UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Blockchain -neue Kursrakete? WKN A116BG Stockholm

Seite 1 von 979
neuester Beitrag: 10.12.19 22:14
eröffnet am: 16.11.17 11:30 von: plusplusplus Anzahl Beiträge: 24468
neuester Beitrag: 10.12.19 22:14 von: Honkeltonk Leser gesamt: 2160931
davon Heute: 5688
bewertet mit 29 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
977 | 978 | 979 | 979  Weiter  

172 Postings, 774 Tage plusplusplusBlockchain -neue Kursrakete? WKN A116BG Stockholm

 
  
    
29
16.11.17 11:30
Bisher kaum beachtet bereitet die Firma Wyrify ein großes Projekt vor: man will dort nicht weniger als das Blockchaining revolutionieren und hat für einige Anwendungen  das schnellste System der Welt entwickelt, siehe Homepage. Wyrify wurde vor einigen Wochen von der Stockholm IT Ventures übernommen, einem Pennystock, der durch diesen Kauf plötzlich enorme Kursfantasie bekommt, da er nun zum boomenden Bereich  Blockchain/Kryptowährung gehört.

Wyrify bereitet derzeit die Ausgabe von Bonds vor. Man will 200 Millionen Euro einnehmen, eine gewaltige Summe für eine so eine kleine Firma. Ende Oktober wurde ein ICO kurzfristig abgesagt, obwohl man bereits 52 Millionen Euro eingesammelt hatte, weil man lieber ein IBO  (das "B" steht für "Bonds") möchte, da das Ganze dann viel seriöser und rechtssicherer ist. Das ist wichtig, da rund 2000 Banken in Asien an dem Projekt interessiert bzw. Kunden sind. Wyrify ist sehr zuversichtlich, dass alles klappt.

Im Vorfeld des ICOS bzw. nach dem Kauf von Wyrify hatte sich der Kurs der Aktie mehr als verdreifacht, von 0,004 auf 0,013 ? - hieran sieht man das Potenzial. Die Umsätze sind gering, ab und zu gibt es größere Käufe oder Verkäufe. Im Xetra Orderbuch sieht man, dass auf der Nachfrageseite große Pakete liegen, während relativ wenige Stücke angeboten werden. Der Kurs ist inzwischen wieder auf 0,007 Euro zurückgekommen, zu 0,006 Euro gibt es kaum Abgaben (nur kleinste Mengen) und nur minimale Umsätze, da scheint sich jetzt im Bereich 0,006 /0,007 ? der Boden zu bilden. Das IBO soll nach Angaben von Wyrify ca. 60-90 Tage dauern, beginnend am 28.10., abgeschlossen also etwa am Jahresende. Wyrify hat am 28.10. auch für "die kommenden Tage"  weitere Informationen zum IBO angekündigt, diese stehen bisher aus, müssten demnach  jederzeit kommen.

Wenn das jetzt so läuft wie bei dem ICO, wird der Kurs nach weiteren News und damit schon vor der endgültigen Bekanntgabe des IBO-Ergebnisses (Dezember/ Januar) deutlich anziehen. Noch interessanter dürfte aber sein, wohin der Kurs dann NACH der Bekanntgabe steigen wird, da dürfte eine gewaltiges  Potenzial da sein. - Die anderen Beteiligungen und Projekte von Stockholm IT sehen nicht weiter interessant aus.

Stockholm IT Ventures AB
Aktier o.N.  
WKN A116BG | ISIN SE0006027546  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
977 | 978 | 979 | 979  Weiter  
24442 Postings ausgeblendet.

243 Postings, 893 Tage Old FashionedTraumhaft

 
  
    
10.12.19 20:27
Wäre jetzt ein knallharter Kauf von 4 mio Stück bei ,002 dann würde der Kurs wieder explodieren.

Der Umsatz heute stimmt positiv. Ich glaube der Ofen ist noch nicht aus vor Weihnachten. Da kommt noch was bis zu dem Meeting im Januar und wenn es nur der Jahresabschluss ist...  

42 Postings, 23 Tage IchdueersieesNaja

 
  
    
10.12.19 20:28
Wenn man nicht einmal die Portale bezahlen kann über die man eigentlich offiziell kommuniziert dann sind 150.000 Euro ein riesen Problem. Rede hier bitte nichts schön, du täuscht damit evtl Interessenten.  

3672 Postings, 753 Tage UndisputedHey Maydorn

 
  
    
1
10.12.19 20:29
bitte verkauf deine Anteile, ist jedesmal eine Garantie dafür dass es dann wieder steigt und du dann wieder teuerer einkaufen musst, lol  

3672 Postings, 753 Tage Undisputed150.000? ist doch nur Spielgeld

 
  
    
10.12.19 20:32
ich bitte dich , wenn eine Firma das nicht bezahlen kann , dann ist eh Hopfen und Malz verloren, bin mir sicher dass dies kein Problem für Svic ist  

51 Postings, 8 Tage HonkeltonkEer

 
  
    
10.12.19 20:33
Wie kommst du auf die krummen Split Verhältnisse? 840 alt 1 neu? Bleibt doch immer soviel übrig beim Teilen. Nicht das dabei noch jemand was verliert von den Aktionären?  

10092 Postings, 2639 Tage MaydornStrateVic

 
  
    
10.12.19 20:43
Ich verkaufe nicht, sondern behalte meine Stücke bis
mind. 0,01?

Danke.  

727 Postings, 1489 Tage Trader1728Das

 
  
    
10.12.19 20:54
ist hier anscheinend nur noch ein Fall für den Verkauf, um in 2019 seine Verluste noch in den Verrechnungstopf zu kriegen. Ab 2020 läßt es unser Finanzminister der alle Anleger haßt nicht mehr so einfach zu.  

51 Postings, 8 Tage HonkeltonkDoch so teuer eingekauft?

 
  
    
10.12.19 20:55

42 Postings, 23 Tage IchdueersieesUndi

 
  
    
10.12.19 21:05
Befaßt du dich etwas mit der Firma?
Svab hat keine 150.000 Euro. Nie und nimmer.  

51 Postings, 8 Tage HonkeltonkDYOR

 
  
    
10.12.19 21:14
Wird schon jemand aushelfen können zur Not, die mergen doch mit allen scheinbar. ;-)  
Angehängte Grafik:
screenshot_2019-11-29-19-01-59-728_com.jpg (verkleinert auf 22%) vergrößern
screenshot_2019-11-29-19-01-59-728_com.jpg

42 Postings, 23 Tage Ichdueersiees#24444

 
  
    
10.12.19 21:17
Entweder die basteln da rum oder es gibt kein Meeting im Januar. Hmmm  

796 Postings, 307 Tage redsack@trader

 
  
    
10.12.19 21:18
Was redest du denn da? Was ändert sich denn in 2020 auf Wunsch des Finanzministers, der alle Menschen angeblich hasst? Bitte link zur Quelle deiner Aussage....  

796 Postings, 307 Tage redsackDann wenn das Volumen gering ist...

 
  
    
10.12.19 21:20
Dann juckt es keinen... ist das Volumen jedoch hoch, so wie die letzten drei vier Tage... gehts Geheule von angeblicher Insolvenz , Anverkauf und sonstigsten negativen Dingen los..., wenn die Millionen von Shares nicht von euch gekauft oder verkauft wurden.... dann wisst ihr absolut rein gar nichts... und wer absolut rein gar nichts weis, sollte mMn auch nichts in die Richtung posten... wenn die Zeit schon nicht reicht gewisse Aussagen fett entsprechend zu markieren.  

51 Postings, 8 Tage HonkeltonkEer

 
  
    
10.12.19 21:26
Na, basteln tuen sie immer sagt Oma Trudchen von der IT. Profis sollen das anders abwickeln, sagt sie. Keine Ahnung, ihr Fachgebiet.  

42 Postings, 23 Tage IchdueersieesFehlalarm

 
  
    
10.12.19 21:26

51 Postings, 8 Tage HonkeltonkRedsack

 
  
    
10.12.19 21:28
Weißt du was, oder warum war der Post so lang?  

51 Postings, 8 Tage HonkeltonkEer

 
  
    
10.12.19 21:29
Schnell alles gereinigt?  

51 Postings, 8 Tage HonkeltonkFehlalarm

 
  
    
10.12.19 21:30
Immer noch alles da.  

42 Postings, 23 Tage IchdueersieesHonk

 
  
    
10.12.19 21:31
Ich weiß es nicht. Kann an mir gelegen haben. Die PR war eben weg.  

757 Postings, 733 Tage BaerStierPantherPR

 
  
    
10.12.19 21:36
P rostata aber wofür steht das R ?  

51 Postings, 8 Tage HonkeltonkMensch Eer

 
  
    
10.12.19 21:39
Solltest du doch nicht gleich löschen! War wohl nur die Vorschau. Gerade nochmal gutgegangen, meint Oma Trudchen gerade hinter mir. Sie fragt, ob sie sich mal per Team-Viewer aufschalten soll? Sie meint, evtl. braucht ihr Support.

Na ja, Übung macht den Meister!
 

1805 Postings, 261 Tage fragmichmalZiel bald erreicht! :-)

 
  
    
10.12.19 21:39

727 Postings, 1489 Tage Trader1728@redsack

 
  
    
10.12.19 21:52
heute bei BörseOnline auf Seite 90 gelesen.  

727 Postings, 1489 Tage Trader1728@redsack

 
  
    
10.12.19 22:09
hier ein Auszug von steuer.de! Soll übrigens auch für fast Verluste gelten.

Verluste aus Aktien und Optionsscheinen ? schnell handeln

Bisher konnten Verluste aus Aktien oder Optionsscheinen mit Gewinnen aus anderen Kapitalanlagen verrechnet werden. Das soll ab 2020 nicht mehr möglich sein. Das Jahressteuergesetz 2019 sieht vor: Die Ausbuchung wertloser Aktien im privaten Depot und wertlose Optionsscheine im Privatvermögen sollen steuerlich nicht mehr durch die Finanzämter berücksichtigt werden. Gleiches soll auch für Verluste aus der Veräußerung von wertlosen Aktien und Optionen gelten.  

51 Postings, 8 Tage HonkeltonkTrader

 
  
    
10.12.19 22:14
Alles schön und gut. Aber was haben Verluste mit StrateVic zu tun?  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
977 | 978 | 979 | 979  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben