UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Allgeier - Wachtum pur !

Seite 5 von 16
neuester Beitrag: 16.08.19 12:34
eröffnet am: 04.02.06 12:27 von: Fundamental Anzahl Beiträge: 385
neuester Beitrag: 16.08.19 12:34 von: bauwi Leser gesamt: 113292
davon Heute: 16
bewertet mit 12 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 16  Weiter  

1387 Postings, 4864 Tage greaseAllgeier Computer kaufen limit 9.90 o. T.

 
  
    
16.10.06 19:36

6259 Postings, 5185 Tage FundamentalOh man grace,

 
  
    
1
17.10.06 08:38
wer ist denn bitteschön "Allgeier Computer" ?!?

Das ist so dermassen übel ...  

39833 Postings, 4961 Tage biergottFundi: *lol*

 
  
    
17.10.06 08:42
ich schmeiß mich weg!!!!!  :))

Zum Glück sitz ich, sonst wär ich umgefallen!!!!!!!

ich brauch *wat´n shice*-Sterne!!!!  *brüll*  

1241 Postings, 5506 Tage SCHNAPSIAllgeier gibt Gas !

 
  
    
1
20.10.06 11:00

München (aktiencheck.de AG) - Der Vorstand der Allgeier Holding AG (ISIN DE0005086300/ WKN 508630) hat seine Einschätzung einer nachhaltig positiven Geschäftsentwicklung bestätigt.

Wie der Konzern am Freitag erklärte, führt die konsequente Wachstumsstrategie führt zu einer erheblichen Umsatz- und Ergebnissteigerung der beiden Geschäftsbereiche IT und Personal Services. Den Angaben zufolge hat der Geschäftsbereich IT hat nach den letzten Akquisitionen ein deutlich vergrößertes Geschäftsvolumen - bezogen auf ein volles Geschäftsjahr - von über 100 Mio. Euro Umsatz bei nachhaltig guter Ergebnislage.

Der Geschäftsbereich Personal Services erreicht durch die letzten Akquisitionen ein Geschäftsvolumen - bezogen auf ein volles Geschäftsjahr - von knapp 100 Mio. Euro Umsatz bei ebenfalls guter Ergebnislage.

Die Aktie von Allgeier notiert aktuell mit einem Plus von 0,98 Prozent bei 10,30 Euro. (20.10.2006/ac/n/nw)


Quelle: aktiencheck.de



 

1241 Postings, 5506 Tage SCHNAPSIKusrziel von 16? auf 20? angehoben!

 
  
    
1
20.10.06 11:08
Research: Allgeier Holding AG (von MIDAS Research): Kaufen  

10:24 20.10.06  


Original-Research: Allgeier Holding AG - von MIDAS Research GmbH

Aktieneinstufung von MIDAS Research GmbH zu Allgeier Holding AG

Unternehmen: Allgeier Holding AG
ISIN: DE0005086300

Anlass der Studie:Heraufsetzung Kursziel
Empfehlung: Kaufen
seit: 14.04.2005
Kursziel: EUR 20,0 (nach EUR 16,0)
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: keine
Analyst: Karsten Siebert, CEFA

Mannheim, den 20.10.2006 - MIDAS Research empfiehlt die Aktien der nach
Einschätzung der Analysten krass unterbewerteten Allgeier Holding AG (Xetra
AEI, WKN 508 630) weiterhin zum Kauf.
Bereits bei dem letzen Update im März hätten die Experten festgestellt,
dass bei der Allgeier Holding AG große Teile des Unternehmenswertes an der
Börse einfach verschenkt würden. Und daran habe sich im letzten halben Jahr
kaum etwas geändert. Allerdings sei es seitdem in dem
Personalleasinggeschäft, das knapp 40% des Allgeier Konzernumsatzes
ausmache, branchenweit zu einer bemerkenswerten Konsolidierung gekommen.
Spätestens seit der Übernahme der DIS AG durch Adecco kauften in- und
ausländische Private Equity Fonds alles in dieser Branche zusammen, was
irgendwie zu bekommen sei. Damit sei nach Einschätzung des Analysten
Karsten Siebert von MIDAS Research nun ein interessanter Hebel in den Markt
gekommen, von dem auch die Allgeier-Aktie stark profitieren könnte.

Unabhängig davon rechtfertige nach Einschätzung des Analysten aber alleine
schon die exzellente operative Entwicklung eine deutliche Höherbewertung.
Dem trügen die Experten entsprechend durch Anhebung ihres Kurszieles auf
EUR 20,0 Rechnung, auch wenn das bisherige Kursziel von EUR 16,0 noch lange
nicht erreicht sei.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/10194.pdf
Die Studie ist zudem auf www.midasresearch.de erhältlich.

Kontakt für Rückfragen
MIDAS Research GmbH
Michael Drepper
0621/ 430 61 30
Karl-Ladenburg-Straße 16
68163 Mannheim

 

17100 Postings, 5209 Tage Peddy78Allgeier auf Erfolgskurs,Aktie muß noch drehen.

 
  
    
2
14.11.06 13:06
News - 14.11.06 12:51
DGAP-News: Allgeier Holding AG (deutsch)

Allgeier auch im dritten Quartal auf Erfolgskurs

Allgeier Holding AG / Quartalsergebnis

14.11.2006

Corporate News übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

Rekordumsatz und Wachstum in allen Geschäftsbereichen

München, 14. November 2006. Mit einem Rekordumsatz von 47,3 Millionen Euro hat Allgeier das dritte Quartal (1.7. bis 30.9.2006) abgeschlossen und eine positive Geschäftsentwicklung im Jahr 2006 fortgesetzt. Gegenüber dem dritten Quartal des Vorjahres (Umsatz: 18,9 Millionen Euro) verzeichnete der Dienstleister für Personal- und IT-Services ein Wachstum von 150 Prozent. In den ersten neun Monaten dieses Jahres stieg der Konzernumsatz damit auf insgesamt 105,1 Millionen Euro, was einer Steigerung von 141 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum (43,6 Millionen Euro) entspricht.

Das operative Konzernergebnis vor Abschreibungen, Zinsen und Steuern (EBITDA) wuchs damit in den ersten drei Quartalen dieses Jahres auf 9,8 Millionen Euro. Das bedeutet im Vorjahresvergleich (4,2 Millionen Euro) eine Steigerung von 134 Prozent. Die EBITDA-Marge von 9,3 Prozent liegt damit im Rahmen der Erwartungen. Vor Holdingkosten erzielte die Allgeier-Gruppe ein EBITDA von 11,1 Millionen Euro, im Vorjahr waren es 5,1 Millionen Euro (weitere Details zum Konzernergebnis am Ende der Pressemitteilung). Der Erfolg in diesem Jahr basiert auf dem Wachstum in allen drei Geschäftsbereichen IT Solutions (65,6 Prozent), IT Services (125 Prozent) und Personal Services (über 1.000 Prozent). Darüber hinaus konnte das Portfolio mit neu erworbenen Unternehmen - vor allem im Bereich Personal Services - deutlich erweitert werden. Für das vierte Quartal 2006 rechnet Allgeier mit einer Fortsetzung der positiven Geschäftsentwicklung. Das Unternehmen bestätigt die genannte Guidance von 140 Millionen Euro Konzernumsatz und einem Konzernergebnis (EBITDA) von 13 Millionen Euro.

Portfolio gezielt erweitert Mit mehreren strategischen Akquisitionen hat Allgeier im dritten Quartal seine Geschäftsbereiche Personal und IT Services gezielt ausgebaut. Damit sieht sich das Unternehmen in diesen Wachstumsmärkten für die kommenden Aufgaben noch besser aufgestellt. Neben der Esterbauer & Windisch Personalservice GmbH mit Sitz im bayerischen Straubing und der Tiempo Personal-Leasing GmbH mit Sitz in Hamburg erwarb Allgeier den Wiesbadener Rekrutierungsspezialisten Goetzfried AG. Für den Ausbau des IT-Dienstleistungsgeschäfts in Osteuropa wurde zudem ein rumänisches Unternehmen übernommen.

'Wir verzeichnen in diesem Jahr eine zunehmende Nachfrage bei IT und Personal Services. Im dritten Quartal haben wir weitere wichtige Investitionen getätigt, um unsere Position in diesen Märkten zu festigen und auszubauen', betont Allgeier-Vorstand Christian Eggenberger. 'Auf Basis der getätigten Akquisitionen ist Allgeier besser denn je in der Lage, Unternehmen passgenaue Lösungen unter anderem auch für die Flexibilisierung ihrer IT-Prozesse und -Kapazitäten zu bieten. Die Zahlen im dritten Quartal bestätigen diese Entwicklung.'

Detailinformationen zum Konzernergebnis: Das Konzernergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) stieg in den ersten drei Quartalen des Jahres 2006 mit 5,2 Millionen Euro um mehr als 90 Prozent gegenüber dem Vorjahr (2,7 Millionen Euro). Bereinigt um die darin enthaltenen Sondereffekte aus Erstkonsolidierungen (so genannte Integrationskosten) lag das EBIT in den ersten neun Monaten bei 8,9 Millionen Euro und konnte gegenüber dem Vorjahr (3 Millionen Euro) um 200 Prozent gesteigert werden. Bereinigt um vorgenannte Integrationskosten lag die EBIT-Marge bei 8,5 Prozent und verbesserte sich gegenüber dem Vorjahr um 1,7 Prozentpunkte. Vor Holding- und Integrationskosten lag das EBIT der Allgeier-Gruppe bei 10,3 Millionen Euro (Vorjahr: 4 Millionen Euro). Das entspricht einer operativen EBIT-Marge von knapp 10 Prozent.

Kontakt: Christian Eggenberger Vorstand Allgeier Holding AG Wehrlestr. 12 81679 München Tel. 089-998421-0 Fax 089-998421-11 www.allgeier-holding.de

Kurzprofil Allgeier: Allgeier vereint erfolgreiche Unternehmen in den Wachstumsmärkten Personalservice und IT-Service. Die Gesellschaften im Bereich Personalservice bieten flexible Personalkapazität und Know-how - von der Aushilfe bis zum Interimsmanager. Im Bereich IT-Service werden Kunden bei der Umsetzung von Innovationen, der Verbesserung des Informationsflusses und der Optimierung von Geschäftsprozessen unterstützt. Die Unternehmen innerhalb von Allgeier arbeiten eigenständig mit allen Vorteilen mittelständischer Flexibilität, Schnelligkeit, Serviceorientierung und Innovationskraft. Unter dem Dach von Allgeier verbinden sich diese Vorteile mit der Nutzung von Synergien, der Sicherheit und der Schlagkraft einer führenden börsennotierten Unternehmensgruppe. Durch ein breites Service-Leistungsspektrum sowie gebündelte Kompetenz und Größe werden nachhaltig steigende Werte für Kunden und Investoren geschaffen. Allgeier beschäftigt über 5.000 Mitarbeiter in 21 eigenständigen Unternehmen und hat für das Geschäftsjahr 2006 ein Umsatzziel laut Guidance von 140 Millionen Euro. Weitere Informationen: www.allgeier-holding.de





DGAP 14.11.2006

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Emittent: Allgeier Holding AG Wehrlestrasse 12 81679 München Deutschland Telefon: +49 (0)89 998 421-0 Fax: +49 (0)89 998 421-11 E-mail: info@allgeier.com WWW: www.allgeier-holding.com ISIN: DE0005086300 WKN: 508630 Indizes: CDAX Börsen: Geregelter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin-Bremen, Stuttgart, Hamburg, Düsseldorf

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
Allgeier Holding AG Inhaber-Aktien o.N. 10,63 -4,66% XETRA
 

39833 Postings, 4961 Tage biergottZahlen

 
  
    
1
19.03.07 21:11
Vorläufige Geschäftsergebnisse 2006: Allgeier Holding AG auch 2006 auf
Erfolgskurs




Allgeier Holding AG / Vorläufiges Ergebnis/Jahresergebnis

19.03.2007

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP
- ein Unternehmen der EquityStory AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------

Starkes Wachstum bei Umsatz und Ergebnis

München, 19. März 2007. Gemäß den vorläufigen, von den Wirtschaftsprüfen
noch nicht geprüften Konzernzahlen per 31.12.2006 hat die Allgeier Holding
AG sowohl den Konzernumsatz als auch das Konzernergebnis im Geschäftsjahr
2006 deutlich gesteigert. Die Entwicklung der Dienstleistungsgruppe, die in
den zwei Märkten IT- und Personal Services (Zeitarbeit) aktiv ist, war
geprägt von einer starken Investitionstätigkeit zum weiteren Ausbau sowie
einem durchschnittlich zweistelligen organischen Umsatz- und
Ergebniswachstum der einzelnen Gruppenunternehmen.

Der konsequente Ausbau der Allgeier-Dienstleistungsgruppe im Jahr 2006 mit
den erfolgreich durchgeführten Akquisitionen von insgesamt sieben
Unternehmen in den Geschäftsbereichen IT- und Personal Services hat
wesentlich zum Umsatz- und Ergebnissprung des Konzerns nach IFRS
(International Financial Reporting Standards) beigetragen. Die vorgelegten
Konzernzahlen sind maßgeblich von den Erwerbszeitpunkten der im
Geschäftsjahr erworbenen neuen Konzerngesellschaften beeinflusst.
Insbesondere die wesentlichen Neuakquisitionen - Goetzfried AG, Esterbauer
& Windisch Personalservice GmbH und Tiempo Personal Leasing GmbH mit einem
Jahresumsatzvolumen 2006 von circa 82 Mio. EUR und einem gemeinsamen
EBITDA-Volumen von circa 5,5 Mio. EUR - sind im August 2006 umgesetzt
worden. Sie tragen damit nur zeitanteilig zu den Umsatz- und Ergebniszahlen
des Konzerns bei.

Umsatz / EBITDA

Auf Basis der zeitanteiligen Konsolidierung der Neuakquisitionen stieg der
Konzernumsatz nach IFRS gegenüber dem Vorjahr von 72 Mio. EUR um 94,7 Mio. EUR
auf 166,7 Mio. EUR (+ 132 %). Das operative Konzernergebnis vor Steuern,
sämtlichen Abschreibungen und Zinsen (EBITDA) stieg in der Berichtsperiode
von 6,7 Mio. EUR im Vorjahr um 6,2 Mio. EUR auf 12,9 Mio. EUR (+ 93 %). Als
Vergleich dazu stieg der Allgeier Gruppenumsatz unter Berücksichtigung der
gesamten Jahresumsätze der in 2006 neu erworbenen Unternehmen im Sinne
einer 'Als ob'-Konsolidierung für das gesamte Jahr 2006 von 105,6 Mio. EUR im
Vorjahr um 125,8 Mio. EUR auf 231,4 Mio. EUR (+ 119 %). Auf Jahresbasis
erreichte die Gruppe unter Einbeziehung der Ergebnisse der neu erworbenen
Unternehmen für das gesamte Jahr 2006 ein 'Als ob'-EBITDA von 17,5 Mio. (+
131 %).

Ergebnis

Das Ergebnis vor Zinsen Steuern und Abschreibungen auf Firmenwerte
(Goodwill-Abschreibungen) bzw. Abschreibungen auf Vermögenswerte im Rahmen
der Kaufpreisallokation (EBITA) wurde mehr als verdoppelt: es stieg von 4,9

Mio. EUR um 6,5 Mio. EUR auf 11,4 Mio. EUR (+133 %). Die operative Marge (EBITA
/

Umsatzerlöse) lag mit rund 7 % auf dem Vorjahresniveau.

Die Überprüfung der Firmenwerte (Impairment Test) sowie der
Kaufpreisallokation nach IFRS durch den Konzernwirtschaftprüfer sind noch
nicht abgeschlossen. Nach derzeitigem Stand geht der Vorstand davon aus,
dass die im Rahmen der Kaufpreisallokation nach IFRS aktivierten
Vermögensgegenstände, u. a. Kundenstämme und Auftragsbestände der
bestehenden bzw. der in 2006 erworbenen Unternehmen sowie die Ergebnisse
der Impairment Tests, zu IFRS-Abschreibungen von bis zu 4,2 Mio. EUR (Vj. 1,7
Mio. EUR) führen werden. Das Konzernergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT)
wird damit voraussichtlich 7,2 Mio. EUR betragen und hat sich damit gegenüber
dem Vorjahr mehr als verdoppelt. Nach Berücksichtigung des
Finanzergebnisses in Höhe von -2,4 Mio. EUR liegt das Konzernergebnis vor
Steuern und Minderheitenanteile (EBT) voraussichtlich bei 4,7 Mio. EUR (Vj.
2,3 Mio. EUR).

Die Netto-Investitionen für den Erwerb der neuen Gesellschaften beliefen
sich in der Berichtsperiode auf 40,5 Mio. EUR. Den
Konzernbankverbindlichkeiten in Höhe von 30,1 Mio. EUR (Vj. 16,4 Mio. EUR)
standen per 31.12.2006 liquide Mittel in Höhe von 17,0 EUR (Vorjahr 14,4 Mio.
EUR) gegenüber. Insgesamt beschäftigte die Allgeier-Gruppe zum Jahresende
2006 ca. 5.950 Mitarbeiter (Vj. ca. 2.000 Mitarbeiter).

Erhöhung der Umsatz-Guidance

Wegen des anhaltend starken Geschäftsverlaufs in der ersten beiden Monaten
des laufenden Geschäftsjahres 2007 sowie des positiven Ausblicks des
Management für das laufende Geschäftsjahr erhöht der Vorstand die
Umsatz-Guidance von 210 Mio. EUR auf 250 Mio. EUR. Die EBITDA-Guidance wird auf
18 Mio. EUR und die EBIT-Guidance auf 14 Mio. EUR gesetzt.

Der geprüfte Konzernabschluss wird voraussichtlich im Mai 2007
veröffentlicht.


Kontakt:
Christian Eggenberger
Vorstand
Allgeier Holding AG
Wehrlestr. 12
81679 München
Tel. 089-998421-0
Fax 089-998421-11
www.allgeier.com
 

17100 Postings, 5209 Tage Peddy78Allgeier meldet starkes erstes Quartal 2007

 
  
    
1
04.05.07 08:36
News - 03.05.07 15:48
DGAP-Adhoc: Allgeier Holding AG (deutsch)

Allgeier meldet starkes erstes Quartal 2007

Allgeier Holding AG / Quartalsergebnis

03.05.2007

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

München, 3.5.2007 - Die Konzerngeschäftszahlen der Allgeier Holding AG lagen auch im ersten Quartal 2007 über den Erwartungen. Der Konzernumsatz der integrierten Dienstleistungsgruppe für IT- und Personal Services (Zeitarbeit) wuchs um 137% auf 58,4 Mio. EUR gegenüber der Vergleichsperiode im Vorjahr (24,7 Mio. EUR). Das operative Ergebnis vor Abschreibungen, Zinsen und Steuern (EBITDA) stieg von 1 Mio. EUR im Vorjahr um 227% auf 3,3 Mio. EUR im ersten Quartal 2007. Die operative Marge (Umsatzerlöse/EBITDA) verbesserte sich dabei von 4% im Vorjahr auf nunmehr 5,6% in der Berichtsperiode. Das operative Ergebnis vor IFRS bedingten Abschreibungen für im Rahmen der Kaufpreisallokation aktivierten immateriellen Vermögensgegenständen und Goodwills (EBITA) stieg gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres ebenfalls um 2 Mio. EUR auf 2,7 Mio. EUR (+ 286%). Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) stieg von 0,2 Mio. EUR auf 1 Mio. EUR (+338%).

Für die Allgeier Gruppe machte sich die saisonal bedingte schwächere Nachfrage nach Zeitarbeitskräften im ersten Quartal eines Geschäftsjahres in diesem Jahr nicht bemerkbar. Der Geschäftsbereich Personal Services (Zeitarbeit) trug mit einem organischen Wachstum von 54% in den ersten drei Monaten maßgeblich zum Erfolg bei. Dieses Wachstum wurde erzielt, obwohl im 1. Quartal 2007 aufgrund eines Feiertages ein Arbeitstag weniger fakturierbar war als in der Vergleichsperiode des Vorjahres. Auch das IT-Geschäft entwickelte sich im ersten Quartal 2007 wie erwartet positiv.

Der Zwischenbericht zum Geschäftsverlauf des ersten Quartals 2007 wird im Mai veröffentlicht.

Ausblick

Aufgrund des starken Wachstums im Geschäftsbereich Personal Services (Zeitarbeit) erwartet der Vorstand ein Jahresumsatzvolumen von deutlich über 145 Mio. EUR in diesem Geschäftsbereich. Darüber hinaus sind weitere Akquisitionen (vgl. Ad Hoc Meldung vom 2.4.2007) bis zum Ende des Geschäftsjahres 2007 vorgesehen. Bei erfolgreicher Umsetzung dieser neuen Akquisitionen rechnet die Allgeier Holding mit einem Umsatz auf Jahresbasis in der Größenordnung von 200 Mio. EUR in diesem Geschäftsbereich. Auch insgesamt rechnet der Vorstand für das Gesamtjahr mit einem über den bisherigen Erwartungen liegenden Konzernwachstum.

In den vergangen Monaten haben verschiedene Interessenten gegenüber dem Vorstand ein grundsätzliches Interesse am Erwerb oder einer Beteiligung an dem Geschäftsbereich Personal Services geäußert. Im Rahmen der 'Buy and Built' Strategie prüft der Vorstand sämtliche strategischen Optionen zur Fortsetzung des Wachstumskurses. Dies schließt insbesondere auch die Möglichkeit eines Börsengangs des Geschäftsbereiches ein.



Kontakt: Christian Eggenberger Vorstand Allgeier Holding AG Wehrlestr. 12 81679 München Tel. 089-998421-0 Fax 089-998421-11 www.allgeier.com

Kurzprofil Allgeier Holding AG: Die Allgeier Holding AG ist eine Dienstleistungsgruppe, die in den zwei Wachstumsmärkten IT- und Personal-Services (Zeitarbeit) aktiv ist. Die Gesellschaften im Bereich Personal Service bieten flexible Personalkapazität und Know-how - von der Aushilfe bis zum Interimsmanager. Im Bereich IT-Service werden Kunden bei der Umsetzung von Innovationen, der Verbesserung des Informationsflusses und der Optimierung von Geschäftsprozessen unterstützt. Die Unternehmen innerhalb von Allgeier arbeiten eigenständig mit allen Vorteilen mittelständischer Flexibilität, Schnelligkeit, Serviceorientierung und Innovationskraft. Unter dem Dach von Allgeier verbinden sich diese Vorteile mit der Nutzung von Synergien, der Sicherheit und der Schlagkraft einer führenden börsennotierten Unternehmensgruppe. Durch ein breites Service-Leistungsspektrum sowie gebündelte Kompetenz und Größe werden nachhaltig steigende Werte für Kunden und Investoren geschaffen. Die Allgeier-Gruppe beschäftigt zurzeit rund 6.500 Mitarbeiter und kann auf über 3.500 Kunden verweisen. Laut Guidance peilt Allgeier im Geschäftsjahr 2007 einen Umsatz von 250 Millionen Euro. Die Allgeier Holding AG ist am Geregelten Markt der Frankfurter Börse im Segment General Standard notiert (WKN 508630/ISIN DE000508630). Weitere Informationen unter: www.allgeier.com

Wichtiger Hinweis: Diese Ad-hoc Mitteilung/Pressemitteilung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf Annahmen und Schätzungen der Unternehmensleitung der Allgeier Holding AG beruhen. Auch wenn die Unternehmensleitung der Ansicht ist, dass diese Annahmen und Schätzungen zutreffend sind, können die künftige tatsächliche Entwicklung und die künftigen tatsächlichen Ergebnisse von diesen Annahmen und Schätzungen aufgrund vielfältiger Faktoren erheblich abweichen. Zu diesen Faktoren können beispielsweise die Veränderung der gesamtwirtschaftlichen Lage, der Wechselkurse, der Zinssätze sowie Veränderungen innerhalb der Marktentwicklung und der sich veränderten Wettbewerbssituation gehören. Die Allgeier Holding AG übernimmt keine Gewährleistung und keine Haftung dafür, dass die künftige Entwicklung und die künftig erzielten tatsächlichen Ergebnisse mit den in dieser Ad-hoc Mitteilung/Pressemitteilung geäußerten Annahmen und Schätzungen übereinstimmen werden.

DGAP 03.05.2007

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Emittent: Allgeier Holding AG Wehrlestrasse 12 81679 München Deutschland Telefon: +49 (0)89 998 421-0 Fax: +49 (0)89 998 421-11 E-mail: info@allgeier.com www: www.allgeier-holding.com ISIN: DE0005086300 WKN: 508630 Indizes: CDAX Börsen: Geregelter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin-Bremen, Stuttgart, Hamburg, Düsseldorf

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
Allgeier Holding AG Inhaber-Aktien o.N. 13,00 +0,78% XETRA
 

17100 Postings, 5209 Tage Peddy78Allgeier Holding AG / Sehr gutes Jahresergebnis.

 
  
    
1
15.05.07 05:32
News - 14.05.07 19:52
DGAP-Adhoc: Allgeier Holding AG (deutsch)

Testierte Konzernzahlen 2006 der Allgeier Holding AG bestätigen Erfolgskurs

Allgeier Holding AG / Jahresergebnis

14.05.2007

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

Ad-hoc-Mitteilung gem. § 15 WpHG

München, 14.5.2007 - Allgeier legt den testierten Jahres- und Konzernabschluss 2006 vor. Der Aufsichtsrat der Allgeier Holding AG hat dem testierten Jahresabschluss der Allgeier Holding AG und dem Konzernabschluss für das Jahr 2006 zugestimmt. Wie in der ad-hoc-Mitteilung vom 19. März 2007 bereits angekündigt, haben sich der Konzernumsatz und das Konzernergebnis mehr als verdoppelt. Im Folgenden sind die wesentlichen Konzernzahlen zusammengefasst:

Umsatz / EBITDA Der Konzernumsatz wuchs in 2006 um 131% auf 166,7 Mio. EUR (2005: 72,0 Mio. EUR). Das Umsatzwachstum war getragen von organischem Wachstum (+ 22%) und dem Erwerb neuer strategischer Beteiligungen in den beiden Geschäftsbereichen IT Services und Personal Services. Dabei ist zu berücksichtigen, dass die in 2006 erworbenen Gesellschaften aufgrund der Konsolidierungszeitpunkte im August und Ende Dezember nur einen verhältnismäßig geringen Umsatzbeitrag in 2006 leisten. Bei der 'Als-ob' Betrachtung, bei der die vollen Jahresumsätze/-ergebnisse sämtlicher zum 31.12.2006 zum Allgeier Konzern gehörenden Beteiligungsunternehmen konsolidiert werden, lag der Konzernumsatz bei 231,4 Mio. EUR (Vorjahr 'Als-ob' ohne Basistechnologie: 176,8 Mio. EUR).

Das operative Konzernergebnis vor Abschreibungen und Zinsen (EBITDA) stieg von 5,5 Mio. EUR im Vorjahr um 8,0 Mio. EUR auf 13,5 Mio. EUR in der Berichtsperiode. Der um Sondereffekte bereinigte EBITDA-Beitrag aus den operativen Einheiten vor Holdingskosten und ohne Berücksichtigung des aufgegebenen Geschäftsbereichs Basistechnologie verdreifachte sich nahezu von 5,8 Mio. EUR im Vorjahr auf 15,7 Mio. EUR in 2006. Der 'Als-ob' EBITDA-Beitrag sämtlicher zum 31.12.2006 zum Allgeier Konzern gehörenden Beteiligungsunternehmen stieg vor Holdingkosten von 16,5 Mio. EUR im Vorjahr um 3,8 Mio. EUR auf 20,3 Mio. EUR in 2006. Die operative EBITDA-Marge (EBITDA/Umsatzerlöse) erreichte einen Wert von 8,1% und lag damit über dem Vergleichswert des Vorjahres (7,7%).

Ergebnis Die Konzernabschreibungen stiegen von 3,5 Mio. EUR in der Berichtsperiode auf 6,0 Mio. EUR. Davon entfielen 4,5 Mio. EUR oder bezogen aus des Grundkapital der AG rund 1 Euro je Aktie auf im Rahmen der Purchase Price Allocation nach IFRS zu aktivierende Vermögensgegenstände (Auftragsbestände, Kundenstämme, Goodwill etc.), die aus dem Erwerb neuer Beteiligungen resultierten.

Vor den IFRS bedingten Abschreibungen betrug das Ergebnis vor Zinsen und Abschreibungen (EBITA) 11,9 Mio. EUR und stieg im Vergleich zum Vorjahr um 7,9 Mio. EUR (+200%). Bei der 'Als-ob' Betrachtung sämtlicher am 31.12.2006 zum Allgeier Konzern gehörenden Beteiligungsunternehmen stieg das EBITA der fortgeführten Geschäftsbereiche von 12,0 Mio. EUR um 4,2 Mio. EUR auf 16,2 Mio. EUR in 2006.

Das Konzernergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) stieg ebenfalls von 3,2 Mio. EUR in 2005 um 4,2 Mio. EUR auf 7,4 Mio. EUR im Berichtsjahr.

Sowohl vor Steuern als auch nach Steuern wies der Konzern ein gutes Konzernergebnis in Höhe von 5,0 Mio. EUR bzw. 2,8 Mio. EUR aus.

Ausblick Vor dem Hintergrund des starken 1. Quartals 2007 bestätigt der Vorstand die in der ad-hoc-Mitteilung vom 19. März 2007 erhöhte Umsatz-Guidance von 250 Mio. EUR, die EBITDA-Guidance von 18 Mio. EUR und die EBIT-Guidance von 14 Mio. EUR.

Kontakt: Christian Eggenberger Vorstand Allgeier Holding AG Wehrlestr. 12 81679 München Tel. 089-998421-0 Fax 089-998421-11 www.allgeier.com

Kurzprofil Allgeier Holding AG: Die Allgeier Holding AG ist eine Dienstleistungsgruppe, die in den zwei Wachstumsmärkten IT- und Personal-Services (Zeitarbeit) aktiv ist. Die Gesellschaften im Bereich Personalservice bieten flexible Personalkapazität und Know-how - von der Aushilfe bis zum Interimsmanager. Im Bereich IT-Service werden Kunden bei der Umsetzung von Innovationen, der Verbesserung des Informationsflusses und der Optimierung von Geschäftsprozessen unterstützt. Die Unternehmen innerhalb von Allgeier arbeiten eigenständig mit allen Vorteilen mittelständischer Flexibilität, Schnelligkeit, Serviceorientierung und Innovationskraft. Unter dem Dach von Allgeier verbinden sich diese Vorteile mit der Nutzung von Synergien, der Sicherheit und der Schlagkraft einer führenden börsennotierten Unternehmensgruppe. Durch ein breites Service-Leistungsspektrum sowie gebündelte Kompetenz und Größe werden nachhaltig steigende Werte für Kunden und Investoren geschaffen. Die Allgeier-Gruppe beschäftigt zurzeit rund 6.500 Mitarbeiter und kann auf über 3.500 Kunden verweisen. Laut Guidance peilt Allgeier im Geschäftsjahr 2007 einen Umsatz von 250 Millionen Euro. Die Allgeier Holding AG ist am Geregelten Markt der Frankfurter Börse im Segment General Standard notiert (WKN 508630/ISIN DE000508630). Weitere Informationen unter: www.allgeier.com

Wichtiger Hinweis: Diese Ad-hoc Mitteilung/Pressemitteilung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf Annahmen und Schätzungen der Unternehmensleitung der Allgeier Holding AG beruhen. Auch wenn die Unternehmensleitung der Ansicht ist, dass diese Annahmen und Schätzungen zutreffend sind, können die künftige tatsächliche Entwicklung und die künftigen tatsächlichen Ergebnisse von diesen Annahmen und Schätzungen aufgrund vielfältiger Faktoren erheblich abweichen. Zu diesen Faktoren können beispielsweise die Veränderung der gesamtwirtschaftlichen Lage, der Wechselkurse, der Zinssätze sowie Veränderungen innerhalb der Marktentwicklung und der sich veränderten Wettbewerbssituation gehören. Die Allgeier Holding AG übernimmt keine Gewährleistung und keine Haftung dafür, dass die künftige Entwicklung und die künftig erzielten tatsächlichen Ergebnisse mit den in dieser Ad-hoc Mitteilung/Pressemitteilung geäußerten Annahmen und Schätzungen übereinstimmen werden.

DGAP 14.05.2007

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Emittent: Allgeier Holding AG Wehrlestrasse 12 81679 München Deutschland Telefon: +49 (0)89 998 421-0 Fax: +49 (0)89 998 421-11 E-mail: info@allgeier.com www: www.allgeier-holding.com ISIN: DE0005086300 WKN: 508630 Indizes: CDAX Börsen: Geregelter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin-Bremen, Stuttgart, Hamburg, Düsseldorf

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
Allgeier Holding AG Inhaber-Aktien o.N. 13,08 +0,62% XETRA
 

679 Postings, 5749 Tage noreturnAllgeier expandiert weiter, Q1-Ergebnis + 137 %

 
  
    
01.06.07 17:28
Allgeier plant weitere Zukäufe

01.06.2007 - Allgeier hat den Umsatz des ersten Quartals 2007 im Vergleich zum Vorjahr um 137 Prozent auf 58,4 Millionen Euro gesteigert. Mehr als verdreifacht hat sich das EBITDA, das der Konzern am Freitag mit 3,3 Millionen Euro beziffert. Die Geschäftsentwicklung bleibt offenbar gut: ?Die April-Ergebnisse sind erneut sehr positiv und übertreffen die eigenen Erwartungen?, heißt es in einer Unternehmensmitteilung. Weitere Akquisitionen seien vorgesehen, mit deren Hilfe man im laufenden Jahr einen Umsatz von bis zu 200 Millionen Euro erreichen möchte. Das Wachstum des Konzerns soll über den bisherigen Erwartungen liegen. ( mic )

Quelle: www.4investors.de  

141 Postings, 4721 Tage monk1978muss es nicht WachtuRm heissen *keks*

 
  
    
01.06.07 17:30

29 Postings, 4542 Tage Joker7Allgeier - Wachtum pur !

 
  
    
1
01.06.07 18:45
Was soll man da noch sagen...., wieder gute NACHRICHTEN, aber keine Berücksichtigung im Kurs! So geht es schon seit Wochen, auch verschiedene Empfehlungen in Zeitschriften bringen den Kurs nicht auf Trapp....; der Chart ist sehr interessant, eine Entscheidung steht wohl an!  

56 Postings, 4885 Tage YMCAAlso ich weiss ja nicht wie es euch geht...

 
  
    
13.07.07 15:54
aber langsam könnte Allgeier mal einen Gang zurückschalten. Ist nicht wirklich gesund wie diese Aktie die letzten Tage gestiegen ist.  

6259 Postings, 5185 Tage Fundamental@YMCA

 
  
    
1
13.07.07 16:07
Also, ich bin für langer Zeit auch ausgestiegen,
weil ich sehr skeptisch gegenüber der Akquisitions-
Strategie von Allgeier war.

Habe mir nun aber mal die letzte CashFlow-Rechnung
angesehen und musste feststellen, dass die Jungs
operative tatsächlich  r i c h t i g e  Kohle ver-
dienen.

Zudem boomen die Zeitarbeits-Firmen bekanntermassen,
sodass die Vielzahl an Beteiligungen auch weiterhin
äusserst positiv unterwegs sein dürften.

Will sagen, dass Allgeier - im Gegensatz zu Arques
und Konsorten - vom Geschäftsmodell her deutlich
"seriöses" aufgestellt ist. Bin auf die nächsten
Bilanzen gespannt und kann mir durchaus (deutlich)
höhere Kurse vorstellen.

So long - hold on ...  

17100 Postings, 5209 Tage Peddy78Allgeier Holding AG / Firmenübernahme.

 
  
    
04.12.07 10:01
News - 03.12.07 19:16
DGAP-Adhoc: Allgeier Holding AG (deutsch)

Allgeier Gruppe verstärkt den Geschäftsbereich Personal Services durch weitere Akquisition in 2007

Allgeier Holding AG / Firmenübernahme

03.12.2007

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

München, 3. Dezember 2007 - Die Allgeier Holding AG hat sich heute mit den Gesellschaftern der Manus Gruppe mit Sitz in Hanau und Leimbach über den Erwerb von 100 % der Geschäfts- und Kommanditanteile geeinigt. Entsprechende Verträge wurden über die Konzerngesellschaft PS 3 MBO GmbH, einer Tochtergesellschaft der Allgeier DL GmbH, geschlossen. Der Gesamtkaufpreis liegt im unteren zweistelligen Millionenbereich und enthält ergebnisabhängige Earn-Out-Komponenten.

Die Manus Gruppe, bestehend aus den Gesellschaften Manus Personaldienstleistungen Thüringen GmbH mit Sitz in Leimbach, Manus Personaldienstleistungen Hanau GmbH & Co. KG mit Sitz in Hanau sowie Manus Holding GmbH & Co. KG mit Sitz in Hanau, bietet ihren Kunden Services in den Bereichen Personaldienstleistungen und Personalvermittlung. Im Geschäftsjahr 2006 erzielte die Manus Gruppe mit ca. 800 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 21 Mio. EUR. Sie erwirtschaftet seit Jahren ein positives Ergebnis und befindet sich auf einem nachhaltigen Wachstumskurs (in den ersten drei Quartalen in 2007 Umsatzwachstum von ca. +37% verglichen zum Berichtszeitraum im Vorjahr). Mit der Akquisition von Manus und ihren Niederlassungen in Thüringen und Hessen konnte die Allgeier Gruppe ihre Flächenabdeckung im deutschen Markt weiter ausbauen.

Die Geschäftsführer der Manus Gruppe, Herr Dipl.-Ing. Hubert Rübsam, Frau Dipl.-Betriebswirtin Brigitte Rübsam und Herr Dipl.-Betriebswirt Gerd Gansen bleiben auch weiterhin Geschäftsführer der Gesellschaften der Manus Gruppe. Der Geschäftsführer der Manus Personaldienstleistungen Thüringen GmbH, Herr Gansen, beteiligt sich ferner im Zuge der Transaktion in Höhe von 10% an dem Stammkapital der PS 3 MBO GmbH, der Erwerbergesellschaft der Manus Gruppe.

Die Manus Gruppe ist die vierte Akquisition, die Allgeier im Jahr 2007 im Bereich Personal Services (Zeitarbeit) vermeldet. In Summe wurden damit in 2007 vier Gesellschaften mit einem Umsatzvolumen in 2006 von ca. 50 Mio. EUR erworben. Alle erworbenen Gesellschaften wachsen nachhaltig und werden bereits in diesem Jahr einen deutlich höheren Umsatzbeitrag zur Gruppe leisten. Durch die Akquisition baut Allgeier ihre Stellung als einer der führenden Anbieter im deutschen Markt aus.

Kontakt: Carl Georg Dürschmidt Vorstand Allgeier Holding AG Wehrlestr. 12 81679 München Tel. 089-998421-0 Fax 089-998421-11 www.allgeier.com

Kurzprofil Allgeier Holding AG: Die Allgeier Holding AG ist eine Dienstleistungsgruppe, die in den zwei Wachstumsmärkten IT- und Personal-Services (Zeitarbeit) aktiv ist. Die Gesellschaften im Bereich Personalservice bieten flexible Personalkapazität und Know-how - von der Aushilfe bis zum Interimsmanager. Im Bereich IT-Services werden Kunden bei der Umsetzung von Innovationen, der Verbesserung des Informationsflusses und der Optimierung von Geschäftsprozessen unterstützt. Die Unternehmen innerhalb von Allgeier arbeiten eigenständig mit allen Vorteilen mittelständischer Flexibilität, Schnelligkeit, Serviceorientierung und Innovations¬kraft. Unter dem Dach von Allgeier verbinden sich diese Vorteile mit der Nutzung von Synergien, der Sicherheit und der Schlagkraft einer führenden börsennotierten Unternehmensgruppe. Durch ein breites Service-Leistungsspektrum sowie gebündelte Kompetenz und Größe werden nachhaltig steigende Werte für Kunden und Investoren geschaffen. Die Allgeier-Gruppe beschäftigt zurzeit rund 8.800 Mit¬arbeiter und kann auf über 4.500 Kunden verweisen. Die Allgeier Holding AG ist am Geregelten Markt der Frankfurter Börse im Segment General Standard notiert (WKN 508630/ISIN DE000508630). Weitere Informationen unter: www.allgeier.com.

Wichtiger Hinweis: Diese Mitteilung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf Annahmen und Schätzungen der Unternehmensleitung der Allgeier Holding AG beruhen. Auch wenn die Unternehmensleitung der Ansicht ist, dass diese Annahmen und Schätzungen zutreffend sind, können die künftige tatsächliche Entwicklung und die künftigen tatsächlichen Ergebnisse von diesen Annahmen und Schätzungen aufgrund vielfältiger Faktoren erheblich abweichen. Zu diesen Faktoren können beispielsweise die Veränderung der gesamtwirtschaftlichen Lage, der Wechsel¬kurse, der Zinssätze sowie Veränderungen innerhalb der Marktentwicklung und der sich veränderten Wettbewerbssituation gehören. Die Allgeier Holding AG übernimmt keine Gewährleistung und keine Haftung dafür, dass die künftige Entwicklung und die künftig erzielten tatsächlichen Ergebnisse mit den in dieser Ad-hoc-Mitteilung/Pressemitteilung geäußerten Annahmen und Schätzungen übereinstimmen werden.

03.12.2007 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Emittent: Allgeier Holding AG Wehrlestrasse 12 81679 München Deutschland Telefon: +49 (0)89 998 421-0 Fax: +49 (0)89 998 421-11 E-mail: info@allgeier.com Internet: www.allgeier-holding.com ISIN: DE0005086300 WKN: 508630 Indizes: CDAX Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, Stuttgart, Hamburg, Düsseldorf

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
Allgeier Holding AG Inhaber-Aktien o.N. 8,20 -1,44% XETRA
 

647 Postings, 4409 Tage Jäger u SammlerAllgeier Holding Kauf zu 6,71 ?

 
  
    
21.01.08 17:44
-----------
,,Man hat nicht Recht, weil der Markt rauf oder runter geht,  
      sondern weil man die besseren Argumente hat.,,
Angehängte Grafik:
gryneus_a140098_1_.jpg
gryneus_a140098_1_.jpg

2756 Postings, 5088 Tage derQuerdenkerNaja,

 
  
    
22.01.08 10:32
fundamental eigentlich toll die Aktie. Habe sie auch im Depot. Aber anscheinend wird halt doch lieber wieder Hypo Real Estate gekauft.

Ich versteh garnet warum das Interesse an Allgeier so wenig ist.  

102 Postings, 4303 Tage AtlantisResortKGV 08e von 5 !! Bin Long zu 6,30 Euro

 
  
    
23.01.08 14:57

 

Deutsche Qualitätsaktie mit KGV08e von 5 !!

Zeitarbeit in Deutschland boomt! Und laut Experten wird sich diese Entwicklung langfristig auch fortsetzen!

Die Allgeier Holding AG, ein Anbieter von IT- und Personaldienstleistungen, will das hohe Potential des deutschen Zeitarbeitsmarktes optimal nutzen. Im zurückliegenden Jahr hat man deshalb vier Personaldienstleister übernommen. Darunter auch die Manus Gruppe mit rund 800 Mitarbeitern. Die aufgekauften Unternehmen konnten in 2006 zusammen 50 Mio. Euro Erlöse verbuchen. Die aktuelle Market Cap beträgt nur 56 Mio. Euro. Bei einem erwarteten Gewinn je Aktie von 1,30 Euro und einem aktuellen Kurs von 6,28 Euro ergibt sich ein erwartetes KGV für 2008 von gerade mal 5! (Der Gewinn pro Aktie in 07 lag bei 0,95 Euro)

Gründe für den Boom der Zeitarbeit:

- Die Wettbewerbsfähigkeit deutscher Firmen wird in Zukunft stark davon abhängen, inwieweit sie flexibel auf eine schwankende Auftragslage reagieren können.

- Egal ob Hilfskräfte oder qualifizierte Mitarbeiter benötigt werden - Zeitarbeitsfirmen wie die Allgeier Holding stellen diese rasch und unkompliziert zur Verfügung.

 

3817 Postings, 5369 Tage SkydustBisher stiegen die Aktien um 49,26 Prozent

 
  
    
21.02.08 16:50
Allgeier trennt sich von Zeitarbeitsgeschäft

16:06 21.02.08  

München (aktiencheck.de AG) - Die Allgeier Holding AG (ISIN DE0005086300/ WKN 508630) hat sich mit der USG People N.V. (ISIN NL0000354488/ WKN A0LC8H) über den Verkauf des Geschäftsbereichs Personal Services geeinigt.

Wie der Dienstleister, der in den Bereichen IT- und Personal-Services tätig ist, am Donnerstag bekannt gab, ist im Geschäftsbereich Personal Services das Arbeitnehmer-Überlassungsgeschäft gebündelt. Verkauft werden 100 Prozent der Anteile der Allgeier DL GmbH, an der die Allgeier Holding AG indirekt 90 Prozent und der geschäftsführende Gesellschafter Roland Brohm 10 Prozent der Anteile besitzen. Erwerberin ist die HFS Beteiligung GmbH, eine vollständige mittelbare Tochtergesellschaft von USG People. Das Closing wird für die kommenden Wochen erwartet.

Der Übernahmepreis für 100 Prozent der Anteile an der Allgeier DL und der zur
Allgeier DL gehörenden Beteiligungen wird basierend auf dem testierten Abschluss 2007 berechnet. Es wird ein Preis in einer Größenordnung von rund 175 Mio. Euro erwartet (Enterprise Value). Nach Abzug von Verbindlichkeiten und Minderheitsanteilen wird der Mittelzufluss für Allgeier voraussichtlich rund 100 Mio. Euro betragen. Der aus der Transaktion erwartete Ertrag wird bei ca. 80 Mio. Euro liegen und sich im Geschäftsjahr 2008 ergebniswirksam niederschlagen

Allgeier schafft durch die Transaktion und dem daraus frei verfügbaren Kapital die Voraussetzung für neue Akquisitionen. Das Stammgeschäft IT Services wird zukünftig deutlich ausgebaut. Die eingeschlagene Strategie, die als Kernelement die Konzentration auf den stark wachsenden Markt für Dienstleistungen zur Flexibilisierung von Arbeits- und Kostenstrukturen umfasst, wird unverändert fortgeführt. Zusätzlich prüft das Management die Akquisition von Gesellschaften im IT Umfeld und Dienstleistungsgesellschaften in angrenzenden Gebieten. Im Jahr 2008 rechnet das Management entsprechend mit weiteren Akquisitionen.

Bisher stiegen die Aktien um 49,26 Prozent und stehen derzeit bei 10,15 Euro.  
 

1551 Postings, 5617 Tage Krickylest euch die adhoc in ruhe durch

 
  
    
21.02.08 19:54
noch kein Closing ?
daher das Abladen ?  

102 Postings, 4303 Tage AtlantisResort60% Gewinn in 4 Wochen

 
  
    
1
22.02.08 15:08

http://financial.de/newsroom/top/132794.html

                   

DJ IRW-PRESS: Allgeier Hold. AG: www.stockreport.de: 60% Gewinn in 4 Wochen


        14:30 22.02.08

                     
60% Gewinn in 4 Wochen

Die Aktie der Allgeier Holding AG (WKN 508630) reagierte gestern nach der
Bekanntgabe über den Verkauf des Bereichs Personal Services mit einem
gewaltigen Kurssprung. In der Spitze legte die Aktie alleine gestern über
60% zu und konnte zeitweise auf über 11 Euro ansteigen.

Am 23.01.08 wurde die Aktie der Allgeier Holding AG (WKN 508630), die bis
dato noch Anbieter von IT- und Personaldienstleistungen war, zu einem Kurs
von 6,30 Euro ins Musterdepot des Börsenbriefs von stockreport.de
aufgenommen. Den gestrigen Kursanstieg nutzte die Redaktion von
stockreport.de vorerst zum Ausstieg und realisierte somit einen Kursgewinn
von 60% in nur 1 Monat.

Laut Aussagen von stockreport.de befinden sich bereits weitere interessante
Aktien, die ähnlich gute Aussichten bieten, in der Pipeline. Mehr wollte man
aber noch nicht verraten! Es könnte also schon bald an der Zeit für eine
neue Musterdepotaufnahme sein!

Als die Allgeier AG gestern, am 21.02.08 den Verkauf des Bereichs Personal
Services bekannt gab, reagierte die Aktie mit einem enormen Kurssprung, und
konnte in der Spitze um sagenhafte 60% zulegen. Es wird ein Übernahmepreis
in einer Größenordnung von rund 175 Mio. EUR erwartet (Enterprise Value).
Nach Abzug von Verbindlichkeiten und Minderheitsanteilen wird der
Mittelzufluss für Allgeier voraussichtlich rund 100 Mio. EUR betragen. Der
aus der Transaktion erwartete Ertrag wird bei ca. 80 Mio. EUR liegen und
sich im Geschäftsjahr 2008 ergebniswirksam niederschlagen. Zum Vergleich sei
hier gesagt, dass noch vor Bekanntgabe der Meldung die Börsenbewertung der
Allgeier Holding AG rund 60 Mio. Euro betrug. Beeindruckend  wie die Führung
von Allgeier ein kleines und dennoch sehr starkes Portfolio gewinnbringend
veräußern konnte. In Zukunft möchte man sich verstärkt auf den Bereich IT
Service fokussieren.

Weitere Infos finden Interessierte auf der Homepage der Allgeier Holding AG:
www.allgeier-holding.de.

Gerade in schwierigen Börsenzeiten kommt es darauf an, die Gewinneraktien an
den weltweiten Börsen herauszufiltern und die Spreu vom Weizen zu trennen.

DAX:                            seit 01.01.08 - 15%

TecDAX:                 seit 01.01.08 - 17%

Dow Jones:                      seit 01.01.08 - 8%

stockreport-Musterdepot:        seit 01.01.08 + 10,29 %

Ueber stockreport.de:

Das Team von stockreport.de hat aufgrund seiner erstklassigen Kontakte
verteilt in der ganzen Welt die Moeglichkeit schon fruehzeitig ueber
sensationelle Kurschancen zu informieren. So konnten beispielsweise viele
Aktien die von stockreport.de besprochen wurden innerhalb kurzer Zeit um
100% oder mehr steigen. Mit schon sehr fruehzeitigen Empfehlungen koennen
die Abonnenten von stockreport.de immer wieder Gewinne im dreistelligen
Prozentbereich LIVE miterleben! Eine kurze Auswahl: China Sunergy Kauf bei
5,90 Euro, Verkauf bei 11,80 Euro. 100% Gewinn in nur 6 Wochen! Anaconda
Gold notierte bereits 2 Monate nach der Vorstellung mit 260% im Plus. Mit
Dyesol (Vorstellung bei 0,14 Euro) waren sogar 1200 % Gewinn machbar! Mit
der Aktie von Asia Water konnten die Abonnenten von stockreport.de 110%
Gewinn einfahren. Mindoro Resources 214% im Hoch, Osisko Exploration 105%
und 86% bei Exeter Resources. Um alle Kursraketen schon fruehzeitig zu
erfahren, abonnieren Sie jetzt stockreport.de!

22.02.2008

Aussender:
www.stockreport.de
20080222 1355
Allgeier Holding AG
office@ir-world.com

Allgeier Hold. AG

(END) Dow Jones Newswires

February 22, 2008 08:00 ET (13:00 GMT)

       
 

232 Postings, 5528 Tage ariba_aribagut gelaufen

 
  
    
22.02.08 16:37
in so einer schwierigen Zeit in der DAX und Dow Jones rund 10% seit Jahresanfang verloren haben, mit einem Nebenwert so eben mal über 50% in 1 Monat einzufahren.

Großes Lob an stockreport.de !  

632 Postings, 5177 Tage MoonshineTraderwow

 
  
    
25.02.08 15:35
Schade, dass ich nicht dabei war. Aber Glückwunsch an alle Investierten. Da wurde echt gute Arbeit geleistet seitens Allgeier.
Auch die Jungs von stockreport.de haben hier ein gutes Gespür bewiesen und Ihren Lesern 60% Gewinn in nicht mal 1 Monat ermöglicht. Hut ab!

Naja mal sehen was stockreport als nächstes empfiehlt. Die haben ja immer ganz gut Treffer  

1336 Postings, 5513 Tage letzauwow, super ad-hoc

 
  
    
24.04.08 16:06
die abschlüsse sind testiert!

sonderausschüttung steht an!

dann dürfte der restbetrag für den verkauft der zeitarbeitssparte auch bald fließen

was macht der kurs? schon +4,5%  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 16  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben