UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Amani Gold (ehemals Burey Gold)

Seite 1 von 224
neuester Beitrag: 21.02.18 18:36
eröffnet am: 12.07.11 17:58 von: tomsch Anzahl Beiträge: 5583
neuester Beitrag: 21.02.18 18:36 von: rocket69 Leser gesamt: 741221
davon Heute: 1401
bewertet mit 16 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
222 | 223 | 224 | 224  Weiter  

1439 Postings, 3786 Tage tomschAmani Gold (ehemals Burey Gold)

 
  
    
16
12.07.11 17:58

Response to ASX Preisanfrage Tue, 12 Juli 2011 18.48.00 1000 7 Stunden, 6 Minuten

Mt Edon Haus 30 Ledgar Road Balcatta. WA. Australien.

P. +61 8 9240 7660 F. +61 8 9240 2406 ABN

14 113 517 203 Sud 2eme Droit, Immeuble Ali Youssef Kochour, Quartier Boulbinet, [entre 5eme Av. et 5eme Boul.] Conakry. Republik De Guinée.

BP 3938. Conakry.

Republik De Guinée. P. +224 64 35 48 02 +224 68 02 19 68 Hse1 / 47 Giffard Road, East Cantonments, Accra.

Ghana.  P. 233 244 317 632 www.bureygold.com 12. Juli 2011 Herr Sebastian  Bednarczyk ASX Limited 2 The Esplanade PERTH WA 6000 Sehr geehrter Herr  Bednarczyk PREIS UND MENGE QUERY Wir beziehen uns auf Ihre Anfrage in  Bezug auf eine Erhöhung der Aktienkurs des Unternehmens von $ 0,071 am  11. Juli 2011 auf einen Höchststand von 0,087 $ heute (zum Zeitpunkt des  Schreibens) und die Erhöhung des Volumens des Handels und reagieren in  der gleichen Reihenfolge: 1.

 Die Gesellschaft ist nicht bekannt, dass Informationen über sie, die  nicht angekündigt wurde und die, wenn bekannt ist, kann  vernünftigerweise als Erklärung für den letzten Handelstag in  Wertpapieren der Gesellschaft betrachtet werden. Nicht anwendbar. Per Fax: 9221 2020 2.

3. 4. Nein.

 Das Unternehmen bestätigt, dass es in Übereinstimmung mit ASX Listing  Rules ist und insbesondere, Listing Rule 3.1 (in Verbindung mit Listing  Rule 3.1A lesen).  Mit freundlichen Grüßen Susmit Shah Director ASX Einhaltung Pty Limited  ABN 26 087 780 489 Level 8 Austausch Plaza 2 The Esplanade PERTH WA  6000 GPO Box D187 PERTH WA 6840 Telefon 61 8 9224 0000 Fax 61 8 9221  2020 www.asx.com.au 12. Juli 2011 Susmit Shah Company Secretary Burey  Gold Limited 30 Ledgar Straße Balcatta WA 6021 Per E-Mail:  shahs@crcpl.com.au Liebe Susmit, Burey Gold Limited (das "Unternehmen")  Preis und QUERY Wir haben eine Änderung des Preises der Gesellschaft  festgestellt Wertpapiere von $ 0,071 auf 11. Juli 2011 auf einen  Höchststand von 0,087 $ heute. Wir haben auch eine Zunahme des Volumens der Handel mit Wertpapieren in diesem Zeitraum zur Kenntnis genommen.

In Anbetracht des Preises und Lautstärke zu verändern, beantworten Sie bitte jede der folgenden Fragen. 1.  Ist das Unternehmen bekannt, dass Informationen über sie, die nicht  angekündigt wurde, die, wenn bekannt ist, könnte eine Erklärung für den  letzten Handelstag in den Wertpapieren des Unternehmens sein?  Bitte beachten Sie, dass die jüngsten Handel mit Wertpapieren der  Gesellschaft könnte bedeuten, dass Informationen nicht mehr vertraulich  sein, ist die Gesellschaft nicht auf die Ausnahmen von Listing Rule  verlassen ....

wotnews.com.au/announcement/Burey_Gold_responds_to_ASX_Query/1197082/

 

 

 

www.bureygold.com/

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
222 | 223 | 224 | 224  Weiter  
5557 Postings ausgeblendet.

59 Postings, 292 Tage ExplorerFanes war ein Trading Halt

 
  
    
19.02.18 15:43
der solange die Nachricht nicht kommt bis Dienstag gehen sollte.

Jetzt kamen die Ergebnisse ja einen Tag früher.
War letztes Mal auch so, dass die Direktbanken es nicht hinbekommen haben den Handel wieder aufzunehmen, als die Nachricht früher kam.

Versuch es morgen mal, dann geht es sicher wieder.
 

134 Postings, 1279 Tage Holzwurm22Danke

 
  
    
19.02.18 15:47
Trading Halt war klar, nur das Direkt Banken zu ... sind nicht :-)  

392 Postings, 593 Tage FrauPapstWie Val schreibt,

 
  
    
19.02.18 21:10
sollte man noch bis nach Ostern abwarten.
Das erscheint mir mit seiner Begründung nachvollziehbar.

Also abwarten, ob der Kurs sich bewegt - Flop oder Topp ;)

 

392 Postings, 593 Tage FrauPapstAch ja,

 
  
    
19.02.18 22:09
ich vermisse die gehaltvollen Beiträge von z.B. ConDino und Valdeloro hier in diesem angenehmen Board. Vielleicht können sie nicht widerstehen, wenn die Gemeinschaft sie ruft. ;)  

1175 Postings, 450 Tage ValdeloroVielleicht hilft es ja,...

 
  
    
20.02.18 09:25
wenn man noch einmal die Abläufe und scheinbaren Seltsamkeiten des letzten Jahres in Ruhe reflektiert.
Das ist ja doch schon einiges zusammen gekommen und eine Menge Dinge, die vorher nur kopfschüttelndes Unverständnis auslösten, haben heute zumindest eine diffuse Sinnhaftigkeit.

Ein mögliches Ergebnis dieser Reflektion könnte dann die Erkenntnis sein, dass KE offenbar ein ziemliches Schlitzohr ist, der sich tatsächlich getraut hat, das chinese state council-gestützte purpose Vehikel LW für seine Zwecke zu instrumentalisieren und nie wirklich im Sinn trug, den Chinesen sein Giro zu überlassen.

"[Luck Winner] were looking for a $US 100 million investment, which I couldn't really do."

100 Millionen USD sind äquivalent etwa 127 Millionen AUD.
Das wären etwa 500 % Aufschlag auf die ANL-Marktkapitalisierung im Frühjahr 2017 gewesen.
Und KE erklärte am 13. Juni 2017 dazu ganz locker, das habe er nicht wirklich machen können....
Aahhaa!

Zwar garantiert eine Beteiligung von mindestens 19,4 % (so der noch immer aktuelle Stand nach Stage 1) LW eine Reprresentation im Board von 3 Direktoren, allerdings auch nur solange, wie die Gesamtzahl der ANL-Aktien unverändert bleibt, bzw. nicht unter 19 % fällt.
Bei einer weiteren Finanzierungsrunde (gestützt auf neu ausgegebene Aktien), mit der man heute bereits kalkulieren muss, könnte LW sogar ganz flott unter die Schwelle von 10 % fallen und damit alle Board-Sitze wieder verlieren.
Und dann....?


 

392 Postings, 593 Tage FrauPapstInteressante Gedanken, Val

 
  
    
20.02.18 11:32
würden neu ausgegebene Aktien nicht stark verwässern?  

142 Postings, 194 Tage ImErnstChinesen

 
  
    
20.02.18 12:31
Und du traust den Chinesen so viel Dummheit und Naivität zu? Wenn bei denen ein Fall unter 19% droht und sie haben tatsächlich realistisches Interesse an diesem Invest, dann saugen sie eben alles auf, was im ff ist. Notfalls über Dritte oder schauen die Chinesen dann nur noch zu?  

Btw wurden die guten Bohrergebnisse  fast komplett abverkauft. Das wird aller Wahrscheinlichkeit bis Anfang 2019 fortlaufen. Sollte die KE kommen...unvermeidlich, dann wird es ein weiterer Fall unter die 0.01  

156 Postings, 269 Tage bullytrader@Frau Papst@....

 
  
    
20.02.18 12:41
eine verwässerung würde sicherlich stattfinden, könnte aber durch eine klare auslegung der marschrichtung,
sowie der engültigen klärung der verwertungsrechte der liegenschaften, sowie der erhöhung der prozentuellen
anteile von amani -gold und weiterhin soliden drillergnissen, wieder wett gemacht werden !

es ist aber immer noch ein pokerspiel, die chinesen sitzen leicht pasiv am tisch, setzen den mindesteinsatz um im
spiel zu bleiben. Sind aber jederzeit in der lage,eine repektabele mehrheit aufzubauen, glaube ihr habt die erkenntnis
wie so etwas von statten gehen könnte !!

theoretisch kann selbst ich in diesem unternehmen im moment eine komfortable position aufbauen, wenn ich
das nötige kleingeld hätte :-) es ist und bleibt ein heißer ritt !!

wieder einmal quer gedacht - bullytrader -
 

392 Postings, 593 Tage FrauPapstK.E. scheint ein Chinese zu sein ;)

 
  
    
20.02.18 12:47
seine Ruhe ist bemerkenswert. Weder seine noch die Strategie der Chinesen ist für mich durchschaubar - also pokere ich mit und hoffe auf meinen Chef da oben, dass er mir die nötigen Ausgeglichenheit und Ruhe vermittelt. ;)  

1175 Postings, 450 Tage ValdeloroUm die Frage von ImErnst zu beantworten...

 
  
    
2
20.02.18 15:13
Ich bin tatsächlich der Meinung, die Chinesen haben KE und die besonderen Anforderungen in der DRC stark unterschätzt.
Die Sache mit SOKIMO zeigte doch sehr anschaulich, dass man mit Geld allein in der DRC nicht unbedingt weiter kommt.
Nachdem LW bzgl. Stage 2 und 3 einen Rückzieher gemacht hat (machen musste), weil sie irgendwann die Situation nicht mehr einschätzen konnten, hat KE die Sache mit SOKIMO in nur wenigen Stunden erledigt gehabt. Aber eben erst genau nach dem Rückzieher von LW.
Geld allein war dabei sicher nicht das Werkzeug, auf das es ankam, um mit SOKIMO einig zu werden.
Ansonsten hätte Mr. Yu das SOKIMO-Problem ja auch allein lösen können.

Bzgl. Tendao steht Mr. Yu genauso auf dem Schlauch. Ohne KE läuft da erstmal nichts.

Und, KE wird sich Zeit lassen, bzw. erstmal AVZ an den Mann bringen.
Seine 65 Millionen AVZ-Stücke dürften dann sicher ausreichen, um sich nach anderen lukrativen Investments umzusehen.

Zwischenzeitlich wird mit dem Geld von LW auf Giro weiter gebohrt und die Voraussetzungen für einen späteren lukrativen Verkauf geschaffen - so wie KE es immer schon wollte.

Es vergeht also erstmal Zeit und die Kasse von ANL leert sich zusehens.
Was macht Mr. Yu dann?

Stage 2 und 3 sind für LW unwiederbringlich weg - sie könnten höchstens ein neues Angebot unterbreiten.
Wer allerdings die Karten dabei mischen wird, dürfte klar sein. LW wird es auf jeden Fall nicht sein.

Bzgl. einer möglichen Verwässerung bei einer erneuten Finanzierungsrunde mache ich mir keine Sorgen. Es ergäbe sich hinten raus auch kein anderes Ergebnis als wenn LW Stage 2 und 3 eingelöst hätte.
Stage 2 wären 200 Millionen Stücke zu 0,05 AUD = 10 Millionen AUD gewesen.

In Voting Power gerechnet wäre LW damit auf 28 % gekommen.
Die 9 %, die man braucht, um LW wieder komplett aus dem Board zu drängen, sind also gar nicht so viel
Insofern....

Woher könnte also im Spätsommer/Herbst 2018 neues Kapital kommen - bzw. wer hätte starkes Interesse daran, bei ANL zukünftig (wieder) die Marschrichtung zu bestimmen?
Oder anders gefragt, wer könnte den Erfolg einer solche Investition besonders gut beurteilen?

Aus dem free flow wird man keine 200 Millionen Stücke einsammeln können, insofern kann Mr. Yu nicht viel machen, wenn jemand anderes als LW der Company ein nettes Angebot macht.
Letztlich muss ja eine HV darüber entscheiden.

Was mir noch aufgefallen ist....
Der gute alte Sushmit Shah hat im Verlauf des letzten Jahres still und heimlich seinen Anteil an ANL verdoppelt.
Er wird schon genau wissen warum.

 

508 Postings, 2227 Tage einfachlachhaftChinesen

 
  
    
21.02.18 08:08

Diese Chinesen (LW) haben 20 Jahre mit Eckhof im Congo zusammen gearbeitet und sollen ihn dann unterschätzt haben? Naja, wer sowas glauben will. Nachdem Eckhof es im Januar 2016 versäumt hat, eine Machbarkeitsstudie abzugeben, hat er dann noch einmal über 1,5 Jahre und viel (Aktionärs) Geld gebraucht, um das wieder hinzukriegen. Und das LW Phase 2 und 3 sausen läßt, war den ernsthaft Interessierten von Anfang an klar.

 

1175 Postings, 450 Tage Valdeloro@einfachlachha...

 
  
    
21.02.18 08:23
"Diese Chinesen (LW) haben 20 Jahre mit Eckhof im Congo zusammen gearbeitet...."

Da staune ich aber!
LW wurde im März 2017 gegründet und dient lediglich dem Zweck, den Deal mit ANL zu generieren.
Man nennt so etwas auch ein purpose vehikel.

Welche anderen Chinesen kennst du, mit denen KE seit 20 Jahren im Kongo zusammen gearbeitet hat?

Noch ´ne Frage:
"Und das LW Phase 2 und 3 sausen läßt, war den ernsthaft Interessierten von Anfang an klar."

Da du dich ja ganz offensichtlich zu dem Kreis der ernsthaft Interessierten zählst, denen bereits von Anfang an klar war, das alle MOUS und Binding Agreements mit LW im Hinblick auf Stage 2 und 3 nur Makulaur waren, wäre es sehr interessant zu erfahren, wie du bzw. der Kreis der Durchblicker, die weitere Entwicklung prognostiziert.

Zu der angeblich versäumten Machbarkeitsstudie im Januar 2016 können wir uns ja dann später noch austauschen.
 

508 Postings, 2227 Tage einfachlachhaft...

 
  
    
21.02.18 08:25

"Der gute alte Sushmit Shah hat im Verlauf des letzten Jahres still und heimlich seinen Anteil an ANL verdoppelt."

During the year, Mr Shah was issued 25.25 million shares  from the  vesting of performance rights issued in FY2015 and FY2016. No additional incentive securities were issued during the year. Last year, 22.5 million performance rights valued at $447,750 were issued to Mr Shah. These performance rights were valued over the vesting period and the charge to the profit  and  loss  account  for  the  reporting  period  is $140,479 (2016-$ 386,019). The  grant  of  performance  rights  to  Mr Shah is primarily for his services as a company secretary.

 

508 Postings, 2227 Tage einfachlachhaftValdeloro

 
  
    
21.02.18 08:34

"Da staune ich aber!
LW wurde im März 2017 gegründet..."

Und? Hast doch selbst gesagt, wer da im Hintergrund die Fäden zieht. Arbeiten seit ca. 20 Jahren mit Eckhof zusammen. Was verstellst du dich jetzt hier?

 

508 Postings, 2227 Tage einfachlachhaftSorry,

 
  
    
21.02.18 08:38

kann auch ConDino gewesen sein, der gesagt hat, wer da im Hintergrund die Strippen zieht. Und natürlich die mail von ANL, in der gesagt wurde, das die Beteiligten von LW langjährige Geschäftspartner sind.

 

1175 Postings, 450 Tage ValdeloroIch vermute,...

 
  
    
21.02.18 09:11
du verwechselst da etwas.
Ich meine mich zu erinnern, dass bereits 24 Stunden nachdem LW erstmals thematisiert worden war, sehr klar war, das Mr. Yu Quiming - der seinerseits auch CEO des Poly Energie Konzerns
ist - LW lediglich als pupose vehikel gegründet hatte.
LW ist im Handelsregister von Hong Kong eingetragen und beschäftigt offiziell nur einen einzigen Mitarbeiter.
Poly Energie wiederum ist Unternehmen des chinese state council. So kann man es auch ganz offiziel im web nachlesen.
Eine Verwechslung, bzw. Namensgleichheit des Mr. Yu Quiming ist ebenfalls ausgeschlossen.
Wir haben uns schriftlich von KE bestätigen lassen.
Diese Kausalkette hat heute noch Bestand.

Meine Vermutung, warum LW Stage 2 und 3 - trotz vorheriger Zustimmung durch die Aktionärsmehrheit - gecancelt hat, geht eher dahin, dass man zwar den Eindruck gewinnen könnte, die Chinesen machen was sie wollen und Regeln gelten nur für andere.
Allderdings dürfte es im Innenverhältnis ein ziemlich restriktives Regelwerk geben und Mr. Yu ist natürlich dem chinese state council gegenüber für sein Handeln verantwortlich.
Wie schnell in China Köpfe rollen können, ist ja kein Geheimnis.
Ohne Lizenzverlängerung durch SOKIMO war Mr. Yu die Kiste einfach zu heiß geworden und er musste die Reissleine ziehen.
Wie auch immer, hat KE dies kalkuliert, bzw. voraus gesehen und im Ergebnis dauerhaft verhindert, dass LW mit Stage 2 und 3 auf insgesamt 42 % kommen kann.
So jedenfalls sind meine Gedanken zu dem anscheinenden sinnlosen Durcheinander.

In dem offiziellen Statement von Mr. Sushmit Shah wurde zwar das Wort "langjährig" verwendet, allerdings nicht in dem von dir vermuteten Zusammenhang.
Mr. Yu und seine Truppe wurden als Leute beschrieben, welche im Minensektor und in der Generierung von Rohstoffreserven über langjährige Erfahrungen verfügen.
Ich vermute mal, Shah hat dies deshalb geschrieben, um einem möglicherweise enstehenden Eindruck entgegen zu wirken, LW sei lediglich eine sogenannte Heuschrecke.
Deshalb vermutlich der Hinweis auf die Fachkompetenz von Mr. Yu und Co.
 

508 Postings, 2227 Tage einfachlachhaftdas Mr. Yu Quiming

 
  
    
21.02.18 09:32

Wurde hier doch oft genug erwähnt, auch zumindest von ConDino, das der Strippenzieher Cong MaoHua isti.

"In dem offiziellen Statement von Mr. Sushmit Shah wurde zwar das Wort "langjährig" verwendet, "

Hier geht`s nicht um ein Statement von Susmit Shah. Mal sehen, ob ich die betreffende mail von ANL an Micheloo wiederfinde.

 

508 Postings, 2227 Tage einfachlachhaftPeter Taylor an Micheloo

 
  
    
21.02.18 09:37

The directors have been introduced to the investment by one of the major shareholders, a Chinese expat that lives in the DRC and who has been a key supporter for Amani in the region and in the development of the projekt.



 

508 Postings, 2227 Tage einfachlachhaftNoch etwas zu Mr. Yu

 
  
    
21.02.18 10:38

und der schriftlichen Bestätigung durch KE:

"Mr. Yu Quiming - der seinerseits auch CEO des Poly Energie Konzerns ist."

Das ist er schon seit 2009 nicht mehr. Womit auch klar sein sollte, das der  Poly Energie Konzern mit der ganzen Sache nichts zu tun hat.

 

1175 Postings, 450 Tage ValdeloroNaja...

 
  
    
21.02.18 17:08
ich bezweifele stark, dass es Sinn macht, diese Diskussion weiter zu führen.

Gemäß nachstehendem Link war Mr. Yu zumindest noch im März 2015 Chairman von Poly Energy.
http://www.shenwu.com.cn/english/...=view&column_id=65&id=541

Zusätzlich hatte KE im Frühjahr 2017 explizit bestätigt, das der neue Investor genau dieser Mr. Yu ist und kein Namensverwandter. Mir reicht dies aus.

Um es vielleicht noch einmal deutlicher zu formulieren, ein Peter Tayler und einen Micheloo betrachte ich nicht als so zuverlässige Quellen, als das ich daruf eine Investmententscheidung gründen würde.
Wenn andere dies anders sehen wollen, oder nicht anders können, soll es mir auch recht sein.

Eine Rückkehr zum Kernthema,
nämlich, wie könnte es mit ANL weiter gehen, wann könnte sich tatsächlich etwas nachhaltig beim Kurs bewegen und natürlich, ob ein Investment insgesamt lohnend ist, erscheint mir deutlich vielversprechender zu sein, als eine sinnfreie Diskussion ob jemand irgendwann mal dies und das gesagt oder geschrieben hat.
Wir wir alle miterleben durften, hat sich im letzten Jahr sehr viel in Sachen ANL verändert und frühere Prognosen sind dadurch hinfällig geworden.

Also frisch ans Werk! Meine Gedanken dazu hatte ich bereits dargestellt.
 

508 Postings, 2227 Tage einfachlachhaft.

 
  
    
21.02.18 17:44

Mr. Yu established the energy business segment under China Poly Group Corporation, namely Poly Energy Holding Co., Ltd., and he previously served as the president of Poly Energy Holding Co., Ltd. from July 2006 to December 2009

http://unitedpvgroup.com/en/investor-relations/...anagement/yuqiuming




 

508 Postings, 2227 Tage einfachlachhaftund

 
  
    
21.02.18 17:44

er selber wird`s wohl am besten wissen.

 

508 Postings, 2227 Tage einfachlachhaftAuf

 
  
    
21.02.18 17:55

Bloomberg steht auch 2009.

 

1175 Postings, 450 Tage Valdeloroeinfachlachha - # 5580

 
  
    
21.02.18 18:29
Wenn deine Zweifel so groß sind und du es unbedingt verifizieren willst, dann bleibt dir nur eins:
Frage ihn! Ich empfehle dir allerdings über Mr. Jacky anzufragen.
Mr. Yu hat natürlich (wegen Poly Energie) immer sehr viel zu tun.
Mir antwortet er auch. Warum sollte das bei dir anders sein.... ;-)  

164 Postings, 345 Tage rocket69Ist doch egal

 
  
    
21.02.18 18:36

Bis spätestens Juni ist kein Geld mehr da.

Also muss welches generiert werden.

Normalerweise ist dazu eine Kapitalerhöhung das Mittel der Wahl.
Bei einer Marktkapitalisierung von 26 Mio. AUD müsste die dann bei für 2 Aktien eine dritte zum Marktwert liegen, damit man 13 Mio. einnimmt.

Keine klardenkender Aktionär würde da mitmachen und die „großen“ schon 2mal nicht. Statt 1.57 Milliarden Shares wären es dann 2,36 Milliarden Aktien. Also müsste die eh schon zu kleine Ressource, 55% davon durch 2.36 Milliarden  geteilt werden. Da käme nicht mehr viel raus.

Irgendwann ist dann ein Blatt 4lagiges Klopapier mehr wert wie eine Amani Aktie und mit Klopieper kann man was anfangen.

Die Hoffnung stirbt zuletzt. Wer am Freitag noch investiert war; am Montag die Gelegenheit nicht genutzt hat und heute immer noch drin hängt, der hat sicher nicht alles richtig gemacht.

Aber egal, was sind schon 40% wenn man immer noch an eine Vervielfachung glaubt. Da müssten ja alle anderen total blöd sein, wenn eine solche Gelegenheit liegen lassen.

K.E. hat mal 2016 gesagt: 2 MOz gesichert & BlueSky 3-7 MOz Wenn’s 7 Moz. geworden wären, dann wär ein Gewinn Faktor 10 drin gewesen. Für was die 2 MOz taugen, kann jeder am aktuellen Kurs ablesen.

Trotzdem … weiter träumen ist erlaubt J

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
222 | 223 | 224 | 224  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben