UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

Seite 1 von 1119
neuester Beitrag: 11.12.19 00:14
eröffnet am: 07.09.17 11:26 von: SchöneZukun. Anzahl Beiträge: 27963
neuester Beitrag: 11.12.19 00:14 von: börsianer1 Leser gesamt: 2561357
davon Heute: 267
bewertet mit 29 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1117 | 1118 | 1119 | 1119  Weiter  

9090 Postings, 1233 Tage SchöneZukunftTesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

 
  
    
29
07.09.17 11:26
Tesla hat mit den Modellen S3X gezeigt, dass sie phantastische und wettbewerbsfähige Autos bauen können. Zu S3X kommt bald das Y und dann weitere Modelle wie ein Pick-Up-Truck und der neue Roadster.

Aber Tesla ist inzwischen auch in anderen Bereichen aktiv. In kürze soll das Konzept für einen Sattelschlepper vorgestellt werden. Die Produktion für Solarziegeln soll noch dieses Jahr hoch gefahren werden und die Powerwall 2 erreicht allmählich eine breite Verfügbarkeit in den Märkten. Batteriespeicher zur Stabilisierung der Stromnetze spielen eine immer größere Rolle.

Inzwischen ist klar, dass den erneuerbaren Energien die Zukunft gehört, schon alleine weil sie inzwischen billiger geworden sind als herkömmliche Energieträger. Insofern passt eigentlich alles zusammen und es sieht so aus als ob Tesla der Technologiekonzern der Zukunft wird.

Neben Tesla gibt es eigentlich nur noch einen Hersteller, der ähnlich aufgestellt ist, den chinesischen Hersteller BYD.

Doch Tesla mach noch keinen Gewinn, hat große Schulden angehäuft und hat inzwischen eine Marktkapitalisierung erreicht die höher ist als z.B. die von Ford oder GM, die wesentlich mehr produzieren. Viele zweifeln daran, dass Tesla es schafft seine Pläne umzusetzen, daher gehen viele von einer Blase aus.

Darüber möchte ich hier diskutieren. Dabei sollten der Unterschied zwischen Fakten und Meinungen respektiert werden. Beleidigungen werden weder gegenüber Aktien-Käufern noch gegen Tesla-Bären geduldet. Bezeichnungen wie Naivlinge, Lemminge, dumme Kleinanleger, Sekten-Jünger etc. bitte ich zu unterlassen.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1117 | 1118 | 1119 | 1119  Weiter  
27937 Postings ausgeblendet.

2651 Postings, 1766 Tage EuglenoAramco

 
  
    
10.12.19 16:52
Heute Umfrage unter Saudi-Arabischen Studentinnen im D-Funk:

Frage D-Funk: Was ist dein Traumberuf
Antwort Studentin: Vorständin bei Aramco

Kein Witz. Tatsache!!  

9090 Postings, 1233 Tage SchöneZukunft@Euglene: Tesla läuft

 
  
    
10.12.19 16:52
Hey cool. Danke für den Hinweis:
349,1348 Dollar +9,6048  +2,82

Endlich wird die 350,- erneut getestet. Diesmal sollten wir dann aber auch endgültig drüber gehen. Und dann noch ein paar gute Nachrichten aus China und zur Auslieferung und die Sache ist geritzt.  

9090 Postings, 1233 Tage SchöneZukunftEugleno

 
  
    
10.12.19 16:55
Sorry für den Tippfehler.  

6461 Postings, 1552 Tage ubsb55Eugleno

 
  
    
10.12.19 17:07
"Heute Umfrage unter Saudi-Arabischen Studentinnen im D-Funk:

Frage D-Funk: Was ist dein Traumberuf
Antwort Studentin: Vorständin bei Aramco


Du verstehst das nicht. Das ist traumhaft, in einer Firma zu arbeiten, in der die Rechte der Frau und deren Achtung ganz oben auf der Agenda stehen. Immerhin dürfen die jetzt auch Auto fahren.  

294 Postings, 1877 Tage mkid555TESLA long

 
  
    
2
10.12.19 17:21
very long geht gerade ja mal wieder super auf. 350 US$ … da die Stimmung ganz zu Recht so super ist, würde ich die 364 US$ noch für möglich halte, sofern nicht EZB, FED und die Briten die Märkte rauschen lassen.  
Spielt aber keine grosse Rolle, der Kurs kann ruhig noch ne Zeit auf diesem Level warten und rumeiern…

Tja, ich denke wer jetzt noch Zweifel hat, sollte sich ein genaue Analyse des 1.000.000 KM TESLA reinziehen (Horst Lüning z.B.). Da werden die extremen Vorteile der E-Mobilität deutlich, und noch mehr, weshalb die TESLA Aktie noch weiter durch die Decke gehen MUSS. Ein extremer Punkt ist der deutlich geringere Wertverlust von E-Fahrzeugen - hat noch nicht jeder verstanden, aber sobald das immer mehr klar wird, gibt es weitere "Boost".

Die deutsche Autoindustrie, nein das stimmt nicht, das Geschäftsmodell der Deutschland AG ist damit hinüber (5-15 Jahre) und nicht mehr zu retten. Wenn ich ehrlich bin, finde ich das sogar gut, denn den Schwachfug und Nebel, der in den politischen Berliner Köpfen vorhanden ist (und damit meine ich nicht nur die SPD-Jungsozialisten/Kommunisten) kann ich nicht mehr lange ertragen. Und die Rückwärtsgewandheit und diese unerträgliche Vollkaskomentalität erst Recht nicht.

Da hängen uns dann Amerikaner und Chinesen ganz zu Recht ab.  




 

2651 Postings, 1766 Tage Eugleno@mkid555

 
  
    
2
10.12.19 17:27
"Die deutsche Autoindustrie, nein das stimmt nicht, das Geschäftsmodell der Deutschland AG ist damit hinüber (5-15 Jahre) und nicht mehr zu retten."

Volle Zustimmung! Schau dir mal die Bären stellvertretend für die archaische Denkweise hier im Forum an. Hehe.

Da bleibt nur ein Investment in ausländische innovative Autoaktien wie Tesla usw.
Oder eben in deutsche Windmühlenkonzerne wie Nordex, die halt im Ausland stark sind und deutsches Territorium längst aufgegeben haben.

Das Rad dreht sich längst woanders weiter. Irgendwann muss man die Titanic verlassen.

 

1433 Postings, 540 Tage FlaschengeistTja Eugleno

 
  
    
1
10.12.19 17:44
Und irgendwann wird sich der Staat die Subvention der Schulabbrecher auch nicht mehr leisten können....was macht dann Eugleno?

Arbeiten? Nein, auswandern und sich ein Traumleben im irgendwo gönnen von Teslagewinnen! Warten wir es ab.

Allerdings ist eure ständige Hetze gegen die deutsch Automobilindustrie echt schäbig.  

2651 Postings, 1766 Tage Eugleno@ubsb55: Aramco

 
  
    
10.12.19 17:56
"Du verstehst das nicht. Das ist traumhaft, in einer Firma zu arbeiten, in der die Rechte der Frau und deren Achtung ganz oben auf der Agenda stehen. "

Ja, als gestern der Arbeiter im Film Black Eden gesagt hatte, er würde in Kanada das 6-fache als in Deutschland verdienen hatte ich auch mal kurz gezuckt und nach Kanadischen Stellenanzeigen recherchiert.

Der Studentin im Saudi-Land müsste man halt mal erzählen, dass ihr Cheffe dann der Knochensäger-Prinzi-Salman ist. Aber ich glaube das würde mich auch nicht abhalten, falls er mal einen guten Mann sucht. Schließlich ist der Organist von Meersburg am Bodensee auch nicht mehr an der Orgel tätig, sondern lebt im heißen Wüstensand. Ach so ja, Dr. Andreas Schwer war der Chefentwickler von Rheinmetall und hat gleich 3 Chefentwickler mitgenommen. Die basteln jetzt für den Prinzi dort am Waffenimperium SAMI. Die haben die Titanic sozusagen auch verlassen.  

2651 Postings, 1766 Tage Eugleno@Flaschengeist

 
  
    
1
10.12.19 17:59
"Allerdings ist eure ständige Hetze gegen die deutsch Automobilindustrie echt schäbig. "

Nein. Die deutsche Autoindustrie mit ihren Lügen und ihren Lakaien, die für deren Lügen einstehen ist schäbig. Die Schlüsselindustrie verpennt die Zukunft. Wo gibt's denn sowas.

Du gibt's Dir ja in deinem Profil schon den richtigen Beruf: "Taugenichts"

Gute Wahl. Respekt.

 

9090 Postings, 1233 Tage SchöneZukunftVW gratuliert Tesla zum Preis für das Model 3

 
  
    
1
10.12.19 18:13
Ich muss zugeben dass ich von der Entwicklung bei VW sehr beeindruckt bin. VW ist sicherlich der größte Hoffnungsfaktor bei den fossilen Herstellern.

Es würde mich nicht sehr überraschen wenn der ID.3 den Preis im nächsten Jahr gewinnt. Im übernächsten Jahr ist dann aber das Model Y am Zug :-)
 

1433 Postings, 540 Tage Flaschengeist@Eugleno

 
  
    
10.12.19 18:43
"Nein. Die deutsche Autoindustrie mit ihren Lügen und ihren Lakaien, die für deren Lügen einstehen ist schäbig. Die Schlüsselindustrie verpennt die Zukunft. Wo gibt's denn sowas."

Ist dir schon mal aufgefallen, dass dies nur ein paar wenige gewesen sind und die Mehrheit jeden Tag mit Fleiß und Engagement an die Arbeit gehen?

Ist das bei dir in der Klasse dann auch so, wenn ein Schüler lügt müssen die anderen zwangsläufig auch Lügner sein? Herr Lehrer! Ich hätte da mehr erwartet, aber PISA zeigt ja wohin die Reise und auch im Schulsystem gilt: "Der Fisch stinkt von oben"!

"Du gibt's Dir ja in deinem Profil schon den richtigen Beruf: "Taugenichts""

Jeder findet halt mal seine Passion.

Und außerdem, der Automobilbau verpennt rein gar nichts. Warte es doch mal ab!  

1282 Postings, 632 Tage StreuenUran

 
  
    
10.12.19 19:25
Dann haben sie halt inzwischen mehr zum Zusammenkratzen gefunden. Es bleibt dabei dass die Ressource endlich und der Abbau aufwändig, der Betrieb Riskant und das Ende extrem teuer und dazu noch ungeklärt ist.

Für die Windkraft bin ich guter Hoffnung dass sich die Gesellschaft nichts von den Wutbürgern vorschreiben lässt.

Für neue Atomkraft würde ich mir keinerlei Hoffnung auf die Realisierung in funktionierenden Demokratien machen. Die Meinungsumfrage waren da doch ziemlich eindeutig. Damit wären wir beim zentralen Thema der Energiewende: Realisierbarkeit!

Neue Atomkraftwerke zu bauen kann nur noch einen Zweck haben: Atomwaffen her zu stellen.

 

1433 Postings, 540 Tage Flaschengeist@Streuen

 
  
    
10.12.19 19:43
Hä? Wieso lässt sich die Gesellschaft da was vorschreiben, es wird vom Staat reguliert.

Also mir sind irgendwelche Demos für mehr Windkrafträder völlig fremd!

"Für die Windkraft bin ich guter Hoffnung dass sich die Gesellschaft nichts von den Wutbürgern vorschreiben lässt."

"Neue Atomkraftwerke zu bauen kann nur noch einen Zweck haben: Atomwaffen her zu stellen."

Nö. Einfach nur billigen Strom zuhaben! Ist doch ganz einfach  

1282 Postings, 632 Tage StreuenAtomkraft ist nicht billig

 
  
    
10.12.19 19:54
Bringe dich doch einfach mal auf einen aktuellen Stand.

Schön rechnen kann man sich allenfalls ein bestehendes Kraftwerk noch etwas länger laufen zu lassen.

Der Neubau eines Atomkraftwerkes kann sich über die Stromproduktion nie mehr rentieren. Soviel steht fest. Daher werden die Neubaupläne immer öfter zusammen gestrichen. Niemand will so teuren Strom mehr haben.

https://background.tagesspiegel.de/energie-klima/...chlaegt-atomstrom  

2651 Postings, 1766 Tage EuglenoFilmtipp

 
  
    
10.12.19 20:02
Schon wieder Klimaschutz auf 3 Sat.

Heute 22:25 Der 2. Film von Al Gore.  

2651 Postings, 1766 Tage Eugleno@Flaschengeist

 
  
    
10.12.19 20:10
? Also mir sind irgendwelc­he Demos für mehr Windkraftr­äder völlig fremd!?

Na dann musst du halt mal aus deinem Loch hervor kriechen. Vorschlag Schülerdemo. 52. Woche oder so. Nö, von sowas bekommt der Flaschengeist halt nichts mit. Oha.  

15289 Postings, 2531 Tage börsianer1Von mir aus

 
  
    
10.12.19 22:20
können Millionen Windräder Strom liefern, solange sie nicht die Landschaften verschandeln und Menschen krank machen. Am besten in Wüsten oder Steppenlandaschaften hinstellen, da, wo niemand wohnt. Der technische Fortschritt wird sicher schön Lösungen für den Energietransport parat haben.

Und wir bezahlen dann dem Ausland deren Stromlieferungen und das Ausland bezahlt für unsere Automobil- und Werkzeugmaschinenexporte.  Also gerechte Verteilung.

Idealerweise muss dann das Ausland nicht mehr für Deutschland arbeiten, wäre ja auch ein Fortschritt in Sachen Gerechtigkeit.


 

15289 Postings, 2531 Tage börsianer1@Eugleno

 
  
    
10.12.19 22:24
kann mir gut vorstellen, dass du als Teilnehmer einer FFF Demo ein Konterfei von Musk hoch hältst und "Kauft Teslas!!" rufst.

Dann kommt Greta und haut dir eine... LOL
 

2651 Postings, 1766 Tage Eugleno@börsi

 
  
    
10.12.19 23:42
wie tief willst du noch abtauchen mit deinen provokanten Kasperletheater?

Du hast doch den Boden nach unten längst durchschlagen.  

15289 Postings, 2531 Tage börsianer1Die Heizung wird aufgedreht

 
  
    
10.12.19 23:43
Deutschland schaltet ab, Afrika schaltet ein.
Subsahara-Afrika steht vor Kohle-Boom

Bis 2025 könnten neue Werke mit Jahresausstoß von 100 Mio. Tonnen CO2 in Betrieb gehen
In den knapp 50 afrikanischen Staaten südlich der Sahara (Subsahara-Afrika), Südafrika nicht mitgerechnet, könnten bis zum Jahr 2025 neue Kohlekraftwerke mit einem jährlichen Ausstoß von 100 Mio. Tonnen CO2 in Betrieb gehen. Das entspricht aktuell etwa 40 Prozent dessen, was deutsche Kohlekraftwerke emittieren.

https://www.mcc-berlin.net/news/meldungen/...in-subsahara-afrika.html

Die Afrikaner wollen wohl den selben Wohlstand wie wir geniessen.  

15289 Postings, 2531 Tage börsianer1@Eugleno

 
  
    
10.12.19 23:44

Du hast doch den Boden nach unten längst durchschlagen.  

Ich passe mich nur an.

 

1282 Postings, 632 Tage StreuenStuart Pearson von BNP Paribas

 
  
    
10.12.19 23:56
hebt das Kursziel auf 400 Dollar an. Die Sorgen der Bären über die Nachfrage wären unbegründet.  

2651 Postings, 1766 Tage Eugleno@ börsi

 
  
    
10.12.19 23:57
? können Millionen Windräder Strom liefern, solange sie nicht die Landschaft­en verschande­ln und Menschen ..?

Wen sollten deine kruden Ansichten interessieren?

Soll ich dir das verraten? Es steht zwischen zwischen den Anführungszeichen:

?   ?. :-)  

2651 Postings, 1766 Tage Eugleno@ börsi

 
  
    
11.12.19 00:05
? kann mir gut vorstellen­, dass du als Teilnehmer­ einer FFF Demo ein Konterfei von Musk hoch hältst und "Kauft Teslas!!" rufst.?

Du musst jetzt aber doch ernsthaft ein Problem mit deinem Getriebe haben. Wie oft habe ich schon erzählt, dass ich ein Dreigangrad fahre und damit mehr als zufrieden bin?

Bist du zwei oder viele, die nicht flüssig miteinander kommunizieren oder wie kannst du das vergessen?  

15289 Postings, 2531 Tage börsianer1@Eugleno

 
  
    
11.12.19 00:14
Die Afrikaner schaffen sich Wohlstand mit Kohlekraftwerken. Aufstieg vom Fahrradfahrer zum SUV-Besitzer lautet die Devise. Ist doch verständlich.  Kennst du doch.

Der Model S Fahrer hier switcht doch auch nicht aufs Fahrradfahren um die Welt zu retten.

Der Mensch ist nun mal ein Opportunist, das lässt sich nicht ändern.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1117 | 1118 | 1119 | 1119  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Neutralinsky, seemaster, Volkszorn