann im Add-On noch irgendeinen Sinnspruch von Platon, Einstein usw beizufügen. Ein schönes Beispiel dafür ist diese endlos wieder aufgewärmte Nasa Story ('Nasa: Klimawandel nicht menschengemacht')
-----------
'at any cost'

5765 Postings, 7034 Tage majorRostock: AfD verliert Fraktionsstatus

 
  
    
09.12.19 05:51
Zitat:

Machtverlust für die AfD in Rostock: Mit dem Austritt eines Abgeordneten hat die rechtsextreme Partei ihren Fraktionsstatus in der Bürgerschaft verloren. Profiteur ist der Rostocker Bund/Freie Wähler.

Es ist das reinste Stühlerücken: Der bisherige AfD-Abgeordnete Peter Massel hat Abstand von seiner Partei genommen und ist in die Fraktion Rostocker Bund/Freie Wähler gewechselt. Das gab deren Fraktionsvorsitzende Sybille Bachmann jetzt bekannt.

Damit hat die AfD in der Rostocker Bürgerschaft nur noch drei Abgeordnete ? zu wenig, um den Fraktionsstatus zu halten. Denn das Minimum liegt bei vier Abgeordneten. Die AfD hat den Status nach dem Wechsel von Massel automatisch verloren. Folge: Die Partei verliert unter anderem finanzielle Zuschüsse. Auch bei der Redezeit gibt es Einschränkungen.

Zitat Ende / Quelle https://www.mopo.de/im-norden/rostock/...-einige-privilegien-33584514  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
413 | 414 | 415 | 415  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Calibra21, clever und reich, der boardaufpasser, diplom-oekonom, manchaVerde, MarketTrader, no ID, Qasar, stockpicker68, waschlappen