UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Altcoins - besser als Bitcoins?

Seite 282 von 347
neuester Beitrag: 14.08.18 19:51
eröffnet am: 12.01.14 19:59 von: Canis Aureu. Anzahl Beiträge: 8668
neuester Beitrag: 14.08.18 19:51 von: Canis Aureu. Leser gesamt: 1992805
davon Heute: 840
bewertet mit 57 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 280 | 281 |
| 283 | 284 | ... | 347  Weiter  

24535 Postings, 6310 Tage Tony Ford#7027 alle Angaben ...

 
  
    
1
05.09.17 12:03
ohne Gewähr.
Meine Beobachtungsliste ist nicht als Handelsempfehlung zu verstehen, sondern soll lediglich MEINE Sichtweise zeigen und evtl. Ansatz für die eigene Recherche liefern.
Ich empfehle Jedem, sich selbst zu informieren, die Whitepapers zu lesen, die Foren zu blättern, uvm.
 

24535 Postings, 6310 Tage Tony FordByteBall ...

 
  
    
1
05.09.17 12:05
habe ich übrigens heraufgestuft, weil ich der Meinung bin, dass ByteBall mit BlackBytes ein hohes Maß an Anonymität mit überschaubaren Ressourcenaufwand erreichen kann und damit die Schwäche ( hoher Ressourcenaufwand für eine Tx ) von Monero lösen könnte.  

113 Postings, 428 Tage BTC4all@ Tony

 
  
    
05.09.17 12:19
Danke für deine Einschätzung.

Könntest du mir eventuell sagen wie groß die Blockchain vom Faircoin bei der Full Node Wallet schon ist ? Finde das irgendwie grad nicht. THX  

1176 Postings, 476 Tage MrBlockchainTRST

 
  
    
05.09.17 12:23
Tony bleibt Wetrust auf Stufe Strong buy ? Und Faircoin auf 0.6? ist das offiziell ?  

113 Postings, 428 Tage BTC4allhabs gefunden!

 
  
    
05.09.17 12:35
ca. 26 MB , da ja erst kürzlich auf Faircoin2 gewechselt wurde. Habs grad gefunden/gelesen.. Interessantes Projekt werd da mal ein bisschen was investieren.
So THX Tony.  

24535 Postings, 6310 Tage Tony Ford#7031 ...

 
  
    
3
05.09.17 14:16
WeTrust hat seinen Schwerpunkt auf trusted lending Circles gesetzt. Ausgehend davon, dass P2P Geldverleih weiter zulegen wird, halte ich WeTrust für eine interessante Sache.
Der offizielle Kurs von FairCoin wird nach den Diskussionen in den Chats sowie dem etwas längerfristigen Plan im September auf 0,60? steigen. Ende des Jahres vermutlich 1?

Die Community selbst wird einen einmal angehobenen Kurs nicht wieder senken.  

4844 Postings, 1738 Tage ZakatemusFaircoin versus Bitcoin und Fiatmoney

 
  
    
3
05.09.17 14:40
Wenn ich mir den folgenden Vergleich zwischen Faircoin, Bitcoin und Fiat aus Sicht der Macher von Faircoin anschaue, dann müsste ich eigentlich meine bislang positive Einstellung zum Bitcoin schwer überdenken:

https://fair-coin.org/de/node/152

....aus dieser Sicht heraus schneidet der Bitcoin wahrlich grottenschlecht ab während FIAT-Geld quasi als das ultimative Negativum in Sachen Geld dargestellt ist.
Durch meine Tätigkeit im Geschäft mit Computerkassen habe ich auch Berührungspunkte zum Fairen Handel mit allem möglichen Zeug aus aller Welt. Ich habe in der Sicht viele Vorurteile abbauen müssen und erkannte, dass in diesem wachsenden Geschäftszweig eine gigantische Power mit unglaublichem Arrangement von Leuten (viele davon ehrenamtlich - ehamalige Manager, Beamte, Lehrer besonders stark vertreten). Das ist ein Klientel, die wirklich was bewegen. Entegen meiner bisherigen Annahme, dass der "Faire Handel" wohl auch bloss eine neue Masche sei, die Leute nach Strich und Faden auszunehmen, war ich angenehm überrascht. Natürlich gibt es schwarze Schafe, die auf diese Welle aufspringen - aber die findet man schnell raus.
Übrigens ist das Mittun in der Organisation im Fairen Handel eine Möglichkeit, den eigenen Ruhestand mit einer sinnvollen Tätigkeit zu bereichern.


 

24535 Postings, 6310 Tage Tony Ford#7034 vergleich ...

 
  
    
4
05.09.17 15:14
Der Vergleich in der Tabelle ist meines Erachtens nach etwas auf die Spitze getrieben, u.a. weil man FairCoin grundpositiv und Bitcoin grundnegativ beurteilt.
Ich gebe auf solche Übersichten nicht allzuviel und schaue mir lieber den Vergleich selbst an.

Fakt ist, dass FairCoin über Proof-of-Coop Algorithmus konstant alle 3 Min. zuverlässig einen Block generiert ohne viel Energie und Ressourcen zu verschleudern, ohne dass Marktteilnehmer zu viel Macht inne halten können, ohne dass fragwürdige Mitspieler mitspielen können. Die Gebühren sind zudem nahezu bei Null.
Sicherlich muss FairCoin auch nur wenige Tx abwickeln, doch aus aktueller Sicht ist das System FairCoin technisch besser und skaliert unter gleichen Rahmenbedingungen besser als das System Bitcoin.

Die Community selbst ist zudem stark an echten Alternativen interessiert und rennt nicht irgendwelchen Profiten hinterher. D.h. der treibende Faktor ist eben nicht oder zumindest deutlich weniger die Gier und dies gefällt mir und halte ich persönlich für nachhaltiger.

Das Problem bei solch Projekten wie FairCoin war bislang zumeist, dass soetwas von meist nur einem Dutzend von Leuten getrieben wurde und dann unter der Last der Herausforderungen irgendwann zusammenbrach bzw. zerfallen war.
Doch die Community wächst stetig weiter an, jeden Tag finden neue Mitglieder den Weg in die Community und neue lokale Gruppen entstehen mittlerweile im Wochentakt, Tendenz steigend.
Zudem findet auch eine Vernetzung mit anderen ähnlichen Projekten statt, so dass wir bei FairCoin eine Größe erreicht haben, wo solch eine Sache zum Selbstläufer werden kann, ähnlich wie Zak dies in seinem Beitrag hat erfahren.
Ich denke viele Menschen sind satt des klassischen Konkurrierens, immer mehr Menschen wollen sich nicht mehr gegenseitig das Wasser abgraben, sondern miteinander Win-Win-Situationen schaffen und den Menschen wieder stärker in den Mittelpunkt stellen statt diesen irgendwelchen Zahlenspielereien und Marktregeln zu unterwerfen.

Meiner Meinung nach ist jeder Euro der gegen FairCoin getauscht wird ein Schritt in eine bessere Richtung. Und der Witz an der Sache ist, dass dieser Schritt selbst den Wunsch nach Mehr erfüllen kann und Fairness und eine faire Ökonomie ohne Verluste und Verlustängste einhergehen kann.
Entscheidend ist nicht, dass Jemand "Mehr" erreichen möchte, sondern was er mit dem "Mehr" anstellt.  

4844 Postings, 1738 Tage ZakatemusFaircoin - Fairer Handel - gute Vorsätze

 
  
    
4
05.09.17 15:55
Das Projekt Faircoin weckt in mir Assoziationen zur Partei der Grünen.
Das war früher eine kämpferische Partei mit einem kämpferischen Anführer.
Heute sind sie der Lobbyclub von Lehrern, Freiberuflern und anderen Beamten.
Das Schicksal der Grünenpartei ist symptomatisch: Eine grundlegend gute und neue Idee wurde vom Establishment gehijacked - der Anführer wurde gekauft und heute ist er ein verfetteter Millionär der mit den Eliten, die er einst bekämpfte am Stammtisch sitzt. Und die einst so tolle "grüne Idee" wird heute von ganz grossen Gaunern dieser Welt in klingende Münze umgesetzt - Stichwort: Klimalüge.
Deswegen werde ich den Faircoin sehr kritisch weiter beobachten.
 

1894 Postings, 2602 Tage yvonnegoFaircoin

 
  
    
05.09.17 16:01
Wo kann ich ihn erwerben. Bekommt man ihn an der Börse oder bei welchen Banken?
Wie kann ich selber den Faircoin selber herstellen mit meinen Computer und was benötige ich dazu?
Danke im voraus für eure hilfe.  

69 Postings, 399 Tage Ad_rem@Tony: LBRY Credits

 
  
    
05.09.17 18:19
Tony, du hast LBRY auf SELL herabgestuft. Liegt es an der allgemeinen Kursdynamik oder gibt es dafür objektive Gründe?  

234 Postings, 421 Tage arvacc@WO kaufe ich xyz

 
  
    
2
05.09.17 19:45
WO man eine coin kauft, sieht man HIER: https://coinmarketcap.com/
Coin suchen, anklicken, "Markets" tab.  

24535 Postings, 6310 Tage Tony Ford#7038 ...

 
  
    
2
05.09.17 19:54
liegt an der allgemein heiß gelaufenen Gesamtmarkt. LBRY ist zudem zuletzt nicht durch relative Stärke aufgefallen, was u.a. die Abstufung mitbegründet.
 

24535 Postings, 6310 Tage Tony Ford#7036 ...

 
  
    
4
05.09.17 20:08
Dies erklärt sich u.a. an die Altersstruktur. Waren die Grünen früher vorwiegend durch Studenten und junge Leute geprägt, sind es heute die Selbigen nur eben einige Lebensabschnitte älter mit den damit verbundenen sich verändernden Einstellung.
D.h. mit zunehmendem Alter betrachtet man so manch Dinge etwas zurückhaltender, neigt dazu sich irgendwie im System zu arrangieren, unterliegt unter Umständen gewissen Verpflichtungen z.B. einem Unternehmen mit all seinen Mitarbeitern, etc.

Doch FairCoin in seiner noch sehr jungen Phase ist davon noch ein Stück weit entfernt. Zudem besteht die Möglichkeit einer Abspaltung ähnlich wie bei Bitcoin oder Ethereum, so dass eine Erneuerung stattfinden kann.
U.a. wird FairCoin nicht als die EINE Instanz und Lösung für alle Mitglieder betrachtet, sondern sind auch Communities in der FairCoin Community möglich und mit zunehmender Größe auch sehr wahrscheinlich. D.h. es wird dementsprechend auch unterschiedliche Lösungsansätze und Umsetzungen geben, von kommunistischen Ansätzen welche stärker regulierende Kreisläufe etablieren wollen ( links ), sowie einen progressiven Ansatz ( linksliberal ) verfolgen.
Damit ergibt sich u.a. ohnehin eine Polarisierung, d.h. FairCoin wird sicherlich eher einen Teil aber eben nicht die große Masse ansprechen, zumindest vorerst.
Viele Menschen werden eine fair Ökonomie als Weltverbesserungsquatsch halten und lieber ihren egoistisch-kapitalistischen durch Konkurrenz gepräften System vertrauen wollen.
Doch dieses System wird auf viele HErausforderungen keine Antworten mehr haben, so dass mit jedem Jahr und den zunehmenden Konflikten der Zulauf zu Alternativen größer werden wird.

Auch ich werde nicht blind hinter FairCoin hinterher laufen und sehr wohl das Geschehen weiter als aktives Mitglied verfolgen und meinen eigenen Teil dazu beitragen und im Falle dass die Community zu einem Haufen von Ideologen verfällt, werde ich ggf. meine Schlüsse ziehen. Bislang aber sehe ich diese Gefahr nicht.
 

69 Postings, 399 Tage Ad_rem#7041

 
  
    
05.09.17 20:47
"Doch dieses System wird auf viele HErausforderungen keine Antworten mehr haben, so dass mit jedem Jahr und den zunehmenden Konflikten der Zulauf zu Alternativen größer werden wird."
Ich fürchte, das Wesen des Systems besteht darin, fortwährend nach neuen, idealistischen gesellschaftlichen Strömungen zu suchen, um dann deren Masken anzuziehen...
Dafür kann man Beispiele zuhauf nennen. Feminismus? Gleichberechtigung der Frauen? Es geht doch nur darum, dem Arbeitsmarkt mehr Arbeitskräfte zur Verfügung zu stellen.
Ehe für alle? Wie hier bereits besprochen: gleichzeitig wurde das Bankgeheimnis stillheimlich abgeschafft...
Es sind teils naive teils korrupte Kulturmarxisten, die heutzutage für das System kämpfen.
Meine Meinung...  

24535 Postings, 6310 Tage Tony Ford#7042 ...

 
  
    
05.09.17 21:14
Ich sehe es eher als die drei Schritte nach vorn und zwei Schritte wieder zurück.
Fakt ist, dass die Freiheit an vielen Stellen trotz aller Ungerechtigkeiten deutlich höher liegt als vor einigen Jahrzehnten.
Mal eben nach Polen, Tschechien, Frankreich, usw. zu fahren, war damals nicht so einfach möglich. Auch gab es wesentlich tiefere Gräben zwischen den Völkern, z.B. auch zwischen Dtl. und Frankreich.
Beispiel Ehe für Alle, Homosexualität, Transsexualität, usw. Alles Dinge die früher undenkbar gewesen waren, Heute zwar immer noch für Diskussionen sorgen, sich eine Mehrheit mittlerweile damit arrangiert hat.
Das Internet bietet ebenfalls eine Vielzahl von Möglichkeiten, die eben nicht nur den Eliten dienen, sondern es auch ermöglichen, sich global zu organisieren, Informationen global zu streuen, Informationen durchlässig zu machen.
Der Trend zu Open Source, Blockchain, Ressourcenteilung, usw. ist auch eine Weiterentwicklung.

D.h. es ist nicht Alles schlecht, es gibt auch immer wieder ein paar Weiterentwicklungen.  

13379 Postings, 3368 Tage DrSheldon CooperOmisego

 
  
    
1
05.09.17 21:15
Langfristig laut webbot 30000 Prozent. Keine Handlungsempfehlung  

112 Postings, 374 Tage HeivolkDas ist

 
  
    
05.09.17 22:07
ja mal eine Hausnummer.Gibt es dafür irgendeine Grundlage?  

13379 Postings, 3368 Tage DrSheldon CooperNur

 
  
    
1
06.09.17 03:56
Die richtigen vergangenen Prognosen bei bitcoin ethereum ripple Litecoin

Ist aber nicht hundert Prozent der webbot

Keine handlungsempfehlung  

13379 Postings, 3368 Tage DrSheldon CooperWebbot Interview

 
  
    
2
06.09.17 03:57

7556 Postings, 3396 Tage MulticultiBitcoin Group

 
  
    
06.09.17 08:06
minus 21%,das sind Aussagen.  

4844 Postings, 1738 Tage Zakatemus@#7041

 
  
    
06.09.17 08:46

Viele Menschen werden eine fair Ökonomie als Weltverbesserungsquatsch halten und lieber ihren egoistisch-kapitalistischen durch Konkurrenz gepräften System vertrauen wollen.

Das sehe ich nur bedingt so - da gibt es m.E. tatsächlich einen Trend z.B. zur gesunden Ernährung oder ein wachsendes Bewusstseitn bezüglich Chemiegiften in Kleidung oder im gesamten Markt der Körperpflege bezüglich der Luftverschmutzung etc. Ich stelle auch immer wieder fest, dass solche Themen einen festen Platz in den Diskussionen zwischen den Leuten gefunden haben - ein Bewusstsein für diese Problematik hat sich schon herausgebildet. Der Schritt zum eigenen Handeln ist dann nicht mehr weit. Leider ist es aber so, dass die Produkte im fairen Handel oft teurer sind als deren mit Pestiziden oder anderen Chemikalien kontaminierten Pedanten im Billigmarkt.

Wichtig wäre der Schritt, darüber nachzudenken, ob man nicht auf dieses und jenes im Alltag verzichten sollte zugunsten einer gesunden Lebensweise. Ich bin da sehr optimistisch, dass es auch da zu einem Bewusstseinswandel kommt. Wer ist schon damit glücklich, selbst immer dicker zu werden oder zuzuschauen, wie die eigenen Kinder aus dem Leim gehen und Krankheiten bekommen, die es früher  bei Kindern nicht gab (Diabetes zum Beispiel).

Also der Druck ist schon da und der Faire Handel bietet dafür eine Lösung an wobei ich den Faircoin als einen wichtigen Teil dieser Lösung mir vorstellen kann. Nach dem Motto: Gesunde Lebensweise bezahlbar machen für alle.

Wichtig ist es, das Feld nicht skrupellosen und gierkranken Psychopathen (wie allgemein in Politik und Wirtschaft üblich) zu überlassen und immer wieder dafür zu sorgen, dass die nachfolgende Generation jeweils in den Prozess eingebunden wird.

 

24535 Postings, 6310 Tage Tony Ford#7049 ...

 
  
    
3
06.09.17 08:59
Das ist in der Tat so, dass der Trend wahrnehmbar ist.
Doch meine Erfahrung ist leider auch, dass die Bereitschaft meist mit dem Preisunterschied einhergeht. Die Schnäppchenjagd erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit.

Ebenfalls von wesentlicher Bedeutung ist die aktuelle wirtschaftliche Lage. Die Vergangenheit hat gezeigt, dass mit steigenden Einkommen und halbwegs sicheren Perspektiven auch die Bereitschaft zum Kauf qualitativ hochwertiger Produkte steigt und Geiz nicht mehr so geil scheint. Doch im Krisenfall erfährt Geiz ist Geil wieder ein Comeback.

Wie dem auch sei, FairCoin ermöglicht es erstmals, dass solch alternative Bewegungen transparent ablaufen können, damit eben nicht das passieren kann was mit den Grünen oder z.B: Greenpeace passiert ist, dass sich einige der Alten mit dem System arrangiert haben und ihr Thema zur Erwerbsquelle gemacht haben.
FairCoin würde solch Eigensinn offensichtlich machen.
Damit wird einer der Schwächen entschärft und die Hoffnung steigt damit, dass sich vielleicht doch mal ein faires System durchsetzen kann.
 

24535 Postings, 6310 Tage Tony FordFairCoin vs. Bitcoin & Co.

 
  
    
3
06.09.17 09:14
As any follower of such matters might likely be aware, crypto-sphere is currently experiencing a recession. All media? by teo-nyx
 

Seite: Zurück 1 | ... | 280 | 281 |
| 283 | 284 | ... | 347  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben