UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Gedanken zur Klöckner-Aktie

Seite 1 von 452
neuester Beitrag: 15.02.19 17:56
eröffnet am: 01.11.07 08:17 von: christi16 Anzahl Beiträge: 11291
neuester Beitrag: 15.02.19 17:56 von: Kater Mohrle Leser gesamt: 1966326
davon Heute: 411
bewertet mit 33 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
450 | 451 | 452 | 452  Weiter  

4 Postings, 4410 Tage christi16Gedanken zur Klöckner-Aktie

 
  
    
33
01.11.07 08:17
...eines ist doch mal klar:
Klöckner will rund 400.000.000 EUR Gewinn machen!!!

...gemessen an der Börsenkapitalisierung (46.000.000 Stück) mal 36,50 Euro also rund 1,7 Milliarden....

...wenn jemand den laden übernimmt, hat er das in 5 Jahren wieder raus!!!!!

Das ist doch Spitze und GÜNSTIG!!!!
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
450 | 451 | 452 | 452  Weiter  
11265 Postings ausgeblendet.

134 Postings, 803 Tage SpesWenn man sich anschaut, wo KCO heute steht...

 
  
    
13.02.19 01:07
... dann ist der Abgang von Ketter kein grosser Verlust. Jetzt muss nur noch Ruehl gehen :-)  

29 Postings, 112 Tage FischflüstererSpes / kbvler

 
  
    
1
13.02.19 08:02
Macht mich auch stutzig dass der CFO gerade jetzt geht. Sollte kbvler recht haben dass es Differenzen gegeben hat kann es zweierlei bedeuten: die Bilanz ist schlecht und muss aufgehübscht werden damit der Kurs nicht vollends abstürzt oder sie ist nicht schlecht und muss gedeckelt werden damit Loh als größter Aktionär seine Absichten umsetzen kann. Viel Unsicherheit momentan. Wenn ich mich recht erinnere war es der CFO der vor ca. einem Jahr erklärte, dass man mit XOM etwas habe was ganz groß werden kann. Zur Zeit wird XOM förmlich totgeschwiegen bei KCO. Rühl wird die Aufgabe des CFO nicht lange zusätzlich übernehmen. Hier deuten sich Veränderungen an. Und spes, ich stimme dir uneingeschränkt zu.  

2444 Postings, 4567 Tage brokersteveSehr gute Nachrichten....

 
  
    
2
13.02.19 09:27
Das deutet mE daraufhin, dass es mit einer Übernahme nicht mehr lange dauert.

Loh will hier seine eigenen Leute platzieren und deshalb geht der, der eine halbwegs vernünftige Alternative hat.

Klöckner ist schlichtweg massiv unterbewertet , wenn ich darauf immer wieder Hinweise, lass ich mich hier gerne als ?dumm? bezeichnen.

Wir werden am Ende sehen, wo Klöckner hinläuft....und ich. In mir hier sehr sehr sicher, dass der Kurs in Kürze auf einem ganz anderen Niveau steht, ob mit oder ohne Übernahme.

Meine Meinung.  

2444 Postings, 4567 Tage brokersteveKurs startet heute....heute noch 7 Euro?

 
  
    
13.02.19 09:51

4131 Postings, 2599 Tage FD2012kam zu kurz für weitere Aufstockungen

 
  
    
1
13.02.19 10:35
Roecki: Die Grabesruhe hatte mich veranlasst, weitere Stücke in KlöCo einzusammeln. Zuletzt bin ich jedoch beim Aufgriff zu  6,05 Euro
damit gescheitert. Heute die Aktie ca. 5,5% im Plus. Werde nun die unaufgebrauchten Gelder vorauss. in DAIMLER investieren, um auf
ähnliche Vergleichswerte bei den Dividenden-Prozenten, gar mehr, zu kommen.

Bei Klöckner & Co. SE gilt,  1. dauerhafter Dividendenertrag,  2. eine mögliche Abfindung durch die Gruppe um Prof. Dr. Friedhelm Loh,
wobei mir Kurse von unter 8,00 eher unwahrscheinlich erscheinen, eher 9,00 oder leicht mehr.

In alter Verbundenheit:  Daher bis bald!  Schauen wir, was die nähere Zukunft bringt.

NB.: Meine weiteren Kaufaufträge in KlöCo laufen noch bis Ultimo (....allerdings zu diesen, jetzt als mies empfundenen Werten).      

1426 Postings, 1700 Tage Kater Mohrle#11269 Sehr gute Nachrichten....

 
  
    
13.02.19 16:04
also ich bin keiner, der dich als "dumm" bezeichnet.
Ich meinte lediglich, dass man nicht jeden Tag die Unterbewertung anpreisen sollte.
Klar ist das Ding unterbewertet.
Nicht umsonst ist Loh hier drin.
Ein weiter Grund ist: Loh hat selbst Stahlo und er hat einen Ulrich Köhler aus der Branche als seinen Kronprinz.
Ich glaube allerdings nicht, dass er KCO komplett übernehmen will.
Denke aber 51% sind sein Ziel.  

778 Postings, 2283 Tage cloudatlasschöner Kursanstieg gestern

 
  
    
14.02.19 08:21
wenn es gut läuft, sehen wir heute die 7+x. das wird den Kanadiern nicht schmecken. die haben hier ja die letzten 2 Wochen gut leerverkauft. der Friedhelm soll denen mal ein bisschen Feuer unterm Hintern machen. Jahreschart auf Tagesbasis sieht sehr bullish aus. wenn der Gesamtmarkt heute mitspielt, dann sollte es weiter hochlaufen.  

175 Postings, 4532 Tage ThomasZuernWarum geschieht eine Übernahme nicht jetzt?

 
  
    
14.02.19 10:06
-----Einige Teilnehmer schrieben von einer Übernahme, die bei Klöckner bevorstünde. Es wurden Kurse von 7,50 ? und sogar acht oder neun Euro genannt. Weshalb kaufen die Investoren die Aktien nicht jetzt, wenn die Aktie zu 6,54 ? zu haben ist?  

778 Postings, 2283 Tage cloudatlasdem Loh sind die Hände gebunden

 
  
    
14.02.19 10:22
da er noch im September für 9,29? gekauft hat, müsste er bei Übernahme auch mindestens diesen Preis bezahlen. Erst Mitte März sind die 6 Monate rum, dann gilt der Durchschnittskurs der letzten 3 Monate.  

175 Postings, 4532 Tage ThomasZuernLoh kaufte im November 2018 zu 6,771 ?

 
  
    
14.02.19 11:27
in einer ad-hoc-Meldung wurde berichtet, dass die Swoctem GmbH  St. 89.684 Klöckner-Aktien zu 6,771 ? gekauft hätte. Als betroffener Käufer wurde Professor Dr. Friedhelm Loh genannt.  

778 Postings, 2283 Tage cloudatlasdas sind die Käufe vom Loh

 
  
    
1
14.02.19 11:39

https://www.finanzen.net/insidertrades/Kloeckner_Co

https://de.wikipedia.org/wiki/...iererwerbs-_und_%C3%9Cbernahmegesetz

Mindestwert

Für den Fall, dass der Käufer innerhalb der letzten sechs Monate vor Veröffentlichung des Angebots einen höheren als den oben berechneten Durchschnittspreis gezahlt hat oder bereit war zu zahlen, hat der Angebotspreis mindestens diesem Preis zu entsprechen.

 

1 Posting, 3 Tage Sesa3340029 Aktien im Besitz von Loh/Swoctem

 
  
    
14.02.19 14:32
Hab mal alle Aktienkäufe von Loh zusammengerechnet und wir kommen auf 3340029 Stücke.
Kloeckner ist mit insgesamt ca. 99,8 Mio Aktien bewertet.

Müsste eigentlich Loh nicht um die 30 Mio. Aktien besitzen um auf +- 30 Prozent der Firmenanteile zu haben?

Mathematisch gesehen sind 3340029 Aktien niemals knapp 30 Prozent von 99,8 Mio Aktien.

Oder wird das komplett anders berechnet?
Kann mir mal bitte einmal die ganze Sache erklären....

Gruß sesa  

778 Postings, 2283 Tage cloudatlas2016 betrug der Anteil 25,25%

 
  
    
14.02.19 14:56
https://www.kloeckner.com/de/investoren/aktie.html

2018 hat er jetzt nochmal 3,34 Mio Akien gekauft. Somit komme ich auf einen Anteil von 28,6%. Ein wenig Puffer zur 30%-Schwelle ist somit noch vorhanden.

 

778 Postings, 2283 Tage cloudatlasohne Gegenwehr heute wieder abwärts

 
  
    
14.02.19 15:10
die Aktie kann einfach nicht nachhaltig steigen.  ich frage mich, wer da gestern jenseits der 6,60 gekauft hat? und heute geht es mit Minivolumen 20 Cent runter. macht echt keinen Spaß hier. Die Put-Optionen auf der 6 wurden auch wieder erhöht. aktuell sind es 4.970, also fast 500.000 Aktien.  

29 Postings, 112 Tage FischflüstererKurs KCO

 
  
    
14.02.19 15:36
Es kamen bis jetzt noch keinerlei Nachrichten die einen nachhaltigen Kursanstieg rechtgertigen können. KCO hat über die Jahre fast jegliche Glaubwürdigkeit am Markt verloren. Keine der von Rühl prognostizierten Entwicklungen hat stattgefunden. Das tatsächliche Potential von XOM ist mir nicht bekannt (Kosten, Umsatz, Gewinn) Rühls kostenintensive Erwerbungen haben bis auf das US Geschäft nichts gebracht. Jetzt ist der CFO gegangen und im März könnte Loh, wenn er will, ein für ihn günstges Angebot für KCO abgegeben. Mal sehen was Rühl demnächst für Zahlen liefert. Die Chancen liegen erfahrungsgemäß bei ca 90 Prozent dass er wieder loost. Bis dahin toben sich die Leerverkäufer weiter aus. Der Knaller wäre natürlich wenn Rühl gehen würde. Das wäre endlich mal eine wirklich kursbewegende Nachricht. Nur meine Meinung.
 

778 Postings, 2283 Tage cloudatlasGlaubwürdigkeit am Markt verloren?

 
  
    
14.02.19 16:02
wenn dem so wäre, würde dann einer der reichsten Männer der Welt über 200 Mio in so ein Unternehmen investieren. einfach mal mit der Vita vom Friedhelm Loh beschäftigen. Dieser Mann ist erstklassig in der deutschen Wirtschaft vernetzt und hat schon sehr gute Deals (Kuka) gemacht. Sicher ist das keine  Garantie auf Erfolg, aber die Wahrscheinlichkeit schätze ich relativ hoch ein, das man sich hier ein gutes Stück vom Kuchen mitnehmen kann.  

29 Postings, 112 Tage Fischflüsterercloudatlas

 
  
    
14.02.19 16:55
Ohne die Absichten von Loh zu kennen sehe ich in seinem möglichen größeren Engagement die größte Chance für KCO. Sollte er massiv aufstocken würde das die Leerverkäufer vertreiben und das Immage von KCO verbessern. Der jetzige Kurs ist das Ergebnis von ca 10 Jahren Führung durch Rühl. Nur meine Meinung.  

71 Postings, 2585 Tage pano-ramaDenkweise...falls es noch nicht bekannt ist...

 
  
    
3
14.02.19 17:57

https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/...hinesen-lohs-welt-1.3130062


"Wenn sie zehn Prozent halten, haben sie da keine Chance. Sie müssen 51 Prozent haben, dann haben sie eine Chance. Die 51 Prozent haben wir nicht zusammenbekommen", sagt Loh."

 

305 Postings, 166 Tage MinikohleSchweren Herzens hab ich mich

 
  
    
14.02.19 23:01
Heute früh von der Hälfte meiner Klöckners verabschiedet. Hab das heute so erwartet. Es ärgert mich trotzdem.

Morgen ist kleiner Verfall, nächsten Monat großer. Fallende Kurse durch Shortys würden einem Herrn Lohr in die Hände spielen. Jedenfalls, wenn der den Laden übernehmen will.

Jedenfalls macht es aus meine Sicht keinen Sinn, kurz vor der 30% Schwelle stehen zu bleiben, wenn ich vorher, koste es was es wolle aufstocke. Kann ja mein Geld auch woanders parken, ohne im Fokus zu stehen. Ich hab ja auch noch andere Werte.

Die Bilanzpressekonferenz ist am 12.03. vermutlich wird eine Divi von 25 Cent vorgeschlagen. (Quelle: Börsengeflüster.de) Das wären fette 4% bei einem Stahlbetrieb. Bei Thyssen hab ich nicht mal die Häfte bekommen. Nach diesem Dienstag kommt der Freitag, großer Verfall, dann werden wir auch mehr wissen.

Bis dahin möchte ich gerne wieder rein...

Ich will hier auch stärker investiert sein,
 

268 Postings, 1023 Tage Ulrich-14-Numerologie---und Loh-Geschwätz hier

 
  
    
2
15.02.19 08:35
---vom Fernsehen bin ich es gewohnt--dass unsere unfähigen Journalisten Millionen und Milliarden  nicht unterscheiden  können--sobald die zahlen zu gross werden---setzt es bei den meisten aus--

--und irgendwie ist das hier in diesem Forum genau so-----alle schreiben, spekulieren über die 30% Schwelle  von Loh bei Klöckner--ohne auch nur im geringsten ihre Hausaufgben gemacht zu haben:

Wie viele Aktien hat Klöckner ausstehen--stimmen die 99,xx Mio Aktien?

und wieviel Aktien hat Loh gekauft-----sind es 30,xx Mio Aktien--oder sind es nur 3,xx Mio Aktien ??

--und wie gross ist dann sein prozentualer Anteil an Klöckner?

--für viele der Klöckner-Fans/ Freunde hier gilt: wer solche Freunde hat--braucht keine Feinde mehr!  

71 Postings, 2585 Tage pano-ramaversteh die letzte Aussage nicht...

 
  
    
2
15.02.19 09:28
es sei denn, jemand ist hier short.

Auf der Klöckner Homepage kann man sich die Mkp anschauen.
Ich sehe hier Vergleiche aus früheren Turnaround Kandidaten (...)
Nordex damals bei 2,62, wo auch ein User meinte, sie geht auf 0,00 oder nahe dran. Wo der Kurs später hinging, wissen vielleicht einige von euch. Das soll jetzt kein Handlunghinweis sein, in Klöckner einzusteigen...man kann natürlich auf gute Nachrichten warten und dann z. B. bei 10,60 ? einsteigen...das muss jeder für sich einschätzen. Zudem gibt es noch eine Dividende...jeder entscheidet selbst...  

175 Postings, 4532 Tage ThomasZuernKurstabelle vom 10. Juli 2018

 
  
    
15.02.19 10:31
Soeben sah ich alte Unterlagen durch: ein Verkaufskurs von Klöckner lag bei 9,92 ?.  Noch im Oktober 2018 wurden Klöckner-Aktien mit deutlich über 9,30 ? bezahlt. Ende Oktober 2018 gab es einen Rückschlag auf ca. 7,16 ?.  Die Erholung reichte Anfang November 2018 nur bis 7,46 ? .   Loh kaufte Ende November 2018  einige hunderttausend Aktien zu 6,77 ? nach. ---- Ist es sonderlich intelligent jetzt zu verkaufen, wenn man z.B. zu 6,07 ? die Klöckner-Aktien gekauft hat?  Oder ist es nicht besser, für eine gewisse Zeit die Aktie nicht jeden Tag zu beobachten?  Ist es eine gute Strategie die Aktie jetzt liegen zu lassen und einige Monate abzuwarten?  

67 Postings, 461 Tage mamamiaamoreThomasZuern

 
  
    
2
15.02.19 11:11
Täglich auf den Aktienkurs zu schauen, bringt nicht viel, aber man muss auch nicht einige Monate abwarten. Gehe davon aus, dass hinter verschlossenen Türen Vieles schon eingetütet ist und man auf das Timing sehr achtet. An folgenden Tagen sollte man als Aktionär genauer hinschauen:
  12.03.19§Klöckner & Co. SE: Jahresergebnis 2018
  30.04.19§Klöckner & Co. SE: Zwischenbericht 1. Quartal 2019
15.05.19   Klöckner & Co. SE: Hauptversammlung 2019

Ich vermute mal, dass wir bis zur HV Konkretes bzgl. Fortschritt bei XOM erfahren werden. Rühl muss allerdings schon am 12.03. etwas liefern, sonst verliert er seine Glaubwürdigkeit gänzlich. Auch dass der Vorstand mittlerweile von 4 auf 2 Personen geschrumpft ist und kein weiterer Mann dazu kommt, deutet darauf hin, dass große Veränderungen anstehen könnten, d.h. dass es Klöckner & Co SE in der jetzigen Struktur vlt. bald schon nicht mehr geben wird.  

4131 Postings, 2599 Tage FD2012Irgendwie überzeugend Y/Y 11 zu 6 - 7 Euro

 
  
    
1
15.02.19 14:46
MAMAMIAAMORE; Gute Relation für den Einstieg. Nur, man muss es halt' versuchen "ganz unten" einzusammeln.
Stützend dabei, die Dividende, die gar wieder  0,30 Euro ausmachen sollte und im Mai zugeht. Aber auch das
Rätsel um Prof. Dr. Friedhelm Loh bleibt spannend, gerade bei der Rechtsform einer AG & Co; ganz abgesehen
von dem Restrukturierungsaufwand der offenbar ansteht, wobei ein Wechsel in der Unternehmensleitung
geradezu ein Befreiungsschlag wäre. Dies wurde ja hier schon häufig diskutiert!

Mitte Mai sehen wir weiter (HV), aber auch der 12.03. mit dem Quartalsbericht IV/18
gibt Aufschluss - und ggfs. erfährt man noch wie es dann weitergeht.

Eine all entscheidende Mehrheit von über 50% für eine Umwandlung müsste sich herstellen lassen,
denn da sind ja noch Kapitalanlagegesellschaften, die das in Verbindung mit dem Großaktionär
bewältigen könnten. Nur die wenigsten Titel befinden sich noch im Streubesitz.

 

Bin noch auf der Käuferseite. Vielleicht gelingst dann heute, oder bis Mitte nächste Woche
(heute Verfallstage, das belastet einstweilen und könnte sich nächste Woche auch noch
auf den Kur auswirken).

Auf besseren Geschäftsgang -  und daher bis bald: FD2012.
 

1426 Postings, 1700 Tage Kater MohrleSeid euch mal sicher,

 
  
    
1
15.02.19 17:56
wenn Rühl nix taugen würde, wie viele hier schreiben, dann hätte Loh längst dafür gesorgt, dass der weggehen muss.
Wenn Loh sich was vornimmt, zieht er das auch durch.
Wer dabei im Weg steht, muss gehen.
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
450 | 451 | 452 | 452  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben