UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 1 von 7740
neuester Beitrag: 19.07.19 07:52
eröffnet am: 09.01.18 15:22 von: wetterfrosch. Anzahl Beiträge: 193498
neuester Beitrag: 19.07.19 07:52 von: Eintagsfliege. Leser gesamt: 21082185
davon Heute: 6161
bewertet mit 219 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
7738 | 7739 | 7740 | 7740  Weiter  

Clubmitglied, 26485 Postings, 5251 Tage BackhandSmashSteinhoff International Holdings N.V.

 
  
    
219
02.12.15 10:11
Rechtsform Naamloze vennootschap
ISIN NL0011375019
Gründung 1. Juli 1964[1]
Sitz Amsterdam, Niederlande
Leitung Markus Jooste[2]
Mitarbeiter 91.000 (2014/15)[3]
Umsatz 134,868 Mrd. Rand (2014/15)[3]
Branche Einzelhandel/Möbelindustrie
Website steinhoffinternational.com

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Steinhoff_International_Holdings

Möbelhersteller und Möbelhändler bei uns gelistet,...

hm mal sehen was das wieder ist, kennt das jemand ?  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
7738 | 7739 | 7740 | 7740  Weiter  
193472 Postings ausgeblendet.

1340 Postings, 524 Tage BrätscherBei L&S

 
  
    
18.07.19 22:08
Mich stören halt einfach nur diese Dinger.
Diese Dinger halten sicher noch einige vom Kaufen ab.


https://www.ls-tc.de/de/aktie/steinhoff-int-hld-aktie
 
Angehängte Grafik:
lundse.jpg (verkleinert auf 53%) vergrößern
lundse.jpg

1983 Postings, 1231 Tage WallstreetknightBuchwertvergleiche

 
  
    
7
18.07.19 22:11
Es werden sehr unterschiedliche Buchwerte derzeit abgegeben.
SeekingAlpha 0,70 Eur
Ariva  0,15 Eur
Ing Diba 2,32 Eur

Derzeit stehen wir noch bei 0,08 Eur.

Um es kurz zu sagen, alles ist höher.

Jedoch denke ich dass die Analyse von Sahel Oberholster die wohl am zustreffendsten ist.

Je nach CVA Abschluss wird der Spuck hier ein Ende nehmen.  

 
Angehängte Grafik:
bd3b93bc-d895-4de0-b678-c1693f891315.png (verkleinert auf 24%) vergrößern
bd3b93bc-d895-4de0-b678-c1693f891315.png

1340 Postings, 524 Tage BrätscherSobald mal ein Rating kommt,

 
  
    
3
18.07.19 22:17
vielleicht etwas seriöser als der Aktionär, werden wir hier bescheid wissen.  

14926 Postings, 5817 Tage harry74nrwDie Mär der Knockis

 
  
    
18.07.19 22:17
https://www.ls-tc.de/de/document/127623

Das Emissionsvolumen ingesamt ist sehr klein, da lohnt es definitiv nicht zu manipulieren.
LZ Dez ist sozusagen auch gefährlich wenn den Spieß optimistisch umdrehen würde...  

3551 Postings, 1193 Tage tom.tom@Brätscher

 
  
    
3
18.07.19 22:20
L&S ist ein globaler Finanzgigant, BlackRock und co stinken gegen die Finanzmacht von L&S
aber so was von ab...die Steinhoff Aktie ist auf Gedeih und  Verderb den Finanzmogulen von L&S
ausgeliefert!
4,3 Milliarden Steinhoffaktien werden aus der Firmenzentrale von L&S dahingehend manipuliert, damit ihre Scheine
zum Wohle von L&S getriggert werden!

Wann übernimmt L&S endlich die kleine Bude Namens BlackRock, die sich erdreistet hat unlängst
60 Millionen SH Shares zu erwerben!

Ich kann wegen der Finanzmacht und Kaltblütigkeitvon L&S Nachts schon kein Auge mehr zumachen!

Morgen wird uns Lang und Schwarz wieder die Hosen runter ziehen, Milliarden an SH Shares auf den Markt werfen
um einen Schein zu neutralisieren, den 7 Aktionäre erworben haben....ich habe Angst!

Wer in meinem Postings Ironie findet...darf sie behalten!

Gute Nacht,

Tom  

14926 Postings, 5817 Tage harry74nrwGigant?

 
  
    
18.07.19 22:27
https://www.ariva.de/lang-schwarz-aktie
Immerhin nur die MK halbiert, erfolgreiches Investment Banking ist anders!

 

1340 Postings, 524 Tage BrätscherDer generelle MUD der Investoren

 
  
    
18.07.19 22:28
scheint immer noch, dass es einfacher ist das Bernsteinzimmer zu finden, als mit dieser Aktie im Moment Geld zu verdienen.

Ich hoffe das ändert sich noch.
 

4720 Postings, 2408 Tage Motzer@Private Broker

 
  
    
2
18.07.19 22:34
Du hast dir viel Mühe gemacht.

Der typische Investor ist bequem. Er will in etwas investieren, was er versteht (s. Warren Buffet).

Steinhoff ist inzwischen dermaßen kompliziert, dass man keine Chance hat, die Zusammenhänge richtig zu interpretieren. Selbst man man sicher wäre, dass der Buchwert 1 Euro pro Aktie ist, würde die Aktie trotzdem nicht steigen.

Ich denke, es gibt nur einen Weg, die Aktie zu retten: Aktienrückkäufe durch Steinhoff, verbunden mit der Ankündigung einer Dividende. Allein die Ankündigung, selbst wenn die Auszahlung erst 2021 erfolgt, würde ausreichen, um dem Kurs einen Schub nach oben zu geben.

Ganz wichtig wären auch Insiderkäufe. Damit könnte man Vertrauen zurück gewinnen. Aber die vielen "essentiell wichtigen" Events haben sich alle als Non-Events erwiesen. Ich fürchte, dass es bei den folgenden Events genauso sein wird.
 

10 Postings, 1 Tag u007bald gehts wieder hoch

 
  
    
18.07.19 22:35
hier ,wartet ab ,Mun.hab ich bereit und dann aber.  

1887 Postings, 499 Tage prayforsteiniWenn man sich Mal überlegt,

 
  
    
3
18.07.19 22:45
wie viele Leute täglich bei Steinhoff für einen arbeiten, ist das echt krass.  

1340 Postings, 524 Tage BrätscherIch kann mir nicht helfen,

 
  
    
18.07.19 22:53
aber ich glaube, ein richtiger Zocker will hier drin sein.

 

25 Postings, 69 Tage poordadWas wollt Ihr alle mit dem Buchwert?

 
  
    
1
18.07.19 23:06
Ich kann den Käse mit dem Buchwert nicht mehr sehen! Das ist doch ne einfache Kennzahl die man direkt bestimmt! Der Buchwert ist per Definition (Eigenkapital/Anzahl an Shares).

Laut HJ-Bericht ist Total equity attributable to owners of Steinhoff N.V. (Seite 42): -994 Mio Euro; Anzahl der Aktion ca. 4.3 Mrd Stück
-> Buchwert = - 994 Mio ? / 4300 Mio = -0,23 ?

Hier die Entwicklung vom Buchwert (Vergleichswerte ebenfalls Seite 42):
31. März 2018: Eigenkapital 550 Mio Euro -> Buchwert  = 0,13 ?
30. September 2018: Eigenkapital -521 Mio Euro -> Buchwert = -0,12 ?
31. März 2019: Eigenkapital -994 Mio ? -> Buchwert =-0,23?
Das ganze ist aktuell noch Tendenz steigend! (Zumindest im Geschäftsjahr 2019).
Im 2020er sollte mit einer hoffentlichen Neufinanzierung das ganze gedreht werden.

Aber was soll das ganze bringen?

Es zeigt doch nur, dass Steinhoff grob mal 1Mrd. Gewinn machen muss (durchs Tagesgeschäft oder gewinnbringende Verkäufe) um hier wieder einen Buchwert von wenigstens 0 zu haben! Wahrscheinlich wäre ein positiver Buchwert gut für Kreditkonditionen und bevor der nicht positiv ist wirds wahrscheinlich auch keine Dividenden geben, wobei ich davon ausgehe, dass es letztere eh mal ca. 5 Jahre nicht geben wird.

Gruß poordad  

16 Postings, 36 Tage nikojayIch

 
  
    
5
18.07.19 23:16
kann mir ein leben über 8 cent überhaupt nicht mehr vorstellen. Wie langweilig wird das leben nach der steini zeit ohne jede minute auf der arbeit , beim autofahren, abends auf der frau, nach dem kurs zu schauen. Das wird hart  

132 Postings, 301 Tage Pushthebashenes grenzt schon fasst...

 
  
    
3
18.07.19 23:42
... an eine Straftat, den Aktionär als seriös zu verteidigen...
Das sagt eigtl alles aus! Hier sind nur bezahlte schreiber am Werk...

https://www.alleaktien.de/...naer-abo-kuendigen-empfehlung-erfahrung/

"die Musterdepots von der Aktionär müssen wegen schlechter Performance (2-stellig negativ) alle paar Jahre komplett neu aufgelegt werden..."

Wichtig: der link bezieht sich auf die Aussagen im Text, für die am seitenende die entsprechenden Quellen angegeben sind!

In diesem Sinne, gute Nacht!  

425 Postings, 6575 Tage Green futureInteresse

 
  
    
1
19.07.19 00:58
Hier sind einfach noch zu viele drin die auf steigende Kurse warten.
Erst wenn das Interesse Richtung Null geht und die Mehrheit entnervt geworfen hat ( mit Gewinn natürlich)
könnte hier mal was Richtung Norden Laufen.
verkaufen werde ich definitiv nicht
Dafür sind mir noch zu viele investiert die eine Ahnung von der Materie haben
Ich kann warten.
entweder Hopp oder Top.
 

248 Postings, 100 Tage Aktien_NeulingSteinhoffnung

 
  
    
1
19.07.19 06:30
Wenn Steinhoff selbst aktuell auf 16 Cent steigen würde,
hätte jeder (vom Schüler bis zum Rentner),
der hier investieren möchte sein Geld verdoppelt.
Das ist zeitnah unrealistisch.
Jeder könnte quasi auf SH setzen, statt Lotto zu spielen....

Die Chance wären hier bei SH nur 50 % um zu gewinnen.

Ich glaube nicht, dass SH das zulässt, dass sich hier jeder an seiner Aktie bereichern darf, der nur 1x zocken möchte...  

56 Postings, 174 Tage steenbokIch äußere mich ungern...

 
  
    
3
19.07.19 06:53
...zu Dummschmus, aber der letzte Beitrag setzt mal wieder allem die Krone auf!

"Ich glaube nicht, dass SH das zulässt, dass sich hier jeder an seiner Aktie bereichern darf, der nur 1x zocken möchte... "

Denkt ihr manchmal nach, bevor ihr schreibt? Wahrhaftig hoffe ich, dass ihr nicht ernst meint was ihr hier beitragt. Meine Fresse!  

1584 Postings, 955 Tage shatoi@aktien Neuling

 
  
    
4
19.07.19 06:55
"Wenn Steinhoff selbst aktuell auf 16 Cent steigen würde,
hätte jeder (vom Schüler bis zum Rentner),
der hier investieren möchte sein Geld verdoppelt.
Das ist zeitnah unrealistisch."

Warum unrealistisch? Börse handelt die Zukunft und derzeit das Risiko, dass CVA platzt. Ist das Risiko weg, wird SH neu bepreist.
Gründe zum steigen gibt es zeitnah genug. Davon abgesehen wären auch bei 16ct noch sehr viele Aktionäre im Minus.

"Die Chance wären hier bei SH nur 50 % um zu gewinnen."
Totaler Blödsinn. Mach dich mal schlau über Stochastik. Nur weil es zwei Möglichkeiten gibt, sind diese auch nicht gleich wahrscheinlich. Für Laien erklärt, du kannst heute sterben oder leben. Das gilt für jeden Tag. Aber müsste jeder Mensch jeden Tag ne Münze werfen, wäre die Menschheit wohl in 3 Wochen ausgestorben. Verstanden?

"Ich glaube nicht, dass SH das zulässt, dass sich hier jeder an seiner Aktie bereichern darf, der nur 1x zocken möchte..."
SH ist der Kurs völlig egal, noch. Man darf auch nicht vergessen, dass die Fonds viel zu sagen haben. Haben davon auch welche Aktien?;)

Fazit: Du schreibst viel falsches Zeug, ob bewusst oder unbewusst. Etwas grundsätzliche Recherche würde dir gut tun. Da ich deine Beiträge nun schon sehr lange beobachte, muss ich leider feststellen, dass du nicht wirklich dazu gelernt hast. Vielleicht sogar schlimmer ist, dass du früher Fragen stelltest und nun faktisch Falsches als Tatsachen darstellst.
Einfach mal drüber nachdenken.
 

78 Postings, 89 Tage Long John SilverNeuling

 
  
    
1
19.07.19 06:56
Warum hat SH den Kursverfall von 3? auf 0.08? zugelassen?  

1211 Postings, 3134 Tage Junited2002ist heute schon wieder Freitag?

 
  
    
19.07.19 06:58
noch 2 Wochen und die Aktie darf fliegen oder am boden bleiben.
Der August ist mit Q3 Zahlen, Investoren Konferenz und HV ein interessanter Monat.
Ich freu mich auf das Sommerloch! ;-)  

10996 Postings, 2469 Tage H731400Cash Bestand versus Schulden

 
  
    
19.07.19 07:37
S.11 deswegen der hohe Cash Bestand, damit kann man wohl keine Schulden tilgen, dient auch als Rücklage für Klagen etc

Litigation
The Group and Company has received several shareholder and vendor claims and notices of regulatory investigation. A key assumption in both the Group and Company cash flows is that no material claims or fines
are awarded against the Group or Company and will become payable during the next twelve months. These legal proceedings and regulatory investigations have been initiated against the Group and Company during the past nineteen months. The Supervisory Board and the Management Board, assisted by a newly constituted litigation committee, and in consultation with the Group?s attorneys, continue to assess the merits of, and responses to, these claims, and provide feedback to the regulatory bodies. Several initial defences have already been filed by Steinhoff in these legal proceedings. However, litigation remains a material uncertainty as to its ultimate impact on the liquidity of the Group.

Bin ja echt mal auf den CVA outcome gespannt, ohne positiven Effekt werden die Schulden weiter wachsen und das EK weiter verringern......  

364 Postings, 109 Tage RDA84H7

 
  
    
19.07.19 07:49
Dirty hat es doch schon mal angemerkt und Garion auch.

Es werden niemals diese hohen Zinsen anfallen!

Im Rahmen des CVA bzw. in der Phase bis 31.12.2021 darf und wird neu verhandelt werden. Mit neuen Geldgebern.

Dann wird umgeschuldet und die Zinsen werden zu einem vernünftigen und tragbaren Wert reduziert werden.

Wichtig ist, CVA Abschluss. Und das hat Steinhoff selbst auch gesagt.

"Wenn das CVA nicht abgeschlossen wird, wirft es den Konzern um Längen zurück bzw. wird es den weiteren Weg den Konzerns zum Scheitern bringen" .. frei übersetzt von mir nun.  

248 Postings, 100 Tage Aktien_NeulingSo ist das mit den Laien

 
  
    
19.07.19 07:49
...sie schreiben ohne logisch zu denken  :-)

Es ist nur meine banale Idee.
Jeder, aber auch wirklich jeder, der irgendwie sein Geld anlegen möchte, konnte in den vergangenen Wochen und bis heute bei 8 Cent einsteigen. (Richtig)  Das versteht jeder Erstklässler.

Bei z.B. 16 Cent kann er aussteigen und hätte sein Geld verdoppelt.  (Richtig?)

Für manch einen ist es eine super Chance sein Geld schnell zu verdoppeln.
Das ist dem Einsteiger doch völlig egal, ob andere bei 2, 3, oder 4 Euro eingestiegen ist.

Völlig klar, dass diese Leute nun auch nicht mehr aussteigen und warten müssen. wir ihr immer sagt (long)
Auch diese Leute haben auf Steinhoff gesetzt, weil Sie ihr Geld ebenfalls mindestens verdoppeln wollten. (Richtig ?)  Oder meinst Du, sie wollen es verschenken.
Für meine Aussage braucht es keine Inteligenz. Es ist nur eben nur ein Gedanke von Tausenden.
Ganz ohne Wertung....

So und nun könnt ihr Euch wieder darüber aufregen, Sterne verballern usw.
dafür braucht es keine Inteligenz.
Steinhoff long.....  

1584 Postings, 955 Tage shatoiThema Klagen

 
  
    
19.07.19 07:50
Wir wissen, dass es, wenn überhaupt, nur auf einen Vergleich hinauslaufen wird.
Wäre es ein gangbarer Weg, wenn SH ich sag mal 100- 200 Mios in die Hand nimmt und eigene Aktien rückkauft? Dass ganze nach dem CVA. Ausblick, Umsatz und Wachstum und Umschuldung im Blick, könnte man den Kurs so noch dieses Jahr leicht über 50ct befördern. Die erworbenen Aktien, gekauft zum Teil für 8-10 ct könnte man nun im Vergleich mit den Klägern mit Mindesthaltefrist eintauschen. Positiver side effect hierbei, dass auch die Kläger bei höheren Kursen besser gestimmt sein würden. Was spräche dagegen?  

2 Postings, 2 Tage Eintagsfliege66CVA

 
  
    
19.07.19 07:52
ist heute nicht der Tag an dem sich alle Gläubiger entscheiden müssen?

zum Thema Kurs 0,16 dann Verdoppelung.
seit der Kurs so tief unten gehalten wird, wandert erstens Geld von A nach B ( Südafrika nach Luxemburg ?) und zweitens werden Kleinanleger gelockt und dann mit SL ausgezockt.
Nach dem Motto " mühsam ernährt sich das Eichhörnchen" werden da bei fast Null Volumen die Stücke eingefangen.

das funktioniert halt, weil Steinhoff durch dunkle Machenschaften tief im Dreck sitzt. Ist doch sehr einfach gewesen für LV und Sonstige.

Wer in Steinhoff nach dem Crash fett reingegangen ist muss einfach sich ein Bild der Langfristigkeit gemacht haben.
Ich sag mal so, wer 4000 Euro investiert hat bei 0,08. Tja der bekommt dann bei 0,16 in etwa 2880 Euro dazu. Bis der Kurs dort ist...tja kann noch länger dauern.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
7738 | 7739 | 7740 | 7740  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  5 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: AlexisMachine, rallezockt, Talismann, uljanow, WatcherSG