UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Gedanken zur Klöckner-Aktie

Seite 1 von 546
neuester Beitrag: 12.12.19 13:52
eröffnet am: 01.11.07 08:17 von: christi16 Anzahl Beiträge: 13642
neuester Beitrag: 12.12.19 13:52 von: FD2012 Leser gesamt: 2324997
davon Heute: 804
bewertet mit 36 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
544 | 545 | 546 | 546  Weiter  

4 Postings, 4708 Tage christi16Gedanken zur Klöckner-Aktie

 
  
    
36
01.11.07 08:17
...eines ist doch mal klar:
Klöckner will rund 400.000.000 EUR Gewinn machen!!!

...gemessen an der Börsenkapitalisierung (46.000.000 Stück) mal 36,50 Euro also rund 1,7 Milliarden....

...wenn jemand den laden übernimmt, hat er das in 5 Jahren wieder raus!!!!!

Das ist doch Spitze und GÜNSTIG!!!!
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
544 | 545 | 546 | 546  Weiter  
13616 Postings ausgeblendet.

525 Postings, 1149 Tage SagitariusMittwoch

 
  
    
09.12.19 13:15
Demontiert er seine Pool ab.  

2042 Postings, 1998 Tage Kater Mohrledie Holzschuh-Gießerei

 
  
    
1
09.12.19 13:52
mit 400 Angestellten wird ihn voll fordern.
lol  

2042 Postings, 1998 Tage Kater MohrleWas glaubt ihr

 
  
    
09.12.19 15:12
wenn Max Verstappen in der F1 nächtes Jahr etliche Siege einfährt, wollen die Fanmassen auf der Tribühne lautstark mit Holzschuhen klappern.
Da sind die Holzschuschnitzer in Holland hoffnungslos überfordert.

Da muss eine ganz neue Technik her.
Die Holzschuhgießerei.

Von daher ist er top aufgestellt in einem Zukunftsmarkt.  

1710 Postings, 3869 Tage kbvlerdie letzten 5 Kommentare

 
  
    
1
09.12.19 17:47
sorry....Kindergarten...  

99 Postings, 410 Tage FischflüstererFD2012

 
  
    
09.12.19 21:39
Ich denke du stellst die richtigen Fragen. Kann ich dir leider nicht beantworten da ich kein Insider bin. Was mich positiv stimmt, ist der Rückzug der LV. Warum auch immer, sie sehen offensichtlich keine deutlich sinkenden Kurse. Die Volantilität hat jedenfalls abgenommen. XOM entwickelt sich endlich. Bevor Umsätze kommen müssen die Händler gelistet sein. Die 35 sollte dieses Jahr zu schaffen sein. Ende nächsten Jahres 70+. KCO ist immer noch interessant. Der Wert der Einzelteile ist deutlich größer als das Ganze zur Zeit am Markt . Eine mögliche Übernahme kann ja auch noch kommen. Wie immer nur meine Meinung  

4351 Postings, 2897 Tage FD2012heute Sonderbewegung beim Kurs

 
  
    
10.12.19 12:04
Fischflüsterer:  Danke für Deine Antwort.  Heute, wie auch in den letzten Tagen,
koppelt sich die Kursbildung vom Gesamtmarkt ab, der heute extrem negativ ist.

KlöCo also im PLUS, während sonst in den Systemen nur Kursabschläge sichtbar sind.

Es sind also Sonderbewegungen im Gang, denn offenbar traut man den KlöCo-Papieren
noch Einiges zu.

Ob das noch weiter so anhält, kann man mit Sicherheit nicht sagen, aber morgen
könnte aus Essen ein Signal folgen, wenn man dann bei ThyssenKrupp
an einer (weiteren) Zusammenarbeit mit KlöCo interessiert sein sollte.

Also, schauen wir mal!







 

259 Postings, 4501 Tage spekulant10Interessant

 
  
    
1
10.12.19 14:59
Bei aller liebe aber interessant finde ich den Verlauf in der Tat. Short eindeckungen oder was ich schon .... muss nur schauen, dass ich den Absprung schaffe bevor die 2,50? kommen.  

525 Postings, 1149 Tage SagitariusWenn man

 
  
    
10.12.19 15:11
Beobachtet der dax ,m dax , s dax, tech dax,Euro stoxx50, SMI , ATX ,gehen die alle runter, und ,trotzdem geht Klöckner hoch.
Wenn man logisch nachdenken tue in alle Ruhe kommt man unweigerlich zu denn Schluss das der Kurs nicht allein durch LV Reduzierung kommt....oder
Morgen wissen mehr  

259 Postings, 4501 Tage spekulant10Recht

 
  
    
10.12.19 15:15
Jep. Die LVs könnten den Tag eigentlich gut nutzen um billig einzukaufen - nur werden keine billigen Aktien angeboten  

4351 Postings, 2897 Tage FD2012Kurs jetzt 6,30 Euro

 
  
    
10.12.19 16:37

2042 Postings, 1998 Tage Kater Mohrle#13621 die letzten 5 Kommentare

 
  
    
2
10.12.19 16:51
nicht mehr oder weniger, als der Kram den guru schreibt.

z.B Klöckner bei 2,50? und Chinesen stellen Krupp-Stahl für ein zehntel Preis her.  

4923 Postings, 1023 Tage gelberbaronimmer noch billig für die Leerverkäufer

 
  
    
10.12.19 16:52
sogar spottbillig.....6,xx ist noch gar nichts - gar nichts! Pillepalle!

Wir waren mal doppelt so hoch!  

4351 Postings, 2897 Tage FD2012Kurs nun 6,44 Euro

 
  
    
11.12.19 12:50
Stetiger Anstieg - das kann weiter so laufen, trotz fehlender Nachrichten.  

1321 Postings, 2726 Tage Scooby78Das wird weiter laufen...

 
  
    
11.12.19 14:27
... die Phantasie, das KlöCo in welcher Form auch immer in einer Stahlkonsolidierung benutzt wird ist einfach sehr charmant.  

1710 Postings, 3869 Tage kbvlerKater

 
  
    
11.12.19 19:10
müssen dann andere dem schlechten Niveau folgen?

Warum muss ich als Interessierter so lange scrollen um mal wesentlichen Chat zu sehen zum eigentlichen Thema?

Nach 10 Jahren Klöco - Hälfte verkauft mit dickem Minus und bei 7,30 den Rest zum Verkauf gestellt - mir langt es mit Klöco

RÜhl ist ein "Schaumschläger" und die Quartalberichte zeigen mir die letzten 8 Quartale keinen "Erfolg" bei XOM und Digitalisierung.  

525 Postings, 1149 Tage SagitariusKbvler

 
  
    
11.12.19 19:58
Ihre nicht sagen kommentar sind auch nicht sagend, nur so am rand.  

217 Postings, 4830 Tage ThomasZuernBoersendienst "Ratgeber" empfiehlt Kloeckner

 
  
    
12.12.19 09:33
--der obige Boersenbrief behauptet, dass es bei Kloeckner etwas Wichtiges zu erwaehnen gibt. Ich
kann den Text ueber Kloeckner im Ratgeber nicht lesen. In meinem Laptop habe ich ein Blockiersystem (= add-blocker)geladen. Kann ein Teilnehmer den Ratgeber einsehen? Steht dort wirklich etwas von einem
Geheimtipp = Kloeckner?  

259 Postings, 4501 Tage spekulant10Xcom

 
  
    
2
12.12.19 09:39
Klöckner & Co SE: XOM Materials revolutioniert den Stahlhandel: Unabhängige Plattform gewinnt 50. Händler  DGAP-News: Klöckner & Co SE / Schlagwort(e): Sonstiges Klöckner & Co SE: XOM Materials revolutioniert den Stahlhandel: Unabhängige Plattform gewinnt 50. Händler 12.12.2019 / 08:00 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.  
50 Händler unter Vertrag und rund 600 registrierte Kunden aus Europa und den Vereinigten Staaten auf der Plattform - Anzahl der Händler innerhalb eines Jahres verfünffacht  - Erweiterung des Angebots auf insgesamt rund 20.000 verschiedene Produkte  Duisburg/Berlin, 12. Dezember 2019 - Die von Klöckner & Co initiierte unabhängige Industrieplattform XOM Materials hat den 50. Händler gewinnen können. Damit hat sich die Anzahl der Händler innerhalb eines Jahres von 10 auf 50 Anbieter verfünffacht. Von den inzwischen 50 unter Vertrag stehenden Händlern in Europa und den Vereinigten Staaten wurden bereits 33 an die Plattform angeschlossen. Insgesamt erwirtschaften die 50 Händler jährliche Gesamtumsätze von über 20 Milliarden , die zum Teil über die Plattform digitalisiert werden sollen.  Gisbert Rühl, Vorsitzender des Vorstands der Klöckner & Co SE: "Wir bei Klöckner & Co treiben seit über fünf Jahren erfolgreich die Digitalisierung der Stahlbranche voran. Die unabhängige Industrieplattform XOM Materials ist dabei ein wichtiger Baustein. XOM Materials wird den Handel von Stahl und Metallen nicht nur in Europa, sondern auch in den USA revolutionieren. Außerdem zeigen wir damit, dass Deutschland und Europa im B2B-Bereich noch großes Potenzial haben. Wir dürfen nur nicht abwarten, sondern müssen handeln."  Marek Sacha, CEO XOM Materials: "XOM Materials hat im vergangenen Jahr ein beeindruckendes Wachstum hingelegt. Wir stehen noch am Anfang unserer Reise, befinden uns aber auf einem guten Weg, zur dominierenden vertikalen Plattform für Stahl, andere Metalle und Kunststoffe zu werden. Mit unseren digitalen Prozessen werden wir zukünftig die Materialwirtschaft revolutionieren."  XOM Materials hat das Angebot auf rund 20.000 verschiedene Produkte weiter ausgebaut und bietet den rund 600 registrierten Kunden auch Kunststoffprodukte an. Darüber hinaus wird die XOM Materials Plattform zukünftig durch eShops und eProcurement-Lösungen komplementiert. Neben der Erweiterung des Produktportfolios baut XOM Materials auch die internationale Präsenz weiter aus: Allein in Spanien haben bereits zehn Händler einen Vertrag zur Teilnahme an der Plattform unterzeichnet.  Mit der Vertragsunterzeichnung des 50. Händlers erreicht XOM Materials einen wichtigen Meilenstein in der noch jungen Unternehmensgeschichte. XOM Materials wurde 2017 in Berlin mit dem Ziel gegründet, eine Beschaffungsplattform für alle Produkte und Dienstleistungen rund um die Fertigungsindustrie aufzubauen. Im März 2018 ist die XOM Materials Plattform offiziell gestartet. Es folgte die Eröffnung von zwei weiteren Standorten: Die deutsche Niederlassung in Duisburg beheimatet Teile des Vertriebs und die Niederlassung in Atlanta im US-Bundesstaat Georgia bündelt die Aktivitäten auf dem amerikanischen Markt.  Über XOM Materials: XOM Materials ist die Online-Plattform für den Handel mit Werkstoffen wie Stahl, Metall und Kunststoff. Sie umfasst Beschaffungs- und Verkaufslösungen, mit denen Käufer und Verkäufer, die sich zukunftssicher aufstellen wollen, sofort starten können. XOM ermöglicht Kunden eine einfache Digitalisierung, ohne in die Entwicklung eigener Lösungen investieren zu müssen. Das Unternehmen wurde 2017 von Klöckner & Co in Berlin gegründet. 2018 ist die XOM Materials Plattform offiziell gestartet. Neben Klöckner & Co sind zwei strategische Investoren an XOM Materials beteiligt. Heute bieten 50 Händler rund 600 Kunden rund 20.000 Produkte aus Stahl, anderen Metallen und Kunststoffen an. XOM Materials beschäftigt rund 50 Mitarbeiter in Deutschland und den USA.  

609 Postings, 560 Tage Dat wedig nichSehr schön....

 
  
    
12.12.19 09:54

1710 Postings, 3869 Tage kbvlerSagitarius

 
  
    
1
12.12.19 09:59
wie ich  sagte ...Kindergarten.

Ich glaube in den vielen Jahren habe ich mehr Fundamentales bei Klöckner reingestellt als Sie.

SO nebenbei - bin kein Schaumschläger und wenn ich was kaufe oder verkaufe entspricht das der Realität.

Warum ich verkaufe habe ich in den letzen WOchen FUNDAMENTAL begründet - nur Sie sind anscheinend mit ihrem Ego und Guru mehr beschäftigt, als mit Klöco

Folglich konkrete Fragen an Sie ZUR SACHE!:

Wieso geht trotz angeblichen Erfolgen der Digitalisierung die Kosten der Mitarbeiter pro verkaufter TOnne Stahl nicht runter?

Bitte keine bla bla ANtworten. Fakt ist Klöco kommunieziert mittlerweile 25% Digitalumsatz - verglichen mit den letzten 8 Quartalen
eine deutliche Steigerung.

Klöco ist KEIN Produzent in erster Linie - also wenn Mitarbeiter nicht mehr per Telefon oder Emailverkehr Geschäfte abwickeln müssen für 15% des Umsatzes (da Digital von 10 auf 25% gestiegen) - wo ist der Nutzen in der Bilanz?


Klöco hat sich in USA eingekauft - US Markt brummt die letzten 5 Jahre - AKtienkurs und EPS Klöco die letzten 5 Jahre??????

Aktuell stehen wir vlt vor einer Rezession - so einen langen Bullenmarkt hatten wir lange nicht mehr - der EIsenerzpreis steht immer noch über 5 Jahresdurchschnitt - wo soll in Zukunft der Gewinn herkommen?

Übernahme durch Loh oder Thyssen spekulieren hier viele, ein Teil auf XOM

Loh und Thyssen sehen auch die Probleme mit Erträgen.

XOM Spekulanten.......bitte einmal letzten 10 Quartalsberichte lesen....
a) Was so alles zu XOm gesagt wurde
b) die Digitalisierung in der eigenen Firma


Warum sind es nur 30-40 Händler bei XOM bis heute . die Plattform existiert schliesslich nicht erst 6 Monate!

Keine Umsätze zu XOM im letzten Quartal ausgewiesen - warum wohl? ist das seriös?

Natürlich kann ich meine Produkte bei Plattform X anmelden und der Plattformbetreiber erzählt was von Erfolg - ein "Kunde" mehr
nur wenn ich keine Umsätze mache auf so einer Plattform - warum die Plattform "pflegen"? das kostet Geld und muss auch Ertrag bringen.

Werde ich als Stahlhändler sogar angesprochen bei XOM mitzuwirken......werde ich als Stahlhändler Zahlen sehen wollen, ansonsten kostet die Pflege des Programms zuviel zu generierten Umsatz - und wenn ich dann mir die Bilanz von Klöco ansehe......die schaffen es selbst nicht daraus Erträge zu ziehen!

Zu guter Schluss - XOM verglichen mit anderen Verkaufplattformen aus anderen Branchen - wer in 2-4 Jahren keine grossen Umsätze macht ist uninteressant!

XOM müsste mindestens nach über 2 Jahren 1 Milliarde an Umsätzen haben - wir reden von Stahlgrosshandel und nicht von Gummibärchen für ein paar Cent.


Einfache Rechnung:

Klöco über 6 Milliarden Umsatz - also 1,5 Milliarden digital

35 Händler a 500 Mio Umsatz (ansonsten brauche ich keinen Händler zu erwähnen mit 3 MIo Jahresumsatz)

17 Milliarden - davon 25% Digital.....

Macht zusammen Digital/XOM Umsatz von über 5 Milliarden


Letzter kommunizierter XOM Umsatz?


aha

 

2042 Postings, 1998 Tage Kater Mohrle#13634 Boersendienst "Ratgeber"

 
  
    
1
12.12.19 11:13
das ist doch so ein uninteressantes Ding.
Bildzeitung der Börsenbriefe würde ich sagen.
Lohnt nicht zu lesen.  

2042 Postings, 1998 Tage Kater Mohrlekbvler

 
  
    
12.12.19 11:19
kann dich gut verstehen.
Bin auch schon 2 Jahre in Klöckner drin.
Hab mir auch was anderes vorgestellt.
Bin auch nur rein, weil Loh beteiligt ist.
Ein Fehler?
Die Zeit wirds zeigen.  

525 Postings, 1149 Tage SagitariusSpekulant

 
  
    
12.12.19 11:29
Vielen dank für ihre informativ Text #13635
Es stimmt alles bist auf eine, es sind nicht 33 Händler zu Zeit offiziell auf der Plattform sondern 34
Zu kbvler.woher wollen Sie wissen das wir auf eine Rezession  zusteuern ?
Mann sollte nicht immer glauben was pseudowissenschaftlich Experten von sich geben.  Der Export in Deutschland steigt von Monat zu Monat. Sollte am Sonntag eine Einigung in China USA kommen werden die Kurse weltweit  steigern da damit noch mehr Handel zufolge hätte. Persönlich glaube ich aber nicht das China da mitmachen werde. Die Gründe hätte ich in diese Forum vor Monaten geschrieben.  China werde das Jahr noch Warten selbst wenn die dabei auch baden gehen, aber die werden damit der USA auch gewaltig schaden, was gewollt ist. Hauptsache Trump verliert die Wahl 2020.
Ich selber denk weiter nach Trump und das es Trump nicht mehr geben wird , Klöckner aber noch. Manchmal hilft es damit bevor Mann sich für eine Unternehmen Entscheid zu überlegen  ob mann auch dafür bereit ist lange Durststrecke zu halten.
 

525 Postings, 1149 Tage SagitariusKartellamt

 
  
    
12.12.19 12:41
Verhängte ThyssenKrupp und 2 andere Stahl Hersteller eine straffe von 646 Millionen Euro wegen Preis Absprache. Nicht gut für das schwer gebeutelte ThyssenKrupp.
Hätten die besser investiert bei Klöckner Übernahme.  

4351 Postings, 2897 Tage FD2012danke für die Einstellung

 
  
    
12.12.19 13:52
Spekulant10: da schwingt die Schreibfeder aber heftig; gut so.

Das muss man erst mal entkräften, oder man muss dies eben nicht.

Jedenfalls ein interessanter Beitrag in Sachen XOM  - und auch zur
weiteren Entwicklung von Klöckner & Co. SE.

Bleibt noch Prof. Dr. Friedhelm Loh, denn der könnte ja auch noch
tätig werden. Die Analyse der NordLB greift dies ja auch auf
und nennt  7,50 Euro erreichbares Kursziel (Anhebung von 6,50
auf 7,50 Euro - aktuell).

Auch gut. Ich könnte dann - bei einer Abfindung seitens Loh - teils Mittel
in ThyssenKrupp - Aktien umleiten, wenn es dann nicht schon zu spät wäre.

Alles nur Annahmen, denen also nicht unbedingt folgen.

Bin in beiden Papieren relativ stark investiert, daher Vorsicht vor diesen
Aussagen!

 

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
544 | 545 | 546 | 546  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben