UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

AT&S ist sehr unterbewertet!

Seite 1 von 132
neuester Beitrag: 19.07.19 14:57
eröffnet am: 22.08.07 17:00 von: adriano25 Anzahl Beiträge: 3292
neuester Beitrag: 19.07.19 14:57 von: Gmunden88 Leser gesamt: 977358
davon Heute: 162
bewertet mit 16 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
130 | 131 | 132 | 132  Weiter  

5001 Postings, 4543 Tage adriano25AT&S ist sehr unterbewertet!

 
  
    
16
22.08.07 17:00

Die Aktie von AT&S ist meiner Meinung nach mindestes mit 50? zu bewerten. Ich kann es  nicht verstehen warum die Aktie so billig ist.
Ein jährlicher Überschuss von über 30Millionen Euro zeigt wie gesund und wirtschaftlich das Unternehmen ist.
Das Unternehmen hat einen jährlichen Umsatz von über 470 Millionen. Das Marktkapital von 430 Millionen ist aber sehr niedrig
Das Unternehmen zeigt in seiner ganzen Geschichte Stabilität, Wirtschaftlichkeit, Erfolg Fortschritt und steigender Umsatz und Gewinn. So ein erfolgreiches Unternehmen findet man selten!
Die Aktie ist für mich sehr unterbewertet und hat daher ein riesiges Potential nach oben!
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
130 | 131 | 132 | 132  Weiter  
3266 Postings ausgeblendet.

3 Postings, 839 Tage Berni85eine Milliarde in 5 Jahren ist schon eine Menge.

 
  
    
11.07.19 23:59

3 Postings, 839 Tage Berni85@melandy

 
  
    
12.07.19 00:11
Sehe ich langfristig auch positiv. Aber EPS ist erstmal weg, mit ungewissem Erfolg der Investition. Aber das Management macht ja bisher einen guten Job  

21 Postings, 468 Tage Kostolany10Gut so

 
  
    
1
12.07.19 08:49
Im Prinzip erfreuliche Nachrichten. Bestätigt meinen eig. Grund der Investition - AT&S ist für mich nach wie vor ein interessantes Wachstumsunternehmen. Kurzfristig natürlich nicht erfreulich für den Cashflow. Umso weniger verstehe ich dann leider bzw. gefällt mir die hohe heurige Ausschüttungsquot.  

5664 Postings, 5009 Tage FredoTorpedoIn Anbetracht einer

 
  
    
1
12.07.19 11:45
Marktkapitalisierung von knapp 600Mio, einem jährlichen Umsat von ca. 1.000 Mio und einer Anfang des Jahres auf 3% zurück genommenen Wachstumserwartung ist das schon ein enormes Volumen.
Da ist noch einiges an Erklärung nötig, um die Wirtschaftlichkeit dieser Investition zu begreifen und das Risiko bei Misserfolg einschätzen zu können.
 

108 Postings, 837 Tage DasBerlinerIn Zeiten ...

 
  
    
1
12.07.19 12:50
... wie diesen, da die Kohle fast zum Nulltarif zu haben ist, kann ich Investitionen kaum etwas negatives abgewinnen. Vielleicht kann die Knete auch aus dem Cashflow aufgebracht werden (ich kann mich noch gut an die Aussage von Hrn. Gersten... erinnern, dass ab der Umsatzmilliarde dieses möglich sein sollte.)
Bis dahin, also bis das neue Werk läuft und die erhofften Gewinne abwirft, kann viel passieren und daher dürften starke Kursschwankungen zu erwarten sein - ich darf nur an an den Kursverfall erinnern, als  das erste Werk in Chongq. errichtet wurde.
Also Pulver trocken halten und bei negativen Q.-zahlen, sprich zu Ausverkaufspreisen, Körbchen rausstellen!
Vielleicht gibts aber, bei ausbleibender Gewinnwarnung, eine kleine Rallye???  

832 Postings, 994 Tage Top-AktienPulver trocken halten !

 
  
    
16.07.19 10:26

22. Januar 2013   -   AT&S plant in den nächsten drei Jahren eine Größenordnung von EUR 350 Mio. zu investieren.

https://ats.net/de/2013/01/22/...r-einstieg-in-neues-geschaftsfeld-2/



4. Oktober 2013  -   Sämtliche 15.527.412 Angebotsaktien, bestehend aus 12.950.000 neuen Aktien und 2.577.412 eigenen Aktien, wurden zum Bezugs- und Angebotspreis von EUR 6,50 im Rahmen des Bezugsangebots von bestehenden Aktionären bezogen bzw. bei Investoren platziert.

https://ats.net/de/2013/10/04/...412-angebotsaktien-bei-investoren-2/

 

910 Postings, 7061 Tage totenkopf@Top-Aktien

 
  
    
16.07.19 11:32
Muss dieses mal nicht zwangsläufig  gleich laufen. 1 Mrd. Investitionen in den nächsten 5 Jahren sind natürlich schon ein ordentlicher Brocken, hoffe dennoch, dass wir ohne grössere Verwässerung auskommen.

Immerhin sind aktuell 327 Mio. an Barmitteln und 240 Mio. an Wertpapieren vorhanden. Wenn man für die nächsten Jahre von einem Free Cashflow von jeweils 80-90 Mio. vor Erweiterungsinvestitionen aufgeht und neues Fremdkapital aufnimmt, könnte das Programm durchaus ohne Kapitalerhöhung zu stemmen sein.  

108 Postings, 837 Tage DasBerlinerNa ja, ...

 
  
    
16.07.19 11:49
die bestehenden Großaktionäre dürften schon etwas dagegen haben, dass zu einem Kurs von 7, xx Euro gewandelt wird, denn Kredite und Anleihen dürften für unter 4 Prozenz zu haben sein, warum also so den Kurs verwässern?
Sollte sich die Rezession allerings verschärfen und auch Gürkchen um eine Gewinnwarnung nicht herumkommen, wäre das durchaus möglich.
Sollte Anfang August allerdings die Prognose bestätigt werden, rechne ich durchaus mit einer deutlichen Erholung.
Andere Halbleiterwerte, wie z.B. Dialog S.,  sehen doch bisher ganz gut aus.
 

832 Postings, 994 Tage Top-Aktien@ totenkopf

 
  
    
16.07.19 11:59

31. Dezember 2018  -  4,000% Steinhoff Finance Holding-Anleihe bis 30.01.2021 / Kurs 85,50%

31. Dezember 2018  -  4,75% AT & S Hybridanleihe bis zum 24.11.2022 / Kurs 85,01%


Finanzierung über eine neue Hybridanleihe ist eine teure Angelegenheit, der Markt ist gesättigt.

 

910 Postings, 7061 Tage totenkopfMan muss auch die Chancen sehen

 
  
    
16.07.19 12:15
Wenn man das Investitionsvolumen ohne KE durchbringt, wovon ich ausgehe, dann ist AT&S sowohl vom Substanzwert als auch vom Ertragswert mindestens gleich mal 50 - 75 % mehr wert.

Hybridkapital bekommt man natürlich nicht geschenkt. Durch die Zentralbankpolitik in Europa und den USA sind die Zinsen allerdings seit Jahresende wieder stark gesunken, wodurch sich die AT&S Hybridanleihe auch wieder auf 94 erholt hat. Da wäre schon noch etwas im Markt unterzubringen. Gibt ja sonst noch kaum Rendite irgendwo.

Wenn man die FCF der nächsten Jahre thesauriert, verträgt man ausserdem auch wieder mehr FK, und das zum Spottpreis. Verstehe deshalb auch die Ausschüttungspolitk nicht ganz. Liegt wahrscheinlich an Androsch.  

910 Postings, 7061 Tage totenkopfAußerdem

 
  
    
16.07.19 12:23
In der Aussendung von AT&S stand ja, dass die Erweiterung "based on close cooperation with a leading producer of semiconductors" ist. Vielleicht hat sich ja dieser verpflichtet eine potentielle neue Hybridanleihe zu zeichnen. Ist natürlich nur Spekulation meinerseits.  

108 Postings, 837 Tage DasBerlinerWenn ...

 
  
    
16.07.19 12:23
... ich nicht vor ein paar Tagen zu 14. 95 gekauft hätte, würde ich es jetzt tun - Kurs knapp über vierzehn.
Eine weitere Tranche würde ich allerdings nicht vor den nächsten Zahlen aufgeben.
Warum soll denn das neue Werk gebaut werden? Doch nicht etwa weil die Nachfrage so schlecht ist, oder? Also die Chancen, dass die Prognose gehalten wird, stehen gar nicht so schlecht.
In knapp drei Wochen wissen wir zu den Q1-Zahlen mehr und die müssten dem Vorstand zumindest schon vorliegen?

 

910 Postings, 7061 Tage totenkopf@DasBerliner

 
  
    
16.07.19 12:26
Das neue Werk wird sicher gut ausgelastet sein. Wie ich auch zuvor schon geschrieben habe ist da offensichtlich ein richtig großer Marktteilnehmer die treibende Kraft hinter dieser Kapazitätsausweitung.  

108 Postings, 837 Tage DasBerlinerWarum ...

 
  
    
16.07.19 12:34
... hier allerdings so eine Geheimniskrämerei betrieben wird, erschliesst sich mir nicht.
Im Moment wird doch aus Unwissenheit und der daraus resultierenden Angst und Panik verkauft!
Mehr Offenheit und ein paar erkärende Worte zu dem neuen Werk, Finanzierung, Margen, Produkte, Partner, etc. sollten den Kurs stabilisieren.
Mit Gürkchen muss man immer Geduld haben.  

910 Postings, 7061 Tage totenkopfVermute mal Intel (?)

 
  
    
16.07.19 12:44

108 Postings, 837 Tage DasBerlinerUnd ...

 
  
    
16.07.19 12:54
der Intelchart sieht doch nicht so schlecht aus. Nasdaq auf Allzeithoch, oder?

Sollte Intel der Partner sein, spricht das für bald steigende Kurse.
 

200 Postings, 1223 Tage MelandyIst schon schräg die börse

 
  
    
16.07.19 21:41
Bei firmen die nicht nachkommen und ausbauen fällt der kurs un
Bei firmen die nur verluste machen ist er um 200% zu hoch und steigt weiter
Das sill man mal verstehen

Trotzdem bin überzeugt das wir bald wieder um die 20 stehen und wenn das werk anläuft sogar die 50  

601 Postings, 4439 Tage CullarioDividende

 
  
    
17.07.19 10:28
Ist man bei einem heutigen Einstieg noch dividendenberechtigt, obwohl die HV schon war? Ex-Div war meines Wissens ja noch nicht...  

910 Postings, 7061 Tage totenkopfEx Dividendetag ist 23.7.2019

 
  
    
17.07.19 10:33
Das heißt du wärst bei einem Kauf noch dividendenberechtigt.  

8 Postings, 711 Tage Gmunden88short

 
  
    
17.07.19 12:12
TOP-Aktien, kannst du mir mal die Abfrage schicken wo ich die Shortbestände abfragen kann.... Danke  

703 Postings, 399 Tage m4758406#3287

 
  
    
17.07.19 22:59
meinst du folgendes ?

https://webhost.fma.gv.at/ShortSelling/pub/www/...ShortPositions.aspx
("Submit" drücken reicht aus, dann sieht man von allen Österreichischen, was da in letzter Zeit leerverkauft wurde, glaub bei >= 0,5% muss es dort gemeldet werden)
Gegen Voestalpine sind die sehr aktiv, seit Monaten :)

Insider-Transaktionen
https://aktien-portal.at/Aktien/30/prime/insider/AT&S/

shortsqueeze.com
http://shortsqueeze.com/?symbol=ASAAF&submit=Short+Quote
(Heute hat die Webseite einen Fehler, hat bisher aber funktioniert)

Kennt ihr noch andere Seiten wo man Leerverkäufe einsehen kann ? von US-Unternehmen  

832 Postings, 994 Tage Top-AktienNetto-Leerverkaufspositionen

 
  
    
17.07.19 23:30

8 Postings, 711 Tage Gmunden88short

 
  
    
18.07.19 09:12
Danke für die Abfragen.      

12 Postings, 224 Tage dk16121961Ein Rekord ...

 
  
    
19.07.19 09:16
... um den anderen in den USA und Europa wartet nur daruf um von der Klippe gestoßen zu werden, oder??
 

8 Postings, 711 Tage Gmunden88Rekord

 
  
    
1
19.07.19 14:57
das ist eben so in Österreich und bei der AT&S Aktie im besonderen. Kein Unternehmen in Amerika würde wahrscheinlich so ein Investitionsvorhaben so patschert verkaufen. Hier hätte eine Pressekonferenz gemacht gehört mit der Aussage: uns geht's so gut das wir mit den Aufträgen nicht nach kommen, unsere Partner drängen uns zu expandieren und wir sehen entsprechendes Potenzial in den nächsten Jahren und die Kosten problemlos zu verdienen. Sollte das nicht zutreffen wäre 1 Milliarde zu investieren sowieso fahrlässig.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
130 | 131 | 132 | 132  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben