UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Barrick Gold 2.0

Seite 7 von 130
neuester Beitrag: 16.08.19 20:18
eröffnet am: 31.07.17 15:28 von: Meiertier1 Anzahl Beiträge: 3243
neuester Beitrag: 16.08.19 20:18 von: steve2007 Leser gesamt: 870893
davon Heute: 602
bewertet mit 12 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... | 130  Weiter  

16418 Postings, 6843 Tage chrismitzede

 
  
    
17.08.17 15:12

wo suchst du deine Scheine?

Gruß  

3253 Postings, 2049 Tage Bezahlter Schreiber.Nee ede,

 
  
    
17.08.17 15:39
du hast keine Ahnung was eine Zufallsgröße und ein statistischer Erwartungswert ist.


Angenommen, du gehst rein und steigst sowohl bei 2 Cent Gewinn oder Verlust aus.
Dann musst du bei dieser symmetrischen Wette und einem Spead von 1 Cent bei 2/3 der Fälle richtig liegen und darfst nur in 1/3 der Fälle falsch liegen.

Das wird dir mit einer Logik wie "Ich war die letzen Male immer Optimist und wurde enttäuscht nun bin ich Pessimist" und "EUR/USD zuckt gerade" nicht gelingen, gehe bestenfalls mal von 50-50 aus.
Da hast du selbst beim Roulette einen besseren Erwartungswert.

Über CFDs hättest du übrigens einen Spread von ca. 0,02% statt 0,65%. Das habe ich dir aber auch schon zehnmal erklärt. Und selbst mit CFDs würde dich diese Strategie auf Dauer auffressen.

Es ist sehr plausibel, dass du die letzten 2 Jahre laut deiner Angabe Verlust gemacht hast. Maurer, bleib bei deinen Steinen.  

2458 Postings, 1242 Tage ede.de.knipserIn der Regel über die App

 
  
    
1
17.08.17 15:42
Finanzen100. Bei Gold oder Dax und dann bei Produkte.

Aber besser und übersichtlicher hier. Da sieht man auch gut Speeds usw.:

hier jetzt auf den DAX gesuchte Scheine:

http://zertifikat.finanzen.net/knockouts/...derivativetypeid_equals=7

 

120 Postings, 1220 Tage ShatterproofRoulette?

 
  
    
17.08.17 15:46
"Da hast du selbst beim Roulette einen besseren Erwartungswert."

Dann sollten wir alle Roulette spielen, aber die 0 nicht vergessen ;)  

2458 Postings, 1242 Tage ede.de.knipserRichtig. Weil ich noch immer keine

 
  
    
17.08.17 16:01
Abgeltungssteuern zahlen muss, kann ich keine Ahnung haben. Gut aufgepasst!

Aber KOs mit großen Hebeln haben immer einen hohen Spread und da ist unter 1% gut.
Bei 8? KOs beim Gold oder Dax liegt der Spread auch nur bei 0,01? und somit um die 0,12%.

Um so größer der Hebel um so größer der Spread. Ganz einfach. (Aber manche Banken nehmen 0,02-0,05?, und da wird es dann bei hohen Hebeln teuer)

Einstiege müssen wohl überlegt sein und wenn etwas deutlich in eine Richtung läuft lässt sich so schnelles Geld verdienen. Und der letzte SilberPut der Soc.General machte in zwei Tagen einen weiteren 100% Gewinn.

Also wieder "Spielgeld fürs Roulette".

 

2458 Postings, 1242 Tage ede.de.knipserRichtig.

 
  
    
17.08.17 16:04
Denn beim Roulette sind die Chancen eben nicht 50:50.  Der Bezahlte hat nicht mal davon Ahnung. Aber schön schreiben tut er immer...

Woher wusste er nur, das ich tatsächlich gerade Hobbymaurer bin....  Das macht mir dann doch Angst.
 

3253 Postings, 2049 Tage Bezahlter Schreiber.Beim Roulette...

 
  
    
17.08.17 16:12
spielt die 0 gegen dich. Beim Börsenzocken der Spread. Wenn du den Gewinn im Vergleich zum Spread weiter laufen lässt wird es im Verhältnis günstiger.


Ede, ich geb's auf dich zu therapieren. Solange deine Frau die Kohle für deine Zockerei verdient ist alles gut...  

2458 Postings, 1242 Tage ede.de.knipserAber ich mache Einstiege

 
  
    
17.08.17 16:17
in KOs nicht von Währungen abhängig. Viel mehr Punkten an die Märkte drehen könnten.

Beim DAX ist es derzeit die 12300 für einen Put. Beim Gold logisch die 1292-95$ und bei der Nasdaq 100 die 5950-5970iger Zone. Alles Puteinstiegspunkte.

zum Beispiel....

So nun genug davon.  

1071 Postings, 1218 Tage KolbenpumpeKurs

 
  
    
17.08.17 16:48
Da war doch gerade wieder was im Busch.
Gold rauscht bis 1289 Dollar hoch paar Minuten später ab bis 1282 Dollar und nun wieder konstant bei 1285.
Im minutenbereich war das.
Die Indexe fallen weiter.

Gruss  

13696 Postings, 2368 Tage NikeJoeDie Spekulations-Wut in Explorern

 
  
    
17.08.17 17:01
Trotzdem der Sektor grottenschlecht läuft (manche Developer und Produzenten wurden gnadenlos vom Markt in den Boden gestampft!), schlägt auch hier teilweise die Spekulationswut voll durch.
Siehe Beispiel Regulus Resources:  
Angehängte Grafik:
2017-08-17_16_53_05-reg.gif (verkleinert auf 74%) vergrößern
2017-08-17_16_53_05-reg.gif

13696 Postings, 2368 Tage NikeJoeCasino und Roulette?

 
  
    
17.08.17 17:10
Ist leider immer -EV, sonst würde ich und auch andere ihren Arbeitsplatz ins Casino verlegen ;-)
Aber wer wäre dann so dämlich und würde die Kosten des Casinos tragen?

Im Gegensatz dazu kann Poker +EV sein, wenn man konstant besser spielt als der Durchschnitt. Und selbst das gilt nur über sehr viele gespielte Hände... denn die Varianz ist unvermeidbar, so wie beim Spekulieren an den Finanzmärkten.
Und auch hier kassiert das Casino über das Rake mit!

Also die wirklichen ganz sicheren Gewinne generieren immer nur das Casino und der Staat.
An den Finanzmärkten sind es die Broker, die Bankster und der Staat.
 

483 Postings, 1557 Tage steve2007@kolbenpumbe

 
  
    
17.08.17 17:20
Habe ich auch beobachtet, ging sogar noch schneller war glaube ich nicht mal ehrlich eine Minute.
$ vs € euro fällt von -0,33% auf 0,43 Gold von 0,4%➕  auf 0 Silber von 0,2➕  auf - 0,4. Hinterher stieg der euro auf -0,2 Silber hats nicht gemerkt ist erst mal auf bis -0,7% gefallen während sich Gold wieder leicht ins Plus gerobbt hat. Bei den Indizes ist in der Zeit nichts entscheidendes passiert. Meldung gab es meines Wissens auch keine. Mir ist eh rätselhaft warum die Indizes keine vernünftige Korrektur mehr können gibt es da keine stopp loss mehr die abzufischen sind. Naja bleibt  spannend auch bei barrick wenn die Mine in Tansania ohne Einigung im September zugemacht werden soll.  

483 Postings, 1557 Tage steve2007ups

 
  
    
2
17.08.17 23:59
Da hab ich mich getäuscht die Indizes können wohl doch noch Korrektur ist aber mehr wie überfällig vermutlich heute auch nur der Beginn. Macht für Gold ein paar Pluspunkte nach dem Motto an der Börse nichts zu verdienen also sicher investieren. Zum Punkto Inflation der für Gold auch extrem wichtig ist die ist meiner Meinung nach gefakt. Die echte Inflation liegt irgendwo zwischen 5  und 10% wie jeder leicht recherchieren kann, dann wäre die Niedrigzinspolitik aber nicht gerechtfertigt deshalb rechnet man sie gerne auf ca 1% um die Zinsen so niedrig wie möglich zu halten. Egal Gold und Barrick müssen nach vorne die einzige Richtung und da ist viel Potential auch wenn es niemand garantieren kann. Zu Silber kann man nur sagen es kaspert gerne rum, machts mal anders als alle anderen Metalle, beim nächsten mal dafür um so heftiger in die Richtung , was auch gerechtfertigt ist schließlich ist es überwiegend ein Industriemetall, wieso sind z.b Zink Kupfer auf Mehrjahreshoch und Silber far far away?  

13696 Postings, 2368 Tage NikeJoe@steve: Inflation

 
  
    
2
18.08.17 07:33
Zustimmung, die gibt es. Es wird ja auch Geld gedruckt. Viel mehr als das BIP ansteigt, das aber auch nur ein "fiktiver" Rechenwert zum Vergleichen von Währungsräumen ist.

Gleichzeitig gibt es auch den disinflationären Druck, der seit der Finanzkrise herrscht.
Das hält die Auswirkungen auf die Konsumentenpreise noch in Grenzen. Und diese Preisinflation kann man auch kaum vernünftig messen, richtig.

Wo man sie gut erkennt ist bei den Vermögenswerten, wie z.B. auch Immobilien, oder Aktien. Wobei die können auch ohne frischem Geld spekulativ nach oben gehievt werden. Einfach über Transaktionen und dem Optimismus, dass man später noch mehr beim Verkauf erhält.

Und all das hängt mit dem billigen verfügbaren Kreditgeld zusammen, auch wieder klar.
Und meist machen die Zentralbanken dann im Entzug des billigen Geldes Fehler (der Fehler war eigentlich schon das billige Geld in die Welt zu setzen!), die schließlich zum Bust führen. Wird es diese Mal anders sein? Vermutlich nicht... nur der Zeitpunkt und die dann erkennbaren Ausmaße sind ungewiss.

 

592 Postings, 1741 Tage MuBerndWenn nicht heute, wann denn dann?

 
  
    
3
18.08.17 07:55
Die Aktienmärkte haben gestern stark nach unten gedreht, aber der Goldpreis möchte trotzdem nicht über 1.190 steigen. Der gestrige Tageschart zeigt den Kampf zwischen Bullen und Bären ganz deutlich. Man könnte sogar nach dem wilden rauf und runter eine noch nicht aktivierte und umgedrehte SKS-Formation interpretieren. Es wären eigentlich optimale Bedingungen für einen Durchbruch.

Das Chartbild sieht NOCH ganz gut aus. Vielleicht sehen wir eine letzte Bärenfalle.

Wenn wir aber heute nicht drüber gehen, dann wars das wohl auch für nächste Woche und es könnte nochmal eine Korrektur folgen.  
Angehängte Grafik:
img_0221.png (verkleinert auf 24%) vergrößern
img_0221.png

2458 Postings, 1242 Tage ede.de.knipserSehe ich ähnlich.

 
  
    
2
18.08.17 08:06
.

Und dann tun uns der DOW den gefallen und macht den größten Tagesverlust seit Mai und Gold kann nichts daraus machen. Die Verkäufer über 1290$ sind zu massiv...

Der Grund für den Rückgang der US Indizes finde ich aber bemerkenswert. Es wird an der Wirtschaftspolitik von US Präsident Trump gezweifelt....  Guten Morgen! Jetzt schon?

Lächerlich eigentlich.  

13696 Postings, 2368 Tage NikeJoeHeute nochmals ein Versuch der Bullen

 
  
    
18.08.17 09:06
...weil über das Wochenende könnten sich die Bären wieder sammeln!

Irgendwie fehlt noch immer der Wille, die Kraft.
Alle warten lieber ab, dass es nochmals vorher runter geht.

In den nächsten Wochen könnte es aber gelingen.
Jetzt warten die Bullen schon SO lange, was soll's...


 

16418 Postings, 6843 Tage chrismitzNe ne NikeJoe,

 
  
    
1
18.08.17 09:17

des gibt ä schöne W-Formation (guckst du mein Chart weiter hinte im Thread) ;-))

Kei Rücksetza im Gold Richtung 1200...

Gruß  

592 Postings, 1741 Tage MuBerndEntscheidend für den Goldpreis werden heute ...

 
  
    
1
18.08.17 09:26
... die Aktienindizes sein. Bis jetzt sieht es gut aus. Bin gespannt wie die US-Börsen heute am Freitag eröffnen.

Ein Schlusskurs (Tag/Woche) über dem Doppeltop wäre wirklich wichtig und würde weitere Kaufsignale nächste Woche auslösen.  

3253 Postings, 2049 Tage Bezahlter Schreiber.DOW

 
  
    
18.08.17 09:28
Broccoli Man erklärt es, warum die Aktien nicht wirklich fallen können: BTFD (Buy the fucking dip)

https://www.youtube.com/watch?v=0akBdQa55b4
 

2458 Postings, 1242 Tage ede.de.knipserTheoretisch muss man jetzt

 
  
    
1
18.08.17 09:50
auf einen GoldPut gehen, aber ich habe fast den Eindruck, dass da heute wirklich noch die 13 vorne steht...

Hoffen wir mal, dass es gelingt! Die US Märkte werden es entscheiden.  

3253 Postings, 2049 Tage Bezahlter Schreiber.@ede

 
  
    
18.08.17 10:12
Kannst du die Theorie mal weiter ausführen, nach der man jetzt auf einen Goldput gehen sollte??  

3253 Postings, 2049 Tage Bezahlter Schreiber.Ich meine,...

 
  
    
18.08.17 10:20
wäre ein bisschen zu einfach, einen waagerechten Strich vom letzten Hoch ziehen und bei Erreichen auf Trendumkehr wetten. Wenn das auf Dauer funktionieren würde, dann würden es doch alle machen, oder?  

1071 Postings, 1218 Tage KolbenpumpeFehlt nicht mehr viel

 
  
    
1
18.08.17 11:04
Bei Gold um die 1300 zu knacken.
 

2458 Postings, 1242 Tage ede.de.knipserJa, aber so einfach kann es sein.

 
  
    
18.08.17 14:54
Deshalb weil es ja alle machen, könnte es ja wieder so sein. Und wehe, Gold fängt an zu fallen und unterschreitet die 1290$, dann sagt jeder, muss ja so sein, weil war ja schin zwei mal so...

Bezahlter, ist das jetzt ein neuer Therapieansatz von dir?

Wird spannend heute.  

Seite: Zurück 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... | 130  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben