UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Lufthansa 2012-2015: wohin geht die Reise...

Seite 1 von 1510
neuester Beitrag: 20.06.19 12:42
eröffnet am: 18.04.12 19:02 von: sir_rolando Anzahl Beiträge: 37733
neuester Beitrag: 20.06.19 12:42 von: harry74nrw Leser gesamt: 5476573
davon Heute: 2198
bewertet mit 54 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1508 | 1509 | 1510 | 1510  Weiter  

1193 Postings, 3156 Tage sir_rolandoLufthansa 2012-2015: wohin geht die Reise...

 
  
    
54
18.04.12 19:02
Ich dachte mir langsam wirds Zeit für einen neuen Thread wo einerseits Chart-Diskussionen nicht erwünscht sind (es gibt ja bereits ein Eigenen) und andererseits auf die Zukunfts-Chancen der LH näher eingegangen werden soll.

Ich sehe im Moment folgende Risken:

* weltweiter wirtschaftlicher Abschwung
* möglicherweise dramatische Ölpreissteigerung Richtung 150$ (obwohl es im Moment eher umgekehrt aussieht)
* AUA-Umstrukturierung
* diverse Streiks
* EU-co2-Steuer mit gefahr, daß China&Co europäische Luftlinien mit Strafzöllen belegen
* Vielleicht kommt wieder ein Vulkanausbruch mit Flugverboten usw.....


...und andererseits große Chancen, da:

* die Aktie nahe des absoluten Tiefstkurs notiert
* weit unter Buchwert
* Verlustbringer wie BMI oder Jade (Cargo) verkauft/geschlossen wurden
* die Umstruktierung der AUA/Germangwings im vollen Gange ist
* bereits ein neues 1,5Milliarden Sparprogramm veröffentlicht wurde
* Konkurrenten wie AirBerlin oder AirFrance straucheln und massiv Flüge kürzen
* der eindeutige Trend zur besseren Auslastung voranschreitet
* niedrigere Dividende bedeutet gleichzeitig Einsparungen im dreistelligen Millionenbereich
* mit dem neuen CEO Franz jetzt ein Profi am Steuer ist, der es auch bei der Swiss eindrucksvoll geschafft hat den Turnaround zu erzielen
* sinkender Ölpreis (ist ja nicht nur Risiko sondern auch Chance) - bei erwarteten Kerosinaufwände in 2012 von >7milliarden Euro zählt jedes Prozent


persönliches Fazit: ich erwarte mir spätestens in 2014 eine Gewinnrentabilität von mindestens 3% -> bei 30miliarden Umsatz wären das 900-1000mio. was weiters einen Gewinn/Aktie von ca. 2? bedeutet -> bei einem fairen 10er KGV würde das einen Kurs von 20? bedeuten...  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1508 | 1509 | 1510 | 1510  Weiter  
37707 Postings ausgeblendet.

168 Postings, 20 Tage immo2019lh ist vom kgv her sehr günstig

 
  
    
20.06.19 10:48
und da beziehe ich mich schon auf die reduzierten Werte
 

2446 Postings, 479 Tage Carmelitadas interessiert nur keinen

 
  
    
20.06.19 10:51
lufthansa hatte vor 2-3 jahren kgv unter 3 (und da ging es fundamental/konjunkturell eher nach oben, im moment flaut die wirtschaft ab) und die aktie wurde trotzdem von analysten totgeschrieben, der langfristchart sieht übrigens eher nach fallenden kursen aus mit richtung 9  

2446 Postings, 479 Tage Carmelitaimmo2019

 
  
    
20.06.19 10:54
bzgl. akkus: gehirwäsche hat bei dir offensichtlich funktioniert, natürlich braucht man auch energie zur herstellung von akkus, genauso wie für solarzellen, es gibt aber immer mehr alternative rohstoffe zur herstellung, viele ewrig gestrigen könne sich sowas aber nicht vorstellen, für die gab es auch zum Pferd keine alternative  

168 Postings, 20 Tage immo2019aktuelle Akkus sind alles andere als grün!

 
  
    
20.06.19 10:56
was die Zukunft bringt who knows  

168 Postings, 20 Tage immo2019LV am Drücker auf 15?

 
  
    
1
20.06.19 10:56
ist schon ziemlich extrem wie der Kurs auf die 15 gepushed wird

 

2446 Postings, 479 Tage Carmelitaals nächstes kommt dann das argument das

 
  
    
20.06.19 10:58
das der strom ja aus kohlekraftwerken kommt, wo man dann aber auch gegen eine abschaltung ist .... und die lieber per subventionen am leben hält  

2446 Postings, 479 Tage Carmelitaakkus

 
  
    
20.06.19 10:59
ich sprach ja auch nicht von aktuellen akkus sondern von akkus in 10 jahren, der trend geht jetzt schon zu mehr energiedichte und weniger gewicht/Raumeinheit  

2446 Postings, 479 Tage Carmelitalufthansa

 
  
    
20.06.19 11:02
man darf jetzt schon auf kuriose drückernachrichten gespannt sein in nächster zeit, ich werde das beobachten und hier posten dann  

3112 Postings, 5230 Tage 123456a@Carmelita

 
  
    
20.06.19 11:12
Sehe ich genauso.
Im Prinzip bin ich auf bei der Meinung des Käptens. Nur spielt das zur Zeit keine Rolle bei unserer LH.
Ganz im Gegenteil. Ich bin ebenfalls davon überzeugt, dass man gezielt noch negative Analysten Kommentare streut, um möglichst günstig an unsere LH dran zu kommen.
Meine Analysten senken Ihre Prognosen sogar so extrem, als wenn unsere LH bald rote Zahlen schreibt.
Teilweise unfassbar.  

2446 Postings, 479 Tage CarmelitaStreik Streik Streik

 
  
    
20.06.19 11:14

672 Postings, 791 Tage markusinthemarketStreik

 
  
    
20.06.19 11:16

20373 Postings, 4833 Tage minicooperDie 15 ist durch. Bei 9 euro

 
  
    
20.06.19 11:18
Lege ich mur ne posi ins nest....:-)
-----------
schaun mer mal

14730 Postings, 5788 Tage harry74nrwAnalysten;)

 
  
    
20.06.19 11:19
Fehlt nur noch der Aktionär mit seinem Geschreibsel
Fliegen wird ab morgen verboten und wer Urlaub im Ausland machen will kommt hinter Schloss und Riegel.
Schönen Resturlaub ;)  

789 Postings, 542 Tage DolphinsMeine Strategie

 
  
    
20.06.19 11:20
Vermutlich wird die Aktie mittelfristig noch weiter fallen.
Ich werde aber gezielt auf Erholungsbewegungen setzen und an gewissen Marken wieder verkaufen.
Der RSI steht nun wieder bei knapp unter 17. In meinen Augen ist jetzt wieder ein Moment des Zukaufens gekommen.  

14730 Postings, 5788 Tage harry74nrw@minicooper

 
  
    
1
20.06.19 11:21
15 durch????
Feiertagshandel
Warte mal den SK xetra ab  

2 Postings, 2 Tage LuxusasketKursziel 12 Euro

 
  
    
20.06.19 11:30
Aktuell geht es gar nicht darum, dass ein fairer Preis gefunden wird. Jetzt wird mal ordentlich gedrückt, jede kleine negative Nachricht ordentlich eingepreist, da braucht es gar keine Verluste. Bei Verlusten wären wir wohl wieder im 9 € Bereich wie vor ein paar Jahren, was damals bestimmt auch übertrieben war. Persönlich werde ich noch an der Seitenlinie warten, da ich nicht wieder 3 Jahre (2014-2017) warten will bis das Tal durchschritten ist. Einstiegskurse sehe ich erst zwischen 12 und 13 €.  

1282 Postings, 771 Tage Finanzm3344Flugscham

 
  
    
20.06.19 11:48
Generell dürfte die Lufthansa in den nächsten Wochen/Monaten schlechte Chancen für die Umsatzsteigerung haben, denn der Hype der Grünen sorgt für einen Flug-Scham. Wäre die Deutsche Bahn an der Börse würde diese nun gewinnen.

Andere Fluggesellschaften haben vermutlich etwas weniger mit dem Flugscham zu kämpfen, weil in deren Ländern die Grünen jetzt nicht im Hype sind  

12699 Postings, 3823 Tage RoeckiIch habe auch ...

 
  
    
20.06.19 11:48
ein Déjà-vu.

Wie sich doch die Berichterstattung und die Analystenkommentare mit 2016 decken!

minicooper hat sich auch mal wieder zu Wort gemeldet, nachdem er die letzten Monate vornehmlich im Bitcoin-Bereich aktiv war.

Natürlich besteht die Chance, daß sich LH hier auf dem Niveau stabilisiert, aber deutsche DAX-Aktien sind schon seit Jahre zum Spielball von angelsächsischen Investoren und Leerverkäufern geworden, BlackRock ist flächendeckend in vielen unterschiedlichen DAX-Werten mal investiert und mal nicht investiert und das nicht gerade mit wenig Stücken.

Ich gehe davon aus, daß sich die Geschichte bei LH erneut wiederholen wird und wir Minimum einen Touchdown bei 10? haben werden.

Ob es dann auch wieder auf 30? läuft, da habe ich meine Zweifel.

Jetzt ist die Stimmung allerdings schon so schlecht, da besteht die Frage, ob noch Panik aufkommt, um die Kurse weiter zu drücken.

In jedem Fall ist die Berichterstattung mit 2016 zu vergleichen, damals auch Pilotenstreik und schrumpfende Gewinne, das reichte um LH 2016 auf ein niedriges KGV zu drücken und kurstechnisch unter 10?.

Die glückliche Situation in 2017 (unglückliche Situation für AirBerlin) wird es so schnell kein 2-tes Mal geben, insofern frage ich mich, ob 100? für LH nicht reines Wunschdenken bleibt auf Dauer.
 

2446 Postings, 479 Tage Carmelitaufo geschäftsschädigendes verhalten

 
  
    
20.06.19 11:51
die sollen erstmal mit sich selbst klar kommen, auf allen kanälen wird jetzt von streik geredet was natürlich Leute dazu veranlassen wird woanders zu buchen, das Dementi von lufthansa wird vermutlich dann gar nicht mehr wahrgenommen

https://www.ariva.de/news/...einen-streik-kann-es-nicht-geben-7653679





 

3992 Postings, 4730 Tage albinoHier hätte es schon längst eine technische....

 
  
    
1
20.06.19 11:53
...Gegenreaktion bzw. ein Rebound geben müssen.
Meiner Meinung nach wird der Kurs künstlich bei ca. 15 Euro gedeckelt, weil manche Adressen noch ein paar Doofe suchen, die ihre LH-Aktien zu diesen Ramschkursen verscherbeln.
Morgen ist Verfallstag und Montag ist der Kapitalmarkttag.  
Beides könnte einen positiven Einfluss auf den Kurs haben.  

12699 Postings, 3823 Tage RoeckiÜbrigens ...

 
  
    
20.06.19 11:53
Hut ab für die Kirche 'Greta'.

Sie hat verstanden, was auf dem Spiel steht ...

Viel Spaß mit 40 Grad Plus nächste Woche ...

https://www.bild.de/bild-plus/ratgeber/2019/...rsionToLogin.bild.html

Abartig! Da möchte man wirklich auswandern oder nur noch an der Küste wohnen zu so einer Zeit.
 

2446 Postings, 479 Tage Carmelitadie gewinne gingen 2016 nicht zurück

 
  
    
20.06.19 12:18
sind sogar gestiegen, damals gab es fundamental halt einen uptrend, jetzt sacken die gewinne weg, obgleich der Streiks war die Berichterstattung damals aber sehr negativ, der befreiungsschlag war die einigung mit den piloten damals die zu einer entlastung in der bilanz führten, da die pensionsrückstellungen nicht mehr so sehr von den fallenden zinsen belastet wurden (die piloten tragen das zinsrisko mit), die hedgefonds hatten wohl auf eine kapitalerhöhung hinwirken wollen deshalb auch die nieddrigen kgvs damals, das gute geschäft hat ihnen damals die tour vermasselt und spohr hat sich nicht weichkochen lassen, das muss man ihm wirklich anrechnen, das war eine historische Leistung, sowohl in bezug auf die mitarbeiterstreiks als auch den Druck durch die Hedgefonds

von der Bilanz her, soweit ich das beurteilen kann sind wir jetzt schon ähnlich günstig wie ende 2016, der buchwert ist ja deutlich gestiegen und die verschuldung gesunken, also für mich sind das jetzt kaufkurse, vielleicht werden noch ein paar unter 15 rausgedrückt aber das kann man aussitzen  

443 Postings, 1211 Tage MeinichmalRoecki

 
  
    
1
20.06.19 12:29
Die Hitze nächste Woche findet im Auftrag der Bundesregierung statt:

"Wer den Neger ins Land lässt hat für ausreichend Sonne zu sorgen".

Und  nicht gleich dem Moderator melden wegen Fremdenfeindlichkeit.    

6732 Postings, 7172 Tage bauwi@Roecki - Die Bild braucht Schlagzeilen

 
  
    
20.06.19 12:32
Mit dem Thema lässt sich derzeit mit höheren Auflagen gutes Geld verdienen!
Doch vom Thema her stimmt's - die Extreme nehmen zu. Das Thema ist so alt wie der Umweltschutz, und bekannt seit den 70iger Jahren. Gesetzgeber und Behörden haben gepennt, und den Dingen freien Lauf gelassen, da der Mammon und die Steuereinnahmen wichtiger waren, und immer noch sind.
Dass sich Volkswirtschaften wie die USA, China und sogar Australien dem Thema nicht mal halbherzig stellen, lässt doch erahnen, an welchem Punkt es enden wird. Australien bspw. baut kräftig Kohlekraftwerke aus, damit die Stromversorgung gesichert ist.
Die LHA will sich dem Thema stellen, nicht nur as Imagegründen.........doch  die Gewerkschaften (UFO)stellen andere  Themen voran, die monetäre Interessen ihrer Mitglieder verfolgen und das Umweltthema keine Rolle spielt.
Das engt den Spielraum für das Unternehmen wesentlich ein, da von allen Seiten Eingrenzungen erfolgen. Konkurrenzdruck, Ölpreis, Gewerkschaften & Streiks, Kampf um Marktanteile mit Dumpingpreisen..............liest sich wie die Quadratur des Kreises.
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

14730 Postings, 5788 Tage harry74nrwDenkanstoss

 
  
    
20.06.19 12:42

Vielleicht interessiert jemande die folgende Sichtweise;
Die LH ist ist sehr deutlich im Takt des Dax gelaufen, d.h. für mich das wir entweder sehr stark unterbewertet sind temporär oder der Dax sehr stark überbewertet ist.
Jeder kann sich dazu seine eigenen Gedanken machen.

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1508 | 1509 | 1510 | 1510  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben