UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Seite 1 von 1059
neuester Beitrag: 21.09.17 02:40
eröffnet am: 06.03.17 08:17 von: jackline Anzahl Beiträge: 26470
neuester Beitrag: 21.09.17 02:40 von: johe6 Leser gesamt: 2914987
davon Heute: 1031
bewertet mit 117 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1057 | 1058 | 1059 | 1059  Weiter  

23919 Postings, 5982 Tage Tony FordBitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

 
  
    
117
23.06.11 21:37
Alle Diskussionen zum Bitcoin bitte in folgenden Thread:
http://www.ariva.de/forum/Bitcoins-442539

Dieser Thread soll lediglich die Kursperformance im Auge behalten und von Zeit zu Zeit werde ich auch immer wieder mal Charts rein stellen.

Aktueller Kurs: 13? / BTC
Kursziel (3 Jahre): 500? / BTC ;-)

Meiner Meinung nach könnten/dürften wir eine Kursrally bei den Bitcoins sehen, wie wir sie zuletzt wohl nur bei den Internetaktien bis 2000 sahen.

Die weltweite Geldmengenausweitung und Verschuldung schreit förmlich nach alternativen Geldanlagen und Währungen.

Der gigantische Run auf Bitcoins seit Ende letzten Jahres zeigt, dass wir am Anfang einer gigantischen Kursrally stehen könnten.

Stelle man sich mal vor, Bitcoins würden sich als ein alternatives Zahlungsmittel neben Paypal bei ebay & Co. durchsetzen, was würde dies wohl für den Kurs bedeuten?

Dazu ein Rechenbeispiel:

Es existieren bis 2033 lediglich 21mio. Bitcoins.  

Würde sich der Bitcoin ähnlich durchsetzen wir Facebook oder Google, so wäre es sicherlich nicht zu vermessen, wenn man auf Sicht von 5 Jahren ca. 200mio. Bitcoin-Nutzer rechnen würde.

Wenn nun jeder Bitcoin-Nutzer im Schnitt 100? auf seinem Bitcoin-Konto lagern würde, so würde dies ein Marktvolumen von 20mrd.? !! bedeuten.

Auf den Kurs gerechnet wären dies ca. 1000?.

Hierbei sei zu beachten, dass diese Rechnung mit den 21mio. BTC gemacht ist, zu diesem Zeitpunkt aber nur 10mio. BTC existieren werden.


Da der BTC bis zu 10E-8 teilbar ist, wäre ein solch hoher Wert kein Problem und würde die Funktionalität des BTCs nicht stören.

Fazit:

Ich rechne damit, dass sich der BTC gegen den Widerstand der Banken durchsetzen wird, wenngleich das Bankengeld bzw. Buchgeld sicherlich noch eine ganze Weile das primäre Geldsystem bleiben wird.

Verhindern wird man diese Bewegung nicht können, denn  wie will den Handel mit BTCs verbieten?

http://www.ariva.de/forum/...uchgeld-442539?pnr=10861996#jump10861996

Möge die Party beginnen ;-)
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1057 | 1058 | 1059 | 1059  Weiter  
26444 Postings ausgeblendet.

6240 Postings, 2068 Tage berliner-nobodyGold und Euro

 
  
    
20.09.17 20:14

6240 Postings, 2068 Tage berliner-nobodyFED live

 
  
    
20.09.17 20:16

Mittwoch, 20.09.2017 - 20:05 Uhr
Liveticker: Fed belässt Leitzins unverändert
Die US-Notenbank wird im Oktober mit dem Abbau ihrer seit der Finanzkrise aufgeblähten Bilanz beginnen. Für 2017 wird noch eine Zinserhöhung von den Fed-Mitgliedern erwartet. Alle Entwicklungen im Liveticker.

20.05 Uhr: Die US-Notenbank hat ihre langfristigen Zinserwartungen etwas gesenkt. Langfristig wird im Median jetzt nur noch ein Leitzins von 2,80 Prozent gesehen (bisher: ca. 2,9 Prozent).

20.02 Uhr: Im Mittel erwarten die Fed-Mitglieder für das laufende Jahr noch eine Zinsanhebung und drei Zinsschritte um jeweils 0,25 Prozentpunkte im kommenden Jahr.

20.01 Uhr: Der Bilanzabbau soll im kommenden Monat starten.

20.00 Uhr: Die US-Notenbank belässt den Leitzins wie erwartet in einer Spanne von 1,00 bis 1,25 Prozent. Der Diskontsatz bleibt unverändert bei 1,75 Prozent. Der Leitzinsentscheid fiel einstimmig mit neun zu null Stimmen.
https://www.godmode-trader.de/artikel/...er-bilanzreduzierung,5523237  

6240 Postings, 2068 Tage berliner-nobodyWTF

 
  
    
2
20.09.17 20:32
gold und Euro stürzen regelrecht ab...
JEN auch... Bitcoin stabil!!!!!!!!!!!!!!!!!
kommt nun die flucht aus dem aufwertenden Dollar??????????

https://www.godmode-trader.de/
US Indizes kippen auch nach Ankündigung der Bilanzverkleinerung der FED

vor allem Nasdaq denkt an fidelty... der support ist da!

Fidelity, the $2.3 trillion investment giant, is testing out a new cryptocurrency service
Business Insider
   Frank Chaparro, Business Insider
   9.08.2017, 06:01 303
http://www.businessinsider.de/...idelity-portfolio-tool?r=US&IR=T

welche meinte, und stark im NASDAQ investiert ist FANG Aktien!
   ?I guess we have a lot of hodlers,? she said, using the slang for bitcoin users who avoid selling the currency when it jumps in value.
05.2017
http://www.zerohedge.com/news/2017-05-23/...coin-abigail-johnson-says


 

6240 Postings, 2068 Tage berliner-nobodydas sehen auch andere

 
  
    
20.09.17 20:33

Mittwoch, 20.09.2017 - 20:19 Uhr
GOLD & USD/JPY - Reaktionen auf Fed!
Als Reaktion auf Aussagen der US-Notenbank Fed steigt der USD spürbar an, während Gold (korrelativ) abgibt. Wie sind diese Reaktionen in die Chartbilder von USD/JPY und Gold einzuordnen?
https://www.godmode-trader.de/analyse/...y-reaktionen-auf-fed,5523308  

735 Postings, 745 Tage johe6wird auch mal Zeit,

 
  
    
20.09.17 20:55
daß der Euro abwertet, und damit der btc/bch in Euro aufwertet.  

735 Postings, 745 Tage johe6mein post vom 08.09.

 
  
    
2
20.09.17 21:21
" nach dem double dipp
gehts wieder hoch, viel Spaß"

hat mir zwar ne Menge positive Reaktionen eingebracht,
die Vorhersage traf aber nicht "direkt" ein,
z.Zt. wird immer noch um diese Grenze gekämpft, ist noch nicht mal wieder erreicht.
deswegen noch mal die Disskussion um Chartanalyse:

Meine Meinung: die Chartanalyse funktioniert gerade beim btc hervorragend,
wenn nicht irgendwelche Kaoten, SilkRoad, MTGOX, China, JP Morgan,
das System durcheinanderwirbeln,
wie man sieht, schaffen die das auch nur für kurze Zeit.

Soll heißen: ich bin wieder zuversichtlich, hab letzte Zeit "arg" gelitten.

In der Hoffnung, daß die Charties wieder "Recht" bekommen,
die Fundies haben natürlich auch ihre Berechtigung, nur die können
solche Chaostage auch nicht voraussehen.

Die Lehre aus allem:
Der btc läuft entsprechend der Chartanalyse,
nur kurzfristige Überraschungen sind jeder Zeit möglich.

 

6240 Postings, 2068 Tage berliner-nobodyich muss dazu sagen bin

 
  
    
20.09.17 21:29
voll auf dem LTC trip  

6240 Postings, 2068 Tage berliner-nobodyaber hier chart BTC

 
  
    
1
20.09.17 21:47
short novh down, long open end  
Angehängte Grafik:
unbenannt.png (verkleinert auf 29%) vergrößern
unbenannt.png

6240 Postings, 2068 Tage berliner-nobodyaber wisst ihr was

 
  
    
2
20.09.17 21:52
chillt....
Bobby McFerrin - Don't Worry Be Happy
78.027.832 Aufrufe
https://www.youtube.com/...mp;list=PL8m13M20vZCHxwN8IwnaMH0H98OJwPjVb  

735 Postings, 745 Tage johe6Ich werde im Januar 60 Jahre alt.

 
  
    
20.09.17 22:46
Meine Frage an euch:
was soll ich machen, die Rente sichern, oder volles Risiko?
Scheiße, mir läuft die Zeit davon, 5 Jahre könnte ich noch durchhalten.
 

3250 Postings, 1410 Tage ZakatemusAuf Bitcoin vertrauen

 
  
    
3
20.09.17 22:52
Ist mittlerweile  kein volles Risiko.
Volles Risiko = auf den Staat vertrauen.  

818 Postings, 209 Tage Jörg9Wieso fällt der Bitcoin Kurs nicht?

 
  
    
20.09.17 23:11

China will angeblich die Kryptobörsen schließen und den Minern nun auch noch auch noch das "Licht ausschalten". In China soll angeblich 95% des Bitcoinhandels stattgefunden haben!

Würde das alles stimmen, hätte der Bitcoinkurs völlig abstürzen müssen!

Trotz der extrem negativen Presseberichterstattung hat sich der Bitcoinkurs auf hohem Niveau bereits stabilisiert!

Das beweist deutlich, dass die "Chinaproblematik" offenbar völlig übertrieben wird.

Ich vermute deshalb unverändert, dass China den Bitcoinhandel nicht vollständig beenden wird, sondern nur noch wenige zertifizierte Börsen den Kryptowährungshandel weiter betreiben werden, weil sichergestellt werden wird, dass:

a) Betrügereien mit ICOs beendet werden

b) Sichergestellt werden wird, dass Kapitalabflüsse mittels Bitcoin aufgrund neuer Transparenzregelungen verhindert werden wird.

Vor dem Hintergrund erwarte ich unverändert einen Bitcoinpreis von über 5.000 USD bis Jahresende! (Denn die unsinnigen Anti-Kryptowährungs-"Hetzkampagnen" der Propagandapresse werden zwischenzeitlich von den gut informierten Kryptowährungsinhabern nicht mehr ernst genommen.) 

 

927 Postings, 2268 Tage harryhamburg.

 
  
    
20.09.17 23:15
Erwarten kann man viel.
Mal sehen was die Realität bringt.  

735 Postings, 745 Tage johe6@jörg9

 
  
    
20.09.17 23:30
Dein post:
"Denn die unsinnigen Anti-Kryptowährungs-"Hetzkampagnen" der Propagandapresse werden zwischenzeitlich von den gut informierten Kryptowährungsinhabern nicht mehr ernst genommen.) "

Die Propagandapresse hat aber mehr "Macht", als die "gut informierten Cryptoinhaber"!

Vergiß nie: die Presse ist die Masse, die "gut Informierten" sind immer noch in der
Minderheit in puncto "cryptos"

Bin natürlich für btc/bch, bleib auch dabei!  

3644 Postings, 5298 Tage KleiBitcoin Frage in die Runde

 
  
    
2
20.09.17 23:47
ich finde es unglaublich:

Perf. seit Threadbeginn:   +55794,56%
                    §
Wer von euch ist hier alles Millionär geworden??

Ernsthaft... würde mich mal interessieren.

Die zweite Frage die mich interessiert, wieso ist denn ein Bitcoin überhaut etwas wert? es ist doch nur eine virtuelle nicht existente Währung!!

 

818 Postings, 209 Tage Jörg9@Klei

 
  
    
1
20.09.17 23:51
Wieso ist der Euro auf Deinem Bankkonto etwas wert? Es (das Giralgeld) ist doch nur eine virtuelle nicht existente Währung!  

467 Postings, 318 Tage mr. robot2 authenticator

 
  
    
20.09.17 23:58

3375 Postings, 2522 Tage BörsenpiratUMT wird heute der Bourner !

 
  
    
1
21.09.17 00:08
Völlig unterbewertet......nur meine persönliche Meinung !

......und die unzählig anderer hier!

 

735 Postings, 745 Tage johe6Nochmal,

 
  
    
21.09.17 00:15
ich bin ja ein bißchen hartnäckig.

Was mich irritiert:
- Die Charties sind voll drauf= steigende Kurse
- die Fundies auch

bislang war das so: diese beiden Parteien, "Charties und Fundies" waren
sich nie einig, und das war gut so!

Warum jetzt diese Einigkeit? = ein schlechtes Zeichen!?

 

129 Postings, 1136 Tage mb048@Börsenpirat

 
  
    
1
21.09.17 00:20
Hübsch ist dein Logo ja nicht gerade?

Da du aber ein Bitcoin Experte zu sein scheinst.

Was spricht denn aus fundamentalen Gründen für Bitcoin, und was möglicherweise auch dagegen. Überlege gerade ein Investment.

Und was hat es denn mit Charttechnik auf sich. Soll Mann denn nich lieber kaufen, wenn gerade alles unten ist?  

3375 Postings, 2522 Tage BörsenpiratNoch sind Bitcoin u.a. Kryptos nur ein Zock......

 
  
    
21.09.17 00:26
......wenn das hier auch keiner lesen mag. Aber ein extrem geiler Zock. In einigen Jahren vielleicht auch mehr als das......!  

129 Postings, 1136 Tage mb048@Börsenpirat

 
  
    
21.09.17 00:40
Was hat denn Zock für eine Bedeutung. Kann das auch gefährlich sein?  

735 Postings, 745 Tage johe6@berliner

 
  
    
21.09.17 01:00
der charttechnische Abwärtstrend ist immer noch voll im Gange:
https://www.godmode-trader.de/analyse/...eder-auf-allzeithoch,5518000
siehe die rote Linie
 

735 Postings, 745 Tage johe6Forumsperre

 
  
    
21.09.17 02:40
selbst auferlegte Forumsperre bis einschl. 30.09. 2017
und tschüß  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1057 | 1058 | 1059 | 1059  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben