UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Blockchain -neue Kursrakete? WKN A116BG Stockholm

Seite 1 von 1043
neuester Beitrag: 20.01.20 15:53
eröffnet am: 16.11.17 11:30 von: plusplusplus Anzahl Beiträge: 26051
neuester Beitrag: 20.01.20 15:53 von: Simon476 Leser gesamt: 2286959
davon Heute: 1431
bewertet mit 29 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1041 | 1042 | 1043 | 1043  Weiter  

172 Postings, 815 Tage plusplusplusBlockchain -neue Kursrakete? WKN A116BG Stockholm

 
  
    
29
16.11.17 11:30
Bisher kaum beachtet bereitet die Firma Wyrify ein großes Projekt vor: man will dort nicht weniger als das Blockchaining revolutionieren und hat für einige Anwendungen  das schnellste System der Welt entwickelt, siehe Homepage. Wyrify wurde vor einigen Wochen von der Stockholm IT Ventures übernommen, einem Pennystock, der durch diesen Kauf plötzlich enorme Kursfantasie bekommt, da er nun zum boomenden Bereich  Blockchain/Kryptowährung gehört.

Wyrify bereitet derzeit die Ausgabe von Bonds vor. Man will 200 Millionen Euro einnehmen, eine gewaltige Summe für eine so eine kleine Firma. Ende Oktober wurde ein ICO kurzfristig abgesagt, obwohl man bereits 52 Millionen Euro eingesammelt hatte, weil man lieber ein IBO  (das "B" steht für "Bonds") möchte, da das Ganze dann viel seriöser und rechtssicherer ist. Das ist wichtig, da rund 2000 Banken in Asien an dem Projekt interessiert bzw. Kunden sind. Wyrify ist sehr zuversichtlich, dass alles klappt.

Im Vorfeld des ICOS bzw. nach dem Kauf von Wyrify hatte sich der Kurs der Aktie mehr als verdreifacht, von 0,004 auf 0,013 ? - hieran sieht man das Potenzial. Die Umsätze sind gering, ab und zu gibt es größere Käufe oder Verkäufe. Im Xetra Orderbuch sieht man, dass auf der Nachfrageseite große Pakete liegen, während relativ wenige Stücke angeboten werden. Der Kurs ist inzwischen wieder auf 0,007 Euro zurückgekommen, zu 0,006 Euro gibt es kaum Abgaben (nur kleinste Mengen) und nur minimale Umsätze, da scheint sich jetzt im Bereich 0,006 /0,007 ? der Boden zu bilden. Das IBO soll nach Angaben von Wyrify ca. 60-90 Tage dauern, beginnend am 28.10., abgeschlossen also etwa am Jahresende. Wyrify hat am 28.10. auch für "die kommenden Tage"  weitere Informationen zum IBO angekündigt, diese stehen bisher aus, müssten demnach  jederzeit kommen.

Wenn das jetzt so läuft wie bei dem ICO, wird der Kurs nach weiteren News und damit schon vor der endgültigen Bekanntgabe des IBO-Ergebnisses (Dezember/ Januar) deutlich anziehen. Noch interessanter dürfte aber sein, wohin der Kurs dann NACH der Bekanntgabe steigen wird, da dürfte eine gewaltiges  Potenzial da sein. - Die anderen Beteiligungen und Projekte von Stockholm IT sehen nicht weiter interessant aus.

Stockholm IT Ventures AB
Aktier o.N.  
WKN A116BG | ISIN SE0006027546  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1041 | 1042 | 1043 | 1043  Weiter  
26025 Postings ausgeblendet.

394 Postings, 844 Tage LeDudeJo

 
  
    
1
18.01.20 22:26
Das Ding ist durch. Vielen Dank an SVAB und deren Schergen  

5 Postings, 3 Tage Toody12LeDude

 
  
    
19.01.20 09:17
Endlich hast du es verstanden.  

1413 Postings, 2251 Tage GurkenheiniAlles

 
  
    
2
19.01.20 09:23
Hurensöhne in diesen Drecksladen.
lasst die Finger davon,ihr werdet nur verarscht.  

9 Postings, 731 Tage RoimiIst leider schon passiert.

 
  
    
19.01.20 10:00

5 Postings, 3 Tage Toody12Handel

 
  
    
19.01.20 10:17
Sobald der Handel wieder aufgenommen wird, dies sollte in den Tagen nach dem 20.01. der Fall sein, gehe ich erstmal an die Seitenlinie, wenn ich es noch schaffe, da wird dann wohl so einiges fliegen.  

394 Postings, 844 Tage LeDudemal ne Frage....

 
  
    
1
19.01.20 13:44
moin moin.....

wir sind ja mal mit 363.mio aktien gestartet, durch KE sind wir jetzt bei über 2MRD......
was wurde denn mit den ganzen Aktien gemacht ? Ursprünglich sollte mal ne Valens Bank gekauft werden, Sprinkle war im Gespräch und und und, aber am Ende des Tages haben sie NIX realisiert, aber die Aktien wurden trotzdem ausgegeben und zum Teil auch Schulden zu bezahlen.

FRAGE.....WO sind die Aktien bzw. wer hat diese Aktien ? kleine Firmen von AN ?
durch den RS und einer weiteren KE wird ja trotzdem kein Gegenwert geschaffen, wir haben jetzt NIX und nach der KE auch NIX, ausser AN der wieder fleißig Aktien druckt ?`
und das ganze Spiel wieder von vorne beginnt ?

jemand ne Meinung dazu ?  

2944 Postings, 2924 Tage brauchmehrkohleNix plus nix

 
  
    
2
19.01.20 17:05
Bleibt nix. Ich frag mich was mit den telegrammchefs oder möchtergern Admins ist oder war..... haben die den scheiss echt ehrenamtlich gemacht?  

529 Postings, 784 Tage PapaSchlumpf41@leDude

 
  
    
19.01.20 17:20
Sehe das wie du.
Die KE's waren allesamt für firmenkäufe genehmigt und die Aktien wurden scheinbar dann einfach so ausgegeben.
Keiner weis an wen und wofür.
Und plötzlich waren es 2.053 Mrd Aktien aber ohne Mehrwert (für die Aktionäre, einer hatte sicher einen Mehrwert dadurch...)

Durch den RS werden diese Aktien wieder "resettet" und dann geht das Spiel von vorne los.

Frage mich ob noch einer der das alles mit gemacht hat die letzten 2 Jahre da noch einen cent rein buttert...  

359 Postings, 1547 Tage hopeforhanergylink

 
  
    
19.01.20 20:13
https://de.wikipedia.org/wiki/Aktienzusammenlegung


Eine Aktienzusammenlegung muss in der Hauptversammlung beschlossen werden. Zum einen ist eine Aktienzusammenlegung psychologischer Natur, da sich an den Beteiligungsverhältnissen und dem Gesamtwert der Aktiengesellschaft nichts ändert. Die Aktie verteuert sich im Börsenpreis, ohne dass sich das Eigenkapital der Gesellschaft ändert.

Zum anderen kann es triftige Gründe geben, die eine Aktienzusammenlegung erforderlich machen: Wenn die Aktien eines Unternehmens zu sehr niedrigen Börsenkursen, genauer gesagt unter dem Nennwert der Aktien, gehandelt werden (sogenannte Pennystocks), ist es nach dem deutschen Aktiengesetz untersagt, neue Aktien zu emittieren, da neue nicht unter dem Nennwert der alten Aktien ausgegeben werden dürfen.[1]

Die Vereinheitlichung von Vorzugs- und Stammaktien zu einer einzigen Aktienkategorie Stammaktien kann ebenfalls in Form der Aktienzusammenlegung erfolgen. Alternativ können die Vorzugsaktien auch in Stammaktien umgewandelt werden, wobei hierbei eine meist relative Umrechnung erfolgt, um die Gleichwertigkeit von Vorzügen und Stämmen herzustellen.  

394 Postings, 844 Tage LeDudeGenau

 
  
    
19.01.20 21:47
So wird es kommen.  

176 Postings, 376 Tage MpaymentFutureDie meisten hier

 
  
    
19.01.20 22:50
haben gut gläubig gehandelt. Auf irgendwelchen kurzfristigen aufgebauten ?WordPress Internetseiten? mit ihren persönlichen Daten registriert und Ausweise hochgeladen ... Know your Customer ist so Scherze... jaja... Wahnsinn!

Hier sollte meiner Meinung nach nie wieder ein listing kommen. Zum Schutz des Ablegers. Da können sie sich noch x mal umbenennen, Geschäftsführer und Geschäftsfelder tauschen.... der Wert ist meiner Meinung verbrannt ....
 

370 Postings, 1013 Tage Hans R.Gutgläubig

 
  
    
3
19.01.20 23:37
Ich habe erst nach Wyrify investiert.

Was an Wyrify war gutgläubig?
Ein Zahlungsdienstleister. Nichts, was man nicht hätte schaffen können.

Ich investierte ins Mining.
Nichts so besonderes, nichts was man nicht hätte schaffen können.

Danach konnte ich nur noch hoffen und beten.
Es kam dann evoglo. Las sich doch toll. Raus konnte ich da eh nicht mehr ohne hohe Verluste.
Dann kam River. Las sich doch gut. Raus konnte ich da ...

Dazwischen noch andere Geplänkel (Sprinkle, Eurothereum ..).

Es war eben gefühlt? VERARSCHE. Werde nicht schreiben "Betrug" weil ich ja keine Beweise dafür habe.

Es waren keine unmöglichen Vorhaben an die ich glaubte. Es war teils trotz naturgemäß wenig detaillierter Infos glaubwürdig schaffbar.

Das da wahrscheinlich schon jeweils nie Geld vorhanden war zur Übernahme der jeweiligen Geschäftstätigkeit kann man jetzt nachträglich annehmen, nur nich damals schon wissen.

Unser hochgelobtes Board (sich selbst hochgelobt) hat eigentlich kaum/keine eigenen realwirtschaftliche Geschäftsideen.
A. N. legte es eher fast immer darauf an, eine solche zu übernehmen, und drumherum ein Konstrukt aufzubauen Geld einzunehmen.

Das sieht man jetzt immer klarer. Damals noch etwas im Nebel ...

Aber haben wir die Anleger selbst Schuld?

Wohl kaum.  

176 Postings, 376 Tage MpaymentFutureNun ja ...

 
  
    
2
20.01.20 07:43
... jeder ist für sein handeln selbst verantwortlich. Viele haben nicht erkannt was hier Sache ist und einfach gut gläubig gehandelt. Es wird schwierig bis gar nicht möglich sein Geld zu retten!  

359 Postings, 1547 Tage hopeforhanergyschon wieder Tamraz

 
  
    
2
20.01.20 09:10
http://lettische-presseschau.de/wirtschaft/...361-2019-08-23-17-01-26

Norman, Tamraz, Scheen und wie sie alle heißen, sollten alle an die Wand gestellt werden...... Stockholm ist ja nicht so weit weg, könnten den Laden mal besuchen und die Dreckskerle aufsuchen.
Das ist alles zum Wohle für die Aktionäre und zum Schutz der Menschheit.  

293 Postings, 713 Tage Jack BöffDie Ratten verlassen das sinkende Schiff.

 
  
    
20.01.20 09:20
Wo nichts mehr zu holen ist............... Schon erstaunlich wenn die Chefs schneller ausgetauscht werden als das Personal.  

293 Postings, 713 Tage Jack BöffFragen.

 
  
    
20.01.20 09:26
Was machen die jetzt ohne neues Geld und wer sind die welche jetzt ins Schaufenster gestellt wurden ?  

2697 Postings, 3197 Tage Ghost013aFakt

 
  
    
20.01.20 09:55
Von Anfang an fast 0 Fundamentals (Grundlage). Spätestens seit Scheitern Wyrify war das Ende vorprogrammiert. Ich kenne niemanden der von einer Idee zur nächsten hüpft und jedesmal Millionen scheffelt.

Trotz der der fehlenden o. g. Grundlagen und der mittlerweile vorliegenden Historie bekommen es einige immer noch nicht auf die Platte. Da ist eben nicht mehr zu helfen.

Hier wurde vor über 1,5 Jahren von allen Seiten gewarnt...

Wenn es nach mir ginge dürften solche Buden erst gar nicht an die Börse (weltweit). Sie müßten nachweisen, das ihr Projekt funktioniert (z. B. durch Umsatz; zur Not muß die Bank vorfinanzieren, die können schließlich prüfen, wir in aller Regel nicht).

Solche Buden verursachen jährlich Milliardenschäden bei Investoren, die woanders besser aufgehoben wären.  

714 Postings, 571 Tage janstein* N E W S *

 
  
    
20.01.20 11:35

20 Postings, 6 Tage nicholas65Schnarch

 
  
    
20.01.20 11:56
Die Berichte konnten seit dem 18.01.20 05:48 Uhr auf der Webseite eingesehen werden.

Mal geschaut, ob was Anderes als in dem Bericht für 2018 von Bolagsverket drin steht?  

901 Postings, 348 Tage redsack@ nicholas65

 
  
    
2
20.01.20 13:13
Du hast dich aber nicht extra am 14.01. hier angemeldet, um über StrateVic zu schreiben,...
einem Wert, der gar nicht handelbar ist, oder? Das ist nur Zufall, richtig? :D  

107 Postings, 1413 Tage Simon476und....?????

 
  
    
20.01.20 13:33
.....warten auf den Bericht von 2018 und nicht auf den alten von 2017....  

176 Postings, 376 Tage MpaymentFutureStrateVic

 
  
    
20.01.20 13:44
Liefert einen Jahresbericht auf den man gar nicht wartet?!  

20 Postings, 6 Tage nicholas65Stratevic halt.

 
  
    
20.01.20 13:50
Ich habe sie am WE runtergezogrn. Dort standen sie zumindest.  
Angehängte Grafik:
img_20200120_115039.jpg (verkleinert auf 54%) vergrößern
img_20200120_115039.jpg

14 Postings, 33 Tage Elisabeth-OriginalWahnsinn

 
  
    
20.01.20 14:14
StrateVic ist im Liefermodus;-)  

107 Postings, 1413 Tage Simon476...warum..

 
  
    
20.01.20 15:53
werden diese nicht ordentlich auf der HP veröffentlicht....????  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1041 | 1042 | 1043 | 1043  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben