UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 10961
neuester Beitrag: 29.01.20 22:21
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 274014
neuester Beitrag: 29.01.20 22:21 von: Tellerwäsche. Leser gesamt: 19351563
davon Heute: 8507
bewertet mit 349 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10959 | 10960 | 10961 | 10961  Weiter  

5866 Postings, 4459 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

 
  
    
349
02.12.08 19:00

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10959 | 10960 | 10961 | 10961  Weiter  
273988 Postings ausgeblendet.

23 Postings, 62 Tage 29a.Wessen System ist denn auf Endlos-Wachstum getrimm

 
  
    
1
29.01.20 14:28
Ja genau, China macht den selben Mist einfach nach. Nur ungezügelter, brutaler, noch hemmungsloser, rücksichtsloser, regelloser... Wir könnten mal Anfangen mit der gewaltigen Schere zwischen Arm und Reich und der Wut der ?Normalbürger? in China. Lass mal kurz das Wachstum ein wenig einbrechen, das gibt ein klitzekleines "Stabilitätsproblem" in China. Offene Diktatur mit Bürgerkrieg? Haste jetzt Bock oder nicht?




>Man sieht ... nicht den eigenen Balken.

Da musste ich lachen:-)).

 

23 Postings, 62 Tage 29a.und das versuche ich 29a begreiflich zu machen

 
  
    
29.01.20 14:31
Weisst du, du interpretierst da irgendwas in mich hinein was nicht da ist. Wohl dein Abwehrmechanismus...  

5254 Postings, 3153 Tage SilverhairEs ist doch gar nicht wahr, 29a,

 
  
    
1
29.01.20 16:05
was Du schreibst. China ist noch nicht auf Wachstum getrimmt, um Anleger glücklich zu rechnen.
Es gibt noch einer himmelweiten Unterschied. Daher auch die rel hohen Wachstumsraten.
China gilt immer noch als Entwicklungsland , das AUFHOLEN SOLL!
Daher auch die Freiheiten, die Trump gern weghätte. Übrigens auch beim Dreckausschleudern!
Wir schimpfen gern, gestatten aber dieser Klientel ganz andere Maßstäbe.

Zu den anderen Sachen, Wachstum und Stabilität, weiß ich nicht in hinter welchen Mond, auf welcher Insel oder zinter welchem Wald Du wohnst?
Wenn hier keine Konjunktur brummt, murrt das Land, sinkt das Vertrauen, verliert die Stabilität.
Scheinbar ist Dir das Geeiere der Regierungen bisher entgangen.
Wir sind hier im Goldforum. Das basiert auf Zweifel an Sicherheit und Konjunktur.
Was willst Du also hier?

@#...991 Nein, Du hast es noch nicht begriffen. #...990 ist doch wieder so ein Beispiel der einseitigen Weltansicht. Lerne doch endlich mal.

 

5254 Postings, 3153 Tage SilverhairWo sind wir denn beim Gold?

 
  
    
29.01.20 16:07
1430 Euro
Nanu, wieder ein Hüpfer. Warum?  

7852 Postings, 3304 Tage farfarawaySilverfreaky - zu SARS

 
  
    
2
29.01.20 17:21
und dem Corona Virus.

Also das SARS Virus hat 800 Tote getötet, etwa 8000 waren infiziert. In Deutschland sterben an der "Influenza" jährlich zwischen paar Hundert bis 25 Tausend Menschen, je nach Aggressivität der Viren. Damals, ich kann mich noch gut erinnern, weil ich damals oft in Asien unterwegs war, wurden die Flughäfen bzw Passagiere per Wärmebildkameras überprüft. Die ganze "Pandemie" begann Ende 2002 und dauerte bis Anfang 2004. 300 Fluglinien wurden eingestellt, der Schaden in China betraf ein Prozent weniger bezogen auf das Wachstum, Welt weit büßte das Wachstum 0,5 % ein.

Zum Corona Virus: tauchte bereits Anfang Dezember 2019 auf, wurde aber - wahrscheinlich per Dekret aus Peking - verniedlicht, erst am Sylvester wurde es öffentlich, dabei hatten aber intern die Menschen schon Bescheid gewusst, (sowas lässt sich nicht vertuschen auf Wochen) und deswegen haben sich schon vor dem Imlek (Chin. New Year) viele auf die Socken gemacht (5 Millionen aus Wuhan).
Offensichtlich wollte man die Wirtschaft nicht "stören" und hat jetzt aber ein Riesen Problem geschaffen, denn die Quarantäne dieser Stadt, ein Hauptumschlagplatz des Warenflusses, und auch die anderer Städte (Urlaub wurde verlängert bis 3.2. und Betriebe dürfen vorerst nicht aufmachen - eine Riesen Angst der Partei geht um. Schanghai vor dem 8.2. darf niemand arbeiten gehen.

Zwei bis drei Prozent Wachstum im Eimer. Trump werden Trümpfe zugespielt, die er nutzen wird, ihn wieder mächtig macht. Das ist gewiss.

Man darf eines nicht vergessen. China ist nicht so gegen Epidemien gewappnet wie wir in der EU. Es gibt keine ärztliche Praxen, keine Gesundheitsämter, keine Ärzte-Häuser, sondern nur riesige Krankenhäuser. Und da sollen alle hingehen, sich melden, wenn sie sich krank fühlen. Besser kann man ein tödliches Virus nicht in Umlauf bringen. Verschreibungen bekommt man nur im Krankenhaus.

Für China sehe ich schwarz.

https://www.phoenix.de/sendungen/gespraeche/...-gefahr-a-1398975.html



 

49 Postings, 11 Tage Tellerwäscher1KI Offenbarungen

 
  
    
29.01.20 17:52
sind eher schlechte Nachrichten. Wer will denn ständig schon so etwas negatives hören. Irgendwann ziehst einem automatisch runter ins Rot. Oder musst aufpassen das der ganze Laden beim niesen nicht um die Ohren kracht. Schau doch mal da muss man optimistisch leuchten silverfreaky <  

14412 Postings, 5538 Tage pfeifenlümmelzu #994

 
  
    
1
29.01.20 18:27
"Für China sehe ich schwarz. "
----------------
Was wird hier gegen die Verbreitung getan?
Das Kind des Infizierten von webasto besucht die Kita, aber die Kita wurde nicht geschlossen bzw. isoliert.
Das ist leichtfertig.
Wir brauchen die Beruhigungspillen von Spahn nicht! Andere wirklich effektive Medikamente? Fehl am Platze.  

3144 Postings, 5408 Tage DahinterschauerNichts aus dem Unrecht gelernt,

 
  
    
3
29.01.20 18:31
welches man ihnen angetan hat?
Antisemitismus per Gesetz bei uns zu bekämpfen wird nicht funktionieren. Da müsste Israel selbst besser mit den Palästinensern umgehen.  Daß die nicht hinnehmen wollen, daß man ihnen die Ländereien weggenommen hat, um eigene Siedlungen darauf zu bauen, und daß man sie im Gaza-Streifen eingeschlossen hat, fast so, wie es seinerzeit die Nazi in Warschau getan haben, das müssste doch auch den Juden verständlich sein.
Die Deutschen werden nicht ewig wegen schlechtem Gewissens den Juden den Rücken stärken. Sie werden sich ihre eigenen Gedanken machen, und die Juden werden nicht mehr die ungeteilte Aufmerksamkeit der Deutschen erhalten.  Der Grund: junge Deutsche wollen sich immer weniger mit den Taten ihrer Großväter auseinander setzen. Sie versuchen stattdessen, die Probleme von einer neutralen Position aus zu sehen.  

14412 Postings, 5538 Tage pfeifenlümmelTrump wird hintergangen

 
  
    
2
29.01.20 19:37
Bereits zum dritten Mal hat das US-Militär die Zahl der Verletzten nach dem iranischen Luftangriff auf einen Stützpunkt im Irak nach oben korrigiert. Laut des Pentagons erlitten dabei nun mindestens 50 Soldaten Schädel-Hirn-Traumata.
https://www.tagesschau.de/ausland/...ahlen-irak-angriff-iran-101.html
-------------------
Ursprünglich ließ Trump verlauten, dass kein US Soldat verletzt worden sei.
Anscheinend ist er vom Militär nicht informiert worden.
So steht Trump nun im Verdacht, ein Lügner zu sein.
Die Angriffe gegen den ehrenwerten Herrn werden langsam unerträglich.
 

17522 Postings, 2249 Tage GalearisSpan und Wichtigmacher

 
  
    
29.01.20 19:37
unnötig.
W ha Oh selber Verein...nichts kommt von dort.  

14412 Postings, 5538 Tage pfeifenlümmelzu #993

 
  
    
29.01.20 19:41
Um etwas steigen zu lassen, muss er vorher gedrückt werden.
Die verdammten Spekulanten sind aus dem Markt zu "neutralisieren".  

14412 Postings, 5538 Tage pfeifenlümmelEU-Parlament

 
  
    
1
29.01.20 19:50
Großbritanniens Austritt aus der EU scheint jetzt nur noch Formsache: Das EU-Parlament macht den Weg für einen geregelten Brexit frei - mit großer Mehrheit stimmen die Abgeordneten für das Austrittsabkommen. Am Freitag wird damit Geschichte geschrieben.

"Zudem wurde ein Kompromiss vereinbart, um die Grenze zwischen dem britischen Nordirland und dem EU-Mitglied Irland auch nach dem Brexit offen zu halten."


https://www.n-tv.de/politik/...gt-Brexit-Vertrag-article21543207.html
-------------------
Grenze offen soll wohl Verzollung auf dem Seeweg zwischen GB und Nordirland bedeuten.
Von den Schotten nichts mehr zu hören?
Zuviel  Whisky  absorbiert?
 

14412 Postings, 5538 Tage pfeifenlümmelProgrammierung

 
  
    
29.01.20 20:00
Gigantische Kosten aufgrund der nach zwei verheerenden Abstürzen aus dem Verkehr gezogenen Problemflieger vom Typ 737 Max treiben Boeing tief in die roten Zahlen. Der Airbus-Rivale steckt in der wohl größten Krise seiner über 100-jährigen Konzerngeschichte.
https://www.t-online.de/finanzen/boerse/news/...-737-max-debakel.html
---------------
Man mag es kaum glauben, da stürzen Maschinen wegen Softwarefehler ab, also einer falschen Programmierung.
Welche "Spezialisten" sind bei Boeing überhaupt tätig?
 

49 Postings, 11 Tage Tellerwäscher1Pharma-Lobbyist

 
  
    
29.01.20 20:05
wird frontiert, so schaut?s offenbar aus. Leider. <  

14412 Postings, 5538 Tage pfeifenlümmelDanke Mutti

 
  
    
1
29.01.20 20:06
"Wir werden euch immer lieben und nie weit entfernt sein": Mit emotionalen Worten hatte sich zuvor Ursula von der Leyen im Parlament in Brüssel von Großbritannien verabschiedet.
https://www.spiegel.de/politik/ausland/...17b6-4bca-bc2b-b4b02226b3dc
------------------
für die warmen Worte.
Nun verlassen die Briten auf eigenen Wunsch das Elternhaus, aber eine Mutti wird ihre Kinder immer lieben und bei ihnen sein.
Deppert.  

49 Postings, 11 Tage Tellerwäscher1Ein bissel schnulzen und Honig

 
  
    
29.01.20 20:36
um den Mund schmieren gehört dazu, um am gedeckten Tisch zu sitzen. Ich habe nich einmal erwähnt nach oben zu schlafen.  

20244 Postings, 3344 Tage charly503ne pfeifenlümmel

 
  
    
1
29.01.20 20:38
verzweifelte Heuchelei, nichts dagagen ausrichten zu können. Die Lawine wird immer schwerer.  

14412 Postings, 5538 Tage pfeifenlümmelzu #006

 
  
    
1
29.01.20 20:55

"verzweifelte Heuchelei, nichts dagagen ausrichten zu können. "
--------------
Mag sein, dass es so ist.
Politik kann man aber nicht durch Gefühlsduselei begründen.
Die Briten haben sich für den Austritt entschieden, basta.
Hinterher weinen ist Weiberkram.
 

14412 Postings, 5538 Tage pfeifenlümmelzu #007 Nicht nur Könige bringen das

 
  
    
1
29.01.20 20:58
?Beginnen Sie am Anfang, sagte der König sehr ernst, und fahren Sie fort, bis Sie zum Ende kommen: dann hören Sie auf.? ? Lewis Carroll

 

14412 Postings, 5538 Tage pfeifenlümmelzu #993/#000

 
  
    
29.01.20 21:01
Die "scheiß"  Spekulanten sind inzwischen " neutralisiert "  worden.  

49 Postings, 11 Tage Tellerwäscher1So ein Quatsch

 
  
    
29.01.20 21:02
die sind im Voraus auf das was kommt. Ich hoffe die Deutschen sind dann am covern...  mal sehn. <  

14412 Postings, 5538 Tage pfeifenlümmelWeißes Haus

 
  
    
29.01.20 21:47
Das Weiße Haus geht gegen die Veröffentlichung eines Buchs von Ex-Sicherheitsberater John Bolton vor. Das Manuskript enthalte "Geheiminformationen in beträchtlichem Umfang", heißt es in Schreiben des Nationalen Sicherheitsrats an einen Anwalt Boltons. Einige Passagen seien als "streng geheim" eingestuft.
https://www.tagesschau.de/ausland/...bolton-enthuellung-buch-101.html
----------------
will weiss bleiben.
 

431 Postings, 468 Tage MambaViele Branchen

 
  
    
29.01.20 21:51

haben nämlich gar keine Alternative zu Gas , für Prozesse , Metalle erhitzen , Metalle schmelzen od. Glas schmelzen . Wenn 40.000 Unternehmen in Deutschland - mit durchschnittlich 250 Angestellten - welche ungefähr zwei bis zweieinhalb Prozent Umsatzrendite machen , dann zehn Prozent ihrer Mitarbeiter entlassen (MÜSSEN), weil diese Firmen bald 18% mehr Ausgaben wegen der CO2-Abgabe haben , fallen 1 Million Jobs weg. Auch eine Möglichkeit, CO2 zu sparen - die fahren dann nämlich nicht mehr jeden Tag zur Arbeit . Am bessten wäre natürlich , wenn ALLE zu Arbeiten aufhören würden und von Lichtnahrung leben würden .yell

 

14412 Postings, 5538 Tage pfeifenlümmelzu #009/010

 
  
    
29.01.20 21:59
"Ich hoffe die Deutschen sind dann am covern."
---------------
Bei den Spekulanten handelt es sich hauptsächlich  mal um US Spekulanten im Futurebereich, die ausgestochen wurden.
Mit covern meinst Du wohl so etwas wie nachmachen, mit dem Trend gehen, fragt sich nur, wann der Trend wieder dreht und ein erneutes Ausstechen der Spekulanten bewirkt.
Geld reinholen kann man durch "Reinlegen" Anderer  "erwirtschaften", durch längere Trends weniger.
 

49 Postings, 11 Tage Tellerwäscher1Ich spekuliere nicht

 
  
    
29.01.20 22:21
und das elektronische Spiel ist mir bewusst, dir bestimmt nicht. In den Phasen der Re Hausse wurden auch die kurzfristigen Longs rasiert, vergeblich warteten die Shorter auf den Sommerschlussverkauf. Zu#13 <  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10959 | 10960 | 10961 | 10961  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben