UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE

Seite 2714 von 2726
neuester Beitrag: 16.11.19 18:06
eröffnet am: 24.05.12 10:29 von: UliTs Anzahl Beiträge: 68133
neuester Beitrag: 16.11.19 18:06 von: börsianer1 Leser gesamt: 8111012
davon Heute: 3092
bewertet mit 60 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 2712 | 2713 |
| 2715 | 2716 | ... | 2726  Weiter  

274 Postings, 932 Tage JayArBuild Cars, ???, Profit

 
  
    
24.10.19 01:39
Wer hätte das gedacht. GF 3 fertig, Model 3 Produktion geht jetzt dort los, Model Y wird vorgezogen. Jetzt muss Tesla noch die Servicehölle in den Griff kriegen, und dann sind sie safe, imho.
+20%, ich komme zu spät, der Zug ist abgefahren. Aber es war imo nicht abzusehen.  

27774 Postings, 2817 Tage OtternaseTradegate, aktuell +17% ...

 
  
    
1
24.10.19 09:02
... und Nokia - 18%. Börse war schon mal berechenbarer. Solche großen Auf- und Abschläge gab es früher nicht so häufig, scheint's mir.

Moderne Zeiten

 

7377 Postings, 2795 Tage kleinviech2Mal langsam mit dem Euphorin

 
  
    
7
24.10.19 09:45
da haben manche schon wieder eine Überdosis intus - sieht man auch am Kurs.
Natürlich ist ein Quartal mit schwarzen Zahlen bei Tesla immer eine positive Überraschung. Wenn Tesla in Q4 wie in Q3 nochmal soviel ausliefert, ist der untere Bereich der guidance (360 - 400 Tsd.) auch erreicht, auch das ist man nicht gewohnt. Auch über den Stand der GF3 kann man nicht meckern, da schlägt Tesla zumindest meine Erwartungen. Cash ist auch da. Das ist die positive Seite.
Weniger rosig sieht es z.B. bei ausgelieferten Fahrzeugen aus, das sind nur geringfügig mehr als im bisher besten Quartal und der Anteil der cashcows S und X liegt wo, bei gut 15k Stück ? Bei den Kosten stellt sich nicht zum ersten Mal die Frage, ob man hier wieder mal liebevoll an allen Stellschrauben einschließlich hire & fire gedreht hat oder ob man die Kostenstruktur wirklich nachhaltig verbessert hat. Dann wäre da noch das Thema Rückstellungen zu den Prozessen rund um die "Garantievermeidungsupdates" zu den älteren S 85. Pöhze Puchhalter puchen eben in Q4. Dazu kommen noch die Dauerbrennerthemen wie z.B. Auslieferungsqualität und Flottentauglichkeit und die Frage, ob mal ein Gesamtjahr mit wenigstens einer schwarzen Null drin ist.
Es bleibt vor diesem Hintergrund mehr eine Aktie für gezielte Trades und Zocks als ein long investment.  

27774 Postings, 2817 Tage OtternaseJa, kleinviech2 Nicht alles ist gut ...

 
  
    
24.10.19 10:05
... aber wenn man dem ganzen Tesla-Badhing geglaubt hätte, wäre Tesla schon seit zehn Jahren jährlich Pleite, und schon lange tot.

Daher klingt das zwar nett, was Du schreibst, aber bei Monty Python (Leben des Brian) gab es eine Szene, die Deinen Kommentar gut wiedergibt:

?Frage - Redge, Volksfront von Judäa: Was haben uns die Besatzer/Römer gebracht?

Revoluzzer 1: Den Aquädukt!
Revoluzzer 2: den Wein!
Revoluzzer 3: Ordnung und Sicherheit!
Revoluzzer 4: Sanitäre Einrichtungen!
Revoluzzer 5: ...

Redge: Na gut, also ausser dem Aquädukt, den Wein, Ordnung und Sicherheit, sanitäre Einrichtungen ... ich frage euch, WAS HABEN UNS DIE RÖMER GEBRACHT?!?

Revoluzzer 1: Den Frieden?"


Fakt ist doch: Tesla ist aus dem Gröbsten raus, schreibt Gewinne, hat viel Cash trotz Aufbau des China Werkes, und der Standort in der EU wird bald entschieden.

Was macht Dich glauben, dass Deine 'Aber-Argumente' so unabänderlich sind? Am Ende argumentierst Du genau so wie die Tesla-Short-Antipoden - nur verklausulierter.

Ergo: 'ja, Gewinn, aber sie haben noch keinen im GESAMTJAHR hinbekommen.'

Vergleiche:
Seemaster: "Seit 17 Jahren Verlust. Tesla hat noch nie einen Jahresgewinn gemacht und wird dieses Jahr auch nicht."
Kleinviech2: "... und die Frage, ob mal ein Gesamtjahr mit wenigstens einer schwarzen Null drin ist."

Das nennt man moving targets. Oder eben ein argumentatives Rückzugsgefecht.

Geduld. Das werden wir nächstes Jahr wissen. ;-)

https://www.ariva.de/forum/...lop-oder-top-415418?page=72#jumppos1816



PS: Nur, weil Du gerne Lötkolben sehen würdest, muss Tesla keine Lötkolben in die Hand nehmen. Das macht heutzutage kein IT Unternehmen mehr. Das weiß man aber nur, wenn man weiß, was ein Lötkolben ist. ;-)

 

27774 Postings, 2817 Tage Otternase@kleinviech2 hier die Positiven Dinge ...

 
  
    
24.10.19 10:25
... von Streuen zusammengetragen:

"- Cash ist über 5 Milliarden und trotz Aufbau der Produktion in Shanghai und Fremont gestiegen
- Cash Flow ist positiv
- Marge ist gestiegen
- Nachfrage ist gestiegen
- Produktion in Shanghai startet in Q4 2019
- Produktion des Model Y startet in Q2 2020
- Produktion des Semi startet in Q4 2020
- Heute gibt es die Produktvorstellung des Solardaches der Verions 3
- Produktion von Model S und Model X wird wieder leicht gesteigert, Obergrenze 90T per anno
- Produktvorstellung des Pick Up Trucks im November
- Investorentag zu Batterien und Antrib in Q1 2020
- Fabrik in Europa soll ab 2021 Model 3 und Model Y produzieren
- Tesla Energy ist auf massivem Wachstumskurs"

Da sind Deine Kritikpunkte doch eher Haare in der Suppe, und niemand weiß, wie die reingekommen sind.

Das sind doch handfeste Zahlen.

https://www.ariva.de/forum/...ardaecher-550158?page=1058#jumppos26452

 

1351 Postings, 287 Tage Neutralinsky@sagittarius #67809 III.

 
  
    
24.10.19 12:00
Zitat von @SchöneZukunft:
. . . EnergyGeneration&Storage . . . 100 Millionen Dollar Gewinn jedes Quartal . . .
was war das denn am Jahresanfang mal wieder für eine über-optimistische "Bullen"-Prognose ?
denn die Wahrheit ist dagegen nach 9 Monaten nur knapp die Hälfte !

2019: Umsatz ..365,0Mio.$ Marge 12,7% = .46,2Mio.$ Schnitt/Quartal (Solar .40MW u. 0,374GWh)
2019: Umsatz 1.094,9Mio.$ Marge --,-% = 138,5Mio.$ Gesamt (Solar 119MW u. 1,121GWh)
Q3'19: Umsatz ..402,0Mio.$ Marge 21,9% = .88,0Mio.$ (Solar .43MW u. 0,477GWh)
Q2'19: Umsatz ..368,2Mio.$ Marge 11,6% = .42,7Mio.$ (Solar .29MW u. 0,415GWh)
Q1'19: Umsatz ..324,7Mio.$ Marge .2,4% = ..7,8Mio.$ (Solar .47MW u. 0,229GWh)

2018: Umsatz ..388,8Mio.$ Marge 12,2% = .47,6Mio.$ Schnitt/Quartal (Solar .81MW u. 0,260GWh)
2018: Umsatz 1.555,2Mio.$ Marge --,-% = 190,3Mio.$ Gesamt (Solar 326MW u. 1,040GWh)
Q4'18: Umsatz ..371,5Mio.$ Marge 11,5% = .42,7Mio.$ (Solar .73MW u. 0,225GWh)
Q3'18: Umsatz ..399,3Mio.$ Marge 17,2% = .68,7Mio.$ (Solar .93MW u. 0,239GWh)
Q2'18: Umsatz ..374,4Mio.$ Marge 11,8% = .44,2Mio.$ (Solar .84MW u. 0,203GWh)
Q1'18: Umsatz ..410,0Mio.$ Marge .8,5% = .34,7Mio.$ (Solar .76MW u. 0,373GWh)

2017: Umsatz ..279,1Mio.$ Marge 21,7% = .60,4Mio.$ Schnitt/Quartal (Solar 130MW u. 0,089GWh)
2017: Umsatz 1.116,2Mio.$ Marge --,-% = 241,8Mio.$ Gesamt (Solar 522MW u. 0,358GWh)
Q4'17: Umsatz ..298,0Mio.$ Marge .5,5% = .16,4Mio.$ (Solar .87MW u. 0,143GWh)
Q3'17: Umsatz ..317,5Mio.$ Marge 25,3% = .80,3Mio.$ (Solar 109MW u. 0,110GWh)
Q2'17: Umsatz ..286,8Mio.$ Marge 28,9% = .82,9Mio.$ (Solar 176MW u. 0,097GWh)
Q1'17: Umsatz ..213,9Mio.$ Marge 29,1% = .62,2Mio.$ (Solar 150MW u. 0,008GWh)

Q4'16: Umsatz ..131,4Mio.$ Marge .2,7% = ..3,5Mio.$ (Solar 201MW u. 0,098GWh)

BruttoMarge d.h. GrossMargin nach US-GAAP also noch abzüglich allg. Kosten wie Verw. + Zinsen etc.
(Quellen: bekannt; ir.tesla.com financials&accounting)  

4475 Postings, 3861 Tage UliTsIch habe ziemliches Glück

 
  
    
2
24.10.19 15:55
mit meiner Strategie gehabt. Vor einer Woche hat der Kurs noch mein VK-Limit um wenige Cent verfehlt. Durch den Kurssprung von gestern auf Heute habe ich dadurch fast 30? mehr je Aktie bekommen :-) .

Fast hätte auch noch das VK-Limit gezogen. Hier fehlten vor ein paar Minuten nur 8ct. Mal sehen: vielleicht erreicht der Kurs heute ja zwischendurch noch die 274?.  

4475 Postings, 3861 Tage UliTs@Neutralinsky #67817 + #67818

 
  
    
24.10.19 15:59
Während Dein Schluß un #67818 ziemlich uninteressant ist, finde ich die Zahlen in #67817 doch recht interessant:

"...
2017: Absatz 103,1T Ergebnis -1.961 Mio. $ (MS/MX/tw.M3)
2018: Absatz 245,5T Ergebnis -..976 Mio. $ (MS/MX/M3)
3/4'19: Absatz 255,6T Ergebnis -..967 Mio. $ (MS/MX/M3)"

Das heisst, es besteht noch Hoffnung, dass der Jahresverlust in 2019 geringer als in 2018 ausfallen wird. Und das -muss ich gestehen- hätte ich noch gestern nicht für möglich gehalten!

Mal sehen, wie es -vor allem mit der Gigafactory III- weitergeht.  

499 Postings, 558 Tage sagittarius a@neutralinsky

 
  
    
1
24.10.19 17:39
Muss schon weh tun, wenn man sieht wie du in die Tasten schlägst doppelt so lange zahlenkolonnen tippst und schwarze Sterne verteilst, also da muss man schon meinen da nagt schon was am ego  

499 Postings, 558 Tage sagittarius abin ich vielleicht froh

 
  
    
1
24.10.19 18:44
An meinen Tesla shares festgehalten zu haben und nie auf diese Leute gehört zu haben, die meinen, sich hier als Tesla Kenner mit ihrem zahlenspaghetti ausgeben zu müssen. :) Da hätt ich heute aber sauviel Geld verloren. Ein wirklich schwarzer Tag für tesla shortseller.

Das nächste Mal vielleicht leisere Töne  

2471 Postings, 449 Tage S3300Sagittarius

 
  
    
2
24.10.19 18:48
Jetzt mal nicht überheblich werden, St.Musk hat ja schon mal ein schwarzes Quartal aus dem Hut gezaubert.. Nur um danach mit fast Rekordverlust zu kompensieren ;)
Die nächsten Quartale werden es zeigen.  

499 Postings, 558 Tage sagittarius adu meinst elon musk

 
  
    
24.10.19 18:52
Und das shortseller heute brennen ist wohl Fakt. Ist nichts überhebliches dran. Aber gut. Wir werden es die nächsten Quartale ja sehen ich halt mich dran. Kann Zufall gewesen sein, das positive Quartal. Mal sehen  

2471 Postings, 449 Tage S3300Sagi

 
  
    
2
24.10.19 19:00
Natürlich brennen sie, habe kein Mitleid mit dem Short pack ( egal welche Firma).

Ich meinte den Satz: Das nächste mal leisere Töne ;)  

499 Postings, 558 Tage sagittarius aund ich meine

 
  
    
2
24.10.19 21:02
Das schwarze Sterne verteilen den shortverlust auch nicht ungeschehen machen :)
Naja. Nichts für ungut.  

27774 Postings, 2817 Tage Otternase@sagittarius a: sie verschaffen ...

 
  
    
1
24.10.19 21:20
... ihm aber möglicherweise eine gewisse Erleichterung.

Den Mund voller Kreide, das Depot tiefrot, und sich auch noch den eigenen, über Monate und Jahre tsbellenhaft-verbissenen Stuss vorhalten lassen zu müssen, das kann schon frustrierend sein.

Einmal auf Uninteressant Stern klicken kann eine krampflösende Wirkung auf die Hand haben, die so kraftvoll die Maus umschlungen hält.  ;-)

 

499 Postings, 558 Tage sagittarius ajaa die tabellen

 
  
    
24.10.19 21:37
Die waren ja schon krankhaft, ich stelle mir da immer ein Zimmer vor, die Wände bis ins hinterste eck voll beschrieben mit Formeln und Nummern spooky Sache das..

Sehr eloquent umschrieben mister on. By the way vielen dank für deine immer tolle und meistens äußerst objektive Meinung und Gedanken. Ist ein echter Mehrwert, deine Beiträge schätze ich sehr. Chapeau mein lieber  

5216 Postings, 3767 Tage tagschlaeferunter 300 usd ist tesla geschenkt. das sagt sogar

 
  
    
24.10.19 21:50
nomura / instinet...
https://www.aktiencheck.de/exklusiv/...chritte_Aktienanalyse-10495537
270 -> 300 usd.

oppenheimer schießt den vogel ab: 356 -> 385 usd
https://www.aktiencheck.de/exklusiv/..._werden_Aktienanalyse-10496044

mfg
-----------
papertrader und fakedepot kopierer

27774 Postings, 2817 Tage OtternaseAah, Du bist der Eine, der sich darüber freut?

 
  
    
24.10.19 21:50

2471 Postings, 449 Tage S3300Und gleich kommen

 
  
    
1
24.10.19 21:52
wieder die 4000 dollar Prognosen, lach.  

5216 Postings, 3767 Tage tagschlaeferheute war wunden lecken, bis jahresende werden

 
  
    
24.10.19 21:53
sich einige geldhorter überlegen, ihre verluste zu senken und ggf. tesla im kanon von oppenheimer und co hochkaufen? damit die weihnachtsboni nicht gefährdeet wird, von dem bankster gesindel :D

mfg
-----------
papertrader und fakedepot kopierer

27774 Postings, 2817 Tage Otternase@sagittarius a: Off-topic Ich stelle mir das ...

 
  
    
24.10.19 21:53
... so vor - Hauptsache, man verlässt mal das dunkle Kabuff. ;-)
 
Angehängte Grafik:
f770a614-cf55-4f86-a783-43ad52c4eda0.jpeg (verkleinert auf 49%) vergrößern
f770a614-cf55-4f86-a783-43ad52c4eda0.jpeg

5216 Postings, 3767 Tage tagschlaeferbis august 2020 wäre ich mit 1400 usd zufrieden.

 
  
    
1
24.10.19 21:55
wenn tesla dann auf augenhöhe mit daimler und bmw rangiert... :D
-----------
papertrader und fakedepot kopierer

27774 Postings, 2817 Tage Otternase@tagschlaefer Du solltest schon Zahlen nennen ...

 
  
    
1
24.10.19 22:00

... die Du selber auch als realistisch ansiehst, und keine übertriebenen Fantastillionen Kurse. 1.400 Dollar schafft Tesla erst übermorgen.

Aber danke für den Versuch der Belustigung: Mission accomplished. ;-)  

5216 Postings, 3767 Tage tagschlaefernaja, wenn tesla kooperationen mit bmw, daimler un

 
  
    
24.10.19 22:09
sogar vw eingeht - indem man denen diesen neuen fsd-computer verkauft, damit möglichst viele fahrzeuge weltweit in kürzerer zeit das tesla-netzwerk füttern, ja dann steigen nicht nur die deutschen autowerte enorm.
denn in relation zum umsatz sind die deutschen automarken krass unterbewertet - schaut man sich amerikanische dividendenaristokraten an ...
teslas wäre sozusagen der weisse ritter für die deutschen konzerne, deren aktien man sich derzeit nicht groß traut anzufassen, weil man irgendwie nicht deren innovationskraft traut?
darum geht doch letztendlich, stabile aktienkurse ...
mfg
-----------
papertrader und fakedepot kopierer

27774 Postings, 2817 Tage OtternaseOT: Und nun auch Amazon ...

 
  
    
24.10.19 23:14
Nach über -8% nun -7% ... und die MK war vorhin noch bei 880 Mrd Dollar. Unglaublich, wie volatil das ist.


 

Seite: Zurück 1 | ... | 2712 | 2713 |
| 2715 | 2716 | ... | 2726  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben