UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Biolitec - Absolut in den Startlöchern

Seite 4 von 44
neuester Beitrag: 29.10.13 16:15
eröffnet am: 08.06.05 11:53 von: Doppelrunde Anzahl Beiträge: 1095
neuester Beitrag: 29.10.13 16:15 von: Sky1 Leser gesamt: 122903
davon Heute: 62
bewertet mit 13 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 44  Weiter  

707 Postings, 6346 Tage mike747so ist es, Steff o. T.

 
  
    
14.07.05 18:05

511 Postings, 5276 Tage FliwatütSteff

 
  
    
14.07.05 18:19
zu #73: sehe ich genauso- siehe Chart in #61 von mir. Wenn keine News dann Abprall bei 3,50? also raus. Langfristig sehe ich hier nichts außer eine gut arbeitende Firma. Das sollte erstmal nichts besonderes sein. Wachstum hätte Foscan bringen können, dann würde der Kurs auch steigen. Ansonsten sehe ich hier einen mittelfristigen Abwärtstrend der schon über ein Jahr anhält. Und noch schlimmer währe wenn der Aufwärtstrend 2. Hälfte 03 Vorschußlorbeeren auf Foscan waren. Oder wie seht Ihr das?

Gruß
Fliwa  

707 Postings, 6346 Tage mike747fällt euch beim Chart in #61 nichts auf?

 
  
    
14.07.05 18:30
der entpricht nicht ganz dem tatsächlichen Verlauf...wurde auch nicht fertiggezeichnet. eine Parallele zur tatsächlichen unteren Trendlinie (siehe chart in #62) könnte was anderes ergeben. Sei nur mal so in den Raum gestellt.

gruß,
mike  

511 Postings, 5276 Tage Fliwatüt@mike- wiebitte???

 
  
    
14.07.05 18:47
ich habs mir nochmal angesehen. Außer das du dir deine Charts linear ansiehst und einen kürzeren Zeitabschnitt nimmst fällt mir da nicht viel auf. Aber hier noch einmal aus Ariva rauskopiert.  
Angehängte Grafik:
Biol2.jpg (verkleinert auf 92%) vergrößern
Biol2.jpg

707 Postings, 6346 Tage mike747damit meine ich ob der

 
  
    
14.07.05 18:47
mit Doppeltop eingeleitete kurzfristige Abwärtstrend nicht schon beim nachhaltigen Überwinden der 3 Euro-Marke nach oben durchbrochen wurde.
...würd mich interessieren


Muss jetzt los,
schönen Abend
 

511 Postings, 5276 Tage Fliwatütnicht wenn wir in nächster Zeit nochmal deutlich

 
  
    
14.07.05 18:52
unter die 3.- EUR fallen- dann ist der Abwärtstrend bestätigt. Ist aber alles reine Theorie.

Alles in allem war Heute ein schöner Börsentag.
Grüße aus dem sonnigen Brandenburg und bis morgen

Fliwa

und wo ist Doppelrunde????? und seine uminöse Nachricht?  

707 Postings, 6346 Tage mike747danke, ich hatte

 
  
    
14.07.05 19:03
den Chart in #62 im Visier, hast schon recht im 3 Jahres Chart sieht man es besser. Dann warten wir ab ob wir den Abwärtstrend knacken.

gruß,
mike  

707 Postings, 6346 Tage mike747Besser gesagt, wartet Ihr ab

 
  
    
14.07.05 19:42
...ich bleib ohnehin auf jeden Fall investiert.

@ alle hier: einen schönen Abend nochmals
war interessant heute

gruß mike  

707 Postings, 6346 Tage mike747u.a. ein Grund für meinen Optimismus

 
  
    
14.07.05 23:02
...oft muss man auch zwischen den Zeilen lesen

Aus der letzten Adhoc:

50% der Umsätze sind an den Dollar gekoppelt!!

 ariva.de


Die Auftragslage im Berichtszeitraum war weiterhin gut und wird in dem auf das dritte Quartal bezogenen leichten Umsatzanstieg auf 5,73 Mio. EUR (Vorjahresergebnis 5,60 Mio. EUR) und einem Plus von 15% im Bereich Lichtwellenleiter und Lasersonden bestätigt.

Die entstandenen Lieferverzögerungen wurden mittlerweile zügig abgebaut und werden im nächsten Quartal vollständig behoben sein.

Prozentual verzeichnete das Krebsbehandlungsmittel Foscan(R) mit 31% die höchste Steigerungsrate. "Wir werden in den nächsten Monaten daran arbeiten die Lieferrückstände vollständig abzubauen. Unsere einzigartigen Technologie- und Produktportfolios in den erfolgreichen Geschäftsbereichen Lichtwellenleiter und ELVeS(TM) werden auch weiterhin die Grundlage für eine positive Entwicklung bilden", so der Vorstand.

...bei Foscan tut sich also doch etwas, der Einstieg in den asiatischen Raum verstärkt das Wachstumspotential. Die Euphorie ist bei mir zwar auch noch nicht da, aber doch ein gesunder Optimismus.

Hatte heute meinen schreibfreudigen Tag ;-)

gruß,
mike



 

20752 Postings, 5866 Tage permanent@mike747

 
  
    
15.07.05 09:34
Zitat aus deinem Posting 84:
"Die Euphorie ist bei mir zwar auch noch nicht da, aber doch ein gesunder Optimismus."

Da kann ich dir nur zustimmen. Biolitec ist auf einem guten Weg. Es sind gute Produkte sowie ein enormes Potential vorhanden. Die IR Abteilung hatte nicht immer ein glückliches Händchen mit ihrer Kommunikationspolitik. Hier ist einiges an Vertrauen den Bach runter gegangen. Das ändert jedoch nichts an der operativen Stärke des Geschäft von Biolitec.
Operativ wird nach wie vor Geld verdient, das Unternehmen ist günstig bewertet, Potential ist vorhanden, in der Summe muß man nur ein wenig Geduld aufbringen um an Biolitec, als Investor, Freude zu haben.

gruss

permanent
 

20752 Postings, 5866 Tage permanentEinstieg institutioneller Investoren

 
  
    
15.07.05 09:49
 Anteilseigner

 78,52% 
 BioMed Technology Holdings Ltd. 
 0,14% 
 Meyersiek 
 0,08% 
 Schröder 
 0,42% 
 Spaniol 
 20,84% 
 Streubesitz

Die von vielen hier im Thread gehegte oder geschürte Hoffnung auf den Einstieg institutioneller Investoren kann ich, bei einem Blick auf die Marktkapitalisierung und den Streubesitz, nicht teilen.

Der Wert ist für institutionelle Investoren einfach zu markteng. Es ist nicht möglich größere Stückzahlen zu erwerben ohne den Kurs signifikant zu beeinflussen.

 

gruss

permanent

 

707 Postings, 6346 Tage mike747Danke permanent o. T.

 
  
    
15.07.05 09:50

5127 Postings, 5771 Tage Steff23Ach ja!

 
  
    
15.07.05 09:59
Dann hab ich gestern Schwachsinn geschrieben.
Da sind ja nur 20% im Streubesitz! Ist ja eh besser dann können wir uns den Kurs zurecht stutzen.
Bei diversen anderen Werten bestimmen die Richtung des Kurses eh nur noch Instis..  

511 Postings, 5276 Tage FliwatütWas ist eigentlich gegen Instis einzuwenden?

 
  
    
15.07.05 10:26
Wir kleinen sind doch die Profiteure wenn wir gut aufpassen und ein bischen vom Handwerk verstehen. Instis müssen viel Kapital unterbringen und sowas fällt sofort auf. Mir ist am liebsten, ich finde eine unterbewertete Perle und steige vor den Instis oder relativ zeitgleich mit ihnen ein. Rauskommen ist gar kein so großes Problem bei den paar Stück die wir kleinen Würstchen halten. Auch da haben Instis mehr Probleme. Das geht natürlich nur wenn man prozyklisch handelt- gegen den Trend ist eh nicht mein Ding.

Und weiß hier jemand ob es ausgeschlossen ist, daß die Biomed Technologie als Hauptaktionär sich von einem kleinen Teil- sagen wir mal 5% Ihrer Stücke- trennt um an Geld für Forschung zu kommen.

Gruß  Fliwa  

20752 Postings, 5866 Tage permanentIch habe kein Problem mit institutionellen

 
  
    
15.07.05 12:02
Investoren, ich halte lediglich den Freefloat, bei der heutigen Marktkapitalisierung von Biolitec, für einen Einstieg zu gering.
Wenn man sich dann noch die durchschnittlichen Tagesumsätze anschaut ist ein größerer Einstieg schon fast ausgeschlossen.
Biolitec ist "noch" zu klein. Ich interessiere mich in aller Regel nur für langfristig Anlagen. Dementsprechend versuche ich Unternehmen mit einer entsprechenden Story zu finden.
In meinem Depot befinden sich bis auf eine Ausnahme nur Werte von denen ich langfristig eine signifikant positive Performance erwarte. Dabei gibt es auch Enttäuschungen, ein aktuelles Beispiel:Medigene.
Hier glaube ich alledings nach wie vor an eine gesunde Unternehmensentwicklung, somit hat keine Depotanpassung stattgefunden.
Meine größte Position Biotes VZ.
Wer sich für mein Depot interessiert kann hier nachschauen.
http://www.ariva.de/board/207637?secu=1551

gruss

permanent  

707 Postings, 6346 Tage mike747news...

 
  
    
21.07.05 17:00
Ad-hoc-Meldung nach §15 WpHG

Joint Venture

biolitec AG: Joint Venture in Japan

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Jena, 21. Juli 2005 - Die beiden Joint Venture Partner, die biolitec AG, Jena und die T.E.M. Incorporated, Tokio, Japan, haben für ihr gemeinsames Joint Venture, die biolitec Japan, Tokio, das vereinbarte Kapital eingezahlt und damit den Startschuss für die Aktivitäten des neuen Unternehmens gegeben. An dem Gemeinschaftsunternehmen hält die biolitec AG 80%, die T.E.M. Incorporated die übrigen 20%.

Die biolitec AG erhält durch das Joint Venture über die etablierten Vertriebskanäle der T.E.M. Incorporated einen optimalen Zugang zum japanischen Markt, der weltweit der größte Absatzmarkt für Lichtwellenleiterbündel und andere faseroptische Produkte ist. Als Folge der Synergieeffekte im Bezug auf Urheber-Rechte, technologische Kompetenz sowie Vertriebs- und Marketingerfahrungen erwartet die biolitec AG durch den Vertrieb faseroptischer Produkte und Laser im japanischen Markt einen zusätzlichen, profitablen Umsatz, dem allerdings auch erhebliche Marketinginvestitionen vorangehen werden. Ein besonderer Focus soll auf den Aufbau von OEM Verbindungen zu japanischen Medizintechnik- und Pharmaunternehmen gelegt werden.


biolitec AG Winzerlaer Straße 2a 07745 Jena Deutschland

ISIN: DE0005213409 WKN: 521340 Notiert: Geregelter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin-Bremen, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München und Stuttgart

Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)DGAP 21.07.2005


gruß an alle investierten,
mike  

20752 Postings, 5866 Tage permanentIn der letzten Zeit gab es viele gute News von

 
  
    
22.07.05 14:32
Biolitec, der Aktienmarkt ignoriert den Wert immer noch.

gruss

permanent  

707 Postings, 6346 Tage mike747ja, noch gehts sehr ruhig zu

 
  
    
22.07.05 15:46
was in Anbetracht der wirklich guten news etwas verwundert. Ich nehme an, da gibt es immer noch relativ viele "Zittrige", die das Orderbuch sehen und kalte Füße bekommen.
Dazu kann ich nur sagen, es soll jeder das machen was er für richtig hält- aber ein Orderbuch ist oft ein geeignetes Mittel zur Verunsicherung. Da der Wert sehr markteng ist, dauert es seine Zeit, bis größere Investoren ihre Stücke eingesammtelt haben und den Wert ziehen lassen. Solange Zittrige und Ungeduldige immer wieder ins Bid schmeißen stellen jene Investoren auch nicht mehr Kauforders rein. Den ihre Taktik an günstige Stücke zu kommen funktioniert ja bestens. Mir ist es im Moment gleich wohin es geht, ich kaufe auch gerne bei tieferen Kursen nach. Verkaufen ist bei mir zu diesen Schnäppchenpreisen keinesfalls angesagt, ganz egal was der Chart sagt.

gruß,
mike  

511 Postings, 5276 Tage Fliwatütich hab keine Geduld mehr gehabt

 
  
    
22.07.05 18:33
@mike und Permanent

ich habe meine Stücke wieder dem Markt zur Verfügung gestellt. Ich gebe euch zwar recht, was die fundamentale Bewertung von Biolitec betrifft, habe aber noch was anderes im Auge!
1. Der Rest vom Markt geht nach oben. Warum soll ich mir also ne' lahme Krähe halten die nur die Nerven strapaziert.
2. Ich muß nicht von anfang an dabeisein. Wenn Biolitec wirklich performt und als Langfristinvest zu betrachten ist dann kann ich auch später noch aufspringen. Mein Geld liegt ja solange nicht herum sonder rentiert sich in anderen Werten.
3. Außerdem ist mir Biolitec zu eng. In letzter Zeit wird da mit ein paar tausend EUR eine enorme Volatilität erzeugt. Das gefällt mir überhaupt nicht!
4. Eine Gefahr blieb hier immer unerwähnt- was ist wenn der Kurs anspringt und der Hauptinvestor mal 10% seiner Stücke auf den Markt schmeißt um Kasse zu machen- die finden Wege das zu tun ohne es vorher an die große Glocke zu hängen. Das ergibt 40% mehr Freefloat-- und dann????

Das Ganze kann natürlich auch gut gehen aber es gibt sooooo viele Aktien die nicht so nervenzerreibend sind.
Also, ich werde weiter beobachten- aber ohne investiert zu sein!
Allen "Durchhaltern" viel Glück- und bis bald.

Fliwa  

707 Postings, 6346 Tage mike747Fliwa, danke für Deine Kommentare

 
  
    
22.07.05 20:35
und viel Erfolg, ich hoffe man sieht sich mal wieder im biolitec- Forum.
Pkt 4 Deines letzten postings kann ich zwar nicht ganz nachvollziehen, weil eine große Stückanzahl bei marktengen Werten zumeist paketweise direkt an einen Investor bzw. Instie weitergegeben wird (oft ausserbörslich) und nicht permanent Stücke in den Markt geworfen werden... aber ok.
Ich hatte mit meinen Werten bisher ein völlig identes Bild...anfangs kaum 2000 Stücke pro Tag gehandelt, danach mehr als 20.000. Bin gern in unentdeckten Werten investiert...und auf Sicht von 1 Jahr gab es bei mir bisher noch keinen einzigen Wert der nicht Minimum 30% performed hat. Zuletzt hab ich bei einem Wert 3 Monate gewartet wo sich absolut gar nichts getan hat, bis er ohne news in 3 Tagen 50% performed hat. Aber ich war dabei, deshalb verfolge ich diese geduldige Anlagestrategie, hab gute Erfahrung damit gemacht und erspar mir die Spekulationssteuern ;-).


gruß,
mike  

511 Postings, 5276 Tage Fliwatüt@mike--Dank zurück, hat Spass gemacht!

 
  
    
23.07.05 16:06
Mich würde mal dein Depot interessieren, denn ich habe den Eindruck, das wir in der grundlegenden Strategie nicht weit voneinander entfernt sind. Ein über's Biolitec-Forum bzw. Ariva hinausgehenden Gedankenaustausch, gerade mit Tradern wie dir, würde ich mir wünschen. In meinem Bekanntenkreis haben zwar die meisten ein WP-Depot aber ich habe nicht den Eindruck, daß einer von denen wirklich weiß was er da macht.
Ich für meinen Teil hätte kein Problem damit mein Depot, ähnlich wie Permanent es tut, zu veröffentlichen und zur Diskussion zu stellen. Das Beste was einem passieren kann, ist doch tausende Nachahmer zu finden!
Zu #94-Punkt 4: Instis übernehmen Pakete komplett und außerbörslich-klar. Aber im Gegensatz zu einem "echten Investor" doch eher mit kurfristigerem Vorhaben. Gut wenn eine Firma einen solchen mit unternehmerischem Interesse findet- man müsste sehen können, ob unter der Armani-Hose nicht doch ein Heuschreckenbein steckt und wenn ja, wie weit es schon entwickelt ist ;-))

Gruß
Fliwa  

707 Postings, 6346 Tage mike747Hi Fliwa

 
  
    
25.07.05 18:32
hab leider nicht viel Zeit...bin ja gerade auf Urlaub

Auf Wunsch nochmal mein aktuelles Depot auch für andere...
nach Gewichtung geordnet:

United Labels (KK im Schnitt 4,62; etwa 60% vom Depotgesamtwert)
Brainforce (KK 4,43)
Biolitec (KK im Schnitt 4,20)
SNP Schneider,Neureither.. (KK im Schnitt 4,21)
UMS (KK 2,65)
MWB Wertpapierhandelsbank (KK 2,72)
TV Loonland (KK 1,89)
CDV (KK 9,65)

sehr spekulativ:
IM Intern. Media (KK 0,72)
Globalware (KK im Schnitt 0,68)

United Labels seit etwa 14Monaten im Depot
SNP seit etwa 3 Monaten
alle anderen seit etwa 1-3 Wochen.

Allen schöne Grüße,
mike  

707 Postings, 6346 Tage mike747biolitec KK natürlich 3,20 ;-) o. T.

 
  
    
25.07.05 18:35

707 Postings, 6346 Tage mike747Korrektur

 
  
    
27.07.05 09:39
KK BF nat. auch 3,43 sorry (Anmerkung: nach 1.London Anschlag ausser UL und SNP alles glattgestellt; Depot neu aufgebaut).

Strong Watch: Advanced Vision Technology; AJ; Rohwedder; Update Software

...das wars mit dem kurzen Ausflug in mein Depot- jetzt ist wieder Biolitec angesagt

auf zum Strand...
mike

 

511 Postings, 5276 Tage FliwatütDas nenn ich mal einen...

 
  
    
27.07.05 10:43
Harcore Arivianer. Urlaub ist wohl, wenn man all das tut was man Zuhause auch macht, nur woanders?!?  (((-:

Biolitec verschnauft wohl gerade ? Naja, vieleicht hält die psychologische drei EUR Marke. Wenn nicht, dann frei bis 2,50. Aber das ist alles Kaffeesatzleserei. Kann auch ganz anders kommen. Aber wenns doch so kommt, dann wird der Kurs von den Technikern kontrolliert und dann nutzen die guten fundamentalen Daten mittelfristig nicht weiter. Ich bleibe bei meiner skeptischen Haltung!

Und wo ist Doppelrunde mit seinen guten News, ich erinnere mich an seine selbstzitierten guten Kontakte????? Der hatte wohl selber Stücke, die er loswerden wollte.

Gruß

Fliwa  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 44  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben