UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Apple , das erste Billione-MK Unternehmen?

Seite 1449 von 1496
neuester Beitrag: 21.11.19 18:18
eröffnet am: 04.02.13 21:03 von: XL___ Anzahl Beiträge: 37379
neuester Beitrag: 21.11.19 18:18 von: Vaioz Leser gesamt: 4451963
davon Heute: 27
bewertet mit 43 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 1447 | 1448 |
| 1450 | 1451 | ... | 1496  Weiter  

2166 Postings, 1481 Tage Vaioz.....,,,...

 
  
    
1
08.01.19 20:39
@tanotf Ja Apple ist schon richtig schlecht. Wie konntest du die Aktie bloß so lang halten. Schließlich ist der Artikel von 2016...
Schon eigenartig....  

11573 Postings, 2485 Tage XL___@tatnof

 
  
    
08.01.19 20:44
Nokia hat sich zwar wacker geschlagen, ist aber davor auch praktisch nicht gestiegen.  

246 Postings, 1448 Tage hsv1887Apple drosselt Produktion neuer iPhones

 
  
    
09.01.19 07:43
Apple drosselt Produktion neuer iPhones um 10 Prozent
Laut Berichten aus Japan hat Apple den Produktionsplan für das aktuelle Quartal korrigiert. Demnach sollen zehn Prozent weniger iPhones produziert werden. Zuletzt hatte Apple eine Umsatzwarnung für das vergangene Quartal herausgegeben, wonach deutlich weniger iPhones als erwartet verkauft worden waren.
https://www.focus.de/finanzen/boerse/...m-10-prozent_id_10159675.html  

1338 Postings, 2554 Tage PorstmannDer Kurs und die Zahlen

 
  
    
1
09.01.19 08:08
Wenn ich es richtig sehe, fallen die nächsten Zahlen in ein paar Wochen insgesamt gut bis sehr gut aus. Der Ausblick wird das Problem, hier insbesondere China. Eine Einigung USA/China und Apple/Qualcom vor den Zahlen, positive Hinweise auf die Produktpipeline - und schon sind wir im Februar mit dem Kurs bei 180 $. Bis dahin kann es aber nochmals runtergehen. Nur Mittel- bis Langfristanleger können schon jetzt bedenkenlos zugreifen.  

258 Postings, 414 Tage boner666und wie die Zahlen gut ausfallen werden

 
  
    
09.01.19 09:49
Das Problem (oder war es Absicht!?) war ja, dass Apple die Verkauszahlen nicht mehr veröffentlicht hat. Das gab den Manipulatoren freie Bahn.
Tim Cook hat sein Gehalt schonmal angehoben. Sollte er sich das trauen, wenn die Zahlen nicht entsprechend gut ausfallen werden?
Apple wird 50% im Kurs steigen, mindestens. (Ohne Beleg, einfach nur mein Wunschdenken!)  

2050 Postings, 3250 Tage TheodorSzur Info

 
  
    
1
09.01.19 14:44
war heute mal Cafe trinken, nicht virtuell, sondern richtig und da lag die sueddeutsche zeitung rum, hab mir den wirtschaftsteil geschnappt und den artikel für euch rausgesucht:

https://www.sueddeutsche.de/digital/...handy-smartphone-ces-1.4279030  

123 Postings, 1371 Tage Äppler@ TheodorS

 
  
    
09.01.19 18:43
Aber nicht von Apple!!!! Die können nur normal zu hohen Preisen.  

6564 Postings, 2429 Tage tanotfOff Topic

 
  
    
09.01.19 20:00
Frage in die Runde: Wer von euch investiert passiv in ETFs? Jemand Erfahrung damit?  

6564 Postings, 2429 Tage tanotfFace ID

 
  
    
09.01.19 23:52
Hier mal eine positive Meldung zu Apple.

Face Unlock: 42 von 110 Handys lassen sich mit Portrait-Fotos austricksen - Im Test einer NGO ließen sich alle Handys von Nokia und Sony mit Portrait-Fotos entsperren. Die Bilanz anderer Hersteller ist mit einer Ausnahme durchwachsen.

Quelle:https://www.heise.de/newsticker/meldung/...s-austricksen-4269897.html


...Eine weiße Weste hat lediglich Apples Technik Face ID.  ..
 

6564 Postings, 2429 Tage tanotfVaioz

 
  
    
10.01.19 09:00
"Aber dass Apple "zu wenig Daten" habe, ist eine lächerliche Aussage. Genau wie die Aussage, das Problem liege am Preis...."

Tja, so lächerlich ist die Aussage wohl dann doch nicht.

Bericht: Apple senkt iPhone-Preise in China
https://www.macerkopf.de/2019/01/09/bericht-apple-iphone-preise-china/

"Apple reagiert auf den schlechten iPhone-Absatz in China und teilt den lokalen Händlern derzeit mit, dass zeitnah eine Preisreduzierung erfolgen wird. Die größte Preissenkung kommt auf das iPhone XR zu, ..."

In den deutschen Apple Stores scheint man mittlerweile unter der Hand auch ohne Austauschgerät ein vergünstigtes iPhone X... anzubieten. Das sind alles ganz schlechte Zeichen. Tim Cook wackelt meiner Ansicht nach langsam sehr bedenklich. Mit solchen Preisnachlässen macht man sich die Marke kaputt.  

6564 Postings, 2429 Tage tanotfOtternase

 
  
    
10.01.19 09:10
Bezüglich Deiner Killer Argumentation: iOS rechtfertigt den hohen Preis. Möchte ich Dich auf nachfolgenden Artikel hinweisen.

The Apple Problem Nobody Is Talking About
Quelle: https://finance.yahoo.com/news/...oblem-nobody-talking-163118716.html
"If you're an Apple (NASDAQ: AAPL) fan in the United States, the iOS operating system underlays a whole lot of your tech life. "

"But if you travel around the world to China, where iPhone sales are sliding, that's just not the case. As Motley Fool Money host Chris Hill and analysts Matt Argersinger and Aaron Bush discuss in this segment, the nature of the marketplace in the world's most populous nation is less centered on operating systems, and more on Tencent's super-app: WeChat."

Kurz gesagt, den Chinesen ist das Betriebssystem egal. Die haben Ihre 2,3 Apps, vorallem WeChat in denen die virtuell Ihre Zeit verbringen und die staatliche Überwachung ohne größere sorge tolerieren.  

11573 Postings, 2485 Tage XL___..

 
  
    
1
10.01.19 10:06
"Apple reagiert auf den schlechten iPhone-Absatz in China und teilt den lokalen Händlern derzeit mit, dass zeitnah eine Preisreduzierung erfolgen wird. Die größte Preissenkung kommt auf das iPhone XR zu, ..."

Das ist das Problem. Schlechte News, Preise werden gesenkt. Image kaputt. Man hätte preistechnisch nicht so einen großen Schluck aus der Pulle nehmen sollen. Dann hatte man mehr Absatz, müsste weniger Nachlässe geben.    

11573 Postings, 2485 Tage XL___faltbare Bildschirme

 
  
    
10.01.19 10:36
das nächste Problem: chinesische Hersteller und Samsung arbeiten an faltbaren Bildschirmen. Ob das wirklich das "next big thing" ist kann ich nicht beurteilen, es ist aber ein Pluspunkt für die Androidplattform. Wer sich demnächst ein Samrtphone kaufen will und was wirklich neues in Händen halten will könnte eben zu solchen Geräten greifen. Apple hat da zwar auch mal Patente angemeldet, ob da was kommt weiss man nicht. Auf jeden Fall überlassen sie da anderen das Feld.  

6564 Postings, 2429 Tage tanotfXL__

 
  
    
10.01.19 14:59
Ist natürlich ein gefundenes Fressen für die Presse:

Um endgültigen Flop zu verhindern: Apple senkt Preise für das iPhone - bald auch in Deutschland?
https://www.chip.de/news/...e-bald-auch-in-Deutschland_157139796.html

 

6564 Postings, 2429 Tage tanotfXL__

 
  
    
10.01.19 15:03
Das wird scheinbar auch immer absurder. Vielleicht hätte Apple am Besten den Laden gleich gekauft. Dann wäre Ruhe.

Qualcomm wehrt sich gegen "Fake-News"-Vorwurf von Apple
Tim Cook, Chef des iPhone-Produzenten, hatte Berichte zurückgewiesen, laut denen es mit dem Chipkonzern Verhandlungen über eine Einigung im Lizenzstreit gibt.
https://www.heise.de/mac-and-i/meldung/...wurf-von-Apple-4269391.html  

1338 Postings, 2554 Tage PorstmannEinfallslos vom Hochpreis zum Rabatt

 
  
    
10.01.19 16:48
Völig richtig, XL. Bogen überspannt. Bei den Preisen zumindest. Nun - jede Zeit hat ihre Unternehmensführer: Steve Jobs in Gründung und Krise, Tim Cook in der Nachlassverwaltung und Konsolidierungsphase (+Go East). Gut gemacht, Jungs. Aber ich wette, wenn ein Visionär jetzt Apple anführen würde, wäre der Kurs schnell bei 240 $. Momentan sind ja sogar deutsche Autohersteller innovativer als Apple. Das will was heißen. Wenn zu hohe Preise, Rabatt- und Patentschlachten im Vordergrund stehen, hat die Führung versagt.

Die Faltbarkeit von Minicomputern mit Display eröffnet wahnsinninig viele Anwendungen. Das Armgelenk, Koffer, Rückseite von Autositzen, innen in Jacken, Mänteln etc. Materialinnovation wäre jetzt gut bei Apple. Mir ist das normale XS schon längst zu klobig und schwer in der Sommer- und Sporthose. Deshalb hab ich auch nach Liqid Metal gefragt. Aber keiner weiß was darüber.  

21 Postings, 363 Tage g.gatsby2porstmann

 
  
    
2
10.01.19 19:27
" Deshalb hab ich auch nach Liqid Metal gefragt. Aber keiner weiß was darüber. "



Tja, dumm gelaufen, aber da seid ihr selber schuld! Denn denjenigen, der hierzu höchstwahrscheinlich einige Infos hätte beisteuern können, den habt ihr in bester Merkelmanier weggebissen.

Schade um den Thread. War mal ganz gut, jetzt leider nicht mehr.  

11573 Postings, 2485 Tage XL___@ Porstmann

 
  
    
10.01.19 20:41
Liquidmetall wäre von 3-4 Jahren ein Knaller gewesen. Heute geht es um andere Sachen. Alexa dürfte den Smart-Speaker Markt beherrschen ( auch wenn Amazons hier andere Dinge im Schilde führt) hier hat Apple Siri links liegen lassen. Siri ist schlicht zu dämlich. Amazon wird sich hier die Butter auch nicht mehr vom Brot nehmen lassen. Als nächstes Bonbon kommen jetzt faltbare Smartphone. Samsung und die Chinesen sind dran, Apple vermutlich nicht. Und nach 1-2 Generationen dürften die Dinger auch ausgereift sein und einen vernünftigen Formfaktor besitzen. Ich bin gespannt ob Apple da rechtzeitig was dagegensetzen kann.  

11573 Postings, 2485 Tage XL___Health

 
  
    
10.01.19 21:08
Bei all der Kritik, diesem Artikel stimme ich zu:

https://www.cnbc.com/2019/01/10/...re%7Ccom.apple.UIKit.activity.Mail  

1338 Postings, 2554 Tage Porstmann@ggatsby2

 
  
    
1
10.01.19 21:13
„Schade um den Thread. War mal ganz gut, jetzt leider nicht mehr“

Wenn der Thread durch den Ausfall einer einzigen beleidigten Leberwurst von gut zu schlecht mutiert, dann war der Thread nicht wirklich gut. Ich würde gern kurz und sachlich etwas zu Liquid Metal bei Apple erfahren. Sowas bringt der angeblich Weggebissene einfach nicht.

Lasst uns die neue Klarsicht ohne Vernebelung hier doch jetzt mal zwischendurch einfach genießen. Denn der von dir so Hochgelobte (na,na?) ist nach ein oder zwei solcher Postings wieder dabei mit seinen Nebelkerzen und seiner seitenlangen Appleverklärung - als sei nichts geschehen.
Apple braucht jetzt Kritik, vieles ist zu hinterfragen. Da unsere Kritik hier aber keinerlei Wirkung entfaltet, setzen wir auf die Kritik und Selbstkritik der Verantwortlichen bei Apple intern.

Schönrederei in diesem Thread hätte mich fast meiner schönen Gewinne beraubt. Unfehlbarkeit gibt es aber weder beim Unternehmen Apple, noch bei dessen Kursverlauf. Aber einfach so weitermachen mit Lobhudelei und Kritiklosigkeit trotz derartigem Kurseinbruch und unschönen Ereignissen ist unverantwortlich. Man muss ja nicht zugeben, dass man falsch gelegen hat oder sich gar entschuldigen. Nur etwas geläuterter und zurückhaltender auftreten. Das hätte den Thread glaubwürdig und wirklich gut gemacht.  

1338 Postings, 2554 Tage PorstmannKursprognose selten schwierig

 
  
    
11.01.19 09:16
Für den Dollar sehe ich bei weiter anhaltender Unngewissheit im Haushalts- und Handelsstreit der USA schwarz. Er notiert jetzt schon wieder bei über 1,15. Ich glaubte besonders schlau zu sein, als ich die Aktienerlöse in Dollar als Tagesgeld in den USA anlegte. Jetzt hat der Kursverlust bereits die Zinsen aufgefressen. Immer noch besser als unverzinst. Meine Apple-Aktien sind allerdings in Euro auch weniger wert als noch vor Wochen - allein wegen des Dollars. Das kommt jetzt für Euro-Bürger noch zur schlechten Aktien-Performance dazu. Obwohl sich momentan ein Kurs-Plateau ausbildet, das offenbar auf die Zahlen und den Ausblick wartet. Und natürlich auf die große Politik. Selten war es so schwer, Kursprognosen abzugeben. Als Optimist und alter Applefreund sage ich: es wird alles wieder gut. Aber wann?  

6564 Postings, 2429 Tage tanotfPorstmann

 
  
    
3
11.01.19 09:19
Liquid Metal? Ich denke kurz- bis mittelfristig kann Peak iPhone sich noch schmerzhaft auf den Kurs niederschlagen. Auch grade deshalb weil sich dies auch negativ auf die Service Sparte niederschlagen wird.

iPhone-Kollaps in Schwellenländern: Hedgefondsmanager erklärt, warum Apple das Schlimmste noch bevorsteht
Quelle: https://meedia.de/2019/01/11/...apple-das-schlimmste-noch-bevorsteht/

"Schneeballeffekt: iPhone-Kollaps noch nicht eingepreist
Nach Niles’ Einschätzung dürfte die iPhone-Schwäche zum Schneeballeffekt werden – und gerade auf die hoch gewettete Servicesparte übergreifen. “Das iPhone treibt das Servicegeschäft mit Verzögerung. Wenn Apple nicht mehr so viele iPhones verkauft wie kann es dann (so viele Einheiten von, Anmerk. d. Red.) Apple Care verkaufen? Und von Apple Music?”, fragt sich Dan Niles."  

1338 Postings, 2554 Tage PorstmannFlexible AppleWatch

 
  
    
11.01.19 21:28
Einen immer stärkeren Umsatzanteil dürfte die AppleWatch erobern. Anders als das XS hat die AppleWatch ein tolles Preisleistungsverhältnis. Hier hat sich Apple bisher preislich sehr zurückgehalten. Zwar ist der Weg zur Unabhängigkeit vom iPhone in der Realität noch nicht vollwertig vollzogen. Man kann zwar allein mit der Uhr im Netz telefonieren, aber: ein Extravertrag regelt die räumlich beschränkte Nutzung bei nur wenigen Netzbetreibern. Alles noch nicht richtig im Fluss.

Derweil setzen immer mehr Käufer auf die Healthfunktionen. Manche Opas haben die Watch von ihren besorgten Angehörigen jetzt zu Weihnachten geschenkt bekommen. Wenn Opa stürzt, werden sie alarmiert. Nur ein Beispiel unendlich vieler Kaufgründe der Watch von jung bis alt. Und das bei vermindertem Hype- und gesteigertem Nutzfaktor.

Ich bin begeistert, wie sich die Watch innovativ entwickelt. Nun könnte der Bildschirm durch verformbares, faltbares Material nicht mehr nur auf das kleine Rechteck des Zifferblatts beschränkt bleiben, ein breiter Armgurt am Handgelenk könnte zum Beispiel bei Bedarf voll das iPhone oder auch iPad ersetzen. Wäre schade, wenn Apple sowas nicht im Auge hätte. Soweit mein Nachtrag zu faltbaren Smartphones.  

1244 Postings, 2923 Tage Silbermond2Apple-Termin März 2019

 
  
    
12.01.19 03:44
Hallo,

mal eine Frage an die Apple-Kenner.
Weiß jemand, ab wie lange vorher man das Datum der nächsten Apple-Keynotes erfahren kann?
Und wo dies (als erstes) veröffentlicht wird?
(Ich liebe zwar Gerüchteküche, aber wenn man auf was wartet ist sie ätzend *g)  

2166 Postings, 1481 Tage Vaioz,,,,..................

 
  
    
1
12.01.19 08:44
@Porstmann Deine USD Anlage halte ich nicht für verkehrt. Werde demnächst ähnliches tun und einen Teil in USD umschichten. Die Ungewissheit in der Handelssache geht schließlich von der USA aus, nicht von China. Und auf aktuellem Niveau sehe ich nicht mehr viel Spielraum nach unten. Vor allem nicht gegenüber den Euro, bei dem es dieses Jahr besonders spannend wird. Was die EZB im Herbst machen wird, ist meines Erachtens eine der wichtigsten Ereignisse 2019.
Den Mehrwert in faltbaren Displays sehe ich eher in der Bruchsicherheit. Mehr kann ich den Teilen nicht abgewinnen. Höchstens noch bei Tablets. Die Watch soll eben einer Uhr ähneln und kein Bändchen. Den Trend zu verschlafen halte ich eher für produktiv.

Auch der Weg zur Unabhängigkeit des IPhones ist doch bereits beschritten. Zitat aus dem TC Brief: "Wie bereits erwähnt, wuchs der Umsatz außerhalb unseres iPhone-Geschäfts im Jahresvergleich um fast 19 Prozent, einschließlich der Rekordumsätze bei Services, Wearables und dem Mac. "
Und das obwohl es bei der Watch, IPads und Air Pods Lieferprobleme gab. Sollte sich der Weg fortsetzen wird man 2020 die 50 % Anteil mit den Non-Iphone Zweigen überschritten haben.

@Silbermond2 Die nächste Keynote ist Ende März. Sollten die Kritiker recht haben wird Apple mit einem IPhone SE2 reagieren. In dem Stile von einem X Mini. Gerüchte kommen aus immer unterschiedlichen Quellen. Mal auf Nikkei mal auf Twitter. Verlass ist nirgends, sonst wäre es ja auch zu einfach.  

Seite: Zurück 1 | ... | 1447 | 1448 |
| 1450 | 1451 | ... | 1496  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben