UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Börsen ausgesetzt? Finanzmärkte geschlossen?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 24.10.08 17:13
eröffnet am: 24.10.08 08:46 von: Top1 Anzahl Beiträge: 8
neuester Beitrag: 24.10.08 17:13 von: Minespec Leser gesamt: 1867
davon Heute: 2
bewertet mit 6 Sternen

5059 Postings, 4981 Tage Top1Börsen ausgesetzt? Finanzmärkte geschlossen?

 
  
    
6
24.10.08 08:46

Donnerstag, 23. Oktober 2008  

Das Schlimmste kommt noch. Roubini: Panik wird so groß, dass Börsen für zwei Wochen geschlossen werden. Hunderte Hedgefonds in Not. Finanzmärkte schon in den nächsten Tage zu?

Der renommierte New York University Professor Nouriel Roubini machte bereits letztes Jahr von sich Reden, indem er die Finanzkrise präzise vorhersagte. Anfang diese Jahres sprach er davon, dass in den USA viele Banken Pleite gehen, auch große Häuser seien betroffen.

Damals wurde Roubini nur von Insidern ernst genommen. Doch seine Prognosen traten ein und die bittere Realität übertraf oftmals sogar seine eigenen Vorhersagen.

Heute nun geht der Wirtschaftsexperte noch einen Schritt weiter und prognostiziert, dass die Börsen und Finanzmärkte weltweit für 1-2 Wochen geschlossen werden könnten.

Der Hintergrund: Hunderte von Hedgefonds erlitten derzeit Schieflagen. Die Katastrophe droht, wenn diese Fonds ihre Assets verkaufen müssen. Und dieser Zeitpunkt sei nicht mehr weit.

Roubini wörtlich: "Wir haben den Zustanden der völligen Panik erreicht. Es wird eine massive Notverkaufswelle von Hedgefonds geben. Hunderte dieser Fonds werden Pleite gehen".  

Auf einer Hedgefondskonferenz in den USA schockierte der Wirtschaftsprofessor die Teilnehmer: "Das systemische Risiko wird größer und größer. Viele Anleger ziehen ihre Gelder aus den Hedgefonds ab. Seien Sie also nicht überrascht, wenn die Regierungen die Finanzmärkte schließen müssen - in den nächsten Tagen"

Rouini geht davon aus, dass die Märkte dann mindestens eine Woche, wahrscheinlich aber zwei Wochen geschlossen bleiben.  

Der Wirtschaftswissenschaftler warnte, dass die Welt in eine schwerwiegende Depression stürzen werde, welche das Ende der US-Finanzdominanz bedeute.

Roubini: "Es ist der Anfang vom Niedergang des US-Finanz-Imperiums. Die Große Depression endete mit einem großen Krieg. Ich hoffe, dass das nicht passieren wird - aber im Moment sieht es wirklich düster aus".  


 

5059 Postings, 4981 Tage Top1AIG benötigt weitere Mittel

 
  
    
24.10.08 08:57
24.10.2008 08:37

AIG hat von Kreditlinie bereits $90 Mrd angezapft u. benötigt weitere Mittel

New York (BorerseGo.de) - Der angeschlagene Versicherungsriese American International Group Inc. (News/Aktienkurs) (AIG) hat von der im Vormonat von der US-Regierung gewährten Kreditlinie zur Rettung des Konzerns bereits 90,3 Milliarden Dollar angezapft. Dieser Betrag übersteigt den Umfang des ursprünglich zugedachten Kreditvolumens. Dies berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg.

Dem Konzern wurden am 16. September gegen eine Kontrollübernahme durch den Staat Kredite in Höhe von 85 Milliarden Dollar gewährt. In diesem Monat ist AIG der Zugang zu weiteren 37,8 Millionen Dollar in Aussicht gestellt worden. Zur Begleichung der Kredite sollen Vermögensteile wie etwa die Lebensversicherungssparte und das Konsumkreditgeschäft zum Verkauf gebracht werden.

CEO Edward Liddy hat vergangenen Mittwoch auf einen möglichen Bedarf von mehr als 122,8 Milliarden Dollar hingewiesen.


 

587 Postings, 4333 Tage Just1sollen

 
  
    
1
24.10.08 09:08
die ruhig die börse schließen, dann bekommen noch mehr leute schwierigkeiten, weil ihre produkte nun TOTAL unverkäuflich sind und die leute kein geld mehr aus ihren aktien machen können.

naja vielleicht kommts auch so wie in island.. nach der wiedereröffnung gehts gleich mal 75% nach unten!

da werden sich die aktienhalter sicher bei den börsenaufsichtsämtern bedanken :)
-----------
Börse ist nicht 2+2=4
Börse ist -1+5=4

5559 Postings, 4850 Tage skunk.worksGreetings TOP

 
  
    
7
24.10.08 09:09
Habe Deine Info gelesen...
bisher habe ich nicht in diese "Kerbe" hauen wollen, da ja doch der ein oder andere mitliest, aber Du bist Schuld "und hast angefangen"(just kiddin'):

Mein Hauprgebiet hier im Büro ist "BS erzählen"..;-) ..., Informationsbeschaffung, Analyse  und "financial behaviour".

Die von Roubini dargestellten events werden auch von einigen anderen mehr oder minderen seriösen "Zukunftsforschern" dargestellt, dazu gehören Leute wie die Berater  u.a. Präs Chiracs, Wirtschaftsexperten, allerdings auch hochrangige (Nicht-Deutsche !) Militärs sowie andere Visionäre (die Liste ist lang).

Ohne in Details zu gehen wird seit längerem ein Wechsel vermutet: Wechsel insofern als dass ein Teil der Menschheit realisiert, dass es so nicht weitergehen kann, etc etc

Bei den meisten wird allerdings davon ausgegangen, dass die "Pool" Position weiter in den US bleibt, allerdings verlagert sich das Gewicht weg von "Ländern, Ländereinheiten" wobei die "Zentren" (Handels, Innovation, Wirtschaftliche Machtzentren (früher bspw Venedig, heute bspw Californien) weiter in den US bleiben (längere Erklärung).
Dennoch werden die "USA" an Macht verlieren, aber diese "Zentren" werden überregional mächtiger und üben "global" Einfluss aus (siehe "Machtzunahme" der Versicherungen !!!).
Alle gehen davon aus, dass es in Afrika die nächsten hundert Jahre "Nichts mehr wird", das es einen Pool aber kein Zentrum in China geben wird (abhängig von der pol schwierigen Entwicklung).
Und man geht davon aus, dass es "Pirateri" im grossen Masse geben wird, die dann vielleicht zu dem "grossen Krieg" generieren würde und sich danach die  Welt so wie wir sie heute kennen neu sortieren würde.

Man darf ja nicht verkennen, dass momentan zwar "Staaten" gigantische Summen Geld verbrennen, aber Einzelpersonen bzw Firmen enorme Werte besitzen, halten und vermehren und wen interessiert schon ob der Liter Milch in EU Land 1 e mehr kostet.

Das Wertesystem ist verottet, es gibt Splittergruppen in jedem Land, die versuchen "familiäre Werte, soziale Werte" in den Vordergrund zu setzen: aber selbst, bzw speziell in der BRD ist dies nur vorgeschoben (siehe die ganzen Korruptionsgeschichten, etc etc).
und
ganz ehrlich unter uns (ganz leise geflüstert):auch hier "im board" wen interessiert den Ethik ???? geplanter langwieriger Existenzaufbau ?? Wer schaut wirklich nach wohin die Gleder fliessen ???
Nicht verkehrt verstehen - ich bin mitten drinn (villeicht sogar noch schlimmer...;-) aber ich habe hier bzw in den anderen boards, bei den Besprechungen bisher Niemand gesehen, der weiss und schwarz gleichzeitig malen kann....

Hier wird sich darüber weniger Gedanken gemacht, aber "man möchte gerne vorhersehen wie Europa und die US  reagiern um sich dann darauf einzustellen und Gewinn zu ziehen.

Meine persönliche Meinung ist (ein bisschen pessimistisch aber mit ;-):
Ziehen wir uns warm an, der Winter kommt, es ist erst der Anfang....und passen wir mal auf (und ich bin kein Rassist!!) aber was unsere russischen und arabischen Freunde machen, wenn sie ihre Schäfchen nicht ins Trockenen bekommen....

viel Glück

ist ja noch nicht Abend

sw




 

5059 Postings, 4981 Tage Top1USA: Heute "normaler" Handel

 
  
    
1
24.10.08 13:58
24.10.2008 13:47
USA: Heute "normaler" Handel
New York (Boerse-Go.de) - Entgegen Gerüchten, wonach die Wall Street angesichts der heftigen Verluste geschlossen bleiben soll, erklärte nun ein Sprecher der NYSE, dass der Handel um 15:30 Uhr MESZ wie gewohnt beginnen wird.

 

5059 Postings, 4981 Tage Top1Tiefer kann der Dow-Fut. bis zum Handelsbeginn...

 
  
    
3
24.10.08 14:08
Auch der Dow Jones Future steht aktuell auf Limit-Down. Erkennbar im 5-min chart ist, dass es nicht mehr unter die 8.224 Punkte geht, ein Minus von 550 Punkten oder 6,27%. Tiefer kann der Futures bis zum Handelsbeginn nicht mehr verkauft werden.

Anbei der 5-Minuten Chart des Dow Jones Futures:  
Angehängte Grafik:
15333.gif (verkleinert auf 79%) vergrößern
15333.gif

5059 Postings, 4981 Tage Top1Heute wieder "Dow-Wunder"?

 
  
    
24.10.08 17:04

Freitag, 24. Oktober 2008  

Schwarzer Freitag an den Weltbörsen. Selbst die US Futures bis zum Handelsbeginn ausgesetzt. Passiert trotzdem das "Dow Wunder"?

Sicherlich einer der spannendsten Handelstage heute an den Börsen weltweit. Schlechte Nachrichten, wo man hinschaut. Panikstimmung von Tokio bis London. Trotz schwärzester Prognosen hält sich der Dow Jones wider Erwartens gar nicht so schlecht. Von Panik am Anfang jedenfalls keine Spur, wenn man der Indexbewegung glauben darf.

Schon munkeln Marktteilnehmer, dass der Dow Jones wieder ins "Plus" gezogen wird. Es werden Wetten abgeschlossen, dass die US-Börse auch dieses Mal mehr oder weniger unbeschadet aus dem Chaos hervorgeht - wie so oft schon.

Es gleicht wirklich an ein Wunder, dass im Mutterland der Krise die Börsen offenbar am wenigsten getroffen werden. Kein Wunder allerdings, dass immer mehr Börsianer glauben, dass hier Kräfte am Werk sind, die mit gezielten Kauforders im Futuresbereich den Markt vor dem "Absaufen" bewahren.

Sollte sich dies wirklich bewahrheiten, dann wäre dies das Ende der freien Märkte.

Es ist jedenfalls mehr als verwunderlich, dass die US-Börse trotz Schwächeanfalls in den vergangen Handelstagen am Ende immer wieder in die Pluszone gefunden hat. Doch die Frage bleibt, ob man sich deshalb sicher fühlen kann.

Eine faden Beigeschmack haben die sonderbaren Bewegungen an der US-Börse jedenfalls.  

 

17202 Postings, 4721 Tage MinespecDow wird besser performen als Europ Börsen

 
  
    
24.10.08 17:13
zwar minus aber den Ausverkauf sehe ich in Europa usw kommen.
Dow koppelt sich langsam aber sicher ab. US$ ebenso.
Nur meine Meinung.  

   Antwort einfügen - nach oben