UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Baumot AG mit BNox Technik zum Erfolg

Seite 1 von 476
neuester Beitrag: 15.08.18 10:49
eröffnet am: 11.07.17 09:26 von: magmarot Anzahl Beiträge: 11884
neuester Beitrag: 15.08.18 10:49 von: bensab Leser gesamt: 1743693
davon Heute: 1772
bewertet mit 23 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
474 | 475 | 476 | 476  Weiter  

2927 Postings, 3384 Tage magmarotBaumot AG mit BNox Technik zum Erfolg

 
  
    
23
11.07.17 09:26
Hab mal was neues aufgemacht mit zuordung Baumot A2DAM1  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
474 | 475 | 476 | 476  Weiter  
11858 Postings ausgeblendet.

2578 Postings, 741 Tage xtrancerxKennt noch jemand Hr.Koch

 
  
    
13.08.18 10:35
Das war der mit dem Witz-Gutachten  das die Hardware Nachrüstung über 5000 Euro kosten soll .

Ein Schelm der böses denkt !

Kochen mit Gas

Dreckiger als Diesel?

In einer Küche mit Gasherd herrscht ein viel höherer Stickoxid-Wert als auf der Straße, ist immer wieder zu lesen. Doch dieser Vergleich ist Unsinn.

-....Koch hat vor seiner Professur zehn Jahre lang als Ingenieur bei Daimler gearbeitet...

-Auch Diesel-Freund Koch räumt gegenüber der taz ein, bei den von ihm genannten Gasherd-Werten handele es sich ?um Peak-Werte, nicht um Mittelwerte?. Doch warum hat er diesen Wert dann explizit als ?Vergleichswert? für den ­Jahresdurchschnitt auf der Straße genannt? ?Ihre Anfrage verstehe ich nicht?, schreibt Koch dazu. Es sei ihm nicht um einen direkten Vergleich gegangen, sondern darum, ?Größenordnungen für die Menschen greifbar zu machen?. Denn die ganze Stickoxid-Diskussion halte er für ?aufgeblasen?, schreibt er.

Das also scheint der wahre Hintergrund der Gasherd-Warnung zu sein: die Diesel-Gefahr zu relativieren. Koch hat vor seiner Professur zehn Jahre lang als Ingenieur bei Daimler gearbeitet, er hält diverse Patente für Verbrennungsmotor-Technologien. Die Warnungen vor schädlichen Diesel-Abgasen nennt er in Interviews gern ?Hysterie? oder ?Hexenjagd?.

http://www.taz.de/!5526276/  

2578 Postings, 741 Tage xtrancerxPressemitteilung

 
  
    
13.08.18 10:41
Landgericht Berlin gibt Deutsche Umwelthilfe Recht: FOCUS Online muss Falschaussage über angeblich manipulierte Abgasmessungen unterlassen

FOCUS Online behauptete in einem Artikel, die DUH habe bei der Abgasuntersuchung beim 3er BMW ?Messungen manipuliert? ? Nachdem FOCUS Online nicht bereit war, eine Unterlassungserklärung abzugeben, erwirkte die DUH binnen eines Tages eine Einstweilige Verfügung durch das Landgericht Berlin gegen das Online-Magazin ? DUH steht weiter zu den Abgasmessungen an dem BMW 320d, die bislang weder durch das Kraftfahrt-Bundesamt noch von BMW entkräftet wurden ? Bereits vor über einem Jahr überführte die DUH den bayerischen Dieselbauer des Abgasbetrugs bei einem BMW 750d ? Nachprüfungen des Kraftfahrt-Bundesamts im Februar 2018 ergaben, dass BMW über viele Jahre hinweg eine illegale Software ausgerechnet bei Luxus-Diesel aufgespielt hat

https://www.duh.de/presse/pressemitteilungen/...ge-ueber-angeblich-m/  

517 Postings, 358 Tage Kursverlauf_Je häufiger Xtrancerx postet

 
  
    
1
13.08.18 12:23
desto tiefer der Baumotkurs fällt...
Oder ist es umgekehrt?  

163 Postings, 260 Tage 123euroNEWS Verkehrsminister in BW für Diesel-Nachrüstung

 
  
    
1
14.08.18 11:19
http://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...n-dieselpkw/?newsID=1090029

So langsam scheinen die Politiker (hier der VM aus BW) der Realität näher zu kommen - und ihrem "Chef", dem VM Scheuer den Weg zu weisen.    

770 Postings, 909 Tage bensabDas ist ja interessant.

 
  
    
14.08.18 12:04
Was mich wundert ist, dass der Agent, der gestern über die Hauptversammlung berichtet hat, nichts darüber geschrieben hat. Der Bericht ist mir sowieso suspekt vorgekommen. Ich denke mal, dass das ein Minenleger von der Konkurenz war. Wie kann man ein paar Minuten nach der HV ein seitenlanges
Statement abgeben.    

770 Postings, 909 Tage bensabAbgasrückführung kann nicht jeder.

 
  
    
14.08.18 13:01
https://www.comdirect.de/inf/news/...SORT=DATE&SORTDIR=DESCENDING

Das hätten sie mal die Profis machen lassen sollen:-)  

770 Postings, 909 Tage bensabCDU verbreitet weiter heiße statt saubere Luft.

 
  
    
14.08.18 13:30

65 Postings, 394 Tage DumboDieselUmweltministerin rechnet mit Einigung zu Nachrüst.

 
  
    
14.08.18 14:38
Umweltministerin rechnet mit Einigung zu Diesel-Nachrüstungen

Berlin, 14. Aug (Reuters) - Bundesumweltministerin Svenja Schulze rechnet mit einer Verständigung in der Regierung im Streit über Hardware-Nachrüstungen von Diesel-Fahrzeugen. "Wir werden da sicherlich zu einer Einigung kommen", sagte die SPD-Politikerin am Dienstag in Berlin. Sie habe Vorschläge gemacht, wie man vorgehen könne. Schulze zeigte sich überzeugt, dass Diesel-Modelle durch technische Nachrüstungen sauberer gemacht werden könnten. Fahrverbote in Städten müssten vermieden werden.

Bundeskanzlerin Angela Merkel hatte im Juli angekündigt, dass die Regierung bis Ende September Klarheit schaffen will, wie bei der Stickstoffminderung von Diesel-Autos verfahren werden soll und ob es zu einer Nachrüstung mit Katalysatoren kommt.

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer sagte, es gebe einen Arbeitsauftrag durch die Kanzlerin. Allerdings sei noch etwas Zeit. Für sein Ministerium und ihn persönlich gelte: "Es gibt rechtliche, technische und organisatorische Bedenken gegenüber Hardware-Nachrüstungen." Stattdessen wolle er, dass mit einem Maßnahmenbündel die Luft sauberer werde. Als Beispiel nannte er den Einbau moderner Technologie in Dieselbussen.

Der Bund finanziert mit rund 130 Millionen Euro bis 2020 Verkehrsprojekte in Städten wie Bonn, Essen, Herrenberg, Mannheim und Reutlingen. Die Projekte, die am Dienstag vorgestellt wurden, umfassen etwa den Ausbau des öffentlichen Personennahverkehrs, vergünstigte Tickets, eine verbesserte Verkehrslenkung und neue Radwege.


(Reporter: Thorsten Severin, redigiert von Christian Krämer. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168.)  

2578 Postings, 741 Tage xtrancerx@bensab

 
  
    
14.08.18 14:50
wie du schon sagtest alles heiße Luft .

Z.B. die Bahn hat jetzt schon massiv Probleme ihre Fahrgäste vernünftig zu transportieren .

Der is auch gut :  

Verwendung von Bundesmitteln aus dem Programm ?Grün in der Stadt? zur Straßenrandbegrünung mittels Moosen und Efeu als Absorptionsquellen von Feinstaub

Kann mal jemand diesem Typ den Unterschied zwischen Feinstaub und NO2 erklären .

Feinstaub ist nicht mehr das Problem und wartet mal ab wie ordnungsliebende Hausbesitzer das Moos mit nem Bunsenbrenner wieder abfackeln , wie neulich gesehen.  

2578 Postings, 741 Tage xtrancerxSchulze dann nehmen wir

 
  
    
14.08.18 14:53
Dich mal bei deinem Wort .

Umweltministerin rechnet mit Einigung zu Diesel-Nachrüstungen

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...l-nachruestungen-6497664

SPD könnte ein paar Wählerstimmen gebrauchen  , wie auch die CSU mit ihren nur noch 37 ´%  und Grüne auf Rekord in Bayern  mit 17 %  .

Werden da nicht wohl ein paar Diesel Fahrer dabei sein !  

168 Postings, 1818 Tage EscherdKurs

 
  
    
14.08.18 15:15
Hätte eigentlich damit gerechnet, dass der Kurs etwas steigt mit diesen News. Zwar noch nicht verbindliches, bzw. kein Auftrag, aber man merkt, dass der Stein langsam ins Rollen kommt. Die Chance, dass es hier Richtung Norden schießt, ist zumindest vorhanden, wonach es vor ein paar Wochen noch nicht unbedingt aussah.  

2578 Postings, 741 Tage xtrancerx@Escherd

 
  
    
14.08.18 15:46
"...aber man merkt, dass der Stein langsam ins Rollen kommt."

Er kommt ins Rollen !

"In der Streitfrage technischer Umrüstungen älterer Diesel stellten Schulze und Scheuer eine Verständigung in der Bundesregierung in Aussicht."

https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/...LvxIO7FBynOT7-ap6

Wie wird diese "Verständigung" wohl aussehen ?   hm

 

163 Postings, 260 Tage 123euroSUPER-SCHEUER und sein Sofortprogramm

 
  
    
1
14.08.18 17:14
Jetzt soll mal in ein paar Mittelzentren wieder was ausprobiert werden.

- 365? für ein Busticket/Jahreskarte (diejenigen die eine Jahreskarte brauchen, sparen evtl. ein paar Euros - und für diejenigen die 4-5 Mal im Monat in oder durch die Stadt fahren ist das ja ein super "Schnäppchen")

- ein paar zusätzliche ÖPNV Busse (wahrscheinlich "ausgemusterte" Diesel-Busse, die dann mit 5 Fahrgästen zusätzlich die Luft verpessten)

-  Parkleitsysteme und bessere Verkehrsführung (gibt es in unseren mittleren und größeren Städten schon seit Jahren)

Ich sehe Super-Scheuer schon in Kürze in Stuttgart beim Spatenstich zum Pflanzen eines Efeus auf einer Verkehrsinsel mit der Überschrift: "Scheuer rettet die Stuttgarter Luft!"

Die sind doch alle einem schlechten Comic entsprungen!  

69 Postings, 278 Tage hajopeiGuttenberg & Schavan sind damals zurück getreten

 
  
    
1
14.08.18 17:49

70 Postings, 199 Tage guitarkinghajopei ,

 
  
    
1
14.08.18 18:11
du kannst von Dobrindt , Scheuer und Konsorten nicht erwarten das diese Haltung zeigen. Das sind alles Retorten Kinder gezeugt unter dem Segen von Seehofer . Ohne Ehre , ohne Haltung ohne Rückgrad.Bei dem Gedanken das solche Kreaturen weiter Karriere machen, wird mir Angst und Bange.  

2578 Postings, 741 Tage xtrancerxAhjo jetzt kommt

 
  
    
14.08.18 18:59
immer mehr von diesem Treffen mit den Modellstädten heraus :

-Treffen von Bund und Kommunen
Bürgermeister wollen Diesel-Fahrzeuge nachrüsten
-Die von der Bundesregierung ausgewählten Modellstädte für eine Verbesserung der Luftqualität unterstützen Umweltministerin Svenja Schulze (SPD) in ihrer Forderung nach Hardware-Nachrüstungen von Diesel-Pkw. Das wurde am Dienstag in Berlin bei einem Treffen von Schulze, Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) und den Bürgermeistern von Bonn, Essen, Reutlingen, Herrenberg und Mannheim deutlich. Der Bonner Oberbürgermeister Ashok-Alexander Sridharan (CDU) sagte: ?Die Luftwerte haben sich verbessert, sie sind aber immer noch nicht gut genug.? Deshalb seien Eingriffe an der Technik nötig und nicht nur Software-Updates.

-So stand Verkehrsminister Scheuer isoliert da. Er äußerte zwar den Wunsch, dass ?hier nicht so viel über Hardware- Nachrüstung geredet wird? ? nur um sogleich zu betonen, dass er gegen diese ?rechtliche und technische Bedenken? habe. Diese hat der CSU-Mann aber offenbar nur bei Pkw. In diesem Fall hält er es für falsch, einige Jahre alte Dieselfahrzeuge nachzurüsten. Bei Dieselbussen hält er das hingegen auch nach einer Laufleistung von mehreren Hunderttausend Kilometern für sinnvoll

http://www.pnn.de/politik/1311048/

Oh der arme Scheuer ..ganz alleine mit den Autoherstellern steht er da und immer der gleiche Spruch  ?rechtliche und technische Bedenken?   obwohl diesmal ist nicht gekommen " rechtliche, technische und finanzielle Bedenken.   ...also finanzielle Bedenken hat er scheinbar nicht mehr !

Wieso Rechtliche Bedenken , wo doch schon von 5000,- Euro pro Auto die Rede war  und was in USA geht ,sollte doch auch in Deutschland gehen .  Oder meinte er die Rechtlichen Bedenken wegen der Zulassung , na dagegen spricht das das KBA schon Nachrüstungen genehmigt hat .

Also was meint er mit Rechtlichen bedenken ?

Zu den technischen Bedenken muss man nichts mehr sagen , es wurde schon mehrfach bewiesen das Hardware Nachrüstungen funktionieren bzw . wenn dies nicht ginge hätte das KBA auch keine Hardware Nachrüstungen genehmigt .

Also was meint er mit Technischen Bedenken ?

Stein kommt ins Rollen !

 
 

2578 Postings, 741 Tage xtrancerx@guitarking

 
  
    
14.08.18 20:36
"du kannst von Dobrindt , Scheuer und Konsorten nicht erwarten das diese Haltung zeigen. Das sind alles Retorten Kinder gezeugt unter dem Segen von Seehofer . Ohne Ehre , ohne Haltung ohne Rückgrad.Bei dem Gedanken das solche Kreaturen weiter Karriere machen, wird mir Angst und Bange.  "

das siehst du schon daran :

" Einziger kleiner Seitenhieb: Scheuer strich heraus, dass 125,6 von insgesamt 130 Millionen Euro im Fördertopf aus seinem Haus stammen. Demnach kommt nur ein sehr kleiner Teil aus dem Umweltministerium. Vertreter der Städte berichteten später aber, dass diese Verteilung vom Finanzministerium festgelegt worden und demnach nicht Scheuers Verdienst sei. Knapp 113 Millionen Euro aus dem Topf sind vergeben. "

Scheuer das Geld kommt nicht von deinem Haus , sondern von uns Steuerzahlern ,abgesehen das er sich mit fremden Federn schmücken wollte .    Wie damals mit seinem Doktortitel ! http://www.spiegel.de/politik/deutschland/...oktortitel-a-944034.html  

70 Postings, 199 Tage guitarkingxtrancerx,

 
  
    
14.08.18 22:09
Scheuer war und ist der Stiefelknecht von Seehofer. Die ganze Politik geht am Volk vorbei. Bei der Vereidigung haben alle geschworen dem VOLK zu DIENEN . Hier geht es schon lange nicht mehr ums dienen. Hier geht es um Politgier , und sich in Szene zu setzen, das Ganze wird aus den Augen verloren. Und wenn alles nicht hilft kommt die Ausländerkeule. Darin sind alle in der CSU gleich. Leider sind auch in der SPD nur noch Abnicker. Keiner hat den Mut sich in die erste Reihe zu stellen, und diesen Missstand anzuprangern. Außer der DUH , und die wird von vielen Seiten angefeindet. Kannm man alles hier nachlesen. Sind halt paar tausend Menschenleben die dran glauben müssen. Laut einiger Mitschreiber aber alles Panikmache. Solange wir solche Politlobbyisten haben , wird sich nichts ändern. Geld und Macht frisst Hirn , bei Scheuer, Dobrindt und Anhang ist das Hirn schon lange zerfressen. Hier geht es nicht um Baumot, hier geht es alleine um rücksichtloses Handeln gegen die Umwelt und die Gesundheit die mit Füßen getreten wird . Die Devise lautet : Money talks .  

6 Postings, 1931 Tage Curtis34Stiefelknechte

 
  
    
15.08.18 01:17
weiß nicht, ob Scheuer Stiefelknecht von Seehofer ist ....
oder ob icht beide abhängig sind von "ihrer" autoindustrie...
und ob nicht das "Volk", auf das sie geschworen haben, die Manager sind...
all das weiß ich nicht, aber wenn etwas gut ist wie die SCR-Systeme,
warum sträubt sich dann jemand mit Händen und Füßen dagegen...
muss ja einen Grund haben!!!!!!  

70 Postings, 199 Tage guitarkingLöschung

 
  
    
1
15.08.18 08:48

Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 15.08.18 12:23
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Unbelegte Aussage

 

 

36 Postings, 341 Tage Kariha@guitarking

 
  
    
15.08.18 09:41
So ist es. Die Verstrickungen einer Reihe von Politikern samt ihrer Parteien in die kriminellen Machenschaften der Autoindustrie, sind so etwas von evident, dass man schon blind, taub und hirnentkernt sein muß, um sie nicht aus fast jedem Statment dieser Herrschaften heraus zu hören.
Wie stark bestimmte Politiker mit der Autaindustrie verbandelt sind. lässt sich besonders gut an der Dickfälligkeit und den Scheinaktivitäten unser aller Kanzlerin ablesen.
Die gesamte Dieselproblematik der vergangenen drei Jahre  ist ein gigantischer Skandal, an dem sich ablesen lässt , wer in unserem Staat das sagen hat, und das man gegebenenfalls über Leichen geht, wenn
es die Großtaktionäre der Autoindustrie so wollen.  Denn es sind nicht nur die Manager, die verantwortlich sind für das Niederwalzen berechtigter gesundheitlicher und finanzieller Interesessen einer großen Zahl von Menschen in Deutschlan und anderswo.  

63 Postings, 250 Tage henryONeue Untersuchung ....

 
  
    
15.08.18 10:41
So viel CO2 stoßen die Dienstwagen der Politiker aus.
Der Untersuchung der DUH zufolge wird Barley in einer Diesel-Limousine mit einem "realen CO2-Ausstoß" von 235 Gramm je Kilometer (g/km) chauffiert. Bei Müller seien es 229 g/km, bei Scheuer und Klöckner 224 g/km. Vergleichsweise am klimafreundlichsten fahren Bildungsministerin Anja Karliczek (193 g/km) und Umweltministerin Svenja Schulze (200 g/km) von der SPD.

https://www.t-online.de/auto/elektromobilitaet/...-politiker-aus.html  

770 Postings, 909 Tage bensabLeider hören die Politiker nicht auf die Experten.

 
  
    
15.08.18 10:49

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
474 | 475 | 476 | 476  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  4 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: HFreezer, immo2014, jet66, profi108