UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Alarm am Monte Kali

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 03.03.10 15:08
eröffnet am: 17.11.09 15:34 von: surdo Anzahl Beiträge: 15
neuester Beitrag: 03.03.10 15:08 von: BananenJoe Leser gesamt: 11733
davon Heute: 1
bewertet mit -1 Stern

932 Postings, 4313 Tage surdoAlarm am Monte Kali

 
  
    
1
17.11.09 15:34

Salzlauge, Pipline?  (Spiegel 35/24.08.09) probleme gibt es hier anscheinent genug pluß die fallende Preise bei den Landwirten und trozdem bin ich der Meinung das es jezt eine Bodenbildung gab und man in die Zukunft schauen kann, aber....ein Auge auf die probleme muß dran bleiben...meine meinung.
Moderation
Moderator: ks
Zeitpunkt: 23.11.09 17:46
Aktion: -
Kommentar: Falsches Forum - bitte entsprechenden thread nutzen. Danke

 

 

15373 Postings, 4237 Tage king charleswozu eine neuer Thread ?

 
  
    
4
17.11.09 16:13
-----------
Grüsse King-charles

220 Postings, 4082 Tage BananenJoeCharly: Frage?

 
  
    
3
18.11.09 17:25
Antwort: Damit mit du noch mehr belanglose Sachsen posten kannst!! LOOOOOOOL

(Bitte nur mit "witzig" bewerten, da ich es nicht ernst gemeint habe!!Tschuldigung... der Spruch musste mal sein. Der hat mir auf dem Lachmuskel gelegen!)  

15373 Postings, 4237 Tage king charlesJoe

 
  
    
18.11.09 17:35
ich weiß, du bist ja so lustig
-----------
Grüsse King-charles

932 Postings, 4313 Tage surdoHoffnung...

 
  
    
1
22.11.09 21:25
K+S und die Mitbewerber warten darauf, dass die Bauern unter Zugzwang kommen und wieder bestellen müssen. Bei steigender Nachfrage lassen sich dann auch höhere Preise erzielen. Die Zeit arbeitet für das Oligopol ? das Düngergeschäft teilen sich gerade mal zwei Dutzend Anbieter weltweit, in Deutschland hat vor allem K+S das Sagen. Laut ?Agrarheute? werden in der Europäischen Union monatlich nur noch 250 000 Tonnen Dünger ausgeliefert, was aufs Jahr hochgerechnet einem Absatz von drei Millionen Tonnen entspräche. Normalerweise pflügen die Bauern acht Millionen Tonnen unter. Die Lücke zwischen Angebot und Nachfrage wächst somit automatisch. K+S rechnet deswegen damit, dass der weltweite Kali-Absatz 2010 um 50 Prozent zulegt....  

932 Postings, 4313 Tage surdovom 26.10.09

 
  
    
1
24.11.09 09:54
Zurich (BoerseGo.de) ? Der Vorstand des schweizerischen Agrarchemiekonzerns Syngenta, Mike Mack, sieht heute eine bessere Verfügbarkeit von Krediten für Landwirte als noch vor einem Jahr.

?Die Situation am Kreditmarkt für Landwirte hat sich gegenüber dem Vorjahr verbessert, besonders in Russland und der Ukraine?, betont Mack. Zuvor meldete Syngenta für das abgelaufene Quartal einen Umsatzrückgang um 12%, ausgelöst durch Landwirte, die ihre Investitionen durch schlechte Kreditverfügbarkeit gekürzt haben.



Quelle: BoerseGo.de  

483 Postings, 5158 Tage sowaMit Warren Buffett richtung 60 Euro

 
  
    
1
25.11.09 11:39
Das amerikanische Landwirtschaftsministerium hat die Prognose für die weltweite Getreideproduktion gesenkt. Ich erwarte dennoch eine stärkere Nachfrage nach Getreide. Das würde sich entsprechend auf die Preise auswirken, davon könnten auch die Düngemitteln profitieren. Demnach bewerte ich den Markt für Düngemittel als solide.

Ich siehe für die Aktien von K&S . Das Kursziel  bei 60,00 Euro bis miete 2010.
K&S  präsentiert sich unabhängig von den aktuellen operativen Tiefschlägen stark.
Mit dieser Stärke hat es das Papier geschafft, eine wichtige charttechnische Hürde zu überwinden, was die Hoffnung auf weitere Kurszuwächse schürt. Immerhin deutete der charttechnische Ausbruch auf weiter steigende Kurse hin.  
Angehängte Grafik:
k.jpg (verkleinert auf 72%) vergrößern
k.jpg

932 Postings, 4313 Tage surdoNordLB hebt Kursziel..26.11.09

 
  
    
30.11.09 19:39
NordLB hebt K+S auf 'Kaufen' und Ziel auf 55 Euro
HANNOVER - Die NordLB hat die Empfehlung für K+S-Papiere von "Halten" auf "Kaufen" und das Kursziel von 38,00 auf 55,00 Euro angehoben. Obwohl die angekündigte Kapitalerhöhung zu einem Verwässerungseffekt führen werde, bewerte er die Maßnahme positiv, schrieb Analyst Thorsten Strauß in einer Studie vom Donnerstag. Belastende Spekulationen auf eine anstehende Eigenkapitalaufstockung seien nun gegenstandslos. Er rechne damit, dass sich künftig wieder stärker die langfristig guten Wachstumsperspektiven im Aktienkurs widerspiegeln werden. (dpa-AFX Analyser)( Sharewise)  

932 Postings, 4313 Tage surdoYara??

 
  
    
01.12.09 19:01
Yara International Aktie  , die sind auch mit einen pluß von 5%...was ist hier los..  

932 Postings, 4313 Tage surdound Getreidepreise..

 
  
    
01.12.09 19:05
Aufgrund der seit Mitte letzten Jahres fallenden Agrarpreise und des erschwerten Zugangs zu Krediten bei ihren Banken seien viele Bauern gezwungen gewesen, am Einsatz von Mineraldüngern zu sparen. Früher oder später werde sich dieser Trend aber wieder umkehren, da die dadurch geringeren Ernteerträge über einen längeren Zeitraum für sinkende Lagerbestände von Agrarrohstoffen sorgen würden. Das würde die Preise der Agrarprodukte wieder anziehen lassen. Dadurch erhielten die Produzenten Anreize, wieder mehr Düngemittel einzusetzen. Derzeit merke man davon aber noch nichts. Unverändert leide die Düngemittelindustrie unter drastischen Absatz- und Ertragseinbußen. Doch angesichts anziehender Getreidepreise dürfte die Talsohle bei Dünger erreicht sein.Yara News.  

932 Postings, 4313 Tage surdoGetreide..

 
  
    
01.12.09 19:20
Barilla stellt Mindestpreise für Weizen in Aussicht (Rohstoffwelt-Analysen)

Die italienische Barilla Gruppe, der größte Nudelhersteller der Welt, möchte nach Recherchen einer großen Wirtschaftstageszeitung die Verbindung zum italienischen Agrarsektor festigen und gleichzeitig die Abhängigkeit von Importen aus Australien und der USA reduzieren. Nachdem die Anbaufläche für Hartweizen in diesem Herbst massiv zu schrumpfen droht, möchte man den Farmern durch einen Mindestabnahmepreis die Produktionskosten decken und erwartet im Gegenzug eine Qualitätsoffensive.

Unterschiedliche Quellen fürchten einen Rückgang der Anpflanzungen zwischen 15% und 30%. Die Vorratslager Italiens, einem der großen europäischen Getreidekäufer, seien zwar aktuell noch gut gefüllt, aber bei solchen Einbrüchen im Anbau könnten spätere Engpässe (wie z.B. schon vor zwei Jahren) nicht ausgeschlossen werden. Speziell in den USA leidet jedoch der Weizenexport weiter unter der internationalen Konkurrenz. Die jüngsten Wochendaten zu den Exportumsätzen bewegten sich mit gut 360.000 t am unteren Ende der Analystenschätzungen und liegen im Gesamtvolumen des laufenden Erntejahres mit knapp 14,4 Mio. t bei unter 75% des (anteiligen) vorherigen Erntejahres (20,4 Mio. t).  

932 Postings, 4313 Tage surdoAgrar: Finanzmarktturbulenzen bleiben ohne Wirkung

 
  
    
01.12.09 19:23
Barilla stellt Mindestpreise für Weizen in Aussicht

Die italienische Barilla Gruppe, der größte Nudelhersteller der Welt, möchte nach Recherchen einer großen Wirtschaftstageszeitung die Verbindung zum italienischen Agrarsektor festigen und gleichzeitig die Abhängigkeit von Importen aus Australien und der USA reduzieren. Nachdem die Anbaufläche für Hartweizen in diesem Herbst massiv zu schrumpfen droht, möchte man den Farmern durch einen Mindestabnahmepreis die Produktionskosten decken und erwartet im Gegenzug eine Qualitätsoffensive.

Unterschiedliche Quellen fürchten einen Rückgang der Anpflanzungen zwischen 15% und 30%. Die Vorratslager Italiens, einem der großen europäischen Getreidekäufer, seien zwar aktuell noch gut gefüllt, aber bei solchen Einbrüchen im Anbau könnten spätere Engpässe (wie z.B. schon vor zwei Jahren) nicht ausgeschlossen werden. Speziell in den USA leidet jedoch der Weizenexport weiter unter der internationalen Konkurrenz. Die jüngsten Wochendaten zu den Exportumsätzen bewegten sich mit gut 360.000 t am unteren Ende der Analystenschätzungen und liegen im Gesamtvolumen des laufenden Erntejahres mit knapp 14,4 Mio. t bei unter 75% des (anteiligen) vorherigen Erntejahres (20,4 Mio. t).(Quelle:RohstoffWelt)  

932 Postings, 4313 Tage surdoDax ins pluß?

 
  
    
21.02.10 19:17
In der Hoffnung auf positive Quartalsbilanzen und überzeugende Konjunkturdaten sagen Aktienmarktexperten für die kommende Woche weiter steigende Kurse voraus. Allein zehn Dax-Unternehmen berichten über ihre Geschäftsentwicklung; daneben stehen die Vorzeichen für den Ifo-Geschäftsklimaindex und die US-Auftragsdaten nach Meinung der Experten günstig. "Es sieht nächste Woche nicht nach einer Fastenwoche an den Aktienmärkten aus", fasst Kapitalmarktanalyst Stefan Scheurer von Allianz Global Investors die Erwartungshaltung zusammen.In Deutschland berichtet eine Reihe von Schwergewichten: Nach dem Pharma- und Spezialchemiekonzern Merck (Dienstag) berichten am Mittwoch Fresenius und deren Dialysetochter Fresenius Medical Care sowie die Commerzbank. Der Donnerstag wird ein Großkampftag, denn dann berichten der Versicherungskonzern Allianz, die Postbank, der Chemieriese BASF, die Deutsche Telekom, RWE und Henkel. Der Konsumgüterhersteller hat bereits Eckdaten für 2009 vorgelegt, Anleger warten nun auf einen Ausblick auf das laufende Jahr. Am Freitag berichtet dann noch der Pharma- und Chemiekonzern Bayer. "Einige konjunktursensible Unternehmen könnten für positive Überraschungen sorgen und somit den Marktteilnehmern die Bestätigung liefern, dass die wirtschaftliche Erholung sich auch in den Zahlen widerspiegelt", sagt Scheurer
In den USA werden die Auftragseingänge für langlebige Güter am Donnerstag zeigen, ob sich die zuletzt zu beobachtende Belebung der Investitionen zu Jahresbeginn fortgesetzt hat. Daneben steht die erste Revision der BIP-Daten für das vierte Quartal an.


-----------
Je weniger die Leute wissen, wie Würste und Gesetze gemacht werden, desto besser schlafen sie." (Otto von Bismarck)
"Ein Dummkopf der zuviel weiß, ist gefährlicher als ein Unwissender

932 Postings, 4313 Tage surdoÜbernahme geht in die nähste runde..

 
  
    
03.03.10 10:01
Deerfield (aktiencheck.de AG) - Der Düngemittelkonzern CF Industries Holdings Inc. (Profil) hat erneut ein Übernahmeangebot für seinen Konkurrenten Terra Industries Inc. (Profil) abgegeben und dabei die zuletzt von Yara International ASA (Profil) vorgelegte Offerte überboten....siehe unter terra ind.
-----------
Je weniger die Leute wissen, wie Würste und Gesetze gemacht werden, desto besser schlafen sie." (Otto von Bismarck)
"Ein Dummkopf der zuviel weiß, ist gefährlicher als ein Unwissender

220 Postings, 4082 Tage BananenJoeIm Nachbarforum

 
  
    
03.03.10 15:08
sind wir heute wieder lustig drauf!
Habe gerade geschrieben: "Da schlag ich doch nochmal zu." Wetten um 1 t Streusalz, dass Charly gleich nen dummen Spruch oder ein spassiges Bild/Video dazu einstellt?
-----------
Achtung! Deriviate (Calls/Puts) können zum Totalverlust führen. Neuanfängern rate ich: Finger weg! Ich spreche ausdrücklich KEINE Kaufempfehlungen aus!

   Antwort einfügen - nach oben