UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Barrick Gold

Seite 3 von 831
neuester Beitrag: 15.02.19 13:32
eröffnet am: 27.05.11 10:53 von: depesche Anzahl Beiträge: 20771
neuester Beitrag: 15.02.19 13:32 von: mamajuana1. Leser gesamt: 4558537
davon Heute: 47
bewertet mit 48 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 831  Weiter  

4581 Postings, 2257 Tage Motzerdie Gold- bzw. Goldminen-Rally kommt

 
  
    
27.02.13 17:38

20 Postings, 2579 Tage OrdinaryMöglicher Einstiegszeitpunkt

 
  
    
06.03.13 12:16

Hey zusammen,

habe mir gestern die Q4 Zahlen von 2012 angeschaut und musste feststellen, dass sich das Eigenkapital ggü. 2011 zusätzlich noch leicht erhöht zu haben scheint. Kann mir da jemand zustimmen?!
Von daher dürfte der Titel jetzt bereits zu 21,95 unter Buchwert notieren. Bin mir allerdings nicht 100% sicher, wenn ich ehrlich bin.
Ich hadere auch schon längere Zeit mit einem erneuten Einstieg. Hatte Glück und bin vorletztes Jahr zu 37,00€ und damit mit nem blauen Auge rausgekommen.
Ich sehe gerade bei den Big Playern im Gold-/Rohstoffabbau großes Einsparungspotential.

Meine größten Bedenken liegen in der momentanen Bewertung der großen Indizes in Europa, Canada und den USA.
Bekommen wir möglicherweise noch tiefere Kurse geliefert? Man sollte ja nicht unbedingt ins fallende Messer greifen.

 

69 Postings, 3954 Tage Chris L.Ende des Sturzes

 
  
    
07.03.13 11:36

Frage mich auch, wann der Boden erreicht ist. Bin vor längerer Zeit eingestiegen, weil alle Prognosen positiv waren. Habe auch trotz herber Verluste nicht verkauft, weil alle Prognosen sagten das dreht bald. Wann wird "bald" sein? Warum fällt der Kurs immer weiter? Sind die Rechtsstreitigkeiten um die Grundstücke der Auslöser? Gibt es da schon was Neues?

 

293 Postings, 2461 Tage TraderzDie ganze Branche

 
  
    
07.03.13 13:48
ist dick im Minus. Bin heute eingestiegen nach dem ich nun seit ca. 6 Monaten die Branche beobachte. Nach unten sehe ich nicht viel Potenzial bei der Bewertung.  

35 Postings, 3346 Tage GannonChart

 
  
    
07.03.13 20:45

Hi, also von der Charttechnik her kann es ja noch gut bis 24 bzw 18 USD runter gehen. Wenn die Indizes dann auch noch rückläufig wären, könnte es aber auch noch weiter runter gehen. Im Moment sehe ich noch keinen guten Einstiegszeitpunkt. 

 

4581 Postings, 2257 Tage Motzer@Gannon: keiner macht den ersten Schritt

 
  
    
07.03.13 21:27

Weil der Chart nicht gut aussieht, zögern viele mit dem Kaufen. Das ist der Grund, weshalb manche Aktien ins Bodenlose fallen. 

Man trifft nie den absoluten Tiefpunkt. Ich denke, jetzt ist ein guter Einstiegspunkt. Wenn die Aktie nochmal 5-10% fällt, darf man eben nicht in Panik verfallen. 


 

 

 

814 Postings, 2278 Tage AndarcNorden

 
  
    
1
22.03.13 14:07

So langsam könnte die Trendwende kommen - die Chartsignale zeigen die Ausbildung eines Bodens bei ca. 28$ (21,50€) an. Der gestrige Anstieg von 3% war ein wichtiges Signal und auch wenn es heute wieder etwas abwärts gehen wird, so spricht vieles dafür, dass Barrick Gold bald wieder öfter mit grünen Vorzeichen schließen wird.

Ich bin auch positiv gestimmt, dass die Goldförderaktien wieder annähernd zu alter Stärke finden werden, als Zeitraum gebe ich hier 2013late-2015 an. Die Probleme und Kostensteigerungen müssen in den Griff bekommen werden, aber die harten Sparmaßnahmen werden greifen, da bin ich mir sicher. Ein Kurseinbruch an den Börsen (den ich mir nicht wünsche), der jederzeit möglich ist, wird außerdem dazu beitragen, dass Gold- und Rohstoffpreise steigen werden und damit auch die Kurse der Goldunternehmen.  

http://www.miningscout.de/Rohstoffblog/...delmetalle/page_1/_61/__658

http://www.wallstreet-online.de/nachricht/...weg-kostendilemma-teil-2  

"Zu klein sind die Gewinnspannen, als dass sie Aktionären auskömmliche Dividenden ermöglicht, geschweige denn Kursgewinne. Mit den stark steigenden Preisen für Energie und Chemikalien, beides unerlässlich im Förderprozess der Bergbauindustrie, werden die Spielräume für Ausschüttungen kleiner und kleiner, ebenso die Ergebnisse und die Aktienkurse."

 

20 Postings, 2579 Tage OrdinaryWeiter Beobachten

 
  
    
04.04.13 12:36

Ich hadere immernoch mit dem Einstieg, da sich mein Investitionszeitraum leider in Grenzen hält.
Brauche aufgrund von Investitionen im Dezember 2013 / Januar 2014 einiges an Liquidität.

Nachdem Kurssturz gestern juckt es mich wirklich gewaltig hier einzusteigen. Bin mir relativ sicher, dass der Kurs auch wieder bei 35 - 40 $ landen wird und man möglicherweise bei einem jetzigen Einstieg auch noch Währungsgewinne durch €-Verluste ggü. dem C-$ einfahren könnte.

Leider alles relativ spekulativ, deshalb traue ich mir momentan noch keinen Einstieg zu.
Möglicherweise fällt der Wert ja noch unter Buchwert von ca. 22 $ per Share.

Antizyklisch auf 3-5 Jahressicht ist die Aktie für mich jedenfalls ein klarer Kauf. (keine Kaufempfehlung an Außenstehende)

 

26242 Postings, 4065 Tage brunnetaMinengesellschaften - Barrick, Goldcorp, Kinross

 
  
    
04.04.13 17:56
http://www.investor-verlag.de/ueber-den-neuen-gold-rush/107160982/
-----------
Keine Kauf-Verkaufsempfehlung.   "Das Glück des einen ist das Unglück des anderen"

211 Postings, 2533 Tage LakritzMinenaktien

 
  
    
1
06.04.13 11:04

 Bin hier nach langer Beobachtung mal eingestiegen. Ebenso bei McEwen, Anglogold und Iamgold. Alle Analysten prügeln derzeit auf die Aussichten des Goldes ein. Leider ist es so das in dieser Branche immer alles schwarz gesehen wird, zumindest offiziell. Die Banken verdienen prächtig mit Shortgeschäften...dann wird wieder in die runtergeprügelten eingestiegen und alles nach oben gejubelt.
Steige nach einigem Lehrgeld lieber in ungeliebte Branchen ein.

Die Eurokrise is noch lange nicht vorbi, die Minenunternehmen fahren Investitionen zurück und sparen langsam dort wo es sinnvoll ist. Kleine Unternehmen werden von den Großen geschluckt und diese bestimmen dann durch ihre Politik den Nachschub.

Ich sehe hier eine nötige Korrektur, aber das es bis unter 1000$ geht kann ich mir nicht vorstellen.

Wo wollen die Investoren denn ihr Geld noch reinstecken??? Stabile Industrieunternehmen sind absolut fair bewertet, Versorger in der Krise, Banken ebenso....Konsumgüter haben KGV´s die schon lange nicht mehr da waren.....unterbewertet sind derzeit doch fast alle Minenwerte, egal  nach was diese schürfen.

Sollte es mit der Konjunktur weiter aufwärts gehen wird hier viel Geld reingeschichtet. Sollte es Rückschläge geben wird Gold dann umso attraktiver.

Dies ist keine Empfehlung nur meine Sicht.

 

4581 Postings, 2257 Tage Motzer@Lakritz: billige Aktien

 
  
    
08.04.13 18:59

Leider haben billige Aktien die Angewohnheit, immer weiter zu fallen. Das theoretische Ende ist bei 0.

Kauft man teure Aktien, kann es sein, dass kurz danach eine Korrektur statt findet. Ein Stop-Loss schützt zwar vor größeren Verlusten, aber erfahrungsgemäß stellen sich 90% der ausgelösten Stop-Losse als unnötig heraus. Viele kleine Verluste summieren sich zu einem großen Verlust. 

Fazit: Es gibt kein Patentrezept. Letztlich ist es wie im Spielkasino.

 

4581 Postings, 2257 Tage Motzerböser Absturz heute

 
  
    
10.04.13 16:53

Sollte man jetzt verkaufen oder eher nachkaufen?

 

59 Postings, 2163 Tage IcePhoenixAb in den Keller..

 
  
    
10.04.13 16:56

8% Minus

kann mir einer erklären warum wir heute so massiv abstürzen?

 

 

95 Postings, 4658 Tage wuflameBauprojekt vorrübergehend gestoppt

 
  
    
10.04.13 17:52
TORONTO, April 10, 2013 ? Barrick Gold Corporation (NYSE:ABX)(TSX:ABX) (Barrick or the "company") is aware of media reports indicating that a Chilean court has issued a preliminary injunction pending a full hearing, halting construction activities on the Chilean side of the Pascua-Lama project. The company has not yet been formally notified of the court order and will assess the potential implications once it has received official notification.

Construction activities in Argentina, where the majority of Pascua-Lama?s critical infrastructure is located, including the process plant and tailings storage facility, are not affected.  

3480 Postings, 2988 Tage CokrovisheSchön, schön

 
  
    
1
10.04.13 18:48

mal den ersten Fuß gerade reingesetzt. Langfristig gesehen klar unterbewertet und die Quartalsdividende wird auch so langsam interessant.

 

157 Postings, 2349 Tage sqashikursentwicklung

 
  
    
1
10.04.13 19:05
Bei mir gehen immer die Alarmglocken an wenn sich die Goldmänner zu Wort melden und ein "selbstloser"Herr Sorros,der ja nur das Beste will und alle warnen vor der Goldblase...Fakt ist das keiner von denen und wir natürlich auch nicht,die Zukunft vorhersehen können...aber,so ein Preisverfall bei allen Minenwerten bestärkt mich nur noch mehr Stück für Stück aktiv zu werden..also Leute..immer schön ruhig durch die Hose atmen..wird schon wieder mit Barrick und die Divi gibts ja auch noch regelmäßig...gute Nerven allen Investierten  

3097 Postings, 3228 Tage BafoAusverkauf fast beendet

 
  
    
10.04.13 19:19
noch ein kleines Stück, dann werde ich mir welche greifen. Krasses Potenzial nach oben.
;-)  

3061 Postings, 5063 Tage Dahinterschauer@sqashi-kursentwicklung

 
  
    
10.04.13 19:23
Da kommen halt leider 3 Faktoren zusammen:
-Goldman traut zwar keiner, aber niemand kann sich gegen ihn stellen
-Man sagt im Senat, daß QE3 (Quantitative easing) noch vor Jahresende beendet werden soll. Das wird die Zinsen anheben und das schadet natürlich dem Goldpreis.
-Der dickste Brocken, den Barrick Gold verdauen muß, ist natürlich das Goldprojekt Pasqua-Lama in Chile/Argentinien, weil da bereits Milliarden $ Kosten angefallen sind. Das hat zweierlei Konsquenzen: 1. hohe Abschreibungen und damit enormer Gewinneinbruch, 2. Wenn Chile wegen der hohen Cyanid und Arsenbelastung stoppt, wird das weltweit Schule machen und ähnliche Projekte werden nicht mehr genehmigt werden können (dazu zähle ich auch Gabriel Resources in Rumänien) Damit wird aber langfristig das Goldaufkommen sich reduzieren, mit der Folge eines steigenden Goldpreises in der Zukunft  

3480 Postings, 2988 Tage Cokrovishena ja

 
  
    
1
10.04.13 19:24

es könnten schon noch an die ca. 16,50-17 Eur von 2008 gehen, solche Nachrichten werden ja i.d.R. bis zum Exzess ausgeschlachtet. Morgen wird`s wahrscheinlich von alle Seiten Verkaufsempfehlungen hageln.

 

57 Postings, 2982 Tage schrödOh nein Bafo ist jetzt im Rostoffsektor

 
  
    
1
10.04.13 22:00

4581 Postings, 2257 Tage MotzerAbwärtstrend...

 
  
    
10.04.13 22:25

seit fast 1,5 Jahren. Irgendwann muss der Ausverkauf doch mal zu Ende sein! Aber heutzutage zählen weder Fundamental- noch Chartanalyse. Die Kurse werden von den Bigplayern gemacht. Die Kleinanleger sind die Dummen. 

 

211 Postings, 2533 Tage LakritzGroße/Kleine

 
  
    
3
11.04.13 00:46

 die Geschichte ist mir zu leicht. Vielleicht sollte man sich nicht zu sehr von den Aussagen sogenannter Großer leiten lassen. Denkt jemand das die Geld verdienen in dem sie allen verraten was bald abgeht??? Hochjubeln was schon hoch ist...runterprügeln was eh schon unten ist...bevor es die Masse merkt haben die GROSSEN längst den Trend gewechselt.

Ich schau mir nur noch die Zahlen, Bilanzen und direkte Unternehmensnachrichten an und allein diese. Analysten sollen nah dran sein, aber viel sinnvolles kommt da meist nicht raus. 

Bin für Barrick positiv gestimmt!!! Das sag ich nicht weil ich was aufholen muss..mein EK ist 22 und der ist bald wieder da. Das Projekt in Chile ist nur kurz gestoppt, solche Länder können es sich einfach nicht leisten auf Investitionen zu verzichten. Neben verdammt vielen Steuern bringt das Arbeitsplätze für die Bevölkerung. Die ein oder andere Strafzahlung wird nebenbei noch abgeschöpft, die Ureinwohner werden da eher vorgeschoben.

Die Investoren werden spätestens wenn die Eurokrise wieder nur leicht heisser wird auf Goldaktien aufspringen. Diese sind viel weiter unten als der Goldpreis es abbildet.......Zumal das Vertrauen in Gold ETF´s schwindet da niemand weiss ob es tatsächlich auch wie versprochen vorhanden ist.

Schau mir die Sache weiter an und steige dann noch mal mit etwas ein.

Keine Empfehlung nur meine Meinung

 

2945 Postings, 6146 Tage diplom-oekonomSellout gestern

 
  
    
11.04.13 08:36
4-faches Volumen wie im Durchschnitt - das war es fürs Erste

Ich denke man kann einsteigen.  

3480 Postings, 2988 Tage CokrovisheMal schauen

 
  
    
11.04.13 09:46

was die Amis heute nachmittag damit noch veranstalten, gibt es schon die ersten Verkaufsempfehlungen?

 

3097 Postings, 3228 Tage Bafoich glaube, die prügeln die nicht mehr viel tiefer

 
  
    
11.04.13 14:35
16:00 noch abwarten, da könnten die sich nochmal auskotzen (!) - dann folgt mindestens ne heftige technische Gegenbewegung. Völlig überverkauft.  

Seite: Zurück 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 831  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben