UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Mobilität 2020 von Tesla bis Ballard BEV + H2

Seite 97 von 134
neuester Beitrag: 11.11.19 13:02
eröffnet am: 11.10.17 12:48 von: macumba Anzahl Beiträge: 3332
neuester Beitrag: 11.11.19 13:02 von: Air99 Leser gesamt: 798216
davon Heute: 1578
bewertet mit 4 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 94 | 95 | 96 |
| 98 | 99 | 100 | ... | 134  Weiter  

3769 Postings, 795 Tage Air99The US is seeing

 
  
    
12.06.19 08:39

3769 Postings, 795 Tage Air99Produktionswert von USD 14,5 Milliarden

 
  
    
12.06.19 09:01
"Chongqing wird eine ökologische Wasserstoffkette mit einem Produktionswert von USD 14,5 Milliarden aufbauen."https://twitter.com/yicaichina/status/1137962008261922817  

40 Postings, 1048 Tage Barracuda78Neun Mythen zum Wasserstoffauto

 
  
    
12.06.19 09:10

2400 Postings, 1736 Tage EuglenoKritik an Auto-Motor-und-Sport

 
  
    
1
12.06.19 10:03
Wirkungsgrad:
"Moderne Brennstoffzellen erreichen..., einen Wirkungsgrad von 83 Prozent, das Gesamt-Fahrzeug kommt auf gut 50 Prozent. Elektroautos kommen auf 90 Prozent Wirkungsgrad. Verluste entstehen hier vor allem beim Schnellladen ? dann kann der Wirkungsgrad auf 75 Prozent sinken."

Wird da der Wirkungsgrad der Brennstoffzelle mit dem Gesamtwirkungsgrad des E-Fahrzeugs verglichen? Kapier ich nicht.

Transport:
H2 muss mit LKW transportiert werden. Das bedeutet zusätzlichen Verkehr, da die Energiedichte eher schlecht ist. Die Stromnetze sind vorhanden. Hier ist nur ein Ausbau erforderlich.

Elektrolyse:
Hier nochmals deutliche Verluste. Dabei ist er Ausbau der Regenerativen in D in der Windkraft nahezu zum Stillstand in D gekommen. Wo sollen die Kapazitäten herkommen? Aus dem Ausland? Dann Abhängigkeit und Transport.

Zudem Abhängigkeit von der Großindustrie. Keine Verwendung des Stroms aus meiner PV-Anlage, da ich ja den Wasserstoff vom Konzern kaufen kann und gleichzeitig meinen Strom für sagen wir mal 5 ct./kWh abgeben kann bzw. im schlechtesten Fall noch draufzahlen muss, wenn voll auf H2 gesetzt wird und der Strom aus PV gar nicht gebraucht wird.

Teure, aufwändige Technik im Auto, wahrscheinlich nur in SUV verbaubar.

H2 muss ich für den Normalbürger zu einem Horrorszenario entwickeln.
 

40 Postings, 1048 Tage Barracuda78Persönlicher Standpunkt H2 - Mobilität

 
  
    
12.06.19 19:06
Also ich für meinen Teil als Bürger, Konsument, Ehemann, Vater von 2 kleinen Kindern und Steuerzahler mit 2 PkW (und nur einem Parkplatz) in Verwendung, Familie in ganz Deutschland verstreut und entsprechenden Reiseaktivitäten kann mich mit den Entwicklungen hin zur Wasserstoffgesellschaft sehr anfreunden, all  den vermeintlich korrekten Gegenargumenten zum Trotz!!!

Vielmehr hoffe ich, dass sich die Entwicklungen weiter beschleunigen und die NOW GmbH die Förderprogramme in Deutschland zur Etablierung von H2 weiter forcieren!

Meine persönliche Mobilität muss auch in Zukunft folgendermaßen aussehen:
1. Egal wo mein Parkplatz ist und der Wagen steht, ich will direkt einsteigen und losfahren!
2. Keine externen Kabel, Adapter, Anmelde- und Energie-Vertrags-/ Tariforgien etc.!
3. Keine externe Einflussnahme, wie viel ich heute laden/ tanken darf oder auch nicht
4. Tanken/ Laden, Kaffee mitnehmen, Zahlen in 4-5 Minuten und Tschüss!!!!!!!!!!

Technik, die das nicht leisten kann, ist für meine persönlichen Mobilitätsanforderungen schlicht ungeeignet und wird auch nicht von mir gekauft, unterstützt bzw. in entsprechende Gesellschaften investiert.

Ich kann mir gut vorstellen, dass ich mit dieser Meinung nicht ganz alleine bin. Somit wird H2 sicher seinen Platz am Markt finden und mehr als nur eine kleine Niche bedienen. Damit komme ich noch kurz zum Thema Tank-Infrastruktur.

In Zukunft wird der Schwerlastverkehr meiner Meinung nach zwingend per H2 betrieben. Die Tankstellen müssen dieser Überzeugung folgend also so oder so gebaut werden. An dieser Investition kommt man nicht herum. Dies gilt umso mehr, wenn sich auch der lokale ÖPNV per H2 durchsetzen sollte. Zum Glück ist es auch gelungen, weltweit einen einzigen geltenden Tank-Standard zu schaffen. Somit wird es über kurz oder lang auch eine ausreichende Zahl von nutzbaren H2-Tankstellen in Deutschland und Europa geben. Auf meinem direkten Arbeitsweg nach FFM liegen bereits 2 davon (Hanauer Landstraße, Offenbach Kaiserlei; in Bad Homburg wird noch geplant/ gebaut).

Sobald es Wagen der Größe eines Passats oder Touran/ Sharan für ~55.000? zu kaufen gibt, werde ich ein aktiver
Teil der H2- Gesellschaft sein. Wenn es die deutschen Hersteller nicht hinbekommen, dann nehme ich gerne auch einen Toyota oder Hyundai. Meine Hoffnung liegt derzeit auf Daimler, der GLC Fcell ist der Hammer! Bitte bringt mehr Modelle und geht in die Serienproduktion über!!  

149 Postings, 2093 Tage SheaWasserstoff

 
  
    
12.06.19 19:15

https://www.heise.de/autos/artikel/...orwegen-explodiert-4445144.html

Da hat man das Elend zumindest direkt hinter sich.

Verletzte weil sie in der Nähe der Tankstelle waren. Die Feuerwehr musste im Umkreis eines halben Kilometers alles absperren und musste mit Quadcoptern weitere Risiken bewerten. Es war einfach zu gefährlich da Leute hin zu schicken die sich das direkt ansehen.

Na die scheiße braucht die Welt. Da kann man nur hoffen das man diesen Wasserstoff Bullshit auf die grüne Wiese baut. Da sprengen sie sich wenigstens nur gegenseitig in die Luft und reißen keine Unschuldigen mit in den Tod.

 

40 Postings, 1048 Tage Barracuda78Bitte den geposteten Artikel richtig lesen

 
  
    
12.06.19 19:22
Verletzt durch den ausgelösten Airbag!  

280 Postings, 2477 Tage laura2000Ist doch längst bekannt. Bestimmt ein Montage Fehl

 
  
    
12.06.19 19:27

149 Postings, 2093 Tage SheaBitte den geposteten Artikel richtig lesen

 
  
    
12.06.19 20:19

Das mit dem Lesen solltest Du dir mal selbst zu Herzen nehmen.

...Durch die Wucht der Explosion wurden die Airbags ausgelöst...

Aber wenn dich das besser schlafen lässt das es die Airbags waren was die 2 Personen verletzt hat und nicht die Druckwelle der Explosion soll mir das recht sein.

 

40 Postings, 1048 Tage Barracuda78WDR - Elektroautos: Wie sie die Umwelt

 
  
    
12.06.19 22:32
Elektroautos (Batterie): Wie sie die Umwelt zerstören

https://youtu.be/aS_xTJmzdgA

@ Shea, Jede Technologie hat Schwächen, die es schnell zu beseitigen gilt. Wir diskutieren über Verletzte aus dem Brand in Norwegen, die hoffentlich bald wieder genesen sind. Solche Unfälle sind sehr tragisch. Hoffentlich bist du in gleichem Maße besorgt über die Menschen und die Natur in Argentinien, Venezuela usw. die unter dem Abbau von Lithium etc. leiden und deren Lebenstaum zerstört wird.

Viel Spaß beim Video schauen!!
 

119 Postings, 3918 Tage mbkayaFokus auf die operative Entwicklung statt Schlagze

 
  
    
12.06.19 23:05
Hier habe ich meine Gedanken zur Tesla-Aktie (ab Folie 5) zusammengefasst:

https://smartmoneyindex.com/wp-content/uploads/...tsheet_Mai_2019.pdf

Die HV war in Ordnung, aber war auch nichts dran, was die vorbörsliche Nachfrage gerechtfertigt hätte. Ich finde einen gesunden Trend mit Impulsen und Korrekturen besser als eine Kursbewegung, die nur noch eine Richtung kennt. Langfristig wird sich die Aktie aus meiner Sicht, genauso wie die Bilanzkennzahlen, sehr positiv entwickeln.

Beste Grüße  
-----------
Besuchen Sie mich auf Twitter unter @smartmoneyindex

3769 Postings, 795 Tage Air99Chinas Vater von Elektroautos glaubt Wasserstoff

 
  
    
13.06.19 08:09
Chinas Vater von Elektroautos glaubt, Wasserstoff sei die Zukunft

https://www.bloomberg.com/news/articles/...medium=bd&cmpId=google  

3769 Postings, 795 Tage Air99vehicles can be put into mass production quickly

 
  
    
13.06.19 09:18
Su added that despite the current limits, #hydrogen vehicles can be put into mass production quickly. He estimated that once mature, hydrogen cars could take up half of the NEV market.?

http://www.globaltimes.cn/content/1154020.shtml  

2400 Postings, 1736 Tage Eugleno@Barracuda78

 
  
    
13.06.19 09:33
#Persönliche Mobilität:

Wenn Anschaffungspreis, Verbrauchskosten und Wartung der komplexen Technik keine Rolle spielen, könnte man über H2 nachdenken. Rechnet man aber hinzu, dass man ca. die 3-fache Primärenergie für die gleiche km-Zahl benötigt, macht H2 keinen Sinn.

Der durchschnittliche Deutsche fährt nunmal 35 km am Tag. Das KFZ steht in der Regel 95 % der Zeit ungenutzt irgendwo in der Gegend rum. Da ist BEV ideal. Auch Langstrecke ist durch die Schnellader kein Problem. Für den typischen Außendienstler, der den ganzen Tag im Auto sitzt der Verbrenner noch eine Übergangslösung. Wie viele Prozent sind das? 2? oder 2,5?

Der WDR Bericht ist einseitig. Lithium wird zudem nicht nur auf den Salzseen in Südamerika gewonnen. Lithium wird auch in China gewonnen und könnte sogar im Erzgebirge abgebaut werden.

Z. B. wird Salz schon immer - ebenfalls durch Verdunstung auf den Salaren abgebaut. Und natürlich müssen Umweltverträglichkeitsprüfungen gemacht werden.

Zudem wird das Elektroauto zur Netzstabilisierung und Pufferung gebraucht. Ein H2-Fahrzeug leistet das nicht. H2 wird ja wohl zunächst vor allem aus russischem Erdgas hergestellt, was ich für sehr kritisch halte.

Ein Artikel der den Lithiumabbau relativiert ist hier. Ich glaube, ich hatte den hier schon eingestellt. Schade, dass er nicht gelesen wird.

https://edison.handelsblatt.com/erklaeren/...ls-gedacht/24022826.html  

3769 Postings, 795 Tage Air99Powered by Hydrogen Fuel Cell

 
  
    
13.06.19 09:38

28 Postings, 3999 Tage 1899Traderhier kommt aber Hydrogenics

 
  
    
13.06.19 10:03
und BAE Systems zum Einsatz.
Spielt aber keine Rolle für diejenigen, die bei beiden engagiert sind.  

3769 Postings, 795 Tage Air99Toyota

 
  
    
13.06.19 15:11
Nachrichten
Toyota Spanien bekräftigt sein Engagement für nachhaltige Mobilität und wird Sponsor-Partner der spanischen Wasserstoff-Vereinigung
Von FuelCellsWorks 13. Juni 2019
https://fuelcellsworks.com/news/...-the-spanish-hydrogen-association/  

40 Postings, 1048 Tage Barracuda78Gude

 
  
    
13.06.19 16:22
Eugleno, erlaube mir eine Reaktion auf deinen Post. Danach bin ich erstmal im Urlaub und verwende die Zeit für die Familie  

40 Postings, 1048 Tage Barracuda78Sorry

 
  
    
13.06.19 16:27
Da wurde leider Text unvollständig übernommen. Ich schreibe heute abend nochmal. Jetzt ist erstmal Sohnemann dran.  

40 Postings, 1048 Tage Barracuda78Gude 2ter Versuch

 
  
    
1
13.06.19 17:36
@ Eugleno
...

Trotz logischer und vermeintlich korrekter Fakten, setzen sich für einen Sachverhalt zumeist verschiedene und ggf sogar irrationale Lösungen durch.

- es kaufen nicht alle bei Aldi ein
- es fahren nicht alle Dacia oder eben das günstigste Auto
- es nutzen nicht alle ÖPNV
- so mancher gibt eine ordentliche Summe für ein IPhone etc. aus
- es wird nicht nur eine Partei gewählt
- usw usw

Logisch - Unlogisch???

Die Wissenschaftler, Theoretiker, Politiker usw übersehen m.E. gerne, dass sich zumeist die Lösungen durchsetzen, die den Bedarf am Besten decken. Da helfen die besten theoretischen und ökonomischen Gründe nichts, wenn?s hält am Bedarf vorbei geht.

So läuft es bei mir auch bei der E-Mobilität.

Bist du schonmal mit kleinen Kindern mit dem Auto unterwegs gewesen? Da willst du in der Schlafphasen möglichst weit kommen. Fährst extra früh los, um den Staus zu entgehen. Pausen werden gemacht, wenn die Kinder oder wir sie brauchen und zwar dort, wo wir es wollen - nicht zu Zeiten und an Orten, die das Auto brauch. Der Nutzer und die Erlebnisse müssen im Mittelpunkt stehen, nicht das Auto bzw die Technologie. Die soll einfach nur funktionieren und sich nach MIR richten.

So, ich bin ab sofort im Urlaub und bin bestenfalls Mitleser.

Allen ein schönes Wochenende!



 

2400 Postings, 1736 Tage Eugleno@Barracuda78

 
  
    
13.06.19 18:08
Es nutzt wenig gleich mit der großen "philosophischen" Keule auszuholen.

Die Negativ-Fakten von H2 habe ich aufgezählt. Da wir ein Klimaziel zu erreichen haben, können wir nicht unser gesamtes Verkehrskonzept auf schlafende Kinder auf einer Urlaubsfahrt, die wir einmal im Jahr machen, ausrichten und dafür die 3-fache Primärenergie aufwenden.

Die Ziele sind ernsthafter. Mit Ressourcen ist vernünftig zu haushalten.

Aber klar, kannst Du das machen. Ich würde mich jedenfalls freuen, weniger für die Mobilität auszugeben und im besten Fall den Strom noch dezentral klimaneutral zu erzeugen. Dann habe ich mehr Geld für den Urlaub übrig.  

3719 Postings, 1211 Tage KautschukSchnellader ist die lange Reise unkritisch

 
  
    
2
13.06.19 22:28
Ich fahre oft vom Ruhrgebiet mit dem Motorrad in die Alpen. Immer vor oder nach den Ferien. Ich weiß nicht wie oft es passiert ist, das ein Gewitter oder Regen drohte und ich auf einen Rastplatz gefahren bin um Regenkleidung anzuziehen. Ihr glaubt gar nicht wie oft ich für ein Motorrad einen Platz gesucht habe um die Klamotten anzuziehen, so voll waren die Rastplätze vor den Ferien. Jetzt stellt Euch mal vor alle wollen ihr E-Auto laden. :-)) Die Schlägereien möchte ich miterleben. Für mich dreht Papi schon vor dem Urlaub komplett am Rad.  

3769 Postings, 795 Tage Air99truck being converted to run on hydrogen

 
  
    
14.06.19 07:29
Platinum mine truck being converted to run on hydrogen - ?We have a test unit. We're busy converting a truck, as we speak, to be able to take hydrogen. Things are moving and our intention is to see if we could have hydrogen fuel trucks,? -

https://m.engineeringnews.co.za/article/...gen-2019-06-13/rep_id:4433  

3769 Postings, 795 Tage Air99Neue Berliner E-Busse können nur halben Tag fahren

 
  
    
14.06.19 07:36
man redet bei den Politikern gegen Wände ..... und danach stellen sie fest das Akku Busse Müll sind

Neue Berliner E-Busse können nur halben Tag fahren
Die BVG hat 90 neue Fahrzeuge gekauft. Sie sind umweltpolitisch hoch umstritten und erfüllen bestenfalls Halbtagsjobs.

11.06.2019, 14:46
Thomas Fülling

https://www.morgenpost.de/berlin/article226090187/...-Tag-fahren.html  

498 Postings, 239 Tage KüstennebelAir99

 
  
    
1
14.06.19 10:10
blaaa blaa....

Das interessiert den Kurs aber nicht! Siehst du doch! :-)
Bei 2,20 EUR bin ich vielleicht gewillt ein paar Aktien zu kaufen! Vorher nicht.  

Seite: Zurück 1 | ... | 94 | 95 | 96 |
| 98 | 99 | 100 | ... | 134  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben