UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Ballard Power Systems lebt noch (Wieder)

Seite 500 von 508
neuester Beitrag: 22.11.19 13:56
eröffnet am: 08.01.09 15:04 von: Lapismuc Anzahl Beiträge: 12687
neuester Beitrag: 22.11.19 13:56 von: Malteser29 Leser gesamt: 3655443
davon Heute: 1583
bewertet mit 39 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 498 | 499 |
| 501 | 502 | ... | 508  Weiter  

1 Posting, 442 Tage dawkAn der Börse Frankfurt...

 
  
    
4
26.09.19 20:29
...kam es heute offensichtlich zu fehlerhaften Kursbildungen. Ich vermute das daraufhin dort der Handel ausgesetzt wurde.
Ich hatte seit ein paar Tagen eine Limit-Order bei 4,20EUR gesetzt. Die Transaktion wurde heute um 13:17 Uhr bei 2,92EUR durchgeführt. Ein paar Stunden später habe ich eine Nachricht vom Broker erhalten, dass die Transaktion fehlerhaft sei und gelöscht wird. Aktuell sind die gekauften Aktien aber noch auf meinem Broker-Konto. Ich wäre mit der Transaktion zufrieden ;)  

234 Postings, 114 Tage GrafZeppelinWettbewerbsvorteile

 
  
    
2
26.09.19 21:48
Tatsächlich wollen die LKW und PKW -Hersteller nun die FuelCell -Antriebe ganz erheblich in den Markt bringen. Allerdings bedeuten 100000 Autos pro Jahr und Hersteller auch 100000 Brennstoffzelleneinheiten. Noch gibt es keine Maschinen, die in dieser Geschwindigkeit die hauchdünnen Zellen zusammenpacken können. Ballard könnte hier allerdings liefern , und zukünftig wie die ZF-Friedrichshafen,Bosch und Continental ein sehr grosser Zulieferkonzern werden. Wenn es eine FuelCell-Aktie mit höchstem Bekanntheitsgrad ,starkem Auftritt und idealen Produkten gibt , dann ist es Ballard.  

3921 Postings, 806 Tage Air99Zero-Emission-Bus-Konferenz 2019

 
  
    
27.09.19 08:23
Wir sind auf der Internationalen Zero-Emission-Bus-Konferenz 2019 in San Francisco in vollem Gange. Kommen Sie vorbei, um über die Zukunft der Elektromobilität zu sprechen #ZEBConference http: // bit.ly/2mWCKIw #theotherelectricbus #fuelcell #technology      

234 Postings, 114 Tage GrafZeppelinBEV+ FCEV

 
  
    
1
27.09.19 10:15
Was mich persönlich nervt : In den Medien wird immer fälschlicherweise suggeriert , dass Batterieautos und Wasserstoffautos zwei komplett unterschiedliche Antriebsvarianten sind . Dies verwirrt "Anja Normalverbraucherin " und "Max Mustermann ". Die Zukunft gehört unwiderruflich dem Auto , welches mit einem (oder mehreren)  Elektromotoren angetrieben wird. Es geht bei BEV und FCEV nur um die Bereitstellung des Stromes , nicht um tiefgründige Unterschiede. Man kann eine FuelCell-H2-Tank- Traktionsbatterie auch als Batterieeinheit betrachten , wenn man denn will. Da ein Tesla Model S oder X als "Das Elektroauto " schlechthin gilt , wäre es cool ein Model X auf FuelCell -Einspeisung umzubauen. Man könnte dann beide direkt vergleichen. Ein BEV -Tesla und ein Ballard-FuelCell - Tesla. Der FuelCell -Tesla lässt sich in 6 Minuten volltanken , wiegt 500 Kilogramm weniger , kommt 50 % weiter , kann beliebig oft maximal beschleunigen , erzeugt das Scheibenreinigungswasser selbst , verliert bei - 15 Grad Celsius kaum Reichweite und ist ein Elektroauto. Alle Wasserstoffautos (Um diese mal so zu nennen ) sind Elektroautos wie Tesla , Renault Zoe , Nissan Leaf . Brennstoffzellenautos sind immer auch Elektroautos. BMW hat zwar mal innovativ Wasserstoff in einem herkömmlichen  Hubkolbenmotor knallen lassen , aber die Technik war
extrem störanfällig und erzeugt unfreundliche
Stickoxide. Persönlich finde in den Umgang mit dem Dieselabgasskandal um den Faktor  20 übertrieben , aber wenn VW einen neuen Chef bekäme , könnte dieser vielleicht FuelCell bei VW fördern.  

234 Postings, 114 Tage GrafZeppelinLadevorgang

 
  
    
2
27.09.19 10:37
Der Lade - respektive Tankvorgang unterscheidet sich doch auch nicht wirklich bei BEV und FEV. Es ist ein Paradigmen - , also ein Zeitenwechsel. In ein Verbrennerauto schüttet man eine Flüssigkeit  durch einen Stutzen in einen Tank . Für alle ist dieser Vorgang nachvollziehbar. Wenn der Tank z.B ein Loch hätte , würde die Flüssigkeit auslaufen. Stromladekabel und H2-Tankanschluesse sind aber beides sowas von neuer Hochtechnologie , da kann man als Laie doch gar keine grossen Unterschiede erkennen , noch irgendetwas beeinflussen ! (Den letzen Benzintropfen abschütteln geht nicht mehr ) Ein schwarzes , dickes Kabel eben , welches mein Auto wieder mit Energie versorgt . Fertig.  Ob da jetzt Elektronen oder Wasserstoffatome fliessen - macht meinen Alltag auch nicht anders . Zudem werden die Elektroautos der Zukunft eher BEV - FCEV -Plug-in-Hybride sein. Mit Batteriestrom 120 Kilometer Reichweite und mit Brennstoffzellenstrom 480 km Reichweite. So kann man unbesorgt in die Neuzeit fahren.  

1229 Postings, 2874 Tage action72Graf

 
  
    
2
27.09.19 10:55
Und die batterien zink-Luft
Oder die neuen aus/mit graphene
Bloß nicht diese lithium-etc  schrottdinger
Zu schwer, zu groß,zu lange laden,kälteentladung etc
 

234 Postings, 114 Tage GrafZeppelinReichweite

 
  
    
1
27.09.19 12:38
Ich erhöhe die H2-Reichweite von 480 auf 780 Kilometer. Die Batteriereichweite bleibt bei  steckerladbaren 120 Kilometer. Falls H2  gerade günstig ist , kann die Brennstoffzelle auch  die interne Batterie laden. Dies ist schon beim Mercedes GLC-FuelCell realisiert. Eine Gesamtreichweite von 900 Kilometern ist ein echter Mehrwert für die Kundinnen und Kunden . Eine Verbesserung gegenüber den alten Personkraftwagen ist sicher hilfreich , um ein neues Antriebskonzept marktwirtschaftlich zu verkaufen. Tatsächlich fällt Wasserstoff als Abfallprodukt in der gegenwärtigen Industrie in erheblichen Mengen an . Besser als wegwerfen ist es doch H2 in Vortrieb zu verwandeln. Das Wunschziel ist natürlich :Wasserstoff aus und Wind- und Sonnenstrom  zu boarden. Komplett destruktiv ist es jedoch Batterieautos mit Kohlestrom zu laden.Was in Deutschland bestimmt immer mal vorkommt. Leider sind Atomkraftwerke auch klimaneutral. Wasserstoff mittels Atomstrom zu erzeugen , ist sogar in den 1990 ern ernsthaft tageslichtprojektiert worden. Aus meiner Sicht wären staatseigene Offshore-Windparks ( 20 Gigawatt Nennleistung) aeusserst hilfreich ,um die politische Wankelmuetigkeit  auszumerzen , und Politik endgültig  klimaneutral zu betonieren.  

2356 Postings, 1978 Tage BrennstoffzellenfanBrennstoffzellen mit Zukunft

 
  
    
1
27.09.19 17:11

234 Postings, 114 Tage GrafZeppelinFlixbus

 
  
    
28.09.19 09:51
will zukünftig Busse mit Brennstoffzellen. Für Busse ist H2 und BZ ideal.  

24 Postings, 155 Tage Jeroni 7678Fuelcell energy

 
  
    
28.09.19 15:52
Strak und Versprödung
Häufig wird bei diesen Bipolarplatten auf metallische Platten Fuelcell  gesetzt, durch den Einsatz von Graphit als Hauptmaterial wirkt man allerdings der Korrosion entgegen und trägt dazu bei, dass bis zu 35.000 Stunden Lebensdauer aufwärts erreicht werden können. Zum Vergleich, bei einem herkömmlichen PKW geht man von gut 5.000 Stunden Lebensdauer aus.
Das war doch Posco probleme Versprödung und zu viele service stunden das ist die Lösung woran arbeitet denn dies Managemant
Diese Bipolarplatten kann man doch locker austauschen kostet zwar Geld aber dann läufts wider und bringt Geld rein  

2356 Postings, 1978 Tage BrennstoffzellenfanJapan als Wasserstoffmacht der Welt

 
  
    
30.09.19 09:38
Japan (olympische Sommerspiele 2020) will die Wasserstoffmacht der Welt werden und fördert H2(Hydrogen) + Brennstoffzellen massiv:

https://www.nzz.ch/wirtschaft/...toffmacht-der-welt-werden-ld.1510612

Ballard (BLDP) und Plug Power (PLUG) - als weltweite Leader in diesem Bereich - bitte liefern!  

234 Postings, 114 Tage GrafZeppelin180 Grad-Wende

 
  
    
30.09.19 10:10
Liest sich ja alles so , als wäre eine geistig-moralische 180 Grad-Wende hin zu Wasserstoff und Brennstoffzelle in der Pipeline. Da könnte BLP doch  Heiratskandidatin werden . 17 ,56 US-Dollar per Share - ich könnte damit leben.  

234 Postings, 114 Tage GrafZeppelinÄh....

 
  
    
30.09.19 17:22
...schon wieder Nachkaufkurse.  

234 Postings, 114 Tage GrafZeppelinGhost Short attack

 
  
    
30.09.19 18:00
Voll bei 4,37  nachgekauft.  

3740 Postings, 1222 Tage KautschukJapan wird die Dinger von Toyota beziehen

 
  
    
30.09.19 18:18

234 Postings, 114 Tage GrafZeppelinNano - Markt

 
  
    
30.09.19 20:28
Mitbewerber beleben das Geschäft. Der FuelCell-Markt ist ja im Vergleich zu anderen Energiewandlern noch  total winzig. Wichtig ist die Kompetenz in "purer Wasserstoff wird zu Strom (und im geringen Umfang auch zu Wärme)" . Denke ich mal so. Ballard hat sogar eine 30 Watt - FC , für was braucht man die?  Spassig.  

234 Postings, 114 Tage GrafZeppelin4,57 EURO Zahlungsbereitschaft

 
  
    
01.10.19 12:08
...pro lecker Ballard-Share .Schon sehr schön wie Wasserstoffwerte unbedingt nach oben wolllen . Die Heimatbörse hat noch nicht offen , aber der Ballard Kurs wird sogar schon in Deutschland gemacht . Vielleicht können die H2-CEO auch mal so ein Mystery-Ding machen wie weiland Steve Jobs bei Apple ,

Just one fabolous FuelCell more...  

2356 Postings, 1978 Tage Brennstoffzellenfan@ GrafZeppelin

 
  
    
1
01.10.19 12:39
@ GrafZeppelin

Ja, die Wasserstoff-Titel (BLDP, PLUG, FCEL) sind definitiv alle "locked and loaded" für die nächsten starken Kursanstiege.

Bezüglich Mystery-Ding à la Steve Jobs selig: Mitbewerber Plug Power's (PLUG) CEO Andy Marsh hat diesen Frühling "vier grosse Geschäfts-Ankündigungen" (four major business announcements) angekündigt - zwei davon stehen noch aus und dürften (Q3 gestern abgeschlossen) jederzeit vermeldet werden:

https://fuelcellsworks.com/news/...arter-deployments-for-the-company/

Auf diese Weise wird - ohne sich zu weit aus dem Fenster zu lehnen - die Spannung angeheizt und aufgezeigt, dass diese Industrie stark im Kommen ist. Davon dürften sich auch die anderen Brennstoffzellen-Firmen eine Scheibe abschneiden... Vorerst gilt jedoch für die Brennstoffzellen-Branche: Go go go!



 

234 Postings, 114 Tage GrafZeppelinFaszination H2

 
  
    
01.10.19 13:39
Wasserstoff ( molekularer Wasserstoff / H2 )  ist aus meiner Sicht  ein unanfechtbarer Energieträger für die Ewigkeit . Die Technolgie um  Wasserstoff,Sauerstoff und  Brennstoffzelle wird  im laufe der Jahre und Jahrzehnte sicher immer spektakulärer , die geniale Energiespeicherung und Energieerzeugung mittels H2 und O  bleibt aber bestehen . Vielleicht lassen sich H2-Moleküle in ferner Zukunft auch völlig anders speichern .
Die 700 bar - Speicherung ist ja jetzt schon sehr beeindruckend . Jedenfalls denke ich , dass der Aufschwung von H2 und FuelCells  seit 3 Jahren auf keinen Fall ein Strohfeuer ist .  

3921 Postings, 806 Tage Air99Ballard erhält Bestellung

 
  
    
02.10.19 07:28
Ballard erhält von BEHALA eine Bestellung für 3 x 100 kW #   Brennstoffzellenmodule für das deutsche Schubboot #poweredbyballard  http: // bit.ly/2pd9G0t https://twitter.com/BallardPwr/status/1179249879580848128?s=20  

3921 Postings, 806 Tage Air99Largest FC vehicle fleet

 
  
    
1
02.10.19 07:32
Largest FC vehicle fleet operated by STNE in Shanghai with 315 delivery trucks integrated by ReFire. More than 1 1/2 years of operation and more than 7.5 M km travelled, the vehicle with longest operation with >150,000km. Similar 600 truck fleet in operation in Shenzhen!

https://twitter.com/H2FCEV/status/1179134017859444737?s=20


Überall Ballard drin :

https://www.ballard.com ? news-releases ? 2018/02/14
13.02.2018 - Ballard and Re-Fire have entered into a collaboration agreement under which Re-Fire has agreed to use Ballard-designed fuel cell stacks in its ...  

2356 Postings, 1978 Tage BrennstoffzellenfanBrennstoffzellen + Tokyo Motor Show

 
  
    
02.10.19 14:18
Die Tokyo Motor Show vom 24.10.2019 - 04.11.2019 könnte für die Brennstoffzellen-Titel sehr spannend werden:

https://www.autozeitung.de/tokyo-motor-show    

Seite: Zurück 1 | ... | 498 | 499 |
| 501 | 502 | ... | 508  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben