UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Appetzier für Stox und die Bären-Bande :)

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 18.07.03 16:29
eröffnet am: 18.07.03 07:54 von: JoBar Anzahl Beiträge: 16
neuester Beitrag: 18.07.03 16:29 von: JoBar Leser gesamt: 1820
davon Heute: 1
bewertet mit 2 Sternen

3010 Postings, 6299 Tage JoBarAppetzier für Stox und die Bären-Bande :)

 
  
    
2
18.07.03 07:54
Hier nur ein Zitat:

Einer, der sich erfolgreicher als die meisten anderen Anleger mit dem Thema Börse auseinander gesetzt hat, ist ganz ohne Zweifel Sir John Templeton. Seit Jahrzehnten steht Templeton mit seinen Anlageentscheidungen in schöner Regelmäßigkeit auf der richtigen Seite. Die Gedanken, die der mittlerweile 90jährige Begründer des legendären Templeton-Growth-Fund kürzlich gegenüber dem ?Equities Magazine? äußerte, könnten manchem Daueroptimisten allerdings den Angstschweiß auf die Stirn treiben.

Bis zu 20 Prozent der Hypotheken auf Eigenheime in den USA seien akut vom Ausfall bedroht, fürchtet Templeton, weil die Häuslebauer ihre Schulden nicht mehr bezahlen können.
In seiner Begründung macht Templeton folgende Rechnung auf: Während in der Vergangenheit jede ausgeprägte Börsenschwäche mit einem deutlichen Rückgang der Immobilienpreisen einher gegangen war, haben die Preise für Wohneigentum in den USA während der laufenden Baisse um rund 20 Prozent zugelegt. Getrieben von den niedrigen Zinsen haben sich die US-Bürger in Schulden gestürzt und so den Immobilienmarkt immer weiter angefacht.

Man braucht nicht viel Phantasie, um dem Argument Templetons zu folgen, wonach diese Situation eine enorme Sprengkraft beinhaltet: Anders als nach der Baisse der 20er und 30er Jahre, als sparen noch gefragt war, seien die US-Haushalte heute verschuldet wie noch nie in der Geschichte.

Die ganze Story gibts hier: http://www.wallstreet-online.de/ws/news/news/...d=721423&m=3.1.3.0.0&



 

20520 Postings, 6958 Tage Stox DudeJobar: vor kurzem hatte ich darueber

 
  
    
1
18.07.03 08:02
geschrieben. Wir werden eine Finanzkrise sehen, die ist unausweichlich.
Erst dann ist der Baerenmarkt beendet. Nur wollen es viele nicht wahrhaben.
Aber das ist gut so, ansonsten waere das Verhaeltnis Gewinner/Verlierer
an der Boerse getruebt. Wie bekannt, es gibt mehr Verlierer als Gewinner !

Stox Dude

 

3010 Postings, 6299 Tage JoBar@SD: Eben drum habe ichs ja gepostet. Lese mal

 
  
    
18.07.03 08:10
die ganze Story - dunkeltrübe Aussichten

J  

20520 Postings, 6958 Tage Stox DudeJobar: I love it

 
  
    
18.07.03 08:13
man kann ein Vermoegen verdienen !
Die letzten 11 Monate waren sehr gut zu mir und meine Trefferquote ist
ca 70-80% . Sicherlich habe ich keine Kristallkugel, aber ein gesunder
"wirtschaflticher" Verstand reicht aus ;-)

Stox Dude

 

13451 Postings, 7017 Tage daxbunnyso ist es - ein gesunder Verstand ist nötig

 
  
    
18.07.03 08:21
sicherlich waren wir zu früh bearish - und unser Glück war, das wir stets Puts nachkaufen konnten aber wer kauft schon beim ersten Signal sich zu 100% in Puts ein ? NIemand ausser Trottel (die vielleicht jetzt jammern), der Fall der Märkte kommt - früher als manchen lieb sein wird!
Ich rechne schon ab nächster Woch mit dem Erreichen der 3100 Marke im Dax.
Ich gab dem Markt - Dax ein Ziel wo ich hinein kaufen werde (Puts versteht sich :-)) von max 3450 bis abs. max 3600 Punkten

Gruss DB  

20520 Postings, 6958 Tage Stox DudeZahl der Insolvenzen nimmt zu

 
  
    
18.07.03 10:41
Im April 2003 wurden nach Angaben des Statistischen Bundesamtes von den deutschen Amtsgerichten 8 759 Insolvenzen gemeldet, davon 3 610 von Unternehmen und 5 149 von anderen Schuldnern. Dies ist gegenüber April 2002 eine Zunahme der Gesamtzahl der Insolvenzen um 23,7%, der Unternehmensinsolvenzen um 8,0% und der Insolvenzen der anderen Schuldner um 37,9%. Insbesondere haben die Insolvenzen von Verbrauchern und von Personen, die früher einmal selbstständig gewesen sind, weiter kräftig zugenommen (+ 75,3% bzw. + 57,8% gegenüber April 2002).

Von Januar bis April 2003 wurden bisher 33 137 Insolvenzen gezählt (+ 26,1% gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum). Davon entfielen 13 357 auf Unternehmen (+ 9,0%), 10 338 auf Verbraucher (+ 70,9%) 7 376 auf ehemals selbstständig Tätige (+ 76,6%), 1 265 auf natürliche Personen als Gesellschafter (- 57,8%) und 801 auf Nachlassinsolvenzen (+ 0,3%).

Die Gesamthöhe aller offenen Forderungen wurde von den Gerichten in den ersten vier Monaten 2003 auf 15,5 Milliarden Euro beziffert gegenüber 13,7 Milliarden Euro im entsprechenden Vorjahreszeitraum.

 

461 Postings, 6920 Tage cashmoneyToller Beitrag!

 
  
    
18.07.03 11:05
Tja, was soll man da noch sagen!
Aber die Amerikaner sind Berufsoptimisten!
Was noch hinzukommt, die enormen Kriegskosten vom Irak!
Wer soll das alles bezahlen? Deshalb jetzt auch wieder die Versöhnung mit Europa!
Die Amis schaffen es nicht alleine. Sie wollen jetzt bis mindestens Dezember im Irak bleiben! Ich sage nur: Kosten, Kosten!  

20520 Postings, 6958 Tage Stox Dudees kommen harte Zeiten !

 
  
    
18.07.03 11:19
mein Lieblingswort "Seismic Correction" sollte man sich einpraegen !

Stox Dude

 

3010 Postings, 6299 Tage JoBarToller Beitrag? Nur für hardcore Horrorfilm-Fans! o. T.

 
  
    
18.07.03 11:38

1934 Postings, 6784 Tage kalle4712Ich glaube nicht an einen Crahs mit Ansage.

 
  
    
18.07.03 12:04
Eine kräftige Korrektur ist aber natürlich möglich. (Was für eine Aussage! Dürfte wohl immer richtig sein.)

Die Baisse hat drei Jahre lang gedauert. Die echten Lemminge haben noch nicht mal zur Kenntnis genommen, dass die Kurse wieder steigen. Einen echten Crash wird es erst wieder geben, wenn die breite Masse an unerfahrenen und unvorsichtigen Leuten Aktien eingekauft hat. Denkt daran: Die Bullen sind selbst unsicher und eher vorsichtig. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es in diesem Umfeld crashen soll - schon gar nicht mit Ansage von mehreren Seiten.  

20520 Postings, 6958 Tage Stox DudeKalle: sag mal, liest Du nur Ariva ?

 
  
    
18.07.03 12:10
hast Du die earnings von Etrade und Schwab gesehen?
Wo denkst Du kommen die her ? Von Instis ?

Ausserdem wer sagt oeffentlich einen Crash an?
Ein Crash kommt unerwartet und dann heftig.

Wo sind die Bullen vorsichtig ?
Es gibt naive Manager die bei 3260 wieder long gehen wollen und es
wird viele geben die bei 3160 einsteigen werden und die werden
alle abgezockt bzw bluten.



Stox Dude

 

1934 Postings, 6784 Tage kalle4712Stox: Ich lese nicht nur Ariva.

 
  
    
18.07.03 12:19
Es ist wohl immer die gleiche Frage: Ist das Glas halb voll oder halb leer? Letztendlich ist es Interpretationssache.

Was die Manager betrifft: Ich kann nicht hinter die Kulissen blicken. Da hast Du wohl andere Connections.

Aber nochmal zur Erinnerung: Die Entwicklung von ein paar Wochen oder Monaten ist für mich nicht relevant (es sei denn, es gibt einen Crash). Ich bin langfristig orientiert. Ich schätze, dass wir deshalb manchmal etwas aneinander vorbeireden.

Lass den SP 500 jetzt ruhig mal wieder 100 Punkte fallen. Du kannst dann mit Trading Gewinne machen - ich nicht (nicht genug Zeit).

Gruß
Kalle

P.S.: Wenn ich mal meine Meinungen poste und Deine aktuellen Ansichten bezweifle, dann möchte ich nur diskutieren. Ich möchte Dich NIE persönlich angreifen.

Daher an dieser Stelle nochmal DANKE für den ein oder anderen Tipp. Hat mir schon einiges gebracht. Aber: Daytrading werde ich nie machen.  

3010 Postings, 6299 Tage JoBarAhem - Danke für die Grünen! Machen sich gut in

 
  
    
18.07.03 14:21
meiner Sammlung :)

J  

3010 Postings, 6299 Tage JoBarTeufel! Extra die Schreibweise von appetizer nach-

 
  
    
18.07.03 14:43
geschaut und dann doch verschrieben!

J  

1934 Postings, 6784 Tage kalle4712Nichts zu danken, JoBar o. T.

 
  
    
18.07.03 15:49

3010 Postings, 6299 Tage JoBarIst mein erster Doppel-Grünner :)) o. T.

 
  
    
18.07.03 16:29

   Antwort einfügen - nach oben