UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Bellicum Pharmaceuticals: Immuntherapie auf Profitsuche

Seite 1 von 5
neuester Beitrag: 11.11.19 23:24
eröffnet am: 23.06.17 10:09 von: iTechDachs Anzahl Beiträge: 118
neuester Beitrag: 11.11.19 23:24 von: RichyBerlin Leser gesamt: 15958
davon Heute: 39
bewertet mit 2 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5  Weiter  

7247 Postings, 2573 Tage iTechDachsBellicum Pharmaceuticals: Immuntherapie auf Profitsuche

 
  
    
2
23.06.17 10:09
Bellicum ist in meinen Augen eine texanische US-Variante der deutschen Medigene, was die Grösse und den Entwicklungsstand angeht.

Interessanterweise arbeiten beide auch im gleichen Thema der zellbasierten Immuntherapien ausgehend von einer DC-Vakzine bis hin zum aktuellen Thema der T-Zell Immuntherapien (CAR-T und TCR). Zudem hat Bellicum seit einem halben Jahr eine Zusammenarbeit im Gebiet der T-Zellrezeptoren (TCR) mit der ehemaligen Medigene Ausgründung Adaptimmune, die Ende des Jahres erste vorklinische Arbeiten abschliessen und dann gegebenenfalls gemeinsam in die Klinik bringen soll.

Bellicum hat im Gegensatz zu Medigene in 2014 die am weitesten fortgeschrittenen Arbeiten an Dendritischen Zellen (DC-Vakzine) nach Abschluss einer Phase II eingestellt, um sich auf andere lukrativere Methoden speziell der CAR-T und TCR T-Zelltherapie zu konzentrieren. Als Besonderheit hat man dabei frühzeitig eine Art Sicherheitsschalter eingebaut, um mögliche unerwünschte Überreaktionen der Immuntherapien, die bei anderen CAR-T Unternehmen wie Juno und Kite schon mehrfach zu Todesfällen führten, unter Kontrolle zu behalten.

Als erste Therapie und aktuell am weitesten fortgeschritten ist der Einsatz dieser Sicherheitsschalter allerdings im Umfeld von Knochenmarks-Transplantationen:
Das Bellicum Projekt BPX-501 soll die Gefahr von Abstoßungsreaktionen (Graft versus Host Disease kurz GvHD)  speziell bei HSCT (Haploidentical Hematopoietic Stem Cell - Transplantationen) minimieren. HSCT sind interessant, da wegen der selten vorhandenen voll-identischen Knochenmarkspender dabei halb-identische Spender (typischerweise z.B. ein Elternteil) als Spender in Frage kommen. Die Abstoßungsreaktionen sind umso wahrscheinlicher und heftiger je mehr die Spenderzellen von den eigenen des Patienten abweichen. Um die GvHD zu vermeiden werden den Patienten die eigenen Immunzellen vor der Transplantation möglichst komplett entnommen, was aber ein erhebliches - oft tödliches - Infektionsrisiko für Patienten bedeutet, da keine körpereigene Immunabwehr mehr stattfindet und meist nicht genügend Immunzellen vom Knochenmarkspender vorhanden sind, um diese Funktion zu übernehmen.
In dieser Situation bietet BPX-501 speziell präparierte T-Zellen an, die dem Transplant hinzugegeben werden können und die Immunabwehr des Patienten unterstützten. Sollten diese modifizierten T-Zellen von BPX501 nun allerdings die körpereigenen Zellen/Organe des Patienten bzw. Spenderzellen angreifen (GvHD), können sie durch Gabe des speziellen Präparates Rimiducid selbst unschädlich gemacht werden, indem der von Bellicum in die BPX-501 T-Zellen eingebaute Sicherheitsschalter CaspaCIDe® aktiviert wird und sich diese giftig gewordenen T-Zellen  dann selbst zerstören. Dieser Ansatz hat erste Erfolge bei Leukämie und anderen blutkranken Patienten gezeigt und wird aktuell in Europa in Richtung auf eine schnelle Zulassung weiterentwickelt. Damit könnte eine Einnahmequelle zur (Teil-)Finanzierung der anderen Therapien geschaffen werden.

Aktuell werden mit Spannung weitere Daten erwartet, die bei einer Bestätigung neue Hoffnung für viele Patienten bedeuten könnten, denen ein identischer Knochenmarkspender nicht zur Verfügung steht und die bisher das tödliche Risiko einer HSCT von einer möglichen dauerhaften Heilung durch eine Transplantation abgehalten hat.

Ein Erfolg hier könnte die Bellicum Sicherheitstechnik auch für andere Immuntherapien wie CAR-T und TCR (dort als GoCAR-T bzw GoTCR bezeichnet) attraktiv für Verpartnerungen (wie für TCR  mit Adaptimmune) machen und Bellicum weiteres Geld in die Kasse spülen. Auch die Bellicum eigenen CAR-T (BPx-601) und TCR (BPX-701) Projekte könnten durch einen Erfolg mit BPX-501 für Verpartnerungen mit BigPharma sehr interessant werden, da eine Art von Not-Ausschalter eventuell für die Zulassung solcher Produkte erforderlich werden könnte.

Weiteres auf der Bellicum Internetseite http://www.bellicum.com/
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5  Weiter  
92 Postings ausgeblendet.

3846 Postings, 1493 Tage clint65JP Morgan ist mit über 4 Millionen

 
  
    
06.09.19 21:57

3846 Postings, 1493 Tage clint65ich habe nur eine Frage dazu ...

 
  
    
12.09.19 07:20
Bedeutet dies jetzt nach amerikanischem Aktienrecht, dass innerhalb der nächsten 3 oder 6 Monate zum Beispiel kein Partner Rivo-Cel Europe kommen kann, weil der CEO dann Insiderwissen unrechtmässig genutzt hätte, um sich kurzfristig zu bereichern, weil der Kurs nach so einer Nachricht stark ansteigen würde?

Ach so, der CEO hat 50000 Aktien gestern erworben.  

3846 Postings, 1493 Tage clint65sorry, Aktien für 50.000 Dollar

 
  
    
12.09.19 07:21

7247 Postings, 2573 Tage iTechDachsDas wäre wohl nur der Fall

 
  
    
1
12.09.19 11:18
wenn der Abschluss unmittelbar bevorstehen würde / bereits vorliegen würde und nicht allgemein seit Monaten bekannt wäre, dass Bellicum einen Partner dafür sucht. Ansonsten denke ich passt der Kauf in den üblichen Zeitraum den Insider dafür nutzen können.  

3846 Postings, 1493 Tage clint65Bräuchte mal eine Einschätzung ...

 
  
    
27.09.19 15:54
Rivo Cel wird verpartnert an einen global Player mit einem guten Deal (wie auch immer der aussieht). Wo liegt dann ein realistisches Kursziel? Aktueller Kurs ist laut NASDAQ 1,07 Dollar mit einer MK von 49.491.954 Millionen US-Dollar.

Es sollten jede Menge Warrants bei 1,30 Dollar liegen. Ist denn dann nicht der Deckel drauf bei 1,30 Dollar oder anders ausgedrückt, landen wir nicht nach einem Spike immer wieder bei dieser Marke, weil dort die nicht unerheblichen Warrants gewandelt werden können? Ab welchem Preis werden die Warrants realistischerweise gewandelt? Bei 1, 50 Dollar und dann am Markt verkauft? Und wie lange ist die zeitliche Verzögerung, bis die Wandlung gemeldet werden muss und veröffentlicht?

Ich weiß, eine Menge Fragen, aber für mich liegt der Deckel bei 1,30 Dollar.  

7247 Postings, 2573 Tage iTechDachsGrundsätzlich schätze ich die Lage

 
  
    
1
27.09.19 18:41
ähnlich gedeckelt ein - nur sollte man die letzte Kapitalerhöhung zur Marktkapitalisierung hinzuzählen und liegt damit bei rund $100m, da die Vorzugsaktien jederzeit in den Markt gehen können. Bei den Warrants steht ja jeweils frisches Geld für $1.30 bzw $1.40 der Verwässerung am Markt entgegen und damit sehe ich diese eher positiv - sprich je höher der Kurs desto interessanter für die Besitzer der Warrants und damit gibt es m.E. nicht wirklich die $1.50 Grenze, wenn wirklich gute Nachrichten kommen.  

7561 Postings, 4241 Tage RichyBerlinBPX-701

 
  
    
18.10.19 13:13
wurde bei clinicaltrials am 08.10.2019 nochmal aktualisiert (ohne Änderungen).
Scheint also zu laufen und somit könnte man ab 12/2019 auf Ergebnisse hoffen !?

Warum steht BPX-701 nicht mehr in der Pipeline?
https://www.bellicum.com/product-candidates/

Weil es eigentlich der Uni Leiden gehört ? Glaube nicht
https://adisinsight.springer.com/drugs/800041982
 

3846 Postings, 1493 Tage clint65Interview mit Rick vom 04.10.2019 ...

 
  
    
1
25.10.19 16:17

3846 Postings, 1493 Tage clint65vielleicht gibt es da kurstreibende News zur

 
  
    
1
30.10.19 13:11
möglichen Verpartnerung weltweit von Rivocel ...

webcast und conference call am 6. November 2019 zu Q 3. Irgendwo hat auch jemand das Gerücht (!) aufgebracht, dass Rivocel nicht die Kriterien des Baltimore Regimen erfüllt, die wohl aktuell sein sollen. Dazu kann ich nichts schreiben. Aber ich halte von solchen Einsgtreuungen überhaupt nichts, ohne eine Bewertung (wesentliches Kriterium, heilbar im Sinne von nachbesserbar etc.)

Rivocel-Verpartnerung könnte der Newstreiber sein, der die Aktie wieder bis auf 1,30 Dollar ranbringt.
Bellicum Pharmaceuticals to Report Third Quarter 2019 Financial Results and Provide Corporate Update: Bellicum Pharmaceuticals controllable cellular immunotherapies for cancers, announced it will report financial results for the third quarter of 2019..
 

7561 Postings, 4241 Tage RichyBerlinBellicum-Chart

 
  
    
1
30.10.19 14:22
3 Tage aufwärts, von niedrigstem Niveau..
 
Angehängte Grafik:
bellicum_2019-10-29.png (verkleinert auf 28%) vergrößern
bellicum_2019-10-29.png

7247 Postings, 2573 Tage iTechDachsCAR-NK oder die Erwartung Q3

 
  
    
2
01.11.19 19:23
ist hier die Frage für den 42% Rebound von heute.
Q3 Zahlen gibt es am Mittwoch 6.11 nach US-Börsenschluss. Die Präsentation der CAR-NK HER2 Daten einige Tage später am Freitag als Poster auf der SITC. Letzteres könnte das ominöse neue Allogene Programm in der Pipeline von Bellicum darstellen, welches in die Klinik genommen und damit vorläufig die IND für BPX-802 verdrängen soll.
Ohne weitere News wäre eine Trendwende zum Jahresausgang zumindest über das Niveau der Warrant Unterstützung der Baker Brothers von mindestens $1.35 hilfreich für eine endgültige Trendwende.
Meine Meinung  -  KEINE Handelsempfehlung.
 

7561 Postings, 4241 Tage RichyBerlinBelli-Hüpfer

 
  
    
01.11.19 22:22
"CAR-NK oder die Erwartung Q3" .
Hängt davon ab wann genau die NK-News herausgebracht wurde. 31.10....aber ich finde keine Uhrzeit.

-
Andererseits war es ja kein Sprung, sondern step-by-step. Vermutlich eine Kombi aus CAR-NK und Q3-Erwartung !?
 
Angehängte Grafik:
bellicum_2019-11-01.png (verkleinert auf 53%) vergrößern
bellicum_2019-11-01.png

7247 Postings, 2573 Tage iTechDachsDie Meldung CAR-NK kam um 16:05 US Zeit

 
  
    
2
02.11.19 11:38
also unmittelbar nach Börsenschluss der NASDAQ des Vortages und hatte dort praktisch keinen Effekt mehr. Im Prinzip war der Titel der SITC 1019 aber schon seit einigen Wochen bekannt. Es handelt sich ganz klar um präklinische Daten und lediglich eine Posterpräsentation - sprich kein Vortrag oder Late-Breaker.
Andererseits sind die Erwartungen des Marktes wohl eher auf eine IND Zulassung der klinischen Studie für BPX-603 als dem T-Zell CAR mit dem HER2 Antigen als Ziel sowie auf eine Rivo-cel Verpartnerung gerichtet. Auch eine Meldung über den Verkauf des Prame TCR-Kandidaten BPX-701 würde den Markt wohl mehr überraschen. Anderseits sind CAR-NK sowie HER2 als Ziel bei soliden Tumoren sicher sehr interessant und haben weitere Präsentationen auf der SITC z.B: PIRS mit einem Late-Breaker Vortrag zu Zwischenergebnissen der Phase 1 Dosierungsstudie ihres Hauptkandidaten PRS-343 oder Aleta  mit einem Vortrag zu CD19 CAR-T Zellen die auf HER2 umgelenkt werden.
 

4396 Postings, 888 Tage VassagoBLCM 1,45$ (+36%)

 
  
    
1
04.11.19 16:34
Hat sich verdoppelt in 2 Wochen.  

7561 Postings, 4241 Tage RichyBerlin#103 / Bellicum

 
  
    
04.11.19 17:08
Und weiter geht's..
Hoffentlich bis über die Events am 06. und 08.11.2019 hinaus
 
Angehängte Grafik:
bellicum_2019-11-04_17h.png (verkleinert auf 28%) vergrößern
bellicum_2019-11-04_17h.png

7561 Postings, 4241 Tage RichyBerlinQ3-Zahlen

 
  
    
1
06.11.19 21:38
heute um 23Uhr
http://ir.bellicum.com/node/9476

Hoffentlich werden die +44% aus der letzten Woche nicht gleich wieder zerstört
 

7561 Postings, 4241 Tage RichyBerlinQ3

 
  
    
1
06.11.19 23:20
Bellicum Pharmaceuticals Reports Third Quarter 2019 Financial Results and Provides Operational Update

Raised gross proceeds of $69.6 million from public offering and private placement option fee

Narrowed strategic focus to core GoCAR-T® cell therapy programs

Cost saving initiatives underway to extend runway to meaningful GoCAR data readouts

"Cash Position and Guidance: Bellicum reported cash, restricted cash and investments totaling $106.9 million as of September 30, 2019, compared to $98.0 million at December 31, 2018. Based on current operating plans, Bellicum expects that current cash resources will be sufficient to meet operating requirements into 2021." ...
http://ir.bellicum.com/news-releases/...-third-quarter-2019-financial  

7247 Postings, 2573 Tage iTechDachsBellicum immer gut für Überraschungen

 
  
    
2
06.11.19 23:46
- Schwerpunkt des Quartals scheint die Kostenreduktion gewesen zu sein, leider sieht man dies im Ergebnis des Quartals und über die ersten 9 Monate vs den Zahlen des letzten Jahres überhaupt nicht. Im Gegenteil sind die Kosten deutlich gestiegen.
- das Pausieren der weiteren Rivo-cel Aktivitäten bis ein Partner für die Weiterentwicklung und Kommerzialisation gefunden ist, kann auch nicht wirklich überzeugen. Wird hier langsam aber sicher der Abschied auch von diesem Produkt vorbereitet ?
- die verlangsamte Rekrutierung der wichtigsten Kohorte bei BPX-601 verläuft sehr schleppened und wird sich bis ins zweite Halbjahr 2020 hinziehen. Dies ist bei nur 5 Patienten kaum nachvollziehbar und scheint eine Folge der willkürlichen Veränderung der Zulassungskriterien zu sein.
- auch die wichtige BPX-603 Studie kann noch nicht starten, weil die FDA hier weitere präklinische Tests erwartet bevor eine IND zugelassen werden kann. Die Details sind unklar, aber es scheint an der neuen Schaltertechnologie zu liegen, für di keine präklinischen Erfahrungen vorliegen, Ein grober Schnitzer in der Planung ?
- schliesslich plant Bellicum sich vone Herstellungsanlagen zu trennen und die Aufgaben an einen Dienstleister abzugeben. Im Prinzip eine gute Entscheidung speziell für ein so frühes Stadium wie bei Bellicum.
- das verbleibende Highlight ist damit wohl in der CAR-NK Präsentation auf der SITC 2019 zu sehen, wobei auch hier noch viele Fragezeichen bezüglich der Rechte (MD-Anderson hat seine CAR-NK Technik die mit Bellicum Technologie gestartet war, jetzt an Takeda verpartnert)

Wenn Bellicum nicht bald einen potenten Entwicklungspartner präsentieren kann, erscheint es mir fraglich, ob die gefundene Finanzierung über die Verzögerungen in den Kernprojekten hinaus funktionieren kann.

Meine Meinung  - keine Handelsempfehlung.  

3846 Postings, 1493 Tage clint65selten so eine schlechte Performance gesehen ...

 
  
    
1
07.11.19 16:22
und damit meine ich noch nicht einmal den Kurs!

Lange gewartet mit der Kapitalerhöhung bis der Kurs ein Niveau erreicht hat, an dem Baker bereit war zu zeichnen in großem Umfang. Warum so lange gewartet. Dann war meine Hoffnung Rivocel, der Verkauf. Anscheinend gibt es keine ersnthaften Interessenten, die einen angemessenen Preis bereit sind zu zahlen. Dabei wäre das doch ein Produkt, welches die Spenderproblematik für Betroffene lindern könnte!

Nun, es wurde ja ausgehend begründet, warum sich alles verzögert. Aber das ist bestimmt interessant, jedoch bei einer Q3-Präsi muss man sich anders verkaufen. Das Glas ist halbvoll oder halbleer.

Anscheinend gibt Baker das Konzept vor, nur kann BLCM nicht folgen. Rivocel weg ohne Cash und die neuen Therapien her ohne Konzept oder Durchschlagsfähigkeit (Verzögerungen ohne Ende). Ja, die FDA ist schuld, nein ...

Was bleibt, ein reverse-split, der Verkauf? Ich kann mir nicht vorstellen, dass der CEO bleibt ... nun ja, ich bin auf jeden Fall weg!  

4396 Postings, 888 Tage VassagoBLCM 0,96$ (-25%)

 
  
    
2
07.11.19 17:50

Zahlen für Q3/19

  • Umsatz 0,1 Mio. $
  • Verlust 32 Mio. $
  • Cash 107 Mio. $
  • Cashreichweite ~ 3 Quartale

http://ir.bellicum.com/news-releases/...-third-quarter-2019-financial

 

7247 Postings, 2573 Tage iTechDachsDie erwartet guten präklinischen CAR-NK

 
  
    
2
08.11.19 17:34
iMC activation enhances innate NK cell cytotoxicity against tumor cell lines in vitro MC activity enhances the efficacy of CAR-NK cells against hematological and solid tumor.
Daten helfen den Kurs etwas zurück in den Aufwärtstrend zu bringen.  

7561 Postings, 4241 Tage RichyBerlinBelliballaballa

 
  
    
11.11.19 23:24
"Hoffentlich werden die +44% aus der letzten Woche nicht gleich wieder zerstört"

Na, das war dann wohl nichts.... :(
 
Angehängte Grafik:
bellicum_2019-11-11.png (verkleinert auf 28%) vergrößern
bellicum_2019-11-11.png

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben