UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Burns on Track

Seite 1 von 254
neuester Beitrag: 10.02.19 05:39
eröffnet am: 27.01.13 01:24 von: Monti Burns Anzahl Beiträge: 6329
neuester Beitrag: 10.02.19 05:39 von: Monti Burns Leser gesamt: 610237
davon Heute: 37
bewertet mit 74 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
252 | 253 | 254 | 254  Weiter  

10022 Postings, 3271 Tage Monti BurnsBurns on Track

 
  
    
74
27.01.13 01:24
Bisher habe ich meine Bilder im "Gartenthread", mit freundlicher
Genehmigung von "Gardenia", mitlaufen lassen.
Dort sind/waren sie thematisch, meiner Meinung nach, deplatziert.
Deshalb habe ich mich entschlossen einen separaten Bereich
hierfür einzurichten, in der Hoffnung, dass sich mit der Zeit eine kleine
aber feine Gemeinde finden wird, die meine optischen Dokumentationen
zu schätzen weiß. Sollte sich das, überprüfbar anhand der Klickraten, als
Trughoffnung erweisen, werde ich nach einer angemessenen
Testphase, den Thread wieder einstellen.

Als Radsportler und "Naturmensch" kann ich für regelmäßigen
Bild-Content sorgen, solange die Füße tragen. Die manchmal
launigen Kommentare sollten zu ertragen sein.

Ich "arbeite" mit einer Panasonic TZ 25 ReiseZoom, die bequem
in meine Trikottasche paßt und zur Stelle ist, wenn andere noch
ihr Equipment auspacken. Die Einbuße an Bildqualität, gegenüber
einer Spiegelreflexkamera, muss bei den Bildern berücksichtigt
werden, ferner auch der gelegentliche oder besser der ständige
Zeitdruck duch die langen Raddistanzen >200 km.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
252 | 253 | 254 | 254  Weiter  
6303 Postings ausgeblendet.

10022 Postings, 3271 Tage Monti BurnsDie eindeutig linksdominierte deutsche

 
  
    
1
16.01.19 02:33
Medienlandschaft hat recht.  Es herrscht Redefreiheit.

Hier oben (im Bild) da stört es niemanden, wenn ich
mich als AfD-Wähler oute, gegen illegale Einwanderung
votiere, für die Einführung der Todesstrafe plädiere,
für die (vorsichtige) Rückabwicklung des Euros, bei
gleichzeitigem Verbleib in der EU  bin .....

ICH könnte das theoretisch auch innerhalb dieser
vollkommen kranken Gesellschaft tun, denn ich bin
ziemlich unabhängig, muss mir keine Sorgen um
meinen Arbeitsplatz machen, Angst vor sozialer
Ächtung und im schlimmsten Fall Ausgrenzung
befürchten.

Zu behaupten es herrsche in dieser pseudo-toleranten
Gesellschaft Redefreiheit ist eine Farce vom Feinsten,
an Verlogenheit allerdings durchaus noch zu toppen.

Fragen Sie doch mal die bekannten Islam-Kritiker, die
nur mit Personenschutz ihre freie Meinung äußern.
Wer diesen Schutz nicht genießt der hält die Klappe.

"Hallo Herr international tätiger, mittelständischer
oder multinationaler "Arbeitgeber", ich möchte mich
um die ausgeschriebene Position in ihrem Unternehmen
bewerben, war/bin aber ein AfD-Politiker/Wähler."

Was in dieser Twitter-Plutokratie mit vorgeschaltener
Scheindemokratie, mit Tendenzen hin zu einer Kleptokratie,
(tlw. von Dirk Müller) zur Zeit mit einer Partei betrieben wird,
die  von 12-15% des wahlberechtigen Volkes,  in einem akt.
fiktiven Poll, präferiert werden würde, das grenzt  an einen
noch weitgehend gewaltlosen Gesinnungs-Pogrom.
 
Angehängte Grafik:
61-07.jpg (verkleinert auf 84%) vergrößern
61-07.jpg

10022 Postings, 3271 Tage Monti BurnsSteuerlich bin ich seit heut "a jour !"

 
  
    
1
16.01.19 06:29
und meine "Mandanten" gleich mit. Es lebe die Elster,
das papierlose Federvieh und meine völlig zurecht
gutgläubige Sachbearbeiterin im Finanzamt.

Die Rad/Berg-Saison kann kommen.

Im Bild:
Ein vollkommen reines Geschöpf, ohne Lug und Trug,
ohne schlechten Atem und Körpergeruch.  
Angehängte Grafik:
54-05.jpg (verkleinert auf 62%) vergrößern
54-05.jpg

10022 Postings, 3271 Tage Monti BurnsNeben meinem Rechner, da steht eine

 
  
    
17.01.19 08:39
beleuchtete Weltkugel. Heute rein zufällig im Blickfeld
und dort auch noch im Zentrum, die Insel St. Helena.

Britisch, wie der informierte Leser weiß, zweiter und
letzter Verbannungsort eines großen Führers, dessen
glorreiche Taten sein Volk bei Weitem nicht so
traumatisierten, wie das meine unter ihrem Führer.

--------------------------------------------------

Napoleon: ein Rassist, ein Massenmörder!

"Er ließ sie in Schiffsladeräume pferchen, in denen dann Schwefel,
das man normalerweise zum Töten von Ratten verwandte,
angezündet und zu Schwefeldioxid verbrannt wurde.
Die Menschen wurden wie Ungeziefer ausgeräuchert,
die Leichname wurden über Bord geworfen."

https://www.theeuropean.de/sebastian-sigler/...-der-schlimmsten-sorte

 

10022 Postings, 3271 Tage Monti BurnsI have seen the light (schon wieder) !

 
  
    
2
19.01.19 04:37
Halleluja, ich weiß jetzt, warum es mir gut geht,
und vielen anderen Menschen eben nicht.

Der Buddhismus muss falsch liegen, denn demnach
wäre mir die Wiedergeburt auf dieser Strafkolonie
sicher, und wer weiß, zu was ich beim nächsten Male
verdonnert werden würde. Mein Karma ist insgesamt
nämlich wenig berauschend. Geistig und verbal eine
einzige Katastrophe, körperlich ganz ok.

Was stimmt mich aber nun so zuversichtlich ?
Nun, es ist das christlich fundamentalistische
Wohlstands-Evangelium.

Mir geht es gut, weil Gott mich lieb hat ! Auf diese einfache
Formel lässt sich diese Glaubensrichtung reduzieren.

Wohlstandsevangelium (nach engl. Prosperity Gospel,
in anderen Sprachen auch Erfolgstheologie) ist die
theologische Auffassung, Wohlstand, vor allem
Geldvermögen und geschäftlicher wie persönlicher
Erfolg, seien der sichtbare Beweis für Gottes Gunst

Also Ihr Evolutionsbremser, dort wo ich bin, da ist vorne.
Wer, wie auch immer, abgehängt worden ist, den hat Gott
einfach nicht lieb. So einfach, und trotzdem einer präzisen
Logik folgend, ist die Welt. Es erklärt schlüssig, warum derart
viele Menschen glauben, dass ihre religiöse Inbrunst nicht
ausreichend wäre, weil sie auf keinen Grünen Zweig kommen
(Wissen Sie noch woher dieser Redewendung kommt ? Nein ?
Ein weiterer Beweis dafür, dass Gott sie einfach nicht mag)

Auch Flora mag mich, obwohl ich so vielen Menschen
unsympathisch bin. Gott liebt mich, Flora liebt mich,
Tiere lieben mich, nur die Menschen nicht.

Wenn ich ein Mensch wäre, dann käme ich ins Grübeln.

 
Angehängte Grafik:
01-08.jpg (verkleinert auf 79%) vergrößern
01-08.jpg

10022 Postings, 3271 Tage Monti BurnsGnadenhalber reiche ich de Namen

 
  
    
1
19.01.19 04:40
der Tochter Floras noch nach, denn Sie wissen es garantiert
eh nicht, was ein weiterer Beweis dafür ist ...........

Carlina vulgaris  

10022 Postings, 3271 Tage Monti BurnsSo, bin wieder da.

 
  
    
1
21.01.19 07:41
Der Grund für meine Absenz lag an einer Doku und
an einer Reportage im ZDF-Info, nebst harten
Trainingseinheiten.

Geschichte wiederholt sich nicht ?

Dann empfehle ich allerwärmstens die Reportage über
die Kriege im Nahen und Mittleren Osten, vom Sturz des
Schahs 1979 bis hin zu den aktuellen Konflikten dort, und die
Doku über den 30 Jährigen Krieg. Frappierende Parallelen !

Erstere Reportage und die geschichtlichen Hintergründe
waren mir weitgehend bekannt, die Doku über den 30Jährigen
dürfte selbst für Geschichts-Freaks interessant sein, meiner
Meinung nach eine Offenbarung, auch seitens der Machart.

Ich saß da stundenlang vor der Glotze, selbst den Toilettengang
nach ausgiebigem Tee-Genuss,  verkniff ich mir.

Im Übrigen nichts für Zartbesaitete, denn in diesen Doku`s
fließt dermaßen viel Blut, als dass man den Mond außerordentlich,
also unabhängig vom Kernschatten der Erde, derart erscheinen
hätte lassen können, wie er sich heute präsentiert hat.
 
Angehängte Grafik:
25-07.jpg (verkleinert auf 77%) vergrößern
25-07.jpg

10022 Postings, 3271 Tage Monti BurnsReihe: Satan versuchte Mister Burns (Bild).

 
  
    
2
21.01.19 13:35
"Fromme Christen  sehen oft den Teufel am
Werk, wenn Skeptiker zweifeln, oder gar
atheistische Positionen vertreten."
--------------------------------------------------
..... und so traf ich auf IHN, den Herrn der Finsternis,
denn er hörte von mir, als notorischen Häretiker, als
einen von der christlichen Gemeinde Ausgestoßenen,
zudem ein AfD-Wähler, was gleichbedeutend mit NAZI
ist, unter denen  er ja schon eine reichliche Ernte
einfuhr, und somit glaubte er wohl eine gemähte Wiesen
vor sich zu haben,  wie man in Oberbayern so sagt.
 
Angehängte Grafik:
17-03.jpg
17-03.jpg

10022 Postings, 3271 Tage Monti BurnsSorry, konnte die letzten Tage nicht posten,

 
  
    
1
25.01.19 23:06
da ich den Geldspeicher, wegen der jüngsten, realisierten
Kursgewinne erweitern und neues Personal für die Security
suchen und einstellen musste. Zuverlässiges Personal
(ohne Bart und mit rudimentären Deutschkenntnissen) ist
heutzutage schwer zu finden.

Danach habe ich "Greta" in Davos geschaut. So schöne
lange Zöpfe, was einen eindeutigen Rückschluss auf ihr
Elternhaus zulässt.

Ist die nicht süß ? Ich dachte bei mir: "So ein kleines Kind
und schon so eloquent, dabei ist klein Flora schon 16 Jahre alt"

Wenn es dieser unwürdigen Spezies dereinst an den Kragen
gehen wird, dann schnapp ich mir die Kleine und nehme sie mit.

Diese Art Mensch ist es, die es unmöglich macht, ALLE Menschen
zu verabscheuen. Ein kleiner Bruchteil, aber eben existent, und
deshalb ist auch hier eine Pauschalisierung nicht statthaft.
 
Angehängte Grafik:
39-05.jpg
39-05.jpg

10022 Postings, 3271 Tage Monti BurnsGreta: "Ich will, dass Ihr in Panik geratet"

 
  
    
25.01.19 23:27
Arme, romantische Greta, die an das Gute im Menschen glaubt.

Auch Du, junge Dame, wirst erkennen müssen, dass dem nicht
so ist und auch nicht sein kann. Der Friedens-Appell eines Zebras
an ein Rudel hungriger Löwen. Der Erfolg dürfte sich, hier wie dort,
in einem überschaubaren Rahmen bewegen.

 

10022 Postings, 3271 Tage Monti BurnsHier noch das heutige Abschluss-Kommunikee.

 
  
    
26.01.19 01:18
Ich widme dasselbe dem "Abgezinsten Kleinsparer";
einer meiner bevorzugten Zielgruppen.

Ich möchte euch hiermit Trost spenden, denn der
in Deutschland a priori zur Zeit geltende Negativ-
Zinssatz ist relativ, relativ sparerfreundlich, denn:

In einer Gegend, in der vor etwa 65 Millionen Jahren
ein ca. 10 Kilometer großer Meteorit einschlug, herrscht
eine Inflation, die in der Höhe durchaus mit der Zeit
vergleichbar ist, die eben seither vergangen ist.

..... und zusätzlich immer daran denken:

Wer Barvermögen vererbt, der hat zeitlebens schlecht
gewirtschaftet. Ein Nachlass-Stratege ist der, der nicht
nur nix an die Aasgeier von potentiellen Erben hinterlässt,
das ist einer, der mehr aus der Rentenkasse entnimmt, als
dass er eingezahlt hatte.

Ich versuche ein Nachlass-Stratege zu sein.

Im Bild:  
Ein Porsche-Diesel !
Für Leute, die nicht in die Stadt zum Arbeiten
und/oder Einkaufen müssen.
 
Angehängte Grafik:
15-09.jpg (verkleinert auf 76%) vergrößern
15-09.jpg

10022 Postings, 3271 Tage Monti BurnsI feel the power !

 
  
    
31.01.19 01:37
Im Kanal mit Sendungsauftrag steht zum wiederholten
Male unsere tatsächliche Cheffin im Fokus (Bild).

Ist es nicht merkwürdig, dass die Umlaufbahn der
Erde ( D x 3,14) um die Machtzentrale etwa 1 Milliarde
Kilometer beträgt und diese Distanz just in einer Stunde
von einem Photon absolviert werden könnte, derweil
das Raumschiff Erde knapp 365 Tage dafür benötigt ?

Moment, so fragt der abgezinste, und damit völlig
frustrierte Kleinsparer, nachdem er Papier und Blei
zur Hand nahm und nachrechnete:

"Die Erde würde ja demnach mit etwa 100.000 km/h
durch den Weltraum rasen. Es kann sich nur um
Fake-News eines Klimawandel-Fetischisten handeln,
wie sonst ist es denn zu erklären, dass ich bei diesem
Höllentempo kein Ohrensausen verspüre und die
Haare perfekt sitzen ?"  
Angehängte Grafik:
10-10.jpg (verkleinert auf 63%) vergrößern
10-10.jpg

10022 Postings, 3271 Tage Monti BurnsDerweil schwelge ich in Erinnerung an

 
  
    
31.01.19 01:58
schöne Stunden, die ich gemeinsam mit Flora am
Berg verbrachte, und bin schon fleißig am Planen,
zudem zufriedenstellend in der Vorbereitung für
diese Saison (Training und Ernährungsumstellung
zwecks Steigerung der Leistungsfähigkeit). Aber
auch dieses Jahr wird Sie sich wieder lustig über
mich machen, wenn ich vor ihr stehe. Sie jugendlich
und schön wie eh und je, derweil ich wieder um ein
Jahr gealtert sein werde.

Was bin ich froh, dass Madame tatsächlich, und nicht
nur geheuchelt, wie es bei den Menschen-Weibchen
meist üblich ist, ausschließlich auf die inneren Werte ihres
Verehrers schaut.

Im Bild:
Gentiana pannonica

 
Angehängte Grafik:
29-07.jpg
29-07.jpg

10022 Postings, 3271 Tage Monti BurnsDie Bergkette im Hintergrund nach rechts folgend,

 
  
    
31.01.19 02:07
dort sind mindestens zwei, eher drei Touren geplant.
Die Rad-Distanzen bewegen sich hier um oder über
250 Kilometer und die Bergtour (teils wild und somit
ohne Markierung) liegen bis über 1.000 Höhenmeter,
was, inclusive Exkursion über 2-3 Stunden, meist so
um die 20 Stunden Dauerbelastung bedeutet.

Meist Abfahrt um die 4 - 5 Uhr und Ankunft zu Hause
etwa um 1 Uhr des nächsten Tages, manchmal auch
2 Uhr, je nachdem wie heftig ich am Berg "sandelte".
Flora ist nunmal eine sehr attraktive Frau, die Zeit
mit und bei Ihr vergeht dabei unglaublich schnell.  
Angehängte Grafik:
62-07.jpg (verkleinert auf 77%) vergrößern
62-07.jpg

10022 Postings, 3271 Tage Monti BurnsWarum wählt Hillbill in Deutschland die AfD

 
  
    
1
31.01.19 02:25
und der Amerikanische Pendant Donald Trump ?

Die Gründe sind vielzählig und -schichtig. Bei einem dieser
Gründe, und dieser ist beileibe nicht der unwichtigste, bin
ich mir sehr sicher. Es ist just die diabolische Rache an
jenen, die uns diesen herabwürdigenden Namen gaben.

Es ist diese linke, arrogante  Polit-Aristokratie mit ihrem
intellektuellen/moralischen Überlegenheitsdünkel, garniert
mit einer scheinheiligen Toleranz-Attitüde.
 
Angehängte Grafik:
04-03.jpg
04-03.jpg

10022 Postings, 3271 Tage Monti BurnsRettet das Klima, so erschallt es landauf, landab.

 
  
    
1
02.02.19 03:57
Die Kinder auf der Freitagsdemo setzen noch eins drauf
und fordern zusätzlichen Schutz der Polkappen. Als wie
wenn das Klima oder gar Polkappen den Schutz vom
einfältigen Menschlein nötig hätten. Den Auserwählten
sei die Doomstone-Doktrin ans Herz gelegt; gültig bis
"End of Days", danach wird abgerechnet:

"Der Mensch ist des Menschen Raubtier, gelegentlich
verkleidet als naives Schaf oder dummer Esel."

.....und euch Kindlein sei gesagt:
"Alle werdet ihr eure Ideale eines Tages verraten, so wie
euer Gott angeblich verraten worden ist."

Was aber forderte der ortsbekannte  EuSapiens (Gutmensch),
den ich heute auf der Brücke über den Dorfbach traf ?

Er bzw. Sie forderte Telekom-Techniker auf, ihr Fahrzeug,
das dieselben auf dem Radweg parkten, von dort zu entfernen,
weil hier schließlich wir Radfahrer Vorrang hätten.

Eine ausreichende Lücke zwischen Brückengeländer und
Kastenwagen war vorhanden, der nächste Parkplatz weit,
der Verteilerkasten nah, das zu schleppende Material
sperrig und schwer, der Weg über die Straße gefährlich.

Es wäre mir niemals eingefallen arbeitendes Volk wegen
einer derartigen Lappalie zurechtzuweisen, nicht so unser
EuSapiens. Charakteristisch für diese Menschen ist, dass
dieselben sogar hohe Risiken in Kauf nehmen, nur um
ihre Streitsucht auszuleben; selbst schon unzählige Male
erlebt.

Es sind just derartige Fälle, von denen man in den örtlichen
Gazetten, oft auch, bei besonders brutalen Vorkommnissen,
auch überregional, liest. Seltsamerweise sind es meistens
ältere, starrsinnige Menschen, von denen man manchmal
genötigt wird , obwohl es dafür keinen wirklichen Grund gab,
und wenn doch, dann war es stets ein harmloses Missverständnis,
das man mit gutem Willen ganz leicht friedlich entschärfen
hätte können.

Manche (genötigte) Menschen reagieren auf diese penetrante, rechthaberische
Provokation mit Gewalt, und das führt gelegentlich zum Tode dieser
selbsternannten Hüter des Gesetzes.

Im Bild:
Krabbenspinne mit Vorratsraum


 
Angehängte Grafik:
02-06.jpg (verkleinert auf 66%) vergrößern
02-06.jpg

10022 Postings, 3271 Tage Monti BurnsDer besorgte Bürger schert sich um das Klima,

 
  
    
2
02.02.19 04:37
die Polkappen, die Weltmeere, Permafrost usw.

..... und was ist mit dem Erd-Magnetfeld, das uns vor den
Tagen des Zorns von Solaris schützt ?

Der informierte Bürger weiß natürlich längst, dass hier
keine Gefahr droht (Polumkehr mit temp. Ausfall des Erddynamos),
sonst würde das Gros der Kleinsparer längst mit der Warnweste
durch die Straßen ziehen und die verantwortlichen Politiker
zum Handeln auffordern, etwa Raumschiffe in den Orbit
zu schicken mit einer großen Anzahl von Spinning-Rädern,
um die Astro-/Kosmo-/Taikonauten ordentlich in die Pedale
treten zu lassen, mit dem Ziele ein alternatives Magnetfeld
aufzubauen (Terra-Repairing, analog zur künstlichen
Beschattung des Planeten, um den Temperaturanstieg
zu dämpfen)

Fällt das Magnetfeld aus, dann bastelt sich der Organismus
"Erde" innerhalb kürzester Zeit ein neues (Anlage).
Deshalb Achtung  iSapiens !  Bei der Erde handelt es sich
um einen sich selbst organisierenden Organismus. Wer
stört, der fliegt in geohistorisch recht kurzer Zeit raus.

https://derstandard.at/1663135/...den-Schutzschild-des-Erdmagnetfelds  

10022 Postings, 3271 Tage Monti Burns...... derweil in Australien !

 
  
    
1
06.02.19 06:00
Der Januar 2019 war der wärmste Januar in Australien seit Beginn
(Anm.: Kommt Ihnen das bekannt vor ?)
der Wetteraufzeichnungen; erstmals wurde eine landesweite
Durchschnittstemperatur von 30 Grad Celsius überschritten.
Der bisherige Januarrekord wurde teils um 2 bis 3 Grad überschritten.

Mit 36,6 Grad Celsius am 26. Januar in Wanaaring (North Western, New South Wales)
wurde der Nacht-Hitzerekord der südlichen Hemisphäre gebrochen.

--------------------------------------------------

In Bayern dagegen wird für die Bienen gestritten (Volksbegehren).
Eine billige Aktion, zum Teil just von jenen, die sich auch in 2018 beim
Kfz-Neuerwerb ps-stärkere Boliden (SUV´s) zugelegt haben und die
darbende Welt auf derbe, heißt umweltzerstörende Weise besuchten,
denn auch 2018 hat der Flughafen München  einen Passagier-Rekord
vermelden können.

Flora weint, während Solaris zunehmend ihre unbesiegbare Armee
aktiviert (Operation  "Dauerhaft sonnig")

"Da ließ die Herrin Schwefel und Feuer regnen auf Sodom und Gomorra,
von der Herrin, vom Himmel herab." ( 1.Buch Mose, Kap.19)

Memento mori  iSapiens !  
Angehängte Grafik:
07-11.jpg
07-11.jpg

10022 Postings, 3271 Tage Monti BurnsIch aber bin seit mitte Januar wieder im Training

 
  
    
2
06.02.19 06:30
und optimiere sukzessive die Ernährung, beides mit etwas
gemäßigterem Tempo, denn im letzten Jahr. Eine geringe
Modifikation zwar, jedoch erhöht dies die Motivation und
erhält diese längerfristiger, als wenn man zu schnell steigerte.

Die Grundlage für die sportliche Basis-Fitness, um die geplanten
"Marathons" absolvieren zu können, sollte bis etwa mitte März
gelegt sein, danach kommt noch der Feinschliff bis Mai.

Im Bild:  
Ästige Graslilie auf einem wilden, eher unerschlossenen
Berg, dem danach im Zuge einer Gratkletterei noch einige
andere folgten. Eine durchaus anspruchsvolle Tour, bei sehr
großer Hitze und wenig Wasser. Tourenproviant besteht dabei
üblicherweise aus fünf Riegeln, und 1 Flasche Wasser, sonst nix.

Reine Geh-/Kletterzeit bei dieser Tour ca. 6 Stunden (1000 Hm)
plus insgesamt 220 Kilometer Rad-Distanz.
 
Angehängte Grafik:
25-07.jpg (verkleinert auf 47%) vergrößern
25-07.jpg

10022 Postings, 3271 Tage Monti BurnsMeine Lieblings-Enzianart, ein Meister der Tarnung

 
  
    
06.02.19 06:46
Gentiana nivalis ist eine sehr zierliche Tochter Floras.
Schwächt troposphärisches Wasserkondensat die
Truppen Solaris, dann schließt sich sein Blütenkelch
und wird dadurch beinahe unsichtbar, so geschehen
bei meiner Ankunft auf diesem Gipfel.

Erst als Solaris, befreit vom temporären Zorn des
Sohns von Kolossos, wieder im vollen Umfange zu
leuchten begann, erst dann war das Blau dieser
Blume zu erkennen. Sie wächst erst ab einer Höhe
von 1.900 m, und nur an den exponiertesten Stellen,
was gleichbedeutend mit "auf oder am Grat" der
von ihr auserwählten, da ökologisch passenden
Berge, ist.
 
Angehängte Grafik:
39-07.jpg (verkleinert auf 56%) vergrößern
39-07.jpg

10022 Postings, 3271 Tage Monti BurnsIst Flora völkisch identitär ?

 
  
    
10.02.19 04:44
Ich meine ja, denn schließlich grenzt sich ein Eukaryot
(Zelle mit Kern und div. Organellen) mittels einer
Zellmembran von der Umgebung ab. Da das evolutionäre
Desaster "iSapiens" ebenfalls zu den Eukaryo(n)ten
gezählt wird, kann man den bekannten, von mir leicht
modifizierten Spruch anwenden, der da lautet:

"Das einzelne Teil (Zelle) ist eindeutig mehr als die Summe
aller dieser Einzelteile (iSapiens)"
Begründung: Tag für Tag empirisch und medial erfahrbar.

Was also können wir von der einzelnen Zelle lernen ?

Wer für Alles und Alle offen ist, der ist nicht ganz dicht,
somit kein sich klar abgrenzender Eukaryot , sondern ein
grenzenloser Voll ..... !



 

10022 Postings, 3271 Tage Monti BurnsGletscherschwund im Voralpenland !

 
  
    
1
10.02.19 04:49
Gemessen an der geologischen Zeitskala, vor noch
nicht allzu langer Zeit, reichte diese Gletscherzunge
bis in die Gipfelregion.

Klarer Hinweis auf den Klimawandel !  
Angehängte Grafik:
11-10.jpg (verkleinert auf 63%) vergrößern
11-10.jpg

10022 Postings, 3271 Tage Monti Burns...... noch ein Betthupferl

 
  
    
10.02.19 05:06
Veronica spicata, der Lenz ist (noch) nicht !
 
Angehängte Grafik:
03-07.jpg (verkleinert auf 60%) vergrößern
03-07.jpg

10022 Postings, 3271 Tage Monti BurnsNoch ein paar Tage, dann wird geerntet !

 
  
    
10.02.19 05:26
Ideal als ergänzendes Ingredienz zur stetig verbesserten
Ernährung, um den inneren und äußeren Fettpolstern
zu Leibe zu rücken. Die innere Entfettung, die sich durch die
etwa 1,5 monatige Süßigkeiten-Mast angesammelt hat,
ist weitgehend abgeschlossen. Die äußere ist in Arbeit
und fällt mir jedes Jahr aufs Neue recht leicht, da ich, wie
bei anderen Gelegenheiten auch, einem inneren Plan folge,
der sich aus großer Motivation speist. Ständiges Wiegen und
Hungern sind dabei ein ABSOLUTES Tabu.
Trainingsaufbau im Plan !

Diese Pflanze ist übrigens recht einfach kultivierbar.
Aber Achtung ! Einmal ausgebracht, breitet sich diese
Tochter Floras aus, ähnlich dem Giersch. Beide aber
essbar, erstere sogar spürbar gesundheitsfördernd.
Bei mir im Garten und schon weit darüber hinaus,
hat sich schon ein großes Feld entwickelt. Was für
eine Blütenpracht im April/Mai, und jeden Tag einen
kleinen Strauß zum Frühstück. Das Haus riecht in
dieser Zeit etwas nach Knoblauch, während man
selbst diesbezüglich nicht negativ auffällt, wenn
man in die Welt hinauszieht.

Wer aber auf einen sterilen Garten mit Jägerzaun und
Gartenzwerge steht, für den nicht empfehlenswert.
Viel zu viel Natur pur, und welch ein denaturierter
iSapiens will das schon ?  
Angehängte Grafik:
08-02.jpg
08-02.jpg

10022 Postings, 3271 Tage Monti BurnsEine Aufnahme aus dem Garten !

 
  
    
10.02.19 05:31
Deutlich ist die Intention Floras zu erkennen, die mir
symbolisch ihre Tochter zum Geschenke reicht.
Vermutlich aus Dankbarkeit, weil ich ihren Kindern
Asyl gewährte, denn in freier Natur (ex Alpen) ist
diese Pflanze durchaus nicht häufig, eher selten.  
Angehängte Grafik:
17-05.jpg (verkleinert auf 50%) vergrößern
17-05.jpg

10022 Postings, 3271 Tage Monti Burns.... und so sieht er im Mai aus, wenn er blüht.

 
  
    
10.02.19 05:39
In diesem Stadium ist er kulinarisch nicht mehr verwertbar,
jedoch optisch atemberaubend, der für mich angenehme
Geruch von Wald und ganz generell von Natur on top.

Der Bärlauch gehört zu meinen Top 10 von Floras Anhang,
nach den Orchideen, dort vor allem der Frauenschuh, und
natürlich den Enzianarten.  
Angehängte Grafik:
14-05.jpg (verkleinert auf 69%) vergrößern
14-05.jpg

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
252 | 253 | 254 | 254  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben