UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

ALNO AG ist wieder schuldenfrei

Seite 1 von 59
neuester Beitrag: 12.09.19 16:23
eröffnet am: 07.12.12 14:12 von: BONDJames Anzahl Beiträge: 1462
neuester Beitrag: 12.09.19 16:23 von: Der Chancen. Leser gesamt: 181246
davon Heute: 113
bewertet mit 12 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
57 | 58 | 59 | 59  Weiter  

252 Postings, 2758 Tage BONDJamesALNO AG ist wieder schuldenfrei

 
  
    
12
07.12.12 14:12

200 Millionen an Sicherheiten und Börsenwert lt. CD nur 69 Mio !!!!!!!

 


DGAP-News: ALNO AG ist wieder schuldenfrei

DGAP-News: ALNO AG / Schlagwort(e): Kapitalmaßnahme
ALNO AG ist wieder schuldenfrei

07.12.2012 / 14:00

--------------------------------------------------

PRESSEMITTEILUNG

ALNO AG ist wieder schuldenfrei

  - Bankschulden nach erfolgreicher Kapitalerhöhung abgelöst

  - Sicherheiten in vollem Umfang zurückerhalten

  - CEO Max Müller: 'Wir sind bei der Sanierung auf der Zielgeraden'

Pfullendorf, 07. Dezember 2012 - Die ALNO AG, einer der führenden
Küchenhersteller Deutschlands, hat das im Juni beschlossene Finanzierungs-
und Kapitalkonzept nun erfolgreich umgesetzt. Im letzten Schritt löste das
Unternehmen mit den Erträgen aus der am 22. November 2012 abgeschlossenen
Barkapitalerhöhung planmäßig die Bankschulden in Höhe von rund 55 Mio. Euro
ab. Die Konsortialbanken hatten im Rahmen der Sanierung auf einen Teil
ihrer Forderungen verzichtet. Im Gegenzug erhielt die ALNO AG alle
Sicherheiten im Wert von über 200 Mio. Euro zurück.

Weiterhin erhält die Whirlpool Germany GmbH ('Whirlpool'), wie in der
Rahmenvereinbarung vom 11. Juli 2012 geschlossen, vier Mio. Aktien von der
Küchen Holding GmbH übertragen und erhöht damit ihren Anteil an der ALNO AG
von ca. 24,9% auf insgesamt ca. 30,58%. Eine weitere Million Stückaktien
überträgt die Küchen Holding gemäß der Rahmenvereinbarung an das
Bankenkonsortium. Auch nach der Übertragung der vier Mio. Aktien bleiben
der ALNO AG die steuerlichen Verlustvorträge in Höhe von 200 Mio. Euro
vollständig erhalten.

Der erfolgreiche Abschluss der Kapitalerhöhung hat der ALNO AG eine stabile
Aktionärsstruktur gesichert. Neben dem starken Ankerinvestor Whirlpool
(30,58%), hält die SE Swiss Entrepreneur AG 8,1% der Anteile; weitere 6,9%
der Aktien werden von der Küchen Holding GmbH gehalten. Alle Vorstände der
ALNO AG haben an der Kapitalerhöhung aktiv teilgenommen.

'Wir haben ein intensives, aber insgesamt sehr erfolgreiches Jahr hinter
uns', fasste Max Müller, CEO der ALNO AG, zusammen. 'Wir sind bei der
Sanierung endlich auf der Zielgeraden und werden unseren Wachstumskurs
konsequent fortsetzen.'

Der Vorstand erwartet ein EBITDA für das Gesamtjahr 2012 von deutlich mehr
als 10 Mio. Euro.

Über die ALNO AG:
Die ALNO AG zählt zu den führenden Küchenherstellern Deutschlands. An vier
nationalen Produktionsstandorten bedient der Konzern den deutschen wie
internationalen Markt mit einem Küchenvollsortiment. Zum ALNO Konzern
gehören neben der Kernmarke ALNO auch Wellmann (klassisch-modern), Impuls
(minimalistisch) und Pino (Einstiegspreis-Segment). Der ALNO Konzern ist
mit zirka 6.000 Vertriebspartnern in mehr als 64 Ländern der Welt aktiv. Im
Geschäftsjahr 2011 erwirtschafteten rund 1.800 Mitarbeiter einen Umsatz von
453 Millionen Euro. Der Auslandsanteil am Umsatz betrug 28 Prozent.

Kontakt:
ALNO AG
Thomas Oberle
Leiter Unternehmenskommunikation/Investor Relations
Heiligenbergerstraße 47
88630 Pfullendorf
Telefon: +49 / 75 52 / 21 - 33 16
Telefax: +49 / 75 52 / 21 - 77 3316
Email: thomas.oberle@alno.de
www.alno.de


Ende der Corporate News

--------------------------------------------------

07.12.2012 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber
verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und
http://www.dgap.de

--------------------------------------------------


Sprache:        Deutsch
Unternehmen:    ALNO AG
                Heiligenberger Straße 47
                88630 Pfullendorf
                Deutschland
Internet:       www.alno.de
ISIN:           DE0007788408
WKN:            778840
Börsen:         Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard),
                Stuttgart; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München


Ende der Mitteilung    DGAP News-Service
--------------------------------------------------
196337 07.12.2012

--------------------------------------------------
Firmenname: ALNO AG; Land: Deutschland; VWD Selektoren: 1C;

 

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
57 | 58 | 59 | 59  Weiter  
1436 Postings ausgeblendet.

890 Postings, 2051 Tage sensigo2Löschung

 
  
    
23.05.18 21:09

Moderation
Moderator: lth
Zeitpunkt: 24.05.18 12:54
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

2842 Postings, 3963 Tage bochum1848oha

 
  
    
1
29.05.18 09:03
Tradegate 0,0618 ? +28,75% 0,048 ? 100 100 0,0618 - 0,0618

Hamburg 0,068 ? +36,00% 0,05 ? 100 100 0,068 - 0,068 08:04:25

Muhaha .. offensichtlicher geht Manipulation des Markte ja nicht (bzw der Versuch). Mit 100!!!! 6 Cent Aktien an 2 Plätzen 28 bzw 36% hoch :-D :-D :-D Aber immerhin fällt niemand drauf rein,genau wie gestern auf die 40% Frankfurt ..  

31878 Postings, 3450 Tage tbhomyAntrag auf Widerruf der Zulassung im reg. Markt

 
  
    
15.06.18 15:09
ALNO AG i.I.: Antrag auf Widerruf der Zulassung der Aktien zum Börsenhandel im regulierten Markt (General Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse

http://www.dgap.de/dgap/News/adhoc/...iengesellschaft/?newsID=1079343  

2842 Postings, 3963 Tage bochum1848Erstaunlich

 
  
    
18.06.18 15:19
das nur in geringer Stückzahl geschmissen wird ... Nimmt man die Blättchen lieber mit ins Grab? Bei Altaktionären wirds egal sein - allerdings haben während des Insolvenz Verfahrens reichlich Aktien die Besitzer gewechselt...und das auch zwischen 1-6 Cent  

890 Postings, 2051 Tage sensigo2eqs group

 
  
    
1
18.06.18 16:39
??????  

890 Postings, 2051 Tage sensigo2Alno

 
  
    
1
18.06.18 20:10
Wer hier wohl noch kauft.
s2  

31878 Postings, 3450 Tage tbhomyAlno AG

 
  
    
19.06.18 08:23
Ich schätze ein paar Glücksritter, die ganz unten eingestiegen sind und hoffen, einen Swingtrade wagen zu können. Und/oder einige Altaktionäre, die versuchen, ihre Verluste einzudämmen ?

Die Erfahrung sagt uns doch, dass das Handelsvolumen bis zu einem kompletten Delisting weniger werden dürfte.

Reine Meinungsäußerung meinerseits.  

51 Postings, 469 Tage PippoLinoAlno AG

 
  
    
1
05.07.18 12:12
Warum werden bei Onvista Gewinne für die Jahre 2017 u. 2018 ausgewiesen? (natürlich in Erwartung)
Gibt es denn so gar keine Hoffnung mehr?  

2842 Postings, 3963 Tage bochum1848Pippo

 
  
    
05.07.18 18:54
Wenn du soooo wenig von Ahnung von der ALNO AG hast,was machst du dann hier? Es gibt einen Nachfolger,die ALNO GmbH! Diese ist zu 100% autark und produziert in Pullendorf,also am ehemaligen Standort der ALNO AG (welche sich in der Abwicklung befindet!) ... Das Pino Werk ist quasi in der Hand von Nobilia und Wellmann wird ebenfalls abgewickelt! Im übrigen produziert die ALNO GmbH an EINEM bis 1,5 Tagen die Woche!! Das heisst die Mitarbeiter werden über Kurzarbeitergeld finanziert ...
Nun nochmal in DEUTLICH: Wo oder wie soll es für die in der Abwicklung befindlichen ALNO AG noch Hoffnung geben?????
Steckt noch jemand Geld in einen Spielautomaten,der keinen Zugang zum Stromnetz geschweigen den eine technische Steuerung mehr hat???

Hier wird nur noch ABGEWICKELT  

51 Postings, 469 Tage PippoLinoZock

 
  
    
10.07.18 13:19
Ich habe einfach Lust auf einen Zock. Aber hier geht wohl absolut nichts mehr. In diesem Sinne  

31878 Postings, 3450 Tage tbhomy#1447: Worauf sollte man auch spekulieren ?

 
  
    
10.07.18 13:36
Bochm1848 hat es gut zusammengefasst.  

2842 Postings, 3963 Tage bochum1848Bei dem aktuellen Kurs von Cent 1

 
  
    
17.07.18 14:32
,dürfte zumindest niemand mehr im Plus sein ..  

31878 Postings, 3450 Tage tbhomyLöschung

 
  
    
02.08.18 12:52

Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 03.08.18 08:59
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Provokation

 

 

2842 Postings, 3963 Tage bochum1848Löschung

 
  
    
02.08.18 15:19

Moderation
Moderator: Zwergnase
Zeitpunkt: 02.08.18 22:47
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Provokation - Bitte threadübergreifende Diskussionen vermeiden.

 

 

31878 Postings, 3450 Tage tbhomyWiderruf der Zulassung zum regulierten Markt

 
  
    
1
21.08.18 13:16
ALNO AG i.L., Pfullendorf

Widerruf der Zulassung zum regulierten Markt (General Standard)

Auf gemeinsamen Antrag des Insolvenzverwalters und des Vorstands der Gesellschaft wird die Zulassung der auf den Inhaber lautenden Stammaktien der ALNO AG i.L. gemäß § 39 Abs. 2 Satz 2 und 3 Nr. 2a) BörsG i.V.m. § 46 Abs. 1 Satz 1 und 2 Nr. 2, Abs. 3 Satz 1 BörsO widerrufen. Der Widerruf wird mit Ablauf des 23.August 2018 wirksam.

Die sofortige Vollziehung des Widerrufbescheids wird angeordnet.

Frankfurt am Main, 20. August 2018
Frankfurter Wertpapierbörse
Geschäftsführung

Quelle:
https://www.finanznachrichten.de/...ulassung-general-standard-029.htm  

2842 Postings, 3963 Tage bochum1848Oha

 
  
    
22.08.18 06:53
ich dachte das wird nie geschehen .. Ironie off ;-)
PS.Wie sind denn jetzt die Turnaround Chancen? Starrtet die Rakete bald?
Fragen über Fragen :-D :-D :-D  

31878 Postings, 3450 Tage tbhomyBörsenhandelsplätze

 
  
    
22.08.18 08:35
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard), Stuttgart; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Tradegate Exchange
https://www.ariva.de/news/ad-hoc-alno-aktiengesellschaft-7030660

Gemäß § 39 Abs. 2 Satz 2 und 3 Nr. 2a) BörsG i.V.m. § 46 Abs. 1 Satz 1 und 2 Nr. 2, Abs. 3 Satz 1 BörsO können alle Handelsplätze bis auf Stuttgart widerrufen werden.

https://www.gesetze-im-internet.de/b_rsg_2007/__39.html

Nun trifft es direkt den regulierten Markt in Frankfurt.

Meine Meinung.

 

31878 Postings, 3450 Tage tbhomyDer Anfang vom Ende...

 
  
    
1
22.08.18 08:36
...vermute ich aus Erfahrung mal.  

31878 Postings, 3450 Tage tbhomyNotierung Börse München

 
  
    
1
22.08.18 11:24
ALNO AG
ISIN DE0007788408 / WKN 778840 / MNE ANO
Einstellung der Notierung
In oben genanntem Wertpapier wird die Notierung an der Börse München (Spezialisten-Modell)
mit Ablauf des heutigen Tages eingestellt.
Dienstag, 21. August 2018
Geschäftsführung
https://www.boerse-muenchen.de/MediaLibrary/...machungen_20180821.pdf
 

3636 Postings, 1026 Tage IMMOGIRLNun weniger Handelsplätze

 
  
    
27.08.18 10:24

3636 Postings, 1026 Tage IMMOGIRLErinnerungen: war zu schön nach dem Bericht auf SD

 
  
    
30.10.18 08:51
als der Kurs das fliegen lernte. Klasse Ding damals. Bei deutschen Pennyaktien ist deren Hebel mM nach besonders gut, weil die meist stark " ausgetrocknet" sind.
Ob die Beate auch noch mal Beachtung findet? ?   Meine Freundin heisst Beate.
Hier bei Alno werden nun, meiner Meinung nach wohl bald die Lichter ausgehen.  

1470 Postings, 1188 Tage michelangelo321Kurios der Kurs wurde jeweils korrigiert

 
  
    
25.07.19 18:46

Times & Sales: Stuttgart
Zeit
          §Kurs Stück Umsatz Lfd. Stück Lfd. Umsatz
17:15:08 0,0032 ? 0 0 45.367 283
17:09:29 0,0066 ? 20.001 132 45.367 283
14:42:09 0,0066 ? 19.066 126 25.366 151
13:30:12 0,0032 ? 0 0 6.300 25
10:12:29 0,0032 ? 300 1 6.300 25
10:00:08 0,003 ? 0 0 6.000 24
09:30:57 0,004 ? 6.000 24 6.000 24
09:15:04 0,003 ? 0 0 0 0
08:40:06 0,003 ? 0 0 0 0
08:26:05 0,003 ? 0 0 0 0
Quelle:https://www.ariva.de/Alno Time&Sales Stuttgart  

655 Postings, 148 Tage Der ChancensucherWas für die Großen Recht sein könnte

 
  
    
12.08.19 11:12

655 Postings, 148 Tage Der ChancensucherErmittlungen wg Insolvenzverschleppung

 
  
    
12.08.19 11:15

655 Postings, 148 Tage Der ChancensucherWas ich hier sehr komisch finde

 
  
    
12.09.19 16:23
ist, das es immer noch nicht zu großen Verkäufen um jeden Preis ins noch bestehende Bid gekommen ist. Es gibt Mio von Aktien, wie jeder hier bei Ariva sehen kann, warum wird da mit dem Fortschreiten des Insolvenzverfahrens nicht auf Teufel komm raus versucht die Aktien die man noch im Depot hat loszuwerden ?? Eine Ausbuchung kostet Geld, wenn es dazu kommt. Hatte zweifelhafte Ehre mal vor 9-10 Jahren. Warum also ?  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
57 | 58 | 59 | 59  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben