UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Wirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Seite 1 von 2201
neuester Beitrag: 23.08.19 22:04
eröffnet am: 21.03.14 18:17 von: Byblos Anzahl Beiträge: 55011
neuester Beitrag: 23.08.19 22:04 von: Aktien_Neul. Leser gesamt: 9915151
davon Heute: 17667
bewertet mit 95 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2199 | 2200 | 2201 | 2201  Weiter  

5931 Postings, 6992 Tage ByblosWirecard - beste Aktie 2014 - 2025

 
  
    
95
21.03.14 18:17
Hier wird die beste Aktie aus dem Techdax "Wirecard" besprichen, beschworen und .....

Kursziel :

2014 - 68 Euro
2015 - 87 Euro
ab 2016 - über 100 Euro !!!

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2199 | 2200 | 2201 | 2201  Weiter  
54985 Postings ausgeblendet.

349 Postings, 666 Tage Lupus PecuniaeScheine vs. Aktien

 
  
    
23.08.19 17:14
Das ist keine Frage von entweder-oder. Ich halte Aktien als langfristiges Investment und Faktor-Zertifikate für den kurzfristigen Zock. Ist eine gute Mischung, die einem auch die Frage: Soll ich verkaufen?? einfacher macht.  

178 Postings, 196 Tage heizschnukkeIhor

 
  
    
3
23.08.19 17:15
#Wirecard WDI GR short int is $1.31 bn; 8.22 mm shs shorted; 7.16% of float; 0.78% borrow fee. Shs shorted decreased by -782k shs, -8.69%, in August, most of the covering was last week, -521k shs -5.96%. Shorts are up +$85.1 mm in mark-to-market profits, +6.17%, in August.  

105 Postings, 200 Tage HadrianQIch würde ja gerne

 
  
    
23.08.19 17:16
hier jetzt auch etwas über Trump schreiben, aber das würde hier wieder zu ausufernden Diskussionen führen...

Im Ergebnis bin ich einfach zufrieden, wie sich WDI an diesem sehr komischen Tag hält. Knockouts im potentiell gefährderten Bereich schnell noch verscherbelt und dann erstmal Wochenende.

Genießt es mit dem guten Gefühlt, dass hier noch einies passieren wird.  

179 Postings, 108 Tage ING.ineurEndet diese

 
  
    
23.08.19 17:26
Kursdrückerei jemals ?
Oder wird der Kurs auch 2025 noch bei 146,20 stehen? - trotz aller Zielerreichung  

455 Postings, 195 Tage WDI2006Ing.

 
  
    
23.08.19 17:32
Kursdrückerei? Sehe ich auch so. Hier wird immer noch seitens der LV Spielchen gespielt. Die verkaufen und kaufen immer noch ihre Aktien.

Hoffentlich gibt es dafür richtig auf die Mütze. Alles immer noch im Zusammenhang zu sehen. Meine Meinung.  

857 Postings, 898 Tage joja1kornblubber schreibt in dem "anderem Forum"

 
  
    
23.08.19 17:49
folgendes:

Ich mags ja gar nicht sagen, aber ich denke manche haben es schon bemerkt, dass ich ein Landsmann von MB bin. Ich hab so eine Ahnung, wie er tickt. Wir hatten ja schon einmal so einen Verführer in der Geschichte. ICH TRAUE IHM NICHT!!!  

Damit setzt er Herrn Braun mit Adolf Hitler gleich.
Er benötigt dringend mal einen ordentlichen Dämpfer!  

1666 Postings, 364 Tage S3300Die trötzelnde Maiskolbenbirne

 
  
    
23.08.19 17:52
hat Vergeltung angekündigt, wird heute Nachmittag bekanntgegeben.

Kommt schon, spendet alle für eine Loli und eine neue Haarkur, evt beruhigt sich Löckchen.

Und falls wir ganz spendable unter uns haben : Habe gehört das er auch für Begleitdamen ganz empfänglich sein soll.  

20810 Postings, 4897 Tage minicooperDem kranken trump sei dank

 
  
    
23.08.19 17:55
Jeder andere wäre schon eingewiesen und ruhig gestellt worden...lol
-----------
schaun mer mal

647 Postings, 1471 Tage matze91TAV - Umsatz - Kundenanzahl

 
  
    
1
23.08.19 17:57
@ Alterbar12 u.a.

Statistische Daten zur Entwicklung der Kundenzahl von WDI:
(alle aus den Mitteilungen von WDI entnommen – sh. Presse- und Geschäftsberichte)

Stand drittes Quartal 2017 konnte Wirecard hier 34.000 große und mittelgroße Kunden sowie 180.000 Kleinstkunden in seinen Reihen zählen.

Stand: 12.04.2018 hatte Wirecard weltweit insgesamt 36.000 große und mittlere 191.000 kleine  Unternehmen als Kunden

Stand: 30.06.2019 hatte Wirecard (lt. GB Seite 11) weltweit insgesamt 43.000 große und mittlere 258.000 kleine  Unternehmen als Kunden

Das ist doch eine durchaus bemerkenswerte Entwicklung und dies bestätigt nachhaltig die Anerkennung und Akzeptanz von WDI am Markt!

Von der Zunahme der WDI-Kunden kann man m.E. nicht auf die Umsatzentwicklung schließen. Der Zuwachs kann aber als Unterstützung eines ohnehin sehr positiven Entwicklung bei WDI-Geschäft gesehen werden.

Noch etwas:
Transaktionsvolumen (TAV) = Das Geldvolumen (Bezahlströme) das mit den Zahlungsmöglichkeiten durch WDI bewegt wurde.

UMSATZ ist das was WDI an diesen Bewegungen verdient (Provisionen und andere Entgelte)

 

126 Postings, 78 Tage trongains minus

 
  
    
23.08.19 17:58
meine fresse .... bei diesem tag hat es uns jetzt sogar noch ins minus getrieben.
nur wegen 4-5 tweets, dass muss man sich mal vorstellen.  

158 Postings, 2516 Tage Loekonaut2Theorie ...

 
  
    
2
23.08.19 18:00
Ich glaube ja, dass Trump und Xi Jinping mit den LV, der FT und dem Krummen unter einer Decke stecken. Anders ist es nicht zu erklären, dass die immer ihrem Pseudohandelskrieg dann eskalieren, wenn es bei WDI gerade mal gut läuft. Und jetzt komme mir keiner mit dem Unterschied zwischen Kausalität und Korrelation.  

254 Postings, 197 Tage Dom09L.P.

 
  
    
23.08.19 18:01
Mache ich genauso, Aktien als Langfristinvest und Scheine (allerdings meist KO Scheine) als Trading Vehikel. Und Trading Gelegenheiten gibt es derzeit reichlich.  

3573 Postings, 910 Tage Jörg9@Loekonaut2

 
  
    
23.08.19 18:06
so kann es sich abgespielt haben.

Donald hat aus "vollen Rohren gefeuert" und Schwiegersohn Jared Kushner und Xi haben noch schnell die Wirecard-Order platziert -;)  

263 Postings, 139 Tage MesiasDonald trifft sich gerade mit seinem Team

 
  
    
23.08.19 18:13
Da kommt heute noch ne dicke Breitseite,da bin ich mir sicher,FESTHALTEN angesagt.....  

66 Postings, 157 Tage Amlodhi@heizschnukke

 
  
    
23.08.19 18:14
Der leichte Rückgang war aufgrund der reduzierten Shortaktivität und dem kontinuierlichen Covering der letzten Tage zu erwarten. Wahrscheinlich werden sie bei Kursen über 150? wieder aktiv.

Wie beurteilst du den zeitlichen Investitionshorizont der LV? Werden sie versuchen, in einem unsicheren Markt ihre kooperative Front bis zu den Q3-Zahlen Anfang November durchzuhalten? Oder werden neue WDI-Abschlüsse und natürlich die Softbank-Unterzeichnung im September (wann genau eigentlich?) in der Lage sein, die LVs nachhaltig zu verunsichern? Oder ist der Hexensabbat im September ihre Deadline? Mir ist die Zusammensetzung kurzfristig und mittelfristig investierter LVs nicht klar.
 

3573 Postings, 910 Tage Jörg9Sogar Springer-Verlag meldet den Dr. Braun-Tweet

 
  
    
1
23.08.19 18:17

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...ter-optimistisch-7917882

Obwohl Springer doch sonst nicht sonderlich positiv über Wirecard berichtet.

"Wirecard-Chef Markus Braun verbreitete am Freitag mit einem Beitrag auf dem Kurznachrichtendienst Twitter Optimismus. Alleine in den vergangenen vier Wochen habe man drei Verträge unter Dach und Fach gebracht, die das Abwicklungsvolumen des Vorjahres übertrumpfen könnten, erklärte er.

/ag/fba"

Ich frage mich, ob möglicherweise sämtliche neuen Verträge, die man in 2019 erhalten hat und noch erhalten wird, sogar das Abwicklungsvolumen von 2019 übertrumpfen könnten?

Würde das nicht bedeuten, dass 2020 eine 100%ige Steigerung des Abwicklungsvolumens möglich ist? Wie denkt ihr darüber?

 

179 Postings, 108 Tage ING.ineurAmlodhi

 
  
    
23.08.19 18:32
Ich schließe mich deiner Frage an Heizschnukke an.  

3573 Postings, 910 Tage Jörg9@Amlodhi - Leerverkäufer

 
  
    
23.08.19 18:40
Wirecard ist eine volatile Aktie und die Liquidität ist hoch. Aus diesem Grunde ist die Aktie wohl immer für Leerverkäufer interessant und einen "Bodensatz" an leerverkauften Aktien wird es möglicherweise bei Wirecard immer geben.

Nicht alle Leerkäufer sind "kriminell" und versuchen den Kurs mit unseriösen Verlagen in zu manipulieren. Es gibt wohl auch wenige seriöse Leerverkäufer, die einfach nur von der Volatilität profitieren wollen.  

66 Postings, 157 Tage Amlodhi@Jörg9

 
  
    
23.08.19 20:00
Es ging mir nicht um die moralische Fragwürdigkeit der Praktiken einiger LVs, sondern um ihre strategischen Optionen.

Wie man ja auf shortsell.nl sehen kann, lassen einige LV ihre Positionen seit Jahren offen. Bei schnell wachsenden Unternehmen wie WDI hoffen sie auf überkaufte Phasen und nutzen Dips, die sie verstärken (z.B. nach schwachen Zahlen). Oder sie profitieren ganz einfach wie im Herbst 2018 vom fallenden Markt.

Der Unterschied zu den Vorgängen seit einem halben Jahr ist, dass sie stärker kooperieren: Aufgrund ihres GEMEINSAMEN Volumens können sie die WDI-Aktie gegen alle fundamentalen Ereignisse und Prozesse drücken, um entnervte Anleger zu zermürben. Die Frage ist, unter welchen Bedingungen (und wann) diese Kooperation brüchig wird. Auch deshalb sind Ihors Zahlen wichtig, weil sie uns u.a. zeigen, ob die LVs Profit machen oder nicht.

Dass WDI eine langfristig volatile Aktie bleibt, ist aufgrund des schnellen fundamentalen Wachstums sehr wahrscheinlich. Davon unabhängig ist die Seitwärtsbewegung der letzten Monate bei niedrigem Volumen(!) irgendwann auch für einige LV uninteressant, die kurz- und mittelfristig investieren.  

110 Postings, 92 Tage TrimmerBefehl vom Trumpeltier

 
  
    
23.08.19 20:26
" Trump "befiehlt" Firmen, China zu verlassen!"

Jetzt dreht der Erleuchtete wohl völlig am Rad. Powel will keine Zinsen senken,  Grönland will ihm auch keiner verkaufen und nun erlauben sich die Chinesen auch noch mit eigenen Strafzöllen auf seine zu antworten.

Da kann die kommende ja heiter werden und man schaut besser erst gar nicht auf die Kurstafel, sondern nur noch ins Wdi Presseportal.
 

3573 Postings, 910 Tage Jörg9@Amlodhi - LV "drücken" und "zermürben"

 
  
    
23.08.19 20:31

"...Aufgrund ihres GEMEINSAMEN Volumens können sie die WDI-Aktie gegen alle fundamentalen Ereignisse und Prozesse drücken, um entnervte Anleger zu zermürben. ..."

Die Übelste, effektive und wohl relative "kostengünstige" Form der möglichen "Kursmanipulation" war wohl die mutmaßlich konzertierte Aktien der Leerverkäufer mit der Finanzial Times und deutschen Verlagen. 

Einfaches "Kursdrücken", wie es im Forum immer wieder vermutet wird ist sicherlich "nicht billig", zumindest wenn man "Aktienpakete" abwirft, wie es oft vermutet wird. Das macht am ehesten für die Investmentbanken Sinn, die die unsinnigen Kock Out-Produkte so wertlos machen können.

Und entnervte Anleger auf Dauer zu zermürben, würde voraussetzen, dass der Kurs über einen längeren Zeitrum niedrig gehalten wird. Das kann ich mir nicht vorstellen, da die Leerverkäufer dann wohl mehr Geld durch Aktionen verlieren würden als sie mit den Leerverkäufen verdienen können. Schließlich sind sie auch dem Risiko ausgesetzt, dass Wirecard künftig besser reagieren wird und Dr. Braun möglicherweise tatsächlich ein Aktienrückkaufprogramm aktiviert.

Das ist nur meine persönliche Meinung bzw. Vermutung. Ich denke allerdings, dass weitere "Angriffe" von Leerverkäufern den Kurs nicht mehr so stark beeinflussen sollte, wie in der Vergangenheit.

Zwischenzeitlich sollten auch die "Profis" bemerkt haben, dass sie wohl von den Leerverkäufern  ordentlich "verschaukelt" wurden. Denn Kleinanleger konnten wohl kaum das hohe Umsatzvolumen gehandelt bzw. verkauft haben. 

 

102 Postings, 73 Tage KabelkarteLV ping pong

 
  
    
23.08.19 21:09
Was passiert eigentlich, wenn sich zwei Grosse Aktionäre wie zb. Blackrock und Citibank oder zwei grosse LV die Aktien immer gegenseitig in 600er Paketen unter dem aktuellen Kurs hin und her verkaufen ?

Der Verlust hält sich in Grenzen und Aktien haben sie am ende ja immer noch, so dass kein Short Squeeze passiert.

Das kann übel nach unten gehen, wenn das ping pong spiel lange genug gespielt wird, oder ?

Mache ich einen Denkfehler ?



 

3407 Postings, 4411 Tage a.m.le.5006

 
  
    
23.08.19 21:33
Das zeigt ja nur das was wir in den letzten Wochen bei den Zahlen von Alibaba und Jd. Sehen konnten. Trotz der bestehenden Strafzölle machen die Asiaten voran. Ergo wird Wirecard profitieren und die Nachricht auf Twitter von braun ist auch ne Messe  

178 Postings, 196 Tage heizschnukkeMutmaßungen

 
  
    
23.08.19 21:56
Ich versuche mal ein wenig zu mutmaßen. Die gute Nachricht: Die LV wollen das Kapitel Wirecard beenden... es gibt keine Geschichte mehr zu erzählen und Ängste lassen sich auch nicht mehr richtig schüren. FT hat einen Maulkorb bekommen und genau die benötigt man, um Zweifel aufrecht zu halten. Nun kann man lediglich über den Kurs Zweifel schüren  und das schafft man, indem der Kurs nicht das macht was der Anleger erwartet, zb nach den Q2 Zahlen. Zu Ihor:
Die Leerverkäufe sind von 18 Mio. auf 8,2 Mio. Aktien gesunken und haben in der Vergangenheit somit auch zum Kursanstieg Richtung 160 EUR geführt. Da nun das Kursrisiko für die LV geringer  geworden ist, kann man natürlich versuchen, die restlichen Stücke aggressiver einzudecken. Also den Kurs letzte Woche auf 131 EUR zu drücken und wie von Geisterhand ist der Druck vorbei und es wird eingesammelt. Grosse Häuser verstärken den Trend wenn sie trendfolgend mitmachen. Also den Kurs unter Kontrolle zu halten ist oberste Priorität für die LV und hierdurch für Unruhe zu sorgen. Das schaffen sie ja auch exzellent wie man hier und auch anderswo lesen kann. Auch heute oberstes Ziel: den anfänglichen kontinuierlichen Kursanstieg im Laufe des Tages brechen. Also am Anfang mitkaufen dann verkaufen und vielleicht auch weitere Stücke darauflegen. Des Weiteren wurde hier mal über die günstige borrow fee gesprochen und das es ja nichts kosten würde, die Aktien zu leihen. Ich sehe es andersrum: da keine Stücke mehr geliehen werden müssen,  ist die Verleihgebühr so niedrig. Also die LV haben weitere deutliche Bestände von Wirecard und wenn sie zuviel haben wird zurückgegeben. Somit schätze ich die Shortquote eher deutlich unter 8 Mio. ein und einen Bodensatz wird es zukünftig auch geben. Weiterhin: So ein Tweet von Dr. Braun erzeugt Kaufdruck, die ganzen neuen Kooperation erzeugen Kaufdruck, weitere positive Nachrichten durch Wandelanleihe Softbank und mediale Aufarbeitung erzeugt Aufmerksamkeit. Also das Zeitfenster schließt sich immer weiter und vor Q3 will man bestimmt noch Stücke einsammeln.  

297 Postings, 135 Tage Aktien_Neulingwie immer..

 
  
    
23.08.19 22:04
war ja klar, dass der Kurs zum Wochenende wieder einmal nicht gehalten hat.

Einfach nur noch nervig.

Täglich positive Nachrichten und dem Kurs ist es egal.
Wir werden hier noch 2021 den Kurs 140 - 150 sehen.

Schade...  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2199 | 2200 | 2201 | 2201  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  9 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: aktienlord, BOS67, BÜRSCHEN, Euroliga65, fbo|229204421, Feelgood investment, Goldjunge13, kucheninvestor, d.droid