UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 10277 von 10427
neuester Beitrag: 18.06.19 00:15
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 260660
neuester Beitrag: 18.06.19 00:15 von: videomart Leser gesamt: 17334966
davon Heute: 78
bewertet mit 345 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 10275 | 10276 |
| 10278 | 10279 | ... | 10427  Weiter  

13461 Postings, 5313 Tage pfeifenlümmelEine Schande

 
  
    
3
21.04.19 20:07
der Deutschen ist, dass sie sich immer noch nicht der türkischen Metalität angepasst haben.
https://www.focus.de/panorama/welt/...-schuss-faellt_id_10616151.html  

255 Postings, 243 Tage MambaPfeifenlümmel #900

 
  
    
7
21.04.19 20:39

Die Ursache der schon ab 1919 beginnenden Hyperinflation in der  Weimarer Republik ,war auch die massive Ausweitung der Geldmenge durch den Staat und deren Notenbanken . Natürlich um die Staatsschulden zu beseitigen , auf Kosten der Volksersparnisse , natürlich .  Die Kaufkraft der Bevölkerung sollte kurz nach dem Beginn des Ersten Weltkrieges am 4. August 1914 ,für den Militärbedarf abgeschöpft bzw. stillgelegt werden, um bei der vorauszusehenden kriegsbedingten Güterverknappung im Inland der Schwarzmarktbildung durch Geldverknappung bei den Bürgern entgegenwirken zu können. Um an zusätzliches Geld und Gold zu kommen, wurden mehrere Kriegsanleihen und die Aktion "Gold gab ich für Eisen" aufgelegt. Daher gebt  dann ( wenn Ihr einige Goldunzerl habt ) schön brav dieses böse Klump dem Staat ab - der passt besser darauf auf  yell

 

2124 Postings, 719 Tage ResieLöschung

 
  
    
6
21.04.19 20:56

Moderation
Moderator: jar
Zeitpunkt: 23.04.19 10:16
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - unbelegte Aussagen

 

 

2124 Postings, 719 Tage ResieLöschung

 
  
    
6
21.04.19 21:25

Moderation
Moderator: jar
Zeitpunkt: 23.04.19 10:17
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - unbelegte Aussage

 

 

15793 Postings, 2024 Tage Galearises sind

 
  
    
3
21.04.19 22:30
Satanisten und Abnicker die es sich auf Kosten anderer schön machen wollen, so lange es geht,
dumm nur, dass deren Zeit bald abgelaufen ist.  

5319 Postings, 2153 Tage warumistIn Münchner Paulskirche - Massenpanik -Mann stört

 
  
    
21.04.19 22:31

15793 Postings, 2024 Tage GalearisAufhetzer

 
  
    
1
21.04.19 22:34
und Religionskriegsvorbereitungen, denn  nichts anderes kann man aus den jüngsten Entwicklungen und Osterbränden ablesen, ändern nichts.
Sie verdecken nur und lenken ab.  

5319 Postings, 2153 Tage warumistObjektiv ist leider anders.

 
  
    
1
21.04.19 22:58
X  Warum man beim Brand von Notre-Dame an Churchill denken sollte  X

Warum vergisst der gute Haisenko die osteuropäischen Länder ? Etwas zu billig!
Wer hat Warschau und Leningrad, nur als Beispiel, ausgebombt und verhungern lassen?

Bitte keine Verfälschungen in die Geschichte einbauen, obwohl es gibt selbstverständlich keine unverfälschte Geschichte.

Die Welt ist krank, nein, die herrschenden Eliten sind pervers.

Nicht wahr,  Katjuscha?

Gurgeln: x  Warum man beim Brand von Notre-Dame an Churchill denken sollte x  

5319 Postings, 2153 Tage warumistKatjuscha,

 
  
    
2
21.04.19 23:18
meine Frage blieb bis jetzt leider unbeantwortet.

Also doch, noch im Mama Hotel mit der kräftiger Unterstützung des Sozialamtes.

Was willst Du machen, wenn plötzlich der Sozialstaat nicht mehr zahlungsfähig wird?

Jetze hast Du noch eine Chance, etwas vernünftiges als zu protestieren, zu erlernen.
Nutze sie, sonst wird es böse für Dich enden.

Ein guter Rat, der nicht mal teuer ist.

Wenn Du verstehst , was ich meine?  

5319 Postings, 2153 Tage warumistDie Lüge, so wie die Schei...e

 
  
    
2
21.04.19 23:38
kommt früher oder später auf die Oberfläche.
Frau Chebli, sehr gut gemerkt:

?Euch und Euren Lieben wünsche ich frohe Ostern, ein schönes Beisammensein und erholsame Feiertage! Meine Gedanken sind auch in #SriLanka, besonders bei den Angehörigen der Opfer und den Verletzten. Auch wenn es schmerzt: Lassen wir uns von diesem brutalen Hass nicht anstecken.?

Und Sawsan Cheblis Anteilnahme ist etwas für Dialektik-Feinschmecker, so wie sie auch im Gedenken an gemordete Christen nicht vergisst, an die muslimische Opferrolle zu erinnern:  

?Weil mich Mitgefühl und Anteilnahme nach dem Terror gegen betende Muslime in #Christchurch so berührt haben, würde ich mir wünschen, dass die Christen in #SriLanka auch so viel Mitgefühl und Aufmerksamkeit von der islamischen Welt erfahren.?

Aber gerade dieser Tweet der Berliner Staatssekretärin für Bürgerschaftliches Engagement und Internationales regt zu einem interessanten Vergleich an, den Vergleich des offiziellen deutschen und europäischen Entsetzens nach dem Anschlag eines Rechtsextremisten auf eine Moschee und Muslime im neuseeländischen Christchurch mit den offiziellen Reaktionen auf die heutigen Anschläge in Colombo und zwei weiteren Städten in Sri Lanka."

Auf dem Punkt getroffen,  Chapeau !
 

10310 Postings, 3313 Tage TrumanshowDie falsche Flagge Aktionen

 
  
    
1
21.04.19 23:40
im Kessel, so kannste das auch sehen vom High Tech Zeitalter. Heutzutage zerhackt der Fleischer alles und es kommt in die Gulaschkanone. Das hat einen Doppeleffekt im Informationsaustausch. Truman denkt wenn er als Führungselite ein Mindkontrolling bekommt und fremgesteuert wird hat sich das eh erledigt.  

10310 Postings, 3313 Tage TrumanshowDarum ham die früher das auch nicht

 
  
    
21.04.19 23:53
durchschaut, da es kein zB Internet gab. Da wurde ein Schauspieler ausgewählt und zum Diktator gemacht. Vielleicht noch ein Sensor im Kopf oder vorgechipt, den musste sich Schwarzenegger auch selbst aus der Nase puhlen etc...zu Verschwörungstheorien...  

2124 Postings, 719 Tage ResieDas sagte ...

 
  
    
8
22.04.19 07:29

John Swinton, Leitartikler der New York Times schon vor mehr als hundert Jahren über die Presse :
„Bis zum heutigen Tag gibt es so etwas wie eine unabhängige Presse in der Weltgeschichte nicht. Sie wissen es und ich weiß es. Es gibt niemanden unter Ihnen, der es wagt, seine ehrliche Meinung zu schreiben, und wenn er es tut, weiß er im voraus, daß sie nicht im Druck erscheint. Ich werde jede Woche dafür bezahlt, meine ehrliche Meinung aus der Zeitung herauszuhalten, bei der ich angestellt bin. Andere von Ihnen werden ähnlich bezahlt für ähnliche Dinge, und jeder von Ihnen, der so dumm wäre, seine ehrliche Meinung zu schreiben, stände sofort auf der Straße und müßte sich nach einem anderen Job umsehen. Wenn ich meine ehrliche Meinung in einer Ausgabe meiner Zeitung veröffentlichen würde, wäre ich meine Stellung innerhalb von 24 Stunden los. Es ist das Geschäft der Journalisten, die Wahrheit zu zerstören, unumwunden zu lügen, zu pervertieren, zu verleumden, die Füße des Mammon zu lecken und das Land zu verkaufen fürs tägliche Brot. Sie wissen es, ich weiß es, wozu der törichte Trinkspruch auf die unabhängige Presse? Wir sind die Werkzeuge und Vasallen der reichen Männer hinter der Szene. Wir sind die Hampelmänner, sie ziehen die Strippen und wir tanzen.Unsere Talente, unsere Fähigkeiten und unser ganzes Leben sind Eigentum anderer Menschen. Wir sind intellektuelle Prostituierte.“

Wie wahr , wie wahr !

 

1055 Postings, 511 Tage yurxSchlimm, schlimmer, am schlimmsten

 
  
    
4
22.04.19 08:50
Vor hundert Jahren war ja eben das Kaiserreich zu Ende in D. Davor gab es eine ausgewogene, ehrliche Presse, wo jeder seine Meinung schreiben durfte. So wie hier in diesem Forum, das waren noch Zeiten.
Dort solls wieder hingehen. Da wird in den Zeitungen dann jeder der Verantwortung trägt beschuldigt und verdächtigt und beschimpft für alles was er tut.

Hier liest man ja die Wahrheit und die lautet öfter mal, Deutschland geht es so schlecht, wie noch nie und die Deutschen sind dumme Schafe, Sklaven der Elite. Alles ist falsch in diesem Land und müsste ganz anders sein. Die Elite müsste öffentlich gesteinigt werden, dann übernehmen ehrliche und selbstlose und fähige Leute die Verantwortung und lösen die Probleme. Wahlen gibts dann keine mehr, denn die sind ja eh nur Betrug. Als erstes werden mal paar Migranten umgebracht, weil ihre Länder sie nicht zurückwollen und die Wut auf sie befriedigt werden muss, dann werden neue Kohlekraftwerke gebaut, da ja CO 2 nur eine Lüge der Presse war, Abgas-Bestimmungen brauchts auch keine mehr, Umweltschutz waren ja nur die bösen Grünen, das Wort Klimawandel darf nicht mehr in der Presse geschrieben werden, weil das ja eine Lüge wäre. Es werden die Renten erhöht und die Löhne verdoppelt, alles ganz einfach. Simsalabim. Der Kaiser wird es richten.
Ironie off.

Habe manches mal den Eindruck der Masochismus sitzt schon sehr tief in D, macht doch das Land nicht ständig schlechter, als es ist, sonst ist auch gar nix mehr zu retten. Musste das mal loswerden, es tut weh den Selbsthass täglich zelebriert zu sehen, der keinen Skrupel mehr hat vor gar nix. Nichts ist mehr heilig, gibt keinen Konsens, keine Regel, die man respektieren oder beachten muss. Je schlimmer man es darstellt, desto grösser die Freude mancher Lesenden. Und wehe man schreibt mal, es ist gar nicht so schlimm, es war schon viel schlimmer, nähmlich unter dem Kaiser und den Königen und dem Führer. Da gab es gar keine Freiheit. So mancher scheint sich dorthin zurück zu sehnen. Ich glaub das ist der falsche Weg. Selbstverantwortung hat auch mit Selbstbeschränkung zu tun. Was man will, ist selten was man kriegt. Deutschland ist sicher nicht perfekt, das gibt es gar nicht, doch der grösste Misthaufen ist es doch nicht? Merkel wird bald weg sein, da brauchts halt noch was Geduld oder Grossdemos und Streiks, welche ihren sofortigen Rücktritt fordern und Amtszeitbeschränkung, zwei Amtszeiten, wie es fast überall normal ist und solche Ktastrophen wie Kohl und Merkel wären nicht mehr möglich, wo Machterhaltung wichtiger wird als pragmatische Lösungen von Problemen. Ohne Hoffnung sind wir doch alle verloren.




 

1679 Postings, 961 Tage QasarJa Resi, es sollte immer heißen OHNE GEWÄHR

 
  
    
1
22.04.19 08:59
nicht nur bei den Lottozahlen und Fußballergebnissen, auf die man sich bei der freien Presse noch am ehesten verlassen kann. Denn die anderen 95% der Artikel und Sendungen der freien Presse sind Meinungsmache.

Dennoch empfinde ich die Jugend und ihre Ziele (CO2-Steuer) mehr als verstörend. Machmal bin ich vor Wut nicht mehr in der Lage, deutsche Sätze zu bilden, wie in meinem letzten Beitrag. Schlimme Entwicklung.  

10310 Postings, 3313 Tage TrumanshowGelb+grün

 
  
    
1
22.04.19 09:20
= blau, echt! das ist keine Zauberei...<  

2124 Postings, 719 Tage ResieDiese pööööhsen ....

 
  
    
3
22.04.19 09:56
Melder sin scho wieder unterwegs . Kennt Ihr das Zitat von August Heinrich Hoffmann von Fallersleben : "Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant " .    

2124 Postings, 719 Tage ResieLionel Rothschild ...

 
  
    
4
22.04.19 10:13

soll einst geäussert haben: „An einem Tag im Krieg verdienen wir so viel, wie in 10 Jahren des Friedens nicht.“

Ohne Gewehr :-)

 

2124 Postings, 719 Tage ResieDie meisten Urlauber ...

 
  
    
1
22.04.19 10:37
fliegen dorthin wo´s warm ist - die müssten ja eigentlich für den Klimawandel und die Erwärmung sein , denn wenn´s in Europa wärmer wird ,  bräuchten´s net soo weit fliegen und ersparen sich ne menge Geld , welches die ohnehin nicht haben . Dann könnten´s wieder Urlaub auf Balkonien machen . Heizen fällt dann auch weg - wieder 1-2 Monatsgehälter gespart .  Erderwärmung ist sozial, gerecht, fortschrittlich, beherrschbar und mit einiger Sicherheit billiger als der Versuch, sie zu verhindern. Deswegen bin ich dafür .  

2790 Postings, 2250 Tage gnomon#918

 
  
    
1
22.04.19 11:28
re.denunziant

wenn dir unrecht widerfährt, hast du nur zwei optionen, du wirst verbrecher oder denunziant.  

38 Postings, 61 Tage Eqinox2019Presse heute

 
  
    
1
22.04.19 11:34
die Medien dienen immer noch der Wahrheit des Herausgebers  

2267 Postings, 1967 Tage dafiskosGrad gelesen

 
  
    
4
22.04.19 11:44
auf goldseiten.de, Peter Schiff, auszugsweise vereinfacht sinngemäß:

In vsa ist seit Jahren jeder Dollar "Wirtschaftswachstum" mit einer Neuverschuldung von etwa der eineinhalbfachen Währungsmenge erkauft, wobei das "Wirtschaftswachstum" trotzden nun klar sinkt, die prozentuale dazu notwendige Neuverschuldung aber trotzdem rapide weiter steigt ..... dass alle bisherigen Finanz-, Steuer-, Wirtschafts- und sonstigen Ankurbelungsmaßnahmen diese (?hyperbolisch steigende?) Tendenz nicht mehr ändern können, darüber schweigt die Welt sich aus .....

Die Stimmung in der Wirtschaft ist (?noch?wieder? recht stabil?) gut, die mainstreamer folgern daher inzwischen ein logischen Ausbleiben eines plötzöichen Einbruches oder einer Wirtschafts- oder Finanzkrise oder Währungskrise, sie gehen eher von einem eher langsamen eher langdauernden eher mäßig weiteren Absinken des Wachstumes aus ..... alleine auf Grund der Stimmungsindikatoren .....(?????) ....

Krisen kommen doch aber IMMER dann, wenn sie der MS für am unwahrscheinlichsten hält ?

Waren wir insofern eigentlich schon mal (?während der letzten 70 Jahre?) überhaupt näher an einer Krisenwahrscheinlichkeit ?

Waren wir insofern eigentlich schon mal (?während der letzten 70 Jahre?) überhaupt näher an einer plötzlichen Eskalations-Notwendigkeits-Wahrscheinlichkeit der Handels-, Witrschafts(sanktions)- und Währungssystem- Konflikte weltweit ?

Als JETZT ? NEIN. (n.m.M., im übrigen sind die weltweit bereits explodierend angehäuften Moral- Schulden das weit größere, weil totgeschwiegenste und für alle menschelein viel existentiellere (alls Dollars, Euros ...)  Problem für mich .... bald wird es niemandem mehr um Geld und ähnliche vergängliche Dinge gehen .... moral hazard bringt Systeme IMMER plötzlich und unerwartet zum Einsturz ....)

Frohe Ostern. Raus aus der eigenen Komfortzone.
 

13461 Postings, 5313 Tage pfeifenlümmelzu #904

 
  
    
5
22.04.19 11:46
Roth hat es selbst nicht gesagt, aber als Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages ist sie
bei einer Anti-AfD-Demonstration mitmarschiert, bei der "Deutschland, Du mieses Stück Scheiße" und "Deutschland verrecke" skandiert wurde.
https://www.bayernkurier.de/inland/8411-claudia-roth-auf-abwegen/
----------------
Wenn eine Partei, in der Roth führendes Mitglied ist,  20% der Stimmen bekommt, zeigt das den Selbstzerstörungswahn bei einer großen Anzahl der Wähler, zwar traurig, aber Realität.  

13461 Postings, 5313 Tage pfeifenlümmelFake news gegen Fake news

 
  
    
6
22.04.19 12:26
"Wenn Regierungen Behauptungen über die EU oder die Kommission aufstellen, die der Wahrheit nicht entsprechen, dann müssen wir reagieren", sagte Juncker den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Dienstagsausgaben) . "Ich werde das jetzt in den nächsten Wochen vor der Wahl auch selber machen: Ab Mittwoch nach Ostern wird zurückgeschossen."

siehe mmnews
------------------

Der heiße Wahlkampf zu den Europawahlen hat begonnen.
"Mittwoch nach Ostern wird zurückgeschossen" erinnert an militärische Kommandos.
Wollen mal sehen, ob die Schüsse nicht als Rohrkrepierer enden.

 

Seite: Zurück 1 | ... | 10275 | 10276 |
| 10278 | 10279 | ... | 10427  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben