UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Altcoins - besser als Bitcoins?

Seite 1 von 267
neuester Beitrag: 25.07.17 15:36
eröffnet am: 12.01.14 19:59 von: Canis Aureu. Anzahl Beiträge: 6658
neuester Beitrag: 25.07.17 15:36 von: Erfs Leser gesamt: 918981
davon Heute: 2214
bewertet mit 49 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
265 | 266 | 267 | 267  Weiter  

7035 Postings, 1610 Tage Canis AureusAltcoins - besser als Bitcoins?

 
  
    
49
12.01.14 19:59
Altcoins sind alternative Kryptowährungen, wie z.B. Litecoins, Peercoins, Primecoins
Namecoins und viele weitere interessante Neuentwicklungen.
Viele dieser Altcoins haben im Vergleich zu Bitcoins Vorteile wie z.B.
-schnellere Blockgenerierungsintervalle
-schnellere Bestätigung von Transaktionen
-weniger Energieverbrauch beim Mining
-Zusatznutzen wie wissenschaftliche Berechnungen, etc
-größere Sicherheit ...  und so weiter
Viele Altcoins werden sich daher besser als Bitcoin entwickeln, einige werden
aber wohl auch wieder vom Markt verschwinden.
Was sind nun die Kriterien, die diesen Erfolg (oder Mißerfolg) bestimmen werden ?
Hier soll bewusst kein "Monsterhype" zelebriert werden, sondern eine kritische
Betrachtung der Chancen und Risiken dieser Kryptowährungen erfolgen.
Deshalb eine Warnung: Die Möglichkeit eines Totalverlustes ist nicht auszuschliessen! Der Goldkurs soll hier auch Mahnung sein, die Diversifikation nicht zu vernachlässigen!
Und: Welche Geldfunktionen können Kryptowährungen und Gold in Zukunft erfüllen?





 
Angehängte Grafik:
altcoins002.jpg (verkleinert auf 24%) vergrößern
altcoins002.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
265 | 266 | 267 | 267  Weiter  
6632 Postings ausgeblendet.

7035 Postings, 1610 Tage Canis AureusNoch hat Bitcoin keines seiner Probleme gelöst

 
  
    
24.07.17 09:22

Possible hiccups

But some community members, including respected bitcoin developers and mining pool operators are raising concerns about possible missteps between the time BIP 91 is activated and SegWit locks in.

These concerns boil down to:

  • Thinking miners might not be running the software they signal. If enough mining pools ? over 50% ? are not running the software, it could impact whether SegWit goes through or not.
  • Speculating that mining pools might run the correct software for a while, then stop before SegWit locks in.

In simpler terms, some bitcoin users don?t trust others to keep their word.  ...

http://www.coindesk.com/bip-91-locks-means-bitcoin-not-scaled-yet/

 

45 Postings, 43 Tage phx1altcoins here

 
  
    
24.07.17 10:48
Wollen wir die Bitcoin-Diskussion nicht im richtigen Thread führen?
Dieser hier ist für Altcoins gedacht. Danke.

http://www.ariva.de/forum/...eht-bevor-443500?new_pnr=23039540#bottom

 

23546 Postings, 5924 Tage Tony Fordder Profiteur der Bitcoin ...

 
  
    
1
24.07.17 12:01
Problematik könnte z.B. Dash werden. Der Chart sieht ziemlich gut aus, Dash bietet meiner Meinung nach technischerseits das aktuell beste Zahlungssystem.
Ebenfalls dürfte vermutlich Litecoin noch profitieren, zumindest temporär.

Dass was meiner Meinung nach Bitcoin nach wie vor nicht ausreichend betreibt ist es eine Produktpalette zu erschaffen.

Dash hat das bereits besser verstanden, hier findet eine wesentlich intensivere Kundenorientierung und auch Kundenwerbung statt, wobei ich diese Werbung schon wieder zu aufdringlich finde.

Wenn man weiter in die Liste schaut, so wäre da noch Monero als Zahlungsmittel, ist jedoch alles Andere als kundenfreundlich und eher für Könner zugeschnitten. Positiv zu sehen ist die Community, die ziemlich aktiv ist und relativ offen arbeitet.

ZCash ein weiterer Kandidat mit Schwerpunkt Privacy, jedoch aus meiner Sicht hat der Peak am Anfang so manch Coiner verprellt. Denke dass Dash und Monero da bessere Karten haben werden.

Dogecoin ein Highflyer alter Tage der nach wie vor Bestand hat, jedoch allein bedingt des Namens eher eine Niesche besetzt.

Peercoin, PIVX, Blackcoin weitere Kandidaten aus der zweiten Reihe mit dem Vorteil des Proof-of-Stake, meiner Meinung nach gegenüber Proof-of-Work zu unrecht so schlecht bewertet.

Am Ende dieser Liste Faircoin, meiner Meinung nach neben Dash der aus meiner Sicht für die Zukunft zu beachtende Coin, u.a. weil FairCoin nicht nur eine Digitalwährung und Zahlungssystem auf den Markt gebracht hat und bringt, sondern einen ganzen Wirtschaftskreislauf erarbeitet, quasi eine ganzheitliche Lösung anbietet.
Lokale Gruppen und Nodes die miteinander kooperieren statt in Konkurrenz Insellösungen zu schaffen wie es bei Bitcoin & Co. zumeist der Fall ist.
Ich denke dieser ganzheitliche Ansatz und kooperative Herangehensweise in Verbindung vieler sehr engagierter Mitglieder denen diese Sache eine Herzensangelegenheit und keine Spekulation oder Vermögenssteigerung ist, macht den Coin aus meiner Sicht ziemlich seriös.
Die beispiellose Offenheit und Transparenz unterstreicht dies.
Faircoin wird meines Erachtens nach für noch so manch positive Überraschung sorgen.





Naja und ebenfalls zu nennen FairCoin  

11489 Postings, 2982 Tage DrSheldon CooperLitecoin

 
  
    
1
24.07.17 13:36
soll laut Webbot in den nächsten Monaten zu Ethereum bzgl Marktkapitalisierung aufschließen  

11489 Postings, 2982 Tage DrSheldon CooperDenken wir

 
  
    
24.07.17 13:47
an das MIT Projekt für Litecoin. Vielleicht wird hier bald Lightning aktiviert werden

http://www.investopedia.com/news/...tcoin/?lgl=rira-baseline-vertical  

23546 Postings, 5924 Tage Tony Ford#6638 Litecoin ...

 
  
    
24.07.17 15:29
Ist das so eine Vorraussage des WebBot wie die 10000$ bei Bitcoin im August 2016 ? ;-)

Der Faktencheck der Pro-Argumente die keine Argumente sind:

Scheinargument 1: Schnellere Blöcke, d.h. alle 2 1/2 Minuten anstatt 10 Minuten bei Bitcoin führen dazu, dass eine Tx bei Litecoin 4mal so schnell bestätigt ist.

Die Blockdauer an sich spielt bezüglich der Bestätigung eine untergeordnete Rolle, weil der Faktor Zeit und andere Faktoren eine wesentlich größere Rolle spielen. Dies sieht man in der Praxis daran, dass zur sicheren Tx bei Bitcoin 3 Bestätigungen abgewartet werden und bei z.B. Litecoin 12 Bestätigungen. Zudem kann eine Tx bereits im Mempool von jeder Full Node auf Gültigkeit überprüft werden. Die Gefahr die lediglich besteht ist ein DoubleSpending, d.h. dass Jemand die Coins nochmals ausgibt. Doch auch dies ist meines Wissens nach nicht so einfach möglich, weil die erste Tx bereits im Mempool ist und dort auch nicht einfach wieder entfernt werden kann.

Aber selbst wenn man diesem Argument folgen wollte, so müsste man eigentlich andere Coins noch vor Litecoin ziehen. Z.B. Blackcoin mit 1 Min. Blocktime, NavCoin gar nur 30 Sek. Blocktime. Ebenfalls interessant ist die Unregelmäßigkeit der Blockgenerierung. D.h. bei Litecoin kann es ebenfalls sporadisch Blockzeiten von 10 Min. und mehr geben, womit eine Tx im Mittel alle 2,5 Min. aber im Maximum gern auch mal 20 Min. Zeit benötigt.
Faircoin mit 3 Min. konstanter Blocktime fände ich an dieser Stelle ebenfalls vorteilhafter.


Scheinargument 2: Mining ist einfacher bei Litecoin, man kann auch mittels eines herkömmlichen Computer minen.

Leider wieder falsch. Das Mining ist mittels eines Computers nicht einfach mehr möglich. Das Mining befindet sich wie bei Bitcoin ebenfalls in Händen großer Miningpools, u.a. die Gleichen die auch bei Bitcoin eine nennenswerte Rolle spielen.


Scheinargument 3: Lightning

Mit dem 1.Aug. wird auch Bitcoin SegWit einführen und damit Lightning auch baldig folgen.
Fraglich ist und bleibt, ob Lightning überhaupt skaliert wie sich die Entwickler dies denken und ob Lightning überhaupt DIE Lösung der Skalierungsproblematik sein wird. Ich habe da so meine Zweifel und denke, dass die Skalierung über die Blocksize der einfachere und erfolgreichere Weg sein wird.


Meiner Meinung nach versucht man an der Bitcoin - Blocksize-Debatte Profit daraus zu schlagen und lenkt die Bitcoiner in Litecoin, knöpft denen ihre Bitcoin ab und wenn diese ganze Blocksize-Thematik vorrüber ist, schwindet die Euphorie um Litecoin während Bitcoin sich in Richtung 10.000$ aufmacht. Am Ende werde es die Selben sein die dann Bitcoin auf 10.000$ pushen und von Litecoin nix mehr wissen wollen. Klar, wenn man so manch Bitcoiner zum Umtausch BTC in Litecoin hat bewegen können, ändert sich die Interessenslage entsprechend.  

11489 Postings, 2982 Tage DrSheldon CooperDer Webbot

 
  
    
1
24.07.17 15:40
hatte die 10000 langfristig vorausgesagt und nicht für August 2016. Er hatte die 2300 Dollar etwas zu früh vorhergesagt, diese waren aber wenige Monate später erreicht.
Selbst Dr Julian Hosp sagt, dass die Einführung Segwit bei Bitcoin nur eine Zwischenlösung bei BTC ist. Litecoin wird immer billiger bzgl. Gebühren sein und auch schneller in den Transaktionen. Auch ist Litecoin die zweit oder drittbekannteste Währung. Leider habe ich keine Auswertung bzgl. Akzeptanz der Händler Litecoin gefunden, aber die dürfte viel nhöher als bei den anderen Währungen sein.
Im Gegensatz zu Bitcoin und ETH hat Litecoin sein All time high noch nicht erreicht, ist aber nicht weit davon entfernt. Über 50 Dolar dürfte es einen massiven Schub nach oben gehen  

23546 Postings, 5924 Tage Tony Ford#6640 ...

 
  
    
24.07.17 16:51
Wenn Litecoin die Anzahl an Tx bewältigen muss wie Bitcoin, dann steht Litecoin vor den gleichen Herausforderungen wie Bitcoin. D.h. die Bestätigung der Tx dauert länger, die Gebühren steigen, usw.
Spätestens mit SegWit und der Erhöhung der Blocksize wird sich Bitcoin und Litecoin kaum noch unterscheiden.

D.h. das Alleinstellungsmerkmal fehlt schlichtweg bei Litecoin, Litecoin ist und bleibt bislang ein billiger Abklatsch des Bitcoin, der im Grunde primär von der Debatte um SegWit, Blocksize, etc. sowie diversen Empfehlungen einiger bekannter Medienvertreter lebt.


 

181 Postings, 90 Tage MrBlockchainIOTA

 
  
    
2
24.07.17 17:12
Super Preis um IOTA zu kaufen oder was denkt ihr?  

28 Postings, 91 Tage shark23@Tony

 
  
    
24.07.17 17:13
folge ganz deiner Einschätzung mit dash. hier sind richtige Profis am Werk. Ich konnte Anfang diesen Jahres auf der ICE in London ( größte gaming Messe der Welt ) einen Vortrag von einem Mitarbeiter des dash Teams miterleben. Diese Leute wissen was sie wollen und handeln nach einem Plan. Hab mir danach gleich weitere dash zugelegt.  

28 Postings, 91 Tage shark23Dash

 
  
    
24.07.17 17:19
ist auch wieder kurz vorm ATH in USD  

1661 Postings, 1954 Tage HajdeDASH

 
  
    
1
24.07.17 19:00
Wie Tony weiter oben schon geschrieben hat, DASH verfolgt starkes Marketing, denn die DASH-Netzwerkblockbelohnungen werden in 3 verschiedenen Gruppierung erfasst und ausbezahlt:
45% für die Miner, 45% für die, die eine Masternode betreiben und 10%  sind so wie ich das gelesen habe für Vermarkter / Werbung und jene, die mit DASH und dem Projekt zusammenarbeiten.
D.h. es ist viel Kapital für die Marketing und Schaffung von Akzeptanzstellen vorhanden.
Z.B. jüngst wurde die Verbreitung von DASH in der Ukraine wieder stark geförtdert,
denn dort kann man nun DASH inzwischen in über 9.000 Kiosken erwerben.
Die Marktkapialisierung von DASH halte ich im Grunde für recht niedrig.
Bedeutet, ich traue DASH eine größere Marktkapitalisierung zu,
folglich einen höheren Preis je DASH.  

11 Postings, 53 Tage ErfsBisq

 
  
    
25.07.17 08:18
Da ist mir was ins Haus geflattert - geht um eine neue dezentralisierte P2P Handelsplattform für Cryptos.
Auf den ersten Blick alles recht interessant. Was meint Ihr?
https://bisq.io/

 

59 Postings, 140 Tage RookieIIgetfaircoin

 
  
    
25.07.17 10:07
Hi All,

hab gestern bissl was bestellt , per überweisung aber kein gutschrift noch net Mal ein email Bestätigung, ist das normal?  

181 Postings, 90 Tage MrBlockchainJa

 
  
    
25.07.17 10:18
Ja ist normal, wenn du die 100 Euro Grenze beachtet hast sollte es keine Probleme geben  

45 Postings, 43 Tage phx1Dash Marketing

 
  
    
1
25.07.17 11:18
Wer kennt Sie nicht - die Dash-Ushi  äh. Frontfrau:

https://www.youtube.com/...st?list=PLiFMZOlhgsYKKOUOVjQjESCXfR1cCYCod
https://www.youtube.com/channel/UCAzD2v9Yx4a4iS2_-unODkA/videos

Ihre Videos sind für Crypto-Anfänger sicher auch recht informativ - der Wink auf die Vorzüge von Dash darf aber nirgendwo fehlen... *rollingeyes*
 

1682 Postings, 3210 Tage Jetzt_aberETH/EUR geht ziemlich runter

 
  
    
25.07.17 13:33
 
Angehängte Grafik:
eth-eur-kraken.jpg (verkleinert auf 80%) vergrößern
eth-eur-kraken.jpg

181 Postings, 90 Tage MrBlockchain@jetzt-aber nicht nur eth

 
  
    
25.07.17 13:50
Hast du dir mal die anderen charts angeguckt, ganz normale wochenkorrektur hoffe ich mal  

1682 Postings, 3210 Tage Jetzt_aberWas korrigiert sich denn?

 
  
    
25.07.17 13:54
Was war denn falsch?
Wann ist die Korrektur fertig?
Fragen über Fragen ... ;-)  

181 Postings, 90 Tage MrBlockchainKorrektur beendet

 
  
    
1
25.07.17 14:07
Wenn ich kein Fiat mehr übrig habe  

1682 Postings, 3210 Tage Jetzt_aberMagst Du das mal erläutern?

 
  
    
25.07.17 14:17
Das schnalle ich so doch nicht ganz.  

28 Postings, 38 Tage kriovitek#6652

 
  
    
25.07.17 14:18
Korrekturen in letzten Wochen haben im Durchschnitt so 2-3 Tage gedauert.
In Bitcoin-Tageschart kann man es deutlich sehen.
 

1682 Postings, 3210 Tage Jetzt_aber@kriovitek: Das sind also noch keine Kaufkurse?

 
  
    
25.07.17 15:00
Denn "Prognose" stimmt, braucht's noch ein bisschen Geduld.
Hintergrund: Ich würde gern ein wenig ETH oder STRAT kaufen, weiß aber nicht recht, wann ich zuschlagen soll. Zaudere schon seit Wochen ...  

28 Postings, 38 Tage kriovitek#6656

 
  
    
1
25.07.17 15:18
Ich denke, wir werden noch niedrigere Kurse sehen als vor einer Woche. Es ist nur eine Vermutung, keiner kann die Zukunft genau vorhersagen.  

11 Postings, 53 Tage ErfsKaufkurse

 
  
    
2
25.07.17 15:36
@#6656
Setze doch eine auto-buy order bei einem Kurs der Dir aus heutiger Sicht definitiv zusagen würde. Wenn er erreicht wird - freu dich - wenn nicht - dann sollte es halt nicht sein.
Für ETH habe ich gestaffelte Kauforders zwischen 100 und 120 USD gesetzt und warte nun einfach ab.
Den super-optimalen Zeitpunkt erwischt man eh nur sehr selten oder gar nie. So aber bleibt die Chance irgendwas positives abzugreifen. Man darf sich halt selbst nicht meschugge machen. Egal wie es ausgeht: zufrieden sein mit dem Ergebnis der eigenen Entscheidung, ggf. daraus lernen.
Und nicht in das 'ach hätte hätte Fahrradkette' - Gezeter  verfallen.
Und ziemlich sicher ist auch das die nächste Chance in Kryptoland nicht weit weg ist.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
265 | 266 | 267 | 267  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben