UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Bombardie und die Zukunft

Seite 34 von 44
neuester Beitrag: 25.06.19 23:17
eröffnet am: 17.01.14 19:48 von: cambridge Anzahl Beiträge: 1097
neuester Beitrag: 25.06.19 23:17 von: neymar Leser gesamt: 370161
davon Heute: 92
bewertet mit 14 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 31 | 32 | 33 |
| 35 | 36 | 37 | ... | 44  Weiter  

397 Postings, 3644 Tage GT-EinsFür Air Baltic ...

 
  
    
25.02.17 20:25

... lohnt sich die Anschaffung der CS300 jetzt schon:

http://www.aerotelegraph.com/...ic-fliegt-mit-c-series-nach-abu-dhabi

-----------
Lerne loszulassen - das ist der Schlüssel zum Glück (Buddha)

302 Postings, 2767 Tage TommyLeeK.@Logan

 
  
    
26.02.17 18:32
Danke für die Liste, super Aktuell.
Man sieht die Cserie Produktion in
vollem Gange. Wurde auch Zeit ..  

35 Postings, 1995 Tage Oris71mal wieder

 
  
    
27.02.17 12:41
freier Fall !!!

bin gespannt wie weit es diesmal runter geht.

 

3 Postings, 4651 Tage DMTDMT70 Tramzüge für ZH

 
  
    
03.03.17 15:40
Das Heu ist im trockenen  

3 Postings, 4651 Tage DMTDMTund

 
  
    
03.03.17 15:41
Miliardenauftrag aus Frankreich (SNCF) !!!  

853 Postings, 1968 Tage sensigo2Bombardie

 
  
    
04.03.17 23:04

Unsicherheit am Standort Görlitz Tausende demonstrieren für Erhalt des Bombardier-Werks

Wie geht es weiter im Bombardier-Werk Görlitz? Diese Frage treibt die Beschäftigten seit Monaten um. Am Sonnabend gingen sie lautstark auf die Straßen. Auch der Landrat machte sich für einen Erhalt des Werks stark.
Die Waggonbauer des von Umstrukturierungsplänen betroffenen Bombardier-Werks in Görlitz (Sachsen) sowie hunderte Bürger und Unterstützer demonstrieren am 04.03.2017 in Görlitz für den Erhalt der Arbeitsplätze. Demonstranten tragen dabei ein Transparent mit der Aufschrift "Ohne uns keine Zu(g)kunft".
Tausende haben am Sonnabend für den Erhalt der Arbeitsplätze im Bombardier-Werk in Görlitz demonstriert. Bildrechte: dpa

In Görlitz haben am Sonnabend Tausende an einer Demonstration für den Erhalt des Bombardier-Werks demonstriert. Anlass waren geplante Umstrukturierungen des kanadischen Waggonbauers für das Werk an der Neiße. "In dieser demonstrativen Geschlossenheit mache ich mir keinen Sorgen mehr, dass wir in Zukunft in der Region gegen die Umstrukturierungspläne des kanadischen Schienenfahrzeugherstellers zusammenstehen werden", erklärte Jan Otto, Geschäftsführer der IG Metall Ostsachsen.

An der Demonstration vom Werk bis in die Stadtmitte beteiligten sich auch zahlreiche Politiker ? unter ihnen Bernd Lange (CDU), Landrat des Landkreises Görlitz. Lange forderte, Bundes- und Landespolitik sowie das Unternehmen Bombardier Transportation müssten alles für einen Erhalt eines der größten Arbeitgeber der Region geben. Dem Werk müsse eine langfristige Zukunft ermöglicht werden.
"Ohne uns keine Zu(g)kunft"

Zu der Demonstration waren auch Familien und Freunde der Beschäftigten in Görlitz aufgerufen worden. Auf einem der Plakate hieß es in Anlehnung an den Waggonbauer: "Ohne uns keine Zu(g)kunft".
Die Waggonbauer des von Umstrukturierungsplänen betroffenen Bombardier-Werks in Görlitz (Sachsen) sowie hunderte Bürger und Unterstützer demonstrieren am 04.03.2017 in Görlitz auf dem Marienplatz für den Erhalt der Arbeitsplätze.
Auf dem Marienplatz fand die zentrale Kundgebung statt. Bildrechte: dpa

Auch der Görlitzer Oberbürgermeister Siegfried Deinege (parteilos) war zu der Kundgebung erwartet worden. Deinege war früher Leiter des Bombardier-Werkes, das der größte Arbeitgeber in der Grenzstadt an der Neiße ist. Er hatte in der Vergangenheit gefordert, seitens des Unternehmens müssten Konzepte für eine erfolgreiche Zukunft des Werkes präsentiert werden. Im Dezember hatte Deinege dem MDR gesagt, bei Bombardier seien vor einigen Jahren die Weichen falsch gestellt worden. Das sei nun das Ergebnis.

Wie am Sonnabend bekannt wurde, plant die IG Metall nun bereits die nächste Aktion. Demnach soll am 30. März im Zuge eines bundesweiten Protesttages vor der Berliner Konzernzentrale demonstriert werden. Dazu sind die Mitarbeiter aller deutschen Bombardier-Standorte aufgerufen.
IG Metall: Standort nicht zukunftssicher

Nach den bisher bekannten Plänen von Bombardier soll am Standort Görlitz künftig die Planung von Aluminium-Wagenkästen im Mittelpunkt stehen. Im Umkehrschluss soll die Kernkompetenz im Stahl-Rohbau demnach aufgegeben werden. Betriebsrat und IG Metall hatten in der Vergangenheit kritisiert, das mache das Werk in Görlitz nicht zukunftssicher.

In dem zweiten sächsischen Werk in Bautzen will der Konzern dagegen 20 Millionen Euro investieren. Dort sollen Regional- und Fernzüge sowie S- und U-Bahnen gefertigt werden, wie der Deutschlandchef des Unternehmens, Michael Fohrer, vor einem Monat in der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" angekündigt hatte. Am größten deutschen Bombardier-Standort in Hennigsdorf bei Berlin will der Konzern die Serienfertigung von Zügen einstellen und nur noch entwickeln lassen.
 

302 Postings, 2767 Tage TommyLeeK.Schade..

 
  
    
07.03.17 21:03
Warum so ein Abverkauf jetzt? Nur weil IAG nicht ordert?
Hoffe das Ding dreht schleunigst wieder!  

362 Postings, 1058 Tage 787DreamlinerDringend

 
  
    
1
08.03.17 00:22
Es muss dringend eine neue Order her! Und zwar eine von den großen.  

35 Postings, 1995 Tage Oris71klar

 
  
    
1
08.03.17 12:24
eine große Order wäre sehr hilfreich, aber dennoch verstehe ich nicht den aktuellen Abverkauf und Kurs Verfall.
Im Zug Segment gibt es reichlich neue Aufträge und im Flugzeugbau werden die aktuellen Bestellungen "pünktlich" abgearbeitet.
Sicherlich kann man damit nicht erwarten das es durch die decke geht aber bei 1,78 / 1,80 seitwärts hätte ich schon erwartet. 1,54 ??? warum denn um himmels willen ?
 

853 Postings, 1968 Tage sensigo2Bombardie

 
  
    
09.03.17 09:14
1,50? sollten halten .
Kauf mal was zu man kann ja nie  sicher sein .
Abwärtspotenzial ist auf jeden Fall begrenzt.
s2
 

362 Postings, 1058 Tage 787DreamlinerAuslieferungen

 
  
    
09.03.17 22:10
werden für zwei Monate pausiert. So etwas gefällit Aktionären nicht. Grund hierfür sind Lieferengpässe durch P&W, die Produktion der Triebwerke ist wohl umständlicher als Gedacht. Die Pausierung wird laut dem CEO genutzt, die Produktionslinie noch mehr zu optimieren.

https://www.flightglobal.com/news/articles/engine-shortage

Die 200 Tage Linie hat ja gut gehalten bisher, hoffentlich bleibt es dieses Mal auch so. Wenn ja, wäre das der Zeitpunkt noch etwas mehr Papiere aufzuladen.  

302 Postings, 2767 Tage TommyLeeK.Lieferpause Cserie

 
  
    
10.03.17 12:25
Ja Jan/Feb wurde keine Cserie an den Mann gebracht!
War das jetzt schon die Lieferpause??  

362 Postings, 1058 Tage 787DreamlinerAuslieferung

 
  
    
10.03.17 14:40
Eine Maschine, die 7te 100, für Swiss, wird in Kürze ausgeliefert. Ich befürchte, dass die Pause erst kommt.  

362 Postings, 1058 Tage 787DreamlinerAbprall am EMA200

 
  
    
10.03.17 14:54
Sauber. Anfang September gab es aber auch einen kurzen Abpraller, dann ging es unter die 200 Tage Linie über einen Monat lang, dann ein zweiwöchiger Kampf mit einer folgenden Rallye. Mal gucken was nun ist, leider fehlen Impulse.  

94 Postings, 1435 Tage LOGAN5Bombardier

 
  
    
2
11.03.17 15:58
Bombardier delivers first CSeries of 2017 to Swiss

   09 March, 2017 SOURCE: Flightglobal.com BY: Jon Hemmerdinger Boston

After a several-months hiatus, Bombardier has resumed deliveries of its CSeries aircraft, announcing it has delivered the first CSeries of 2017, a CS100, to Swiss.

The Montreal airframer had not delivered a CSeries since the last days of 2016, when it delivered a CS300 to Air Baltic and a CS100 to Swiss.

The latest delivery brings to eight the number of CSeries that have been delivered since CS100 launch customer Swiss received the first CSeries last year.

Swiss now has six of that type, and Air Baltic has two CS300s.

“We continue to ramp up production on the CSeries in 2017, and as per our plan, the cadence of deliveries will increase in the second half of the year," Bombardier president of commercial aircraft Fred Cromer says in 9 March media release.

Asset Image

Bombardier

Bombardier delivered seven CSeries last year, and continues to insist it will meet a goal to deliver between 30 and 35 CSeries this year.

But 2017 got off to a slow start.

For starters, Pratt & Whitney has suffered delays in deliveries of the CSeries' geared turbofan engine.

Amid that bottleneck, Bombardier halted deliveries for the first two months of 2017 to refine its production system and upgrade the aircraft configuration, chief executive Alain Bellemare told FlightGlobal in recent days.

“We’re taking advantage of this lateness in engines to take the opportunity to upgrade the aircraft, upgrade the assembly line and get ready for more volume,” Bellemare said.

P&W's slowdown has been caused by a shortage of parts, including hybrid-metallic fan blades, which executives have said proved harder than expected to manufacture.

P&W, however, has opened new fan blade factories in Japan and Michigan to speed up production, and the company expects to deliver 350 to 400 geared turbofans in 2017, it has said.

Alles halb so schlimm!
LG  

6449 Postings, 4824 Tage charly2Gute Einstiegs-Chancen derzeit, der Markt reagiert

 
  
    
1
12.03.17 12:59
bei Turrnarround-Kandidaten immer sehr nervös.1,80 sehen wir hier noch im März.  

362 Postings, 1058 Tage 787DreamlinerNachkauf

 
  
    
12.03.17 23:41
Ich habe Freitag noch ein paar zusätzliche Stücke ins Depot gelegt. Zu meinem Glück natürlich Mal wieder zu Tageshöchstkurs ;-) .  

15 Postings, 1783 Tage Bigdavelangfristig positiv, kurzfristig Hände weg

 
  
    
1
14.03.17 23:27
Ich bin froh dass ich einen Stopp bei 1,50 gesetzt habe und so wenigstens etwa neutral raus bin. Der Arbeitskampf in Deutschland und die fehlenden Bestellungen im Flugzeugbereich scheinen doch schwerer auf der Aktie zu lasten als wir alle vermutet und auch erhofft haben. So lange es keine positiven Nachrichten aus diesem Bereich geben wird, kann ich mir nicht vorstellen, dass sich die Aktie merklich erhohlt, zumal auch charttechnisch wichtige Unterstützungen gerissen haben. Auch die Lieferprobleme von Pratt & Whittney belasten den Kurs schwer. Ich denke mal dass es hier noch bis mindestens 1,30 runtergeht. Als "worst case" würde ich einen Bruch der 1 Euro betrachten, woran ich zwar nicht glaube, da das Unternehmen auf jeden Fall besser dasteht als noch vor einem Jahr. Es gibt also noch viel Spielraum nach unten.

Für die langfristige Kursentwicklung habe ich immer noch eine positive Einstellung. Ich werde vermutlich auch wieder einsteigen sobald es positive Nachrichten aus den oben genannten Bereichen gibt. So lange lasse ich aber meine Finger davon.  

362 Postings, 1058 Tage 787DreamlinerCS100 Nr 6

 
  
    
17.03.17 00:04
Wurde an Swiss ausgeliefert! Die siebte, sowie die dritte CS300, an airbaltic, stehen schon in den Startlöchern.

Es ist nur eine Frage der Zeit, bis die nächste nennhafte Bestellung kommt, aber sie kommt! Viele andere Flugzeugprogramme hatten bei Erstauslieferung und der unmittelbaren Zeit danach auch nicht? mehr Bestellungen in den Büchern, was sich aber noch änderte.
Hier sei die 777 als Beispiel aufzuführen. Wo die 777 heute steht, brauche ich ja keinem erklären.  

94 Postings, 1435 Tage LOGAN5Neue CS300 Order

 
  
    
1
17.03.17 14:36

Swiss International Air Lines converting CSeries orders to larger CS300


Montreal Gazette
Published on: March 16, 2017 | Last Updated: March 16, 2017 9:20 AM EDT



Swiss International Air Lines, the launch customer for Bombardier’s CSeries jets, has announced an upgrade to its remaining orders.

In a news conference on Thursday, the company announced that it will convert its final five CS100 orders to the larger CS300 jets.

Swiss currently operates a fleet of six CS100 aircraft after its most recent delivery from Bombardier this month.  

397 Postings, 3644 Tage GT-EinsDie Zulassung für London City rückt näher:

 
  
    
24.03.17 15:11

http://finance.yahoo.com/news/...es-jet-nears-approval-103401546.html

Hoffen wir mal das der blöde Brexit dieses Geschäftsmodell für potentielle C-Series Kunden nicht obsolet macht.  

-----------
Lerne loszulassen - das ist der Schlüssel zum Glück (Buddha)

362 Postings, 1058 Tage 787DreamlinerLCY - JFK

 
  
    
1
27.03.17 11:46
Im Anschluss hat die Maschine einen Nonstopflug von London City nach New York durchgeführt (erster Nonstop Transatlantikflug ab LCY überhaupt), mit einer Zuladung entsprechend dem Gewicht von 40 Passagieren, 40 Business Class Sitzen und allem was dazu gehört. Hallo BA!  

397 Postings, 3644 Tage GT-EinsDas kommt weniger gut an...

 
  
    
06.04.17 16:43

http://www.ariva.de/news/...-fast-waere-es-zum-eklat-gekommen-6095242

Ist wohl auch mit ein Grund für die augenblickliche Schwäche der Aktie.  

-----------
Lerne loszulassen - das ist der Schlüssel zum Glück (Buddha)

6449 Postings, 4824 Tage charly2Expansion in China

 
  
    
07.04.17 11:16
Bombardier rechnet für die Branche in den nächsten zehn Jahren in China, Südasien und dem sonstigen Bereich Asien-Pazifik mit der Auslieferung von 1100 neuen Geschäftsreiseflugzeugen. Im Jahr 2016 waren alleine 280 Bombardier-Geschäftsreiseflugzeuge in Asien beheimatet.

http://www.flugrevue.de/zivilluftfahrt/flugzeuge/...in-tianjin/719592

Ich denke das kommt jetzt am Markt sehr gut an!  

Seite: Zurück 1 | ... | 31 | 32 | 33 |
| 35 | 36 | 37 | ... | 44  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben