UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Activision-Blizzard mit Blick nach vorn

Seite 1 von 23
neuester Beitrag: 20.07.19 14:31
eröffnet am: 14.01.14 15:32 von: DaBörsler Anzahl Beiträge: 566
neuester Beitrag: 20.07.19 14:31 von: Eldoringo Leser gesamt: 106117
davon Heute: 192
bewertet mit 4 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
21 | 22 | 23 | 23  Weiter  

8535 Postings, 3031 Tage DaBörslerActivision-Blizzard mit Blick nach vorn

 
  
    
4
14.01.14 15:32
Hallo liebes Arivaboard,

Habe mir nun eine Zeit lang den Wert angesehen, er sieht relativ stabil aus. In anbetracht der aktuellen Marktlage ist es zwar riskant, aber sicherlich einen Versuch wert.

Activision Blizzard ist ein Comupterspiele-Hersteller/programmierer. Sie beziehen ihr Geld also durch den Verkauf von Videospielen. Darunter sind etliche nahmhafte wie zB.:

World of Warcraft
Call of Duty
Guitar Hero
Starcraft
Diablo . . . .

Die Liste könnte man noch etwas länger führen. Was mich nun aufhorchen hat lassen sind die Releases die für das Jahr 2014 anstehen. Darunter handelt es sich um vielverkauft Spiele, die die Möglichkeit bieten im Spiel weiteres Geld auszugeben. Das hört sich meiner Meinung nach sehr vielversprechend an. Zudem kommen demnächst die Q4 Zahlen und da sollte dann auch der Verkaufsschlager Call of Duty Ghosts (anscheinend Verkaufsrekord) miteingerechnet sein.

Spiele wie World of Warcraft haben ja ein Abo, bei dem der Spieler monatlich einen fixen Betrag zahlt. Nun kann man aber in Spielen wie Hearthstone: Heroes of Warcraft im Spiel noch viel mehr Geld für bessere Karten ausgeben. Ebenso wie in Diablo. Das Potential ist ein ungleich höheres wie bei normalen Spielen, bei denen der Entwickler nur einmal bis max. 2mal mit einer möglichen Erweiterung daran verdient. Damit man im Spiel weiterkommt muss man sich diverse Karten oder Gegenstände kaufen - das Prinzip scheint aufzugehen, denn die aktuelle Beta von Hearthstone: Heroes of Warcraft ist randvoll.

Ich für meinen Teil denke, das mit den geplanten und evt. Releases 2014 ein sehr gutes Jahr für Activision Blizzard in der Türe steht. Werden die Deadlines eingehalten und die Kunden zufriedengestellt sollte es aufwärts gehen.

Gruß
DaBörsler  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
21 | 22 | 23 | 23  Weiter  
540 Postings ausgeblendet.

3291 Postings, 4105 Tage XL10@schnorps

 
  
    
01.07.19 18:33
Die Tageskerze sieht aber wieder richtig schlecht aus. Ab einen gewissen Punkt traut die Mehrheit der Anleger der Aktie keinen weiteren Anstieg zu. Es wird verkauft. Rechne morgen mit fallenden Kursen.

Ohne echte News geht hier nichts. Wahrscheinlich müssen wir uns sogar bis zur Blizzcon gedulden.  

722 Postings, 419 Tage telev1@XL10

 
  
    
01.07.19 19:17
ist denn kein termin für ein neues spiel in sicht? echt ärgerlich die entwicklung hier.  

3291 Postings, 4105 Tage XL10@Telev

 
  
    
1
02.07.19 08:36
Call of Duty ist offiziell. Vielleicht noch ein paar kleinere Projekte. Die sollen endlich Diablo Immortal releasen, verstehe nicht, was da so lange dauert.  

604 Postings, 408 Tage gdchsGameStop hat nach E3 Preorder Liste veröffentlicht

 
  
    
1
03.07.19 19:24
und "Call of Duty Modern Warfare" ist dort auf Platz 1 :
https://gamestop.gcs-web.com/news-releases/...eo-games-based-customer

Es gibt also offenbar ein großes Interesse an dem Titel.
Auf Platz 10 der Top10 ist außerdem  "Crash Team Racing: Nitro-Fueled"   (welches wohl mittlerweile erschienen ist). Bei diesem Spiel ist Activision auch Publisher (siehe https://en.wikipedia.org/wiki/Crash_Team_Racing_Nitro-Fueled ).
 

18 Postings, 39 Tage segrateDiablo IV - Release Window, Details and More ( Lea

 
  
    
1
04.07.19 16:30
Hello Heroes of Sanctuary,

I am one of the 1st people who have seen Diablo IV behind closed doors and I know many are eagerly waiting for the details and goodies on what's the next big thing in the Diablo universe/franchise. Obviously I cannot give away my credentials or who I am other than the fact that Diablo IV was finally showcased to some of the employees at Blizzard. Take this for what it is, I don't care if you believe it or not as I have really nothing to gain from this. With that being said - this is what Diablo IV and what will be happening in the near future.

   Official Title - Diablo IV (No sub title)

   Camera View and Genre - Isometric MMOARPG

   No Load Times (except loading in the game for the first time or logging in and out)

   New sophisticated Engine with a ton of improvements over Diablo III and new functionalities for new gameplay systems and visual design

   Made for consoles in mind from the get go

   Art Style is VERY dark, gory/bloody and gritty - think Diablo II days mixed with Dark Souls and Bloodborne but much more modernized obviously. The new engine is able to create atmospheric visuals and dark tones that immerse the players. Picture the world of Sanctuary as if it was in the Dark Souls or Bloodborne universe. Super dark and gothic.

   Blizzard are happy with the many systems and improvements they've made over the course of Diablo III: Reaper of Souls such as the Kunai Cube, Wardrobe loadouts, Seasonal Journeys, Rifts/G-Rifts and so on.

   Blizzard learned a lot from their Diablo III and Reaper of Souls mistakes/lessons and used the feedback to create and design new and improved systems for Diablo IV

   Music is going to harken back to Diablo I and Diablo II. It will feel very very familiar to the old-school Diablo fans but also have it's own unique twist to it and sound that is catered specifically to Diablo IV

   Blizzard will be treating Diablo IV as a reboot of the franchise. Those who wanted a Diablo II Remake and a brand new Diablo game will be pleased. Basically, it's a combination of both made for the modern era. Best way to think of this is the latest God of War that was released in April for the PlayStation 4 in 2018.

   Diablo II Remake/Remaster was planned, but they later realized that it would be much better to give the franchise a complete reset and put majority of the fans requests into 1 giant package.

   The demo we've seen lasted about 20 to 30 minutes. I am not sure if this is the same demo they will be using for Blizzcon later this year or if they have a new one in the works specifically created for the fans and press too see.

   The demo showcased core elements of Diablo IV such as the Loot, Barbarian Class (a bit of Druid as well), Combat and the most interesting (in my opinion) how it all comes together as an isometric MMO and blends in with a brand new eco-system and creates a next-generation Diablo experience

   The world of Sanctuary is MUCH MUCH MUCH larger than before due to the game going the MMO route. The space is necessary to accommodate the players.

   A server will hold around 100 or so people at a time as of now.

   Tristram will be one of the Hub cities in the game. (This was one the one we saw in the demo) Blizzard has stated there are more hub-cities, but did not show or told us what they are.

   You can trade items in the game with other players such as gold, basic crafting materials (special crafting materials are soulbound and cannot be sold) and any kind of loot ranging from grey quality and all the way up to rare yellows. Blizzard is not sure yet what to do with Legendary items/weapons yet and if they should be tradeable or not as far as the game's economy goes due to competitive fairness and end-game systems that have a lot of functionalities with the legendary loot.

   The class that was showcased in great detail to the employees was a Barbarian- signature moves such as whirlwind return and many other favorite skills. Druid was also part of the demo, but for extremely short time and only used as an example for their new combo combat system.

   Combat system will have combos. You will be able to use a combination of skills in succession to do more damage or create larger area of effect attacks. As a Barbarian you can chain pull into an enemy and then jump over them and then you have a choice of either throwing them into another demon or grabbing them and then pummeling them into the ground with your bare hands or simply stunning the target and then use an execution move to chop their head off. You can ONLY do execution moves when the enemy is near death.

   The demo showed how a druid player can use the combo system. In the clip the player was able to morph into different animal forms (including wolf and bear) during mid-combat flawlessly without any weird transitions or awkward attack animations using different sets of moves and skills from each of the forms in a matter of seconds. It looked very impressive.

   The combo system was created to evolve combat for the Diablo franchise. Blizzard wanted to make sure that if they're going dark and gritty, the combat had to be dark and gritty as well.

   Paladin, Barbarian, Sorcerer, Amazon and Druid are planned for launch with more coming later. Blizzard wants people to feel like this is Diablo II all over again but in a completely new era of the franchise. Blizzard were also debating whether to include the Druid or Necromancer class at launch of Diablo IV. Blizzard decided put the Druid for launch of Diablo IV and Necromancer for later, since the Necromancer was released already for Diablo III.

   Crafting will return in Diablo IV and will be a very important system and part of the entire game and its economy. If you enjoy crafting in MMOs or in games in general then you are in for a treat according to Blizzard.

   Blizzard is well aware of games such as Path of Exile, Grim Dawn and Wolcen and their current skill systems. As a matter of fact, they have a whole special team dedicated to playing those games extensively for research and game development purposes. Blizzard are creating something new unique of their own for Diablo IV as far as character progression goes and yes stat allocations are back as well.

   No word on PvP yet or anything of that sort. However, Blizzard did say that since they're going the MMO route, the PvP factor is kind of important to a lot of players. Although, right now they're strongly focusing on creating a fantastic PvE Diablo experience. They do not want to promise anything in regards to PvP ever since with what happened to PvP in Diablo III only to later disappoint the fans. PvP is something that will be looked at in the future once the game is in a stable place and the playerbase is happy.

   Diablo IV will be the new era for Diablo and will be a game as a service. New free content patches will come out that will add quality of life changes, new additions, items and so on. Paid expansions are also possible, but right now its still undecided and Blizzard won't know until the game is launched and until they see if its successful or not. They do not want to announce anything that's regarding to paid content until they are 100% sure of their plans and what they will be adding next post-launch.

   Right now the goal is to get the game ready playable demo for Blizzcon's 2019 and of course all the marketing material as well. After that, it will be preparing for the beta in 2020 and then the release.

   Release is being debated between late 2020 or early 2021 depending on how things go, but as of now it seems early 2021 is more likely. Will be coming to PC PlayStation 5 and Project Scarlett.  

18 Postings, 39 Tage segratewas denkt ihr?

 
  
    
04.07.19 16:33
Ich denke der Post ist fake. Viele im Reddit forum sind auch der meinung.  

12 Postings, 266 Tage Ivilknivilhoffentlich

 
  
    
04.07.19 18:02
Ist das kein Fake! Denn es hört sich genau nach dem an, was alle gamer aktuell wollen! Und wieso sollte Blizzard nicht aus den Fehlern gelernt haben und so ein Spiel entwickelt haben?  

3291 Postings, 4105 Tage XL10Fake oder nicht Fake

 
  
    
04.07.19 20:28
Gehe stark davon aus, dass Diablo 4 auf der Blizzcon 19 präsentiert wird. Glaube auch, dass es sich deutlich von Diablo 3 unterscheiden wird. Blizzard ist ja nicht blöde, die haben Mitarbeiter, die nur in Foren unterwegs sind und Meinungen der Spieler sammeln. Denke, dass Diablo 4 wieder düsterer wird als Diablo 3....war zu farbenfroh.  

18 Postings, 39 Tage segrateDiablo Immortal

 
  
    
05.07.19 10:52
ich kann mir aber auch gut vorstellen, dass diablo immortal momentan auf cross play entwickelt wird und deshalb das spiel nicht erscheint. Es soll ja angeblich fertig sein. Der damalige CEO meinte ja auch, dass sie auf die Community hätten hören sollen und Diablo sollte eig ein PC & Konsolen Game bleiben.
COD wird Crossplay sein. Fortnite (von Epic Games) untersützt auch Crossplay über mobile. Wie fett wäre es wenn Diablo Immortal gleichzeitig über Handy und PC spielbar wäre? Nur aber mal eine Fantasie von mir, die hoffentlich umgesetzt wird :)  

3291 Postings, 4105 Tage XL10Seitwärtsbewegung

 
  
    
05.07.19 16:24
Hält an. Schaffen es einfach nicht ihr zu entrinnen.

Ich bin seit Monaten immer nur kurz im Plus und gehe dann wieder ins Minus. Mein EK liegt bei 42.20 Euro.

Wie gesagt, es fehlen nachhaltige News.

Bleibe aber investiert.  

3291 Postings, 4105 Tage XL10Diablo Immortal wird einschlagen

 
  
    
06.07.19 08:32

39 Postings, 2152 Tage legoanSeitswärtsbewegung

 
  
    
06.07.19 17:31
ist doch super.
Ich würde ein Bonuszertifikat empfehlen. 22% Rendite p.a.

DE000VF50ZD6  

6 Postings, 14 Tage Lensen@ XL10

 
  
    
08.07.19 09:44
Bin auch seit circa 2,5 Monaten zu 41,20 investiert. - Ich halte auch weiterhin.
Aus meiner Sicht ist Potential da, sobald gute News kommen.
Spätestens mit der Blizzcon sollte sich etwas tun.
Zudem halte ich ein Revival von Warcraft mit "Reforged" für realistisch.
Nach 20 Jahren gibt es immer noch eine Szene und es dürfte sowohl die neue Generation als auch die "Oldschooler" spielen.  

592 Postings, 1426 Tage schnorps01Ausstieg

 
  
    
10.07.19 20:15
Bin mit kleinem Gewinn (15%)hier raus und vorübergehend in irobot umgestiegen. Erwarte dort kurzfristig einen Ausbruch aus der Seitwärtsbewegung. Anschließend vor der Blizzcom bzw.nach der Sommerpause wieder zurück zu Activision.
So der Plan ;o), hoffe er geht auf...  

3291 Postings, 4105 Tage XL10@schnorps

 
  
    
1
11.07.19 16:05
Sorry, aber dein neues Invest hat hier nichts zu suchen.  

592 Postings, 1426 Tage schnorps01Stimmt

 
  
    
11.07.19 17:51
Sorry...
Bleibe ja hier weiter aktiv und in Reichweite....  

3291 Postings, 4105 Tage XL10@schnorps

 
  
    
12.07.19 16:10
Ja, is nicht böse gemeint. Aber hast ja auch so nicht aufgefasst.

Zum Thema:
Täglich grüßt das Murmeltier. Jede Woche ist gleich. Wird bis Donnerstag hoch gekauft und Freitag wird Kasse gemacht. Immer noch zu viele Daytrader an Bord. Zudem gibt es keine nachhaltigen News. Von Diablo Immortal gibt es auch nichts zu berichten.  

268 Postings, 780 Tage Tzulan444Am 01.08.

 
  
    
15.07.19 08:25
wird der Multiplayermodus von Modern Warfare präsentiert. Das wird nen Schub geben, wenn er zu Überzeugen weiß.  

3291 Postings, 4105 Tage XL10@Tzulan

 
  
    
15.07.19 10:38
Der Multiplayermodus wurde bereits gezeigt:

https://mein-mmo.de/cod-mw-multiplayer-gameplay-sorgen/

Glaube nicht, dass eine weitere Vorführung zu einem Boost führen wird.  

268 Postings, 780 Tage Tzulan444Multiplayer

 
  
    
15.07.19 14:58
Es wurde nur ein neuer Modus gezeigt. Am 1.8. wird sich dann zeigen, ob es der von vielen sehnlich erwartete klassiche Modern Warfare Muliplayer sein wird.  

3291 Postings, 4105 Tage XL10Anstieg wieder mal beendet.

 
  
    
16.07.19 16:27
So, wieder ist der Anstieg scheinbar beendet. Kurz war ich im Plus und nun bin ich wieder im Minus.

Warte also weiter auf den Durchbruch.  

604 Postings, 408 Tage gdchspositive Analystenkommentare

 
  
    
16.07.19 19:24
die sich auf die Auswertung der Twitch-Viewer  bei Activision beziehen,
siehe
https://seekingalpha.com/news/...vision-comes-best-pipers-twitch-look

wenn man auf die "most watched games" bei Twitch schaut

https://www.twitchmetrics.net/games/viewership

hat Activision aktuell schon einiges in der Top 20.  

3291 Postings, 4105 Tage XL10Tagesprognose

 
  
    
18.07.19 08:31
Der Kurs dürfte sich heute nochmals Richtung Süden bewegen. Die Vorzeichen des Gesamtmarktes sind einfach zu schlecht. Die Berichtssaison für das Q2 fällt bei vielen Unternehmen doch sehr ernüchternd aus.

Da helfen leider auch keine positiven Analystenkommentare zu Blizzard. Vor den Zahlen zu Q2 wird hier mit dem Kurs nichts weltbewegendes mehr passieren. Da will sich keiner in die Nesseln setzen. Die Prognose für Q2 war seitens Blizzard ja sehr sehr konservativ. Vielleicht erleben wir hier eine kleine positive Überraschung - bis jetzt waren die Quartale immer besser als prognostiziert.  

21 Postings, 3324 Tage DarkOPMund noch einer

 
  
    
20.07.19 13:30

2 Postings, 2 Tage EldoringoKopf Hoch

 
  
    
20.07.19 14:31
Kopf hoch, liebe Leidensgenossen.
Die fundamentalen Veränderungen werden erst kommen (Smartphone-Games, Diablo-Nachfolger, WoW Classic). Ich bin selbst recht hoch investiert und muss mich auch zwingen, nicht allzu oft ins Depot zu schauen. Aber im Endeffekt... wäre es komisch, wenn sich bei Activision Blizzard die nächsten Monate allzu viel bewegen solle. Gibt schlichtweg wenig Gründe hierfür. Langfristig sieht doch alles top aus :) Grüße!  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
21 | 22 | 23 | 23  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben