UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Nationalismus stoppen

Seite 1 von 394
neuester Beitrag: 22.11.19 03:03
eröffnet am: 21.01.17 20:16 von: ulm000 Anzahl Beiträge: 9847
neuester Beitrag: 22.11.19 03:03 von: TheLeo1987 Leser gesamt: 829743
davon Heute: 231
bewertet mit 49 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
392 | 393 | 394 | 394  Weiter  

15204 Postings, 4078 Tage ulm000Nationalismus stoppen

 
  
    
49
21.01.17 20:16
Nach der gestrigen katastrophalen Trump-Rede muss eigentlich jedem überzeugten Demokraten mulmig geworden sein, dass dieser Typ nun der mächtigste Mann auf der Welt ist. Ein Typ bei dem Ignoranz, geschürter Hass und Halbwahrheiten ganz oben auf der Agenda stehen ist ein gefährlicher Typ und wenn man sich dann noch anschaut welcher rechtsgesinnter Mainstreet sich heute in Koblenz getroffen hat und mit Parolen nur so um sich geschmissen haben (z.B. "Gestern ein neues Amerika, heute Koblenz und morgen ein neues Europa" von diesem Holländer Geert Wilders), dann wird es langsam Zeit, dass jeder freiheitsliebende Demokrat diesen Nationalisten die Stirn zeigt. Sei es im Internet, sei es in normalen Gesprächen/Diskussionen mit Verwanden, Freunden und Bekannten, aber auch auf Demonstrationen. Man sollte, NEIN man muss eigentlich diesen Nationalisten mittlerweile zeigen, dass sie nicht das Volk sind. Wenn man das nicht tut, dann meinen diese selbstherrlichen Nationalisten wirklich sie seien das Volk.

Wohin Nationalismus hinführt das haben uns der 1. Weltkrieg und der 2. Weltkrieg gezeigt. Wer möchte seinen Kinder/Enkel eine Welt hinterlassen in der Andersdenkende und Ausländer geschasst werden und wo es nur eine Frage der Zeit ist wann es zu einem ganz großen Krieg kommen wird ?

Sehr, sehr positiv ist, dass sehr iele Amerikaner heute Flagge zeigen gegen diesen Trump und gehen auf die Strasse um gegen die ?Trumpsche Plattform für Hass und Bigotterie? zu demonstrieren:

http://www.faz.net/aktuell/politik/...ieren-gegen-trump-14714828.html
("Hunderttausende Frauen demonstrieren gegen Trump")

Ich denke die Zeit ist nun wirklich gekommen um generell diesen aufkeimenden Nationalismus ganz energisch anzukämpfen und zu zeigen dass das europäische Nationalismus-Establishment um die Le Pen, dem Hölländer Wilders, dem Italiener Salvini und der Petry nichts anderes sind als reine Schaumschläger.
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
392 | 393 | 394 | 394  Weiter  
9821 Postings ausgeblendet.

2652 Postings, 539 Tage stockpicker68Kein Antwort drauf

 
  
    
1
21.11.19 11:40
deshalb wird Weibchen dann persönlich ;D  

42430 Postings, 4185 Tage FillorkillMigration ins Paradise Lost

 
  
    
2
21.11.19 11:42
Eine etwas kümmerliche Replik. Die damit transportierte Unterstellung, es gebe Proponenten der 'unbegrenzten illegalen Masseneinwanderung', die ihr angebliches kriminelles Schleuserhandwerk damit begründen, dass Massenmigration 'nun mal' stattfinde, ist zudem lächerlich. Als würde es unter den Humanisten auch nur irgendeinen geben, der es grossartig fände, wenn Lebensumstände derart drückend werden, dass Leute zur regelmässig riskanten Flucht aus ihrer Heimat genötigt werden. Migration, die aus diesen Gründen stattfinden muss, ist weder 'Normalzustand' noch 'Glücksfall' noch irgendwie wünschenswert, sondern das Geltendmachen eines Notstands. Diesen Notstand endlich beheben zu wollen ist die eigentliche, die echte 'Migrationskritik'
-----------
'at any cost'

2652 Postings, 539 Tage stockpicker68;D

 
  
    
1
21.11.19 11:49
ja, schnell ablenken jetzt ....nee, sag mal, warum gibt es hier in D. so viele Türken die nationalistisch wählen...ihren Erdogan fanatisch zujubelten als der das letzte Mal hier war und sich sogar auf der Strasse mit Kurden prügeln?
Die können sich nicht vorstellen dort zu leben, aber dann hier auf großer Nationalist machen!
Was läuft da schief, Filakilla?
Ist die AFD dran schuld?
Komm, erzähl mal.

Du weißt doch alles (besser)..bist der gebildetste Ariva User von allen hier (im thread) ;)  

42430 Postings, 4185 Tage Fillorkillaber dann hier auf großer Nationalist machen

 
  
    
1
21.11.19 11:57
Diese Leute leben in einem Selbstwiderspruch, was sicher vielen Migranten so geht. Das hat aber nichts mit 'Türken' zu tun. Schau mal in die Massenauswanderungsländer des klerikalfaschistischen Ostblocks. Erst wird eine 'migrationskritische' Partei gewählt, dann wird der Koffer gepackt und ab gehts ins multikulturelle Neukölln oder East London. Sein identitäres Bewusstsein nimmt man dabei mit  und wählt weiterhin 'migrationskritisch'.  
-----------
'at any cost'

2652 Postings, 539 Tage stockpicker68Aber Failkilla

 
  
    
1
21.11.19 12:16
diese Personen sind HIER GEBOREN nicht zugewandert! (Liest mal was ich schreibe GENAU! ) 3. Generation! Die haben also nichts mitgenommen von niergendwo. Ich kenne Jungs der 2. Generation, da ich hier mit denen aufgewaschsen bin ..........und die sind nicht so drauf wie ihre Kinder, weder mit Erdogan toll finden noch mit Kopftuch und Frau muß daheim bleiben Ansichten!
Wie lässt sich das erklären? Eigentlich erwartet man (ich) dass bei der 3. Generation kaum noch was anderst ist als bei den Jungs ohne Migrationshintergrund. Ist aber definitiv bei den meißten hier nicht so.

Deshalb, im Westen geboren, hier aufgewachsen, deutsche Schule,  gemischter Freundeskreis (meißtens), Doppelpass und Möglichkeit doppelt zu wählen was sie ja größtenteils auch tun, und der größte Teil der jungen Deutschen mit türkischer Abstammung wählt diesen Kalifen...warum ist das so?





 

42430 Postings, 4185 Tage Fillorkillbei der 3. Generation

 
  
    
6
21.11.19 12:41
Mal angenommen die behauptete Tendenz stimmt wüsste ich keine Erklärung dafür. Global kann man feststellen, dass das Bedürfnis sich mit einer kollektiven ethnischen / kulturellen Identität zu verbinden in allen Gesellschaften  wächst. Das hat was von einem sich selbstverstärkenden Prozess, den je identitärer sich das Umfeld präsentiert, um so grösser der Druck auf das Individuum, sich seinerseits in die Obhut einer kollektiven Identität zu begeben.

Ich selbst habe Kolleginnen mit türkischen / kurdischen Hintergrund, hier geboren und aufgewachsenen, sehr kompetent im Job und im Sprachverhalten wie im Erscheinungsbild absolut westlich-modern. Und doch leben sie ihr Privatleben ganz in ihrer ethnisch-kulturellen Blase, die sie möglicherweise nur für den Job verlassen. Da verschlägt es mir auch manchmal die Sprache.  
-----------
'at any cost'

5652 Postings, 4827 Tage VermeerDie Einschätzung Putins

 
  
    
6
21.11.19 12:46
in der Form "Russland geht es schlecht, aber er ist zumindest ein Patriot" leuchtet mir nicht ein. Eher ist es doch so: "Russland geht es schlecht, deswegen macht er auf Patriotismus". Begeisterung über eine "Identität" geht immer und kostet nichts, es braucht dafür nur Emotion und Fantasie. Daher ist Patriotismus das, was Regierungen ihrem Volk zu bieten versuchen, wenn sie sonst nichts bieten können. Die extremste Version dieses Prinzips sieht man in Nordkorea.  

5744 Postings, 7017 Tage majorVolkswagen lässt Hallennamen .. abdecken

 
  
    
3
21.11.19 13:12
Ende November hält die AfD ihren Bundesparteitag in Braunschweig ab. Dem Sponsor des Veranstaltungsortes passt das gar nicht.
 

15204 Postings, 4078 Tage ulm000Wohl wahr Vermeer

 
  
    
4
21.11.19 13:14
Besser kann man es überhaupt nicht mehr ausdrücken:

" Begeisterung über eine "Identität" geht immer und kostet nichts, es braucht dafür nur Emotion und Fantasie. Daher ist Patriotismus das, was Regierungen ihrem Volk zu bieten versuchen, wenn sie sonst nichts bieten können. Die extremste Version dieses Prinzips sieht man in Nordkorea."

In Brasilien bekommt der Bolsonaro mittlerweile auch wieder sehr kräftigen Gegenwind, nicht weil er eventuell in ein paar kriminelle Machenschaften verwickelt ist (  https://www.sueddeutsche.de/politik/...ranco-mord-tv-sender-1.4663689 ), sondern weil er bis jetzt kaum was gehalten hat was er versprochen hat bis auf die Liberalisierung des Waffenrechts. Bolsonaro wird der Ausverkauf Brasiliens an die USA vorgeworfen wegen der Vergabe von Ölrechten und der völligen Missachtung der Landrechte von Indigenen und anderer Gruppen. Dass Bolsonaro von Umweltschutz überhaupt nichts hält wird vom Großteil der Brasilianer auch sehr negativ gesehen, die durch die massiven Brände im Amazonasgebiet wohl aufgewacht sind.

Die Patrioten haben es nicht leicht. Sieht man ja aktuell auch bei der FPÖ, die von Skandal in Skandal rutschen.  

2928 Postings, 865 Tage goldikGanz nebenbei, wieso ist niemand

 
  
    
4
21.11.19 13:42
in Akhes Beitrag #810 aufgefallen,mit welcher Selbstverständlichkeit von den Afrikanerinnen erwartet wird, sich sterilisieren zu lassen ,(wie sieht´s denn bei Ihnen aus ,Akhe ?)  

7818 Postings, 3874 Tage AkhenateHallo, lieber goldik

 
  
    
3
21.11.19 13:59
Ich weiß genau worauf Sie hinaus wollen. Deswegen sagte ich ja ?Es mag sich zynisch anhören ...?

Ich denke jedoch an die Millionen von Kindern in Afrika, die ohne eine solche Geburtenkontrolle in eine Welt hineingeboren werden, in der sie von Elend, Hunger und Not begleitet werden. Kann man das nicht verhindern?

Ich sagte ja NACH dem ersten Kind. Die Chinesen machen es uns vor. Was ist daran so verwerflich?

Natürlich kann man auch die Männer sterilisieren lassen ? nur welche Männer? Wird in der afrikanischen Machogesellschaft auch nicht funktionieren.

Ich weiß, es hört sich rassistisch an.
Was für eine Lösung haben Sie denn anzubieten?
-----------
Kommt der Mut, geht der Hass.

2928 Postings, 865 Tage goldikDIE Lösung hab ich nicht, aber ansonsten,

 
  
    
1
21.11.19 14:08
was bei Ihnen ja auch zu funktionieren scheint: Überzeugungsarbeit !!  

42430 Postings, 4185 Tage Fillorkillwieso ist niemand

 
  
    
1
21.11.19 14:21
Hab ich doch implizit oben drin mit dem auf Afrikaner bezogenen 'Armut kommt den Armen'. Sie gehen in der Lesart drauf oder werden zur Flucht genötigt, nicht weil sie arm sind, sondern weil ihrer zuviele seien. Eben das soll dann auch faschistoide Massnahmen zur Kontrolle des Bevölkerungswachstums legitimieren. Dabei ist der Zusammenhang zwischen Armut, Bildung und Fertilität längst und eigentlich schon seit Malthus nachgewiesen. In der empirischen Realität sinken selbst in der Subsahara die Fertilitätsquoten, das Bevölkerungswachstum geht zu einem immer grösseren Anteil auf auch in Afrika steigende Lebenserwartungen zurück.  
-----------
'at any cost'
Angehängte Grafik:
subsahara.png (verkleinert auf 51%) vergrößern
subsahara.png

42430 Postings, 4185 Tage FillorkillDie Chinesen machen es uns vor

 
  
    
21.11.19 14:30
Du bist nicht gut informiert:

...China's one-child policy was part of a birth planning program designed to control the size of its population.[1] Distinct from the family planning policies of most other countries (which focus on providing contraceptive options to help women have the number of children they want), it set a limit on the number of births parents could have, the world's most extreme example of population planning. It was introduced in 1979 (after a decade-long two-child policy),[2] modified beginning in the mid 1980s to allow rural parents a second child if the first was a daughter, and then lasted three more decades before being eliminated at the end of 2015. The policy also allowed exceptions for some other groups, including ethnic minorities. Therefore, the term "one-child policy" is a misnomer, because for nearly 30 of the 36 years that it existed (1979?2015), about half of all parents in China were allowed to have a second child.[3][4][5]...

https://en.wikipedia.org/wiki/One-child_policy
-----------
'at any cost'

42430 Postings, 4185 Tage Fillorkill# 35 Armut kommt VON den Armen natürlich

 
  
    
21.11.19 15:39
-----------
'at any cost'

7658 Postings, 245 Tage Laufpass.combei uns kommt bald die Schweinepest

 
  
    
2
21.11.19 15:42

15204 Postings, 4078 Tage ulm000Die AfD Affinität zu Rechtsextremen

 
  
    
3
21.11.19 18:14
Eigentlich braucht man ja nicht mehr großartig über das Thema schreiben, aber heute gab es dazu alleine 3 News. Wobei das aber immer noch krasser wird welche und wie viele rechtsextreme/Neonazi Typen bei dieser völkischen AfD rum springen. Einfach nur noch widerlich:

- Auf einem Foto in sozialen Netzwerken posiert Bremens AfD-Schatzmeister Mertcan Karakaya mit Neonazis der Gruppe ?Phalanx 18?:

https://www.weser-kurier.de/bremen/...und-neonazis-_arid,1877110.html

- AfD-Kommunalpolitiker Axel Peters hat sein Amt im Dithmarscher Kreistag nach heftigen Druck niederlegt. Auf Facebook hat dieser AfD Typ Posts mit wilden Verschwörungstheorien verbreitet und auch die Relativierung und Leugnung des Holocaust betrieben. Zu sehen waren antisemitische Cartoons. Peters teilte auch Einträge eines Users, dessen Profilbild ein Hakenkreuz ist:

https://taz.de/Nach-menschenverachtenden-Posts/!5640159/

- Der Werneuchener AfD-Abgeordnete Andy Habermann wird der rechtsextremistischen Szene zugerechnet. Das teilte der Brandenburger Verfassungsschutz auf seiner Webseite mit. Dieser AfDler ist Sänger der Berliner Band "Wutbürger", die sich offen zum Nationalsozialismus bekennt. So ist z.B. in einem Musikvideo zu sehen, dass der Gitarrist der Band die Worte "Blut" und "Ehre" auf seinem Unterarm tätowiert hat - diese Parole "Blut und Ehre" war im Dritten Reich die Losung der Hitlerjugend und ist verboten:

https://www.moz.de/landkreise/barnim/bernau/artikel3/dg/0/1/1766971/

Ein richtig "tolle" Partei ist diese ach so angebliche patriotische AfD. Mir wird es speiübel und noch übler wird es mir, wenn ach so angeblich besorgte Bürger/Poster so etwas völlig ignorieren und stattdessen etwas von Nazi Diffamierungen gegen die AfD schreiben.  

14345 Postings, 2448 Tage WeckmannAfD: Gutachter für Absetzung saarländ. Vorstands

 
  
    
1
21.11.19 20:51
Gutachter Jürgen Basedow sieht u.a. Wahlmanipulationen, großzügigen Umgang mit Parteigeldern und Verstöße gegen das Parteiengesetz. Insgesamt seien dies 14 Punkte. Auftraggeber des Gutachtens war der Bundesvorstand der AfD.
Seit Jahren gibt es in der AfD Probleme mit dem Landesverband Saar. Nun liegt ein internes Gutachten vor. Folgt ihm die Parteispitze, müsste der gesamte Landesvorstand gehen.
 

14345 Postings, 2448 Tage WeckmannAnklage gegen Franco A. vom BGH wegen Vorbereitens

 
  
    
2
21.11.19 21:34
einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat zugelassen.
Der rechtsradikale Bundeswehrsoldat Franco A. muss sich doch noch wegen Terrorverdachts vor Gericht verantworten. Das entschied jetzt der Bundesgerichtshof nach einem langwierigen Instanzenstreit.
 

14587 Postings, 3320 Tage fliege77kleine Germanen

 
  
    
4
21.11.19 21:53
vom 19.11.2019, Arte Doku
Spielfilmlänge: Sollte man sich Zeit für nehmen

In dem Film kommen prominente Rechte zu Wort zb. Götz Kubitschek



meine Lieblingsblume  :-)  
Angehängte Grafik:
rose_1.jpg (verkleinert auf 87%) vergrößern
rose_1.jpg

32783 Postings, 5280 Tage JutoYo !

 
  
    
3
21.11.19 22:11
-----------
der dumme merkt nix, der schlaue sagt nix
Angehängte Grafik:
fb_img_1574277873051.jpg (verkleinert auf 79%) vergrößern
fb_img_1574277873051.jpg

42430 Postings, 4185 Tage Fillorkillthanx für den film-tip

 
  
    
3
21.11.19 22:16
Einstein ist, wie man heute weiss, bekennender AFD-Wähler und 'Flügel' Sympathisant. So wie Mark Twain, Orwell, Platon, Willy Brand und eigentlich alle, die geistig was auf dem Kasten haben. Diese wichtige Information wurde lange vom System unterdrückt, aber ein mutiger alternativer Thread hat das trotz unfassbarer Repression ans Tageslicht gebracht. Man kann das ja jetzt an den ganzen pro AFD-Zitaten sehen und sich selbst überzeugen. Eines fehlt noch in der Sammlung, liegt vermutlich an der Sprache, die der Thread Philosoph für unerwünscht erklärt hat:
-----------
'at any cost'
Angehängte Grafik:
quote-nationalism-is-an-infantile-disease-it-is-the-....jpg (verkleinert auf 60%) vergrößern
quote-nationalism-is-an-infantile-disease-it-is-the-....jpg

1851 Postings, 1702 Tage WALDY_RETURNLINKS

 
  
    
1
21.11.19 23:08
Ne echt ... ihr die auf der Richtigen Seite steht und jeden Tag hier zeigt was Richtig ist und was Falsch
ist :  LINKS

                         Wisst Ihr eigentlich was die NSDAP  und die SED gemeinsam hatten ?

Säuglinge umgebracht
Kinder erschossen
Das eigene Volk als Feind angesehen wenn es nicht mitmachte bei den Verbrechen der Staatsmacht

Nun die Geschichte der NSDAP wurde gut Durchleuchtet , Nürnberger Prozesse , und auch im Jahr 2019 laufen auf irgendeinen Kanal ,jeden Tag,im Fernsehn berichte über das Dritte Reich . Gegen das Vergessen .

Das aber die SED, die sich ja zur Zeit die DIE LINKE nennt, 30 Jahre nach dem Ende der DDR immer noch das ist , für mich als ob NSDAP BONZEN 1975 auch im Bundestag  wären .

Der Holocaust soll nie geleugnet werden ! Das steht unter Strafe und das ist Gut so .
Das aber Politiker der SED Nachfolgepartei die DIE LINKE das ganz offen sagen :

---- Dass es an der innerdeutschen Grenze einen Schießbefehl gegeben habe, sei nicht belegt.----
                                                                                 Bodo Ramelow

                                                            Ist das nicht auch eine Leugnung ?

Ist es nicht komisch das Ihr einer Demokratischen Partei das vorwerft was die SED in Wirklichkeit gemacht hat ?
Das dies Real ist bei Politikern der SED Nachfolgepartei die sich zur Zeit die DIE LINKE nennt :

Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz
Verstoß gegen Neutralitätspflicht
Überwachung durch Verfassungsschutzbehörden
                                                                  Bodo Ramelow

Das der Vorsitzender der Linksfraktion im Deutschen Bundestag 1977  Mitglied der SED wurde ?
                                                                 Dietmar Bartsch
Der SED wo Säuglinge grausamst getötet wurden ?
Der SED wo Kinder erschossen wurden?
Der SED wo Bürger mittels Minenfelder am verlassen des Landes gehindert wurden ?

Erstaunlich , das es in Deutschland 2019, eine Partei gibt  die Verbrechen wie die NAZIS begangen
haben aber immer noch wählbar ist .
Eine Partei dessen Ehrenvorsitzender der PDS und ist Vorsitzender des Ältestenrates der Partei Die Linke Hans Modrow
Der Hans Modrow  der 1996  für schuldig befunden und zu einer zehnmonatigen Freiheitsstrafe auf Bewährung verurteilt. In der Strafe ist eine im August 1995 verhängte neunmonatige Bewährungsstrafe wegen Wahlfälschung enthalten

                                                                      Oder 2019 :
                                              Drei Jahre Haft für Linken-Politiker Staut
ein Kilogramm Marihuana und zwei Kilogramm Amphetamin zwei Kilogramm Haschisch

https://www.sr.de/sr/home/nachrichten/...aut_linke_haftstrafe100.html

............................  ERGO  :
Politiker etwas vorzuwerfen ist etwas anderes als Politiker zu unterstürzen die REALE Verbrechen begangen haben.
Einer Partei etwas vorzuwerfen was sie nie gemacht hat, aber selber eine Partei zu unterstützen,  zu sympathisieren  die exakt  das gemacht hat ist einfach nur :  

                                                                                   LINKS !

 

846 Postings, 3532 Tage 38downhill...".sondern auch ein wenig

 
  
    
22.11.19 02:52
der empirischen Beobachtung."
liebe/r fillorkill (- sorry, zuletzt hatte ich dich männlich angesprochen, ich weiss aber nix über dein geschlecht), dem zweiten absatz deines posts #9804 würde ich von a bis z zustimmen. doch, es gibt fortschritte, schwule können aussenminister und schwarze us-präsident, und es gibt heute mehr menschen in "mittelschichten" als je zuvor. man könnte fast denken, wir schaffen das.

aber jetzt kommt die blöde physik daher und sagt klimawandel und die biologie und sagt artensterben und die naturwissenschaften zusammen und sagen "wir könnten das schaffen, sind aber leider auf dem falschen weg". und es sind eben wissenschaftler, nicht religiöse apokalypseprediger, die ich gerade inhaltlich (sehr grob) zusammenfasse.

mir bleibt da tatsächlich kein optimismus, weder kultur noch empirie werden die physik zu unseren gunsten verbiegen können, aus der tatsache, dass man  auf deutschen autobahnen stellenweise 300km/h schnell fahren darf, lässt sich nicht ableiten, es würde nicht schmerzhaft, mit 300km/h gegen die wand zu fahren ... gute nacht, 38dh  

1517 Postings, 634 Tage TheLeo1987Linkschreibfehler!

 
  
    
22.11.19 03:03
Hast "Beobachtung" mit großem B geschrieben.
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
392 | 393 | 394 | 394  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Calibra21, clever und reich, der boardaufpasser, diplom-oekonom, manchaVerde, MarketTrader, no ID, Qasar, warumist, waschlappen