UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

ARIVA-Moderatoren halten Roland Koch für kriminell

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 28.11.08 13:01
eröffnet am: 28.11.08 12:08 von: teppich Anzahl Beiträge: 29
neuester Beitrag: 28.11.08 13:01 von: ecki Leser gesamt: 1186
davon Heute: 2
bewertet mit 2 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  

5501 Postings, 6597 Tage teppichARIVA-Moderatoren halten Roland Koch für kriminell

 
  
    
2
28.11.08 12:08
anders ist das jedenfalls nicht zu erklären:



Hallo teppich,

der Moderator angelam hat Ihre Meldung eines Regelverstoßes in dem Posting "+++ Hessenwahl: Krimineller bleibt MP +++" abgewiesen. Sie können ein Posting insgesamt zweimal melden. Ein Moderator kann nur eine der beiden Meldungen abweisen.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr ARIVA.DE-Team.




+++ Hessenwahl: Krimineller bleibt MP +++  Happy End  27.11.08 14:07

so, die Schlagzeile ist schon mal gesichert!!!
-----------
Dieses Qualitästposting
wird Ihnen präsentiert von
Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  
3 Postings ausgeblendet.

68208 Postings, 5881 Tage BarCodeJa

 
  
    
28.11.08 12:11
-----------
„Die Linke ist eine international operierende Zornbank, in der kleine Leute ihre Spareinlagen an Empörung deponieren können.“ (Peter Sloterdijk)

68208 Postings, 5881 Tage BarCodeJa war für 3

 
  
    
28.11.08 12:12
-----------
„Die Linke ist eine international operierende Zornbank, in der kleine Leute ihre Spareinlagen an Empörung deponieren können.“ (Peter Sloterdijk)

95440 Postings, 6913 Tage Happy Endteppich hält korrupte Politiker für nicht kiminell

 
  
    
4
28.11.08 12:14
Melder:  teppich
Zeitpunkt: 27.11.08 17:25
Grund: ich mag herrn koch auch nicht - trotzdem ist es verleumdung ihn als kriminell zu bezeichnen - korrupt hätte es auch getan, aber so wird er auf eine stufe mit verbrechern gestellt!  

1352 Postings, 4586 Tage derkompetente@ Marlboroman

 
  
    
28.11.08 12:16
Es gibt nur Menschen und Politiker, aber nicht alle Menschen sind kriminell.

derkompetente,  der Hinweisende
-----------
Unser Wissen ist wie ein Wassertropfen - unser Nichtwissen wie ein Ozean.

13436 Postings, 7117 Tage blindfish@teppich

 
  
    
28.11.08 12:17
ich würde da keine verleumdung sehen - wenn, dann ist's ne beleidigung -> und da ist es dann auch völlig egal, ob man jemand als kriminell oder als korrupt bezeichnet...
-----------
Jegliche Beschädigungen sind vom Hersteller gewollt und stellen keinen Mangel dar!

Streite Dich nicht mit Idioten! Erst ziehen Sie Dich auf ihr Niveau - und dort schlagen sie Dich mit Erfahrung!!

5501 Postings, 6597 Tage teppichhr. end scheint der unterschied entgangen zu sein

 
  
    
28.11.08 12:18
vielleicht sollte er sich mal durch lesen weiterbilden...

http://de.wikipedia.org/wiki/Korrupt

http://de.wikipedia.org/wiki/Kriminell
-----------
Dieses Qualitästposting
wird Ihnen präsentiert von

5501 Postings, 6597 Tage teppichblindfish

 
  
    
28.11.08 12:20
ob es ne beleidigung ist, kommt drauf an ob's stimmt...

das ist ja der unterschied
-----------
Dieses Qualitästposting
wird Ihnen präsentiert von

95440 Postings, 6913 Tage Happy EndTja, teppich

 
  
    
2
28.11.08 12:23
Gemeint ist mit dem Begriff ?Kriminalität? nach herrschender Lehrmeinung nicht nur das von der Polizei als Straftat bewertete Verhalten sondern sämtliche Rechtsverletzungen von strafrechtlichen Tatbeständen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Kriminell

Korruption bezeichnet Bestechung und Bestechlichkeit, Vorteilsannahme und Vorteilsgewährung. In Deutschland sind dies Straftatbestände.

http://de.wikipedia.org/wiki/Korrupt  

49886 Postings, 5862 Tage SAKU@teppich:

 
  
    
3
28.11.08 12:24
Kriminell ist jemand, der ne Straftat begangen hat.

STGB §331 sagt:
"Vorteilsannahme(1) Ein Amtsträger oder ein für den öffentlichen Dienst besonders Verpflichteter, der für die Dienstausübung einen Vorteil für sich oder einen Dritten fordert, sich versprechen läßt oder annimmt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft. [...]"

Demnach ist ein korrupter Amtsträger kriminell, oder gibt es da bei den Juristen ncoh andere Möglichkeiten der Definition?!?
-----------
Der Sinn meines Daseins besteht nicht darin, so zu sein wie du es gerne hättest!

1557 Postings, 6350 Tage SchepperBeispiel gefällig ?

 
  
    
1
28.11.08 12:26
Bestechungsvorwurf
Koch beruft sich auf Erinnerungslücke
© ZEIT online, Tagesspiegel, ddp  30.8.2007 - 06:13 Uhr


Der Bestechungsvorwurf gegen Hessens Ministerpräsident Roland Koch kommt offenbar vor einen Untersuchungsausschuss. Koch ist bereit, unter Eid auszusagen, kann sich aber an entscheidende Details nicht mehr erinnern.

Laut dem Nachrichtenmagazin Spiegel haben sich die Fraktionsspitzen von SPD und Grünen im hessischen Landtag bereits auf die Einsetzung eines Untersuchungsausschusses geeinigt. Sprecher beider Fraktionen wollten dies am Samstag auf Anfrage nicht bestätigen. Am Montag würden zunächst die Fraktionsspitzen beraten. Die endgültige Entscheidung falle dann am Dienstag in den Fraktionssitzungen.

Hessens Ministerpräsident Roland Koch (CDU) muss sich des Vorwurfs erwehren, er habe den Freien Wählern (FW) im vergangenen April staatliche Zuschüsse für Kommunalwahlkämpfe in Aussicht gestellt, die Mittel dabei aber in unzulässiger Weise mit einer Bedingung verknüpft: Die FW müssten auf eine Beteiligung an der Landtagswahl 2008 verzichten.

Aus Sicht Kochs verdrehen die Freien Wähler Tatsachen. Er selbst habe die FW nur darauf hingewiesen, dass diese nicht gleichzeitig Zuschüsse für Landtags- und Kommunalwahlkämpfe bekommen könnten. Alle anderen Parteien bekämen auch nur ein Mal Geld.

Beide Seiten haben sich bereit erklärt, ihre Darstellung in einem Untersuchungsausschuss zu beeiden. Koch beruft sich laut Spiegel aber an einer wichtigen Stelle auf eine Erinnerungslücke: Den Freien Wählern hatte Koch im April einen konkreten Zeitplan für eine Gesetzesinitiative zur Wahlkampfkostenerstattung präsentiert. Die entscheidende dritte Gesetzeslesung sollte jedoch erst stattfinden, nachdem die Landesversammlung der FW verbindlich beschlossen habe, nicht bei der Landtagswahl anzutreten. Koch wolle diese zeitliche Koppelung, die die Darstellung der FW stützt, nicht bestätigen. Er sei nicht in der Lage, sich an die Frage der dritten Lesung zu erinnern, sagte Koch laut Spiegel .

-----------
Ich wünsche mir von BarCode zu Weihnachten, dass er seine Signatur ändert. Der Inhalt des Zitats ist menschenverachtend - sein Autor ist  Peter Sloterdijk.

58956 Postings, 6139 Tage Kalli2003@teppich

 
  
    
28.11.08 12:28
nicht immer gilt der Umkehrschluss, ok?

Und #1 stellt (nur in meinen Augen) eine Pauschalisierung, Unterstellung, Beleidigung gegenüber ALLEN Motzen dar.
Aber die Formulierung hast Du sicher nur als Stilmittel eingesetzt, um Deiner Enttäuschung Ausdruck zu verleihen. Richtig?
-----------

44542 Postings, 6955 Tage SlaterKinners

 
  
    
1
28.11.08 12:28
man kann sich aber auch anstellen  

5501 Postings, 6597 Tage teppichtja leute, ihr gebt schon nach dem ersten satz auf

 
  
    
28.11.08 12:28
(weiter unter Korruption)

...Im politischen Sinn ist Korruption nach einer Definition des Politikwissenschaftlers Harold Dwight Lasswell die Verletzung eines allgemeinen Interesses zu Gunsten eines speziellen Vorteils....


das ist dann aber nicht zwangsläufig eine (kriminelle) straftat !

welche straftat hat herr koch begangen? irgendwie hab ichs wohl überlesen



-----------
Dieses Qualitästposting
wird Ihnen präsentiert von

13436 Postings, 7117 Tage blindfishfalsch, teppich...

 
  
    
28.11.08 12:29
-----------
Jegliche Beschädigungen sind vom Hersteller gewollt und stellen keinen Mangel dar!

Streite Dich nicht mit Idioten! Erst ziehen Sie Dich auf ihr Niveau - und dort schlagen sie Dich mit Erfahrung!!

5501 Postings, 6597 Tage teppichweiter stehts dann so da:

 
  
    
28.11.08 12:30
In einer weiter gefassten Definition bedeutet Korruption auch ?moralische Verdorbenheit?.

auch das sit in deutschland keine straftat - wenngleich es auch nicht vorbildlich ist
das ist ja auch der grund warum ich herrn koch nicht mag - trotzdem ist er nicht kriminell !
-----------
Dieses Qualitästposting
wird Ihnen präsentiert von

22640 Postings, 5280 Tage luthienSchnell, schnell...

 
  
    
1
28.11.08 12:31
Träneneimer für teppich!
-----------
Herr End schrieb am 28.10.2008:
Wenn Bremen nicht gegen Leverkusen gewinnt, stell ich mich 2009 als Fußschemel für Tick, Trick & Track zur Verfügung :-p

1557 Postings, 6350 Tage SchepperBeispiel: Protokoll des Untersuchungsausschusses

 
  
    
28.11.08 12:33
Die Rolle von Roland Koch

Berlin, 11. Juni 2002
Bewertung durch den
Untersuchungsausschuss " Parteispenden"
der 14. Wahlperiode

(Auszug)

4. Die Rolle von Roland Koch
Die 1,4 Mio. DM Schwarzgeld im Wahlkampf von Roland Koch wurden unter seiner aktiven
Mitwirkung als Darlehen getarnt. Als Roland Koch von dubiosen Geldern in Höhe von 1,4
Mio. DM nach eigener Behauptung am 21. Dezember 1999 erfuhr, wäre es seine
Verpflichtung gewesen, diese Gelder unbekannter Herkunft an den Bundestagspräsidenten
abzuführen. Roland Koch zog es aber vor, sich an der Erfindung eines Privatdarlehens von
Sayn-Wittgenstein zu beteiligen und einen Scheindarlehensvertrag unter dem rückdatierten
Datum 6. Februar 1998 im Dezember 1999 zu unterschreiben. Damit hat sich Roland Koch
zum aktiven Teil des Systems ?Tarnen, Verdecken, Verschleiern? gemacht.
Für den Ausschuss nicht glaubhaft ist, dass der stellvertretende Landesgeschäftsführer Seitz
am 1. Dezember 1999 von Weyrauch über das Schwarzkonto außerhalb der Buchführung
informiert worden sein will, ohne aber seinerseits den verantwortlichen Landeschef Roland
Koch selbst zu informieren. Angeblich will er dieses Wissen drei Wochen für sich behalten
und erst dann offenbart haben, als wegen des Drucks durch Öffentlichkeit und Presse damit zu
- 118 -
. . .118
rechnen war, dass dem Bundestagspräsidenten ein weiterer falscher Rechenschaftsbericht
vorgelegt werden würde.
Der Ausschuss hält es nicht für glaubhaft, dass der CDU-Landesvorsitzende Roland Koch
sich erst zu diesem Zeitpunkt eingeschaltet haben will. Vielmehr geht der Ausschuss davon
aus, dass Seitz seinen Chef ?deckte? und die Schuld auf sich nahm.
Insgesamt lässt sich feststellen:

Quelle:
http://www.mein-parteibuch.com/wiki/images/a/a4/...penden_bericht.pdf
-----------
Ich wünsche mir von BarCode zu Weihnachten, dass er seine Signatur ändert. Der Inhalt des Zitats ist menschenverachtend - sein Autor ist  Peter Sloterdijk.

68208 Postings, 5881 Tage BarCodeMannometer

 
  
    
6
28.11.08 12:34
Könnt ihr nicht mal mit ein bisschen Polemik leben? Muss dazu immer die Obrigkeit angerufen werden, um irgendeine moralische Pose von oben absichern zu lassen? Reicht es euch nicht, einfach zu sagen, ich bin anderer Meinung?
Warum musst du, teppich, die Ehre von Koch durch Moderation retten lassen?

Ich würde 90% der Meldungen zurückweisen. Sonst fördert man die Melderei nur.
Namensverunglimpfung z.B. hätte bei mir 0 Chance, wenn es nicht wirklich eine echt brutale Verballhornung mit Beleidigung wäre...

Polemik muss ja wohl erlaubt sein.

Am biedersten finde ich, dass auf Politiker der "Gegner"-Partei mit dem Brustton der Überzeugung des Rechthabens das allerniedrigste behauptet wird, triffts das bevorzugte Lager ist die Mimosenhaftigkeit enorm...

Was wurde hier alles an übler Nachrede gegen Ypsilanti vorgetragen? Wo war der Aufschrei?

Sind wir erwachsen?
-----------
„Die Linke ist eine international operierende Zornbank, in der kleine Leute ihre Spareinlagen an Empörung deponieren können.“ (Peter Sloterdijk)

10545 Postings, 4588 Tage blindesHuhnYep. Und Helmut Kohl ist ein Ehrenmann....

 
  
    
3
28.11.08 12:37
-----------


...where incompetence meets confusion....

Ich bin nicht verrückt, ich bin verhaltensoriginell.

6254 Postings, 4498 Tage aktienbärJuristisch

 
  
    
1
28.11.08 12:43
denken, fällt hier vielen sehr schwer (nicht teppich oder blindfish).

Einige hier halten Mutmassungen, Gerüchte, Meldungen usw. für
bereits gesprochenes Recht.
Besucht bitte mal nen VHS-Kurs "Einführung in das Recht".

Btw., ich halte Happys Pöbeleien nicht für besonders wichtig.
Eigentlich ist ja Jahresendgeschäft und seine berufliche
Situation müsste für einen guten Stuhlgang förderlich sein.
Happy kotz Dich ruhig weiter politisch einseitig aus!
Vielleicht geht es Dir dann besser.  

68208 Postings, 5881 Tage BarCodeIst das hier ein Juristen-Forum?

 
  
    
2
28.11.08 12:47
Nein.  
-----------
„Die Linke ist eine international operierende Zornbank, in der kleine Leute ihre Spareinlagen an Empörung deponieren können.“ (Peter Sloterdijk)

95440 Postings, 6913 Tage Happy EndTja, aktienbär

 
  
    
28.11.08 12:49
Gut, dass wenigstens Du so wohltuend sachlich postest...  

5501 Postings, 6597 Tage teppichso siehts leider aus aktienbär

 
  
    
2
28.11.08 12:49
happy denkt sowieso nur mit dem parteibuch - auch ich hab eine politische gesinnung, aber deshalb ist noch lange nicht alles richtig, was die herren und damen der partei tun, die am ehesten meine einstellung treffen - wobei das auch wechselt, weil es mir um die sache - und nicht ums parteibuch geht



was mich am meisten an der sache wurmt, ist die willkür von angelam, die es bisher im moderatoren-team noch nicht gegeben hat...

die löscht andere postings (auch von mir) - wegen lächerlichkeiten und solche beleidigungen von amtspersonen gehen durch...  einfach nur heftig

damit ist alles gesagt

-----------
Dieses Qualitästposting
wird Ihnen präsentiert von

6254 Postings, 4498 Tage aktienbärteppich

 
  
    
1
28.11.08 13:00
Ich finde diese wiederholten Pöbeleien einfach nur
     
                                          "primitiv",

und angelam ist in ihrer Hobby-Funktion überfordert.

Grüsse
und ein angenehmes Wochenende
a.  

51327 Postings, 7113 Tage eckiTeppich, #27,

 
  
    
2
28.11.08 13:01
Ich sag nur Hormone und hoffentlich werde ich nicht gesperrt..... ;-)  

Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben