UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE

Seite 2608 von 2709
neuester Beitrag: 22.10.19 14:11
eröffnet am: 24.05.12 10:29 von: UliTs Anzahl Beiträge: 67713
neuester Beitrag: 22.10.19 14:11 von: fränki1 Leser gesamt: 8019478
davon Heute: 1664
bewertet mit 60 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 2606 | 2607 |
| 2609 | 2610 | ... | 2709  Weiter  

2175 Postings, 424 Tage S3300Sinkendes Schiff

 
  
    
2
21.05.19 12:38
Praktisch alles grün und bereit die Verluste von von gestern etwas auszugleichen.
Nur Tesla rot.
Auf Dauer kann man den Markt halt nicht mir Hütchenspieler Tricks für blöd verkaufen.
 

1241 Postings, 262 Tage Neutralinskyyesterday 1.533 new VehicleIdentificationNumbers

 
  
    
21.05.19 12:59
420.995* ! VINs FINs für das M3 sind Stand gestern registriert
- 218.613 bis 31.03.'19 produziert wie bekannt laut deren eigenen Quartals-Angaben
= 202.382 Differenz seit 1.4.'19 noch zu produzieren
bei rd. 63T in Q1 + ca. 70T in Q2 + ca. 75T in Q3 + ca. 80T in Q4 ergibt ca. 290T in 2019
reicht dieser geplante Vorlauf ungefähr ein halbes Jahr, also wohl bis Anfang Dezember.

*davon beantragt für international nur rd. 101.000 d.h. 24,0%
aus Januar rd. 44.900 + Februar rd. 10.800 + März rd. 9.900 + April rd. 33.100 + Mai rd. 2.200
(bekannte Quelle twitter.com/Model3vins)

Ich gehe davon aus, das eine Menge von ca. 66T entsprechend der aus dem Januar+Februar+März
inzwischen durch 24 Schiffe mit ca. 3T abtransportiert wurde bzw. gerade wird:
13x CHINA + 11x EUROPA.
(Quelle: https://docs.google.com/spreadsheets/d/...mLkLnTo6xqbdtaOI/edit#gid=0 )

Schafft man damit in Q3 und Q4 endlich die "schwarze Null"; dauerhaft ?  

1241 Postings, 262 Tage NeutralinskyAnalyst:

 
  
    
21.05.19 13:17
Tesla wird eine weitere Milliarde Dollar Kapital aufnehmen müssen
. . . von Dan Ives von Wedbush Securities: Der langjährige Tesla-Optimist senkte sein Kursziel für die Aktie von 275 Dollar auf 230 Dollar.
Erst in diesem April hatte Ives seine Einschätzung für die Tesla-Aktie nach vielen Jahren mit Kaufempfehlungen von „überdurchschnittlich“ auf „neutral“ korrigiert. Dem Unternehmen sei es nicht gelungen, „sich an eine veränderliche Elektroauto-Landschaft anzupassen“,
. . . Auch in seiner neuen Analyse sparte Ives nicht mit griffigen Formulierungen: Tesla befinde sich in einer Situation der „höchsten Alarmstufe“ und benötigte jetzt eine „laserscharfe Fokussierung“, . . .
https://teslamag.de/news/...-milliarde-dollar-kapital-aufnehmen-24268
!

Interessant...  

2175 Postings, 424 Tage S330010 Dollar

 
  
    
1
21.05.19 14:10
Bei 10 Dollar könnte ich mir auch überlegen eine Zockerposi aufzubauen.

https://www.reuters.com/article/...-case-morgan-stanley-idUSKCN1SR0WO  

1241 Postings, 262 Tage NeutralinskyMUSK's Frühjahrs-Schlussverkauf in der Oberklasse

 
  
    
21.05.19 15:36
TESLA Model S: alt 78T - 3T* = neu 75T $ netto
TESLA Model X: alt 83T - 2T* = neu 81T $ netto
https://i.redd.it/kgefpv4jkiz21.png

Da wird seit Anfang Januar mit monatlichen Preisrunden
die GrossMargin gen "Selbstkosten" geschrumpft...

Q1'17-Q4'18: je Quartal im Schnitt 25T MS/MX ausgeliefert
Q1'19: halbiert auf nur noch 12T !
Q2'19: leichte Erholung Richtung 15T oder weiterer Absturz Richtung 10T ?

(*das bedeutet auch wieder kleiner Abschreibungsbedarf auf Inventory und Leasingrückläufer)  

2175 Postings, 424 Tage S3300200

 
  
    
1
21.05.19 16:02
Da versuchen ein paar Fonds Manager verzweifelt die 200 zu halten.
So ein minus 50% Papier im Portofolio sieht halt scheisse aus vor dem Boss.  

1241 Postings, 262 Tage Neutralinsky'Dark clouds over Fremont':

 
  
    
1
21.05.19 16:08
Tesla enters survival mode as stock price drops.
Elon Musk’s growth story is looking more like a fable as Tesla Inc. enters survival mode.
. . . “Demand has been extremely disappointing this year,” Ives said. The Tesla story has shifted from “glass half full to glass half empty.” Patience, he said, “is wearing thin.”
. . . Meanwhile, the market appears to be taking a more skeptical view of what Ives calls Tesla’s “sci-fi projects.” The robo-taxi idea took a big hit last week when federal safety regulators said Tesla’s Autopilot driver-assist system was turned on 10 seconds before a Tesla in Daytona Beach, Fla., drove underneath a semitrailer in March, slicing off the roof of the car and decapitating the driver. That’s the second time that’s happened with Autopilot engaged. . . .
https://www.latimes.com/business/autos/...finance-20190521-story.html
!

Interessant...  

1241 Postings, 262 Tage NeutralinskyM3: Wie gut ist das Elektroauto wirklich?

 
  
    
1
21.05.19 20:07
. . .
Das Urteil über die Bedienung fällt zwiespältig aus
. . . Wenn man jedoch für die Einstellung der Scheibenwischer oder der Außenspiegel ein Untermenü am Bildschirm aufsuchen muss, ist das keine Frage der Gewöhnung, sondern umständlich. Während der Fahrt lenkt es den Fahrer zudem vollkommen unnötig ab.
. . . Dass das System keine Verkehrszeichen erkennt und auch Hindernisse übersieht, zeigt die Unausgereiftheit der Technik. Und dass der Wagen zudem den "Autopilot"-Modus in der Stadt zulässt, obwohl der laut Handbuch seine Aufgaben nur auf Autobahnen und Kraftfahrstraßen beherrscht, ist unverantwortlich.
Unverantwortlich, weil das Model 3 arglose Kunden dazu verführt, sich anderen Tätigkeiten zuzuwenden und nicht mehr richtig auf das Verkehrsgeschehen zu achten. Was dadurch passieren kann, hat sich unlängst bei einem Unfall . . .
. . . Als teils miserabel präsentiert sich die Verarbeitung des Model 3, besonders bei der Karosserie: Stark schwankende Spaltmaße, lieblose Kantenversiegelungen mit abplatzendem Lack und wellige Türgummis würden einem Audi oder BMW bestimmt nicht verziehen. . . .
Das hat uns nicht gefallen: . . . Laute Windgeräusche. . . .
https:/www.adac.de/der-adac/motorwelt/...chte/auto-innovation/tesla-model-3/
!

Jetzt ist es also quasi offiziell...  

409 Postings, 1358 Tage SevastolinkTesla ist nur in einem Niedrigzins-Umfeld möglich

 
  
    
1
21.05.19 20:14
... das gilt natürlich nicht nur für Tesla, sondern für mittlerweile geschätzt rund 30% aller Unternehmen weltweit. Im Kern: Strukturelle Probleme werden mit gedrucktem Geld schlicht zugeschüttet. Wenn die Phase der Deflation einsetzt (und das wird zwangsläufig in den nächsten Jahren passieren), wird eine Marktbereinigung einsetzen, wie wir sie wahrscheinlich noch nie erlebt haben. Das alles gilt natürlich auch für Staaten (lol), insbesondere für Sozialstaaten.  

1404 Postings, 574 Tage neymarTesla unter Feuer

 
  
    
1
21.05.19 21:32

15276 Postings, 5912 Tage harry74nrwHabe ich das richtig gelesen

 
  
    
1
21.05.19 22:21
der Wunder CEO will/muss hardcore sparen da sonst der Ofen aus ist?......
Der Mann ist geil, wie hilflos ist der den nun schon und die Medienhure als Show wirkt nicht mehr.....
Das Ende scheint sich wirklich abzuzeichnen, wer kauft wann Tesla? Oder ist das Mitarbeiter Know-how schon weg?

 

4417 Postings, 3836 Tage UliTs@harrya74nrw

 
  
    
21.05.19 23:39
Geht es auch ein bisschen anspruchsvoller?  

1241 Postings, 262 Tage NeutralinskyWarum Tesla die Welt nicht retten wird

 
  
    
1
22.05.19 07:14
. . .
Große Autos wie der Tesla haben eine große Batterie und verbrauchen viel Metall.
. . .
https://www.heise.de/tp/features/...lt-nicht-retten-wird-4420724.html
!

Interessant...  

2175 Postings, 424 Tage S3300Preissenkung

 
  
    
1
22.05.19 07:26
Preise bei Model S und X deutlich gesenkt.
Würde ich auch machen wenn mit die Ware quasi aus den Händen gerissen wird...
Ich kann auch nicht verstehen warum man die Preise senkt da ja dank Autopilot Taxi bald jeder Tesla hundert tausende Wert sein wird.  Vermutlich is es einfach St.Musks Gutmütigkeit.

Die Preise bei Tesla sind ja bald wie auf dem Ölmarkt, täglich anders.


https://www.smh.com.au/business/companies/...&utm_source=rss_feed  

1404 Postings, 574 Tage neymartesla

 
  
    
22.05.19 08:39
Oppenheimer Analyst Rusch Makes the Bullish Case for Tesla

https://www.bloomberg.com/news/videos/2019-05-21/...deo?srnd=video-v2  

7306 Postings, 2770 Tage kleinviech2UliTs # 187

 
  
    
22.05.19 08:40
Ich nehme an, dass das eine rein rhetorische Frage war.  

15276 Postings, 5912 Tage harry74nrwVor Monaten dache ich das MHD läuft erst 2020 ab

 
  
    
22.05.19 08:41
nun scheinen die Bankster ihr Lieblingskind nacheinander zu verlassen.
Wie und schnell Wirtschaftlichkeit herstellen? Wie vor 100 Jahren über den Faktor Arbeit?..

Visionär ist wirklich anders.

 

1404 Postings, 574 Tage neymartesla

 
  
    
1
22.05.19 08:48

7306 Postings, 2770 Tage kleinviech2E.ON Stresstest

 
  
    
1
22.05.19 08:55
Kein Blackout durch BEV. Die Erkenntnis ist nicht neu, aber es ist gut, wenn große Netzbetreiber das mal durchspielen.
https://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/...romnetz-a-1268546.html  

1241 Postings, 262 Tage NeutralinskyMUSK's Frühjahrs-Schlussverkauf in der Oberklasse

 
  
    
1
22.05.19 08:56
Teil II.:
Tesla brings back Free Unlimited Supercharging again to sell inventory cars
https://electrek.co/2019/05/21/...-supercharging-sell-inventory-cars/
(das Q2-Ende naht, mit laut bekannter Hochrechnungen wieder ca. halbiertem MS/MX-Absatz;
also ähnlich schwach wie schon in Q1)  

55 Postings, 897 Tage ConservativeVielleicht doch kaufen?

 
  
    
2
22.05.19 08:59
Nicht die Aktie, aber vielleicht doch ein Model S. Nachdem in den USA für die Neuwagen Model S und X ohne Hardwareänderung auf Lager als Incentive die freie Superchargernutzung for Life wieder eingeführt wurde, könnte es sich ja lohnen, wenn die in 2-8 Stunden oder Tagen auch in Deutschland für die S 75 D, 100 D und X 75 D und 100 D draufgegeben wird.  Man muss ja nicht den gebrauchten X 90 D von Tesla Deutschland nehmen, der mit 94.000 ? höher eingepreist ist, als mittlerweile ein vergleichbarer frei konfigurierter Neuwagen. Es offenbart grundsätzliche strukturelle Probleme im Kerngeschäft. Während in der Automobilindustrie aus nachvollziehbaren Gründen Modell- und Faceliftzyklen nach festen Zeiträumen bestimmt werden (Z.B. Modellzyklus 6-8 Jahre, Facelift 3-4 Jahre), sorgen bei Tesla die stetigen Preis- und Modelländerungen dafür, dass die bestehenden Fahrzeuge extrem schnell "altern". Die Kaufentscheidung für ein teures Investitionsgut bestimmt sich fast wie der Kauf einer Aktie nach dem richtigen Zeitpunkt des Kaufes. Das Kerngeschäft, das die Cash Cow sein sollte, wird handwerklich zumindest ungeschickt betrieben. Hier merkt man deutlich die fehlende Erfahrung mit einem Markt mit mehr Konkurrenz. Ob es da die Visionen noch richten können, halte ich zumindest für fraglich. Denn nicht alles ist mit Softwareupdates zu lösen.  

1241 Postings, 262 Tage Neutralinskyaktuelle Gefahren statt zukünftig Robo-Taxis

 
  
    
22.05.19 09:04
Tesla Autopilot suggests lane change into oncoming traffic
. . .
https://electrek.co/2019/05/21/...pilot-lane-change-oncoming-traffic/
!  

1241 Postings, 262 Tage NeutralinskyFSD ?

 
  
    
1
22.05.19 09:11
Tier One Partnerships Turn Austrian iPhone Supplier Into Solid-State LIDAR Player
Smaller, lighter, cheaper, and for real: Solid-state LIDAR finally is ready for the market, say AMS and its massive Tier One partners.
. . .
Only Tesla’s Elon Musk thinks he can do without the rotating laser beam. Let’s see what Musk will say when the laser beam will stop rotating, because this is what solid state LIDAR is all about.
. . .
Now we begin to fathom why Elon Musk condemns LIDAR. He simply can’t afford the spinning sensor suite, especially not since his recent calls for rigorous cost cuttings. Other OEMs face the same dilemma, but they usually don’t claim an imminent arrival of Level 5 autonomy, and they hope a more practical and more affordable LIDAR will be on hand if and when Level 5 autonomy becomes reality.
. . .
https://www.thedrive.com/tech/28137/...-lidar-player?xid=twittershare
!

Interessant...  

3017 Postings, 1477 Tage fränki1Nun wird

 
  
    
1
22.05.19 10:24
zum x ten mal darüber orakelt, dass Apple Tesla kaufen könnte. Angeblich hätten sie ja sogar 2013 schon mal ein Angebot gemacht. Allerdings, selbst wenn die Geschichte stimmen sollte, was damals eine ganz andere Situation. Das Modell S war gerade dabei in den Markt einzutreten und die Story war noch perfekt in Ordnung. Heute sieht es leider ganz anders aus. Tesla ist bis heute den Beweis schuldig geblieben, dass sie mit ihren Produkten Gewinne erwirtschaften können. Musk hat seine Glaubhaftigkeit mit immer weltfremderen Sprüchen sehr vorsichtig ausgedrückt, schwer beschädigt. (Tunnelbohrmaschine und Fließbänder 10 mal schneller laufen lassen, beim Börsenwert an Apple vorbeiziehen, 2020 zig tausend Robotertaxis auf den Straßen haben um nur einige beispiele zu nennen. Kein einziger einigermaßen realistisch denkender Mensch, der diese Sprüche mit der Realität vergleicht, nimmt ihn so noch ernst. Bei dieser massiven Selbstdemontage werden die vielen "Bösen" mit ihrem FUD wirklich nicht gebraucht.
Übrigens auch Toyota, um ein Beispiel zu nennen, würde keine Bank brauchen, um Tesla zu übernehmen. Sie hätten übrigens im Gegensatz zu Apple alles, um den Laden in Schwung zu bringen. Allerdings würde dabei einer ganz sicher nicht mehr gebraucht ! Nun darf jeder selbst mal raten, wen ich meinen könnte.  

1241 Postings, 262 Tage NeutralinskyTesla gerät in China-Falle

 
  
    
2
22.05.19 10:36
Der Handelsstreit mit China behindert Tesla auf dem Weg in die Gewinnzone. Hindernisse baut auch die US-Regierung auf.
. . .
Die Eskalation des Handelsstreites war in den Plänen von Musk nicht vorgesehen. Auch nicht, dass die Regierung Trump mit der Erhöhung der Importzölle auf chinesischen Importen auf 25 Prozent keine Rücksicht auf den Autohersteller nehmen würde. Das US-Handelsministerium lehnte dieser Tage ein Gesuch von Tesla und anderen US-Autoherstellern ab, vom erhöhten Zoll ausgenommen zu werden.
Keine Alternative in den USA
Betroffen bei Tesla ist das «Computergehirn» des Autopilotsystems des Modells 3. Es wird vom chinesischen Zulieferer Quanta Shanghai gefertigt und in Kalifornien für den westlichen Markt programmiert. Es sei unmöglich, innert nützlicher Zeit in den USA einen Hersteller zu finden, der eine Elektronik von gleicher Qualität produzieren könne, hält Tesla fest. Ein anderer Hersteller würde die Sicherheit des Autos infrage stellen und somit die Akzeptanz durch die Kunden beeinträchtigen. Sollten die Strafzölle bestehen bleiben, so Tesla, wird das die Kosten erhöhen und die Profitabilität beeinträchtigen. . . .
Keine Freunde in der Regierung
. . . Erschwerend kommt hinzu, dass die Beziehungen zwischen Musk und den US-Aufsichtsbehörden wegen seiner irreführenden Tweets und persönlichen Attacken stark belastet sind. . . .
https://www.tagesanzeiger.ch/wirtschaft/standard/...le/story/10136598
!

Interessant...  

Seite: Zurück 1 | ... | 2606 | 2607 |
| 2609 | 2610 | ... | 2709  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben