UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 10775
neuester Beitrag: 21.10.19 05:29
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 269352
neuester Beitrag: 21.10.19 05:29 von: 47Protons Leser gesamt: 18547865
davon Heute: 1177
bewertet mit 348 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10773 | 10774 | 10775 | 10775  Weiter  

5866 Postings, 4359 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

 
  
    
348
02.12.08 19:00

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10773 | 10774 | 10775 | 10775  Weiter  
269326 Postings ausgeblendet.

18704 Postings, 3244 Tage charly503nu kommt mal wieder runter

 
  
    
2
20.10.19 20:40
x ?O2 nicht am Klimawandel schuld? Klimaingenieur liest Physikerin Merkel die Leviten ? Exklusiv x
 

44 Postings, 104 Tage ZuckerhutMan

 
  
    
1
20.10.19 20:49
sollte meiner Meinung nach in der heutigen Zeit-Bitcoin (Blockchain   Zukunftstechnologie) und Gold( sicherheit und alt bewertest) besitzen wenn man es sich leisten kann.
Die zweite Maus bekommt den Käse..  

2576 Postings, 844 Tage Resieund viele ...

 
  
    
4
20.10.19 21:01
viele Konservendosn !!!  

2311 Postings, 852 Tage romanov17Genau resi

 
  
    
1
20.10.19 21:03
Schnaps und tschicks ned vergessen  

10737 Postings, 3438 Tage TrumanshowManchmal kommts nur auf den Inhalt

 
  
    
1
20.10.19 21:06
an Berliner, dass musst noch lernen, ... "die auf den fliegenden Besen"... hätten's dich schneller "nackig" gemacht, als wie diese nette Goldrunde hier...<  

44 Postings, 104 Tage ZuckerhutNicht

 
  
    
1
20.10.19 21:07
zu vergessen,dass vollgetankte Wohnmobil  

2576 Postings, 844 Tage ResieSowas hat ...

 
  
    
1
20.10.19 21:45
die Resi nicht - nur an uralten Traktor .  

2480 Postings, 833 Tage goldikWelcher Hersteller?

 
  
    
20.10.19 21:47

2576 Postings, 844 Tage ResieEinen ...

 
  
    
2
20.10.19 21:49
50er Steyrer .  

18704 Postings, 3244 Tage charly503und Freunde

 
  
    
20.10.19 21:55
meinen Beitrag zum Klima gut durchdacht? Kann ja sein, es gibt auch englisch lesende, dann den hier
Prof. Dr.Udden
(Das ganze Gespräch mit Prof. Dr. Udden zum Nachlesen auf Englisch). Nur suchen kann ich nicht für Euch.  

16852 Postings, 2149 Tage Galearisauch Eichi schreibt

 
  
    
20.10.19 21:58
dass uns die russischen  Brüder helfen werden, gegen die "Salutanten" , sie,  die Russkies sind unter uns.  

16852 Postings, 2149 Tage Galearisalter Flucht Lada

 
  
    
1
20.10.19 22:04
im Moment sehr billig zu haben, schön rostig, ohne Radkapp`n und  Wodka, Brot und Salz  für die russischen Retter dabei .
Vollgetankt, Gewehrhalter drinnen , österreich. Marinesäbel und Rucksack, Zelt,  Tarnplane , Panzer-Klebeband ,  ABC Schutzmasken mit Schutzanzug ,  Stiefel , Dosen und Allstoff Feldkocher. Wenn die Zeit reif ist,
Dann bald ab nach ......(geheime Region im tiefsten  Austria oder bayr. Wald  )  

7640 Postings, 3204 Tage farfarawaySo was gibt es?

 
  
    
7
20.10.19 22:04
Linksfaschismus wird immer offensichtlicher, selbst in Schulen ist es bereits evident, woher der Wind kommt:

Adorno war zunächst ein Sympathisant der Studentenbewegung. Manches daran sah er trotzdem kritisch. Er war halt ein kritischer Geist. Deshalb wurden seine Vorlesungen von linken Aktivisten so massiv gestört, dass er seine Lehrtätigkeit 1969 resigniert beendete.
Er litt sehr darunter, dass er, ein deutscher Jude, in Deutschland nur unter Polizeischutz unterrichten konnte. Sein Kollege Habermas nannte das, was Adorno widerfuhr, „linken Faschismus“. Bald darauf starb Adorno an einem Herzinfarkt.

Was ist erlaubt: die Sprache des Terrors
https://m.tagesspiegel.de/politik/...sprache-des-terrors/25134492.htm

Professor Jörg Baberowski forscht in Berlin über das Entstehen von Diktaturen aller Art. Er hat sich als Kritiker der Flüchtlingspolitik unbeliebt gemacht. Jetzt haben zwei Studentinnen ihn angezeigt. Baberowski hatte einige ihrer Äußerungen als „unfassbar dumm“ bezeichnet.

Tage später erschien ein Facebook-Kommentar, der sich mit einem Artikel der „Bild“-Zeitung befasste. Darin hieß es, angelehnt an Ulrike Meinhof: „Die Springer-Journalisten sind Schweine, der Typ an der Tastatur ist ein Schwein, das ist kein Mensch, natürlich kann geschossen werden.“

Das darf man wohl „die Sprache des Terrors“ nennen. Eine der Anti-Baberowski-Studentinnen bezeichnete diesen Kommentar in einem Tweet als „sehr gut“. Insofern scheint Baberowski einfach nur eine Tatsache benannt zu haben und kann der Klage beruhigt entgegensehen.

Und zu den Schulen: Antisemitismus an Schulen speist sich vor allem aus dem Nahostkonflikt. Dabei ist auffällig, dass neben muslimischen auch linksliberale deutsche Schüler antijüdisch denken.

https://www.welt.de/debatte/kommentare/...hr-ueber-Israel-wissen.html

Nur die MS Medien, (soll nicht Multitiple Sklerose heißen, scheint aber trotzdem zu diesen kranken Medien zu passen) posaunen täglich ein anderes Lied, zuerst war es das Chemnitzer, jetzt das von Halle.

Zu diesen mit den lautesten Posaunen gehört der Friedmann; auch dazu passt ein Zitat:

„Thilo Sarrazin hat gesagt, Michel Friedman wäre ein Arschloch. Weil ein Mann von Welt ein Kompliment, das ihm gemacht wurde, nicht für sich behalten kann, rennt Friedman zur BILD-Zeitung und erzählt ihr, was Sarrazin über ihn gesagt hat. Die macht daraus eine Titelgeschichte. Jetzt wissen fünf Millionen BILD-Leser (Anm. d. Red: es sind 12 Mio.), dass der Sarrazin den Friedman Arschloch genannt hat. Das ist nicht nett und, wie unsere Kanzlerin sagen würde, überhaupt nicht hilfreich. Und außerdem stimmt es nicht. Friedman ist ein selbstverliebtes Riesenarschloch. So, das musste mal gesagt werden.“

Wer sagte das?
https://www.bild.de/politik/2010/...n-und-friedman-13852052.bild.html  

1976 Postings, 1086 Tage Qasardie Strategie der EZB ist Inflationierung D.s

 
  
    
6
20.10.19 22:22
lt HW Sinn
https://www.youtube.com/watch?v=4louogcarpY&t=219s
um die Ungleichgewichte im Euroraum auszugleichen.
Dazu passen die neue CO2-Steuer, die Energieweinde ins Nichts mit hohen Strompreisen, neue Abgabensysteme, aus denen man nicht entkommt, wie die GEZ, dann evtl noch die Maut incl Bundesstraßen, zuletzt könnte noch eine USt.-Erhöhung kommen.

Das ist alles nur zu unserem Besten, da der Euro mit diesem Maßnahmen weiter gerettet wird.

Die dt. Konzerne sind davon nicht betroffen, haben billigen Strom und andere Vergünstigungen, um konkurrenzfähig zu bleiben.
Der dt. Michel merkt nicht, wie er abgeschafft wird, und schafft sich gerne noch selber ab, wegen der historischen Schuld.  

16852 Postings, 2149 Tage Galearisein harter Kern

 
  
    
4
20.10.19 22:33
schafft sich nie ab,
auch  wenn nur wenige, danach Grass -Roots- Neustart, es finden sich dann danach die Richtigen.
Optimistisch bleiben, keine grossen Altpläne mehr, im neuen System schon.
Wichtig, gesund bleiben ,  mental stabil,  mobil , freundlich beliben, aber reserviert  vorsichtig,  werthaltige mobile Reserven haben und und und...  

18704 Postings, 3244 Tage charly503möchte einen gerade gesehenen Beitrag empfehlen!

 
  
    
20.10.19 22:33
N&F Petr Bystron Stimmung in der Gesellschaft heute fast genauso wie damals im komunistischen Ostblock. Würde 10 Sternchen opfern!!  

1619 Postings, 3483 Tage Starbiker@183 usw.

 
  
    
3
20.10.19 22:38
Ich wollte damit nur sagen, das ich mir nicht vorstellen kann, das die Regierungsorganisatoren, egal ob es um Pestiziede in Gewässern, oder ums Klima geht, irgendwie schummeln. Ich verwende 2/3 meiner Zeit mit Qualitätssicherung und ich weiß, das das in anderen Organisationen genauso ist. Dagegen  können die Verschwöhrungstheoretiker natürlich einfach eine These in den Raum stellen, ohne sich mit diesem ganzen lästigen Kram der Qualitätssicherung herumzuschlagen. Das ist ein undankbares Geschäft, wenn man ließt, wie Leute mit gefährlichem Halbwissen sich über Themen hermachen, die sie nur ansatzweise verstehen. Wir sind die Guten Leute! Begreift das endlich mal!  Wenn ich auf den Seiten, die Charly at All hier gelegentlich zitieren rumlese, dann graut es mir! Es ist nicht so, das ich allem von Regierungsseiten hier trauen würde! Aber was weltweit wissenschaftlich herausgefunden wird, dem kann man schon trauen, immer unter dem Gesichtspunkt, das es Stand des Wissens heute ist! Das kann in 20 Jahren ganz anders aussehen. Das was hier bezweifelt wird ist, das wissenschaftliche Forschung geschönt, manipuliert, und falsch wiedergegeben wird. Und da weiß ich, nach 35 jähriger Tätigkeit auf dem Gebiet, das das nicht so ist. Meine ermittelten Werte in Sachen Pestiziedbelastung in Gewässern finde ich jedenfalls eins zu eins in den jährlich erscheinenden Berichten für die Öffentlichkeit wieder und ich habe keinen Zweifel daran, das das auf anderen wissenschaftlichen Gebieten (Klima) anders ist.
Wenn man natürlich erst mal ein Feindbild hat, läßt man ungerne davon los!  

10737 Postings, 3438 Tage Trumanshow41

 
  
    
20.10.19 22:39
Grün+Rot=Braun, schon deshalb dieser Grünen-Push. Ist wie ein schlechter Abspann ohne goldenen Zauber. Aber wie bereits erwähnt, sie drücken es solange hinein bis es zu Revolte kommt. Schon längst beschlossene Sache gewesen? <  

7609 Postings, 3842 Tage AkhenateAlles Panikmache?

 
  
    
1
20.10.19 23:21
Was aber wenn nicht? Unsere Kinder und Enkel könnten uns eines Tages verfluchen, weil wir diese Warnungen nicht ernst genommen haben:

https://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/...egierung-a-1292033.html
-----------
Kommt der Mut, geht der Hass.

1543 Postings, 1968 Tage Einzahler@Resie:

 
  
    
20.10.19 23:26
Steyr 50+ oder noch den orangenen 290? Mein ältester Steyr 15 ist Baujahr 1954.  

18 Postings, 29 Tage FrenchDiskoForce Majeure #064

 
  
    
2
20.10.19 23:28
Mal wieder hanebüchener Unsinn. Der Brandstifter Trump will - nun auch in den eigenen Reihen unter Druck geraten (Impeachment!) - Feuerlöscher spielen. Erst den Krieg gegen die Kurden fahrlässig/mutwillig  auslösen und dann Kritik heucheln.
Und das findet in Ideologen wie Dir auch noch Beifall.
Sei Dir meiner Abscheu gewiss.  

7609 Postings, 3842 Tage AkhenateEs kann durchaus sein,

 
  
    
1
20.10.19 23:51
daß die Generation der heute 60/70jährigen die letzte ist, die noch so etwas wie Normalität erlebt in ihrem Leben.

Wenn die Wetterextreme, ob vom Menschen verursacht oder nicht, sich weiterhin so entwickeln wie gehabt mit steigender Tendenz, dann sind die heute erlebten Flüchtlingsströme nur ein mildes Vorspiel zu dem, was auf Europa in 20-50 Jahren zukommt aus Afrika und Asien.

Ich hoffe die Wissenschaftler im obigen Bericht irren sich. Falls nicht dann sehe ich schwarz für die Zukunft dieses Planeten.
-----------
Kommt der Mut, geht der Hass.

5544 Postings, 2278 Tage warumistWetterextreme!

 
  
    
2
21.10.19 00:57
Die Tendenz ist zur Zeit fallend. Auch gibt's weniger Tornados.
Die Berichterstattung ist tendenziös,  die "Thuna" lässt grüßen.

Man lässt keine ernsthafte Debatte über das Klima zu, nur einseitige, nicht nachvollziehbare  Behauptungen.

Eine Schande!!!  

12285 Postings, 3239 Tage 47Protons#269344, das zu lesen graut anderen.

 
  
    
21.10.19 05:24

12285 Postings, 3239 Tage 47Protons#269349, immer schön Tritt halten...

 
  
    
21.10.19 05:29
und nicht aus der Reihe der Jünger jedes Rattenfängers tanzen (;-)))
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10773 | 10774 | 10775 | 10775  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben