UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

COOP News (ehemals: Wamu /WMIH)

Seite 1 von 3199
neuester Beitrag: 19.03.19 20:45
eröffnet am: 20.03.12 19:41 von: Pjöngjang Anzahl Beiträge: 79955
neuester Beitrag: 19.03.19 20:45 von: Staylongstay. Leser gesamt: 16777215
davon Heute: 4217
bewertet mit 157 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3197 | 3198 | 3199 | 3199  Weiter  

4451 Postings, 3525 Tage PjöngjangCOOP News (ehemals: Wamu /WMIH)

 
  
    
157
20.03.12 19:41
WMI Mortgage Reinsurance Company abzuwickelnde (WMMRC) Versicherung und Finanzdienstleistungen, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von WMI, mit Sitz auf Hawaii soll später zur Abwicklungerlösen der runoff notes dienen.

Die WMI Holdings Corp.
ist Ausgestattet mit 75 Millionen Dollar an Eigenkapital, und einer Kreditlinie von 125 Millionen Dollar.

Dieses Geld soll und (kann) für evtl. Übernahmen genutzt werden.

Geleitet von
Michael Willingham,

Unterstützt von
Diane Glossman, Mark Holliday, Gene Davis, Timothy Graham, Steve Scheiwe und Michael Renoff.

Registration der Neuaktien:
http://www.sec.gov/Archives/edgar/data/933136/.../mm03-1812_8a12g.htm

Charter WMI Holdings
http://www.sec.gov/Archives/edgar/data/933136/...03-1812_8a12ge31.htm

Bylaws WMI Holdings
http://www.sec.gov/Archives/edgar/data/933136/...03-1812_8a12ge32.htm  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3197 | 3198 | 3199 | 3199  Weiter  
79929 Postings ausgeblendet.

403 Postings, 3175 Tage paradaxWäre doch

 
  
    
19.03.19 09:27
Steuerlich besser für uns oder ?
Da bekommt der Fiskus erst beim verkauf etwas.
Erst auf 10 Euro oder weniger und dann hoch bis 50 oder mehr und alle sind Happy.  

6149 Postings, 3296 Tage Staylongstaycool@poly und @keykey

 
  
    
3
19.03.19 09:40
@poly: Die Piers bzw Wahuqs waren in der Endphase um die 2 $ zu haben. Gecasht werden am Ende über 10,50 $ (die ganzen Zinszahlungen aus den Notes nicht mitgerechnet). Sind letztlich also zwischen 525 und 550 %. Da sich das Ganze aber hingezogen hat, müsste man fairerweise noch die Inflationsraten gegenrechnen... ;-)

@keykey: Ein anderer User hat mir per BM mitgeteilt, dass er die Aussage von Peter Walsh hat, dass Clearstream in 2012 wohl die LTIs von Depotbesitzern einiger Banken irrtümlicherweise im Namen von Clearstream (!) selbst registriert hat. Darunter war auch das Geldinstitut des betroffenen Users. Mir ist das absolut schleierhaft, da sowohl KCCLLC für den Trust als auch Clearstream eindeutig gegen den PoR verstoßen und es imho auch steuerrechtlich höchst bedenklich ist, sofern der Trust bei diesen Beträgen nicht automatisch die Quellensteuer einbehalten hat. Dummerweise hat der User bislang nach eigener Aussage noch keinen Cent aus den LTIs erhalten. Bei Dir ist der Fall aber anders gelagert, Du hast ja stets die Schecks und auch die LTI-Bescheide bekommen. Schon seltsam das Ganze. Ich würde mich an die SEC wenden, wenn sich das im Guten nicht klären lässt.  

6149 Postings, 3296 Tage Staylongstaycool@paradax

 
  
    
5
19.03.19 09:42
Es werden via Escrows nur noch die Aktien aus der Reserve verteilt. Macht, je nach Escrow-Anzahl, für die meisten nur eine Handvoll COOPs. So gesehen ist Deine Annahme korrekt, aber reich wirst Du damit nicht werden.  

6149 Postings, 3296 Tage StaylongstaycoolNOLs

 
  
    
4
19.03.19 09:51

Kommt ihr schon wieder mit dem Blödsinn, dass die NOLs angeblich "weg" sein sollen? Wurde doch Ende 2017 schon einmal von AZC und dessen "Wasserträgern" ohjhonny und justnormal hier breitgetreten, was sich dann nachweislich logischerweise als falsch herausgestellt hat. Zur Erinnerung:

https://www.ariva.de/forum/...wamu-wmih-461347?page=2823#jumppos70583

https://www.ariva.de/forum/...wamu-wmih-461347?page=2807#jumppos70185

 

1413 Postings, 3326 Tage koelner01Nols weg?

 
  
    
3
19.03.19 10:05
Hier behauptet keiner das die Nols weg sind,
hier wird lediglich nachgefragt. Lesen bildet.

Scheinst aber auch keine plausible Erklärung zu haben.  

76 Postings, 107 Tage speakerscorner2018s1893

 
  
    
3
19.03.19 10:32
Es gibt keine Begründung für die Thesen von LargeGreen

Die ganze Theorie, dass COOP irgendwelche alten WMI/ LT Assets kauft und die Escrows davon profitieren, ist doch auch vollkommen unsinnig.  

7115 Postings, 2619 Tage rübiOh Herr ,

 
  
    
3
19.03.19 10:51
Vergib ihnen , denn sie wissen nicht , was sie tun !  

6149 Postings, 3296 Tage Staylongstaycool@kölner

 
  
    
1
19.03.19 10:52
Also, über das Lesen und Verstehen brauchst DU mich nicht aufzuklären. Zunächst einmal habe ich "angeblich" geschrieben.
DU hast aber geschrieben, dass Deiner Meinung nach die Voraussetzungen für die NOLs NICHT mehr gegeben wären. Ergo wären sie futsch, oder? Beides geht ja wohl schlecht. Und Ranger schießt gleich noch hinterher, dass man die NOLs "verschenkt" hätte.
Die NOLs sind NICHT weg, Punkt! Ansonsten hätte es schon längst eine Ad-Hoc-Mitteilung von Coop gegeb müssen. Ob das letzten Endes alles so korrekt abgelaufen ist, wird in Zukunft aber die US-Steuerbehörde (IRS) klären. Dafür muss Coop aber erst einmal GEWINNE erwirtschaften, damit man die NOLs auch nutzen kann. Danach wird der IRS prüfen, ob das alles korrekt war. Verstanden?  

7115 Postings, 2619 Tage rübiSollte ich nun

 
  
    
1
19.03.19 11:17
gesperrt werden , dann haben meine Wahrnehmungen bestimmte User gegen
mich veranlasst .
Hatte ein solches Erlebnis schon einmal.  

1413 Postings, 3326 Tage koelner01Verstanden

 
  
    
5
19.03.19 11:17
Somit könnte es passieren das wir die Nols ganz oder Teilweise verlieren
wenn die Steuerbehörde feststellt das ein Eigentüm Wechsel statt fand.

Wie sieht es dann mit den Restlichen Shares der WMIH aus.
Was passiert damit, werden sie umgewandelt in Coop Aktien
( Verhältnis 12-1) .

Sie müssen ja irgend einen Sinn haben,
sonst hätte man sich die Beantragung ja
sparen können, kostet ja unnötig Geld.


 

6149 Postings, 3296 Tage Staylongstaycool@koelner

 
  
    
1
19.03.19 11:24
Theoretisch ja. Dieses Damoklesschwert schwebt aber bereits seit ein paar Jahren über uns. Ich gehe jedoch davon aus, dass unsere "Experten" in dieser Beziehung keine Fehler gemacht haben. Die Verantwortlichen von Nationstar werden das vor dem Verkauf gewiss auch noch einmal gewissenhaft überprüft haben. Aber eine Absolution gibt es nicht.

Da es keine WMIH mehr gibt, gibt es auch keine Shares mehr. Die einziges Shares, die noch ausgeteilt werden, sind die aus der Reserve, die dann in Coops gewandelt werden.  

1413 Postings, 3326 Tage koelner01Keine Shars mehr

 
  
    
1
19.03.19 11:36
Wenn dem so ist wo kann ich das nachvollziehen?

Somit würde die Frage auftauchen warum man so eine
Menge Shares beantrag und sie dann verfallen lässt.

Geldvernichtung, man müsste die dafür verantwortlichen
mal nach dem Sinn fragen.  

6149 Postings, 3296 Tage Staylongstaycool@koelner

 
  
    
1
19.03.19 11:46
Gibt es eine WMIH? Nein.
Können dann noch WMIH-Shares (z.B. zwecks Kapitalerhöhung) ausgeteilt werden? Nein.
Ich weiß nicht, was daran so schwer zu verstehen ist. Warum die das gemacht haben? Viellei9cht gab es ja evtl. neben Nationstar noch andere Pläne. Aber Du darfst die Frage sicherlich gerne bei der nächsten HV stellen. Aber wirklich interssieren dürfte das niemanden mehr. Thema erledigt.  

8403 Postings, 3049 Tage ranger100NOLs

 
  
    
2
19.03.19 12:17

Wie passen die Käufe/Verkäufe der letzten Monate zu unserem bisherigen Wissen über die Anwendbarkeit/Begrenzungen/Verfall von NOLs ?

....

In der Vergangenheit gab es bei diesem schwierigen Thema sogar bei den Fachleuten (unser altes BOD auf den HVs) schwammige Aussagen zum Umfang der Verwertbarkeit. (Zum jetzigen Zeitpunkt etc.)
In diesem Zusammenhang halte ich es für sehr gewagt einen Umkehrschluss zu ziehen und zu sagen: "Weil es keine Meldung von Coop gibt hat sich an den NOLs NICHTS geändert". Vielleicht wird auch hier erst einmal ein BESCHEID abgewartet weil die Regelungen Soooo klar nicht sind. Eine Ad hoc Meldung auf Vermutungen/Abschätzungen wird es erst recht nicht geben.

Ich sehe das Ganze jedenfalls weiterhin kritisch und würde mir bei diesem zentralen Punkt der Unternehmensbewertung mehr Transparenz und Informationen von der Unternehmensführung wünschen. Ist vielleicht durch die Fusion eine Änderung der uns bekannten Regeln erfolgt ? Ist unser Wissen darüber teilweise falsch oder unvollständig ?

Ist doch klar das hier die Bedenken wachsen...


 

6149 Postings, 3296 Tage Staylongstaycool@ranger

 
  
    
2
19.03.19 13:00

Naja, Du hast Dir doch die Merger-Dokumente incl. des Schemas zur NOL-Nutzung durchgelesen, oder? Einen Bescheid/Freibrief wirst Du vom IRS nicht bekommen, erst wenn COOP die NOLs nutzen will, werden die sich damit befassen.
Mit Deinen Zeilen suggerierst Du, dass einige "mehr" wüssten, aber gleichzeitig gehst Du davon aus, dass das BOD nichts weiß, da keine Ad-Hoc-Meldung.
Im 10-K sind die NOLs übrigens ebenso aufgeführt wie die Vorsichtsmaßnahmen, die COOP anwendet, damit alles im Rahmen der Statuten bleibt. Und - wie seit jeher - wird natürlich darauf hingewiesen, dass die IRS die Nutzung bzw. Höhe der NOLs ggfs. anfechten kann, aber das ist alles seit zig Jahren so und absolut nichts Neues:

We may not be able to fully utilize our net operating loss (“NOL”) and other tax carry forwards.

As of December 31, 2012, we had U.S. federal NOLs of approximately $7.5 billion, of which approximately $6.0 billion was allocated to the portion of 2012 after the ownership change described below, that, if unused, will begin to expire in 2031. We believe that, as of December 31, 2018, we had federal NOLs of approximately $6.3 billion, of which $6.1 billion were not subject to limitation under Section 382 (“Section 382”) of the United States Internal Revenue Code of 1986, as amended (the “Code”). Our ability to utilize NOLs and other tax carry forwards to reduce taxable income in future years could be limited for various reasons, including if projected future taxable income is insufficient to recognize the full benefit of such NOL carry forwards prior to their expiration and/or the Internal Revenue Service (“IRS”) challenges that a transaction or transactions were concluded with the principal purpose of evasion or avoidance of Federal income tax. There can be no assurance that we will have sufficient taxable income in later years to enable us to use the NOLs before they expire, or that the IRS will not challenge the use of all or any portion of the NOLs.  Although we have certain transfer restrictions in place under our Certificate of Incorporation, our Board could issue additional shares of stock or permit or effect future conversions, amendments or redemptions of our stock, which, depending on their magnitude, could result in ownership changes that would trigger the imposition of additional limitations on the utilization of our NOLs under Sections 382 and 383 of the Code. In an attempt to minimize the likelihood of an additional ownership change occurring, our Certificate of Incorporation contains transfer restrictions limiting the acquisition (and disposition) of our stock or any other instrument treated as stock for purposes of Section 382 by persons or group of persons treated as a single entity under Treasury Regulation Section 1.382-3 owning (actually or constructively), or who would own as a result of the transaction, 4.75% of the total value of our stock (including any other interests treated as stock for purposes of Section 382). Nevertheless, it is possible that we could undergo an ownership change, either by events within or outside of the control of our Board, e.g., indirect changes in the ownership of persons owning 5% of our stock. Moreover, approximately 130,000 shares of our common stock are held in escrow in an account created for the benefit of holders of disputed equity interests in connection with WMIH’s emergence from bankruptcy. A subsequent release or transfer of the stock potentially could result in an ownership change at that time.  In the event of a subsequent ownership change, all or part of the NOLs from 2012 and subsequent years that were not previously subject to limitations under Section 382 could also become subject to an annual limitation. Section 384 may also apply in the event of an ownership change resulting from an acquisition, which would limit the utilization of our NOLs to only certain income or gains generated from assets owned subsequent to the acquisition.

p.s. Die Pommesbude soll erst einmal nenneswerte Gewinne erwirtschaften, bevor das Thema NOLs überhaupt wieder interessant wird. Ich war ja seit jeher skeptisch, ob die NOLs bis zum Verfall voll genutzt werden können. Daran hat sich bislang auch nichts geändert. Abwarten...

 

8403 Postings, 3049 Tage ranger100@stay

 
  
    
2
19.03.19 13:46
Es gibt bestimmt sehr viele Menschen, die mehr ueber die komplizierten Zusammenhaenge mit dem Umfang und ggf. Verfall der NOLs wissen als alle anderen hier im Forum.  Du legst in Deiner Argumentation wieder voellig andere Schwerpunkte als ich und versuchst immer wieder dem Thema eine andere Richtung zu geben.
Fuer mich ist der theoretisch anrechenbare Wert fuer die Unternehmensbewertung durchaus von belang. Unabhaengig davon ob sie JETZT genutzt werden koennen oder nicht.

Eine einfache Frage: Kannst Du ausschliessen das sich der nutzbare Wert der NOLs veraendert hat oder sich in absehbarer Zeit aendern wird und wenn ja weshalb? ...und kommt jetzt bitte nicht wieder mit - sonst wuessten wir es aus den Docs und kann sowieso nicht genutzt werden.

Das ist dann naemlich auch nicht besser als Bauchgefuehl...  

6149 Postings, 3296 Tage Staylongstaycool@ranger

 
  
    
3
19.03.19 13:52

Der nutzbare Wert ändert sich ständig: Wenn COOP keine Gewinne macht, können sie die NOL's nicht nutzen. Die "NOL-Uhr" tickt aber weiter. Ob der IRS die Höhe der NOLs jemals anfechten wird, kann ich Dir natürlich nicht sagen, da ja erst einmal der Fall der Nutzung und dann der Fall der Prüfung eintreten muss. Dass sich die Höhe der NOLs Ende 2019 signifikant von denen Ende 2018 unterscheiden wird, ist m.E. ziemlich sicher auszuschließen.
p.s. Ich will dem Ganzen auch keine Richtung geben. Du bist derjenige, der hier "zwischen den Zeilen" etwas herauslesen will, wofür es gar keinen Anlass gibt, nur weil Du mit dem Kursverlauf von COOP nicht zufrieden bist. Also, noch einmal: Stelle Deine Frage auf der HV, dann wird Dir vielleicht geholfen.

 

3173 Postings, 2995 Tage zocki55Chefs von Wmih ab 2015 und akt. die Coop !

 
  
    
4
19.03.19 13:56
leider nur für ihr  Big   Ceo - Officers Team...gearbeitet.


In der History von Wmih bis Coop gab es genügend " Leitende Angestellte" die aber ab 2012 sogar noch kein Gehalt bekamen
und mit ein paar 100Tausenden Aktien bezahlt wurden...die man aber mit Auflagen  erst Jahre später Verkaufen durfte.


Wenn man akt. auf das Managment schaut sind es fast 3 mal mehr Leitende und diese Schmarotzer haben coop
Aktien auch in 100Tausenden Paketen (12*1) erhalten + tolles Gehalt + mögl. Abfindungen !!

#
Die ganze Mannschaft von NSM und ein paar KKR futzis.. JA genau dieses Dreckpack haben sich die Taschen vollgemacht
und auf der Strecke blieben nur wir Deppen von der ReleaseFraktion !!

Also wenn es nochmals nachoben gehen sollte dann Profitieren wieder nur andere und wir sind schon zufrieden mit 50 $ ..??


#
Deshalb bringen uns nur  die ESCROWS weiter und bestimmt keine COOP  Verarscher .  

219 Postings, 3175 Tage sisipepsihat jemand zufällig Zugriff hierauf???

 
  
    
19.03.19 16:30

219 Postings, 3175 Tage sisipepsiwar das bekannt? S. 73

 
  
    
1
19.03.19 16:34

1650 Postings, 3210 Tage waswesichxxTach

 
  
    
6
19.03.19 16:47
Schwer zu sagen, wie das mit den NOL,s ist.

Man glaubt ja auch nur, we believe, das wir bei der neuen WMIH 2012 nen OSC gehabt haetten.

Wie das jetzt bei Mr. Cooper aussieht, weiss man nicht, die neue Aktionaersstrukltur laesst mich aber ins Gruebeln kommen. Habe die mal vor Wochen angeschrieben, wie sich das mit den NOL,s verhaellt, bekam aber keine Antwort.

Shareholders@mrcooper.com

Wie die IRS die ganze Geschichte bewertet, OSC mit Reduzierung der NOLS, oder nicht , wird wohl erst ein PLR (private Letter ruling )endgueltig klaeren. Bis dahin wird selbst unsere Fuehrung nur von "believen" sprechen koennen.

https://en.wikipedia.org/wiki/Private_letter_ruling

P.S.
Hi stay, schoen das du wieder da bist,  

1805 Postings, 3615 Tage KeyKeyStay: Piers Auszahlung

 
  
    
2
19.03.19 19:26
Du hattest Recht. Hab den Scheck heute erhalten.
Die Antwort vom Broker ist noch ausstehend wofür der überwiesene Betrag war.
Da bin ich mal gespannt.
Aber wie bereits erwähnt: Stillschweigen ist auch nicht immer die beste Lösung.
Außerdem gehts bei mir ja sowieso mehr um kleinere Beträge die mich nicht reich machen, selbst wenn ich eine Doppelzahlung bekommen hätte.
Irgendwie hatte ich ja gehofft, dass Du Unrecht hast und dass kein Scheck kommt.
Dann hätte ich Deine Aussagen zu den Escrows auch besser anzweifeln können :-)
Aber schauen wir mal ..
 

1315 Postings, 3126 Tage uninteressantKeyKey

 
  
    
4
19.03.19 19:44
Ich denke Stay stellt die Schecks selbst aus und verschickt Sie auch.  

6149 Postings, 3296 Tage Staylongstaycool@keykey

 
  
    
1
19.03.19 20:45

Bin gerade nach Hause gekommen und was sehe ich da? Ein netter Brief vom Liquidating Trust... laugthing

Der Scheck ist tatsächlich am 25. Februar ausgestellt worden, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass sie den am selben Tag verschickt haben. Schon ungewöhnlich, dass die am gleichen Tag bei uns ankommen, aber sei's drum...

p.s. Tut mir ja leid, dass ich Recht hatte, aber so steht es nunmal in den Statuten. Umso erstaunlicher, was einem anderen User widerfahren ist. Mal sehen, ob da noch etwas zu retten ist... wink

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3197 | 3198 | 3199 | 3199  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben