UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Barrick Gold 2.0

Seite 6 von 130
neuester Beitrag: 21.08.19 09:19
eröffnet am: 31.07.17 15:28 von: Meiertier1 Anzahl Beiträge: 3245
neuester Beitrag: 21.08.19 09:19 von: phre22 Leser gesamt: 875407
davon Heute: 315
bewertet mit 12 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 130  Weiter  

2009 Postings, 986 Tage H123skönnen es schreiberlinge

 
  
    
2
16.08.17 17:45
unterlassen, auf dem vorhergehenden forum zu schreiben bitte.
lustig wird es dort erst, wenn diese 2 durchgedrehten für wochen alleine ihren mist abgeben.  

592 Postings, 1746 Tage MuBerndVielleicht erleben wir ja geraden von den ...

 
  
    
1
16.08.17 19:16
... 2 aus dem anderen Forum einen Mini-Short-Skeeze. Zumindest haben sie verbal eine beträchtliche Summe in Short investiert :-)

Wird um 20:00 Uhr nach den FED-Protokoll nochmal spannend. Nach 3 Short-Attacken in 2 Tagen gut möglich, dass wir kurz drauf noch eine 4 erleben. Der Schaden ist bis jetzt begrenzt. Nimmt Silber den Gold-Ausbruch vorweg? Bereits +2,10% im Tageschart, Gold nur +0,45%.  

13699 Postings, 2373 Tage NikeJoeDer Explorer Sektor

 
  
    
1
16.08.17 20:26
...gibt noch kein Kaufsignal ab.

Siehe GOEX.
Da fehlt es sichtlich an Aufwärtsdynamik. Die Bewegungen schlafen unterhalb der MA200 ein, was auch die anhaltende Schwäche im Gold symbolisiert. Aber eine größere Bewegung wird da kommen. In welche Richtung?
Vielleicht vorsichtiger Kauf mit knappem Stopp.
Interessiert mich aber nicht. Ich warte bis das über $23 läuft und Gold über $1300, das ist der etwas einfachere Weg!  
Angehängte Grafik:
170816-000024-goex_-....gif (verkleinert auf 74%) vergrößern
170816-000024-goex_-....gif

76 Postings, 3216 Tage fridolin12@Nike wie kann man immer was negatives Suchen

 
  
    
4
16.08.17 20:31
Heute extremer Rebound starke Dynamik nach oben aber du gräbst immer wieder irgend ein negatives Element aus. Kann man nicht einfach mal sagen jetzt sieht es nicht so schlecht aus für Gold und die Chancen nach oben überwiegen im Vergleich zu den Risiken den genau das ist der Fall.
Und jeder der länger an der Börse ist wissen tut es nie jemand und wenn das jemand behauptet hat er sein Geld 100% verloren sonst aber nichts. Es ist immer ein Spiel von Wahrscheinlichkeiten und Risiken und Gold hat im Moment viel mehr Chancen als Risiken.

Darum an alle die wie dabei sind viel Glück und freut euch mal über die Gewinne wie heute und lasst euch nicht von den negativen Kommentaren einschüchtern.

So das wars von mir!

Vielen Dank an alle in dem Forum vor allem an Augarten der beide Seiten objektiv betrachtet!  

2009 Postings, 986 Tage H123sminen dunkelgrün,

 
  
    
3
16.08.17 20:38
trifft die realität im moment wohl besser, explorer waren schon immer nachzügler, kaufchance für solche.  

2464 Postings, 1247 Tage ede.de.knipserWas wird das jetzt?

 
  
    
16.08.17 21:09
???

Kurzes Aufbäumen und wieder abzutauchen oder Start zur 1300$?

Mein Soc.Generale SilverPut ist "Gott sei dank" früh wieder handelbar gewesen. Nicht ausdenkbar, wenn auch heute die techn. Störung noch immer Bestand gehabt hätte.

Leider hatte ich keinen Mum für einen Call.

Vielleicht wird es jetzt das große Schwung holen.  

3263 Postings, 2054 Tage Bezahlter Schreiber.@fridolin

 
  
    
1
16.08.17 21:29
Für NikeJoe ist der Goldbärenmarkt erst beendet wenn die alten Hochs überschritten werden. Konsequenterweise muss man dann noch warten, bis sie nachhaltig überschritten sind, sonst könnte es ja auch nur ein pöses Doppeltop sein. Wenn also Gold die 2000 nimmt, dann steigt er ein. Ich habe dann allerdings schon mit 500% Gewinn verkauft.

Jeder hat halt seine eigene Strategie, muss jeder selbst wissen ;-).  

13699 Postings, 2373 Tage NikeJoe@Bezahlter Sch., @fridolin: Strategie

 
  
    
16.08.17 21:49
GENAU SO IST ES,
Jeder hat eben eine andere Strategie.

Natürlich ist der Bullenmarkt in Gold, der 2001 begann erst bestätigt, wenn das alte Hoch geknackt wird.

Aber ich warte bekanntlich eher auf $1300 und die Bestätigung durch den Minensektor. Das ist legitim, weil es schon SO viele Fehlsignale gegeben hat.

Aber ein positves Signal heute, keine Frage!

An einem großen Widerstand würde ich aber auch nicht kaufen (so wie jetzt!) und nach einem Ausbruch kaufe ich auch nicht gerne, weil es eben so viele Fehlausbrüche im Gold gibt.
Das Setup muss passen...




 

36 Postings, 860 Tage haltmalDa war ja gestern was los.

 
  
    
4
17.08.17 04:18
Silber den ganzen Tag dunkelgrün, Gold später auch, Euro/Usd hat seine Intradayverluste wieder reingeholt, die Minen sind offenbar auch grün. Und das wegen einem Non-Event namens Fed-Protokoll. Gold hätte daraufhin auch einfach fallen können. Ich sehe das als ein sehr bullisches Zeichen.
Ich staune jetzt schon wochenlang über die Performance des Euros und wundere mich, wieso Gold nicht hinterher läuft. Vielleicht sehen wir eine vergleichbare Rallye beim Gold in den nächsten Monaten. Es ist auffällig, wie oft Gold und Euro in die gleiche Richtung laufen.

Übrigens finde ich es  amüsant, dass für Nike Joe immer Silber und die Minen steigen müssen, damit Gold steigen kann. Was war denn eigentlich Januar 2016 als die Minen übel abgestürzt sind, während Gold und auch Silber gar nicht mehr ihre Tiefs aus 2015 erreicht haben. Den nachfolgenden Short Squeeze bis Mitte Februar hat Silber nicht mitgemacht, die Minen zugegebenermaßen schon. Silber ist erst später ab Juni nennenswert gestiegen.
Ich interpretiere es als sehr bullisch, wenn Gold vorausläuft. Denn wenn Gold stark ist, während die Minen und Silber schwach sind, bedeutet das für mich, dass die Investoren von den spekulativen Anlagen in das relativ sichere Gold umgeschichtet haben. Sie sind also vorsichtig und dementsprechend pessimistisch. Pessimismus wird im Allgemeinen bullisch gesehen und i.A. sogar als sehr nützlich für eine Trendwende.
Aus dem Grund finde ich es bullisch, dass Silber und die Minen seit März das Gold deutlich underperformt haben. Es schreit förmlich nach Rückkehr in den Aufwärtstrend.

Nebenbei bin ich auch optimistisch weil die langjährige Abwärtstrendlinie bei Gold laut meinen Informationen ziemlich beschädigt aussieht, weil Gold jetzt schon einige Tage darüber ist. Grafiken habe ich jetzt gerade nicht. Jedenfalls könnte ich die bis gestern laufende Korrektur von 1290 auf 1270 als einen letzten Test des Abwärtstrends von oben interpretieren, bei dem Gold mit Dynamik zurück nach oben abgeprallt ist. Naja, jeder legt die Abwärtstrendlinie anders. Meines Erachtens ist die Abwärtstrendlinie gerade bei ungefähr 1265.
Ich finde also, dass Gold sehr bullisch aussieht: es steigt, obwohl es nicht müsste, es hat Nachholpotential zum Euro/Usd, es hat m.E. die Abwärtstrendlinie gebrochen und on top die relative Stärke ggü Silber und Minen. Einfach mal abwarten. Vielleicht dauerts auch einen Monat länger bis es über 1300 geht oder mehrere Monate.  
 

16418 Postings, 6848 Tage chrismitzWiderstände (noch) nicht durchbrochen, aber

 
  
    
4
17.08.17 06:02
GD 38 hat als Sprungbrett gedient und EMA50 wurd nach oben durchkreuzt.
Jetzt gilt es GD100 und vorallem GD 200 zu knacken. Dann würde die Post abgehen.
Wieder einmal könnte man sich mit den Minen die Taschen voll machen... so wie letztes Jahr, so wie Anfang dieses Jahres usw usw usw....:-))

Hab mal ein Bildchen mitgebracht, damit auch die, mit den Tomaten auf den Augen, evtl. was erkennen. *g*

Gruß  
Angehängte Grafik:
barrick17.gif (verkleinert auf 35%) vergrößern
barrick17.gif

16418 Postings, 6848 Tage chrismitz....?

 
  
    
2
17.08.17 06:29
 
Angehängte Grafik:
barrick17.gif (verkleinert auf 35%) vergrößern
barrick17.gif

13699 Postings, 2373 Tage NikeJoe@haltmal: Signale?

 
  
    
17.08.17 08:00
Ich gebe zu bedenken: Der Bruch einer langen Abwärtstrendlinie (Trendlinien sind meist subjektiv gezeichnet) muss ja irgendwann passieren, außer der Kurs läuft mit dem Abwärtstrend auf null. Das ist kein bullisches Zeichen, sondern lediglich, dass der Abwärtstrend sich abflacht.

Meine Meinung: Wenn die Spekulanten im EM-Sektor nicht optimistischer werden, hat auch in der Regel das Gold keine Chance auf eine Trendwende.
Aber es mag schon sein, dass je nach allgemeiner Marktsituation (risk-off) in den Märkten, auch das Gold vorauslaufen könnte.
Aber einen Angst-Anstieg im Gold erwarte ich aktuell nicht.

Gold benötigt IMO (hat gerne!) eine USD-Schwäche (die gibt es anscheinend aktuell ??) und steigende Rohstoffpreise (Inflationserwartung).

Ich schaue mir eben gern die relativen Beziehungen an, weil sie zusätzliche Indikatoren sein können.
HUI/Gold ist da so ein Beispiel auf das weltweit viele Gold-Spekulanten achten.
Kommt hier ein Kaufsignal strömen weltweit Spekulanten in den Goldmarkt hinein, was das Gold unbedingt benötigt, um eine Wende zu schaffen, die mehr als ein paar Wochen anhält.

Gold braucht IMO keinen Crash auf irgendwelchen Ebenen, wie viele immer wieder denken? Gold benötigt mehr Optimismus unter den Spekulanten, unter den so genannten Goldbugs


 

13699 Postings, 2373 Tage NikeJoe@chrismitz: Moants-Chart in ABX

 
  
    
1
17.08.17 08:11
Ja, der Chart zeigt sehr schön wo ABX steht.
Seit dem Gold-Crash April-2013 läuft ABX seitwärts und hat zwischendurch unter den Aktien-Halter immense Panik verbreitet. Siehe 2015, als ABX auf $5,9 abstürzte.

Jetzt muss ABX (und auch andere Minenaktien) beweisen, dass es auf Monatsbasis die MA200 nachhaltig überwinden kann. Dann könnte man annehmen, dass der Gold-Crash 2013 vielleicht doch mental von den Gold-Spekulanten bereits verdaut wurde...
ABX hat die Chance sich zu verdoppeln oder auch das Risiko sich wieder zu halbieren, je nachdem wie das die Spekulanten sehen. Von der Bewertung könnte ABX durchaus auch auf dem halben Kurs stehen ohne dass die Aktie unbedingt billig aussehen würde.


 

13699 Postings, 2373 Tage NikeJoeEvolution Mining

 
  
    
17.08.17 08:30
http://www.barrons.com/articles/...-6-after-dividend-hike-1502945385?

Läuft ausgezeichnet bei den Australiern.
Ich besitze diese Aktie schon sehr lange und habe schon einige Hochs und Tiefs damit erlebt.
Dividenden erhöhen sie jetzt, das freut den Börsianer immer!

Die Aktie sieht IMO auch heute noch sehr interessant für Käufe aus.


 

13699 Postings, 2373 Tage NikeJoeSchaff' mas heute?

 
  
    
17.08.17 08:46
...die $1300 zu knacken?
Es sieht aktuell fast danach aus.

Vielleicht sind das heute und morgen wichtige Tage im Goldsektor?

 

2464 Postings, 1247 Tage ede.de.knipserAbwärtsline hin oder her!

 
  
    
17.08.17 09:34
!

Ich sehe einfach die 1290-1296$ als entscheidenden Gradmesser.

Heute morgen wieder der zaghafte Versuch über die 1290 und sofort der Rückverkauf.

Über der 1290$ sind einfach zu viele Verkäufer und es gibt keinen Großen, der gewillt ist Gold über diese Hürde zu hieven. Im Gegenteil, ich denke viele Institutionelle haben genau da die Shorteinstiege positioniert. Geht es da drüber, fliegt jedoch der Deckel gewaltig weg. Wenn nicht , hat man die Woche , durch dünne Käufervolumen bedingt gesehen, dass das Rückpotential eben so groß ist.  

Aber irgendwie denke ich auch es ist Zeit, das hier endlich der Knoten platzt und es aufwärts geht. Vielleicht wie so oft nur die Hoffnung.  

3263 Postings, 2054 Tage Bezahlter Schreiber.@NJ

 
  
    
17.08.17 09:58
"Von der Bewertung könnte ABX durchaus auch auf dem halben Kurs stehen ohne dass die Aktie unbedingt billig aussehen würde."


Vom Gewinn, Cashflow und anderen gängigen Bewertungsmethoden wäre Barrick bei Gold über 1280 USD für 7,20 Euro verschenkt.

Aber wenn du meinst...  

2464 Postings, 1247 Tage ede.de.knipserDer EUR/USD ist scheinbar

 
  
    
17.08.17 12:08
derzeit der Meinungsmacher. Der bewegt die Märkte und die Edelmetalle. Da dort wieder leicht Rückläufig Tendenz zu verzeichnen ist, könnte Gold heute wieder keinen Schritt nach vorn gelingen.

Oder es wird immer nur nach Gründen gesucht, warum es nicht auf die 1300$ geht. Wollte heute morgen auf Gold oder Silber Put setzen, jedoch tue ich mich mit dieser Richtung einfach schwer, weil ich die Beide immer lieber steigen sehe. Sinnvoller wäre es, denn auch damit lässt sich nun einmal auch Geld verdienen....

Und die Kurse werden am Nachmittag gemacht. Naja, warten wir es ab.  

2464 Postings, 1247 Tage ede.de.knipserUnd so habe ich mich dann doch auf

 
  
    
17.08.17 12:24
einen Put auf Gold eingelassen, zu 1286$ (CE4K20).  

3263 Postings, 2054 Tage Bezahlter Schreiber.@ede

 
  
    
17.08.17 13:49
Deine Entscheidungsfindung wirkt irgendwie etwas impulsiv. Egal wie die Sache nun ausgeht.  

2464 Postings, 1247 Tage ede.de.knipserDie Sache hat in einem 2Cent

 
  
    
17.08.17 14:00
Gewinn schon seinen Ausgang gefunden...

Aber was wird das heute?

Der Dollar fällt weiter, das drückt aufs Gold und auch auf die US Indizes, was wiederum Gold beflügelt, aber den Dax mit nach unten zieht, wobei der durch den fallenden Euro Aufwind bekommt.

Was ist da nun impulsiv?


Ich habe lange keinen Schein mehr gehandelt,aber damit machst du auch keine Gewinne.... Also muss man mal etwas riskieren.
Und impulsiv ist das nicht. Ich hoffe zwar,aber glaube nicht , das es die Edelmetalle diesmal packen. Ich denke,der Dollar wird durch sein Erstarken ein Problem, oder besser ein Grund liefern , die Edelmetalle noch einmal nach unten zu schicken. Ich war die letzen Male immer Optimist und wurde enttäuscht nun bin ich Pessimist und bald gehts uns allen gut ..
 

3263 Postings, 2054 Tage Bezahlter Schreiber.@ede

 
  
    
17.08.17 14:10

3263 Postings, 2054 Tage Bezahlter Schreiber.Nachtrag

 
  
    
17.08.17 14:15
"Die Sache hat in einem 2Cent Gewinn schon seinen Ausgang gefunden."


Wenn du diese Art Trade 1000 mal durchziehst, wirst du mit Sicherheit in der Summe einen dicken Verlust einfahren. Schon das Verhältnis Spread des Scheins zu Gewinn ist grauenhaft.  

2464 Postings, 1247 Tage ede.de.knipser@Bezahlter Schreib. Entweder

 
  
    
17.08.17 14:51
du hast den falschen Schein (CE4K20) oder keine Ahnung.
Ich suche meinen Scheine immer nach den geringsten Speed aus. Also die günstigsten Scheine und daher Pose ich die für Interesenten hier auch. (denn die Suche ist mühsam)
Und dies ist bei dem Schein mit 0,01Cent also ca.0,65% nahezu das Günstigste was man bei Scheinen von Hebeln über 50 bekommen kann.  Und wenn man bei 1,46 kauft und bei 1,48? verkauft. Dann bleiben 2Cent Gewinn. Abgezogen werden dann noch 2x 3,90 oder 5,90? Gebühren. Dies ist zu vernachlässigen und so bleiben bei 5000St. Genau 89,20? Gewinn. Das 1000Mal, damit kommt man dann auch über die Runden....

 

Seite: Zurück 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 130  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben