UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE

Seite 2569 von 2708
neuester Beitrag: 18.10.19 09:42
eröffnet am: 24.05.12 10:29 von: UliTs Anzahl Beiträge: 67694
neuester Beitrag: 18.10.19 09:42 von: börsianer1 Leser gesamt: 8006293
davon Heute: 1779
bewertet mit 60 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 2567 | 2568 |
| 2570 | 2571 | ... | 2708  Weiter  

807 Postings, 542 Tage e-wowUliTs, WSJ Das sollte man wissen

 
  
    
1
20.04.19 09:13

Profil und Poltische Ausrichtung:

Die Zeitung gilt als einflussreiches Forum für die organisierte Klimaleugnerbewegung, das häufig Personen zu Wort kommen lässt, die den menschengemachten Klimawandel abstreiten.Nach einer 2015 erschienenen Studie war das WSJ unter den führenden US-Zeitungen diejenige, die am wenigsten über die negativen Folgen der globalen Erwärmung berichtete. Zugleich berichtete sie am negativsten über Klimapolitik und Klimaschutzmaßnahmen.Eine 2016 erschienene Untersuchung kam zu dem Ergebnis, dass nur 14 % der 279 Gastbeiträge, die seit 1995 zum Thema Klimawandel erschienen, die Konsensmeinung in der Klimaforschung wiedergaben. Zudem erkannte kein einziges von 201 Editorials den Umstand an, dass die globale Erwärmung auf die Verbrennung fossiler Energieträger zurückzuführen ist

 

807 Postings, 542 Tage e-wowNachtrag: Der Link zu Wikipedia

 
  
    
20.04.19 09:14

15099 Postings, 2477 Tage börsianer1@e-wow

 
  
    
2
20.04.19 09:50
Die WSJ gehört Rupert Murdoch, einem rechts tickenden Oligarchen, vergleichbar der deutschen Friede Springer (Axel Springer AG). Denen geht es um Besitzstandswahrung durch Verdummung des arbeitenden Teils der Bevölkerung.

Grundsätzlich sind alle großen Medienkonzerne darauf aus, dem Leser/Zuschauer-Volk reale menschliche Feinde à la Putin, Migranten, Rechte, Linke, Drogenabhängige u. dgl. als Bedrohung zu präsentieren.

Das wertschöfpfende Volk (also der normale Lohn/Gehaltsbezieher) soll nicht auf dumme Gedanken kommen.  :-)

Der Klimawandel als Thema ist dür die Oligarchen eher geschäftschädigend, schleißlich sollen die Konsumenten fröhlich sein und freudig konsumieren und nicht missmutig in die Zukunft schauen...
Die Zukunft muss schön sei.    

2795 Postings, 1844 Tage seemaster@börsi

 
  
    
20.04.19 14:14
Das wird nur eine Rauch, Pump und Clownshow.

Es ist offensichtlich dass man ohne richtige Ausrüstung mit Sensoren wie LIDAR und weitere Hard und Softwarekomponente das Autonome Fahren erreichen kann. Dies wurde mehrfach von Experten durchleuchtet und bestätigt.

Ausserdem gibt es viele Behörde die das System noch prüfen und zulassen müssen. Ausserdem haben 29 US Bundesstaaten die Gesetze erlassen die das Autonome Fahren betreffen, es gibt Staaten die es sogar verbieten.

FSD von Tesla ist für mich ein Betrug und Täuschung, ausserdem kommen damit die Menschen ums Leben und sollte daher verboten werden bis die Technologie soweit erforscht ist bis keine Menschen damit ums Leben kommen.

Daher würde es wirklich gut passen diese Show auf irgendwann 2026 zu verschieben. Alles andere ist nur unseriös.  

2079 Postings, 420 Tage S3300Autonomes

 
  
    
1
20.04.19 19:05
Unfall verursachen trifft es wohl besser ;)  

1128 Postings, 2378 Tage NokiafanFSD

 
  
    
1
20.04.19 20:31
Ab wann soll es FSD geben?  Ist FSD gleichzusetzen mit vollautonomem Fahren?

Wenn ja, müsste man Long gehen.

Ich nehme an, ich kann mit FSD mit einem Tesla von Köln Innenstadt nach Düsseldorf KÖ fahren und dabei ein Buch lesen, oder ?

Wenn ja, müsste man Long gehen!

Werde aber vorerst meine Shortposition halten, bis Klarheit beim Thema FSD herrscht.
 

2795 Postings, 1844 Tage seemaster@Nokianfan

 
  
    
20.04.19 20:55
Bis die Autos wirklich autonom fahren können dauert es einige Jahre, ich schätze 5-10. Mit Autonom meine ich die Stufe 5 wo Du ein Buch lesen kannst.

Teslas Autopilot Sensoren sind ungeeignet um Hindernisse und Dinge auf der Strasse zu 100% zu erkennen.

Teslas "Autopilot-fähige" Autos sind kurzsichtig mit Hyperopie, Astigmatismus und Tunnelblick. Mit anderen Worten: Sie fahren teilweise blind.

Musk hat die auditive und visuelle Technik in Tesla-Fahrzeugen verbilligt und kurzgefeilt, wobei er auf die teuren LIDAR-Sensoren und andere wichtige kostenverursachenden Sensoren und Systeme verzichtet, die die anderen Autohersteller verwenden.

Elon Musk verfolgt und versucht eine Selbstfahrstrategie, die andere Unternehmen eigentlich vor Jahren aufgegeben haben, zu verbessern.


Das ist auch der Grund warum Tesla Fahrzeuge mit aktivem Autopiloten immer wieder die Unfälle versursachen.

Teslas Autopilot ist so definiert:

?Der Autopilot ist nur für den Gebrauch mit einem aufmerksamen Fahrer vorgesehen, der die Hände am Lenkrad hat und jederzeit bereit ist, die Kontrolle zu übernehmen. In seiner jetzigen Form handelt es sich nicht um ein selbstfahrendes System, und der Fahrer darf nicht auf die Verantwortung verzichten. ?  

2795 Postings, 1844 Tage seemasterFDS

 
  
    
20.04.19 20:59
Elon Musk verliert bei Tesla wichtige Verbündete

https://www.focus.de/finanzen/boerse/...-verbuendete_id_10616036.html

Lagerbestände.
Ausscheidene Mitglieder
Gesellschaft im Chaos.
Der Tag der Abrechnung naht. Teslas völlig ungerechtfertigte Bewertung wird sich auf den Buchwert reduzieren.

270/10=27$

Die FSD-Propagandascharade nächste Woche wird die Schlussakte dieser Tragikomödie werden.
 

3503 Postings, 4810 Tage brokersteveVolle zustimmung...aberwitzige Bewertung für

 
  
    
20.04.19 21:57
Die Ökonomisch schlechte Lage...

Kursziel 100 USD.  

4413 Postings, 3832 Tage UliTs@e-wow #64202

 
  
    
21.04.19 07:59
Ein hoch interessanter Beitrag, wie ich finde. Hast du eine Quelle zu dem Text?  

4413 Postings, 3832 Tage UliTsUps

 
  
    
21.04.19 08:01
Sorry, habe erst jetzt gesehen, dass du direkt in Folgebeitrag die Quelle angegeben hast. Danke!  

2795 Postings, 1844 Tage seemasterNun sollen andere Schuld sein

 
  
    
21.04.19 08:36
Jeh ... der arme. Warum lässt man ihn nicht einfach weiter betrügen und sich selbst bereichern ?


https://up.picr.de/35563905qv.jpeg

Montag sind dann die Shorties Schuld wenn es nicht so läuft wie geplant und wenn der Laden irgendwann implodiert sowieso. Die SEC, Panasonic, Shorties ... irgendeiner muss sich doch eignen als Sündenbock.
 

2795 Postings, 1844 Tage seemasterInteressant

 
  
    
21.04.19 09:24
"Der chinesische Premier Li Keqiang besuchte 2018 in Japan und änderte sein Denken über Elektrofahrzeuge grundlegend. Li besuchte die Fabrik von Toyota und sah ein Wasserstoff-Brennstoffzellenfahrzeug. Er hat gelernt, dass es nur 3 bis 4 Minuten dauert, um zu tanken um eine Reichweite von 650 km zu erreichen?

https://m.theepochtimes.com/...743.html/amp?__twitter_impression=true  

1241 Postings, 258 Tage NeutralinskyLagerware:

 
  
    
1
21.04.19 09:46
Tesla puts new Model 3 inventory online for browsing and ‘immediate’ delivery
Instead of picking options and waiting a few weeks for delivery of a custom-configured Tesla, buyers can now browse Tesla’s inventory of new Model 3s online and find cars available for immediate delivery (within a few days).
(Quelle: https://electrek.co/2019/04/20/...3-new-inventory-immediate-delivery/ Jameson Dow
- Apr. 20th 2019 8:07 am ET)
!

Interessant...  

4413 Postings, 3832 Tage UliTsFUD hoch 3

 
  
    
21.04.19 10:37
? seemaster: Nun sollen andere Schuld sein  08:36 #64213  
Jeh ... der arme. Warum lässt man ihn nicht einfach weiter betrügen und sich selbst bereichern ??

Dann müsste er erst mal anfangen zu lügen und sich selbst zu bereichern...  

4413 Postings, 3832 Tage UliTs@seemaster #64214

 
  
    
21.04.19 10:46
Gibt es in Deutschland circa 50 Wasserstoff Tankstellen. Im Durchschnitt kann jede dieser Tankstellen maximal 1300 km Reichweite pro Stunde Wasserstoff Autos laden.

Zum Vergleich: ein durchschnittlicher Supercharger  mit acht Ladepunkten kann pro Stunde bis zu  3750km Reichweite BEVs laden. Also fast 3x so viel.

Abgesehen davon, dass ein Wasserstoff Auto dreimal so viel Energie benötigt wie ein BEV, wird die Wasserstoff-Technik keine Chance haben, solange man nicht mit entsprechenden Umsatz an Tankstellen laden kann.  

2795 Postings, 1844 Tage seemasterUlits

 
  
    
21.04.19 10:54
Die Kapitalmärkte haben Musk $ 20 Milliarden zur Verfügung gestellt, und er hat das Kapital verdampft.

Er baute ein Geschäft mit KEINEN NACHHALTIGEN WETTBEWERBSVORTEILEN auf, holte eine Reihe von Steuergutschriften heraus und steigerte das Nettovermögen seiner Familie massiv.

Zumindest auf dem Papier.

Jetzt wartet er auf Margin Calls, weil er alle Kredite gegen Kredite versprochen hat, um wie ein Kaiser zu leben. (Fünf Villen, Privatjet usw.)

Nun, der Kaiser hat keine Kleider!

Er ist der lauteste Kabarettkünstler im Zirkus und der größte Zerstörer des Kapitals, das die Welt seit geraumer Zeit gesehen hat.

Er schlägt auf Finanzanalysten, Medien, Angestellte, Mitwirkende, Short-Seller, heroische Spelunker, Whistleblower usw. zu.

Er beging am helllichten Tag Wertpapierbetrug und versuchte dann, Tesla an das Ölreich Saudi-Arabien zu verkaufen, um sein eigenes Versteck zu retten - eine Tatsache, die seine Anhänger gerne ignorieren.

Alle seine Manager fliehen - CFO, Schatzmeister, Chief Accounting Officer (s), General Counsel (s).

Und nun auch die langjährigen Verbündeten.

https://www.focus.de/finanzen/boerse/...-verbuendete_id_10616036.html

Es ist die Zeit das Zelt in Fremont zusammenzufalten. Der Zirkus verlässt die Stadt.

Die Zeit wird knapp!


 

4413 Postings, 3832 Tage UliTs@seemaster

 
  
    
21.04.19 11:04
Selten waren 20 Milliarden $ so gut eingesetzt. Selbst wenn Tesla doch noch pleite gehen sollte, wurde durch die Firma der Umstieg auf BEVs beschleunigt.

 

2795 Postings, 1844 Tage seemaster@Ulits

 
  
    
21.04.19 13:56
Elon Musk wird die Umwelt nicht vor den Folgen des Klimawandels retten. Der Übergang wäre auch ohne ihn erfolgt. In den Worten eines geschickten Analysten ist er nichts weiter als ein "regulatorisches Kredit-Trüffelschwein", das den Globus nach Möglichkeiten durchsucht, um ZEV-Kredite zu erhalten.

Ich bin auch besorgt über die globale Erwärmung und auf jede Technologie, die den Klimawandel mildert.

Das ist nicht der Punkt.

Teslas Aktie ist wild, irrational, spektakulär überbewertet ... hauptsächlich wegen des Personenkults, der Musk umgibt.

Diese Firma ist ein Kartenhaus.

Das Unternehmen hat keine Ertragskraft und sollte (bestenfalls) wie andere kapitalintensive, zyklische, wettbewerbsfähige Automobilhersteller zu Buchwerten handeln.
Teslas Buchwert beträgt 270/10=27$

 

1374 Postings, 2846 Tage sven60das wird ne Woche.....

 
  
    
1
21.04.19 18:01
am 24.4 kommen die Zahlen für das I.Quartal....Bin mal gespannt wie viel Cash noch da ist. Am 25.4 dann vor Gericht ref. Tweeds von EM....Könnte teuer werden - für EM selbst aber auch für Tesla =Fürsorgepflicht verletzt....AR/Vorstand hätte ihn aufhalten müssen - well....Theorie. Und nun gehen auch noch 5 von 11 AR-Mitglieder - und dabei sieht es so aus, dass es sich um die kritischen handelt also  die, die Tacheles reden (wie bei Trump =  alle Kritiker weg und nur die Speichellecker bleiben übrig)....

daneben sollte man das Chaos der Schliessung vieler Shops nicht unterschätzen (Kosten, Abfindungen) - einige kann man seitens Tesla gar nicht aufgeben, weil die Strafen so hoch wären (hab ich bei seeking alpha gelesen)....und nun alles WWW ????!!!!! hab mit einigen Leuten gesprochen (kenne selbst viele Tesla-Fahrer, allein 2 bei mir in der Tiefgarage)....also der typisch Deutsche will das Auto life im Shop sehen und per Telefon kauf der nicht. Zudem Gefühl, Service zu erhalten....In den USA gibt es wohl große Flächen, wo Service sehr schwierig ist; dann noch die Sache mit panasonic, die sich wohl nun mehr Toyota zuwenden..... Kurzum: eher US $ 250 als 300......und klar zaubert EM wieder irgendeine News aus dem Hut, die ablenken soll......  

2079 Postings, 420 Tage S3300Funding secured

 
  
    
1
21.04.19 19:10
Also ich mache mir da keine grossen Sorgen. Wird wohl wieder ein paar Milliarden Verlust geben , aber bei : Bei 420 funding secured braucht man sich doch keine Sorgen machen. Der nimmt das Ding für 420 Dollar/Aktie  vom Markt ;)  

4413 Postings, 3832 Tage UliTsEin Tesla hater

 
  
    
21.04.19 19:26

1241 Postings, 258 Tage Neutralinskytoday 1.478 new Vehicle Identification Numbers

 
  
    
21.04.19 21:10
367.644* ! VINs FINs für das M3 sind Stand heute registriert
- 218.613 bis 31.03.'19 produziert wie bekannt laut deren eigenen Quartals-Angaben
= 149.031 Differenz seit 1.4.'19 noch zu produzieren
bei rd. 63T in Q1 + ca. 70T in Q2 + ca. 75T in Q3 + ca. 80T in Q4 ergibt ca. 290T in 2019
reicht dieser "geplante Vorlauf" wohl bis ungefähr Anfang Oktober

*davon beantragt für international nur rd. 80.100** d.h. 21,8%
aus Januar=rd.44.900 + Februar=rd.10.800 + März=rd.9.900 + April=rd.14.500
(bekannte Quelle twitter.com/Model3vins )
**davon wurden wohl über die Hälfte verschifft und sind auch entladen, Überland transportiert.
(7,5 Schiffe x ca. 3T für EUROPA + 7,5 Schiffe x ca. 3T für CHINA; s. www.tff-forum.de)  

1241 Postings, 258 Tage NeutralinskyTesla Model S caught on video bursting into flames

 
  
    
21.04.19 21:14
seemingly on its own when parked
Another Tesla vehicle has caught on fire without being involved in a crash.
A Tesla Model S parked in a garage was filmed bursting into flames seemingly on its own.
. . .
(Quelle: https://electrek.co/2019/04/21/tesla-bursting-into-flames-video/  Fred Lambert - Apr. 21st 2019 2:21 pm ET)
!

Interessant...  

2795 Postings, 1844 Tage seemaster@Ulits

 
  
    
1
21.04.19 23:49
Twitter User @skabooshka ein Tesla Kritiker, der Bruder von Twitter User Teslacharts hat wohl einen Tesla bei der Fahrt bei den Dreh eines Videos für die morgige Tesla Präsentation verfolgt, Fotografiert und gefilmt.

Dieser User behauptet nun das Tesla eine Strecke öfters mit den Fahrzeug gefahren sei um den Autopiloten zu programmieren und ein optimales Fahrverhalten vorzutäuschen für die morgige Präsentation.

Das hat Elon Musk natürlich nicht gefallen und diese haben wohl eine einstweilige Verfügung gegen Ihn verhängt das er sich Tesla Fahrzeugen von Tesla nicht mehr bis auf eine bestimmte Entfernung nähern darf. Und Sie behaupten er wäre einem Tesla Mitarbeiter über den Fuss gefahren.

Auch wurde die identität von @skabooshka recherchiert und ins Netz gestellt. Dieser sei wohl ein VW Mitarbeiter.

Dies hat Elon wohl nicht gefallen und hat gefragt was das solle VW? Via Twitter.

Die Tesla Shorts haben dann noch eine Founding Kampagne für die @skabooshka erstellt um mögliche Prozesskosten zu finanzieren. Diese hat in gut einen Tag mehr als 50tsd$ gesammelt.

Zusammengefasst: Der Twitter user @skabooshka hat wohl Material um Tesla mal wieder einer möglichen Lüge, diesmal vorab vor der morgigen Präsentation zu überführen. Elon gefällt dies wohl nicht und versucht diesen @skabooshka mundtot zu machen. Etwa wie bei MontanaSkeptic. Das Problem je mehr Elon in diese Richtung macht, desto mehr Twitter Tesla Krititker kommen und helfen @skabooshka.

Hier noch mehr infos dazu:

https://www.zerohedge.com/news/2019-04-21/...r-hours-key-investor-day  

Seite: Zurück 1 | ... | 2567 | 2568 |
| 2570 | 2571 | ... | 2708  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben