UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Wie bekämpft man am besten den IS ??

Seite 3 von 5
neuester Beitrag: 28.12.15 21:45
eröffnet am: 17.11.15 23:25 von: BigSpender Anzahl Beiträge: 113
neuester Beitrag: 28.12.15 21:45 von: BigSpender Leser gesamt: 7981
davon Heute: 2
bewertet mit 8 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 |
| 4 | 5 Weiter  

2434 Postings, 5775 Tage Versäger@haraldhue

 
  
    
2
18.11.15 16:57
Ich wußte noch gar nicht, daß Deutschland Kalaschnikow's herstellt und/oder exportiert.  

2434 Postings, 5775 Tage Versäger@finale

 
  
    
18.11.15 16:59
Luftschläge sollen was bringen?  

29684 Postings, 3182 Tage finaleja auch

 
  
    
18.11.15 17:04

51713 Postings, 3846 Tage BigSpender@Versäger

 
  
    
18.11.15 18:53
es werden von den Terroristen sicher auch andere Waffen benutzt.
-----------
Glauben setzt  Hoffnung voraus. Nur leider wird diese Voraussetzung selten erfüllt!

2434 Postings, 5775 Tage Versäger@BigSpender

 
  
    
1
18.11.15 23:50
ja, ganz bestimmt sogar, die hatten Zugriff auf die Arsenale eroberter syrischer Kasernen mit Waffen vor allem aus russischer Produktion. Außerdem wird gemunkelt, daß Saudi-Arabien den IS mit Waffen versorgt. Auch die Türkei würde ich als Lieferanten nicht ausschließen wollen. Die Türkei ist NATO-Mitglied und darf deswegen bei uns einkaufen.  Daß Saudi-Arabien bei uns Waffen bekommt, ist eh ein Skandal, denn die werden ja auch im Jemen eingesetzt. Unsere Regierung, die dieses Spiel mitspielt, gehört schon aus diesem Grunde nicht wiedergewählt. Wo aber ist die Empörung über die Entscheidungen der Schröder-Billig-Kopie?

Die Leute regen sich über alles mögliche unwichtige im Internet auf, aber das scheint sich nur auf Äußerungen von Politikern zu limitieren. In Bezug auf Handlungen von Ministern spielt die Netzgemeinde Blindekuh!  

723 Postings, 1408 Tage haraldhue#55

 
  
    
1
19.11.15 00:22
sag ich doch die ganze zeit.

Wenn Deutschland endlich aufhört Waffen zu liefern,dann wird auch ruhe auf dieser
Erde herrschen.

Das hat auch nicht mit der derzeitigen Regierung zu tun,sondern war auch im Balkankrieg oder Irakkrieg so.  

2434 Postings, 5775 Tage Versäger@haraldhue

 
  
    
1
19.11.15 02:57
das mit dem Aufhören bringt bei einigen Waffen leider gar nichts, denn die stammen zwar aus Deutschland, werden aber zum Teil im Ausland in Lizenz hergestellt und bedürfen deshalb keinerlei Genehmigung in Deutschland.

Davon abgesehen ist der Iran-Irakkrieg das beste Beispiel dafür, daß beide Kriegsparteien von allen Seiten mit Waffen gefüttert wurden. Darunter waren auch Massenvernichtungswaffen aus Deutschland, die in Deutschland zu dem Zeitpunkt auf Grund des Londoner Abkommens gar nicht hergestellt werden durften.
Als das dann aufflog, starb ein Ministerpräsident und in den Medien wurde verbreitet, daß der Export nur auf Grund einer Falschdeklaration möglich war. Denkwürdigerweise finanzierte der Hauptabnehmer des Herstellers den Wahlkampf des toten Ministerpräsidenten. Tote können halt nicht mehr singen, aber irgendwann kommt doch alles an die Sonne.  

683 Postings, 2102 Tage husky113..

 
  
    
19.11.15 04:05
fuer probleme die der westen geschaffen hat zahlt der michl,
mit einschraenkung der freiheit und sozialer ungleichheit. und obendrauf ne haessliche regierung.  

24541 Postings, 6647 Tage Tony FordTerrorismusexperte ...

 
  
    
19.11.15 05:53
hat gestern genau das bestätigt, was auch ich denke, nämlich dass man den IS zerschlagen muss um wieder mehr Ruhe hinein zu bekommen, man der IS keinen Raum geben darf.

Es ist ein klarer Beleg dafür, wie wenig nachhaltig eine Politik des Nichteingreifens ist und wie wenig wir uns aus diesem Konflikt heraushalten können. Ob wir wollen oder nicht, werden wir den IS aktiv militärisch zerschlagen müssen, werden wir militärisch intervenieren und sicherlich auch Verluste erleiden müssen. Wenn wir aber wie bisher rein gar nix tun und den IS walten lassen, so werden wir die Verluste hier auf europäischem Boden erleiden, werden jene Extremisten aus einer Komfortsituation heraus "regieren" und ihre Anschläge planen können.  

13613 Postings, 4896 Tage BoMaTja alles schwierig..

 
  
    
4
19.11.15 06:25
Militärschläge ? Nur aus der Luft bringt nix Entscheidendes und Bodentruppen? Damit kann man die bestimmt schlagen, wäre aber sicher mit vielen Toten bei unseren eigenen Soldaten verbunden... und Terror-Risiko in Europa noch höher dann. Die haben uns so richtig an den Eiern, diese verdammten Henker.
-----------
*BoMi*

51713 Postings, 3846 Tage BigSpender11,4 Prozent

 
  
    
1
19.11.15 09:58
haben keine Ahnung, das ist aber schlecht, wenn man da keine Meinung hat.
-----------
Glauben setzt  Hoffnung voraus. Nur leider wird diese Voraussetzung selten erfüllt!

21160 Postings, 7424 Tage cap blaubärohne massiv bei den geldgebern auffe kacke zu haun

 
  
    
19.11.15 10:03
gibt datt nix,
http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/...n-paris-13917848.html
wenn ihr euch den artikel durchlest von staatlich finanzierten propagandasendern wisst ihr wo der hammer hängt,da muss ich dem lupenreinen demokraten vom roten platz recht geben  

2434 Postings, 5775 Tage Versäger@Big Spender

 
  
    
3
19.11.15 10:22
nö, ist nachvollziehbar, denn egal was man macht, es ist doch verkehrt, denn wir werden von Dillettanten und Schlimmeren regiert. Mit denen gibt es keine Lösung dieses Problem. Sie weiden das Problem nur aus, um es für sich nutzbar zu machen.  

51713 Postings, 3846 Tage BigSpenderbis dann in Deutschland wirklich

 
  
    
2
19.11.15 12:18
mal ne Riesenkatastrophe geschieht.
-----------
Glauben setzt  Hoffnung voraus. Nur leider wird diese Voraussetzung selten erfüllt!

1452 Postings, 3950 Tage publicaffairsBR "Quer"

 
  
    
8
19.11.15 13:27
-----------
Warnhinweis:
oben stehendes Posting beinhaltet nichts als die reine Wahrheit.
Angehängte Grafik:
image.jpeg (verkleinert auf 45%) vergrößern
image.jpeg

2434 Postings, 5775 Tage Versäger@publicaffairs

 
  
    
2
19.11.15 16:01
Diese Zahlen gehen nur deutlich an der Realität vorbei. Ist halt mal wieder unreflektierte Propagandasendung. Ich kann den Schrott der öffentlich-rechtlichen kaum noch ertragen, vielleicht verlange ich von der GEZ demnächst mal Schmerzensgeld! Das tut wirklich schon weh!

Diese Statistik hinkt nämlich von vorn bis hinten, denn es wird nur derjenige als Terrorist gezählt, der zuvor schon als Terrorist eingestuft war. Wer erst hier zu einem späteren Zeitpunkt aktiv wird, ist ungewiss und die exportierten Terroristen haben wir zu mehr als einem Drittel auch schon wieder zurück. Die sind rein proforma dann also Rückkehrer und keine Flüchtlinge. Und die Terroristen, die sich in Paris ausgetobt haben, zeigen an, daß diese Statistik falsch ist.  

51713 Postings, 3846 Tage BigSpender40 Stimmen, geht doch

 
  
    
1
19.11.15 16:30
-----------
Glauben setzt  Hoffnung voraus. Nur leider wird diese Voraussetzung selten erfüllt!

92162 Postings, 7205 Tage seltsamTerroristen, bitte mal Hand hoch und

 
  
    
2
19.11.15 16:32
durchzählen...  

13613 Postings, 4896 Tage BoMaEinfach mal

 
  
    
4
19.11.15 17:03
Witz beiseite. Guckt Euch an, mit welchen 'Menschen' wir es hier zu tun haben.

Terroristen der 'FSA' -Freie Syrische Armee- rufen die Mutter eines vorher geköpften syrischen Soldaten an. FSA sind Gegner des IS und kämpfen für ein freies Syrien... die 'Arbeitsweise' dürfte aber die gleiche sein wie die des 'IS'.

http://www.liveleak.com/view?i=a0b_1447446508  
-----------
*BoMi*

51713 Postings, 3846 Tage BigSpenderWarum schickt niemand Bodentruppen?

 
  
    
3
21.11.15 10:45
http://web.de/magazine/politik/syrien-konflikt/...dentruppen-31150914
-----------
Glauben setzt  Hoffnung voraus. Nur leider wird diese Voraussetzung selten erfüllt!

29684 Postings, 3182 Tage finalekommt

 
  
    
1
21.11.15 11:15

27398 Postings, 2828 Tage ex nur ichIn Syien sind jetzt

 
  
    
8
21.11.15 11:18
die ersten 2.400 tschetschenischen Soldaten (Moslems), in den Bergen von Lakatia im Einsatz. Die gelten als angstfrei und fanatisch und habe viel Kampferfahrung.
Solche Tatsachen berichten die westlichen Medien kaum.
Putin braucht nur sein Okay geben, dann schickt Kadyrow 20.000 bis 50.000 Soldaten los.

Pentagon und Obama haben der Welt und Olande gerade eine Abfuhr erteilt. Keine internationale Koalition gegen den IS !  

359 Postings, 1355 Tage irrelevant#72 der IS war ja auch nen praktischer helfer

 
  
    
4
21.11.15 11:47
für die usa gegen syrien.
sitzen ja nu zwischen zwei stühlen. den IS weiter gewähren lassen um syrien instabil zu halten oder indirekt assad helfen indem man den IS bekämpft.
schwere entscheidung. ergo, zurückhaltung is das naheliegenste.
die pr-hochstilisierung des IS als begründung für kampfeinsätze ging für die usa nach hinten los.
 

29684 Postings, 3182 Tage finaleja Murks

 
  
    
21.11.15 12:02
China lauert aber auch schon.  

12468 Postings, 7076 Tage Timchen@publicaffairs

 
  
    
1
21.11.15 12:05
du mußt dein Blidle updaten.
2 der 3 toten Attentäter am Stade de  Paris kamen am 3. Oktober als Flüchtlinge in Leros an.
-----------
Ein Optimist kauft Gold und Silber, ein Pessimist Konserven.

Seite: Zurück 1 | 2 |
| 4 | 5 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben